Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 118 von 138 | [ 2743 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 115, 116, 117, 118, 119, 120, 121 ... 138  Nächste
 Steven Cherundolo Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 02.05.2013 11:43 
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2012 16:30
Beiträge: 1382


Offline
ROTHI hat geschrieben:
Das Lächeln / Grinsen in Cherundolos Gesicht haben wohl fast alle übersehen, als er sein "Nee" äußerte?! Also, lasst die Kirche im Dorf, es war eher ein Scherz denn eine ernstgemeinte Provokation an den BTSV.
Cherundolo sollte noch ein Jahr verlängern, ein leistungsbezogener Vertrag.


Das sehe ich genauso.

ROTHI hat geschrieben:
Fraglich ist dann für mich, ob Sakai bleibt, er wird beim Verbleib von Cherundolo wohl weiterhin nur dann spielen, wenn Cherundolo ausfällt.


Das sehe ich nicht so.

Ich kann mir gut eine neue Rollenverteilung in der neuen Saison vorstellen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sakai noch 1-2 Entwicklungsschritte macht. Dann kann Cherundolo ins zweite Glied zurücktreten, womit er nach meiner Einschätzung wahrscheinlich kein Problem hätte. Er würde dann quasi die Rolle übernehmen, die jetzt Chahed hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 02.05.2013 11:55 

Registriert: 15.01.2013 23:48
Beiträge: 3629
Wohnort: Hannover


Offline
Hans Siemensmeyer hat geschrieben:
ROTHI hat geschrieben:
Das Lächeln / Grinsen in Cherundolos Gesicht haben wohl fast alle übersehen, als er sein "Nee" äußerte?! Also, lasst die Kirche im Dorf, es war eher ein Scherz denn eine ernstgemeinte Provokation an den BTSV.
Cherundolo sollte noch ein Jahr verlängern, ein leistungsbezogener Vertrag.


Das sehe ich genauso.

ROTHI hat geschrieben:
Fraglich ist dann für mich, ob Sakai bleibt, er wird beim Verbleib von Cherundolo wohl weiterhin nur dann spielen, wenn Cherundolo ausfällt.


Das sehe ich nicht so.

Ich kann mir gut eine neue Rollenverteilung in der neuen Saison vorstellen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sakai noch 1-2 Entwicklungsschritte macht. Dann kann Cherundolo ins zweite Glied zurücktreten, womit er nach meiner Einschätzung wahrscheinlich kein Problem hätte. Er würde dann quasi die Rolle übernehmen, die jetzt Chahed hat.


1:

Ich schlies mich an Dolo sollte schoon noch ein Jahr bekommen.

2:

Genau so sehe ich das auch, wen Sakai erst mal regelmäßig spielt, wird er die nötigen Entwicklungschritte machen so das Dolo mit ruhigen Gewissen ins zweite Glied rücken kann.

:oldman:

Edit:

Laut Haz unterschreibt Dolo noch diese Woche einen neuen Einjahresvertrag.Schön auch Franca konnte gestern wieder mit den Aufbautraining in Hannover beginnen.

:nuke:

http://www.haz.de/Nachrichten/Sport/Fus ... Cherundolo

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=h62oUeOCuH4


Zuletzt geändert von Jiri Stajner am 02.05.2013 12:05, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 02.05.2013 12:04 

Registriert: 07.03.2013 10:47
Beiträge: 840


Offline
Hans Siemensmeyer hat geschrieben:
ROTHI hat geschrieben:
Fraglich ist dann für mich, ob Sakai bleibt, er wird beim Verbleib von Cherundolo wohl weiterhin nur dann spielen, wenn Cherundolo ausfällt.


Das sehe ich nicht so.

Ich kann mir gut eine neue Rollenverteilung in der neuen Saison vorstellen. Voraussetzung ist natürlich, dass Sakai noch 1-2 Entwicklungsschritte macht. Dann kann Cherundolo ins zweite Glied zurücktreten, womit er nach meiner Einschätzung wahrscheinlich kein Problem hätte. Er würde dann quasi die Rolle übernehmen, die jetzt Chahed hat.

Ich sehe das ähnlich wie Rothi. Eine neue Rollenverteilung wird nur dann passieren, wenn Sakai Entwicklungsschritte nach vorne macht. Das wird er auf der Ersatzbank nicht können. Cherundolo wird aus seiner Sicht die bestmöglichste Saison der letzten Jahre spielen wollen, weil die WM vor der Tür steht. Somit sehe ich vorerst wenig Chancen für Sakai, zumal Slomka ihn nur dann aufstellt, wenn der sportliche Erfolg mit Sakais Aufstellung einhergeht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 02.05.2013 12:20 
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2012 16:30
Beiträge: 1382


Offline
@ Guenni:

Wenn das also so ist, wie du schreibst

- Sakai macht keine Entwicklungsschritte
- Cherundolo spielt eine bestmögliche Saison

dann muss man erst Recht mit Cherundolo verlängern. Das ist dann sogar alternativlos, denn ein Verkauf von Cherundolo und einem Sakai auf dem Stand von heute bedeutet, dass man eine neue Baustelle aufgemacht hat. Das kann keiner gebrauchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 02.05.2013 17:03 

Registriert: 07.03.2013 10:47
Beiträge: 840


Offline
@ Hans S.

Zwangsläufig muss 96 mit Cherundolo nicht verlängern. Es kommt auf die Ausrichtung der Entscheidung an.
Wollen die Roten in der kommenden Saison um die EL mitspielen, benötigt das Team einen starken LV. Dazu passt der Cherundolos Ziel, sich für die WM qualifizieren zu wollen.
Wollen die Roten eine neue Mannschaft aufbauen, die nicht zwangsläufig um die EL mitspielen muss aber kann, könnte sich Cherundolo und Sakai sich die Position mehr oder weniger teilen, vorausgesetzt Klinsmann macht Cherundolos Nominierung nicht davon abhängig, dass er Stammspieler ist.
Fazit: Einer wird 2. Sieger sein. Ich vermute Sakai.
Die Entscheidung, ob ein Spieler/Nachwuchsspieler es in das A-Team schafft, sollte eigentlich nach einem Jahr fix sein. Es drängt sich mir jedoch der Gedanke auf, dass sich ein sich seitens 96 ein Handlungsmuster breit gemacht hat, dass andere Ziele verfolgt. Stoppelkamp wurde von Slomka 2 Jahre schön geredet: "Ich bin von seinem Talent überzeugt, der kommt schon noch". Kind will Sobiech nach 2 Jahren Ersatzbank halten. Möglicherweise will er einer niedrigen Ablöse einen Riegel vorschieben. Sakai wird der Nächste sein, der nach 2 Jahren mit wenigen Einsatzzeiten gelobt werden wird. Nach Leistungsprinzip sieht das nicht aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 03.05.2013 09:31 
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2012 16:30
Beiträge: 1382


Offline
Ich denke nicht, dass sich der Verein bei der möglichen Vertragsverlängerung, die ja angabegemäß nur eine Formsache sei und schnell gehen könne, von Klinsmanns Wünschen (Stammplatz im Verein) abhängig macht. Auch für Slomka wird das kein Entscheidungskriterium sein.

Von folgenden Aussagen bin ich irritiert:

Roter Guenni hat geschrieben:
Es drängt sich mir jedoch der Gedanke auf, dass sich ein sich seitens 96 ein Handlungsmuster breit gemacht hat, dass andere Ziele verfolgt.(...)

Nach Leistungsprinzip sieht das nicht aus.


Könntest du diese Aussagen bitte erläutern ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 03.05.2013 12:24 

Registriert: 07.03.2013 10:47
Beiträge: 840


Offline
Hans Siemensmeyer hat geschrieben:
Ich denke nicht, dass sich der Verein bei der möglichen Vertragsverlängerung, die ja angabegemäß nur eine Formsache sei und schnell gehen könne, von Klinsmanns Wünschen (Stammplatz im Verein) abhängig macht. Auch für Slomka wird das kein Entscheidungskriterium sein.

Das sich der Verein bei einer Vertragsverlängerung nicht von Klinsmannn abhängig macht, ist doch logisch. Das macht wahrscheinlich kein Verein. Für einen Platz in der Aufstellung wird für Slomka in erster Linie die Leistung zählen. Sonst würde sich der Trainer ins eigene Knie schießen. Ich meine jedoch, dass bei jedem Trainer auch die individuelle Situation eines Spielers eien Rolle spielt. Zumindest im Unterbewußtsein.
Cherundolo gehört bereist zum Inventar von 96 und hat auf Sicht seiner Vereinszugehörigkeit ordentliche Leistung gebracht. Das ist in jedem Hinterkopf eines Trainers, zumal wenn die WM vor der tür steht. Ich fände es falsch, wenn das nicht so sein sollte.

Roter Guenni hat geschrieben:
Es drängt sich mir jedoch der Gedanke auf, dass sich ein sich seitens 96 ein Handlungsmuster breit gemacht hat, dass andere Ziele verfolgt.(...) Nach Leistungsprinzip sieht das nicht aus.

Anknüpfend an den ersten Absatz, steht für Slomka ein weiteres Entscheidungskriterium im Focus. Slomkas Arbeitsplatz. Trainer, die angeschlagen sind, neigen dazu, den Sicherheitsgurt anzulegen und erfahrene Spieler einzusetzen, in der Hoffnung, dass diese den gewünschten Erfolg bringen, damit der Arbeitsplatz erhalten bleibt. Ob diese Mentalität, auf erfahrene Spieler zu setzen, zu Slomkas Grundprinzip gehört, weiß ich nicht. Will ich auch nicht unterstellen. Richtig ist aus meiner Sicht, dass Sobiech und Sakai zu wenige Chancen bekommen haben. Ob die Spieler für die Elf die auf dem Platz steht, nicht gut genug sind, kann ich nicht erkennen. Man sieht sie nur wenig im Spiel. Ich frage mich,warum das so ist. Entwickeln können sich Spieler auf der Ersatzbank nicht. Wenn ein Spieler nach einem Jahr nicht den Sprung in die erste Mannschaft geschafft hat, sollte der Verein klar entscheiden, ihn entweder zu verleihen oder zu verkaufen. Stindl, Zieler, Diouf und Hoffmann haben sehr schnell den Sprung in die 1. Elf gemacht. Ich bin gespannt, welche Entscheidungen Spieler und Verein nach Abschluss der Saison treffen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 03.05.2013 12:24 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 10:54
Beiträge: 10203
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Roter Guenni hat geschrieben:
@ Hans S.

Zwangsläufig muss 96 mit Cherundolo nicht verlängern. Es kommt auf die Ausrichtung der Entscheidung an.
Wollen die Roten in der kommenden Saison um die EL mitspielen, benötigt das Team einen starken LV. Dazu passt der Cherundolos Ziel, sich für die WM qualifizieren zu wollen.
Wollen die Roten eine neue Mannschaft aufbauen, die nicht zwangsläufig um die EL mitspielen muss aber kann, könnte sich Cherundolo und Sakai sich die Position mehr oder weniger teilen, vorausgesetzt Klinsmann macht Cherundolos Nominierung nicht davon abhängig, dass er Stammspieler ist.


Spielt USA nicht RV? Für die linke Seite wurde ja POCO geholt.
Aber ich werde morgen mal genau hinsehen. Sicher habe ich mich geirrt.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus ist dressed by Karl Lagerfeld. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 03.05.2013 13:49 

Registriert: 07.03.2013 10:47
Beiträge: 840


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Spielt USA nicht RV? Für die linke Seite wurde ja POCO geholt.
Aber ich werde morgen mal genau hinsehen. Sicher habe ich mich geirrt.

Oje, da ist mir ein dicker Gedankenfehler unterlaufen. Gut dass ich Dich habe, der mich auf die richtige Spur führt. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 03.05.2013 14:14 
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2012 16:30
Beiträge: 1382


Offline
@ Guenni:

Ich nehme erst einmal mit, dass du das Leistungsprinzip bei der Aufstellung anerkennst. Das Leistungsprinzip ist für mich die Grundvorraussetzung. Alles eitere leite sich davon direkt oder indirekt ab.

Unter anderem auch die Frage, warum beispielsweise Sakai und Sobiech weniger spielen als Cheerundolo oder Diouf. Tatsächlich können sich Spieler auf der Ersatzbank nicht weiterentwickeln. Das ist jedoch bei den diversen wöchentlichen Trainingseinheiten möglich. Jeder Spieler - und erst recht die Ersatzspieler - können sich durch überzeugende und beeindruckende Trainingsleistungen "aufdrängen". Schlechte Trainingsleistungen hingegen führen direkt ins Abseits -sprich Bank oder Tribüne. Auch das ist ein Aspekt des Leitungsprinzips, denn es geht nicht nur um die Leistung im Spiel, sondern auch um die Leistung im Training. Nürnbergs Trainer Wiesinger hat sich dazu vor kurzem im ZDF-Sportstudio geäußert - als die Frage nach der Nichtberücksichtigung von Kiyotake kam.

Ich denke, dass Slomka ähnlich denkt.

Dein nächster Ansatz war, dass Slomka so aufstellt, weil er angeschlagen ist und daher auf erfahrene Spieler setzt. Unterstellen wir einmal, dass Slomka angeschlagen wäre. Dann wird ihm nicht die eine oder andere Aufstellung helfen, sondern ausschließlich Erfolg. Und er wird entscheiden müssen, mit welchen Spielern er diesen Erfolg realisieren kann.

Zusätzlich macht sich der Trainer angreifbar, wenn er Spieler nicht einsetzt, die für viel Geld geholt wurden und die erfolgversprechend sind. Er vernichtet damit in gewisser Weise auch Investitionskapital, dadurch, dass der Marktwert der Spieler sinkt. Und wenn ein Trainer schon angeschlagen ist, wird es sich nicht zusätzlich angreifbar machen. Das es trotzdem Stimmen geben wird, die dem Trainer böse Absicht, Unkenntnis oder Vorsatz unterstellen, weil er eine oder andere Spieler nicht so häufig aufläuft, wie es sich diese Leute wünschen, läßt sich nicht vermeiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 04.05.2013 22:53 

Registriert: 02.07.2010 19:46
Beiträge: 7538
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Damit sprichst Du einen Punkt an, Hans, der Slomka bereits auf Schalke vorgeworfen wurde: Er könne Spieler/eine Mannschaft nicht entwickeln.

_________________
Reporter: "...geht die Zuneigung soweit, dass Sie gratulieren können heute zum Aufstieg?" Stevie: "Nee."
"Ein Plan ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 05.05.2013 12:58 

Registriert: 07.03.2013 10:47
Beiträge: 840


Offline
Hans Siemensmeyer hat geschrieben:
Ich nehme erst einmal mit, dass du das Leistungsprinzip bei der Aufstellung anerkennst.

Das tue ich. Leistung erwarte ich auch von mir selbst. Das ist nicht das Thema. Das Thema ist auch nicht, ob ein Spieler im Training gut arbeitet. Das sollte so sein, Ob es so ist, weiß ich nicht, weil ich noch nie beim Training war. Ich kann nur aufm Platz sehen. Hans S., es geht im Leistungssport immer um Leistung und damit um die Frage, wie man dem Spieler zu einer guten Leistung verhilft. Dazu gehört das Training, in dem der Spieler sich empfehlen muss. Das ist aber nur die eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist Wettkampfpraxis in der 1. Mannschaft. Da muss der Spieler sich behaupten, um sich weiterentwickeln zu können. Dazu braucht er das Vertrauen und die Unterstützung des Trainers. Sobiech ist gut in die Saison gestartet, hat Tore gemacht, war aber plötzlich weg vom Fenster. Es folgten 2 oder 3 Halbzeiten mit jeweils mehreren Spielen Abstand, in denen er nicht voll überzeugt hat und viele Kurzeinsätze vor Spielschluss, um durch Auswechselung Zeit zu schinden oder ein Last-Minute- Tor zu erzielen. So baut man keinen Spieler auf. Ich bin kein BL-Trainer, habe aber einige Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung und glaube, das daher ein bisschen einschätzen zu können. Wie kann ein Spieler Vertrauen in den Trainer haben und Selbstvertrauen entwickeln, wenn er nach einer schlechten Halbzeit weg vom Fenster ist und nur noch als Zeitschinder oder Notnagel eingesetzt wird? Warum sollte er, wenn er diese Erfahrung immer wieder macht, motiviert sein? Wäre ich Sobiech, wäre ich sehr unzufrieden, wenn ich sehe wie Ya Konan im Sturm immer wieder eingesetzt wird, ohne Buden zu machen. Das Sobiech Fußball spielen kann, hat er nicht nur gegen Mainz bewiesen. Schaun wir mal, ober er gegen Leverkusen und Düsseldorf 90 Minuten spielt oder ob er sofort wieder auf der Bank sitzt oder in Leverkusen nach der 1. Halbzeit wieder ausgewechselt wird.
Hans Siemensmeyer hat geschrieben:
Und er wird entscheiden müssen, mit welchen Spielern er diesen Erfolg realisieren kann.

Völlig d´accord. Ich glaube allerdings, dass Slomka es versäumt hat, Sobiech zielgerichtet aufzubauen und lieber auf Altbekanntes setzt. Wer 4 Stürmer hat, nimmt auch in Kauf, dass er immer einen benachteiligt, wenn einer der 4 Stürmer gesetzt ist. Sobiech ist gemessen, an der Einsatzzeit mit Ya Konan nicht wesentlich schlechter als Didi. Ich meine sogar, dass er häufiger geknipst hätte, hätte er mehr Einsatzzeiten bekommen.
Im Fall Sobiech macht sich der Trainer nicht angreifbar, weil Sobiech in seinen vielen Kurzeinsätze nicht genügend Tore erzielt hat, bzw. erzielen konnte. Meine Meinung ist, dass so unnötige Kosten entstehen und Marktwerte erst gar nicht aufgebaut werden. Wenn der Marktwert sinkt, ist erst mal der Spieler verantwortlich. Spielt ein Kicker (Didi), dessen Pfeil schon seit Monaten nach unten zeigt, regelmäßig, vernichtet der Trainer/der Verein das Kapital.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 17.05.2013 09:23 
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2009 20:39
Beiträge: 822
Wohnort: Hannover


Offline
Hab ich was verpasst? Ist Stevie kein Nationalspieler mehr? Er ist jedenfalls gegen Deutschland und in der Quali nicht nominiert.. :noidea:

_________________
„Schaut sich ein Fußballfan auf seinem Balkon ein Spiel im Fernsehen an und stürzt beim Torjubel ab, so kann er keine Leistungen aus seiner privaten Unfallvers. fordern, wenn er 2,55 Promille Alkohol im Blut hatte.“
Amtsgericht Koblenz; AZ 15C3047/98


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 17.05.2013 17:34 
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2012 14:32
Beiträge: 1219
Wohnort: List


Offline
Super Stevie!

Vertrag verlängert bis 30.06.2014 :)

_________________
Gegenpressing - der 96 Fan-Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 17.05.2013 18:21 
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2011 23:09
Beiträge: 382


Offline
playmaker hat geschrieben:
Hab ich was verpasst? Ist Stevie kein Nationalspieler mehr? Er ist jedenfalls gegen Deutschland und in der Quali nicht nominiert.. :noidea:


BILD von heute:
"Dolo lässt Duell mit Zieler platzen.
Diese Strapazen mutet er sich nicht mehr zu..."

Lt. BILD hat er Klinsmann abgesagt, will seine Knie-Sache richtig auskurieren und sich um andere Dinge kümmern. Wird in diesem Jahr zum ersten Mal Papa.

Schön, dass er verlängert hat :fan:

_________________
You'll never walk alone


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 17.05.2013 18:35 

Registriert: 07.08.2007 11:39
Beiträge: 1649


Offline
mit Elan ins 16.(!!!?) Jahr....
SUPER, Stevie!

_________________
Wer Großbuchstaben findet, darf sie behalten...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 17.05.2013 20:57 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 22:49
Beiträge: 4417
Wohnort: Hannover


Offline
Ronny hat geschrieben:
Wird in diesem Jahr zum ersten Mal Papa.
Das ist ja schön! Erst vor ein paar Tagen haben wir uns darüber unterhalten, dass Stevie irgendwie ein totaler Papa-Typ ist und wann es denn endlich so weit ist. Lustig!
Vielleicht wirds ja ein Junge und ein 96-Supertalent... :mrgreen:

Herzlichen Glückwunsch zur Verlängerung!
Und jetzt schön das Knie auskurieren und richtig fit werden...

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 17.05.2013 21:17 
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2009 14:04
Beiträge: 2264


Offline
Nächste Saison noch einmal alles geben und dann zur übernächsten Saison Co-Trainer von Slomka. 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 18.05.2013 10:50 
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2006 14:24
Beiträge: 1647
Wohnort: Wedemark


Offline
Schön, daß es zum Abschluß dieser zum Ende immer schlimmer werdenden Saison dann doch noch eine gute Nachricht gibt. Steven ist großartig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Steven Cherundolo
BeitragVerfasst: 18.05.2013 10:55 
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2012 16:30
Beiträge: 1382


Offline
Ich finde es wirklich großartig, dass diese Vertragsverlängerung ohne Zickereien ( z.B. die Frage nach 1- oder 2-Jahresvertrag) über die Bühne gegangen ist.


Nach oben
 Profil  
 
 
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 118 von 138 | [ 2743 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 115, 116, 117, 118, 119, 120, 121 ... 138  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: