Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 3 | [ 41 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 21.02.2021 20:53 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1854


Offline
FredSchaub hat geschrieben:
Keine Ahnung wie viele Neuanfänge es hier schon gab, ich habe aufgehört zu zählen. Aber in der Vorbereitung für die neue Saison sollte man sich bereits jetzt entscheiden, wer aus der Mannschaft diesen Weg mitgehen soll und ob man für Verstärkungen auch wirklich Geld ausgeben will!

Das liegt daran, daß von den Hannoveraner Medien, vielen Fans und natürlich (gerne als Ausrede) vom jeweiligen Trainer eine normale Transferphase als "Umbruch" von was auch immer dargestellt wird. War Quatsch, ist Quatsch, bleibt Quatsch.

Wenn überhaupt, wäre ein "Umbruch" auch mit einem Umbruch der Spieltaktik und Ausrichtung zu verbinden. Das letzte Mal gab es damals zum Ende der ersten Slomka-Phase. Aber ganz sicher nicht diesen Sommer.
Wie auch immer ... gehört hier nicht ins Thema. An sich muß ich aber sagen: die Mannschaft hat mich die ganze Saison über nicht enttäuscht, auch nicht heute. Die spielt am oberen Limit, was auch mit einigen (letzten) überdurchschnittlichen Einzelspielern zu tun hat.
Mit einem guten Trainer, der die Mannschaft in der Pause bei einem 1:1 in Überzahl entsprechend gut um- und einstellt, wäre heute auch wieder etwas drin gewesen. Aber Kocak ist eben kein guter Trainer. Dazu fehlen ihm objektiv die Erfahrung und subjektiv die nötige Selbstreflektion (und möglicherweise auch noch mehr).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 00:19 
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2006 16:06
Beiträge: 10877


Offline
Der Quatsch vom Aufstieg ist vorbei :nod:
Und das ist auch gut so. :oldman:

Die Hamburger sind auch noch nicht durch.
Kommt bald Schalke, Hertha, Köln und mein Wunsch Bremen noch in die 2. Liga, ist es so wie früher. :laugh:

_________________
Da hab ich gedacht, ich tu ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor. Horst Hrubesch

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 00:29 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 10234


Offline
st2 hat geschrieben:
dudeH96 hat geschrieben:
Wirklich in die Tischkante habe ich gebissen als Elez für Muslija eingewechselt wurde... Schnauze voll!

Meiner Interpretation nach kam bei dem Doppelwechsel Elez für Bijol und Gudra für Muslija ... selbst wenn das formal auf den Schildern (Spielbericht) anders angezeigt wurde.

So dürfte das gewesen sein. Da Kaiser vorher schon raus musste, wollte Kocak mit Elez wohl noch einen zentralen Mittelfeldspieler auf dem Platz haben. Vom Typ sind sich Elez und Bijol ja relativ ähnlich. Gute Technik, aber eher langsam.

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 00:30 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 10234


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Weltmeister, der Junge heißt Nick Gudra.

Nö. Mick heißt er. :nod:

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 09:41 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 838
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
Ich muss mich da mal selbst zitieren, mit dem, was ich nach Paderborn schrieb:

"Fassbar schlecht wieder Schindler, wie immer aber unterhaltsam: Wie er sich vor jedem ballführenden Gegner in 2-m-Tu-mir-nix-Abstand aufbaut und dann zuverlässig, wie in der Augsburger Puppenkiste, rechts und links die Arme ausfährt zur bekannten Polizeiwarnung: "Nicht weiterfahren, anhalten", was dann jeder Gegner mit "Schindler-umdribbeln" bestraft, das ist schon sehenswert. Und wenn dann in Großaufnahme, nachdem ihn der Gegner mit Ball überrannt hat, sein verwirrtes Gesicht gezeigt wird, habe ich Mitleid mit dem Mann: Wer hat dem eingeredet, er solle "Fußball" spielen? Als regelnder Verkehrspolizist an einer belebten Kreuzung in Köln wäre der viel besser zu gebrauchen.

Da muss er auch nicht das tun, was Fußballer auch können sollen: Etwa unbedrängt Pässe auf den eigenen Spieler über 5 m punktgenau hinbekommen. Immerhin: Seine Gesichts-Großaufnahmen nach jedem Schindler-Fehlpass zeigen: Seine dann folgende Enttäuschung über sich selbst könnte ihm auch eine Karriere als Schauspieler in der Serie: "Tausend Mal versucht" sichern."

Kingsley (!), Kompliment: ich hatte nicht gedacht, Du könntest Dich im nächsten Spiel nochmal übertreffen - Du hast es geschafft. Deine Segelpartie nach Deinem Foul im eigenen 16-er: Das war ganz großes Las Vegas!

Muslija und die neuen Jungs: Die gefallen mir. Der Rest kann verschenkt werden, bis auf den Torwart, na gut: Hult und Hübers dürfen auch bleiben..

Meine Voraussage, der Trainer würde im Januar gehen müssen wird hiermit verlängert: Kann schon noch bis März dauern. Plus das "Ärzte-Team", die sich vom Mannschaftsarzt des FC Bayern das eigene Diagnoseheft um die Ohren hauen lassen mussten. Und der Greenkeeper. Und der Konditionstrainer. Und Zuber.

Noch wer dann zuhause ? Na klar: Der Hörwurm und der Weltbuchretter.

Können wir die Truppe, solange sie noch zusammen geigt, nicht mal komplett beim NDR einladen lassen? Da könnten sie im Großen Sendesaal Männerchor üben, dann versauen sie nicht den Platz. mit Schadenbolzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 11:35 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3896
Wohnort: Hildesheim


Offline
Na klar, man kann Schindler (mal wieder) in den Mittelpunkt der Kritik stellen. Verdient hat er es auf jeden Fall. Aber wenn man sich das Spiel von gestern mal in aller Ruhe "auf der Zunge zergehen lässt", muss man feststellen, dass ALLE (ausser Esser) komplett versagt haben. Unsere Viererkette habe ich (seit Hübers/Franke) nicht mehr so fehlerbehaftet spielen sehen. Beide IV mit Stellungsfehlern und unterirdischen Spieleröffnungen. Zu unserem "Pech" haben aber auch beide AVs gestern einen ganz üblen Tag erwischt. Das hat es vorher (seit Hult/Muroya) auch noch nicht gegeben.

Das Mittelfeld (egal ob defensiv oder offensiv) hatte keinerlei Lichtblicke zu verzeichnen (Ausnahme: die Bude von Flo). Ansonsten war es von Behäbigkeit, Unkonzentriertheit und Ungenauigkeit gekennzeichnet. Genki, den man in solchen Spielen einfach in den Vordergrund setzen muss, hat wenig bis nichts abgeliefert. Emsig ja, wie immer, aber ohne jegliches Fortune oder Übersicht.

Über den Angriff müssen wir nach der "Arzt-Posse" erst gar nicht reden. Das Valmir nicht der Erlöser sein würde, war jedem vorher klar.

Und der, der für diesen Bockmist verantwortlich ist, ist unser Wundertrainer. Was hat der denen eigentlich in der HZ gesagt, als es 1:1 stand und wir in Überzahl aus der Pause kamen??? Wie kann eine Truppe dermaßen lethargisch auf das Spielfeld zurückommen? Haben die alle zusammen ein 15-minütiges Nickerchen gemacht? Ich kapiere es einfach nicht. Es war die allerletzte Chance so etwas ähnliches wie "Druck" auf die ersten 4 zu machen. Es gibt Tage, da wirst du mit dem Kopfschütteln nicht mehr fertig. Ich bin auch heute noch so dermßen angefressen, dass ich hier fast in meine Tastatur beiße. :mad:

Versagen auf ganzer Linie. Biederes 2.-Liga-Mittelmaß und Slapstick-Weltmeister. Immerhin ein Titel, den sich die Truppe wohl nicht mehr nehmen lassen wird.

KMW
KKMW

:mad: :mad: :mad: :mad: :mad: :mad:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 11:43 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19914
Wohnort: Mönchengladbach


Online
Aber das prima rausgespielte 2:3 zeigte doch das goldene Händchen des Jahrhundertträners bei den Wechseln: Duckschi - Doumbouya - Gudra -Tor!
Oder war es ein Schlag in die F... ?

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 11:48 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3896
Wohnort: Hildesheim


Offline
Das er Doumbouya und Gudra eingewechselt hat, war pure Verzweiflung. Er konnte nicht anders. Wären sog. etablierte Spieler (mit einem Hauch Offensivdrang) noch auf der Bank gesessen, hätte er die beiden garantiert nicht eingesetzt. Mich wunderte, dass Basdas nicht ran durfte. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 12:04 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19914
Wohnort: Mönchengladbach


Online
Da habe ich mich allerdings auch gewundert. Ducksch in der 80. wieder raus und dafür Basdas.
Gaines durfte nicht mitspielen, dafür Elez und es stand 1:3.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 12:33 

Registriert: 25.11.2016 21:52
Beiträge: 295


Online
Zu Esser:
Wenn man drei Torschüsse auf die Bude bekommt und man keinen davon packen kann, hatte man auch keinen Glanztag. Da spreche ich übrigens nicht von einem Torwartfehler, aber an einem guten Tag wehrt Esser zumindest den Schuss auf das kurze Eck von Klaus ab.

Für mich hat die komplette Mannschaft gestern versagt. Da gab es keinen mit Normalform.

Am deutlichsten sah man das m.M.n. am Mittelfeld. Schindler, Kaiser, Bijol, Haraguchi und Muslija haben es nicht geschafft, die Abwehr von Düsseldorf vor Herausforderungen zu stellen, einen Stürmer oder mal selber in Abschlussposition zu bekommen oder mal Spielkontrolle herzustellen. Das war Alibifussball vom Allerfeinsten.

Was für beschissene Zweikampfwerte für so erfahrene Spieler.

Sulejmani und später Ducksch, Doumbouja und Gudra hingen absolut in der Luft.

Naja und wenn man dann in Überzahl solche Abwehrfehler macht, kann das nicht funktionieren. Hult war beim 2-1 von Düsseldorf doch ärmste Sau auf dem Platz. Er orientiert sich zum Stürmer in der Mitte, während vier 96er (Bijol, Franke, Hübers und Muroya) zugucken und die Flanke nicht verhindern, die dann zum rechts hineingelaufenden Klaus kommt. Wer ist da aus der Mitte nicht mitgekommen? Muslija. Aber der feiert sich ja immer noch, weil er mal eine Bude gemacht hat, die so überhaupt nichts gebracht hat. Das hätte er lieber machen sollen, nachdem er die Gegentore zwei und drei verhindert. Es ist aber immer noch nicht angekommen, das Abwehrarbeit eine kollektive Mannschaftsleistung ist und nicht nur die Viererkette hinten plus 6er betrifft.

_________________
'Wenn Möwen den Schleppern folgen tun sie das, weil sie denken, dass davon Sardinen ins Meer geworfen werden'

Eric Cantona (Fussball Legende)


Zuletzt geändert von Elapidae am 22.02.2021 15:58, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 12:35 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 838
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Aber das prima rausgespielte 2:3 zeigte doch das goldene Händchen des Jahrhundertträners bei den Wechseln: Duckschi - Doumbouya - Gudra -Tor!
Oder war es ein Schlag in die F... ?


Na ja, der Jahrhundert-Dräner tränert ja nu nich mehr lange...Sicherstes Zeichen: Wie viele seines Standes bringt auch er die bedrohte Art nun noch unfertigen Frühvögel (...die durchaus ansehnlich und gut spielten!).., die aber natürlich noch nicht flugfertig auf Dauer sind und von den Raubvögeln der 2. Liga denn auch bald gefressen werden würden, spielten sie dauerhaft. Die brauchen eben noch Zeit, Kurzeinsätze und müssten langsam reinwachsen.

Z e i t, das weiß der Jahrhundertdräner, wie vor ihm auch Slomka, Breitenreiter und...und...und... hatter aber nicht mehr, weil hinten der Mann mit dem hochgeschlagenen Kragen steht und ins Kragenmikro flüstert: "Wir brauchen einen Neuanfang, einen Umbruch". Also wird verzweifeldt wie unter Napoleon, die "junge Garde" ins Feuer geworfen...und verbrennt da natürlich.

Kurzform:

Bringt der Dräner neue Jugend
ist's bald aus mit seiner Tugend.

Aber: Man kann ja auch mit 95 noch "einen Umbr :flag962: uch analüüüütisch einleiten..."

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 14:02 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 10234


Offline
Bavenstedter hat geschrieben:
Und der, der für diesen Bockmist verantwortlich ist, ist unser Wundertrainer. Was hat der denen eigentlich in der HZ gesagt, als es 1:1 stand und wir in Überzahl aus der Pause kamen??? Wie kann eine Truppe dermaßen lethargisch auf das Spielfeld zurückommen? Haben die alle zusammen ein 15-minütiges Nickerchen gemacht? Ich kapiere es einfach nicht. Es war die allerletzte Chance so etwas ähnliches wie "Druck" auf die ersten 4 zu machen. Es gibt Tage, da wirst du mit dem Kopfschütteln nicht mehr fertig. Ich bin auch heute noch so dermßen angefressen, dass ich hier fast in meine Tastatur beiße. :mad:

Alles sehr nachvollziehbar und beim Meisten würde ich mitgehen. Aber: Direkt nach dem Wiederanpfiff gab es ja so etwas wie einen Sturmlauf mit zwei Abseitstoren innerhalb von einer Minute. Das war an sich schon okay. Aber direkt danach wurde wieder aufgesteckt, weil es nicht geklappt hat. So meine Interpretation. Man könnte auch sagen, man hat sich nicht belohnt. ;)
Zählt eines der beiden Tore sehen wir ein anderes Spiel. *pling*

Aber es bleibt unglaublich, wie man wiederholt so dilettantisch auftreten kann. So richtig gestört hat es aber auch keinen auf dem Rasen. Hat halt mal wieder nicht sein sollen. Vielleicht klappt es ja nächste Woche, wenn ich aber auch nicht so schlimm...

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 14:17 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 4454
Wohnort: Basche


Offline
Die erneut gezeigte " Leistung " ist ein Beleg dessen was wahrscheinlich in den Köpfen unserer " Profis " abgeht:
Die meisten von ihnen wissen dass sie in der nächsten Saison nicht mehr in Hannover kicken werden.
Deshalb wird sich auch nicht gross bemüht. Es läuft wie es läuft und es ist ja nur ein Spiel ! Zuschauer sind eh nicht da und niemand muss Angst haben ausgepfiffen zu werden.
So kam es mir gestern wieder einmal vor.....!
Einzig unsere Youngsters zeigten es den Alten.
Es ist halt doch eine Sache der Einstellung. Da kann man wieder einige vom Hof gejagten Spieler anführen.
Die hatten Mentalität und Einstellung.
Jetzt haben wir es mit zum grössten Teil Söldnern zu tun und da gibt es nur wenige Ausnahmen.
Leider sind auch die in der nächsten Saison nicht mehr hier.

_________________
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 15:52 

Registriert: 25.11.2016 21:52
Beiträge: 295


Online
Tiburon hat geschrieben:
... ... ...

Direkt nach dem Wiederanpfiff gab es ja so etwas wie einen Sturmlauf mit zwei Abseitstoren innerhalb von einer Minute. Das war an sich schon okay. Aber direkt danach wurde wieder aufgesteckt, weil es nicht geklappt hat. So meine Interpretation. Man könnte auch sagen, man hat sich nicht belohnt. ;)
Zählt eines der beiden Tore sehen wir ein anderes Spiel. *pling*

Aber es bleibt unglaublich, wie man wiederholt so dilettantisch auftreten kann. So richtig gestört hat es aber auch keinen auf dem Rasen. Hat halt mal wieder nicht sein sollen. Vielleicht klappt es ja nächste Woche, wenn ich aber auch nicht so schlimm...


:nuke:

Das sehe ich total genauso!

_________________
'Wenn Möwen den Schleppern folgen tun sie das, weil sie denken, dass davon Sardinen ins Meer geworfen werden'

Eric Cantona (Fussball Legende)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 17:42 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3896
Wohnort: Hildesheim


Offline
Tiburon hat geschrieben:
Aber: Direkt nach dem Wiederanpfiff gab es ja so etwas wie einen Sturmlauf mit zwei Abseitstoren innerhalb von einer Minute. Das war an sich schon okay.


Da war ich noch auf dem Klo. (Kein Witz)

Zitat:
Aber direkt danach wurde wieder aufgesteckt, weil es nicht geklappt hat.


Und das ist das Problem. Alles was danach kam, kann man doch nicht ernsthaft als den Versuch werten, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 22.02.2021 18:43 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 838
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
Bavenstedter hat geschrieben:
Tiburon hat geschrieben:
Aber: Direkt nach dem Wiederanpfiff gab es ja so etwas wie einen Sturmlauf mit zwei Abseitstoren innerhalb von einer Minute. Das war an sich schon okay.


Da war ich noch auf dem Klo. (Kein Witz)

Zitat:
Aber direkt danach wurde wieder aufgesteckt, weil es nicht geklappt hat.


Und das ist das Problem. Alles was danach kam, kann man doch nicht ernsthaft als den Versuch werten, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen ...



----- Was aber vielfach - auch auf dem Klo - übersehen wird, auch von Fußballhistorikern, sogar von Fußballhysterikern, ist die Rolle des "Timms" von 96 in der wenig bekannten Serie: The Wackelkids, in der italienischen Fassung: The Nogoodkicks, kommentiert von der brüchigen Stimme von Atze von Groß B. Wedel. Er führt treffend - im Gegensatz zu den Abseitskids - aus: "Offside iss Abseits". Und er fragt mit Rächt: "Kannste nich gucken beim Abspiel ?!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 23.02.2021 13:18 

Registriert: 13.03.2007 14:11
Beiträge: 1613
Wohnort: südlich


Offline
alerich24 hat geschrieben:
Mir war es schon vorher klar und auch genauso egal !
Deshalb habe ich mir die letzten 10 Minuten auch erspart.


Dein erster Satz passt nicht zum zweiten Satz.
Deine Aussage widerspricht sich hier.

Wenn es Dir schon vorher klar war und vor allem auch egal, dann schaut man sich doch ergo auch keine 80 Minuten vom Spiel an. :noidea:
Macht ja nicht so recht Sinn.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 23.02.2021 16:09 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 4454
Wohnort: Basche


Offline
Was meinst du wie vielen Forist:innen :mrgreen: das Ergebnis mittlerweile egal ist....
Aber sie gucken sich diesen erbärmlichen Kick doch immer wieder an.
Ich mache das nicht weil ich masochistisch veranlagt bin, sondern weil ich schon als junger Bengel im Stadion vom BTSV mit ner Riesenfahne stand und den 4 : 0 Sieg " unserer Roten " gefeiert hatte.
Mittlerweile ist meine Leidenschaft erheblich abgekühlt, habe aber wie so viele die Hoffnung nicht aufgegeben, mal wieder eine passable Leistung geboten zu bekommen.
Und manchmal wie am vergangenem Sonntag, reichte mein Interesse ob der erbrachten " Leistung " halt nur 80 Minuten.
Ich schaue mir das Gestokel auch weiterhin an, freue mich über Tore unserer Jungs, aber mittlerweile sehe ich das Ganze etwas ernüchterter. Niederlagen kalkuliere ich schon vorher mit ein.
Die Art und Weise WIE mitunter verloren wird macht mich allerdings schon ärgerlich.
Und/Aber: Leidenschaft hat halt auch Grenzen ! :nod:

_________________
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 24.02.2021 19:15 

Registriert: 13.03.2007 14:11
Beiträge: 1613
Wohnort: südlich


Offline
alerich24 hat geschrieben:
Was meinst du wie vielen Forist:innen :mrgreen: das Ergebnis mittlerweile egal ist....
Aber sie gucken sich diesen erbärmlichen Kick doch immer wieder an.
Ich mache das nicht weil ich masochistisch veranlagt bin, sondern weil ich schon als junger Bengel im Stadion vom BTSV mit ner Riesenfahne stand und den 4 : 0 Sieg " unserer Roten " gefeiert hatte.
Mittlerweile ist meine Leidenschaft erheblich abgekühlt, habe aber wie so viele die Hoffnung nicht aufgegeben, mal wieder eine passable Leistung geboten zu bekommen.
Und manchmal wie am vergangenem Sonntag, reichte mein Interesse ob der erbrachten " Leistung " halt nur 80 Minuten.
Ich schaue mir das Gestokel auch weiterhin an, freue mich über Tore unserer Jungs, aber mittlerweile sehe ich das Ganze etwas ernüchterter. Niederlagen kalkuliere ich schon vorher mit ein.
Die Art und Weise WIE mitunter verloren wird macht mich allerdings schon ärgerlich.
Und/Aber: Leidenschaft hat halt auch Grenzen ! :nod:


Nun ja, das mit der Fahne, das ging damals noch.
Ich weiß es auch noch.
Wäre heute, zumindest so, bestimmt undenkbar.
Diese Phasen, dass man sich das Elend nicht mehr ansehen wollte, gab es allerdings nicht nur in diesem oder im letzten Jahrzehnt. Das gab es doch ab 1970 in jedem Jahrzehnt.
Mal etwas kürzer, mal etwas länger.
Auch ohne "Kind muss weg". Die Protagonisten hießen lediglich anders.
Also kein Grund zur Beunruhigung. Es kommen auch wieder andere Zeiten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 3:2 (1:1)
BeitragVerfasst: 25.02.2021 18:58 

Registriert: 25.12.2020 15:34
Beiträge: 14
Wohnort: Weit im Süden


Offline
Das war schon irgendwie eine traurige Vorstellung. Aber ohne Stürmer wird es auch mit 11 gegen 10 schwierig. Der Haraguchi hat halt keinen Spielpartner, mit dem er was aufziehen kann. Die rechte Seite ist mit dem Kingsley tot. Links mit Hult gehts gut, und der Muslija weiß irgendwie nicht wann er was machen soll. Wenn der Twumasi mal warm ist sieht man schon, dass der kicken kann. Aber wann ist er schon mal warm und hat er dann auch noch Lust?

_________________
Nie mehr Deutscher Meister .. nie mehr, nie mehr!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 3 | [ 41 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: