Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 7 von 7 | [ 135 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
 Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 17:44 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1625
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Einige werden es vielleicht nie verstehen, das Argument habe ich allein in der letzten Woche zig mal gelesen und trotzdem wird es nicht beachtet. Man liest einfach nicht richtig. :(

_________________
Kind muss weg!
Sofort!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 18:17 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 4996
Wohnort: Wedemark


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Und Du verstehst offensichtlich nicht, dass die Mannschaft dabei ist, es sich mit Tausenden von Zuschauern auch auf der West, Ost und Süd zu verderben... aber Hauptsache das Feindbild stimmt.

Hast du mit allen gesprochen ? :noidea: oder woher schließt du deine Behauptungen?

Nur weil du es schon mehrfach geschrieben hast wird es dadurch nicht richtiger.

Du forderst doch immer Fakten, Beweise und Argumente. Warum schreibst du dann so haltlose Behauptungen?

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 18:55 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2009 15:11
Beiträge: 2951
Wohnort: Hamburg


Offline
El_inus hat geschrieben:
Einige werden es vielleicht nie verstehen, das Argument habe ich allein in der letzten Woche zig mal gelesen und trotzdem wird es nicht beachtet. Man liest einfach nicht richtig. :(


Das gilt ja dann offenbar für beide Seiten. Ist es nicht so, dass sowohl das Pro- als auch Contra-Lager sich missverstanden fühlt und Gegenargumente nicht beachtet? Beweggründe der Mannschaft werden hier doch beispielsweise von vielen gar nicht akzeptiert - ohne sich mal die Mühe zu machen, sich die Beweggründe vor Augen zu führen.

Schuld sind immer die anderen - in diesem Fall die Mannschaft. Die Fans-Szene, also die Bewahrer des Guten, sind völlig fehlerfrei und haben nie an irgendwas schuld. So einfach kann man sich das Leben machen :roll:

_________________
“Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt.” (Torsten Legat zu evtl. Wechselproblemen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 19:57 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 13877
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Aber nur eine Seite wird für ihre Tätigkeit (fürstlich) bezahlt. Und diese Seite hat eben nicht nur den Nord-Oberrang verprellt, sondern auch viele Kids, die am Zaun gewartet haben und viele Alte, die schon seit Jahrzehnten da sind.

Es ist eben nicht so, dass man das Eine mit dem Anderen einfach aufrechnen kann. Es sei denn Dir und der Mannschaft sind Kinder beispielsweise scheissegal. Oder soll man den Kindern beibringen: Die da, die da oben sind alle Schuld! ???

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 22:37 
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2010 17:17
Beiträge: 4080
Wohnort: Göttingen


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Es sei denn Dir und der Mannschaft sind Kinder beispielsweise scheissegal. Oder soll man den Kindern beibringen: Die da, die da oben sind alle Schuld! ???


Ja ja die Kinder... Schuld ist nur der Mann mit den Haaren im Gesicht... :hallo:

_________________
Ich liebe Sachsen Bier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 22:40 

Registriert: 22.10.2012 01:15
Beiträge: 1012


Offline
Jesus?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 22:59 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 4996
Wohnort: Wedemark


Offline
:laugh: :laugh: Kuhburger ich weiß nicht was du genommen hast, aber nimm auf jeden Fall weniger davon :laugh: :laugh:

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 23:40 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1625
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Big96 hat geschrieben:
El_inus hat geschrieben:
Einige werden es vielleicht nie verstehen, das Argument habe ich allein in der letzten Woche zig mal gelesen und trotzdem wird es nicht beachtet. Man liest einfach nicht richtig. :(


Das gilt ja dann offenbar für beide Seiten. Ist es nicht so, dass sowohl das Pro- als auch Contra-Lager sich missverstanden fühlt und Gegenargumente nicht beachtet? Beweggründe der Mannschaft werden hier doch beispielsweise von vielen gar nicht akzeptiert - ohne sich mal die Mühe zu machen, sich die Beweggründe vor Augen zu führen.

Schuld sind immer die anderen - in diesem Fall die Mannschaft. Die Fans-Szene, also die Bewahrer des Guten, sind völlig fehlerfrei und haben nie an irgendwas schuld. So einfach kann man sich das Leben machen :roll:

Das Argument. Nicht die gesamte Situation...

_________________
Kind muss weg!
Sofort!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 15.02.2018 22:09 

Registriert: 22.10.2012 01:15
Beiträge: 1012


Offline
Big96 hat geschrieben:
El_inus hat geschrieben:
Einige werden es vielleicht nie verstehen, das Argument habe ich allein in der letzten Woche zig mal gelesen und trotzdem wird es nicht beachtet. Man liest einfach nicht richtig. :(


Das gilt ja dann offenbar für beide Seiten. Ist es nicht so, dass sowohl das Pro- als auch Contra-Lager sich missverstanden fühlt und Gegenargumente nicht beachtet? Beweggründe der Mannschaft werden hier doch beispielsweise von vielen gar nicht akzeptiert - ohne sich mal die Mühe zu machen, sich die Beweggründe vor Augen zu führen.

Schuld sind immer die anderen - in diesem Fall die Mannschaft. Die Fans-Szene, also die Bewahrer des Guten, sind völlig fehlerfrei und haben nie an irgendwas schuld. So einfach kann man sich das Leben machen :roll:


So ist es sicher nicht. Kann dir da einiges aufzählen, allerdings gehört der Boykott nicht dazu.
Ist es nicht genau das, was du grade anprangerst, was dich darin hindert die Kackaktion der Mannschaft auch als solche zu benennen? Das es darüber eine Diskussion gibt ist ganz klar dem Umstand geschuldet, das einige aus ihrem Feindbild nicht rauskommen.
Das ständige Argument wie gut die Leistungen des Teams doch grade sind. Wenn das Team schlecht da stehen würde, wäre also ein Boykott also weniger verwerflich?
Sorry, aber die Leistung der Spieler wird monetär mehr als ausreichend entlohnt. Bezahlen tun das immer noch Karten und Gebührenzahler. Von daher halte ich es für eine Selbstverständlichkeit, dass sie sich allein für diesen Umstand bedanken. Für keinen Support brauchen Sie nicht in die Kurve. Aber wenn sie welchen kriegen, sollten sie da hin. Erst recht wenn sie vor wenigen Wochen auf nen Banner drum bitten. Die Aktion war dumm und arrogant. Wer das nicht so benennen kann, hat in meinen Augen selber den neutralen Blick verloren. Sowas nicht gut zu finden macht einen übrigens auch nicht zum Boykottbefürworter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 16.02.2018 09:14 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16565
Wohnort: Hannover


Offline
:nuke: Und bei einem Auswärtsspiel müsste die Mannschaft dankbar sein, daß überhaupt Fans mitgereist sind.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 16.02.2018 10:55 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1625
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Wie sich die Mannschaft nach dem Auswärtsspiel verhält wissen wir doch noch gar nicht. Natürlich ist das eine andere Situation. Auswärts sollte man noch immer dankbarer für Unterstützung sein, da es einfach ein größerer Aufwand ist und Leute diesen trotzdem auf sich nehmen.

_________________
Kind muss weg!
Sofort!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 16.02.2018 15:42 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 2894
Wohnort: Basche


Offline
Zitat:
Sorry, aber die Leistung der Spieler wird monetär mehr als ausreichend entlohnt. Bezahlen tun das immer noch Karten und Gebührenzahler. Von daher halte ich es für eine Selbstverständlichkeit, dass sie sich allein für diesen Umstand bedanken.


Sorry.....aber wo lebst du denn......?
In der Kreisliga oder in ähnlichen Ligen ist der Kartenzahler noch relativ wichtig.
In der Bundesliga spielt der Zuschauer monetär doch keine Rolle mehr. Beim Gebührenzahler ist es auch etwas anderes, denn der sitzt daheim und schaut sich das Ganze in der Röhre an und zahlt dafür gute Gebühren.
Im Grunde genommen können die Bundesligisten in leeren Stadien spielen, ohne gross Verlust zu machen. Die Stimmung ist dann zwar richtig dahin, aber das Getöse kriegen die Macher irgendwann auch aus der Konserve via Beschallungsanlagen hin.
Der Zuschauer ist seit Jahren zwar zahlend aber für die Vereine längst nicht mehr Überlebenswichtig. :oldman:

_________________
Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben. (Berti Vogts)

Arroganz ist die Kunst, auf seine eigene Dummheit stolz zu sein !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 16.02.2018 16:51 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1625
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Naja, der Zuschauer aus dem Stadion hat bestimmt einen gewissen Einfluss auf den Zuschauer vor dem Fernseher und dieser hat direkten Einfluss auf die TV-Einnahmen.

_________________
Kind muss weg!
Sofort!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 16.02.2018 17:51 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 13877
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Nun ja, wenn der Stadionbesucher nicht wichtig ist, dann muss man ihm ja auch keine Plakate zeigen. Und man kann ihm gleich sagen: Ihr seid nicht wichtig da auf der West, der Ost, der Süd und der Nord.

Richtig ist: Der Stadionbesucher ist sehr wichtig, wenn er Stimmung macht und zB Choreos abliefert, weil er dann die Vermarktbarkeit des Produkts verbessert.

Dass der Stadionbesucher eine Einheit mit der Mannschaft bildet und ihr damit hilft, hat ja auch niemand behauptet... :mrgreen:

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 16.02.2018 18:56 

Registriert: 22.10.2012 01:15
Beiträge: 1012


Offline
alerich24 hat geschrieben:
Zitat:
Sorry, aber die Leistung der Spieler wird monetär mehr als ausreichend entlohnt. Bezahlen tun das immer noch Karten und Gebührenzahler. Von daher halte ich es für eine Selbstverständlichkeit, dass sie sich allein für diesen Umstand bedanken.


Sorry.....aber wo lebst du denn......?
In der Kreisliga oder in ähnlichen Ligen ist der Kartenzahler noch relativ wichtig.
In der Bundesliga spielt der Zuschauer monetär doch keine Rolle mehr. Beim Gebührenzahler ist es auch etwas anderes, denn der sitzt daheim und schaut sich das Ganze in der Röhre an und zahlt dafür gute Gebühren.
Im Grunde genommen können die Bundesligisten in leeren Stadien spielen, ohne gross Verlust zu machen. Die Stimmung ist dann zwar richtig dahin, aber das Getöse kriegen die Macher irgendwann auch aus der Konserve via Beschallungsanlagen hin.
Der Zuschauer ist seit Jahren zwar zahlend aber für die Vereine längst nicht mehr Überlebenswichtig. :oldman:


Ich lebe in der Welt in der die größte Einnahmequelle die TV Einnahmen bilden die der Zuschauer bezahlt, danach kommen Ausrüster und Sponsoringeinnahmen, und auch wenn dir das anscheinend ein Schlenker zuviel ist, bezahlst auch du diese beim Kauf der Produkte dieser Firmen, und danach die Zuschauereinnahmen.
Auch wenn mir klar ist, dass genau diese Erkenntnis bei den Proinvestoris fehlt, aber JEDE müde Münze die im Profifussball rollt zahlt am Ende des Tages der Kunde. Und je mehr Münzen rollen umso mehr muss er zahlen.
In dieser Welt lebe ich, und wie siehts bei dir aus?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 7 von 7 | [ 135 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: