Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 444 von 445 | [ 8898 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 441, 442, 443, 444, 445  Nächste
 Stimmung bei Heimspielen! Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 05.05.2018 22:29 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2412


Offline
Fürn 10er war das heute doch ein ganz netter Unterhaltungsversuch mit allen Klischees. Schön das der ausgerufene idiotische Schatzschneider Wunsch Salif möge sich nicht vor der Nord Mitte feiern lassen, ein Schuss in den Ofen war. Vergessen hat Salif seine lange Zeit in der Regionalliga nicht, wo einzig die aktive Fanzene zu Ihm gestanden hat. Ihr Hass Westler und Klaus Auspfeifer zeigt das Böse im Menschen. Erbärmlich ist noch zuwenig. Traurig das man sich in so eine Situation hat manövrieren lassen und zum Kind Instrument wurde. So kann das alles nichts mehr werden. Bezahlt schön brav weiterhin Eure Sitzplätze und lebt den Kind Traum weiter.
Ich finde keinerlei Identifikation mehr im roten Boot. Danke...und tschüß -made by Kind-

_________________
3-4 Kisten Bier von Picard96 bei Abstieg. Kofferraumfreibier.lt.Picard Mo. 30.9. Nürnberg Spiel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 05.05.2018 22:44 

Registriert: 28.01.2015 08:15
Beiträge: 377


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
...Ihr Hass Westler und Klaus Auspfeifer zeigt das Böse im Menschen....

Bei allem Respekt, ich finde da bist du ein wenig über das Ziel hinausgeschossen.
Die Pfiffe gegen Klaus waren total unangebracht, und manche Reaktionen kurz nach Spielschluß sicherlich auch.
Aber gleich die ganze West mit diesem "Fehlgeleiteten" über einen Kamm zu scheren ist doch ein wenig übertrieben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 05.05.2018 22:54 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13192
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Ich sitze auch auf der West und fühle mich nicht angesprochen. Habe aber sehr wohl die Pfiffe vernommen und bin immer noch entsetzt. Schlimm, was die Madsack-Presse so anrichten kann und an Hass erzeugt.

Dass Karaibik das verstehen kann und irgendwie zu seinen Gunsten deutet, kann ich nicht mehr verstehen. Ich dachte einmal, lieber Mitfan, ich hätte ich kennen und schätzen gelernt....

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 05.05.2018 23:04 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11817
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Ich sitze auch auf der West und fühle mich nicht angesprochen. Habe aber sehr wohl die Pfiffe vernommen und bin immer noch entsetzt. Schlimm, was die Madsack-Presse so anrichten kann und an Hass erzeugt.

Dass Karaibik das verstehen kann und irgendwie zu seinen Gunsten deutet, kann ich nicht mehr verstehen. Ich dachte einmal, lieber Mitfan, ich hätte ich kennen und schätzen gelernt....


Pfiffe gegen Klaus gab es auch auf anderen Tribünen. Wobei es waren nur Pfiffe. Finde ich auch scheiße. Aber wo sind Deine Empörungen, wenn anderen als Sohn einer Hure beschimpft werden oder wenn sich eine Mannschaft feiern lassen will und die Kurve tod und Hass wünscht.

Was Du der Madsack-Presse vorwirfst, betreibst Du als Moderator hier genauso, Du ergreifst Partei und lenkst Meinungsströme in die Richtung, die Du für die richtige hälst. Wer im Glashaus sitzt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 05.05.2018 23:24 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13192
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Ich lege meinen Job sofort hin, wenn ich keine eigene Meinung mehr haben kann.

Und was die Madsack-Presse hier betreibt, ist nicht ok.

Ansonsten finde ich es schon interessant, dass du genau weist, zu welchem Thema ich was nicht gesagt habe. So wichtig bin ich doch gar nicht.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 05.05.2018 23:35 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 8991


Offline
Warum kann man gewisse Dinge nicht voneinander trennen? Egal wie man zur Diskussion steht, hier ging es um einen würdigen Abschied von Salif Sané. Und es gehörte ja auch zu seiner Entscheidung, sich von der Nordkurve zu verabschieden. Die Pfiffe waren schrecklich, leider waren es auch nicht wenige.

_________________
Das war definitiv mein letzter Forumsbeitrag, und ich freue mich schon auf den Nächsten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 05.05.2018 23:56 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13192
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Zu Madsack: Willecke schreibt heute in seinem Kommentar: "wurden Sie ausgepfiffen vom großen Rest des Stadions". Noch einmal: ich war auch Teil des großen Rests, wie viele andere um mich herum auch. Von denen hat keiner gepfiffen. Das meine ich mit der Madsack- Berichterstattung.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 08:14 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3162
Wohnort: Laatzen


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Dass Karaibik das verstehen kann und irgendwie zu seinen Gunsten deutet, kann ich nicht mehr verstehen. Ich dachte einmal, lieber Mitfan, ich hätte ich kennen und schätzen gelernt....


Lieber Bemeh, kann ich zurückgeben, auch ich schätze dich.
Ich habe übrigens nicht geschrieben, dass ich auch gepfiffen habe, schon mal gar nicht gegen Klaus.
Mir ist natürlich bewusst, dass das alles Profis sind und die allermeisten nicht meine Denkweise haben, dass Geld wahrlich nicht alles auf der Welt ist - gerade in den schon für mich teilweise obszönen Gehaltsklassen von Fußballprofis, Industriebossen und anderer.
Was mich aber als "Gerechtigkeitsfanatiker" ärgert, ist, dass eigentlich viele Probleme der Fußballwelt hier in Hannover auf dem Rücken der Mannschaft abgeladen wurden/werden.
Klar, wem ärgert das Verhalten von Kind nicht. Allein seine Aussagen von "Kunden" oder dass er sich freut, seinem Sohn 96 als "Weihnachtsgeschenk" zu geben, sind für mich nur zum Augenrollen. Einfühlungsvermögen wird Kind sowieso auf dieser Welt nicht mehr lernen. Andererseits hat er eben auch seine Verdienste.
Aber die "Kinds" gibt es eben leider natürlich auch in anderer Form überall. Leute wie Tönnies, Rummenigge, Kühne oder noch schlimmer Mateschitz, sind mir alles andere als sympathisch.
Und da schließt sich der Kreis für mich, Verdienst der Ultras ist sicherlich, dass sie eine notwendige Diskussion angeschoben haben. Aber irgendwann ist es dann aber auch gut und warum unterstützt man die Mannschaft selbst während des letzten Spiels nicht?
So ein Verhalten ist in meinen Augen kontraproduktiv und spielt Kind in die Hände. Sowas müsste man eigentlich merken und deshalb finde ich die Pfiffe nach Spielschluss auch nicht so verwunderlich.
Es ist leider ein Grundübel unserer Zeit, dass Kompromissfähigkeit und Aufeinander zugehen immer weniger Bedeutung haben und gerade hier in Hannover sind offenbar auf beiden Seiten "Betonköpfe" am Werk.
Gerade weil Fußball schließlich nicht Mittelpunkt der Welt ist und andererseits 96 jedem hier trotzdem nicht egal ist - auch Kind unterstelle ich das - müsste es doch möglich sein, aufeinander zuzugehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 08:36 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3863


Offline
@karikik

Du bist kein "Gerechtigkeitsfanatiker", sondern ein Großsprecher, der Leute wie "Tönnies, Rummenigge, Kühne oder noch schlimmer Mateschitz, sind mir alles andere als sympathisch", in einen Topf wirft.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 08:44 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1741


Offline
Karibik, kannst du mir sagen in welcher Form der Verein auf die Fanszene zugegangen ist? Du wirst wahrscheinlich sagen fast garnicht, zumindest könnte ich das schon aus deinem letzten Abschnitt entnehmen.
Dann frage ich dich, ob das Aussetzen des Stimmungsboykotts im Februar nicht ein zugehen auf den Verein war, bei dem man allerdings sehr hart enttäuscht wurde. Das wird ja gerne mal vergessen/ist manchen gar nicht bewusst (was aber auch nicht schlimm ist, es gibt für viele sicher wichtigere Dinge im Leben ).

_________________
"...und wenn das Feuer wieder brennt, zu 100% sind wir am Montag wieder heiser!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 09:16 

Registriert: 29.08.2003 22:28
Beiträge: 2009
Wohnort: Basche


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Zu Madsack: Willecke schreibt heute in seinem Kommentar: "wurden Sie ausgepfiffen vom großen Rest des Stadions". Noch einmal: ich war auch Teil des großen Rests, wie viele andere um mich herum auch. Von denen hat keiner gepfiffen. Das meine ich mit der Madsack- Berichterstattung.

Sorry, die Berichterstattung in diesem Fall ist gefühlt aber korrekt. Es war ein deutliches Pfeifkonzert sehr vieler Besucher aus allen Bereichen des Stadions. Das nicht jeder gepfiffen hat dürfte wohl jedem klar sein. Genauso wie nicht jeder bei einem Tor der Roten jubelt. Da wird dann aber sicher auch geschrieben, es wurde im Stadion frenetisch gefeiert.

Das Pfeifkonzert wäre m.E. noch deutlich lauter ausgefallen, wenn das Spannungsfeld Mannschaft vor der Nordkurve und des geschafften Klassenerhalts mit Feierstimmung nicht gewesen wäre. Ja es hat viele Unterstützer in der Nordkurve getroffen, die alles gegeben haben um die Mannschaft in der vergangenen Saison zu unterstützen, genauso wie der unsägliche Stimmungsboykott die Falschen getroffen hat, nämlich die Mannschaft.

_________________
Alles im Leben hat seinen Preis; auch die Dinge, von denen man sich einbildet, man kriegt sie geschenkt. Theodor Fontane


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 09:34 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13192
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Es ist gefühlt eben nicht korrekt, waren es - aus meiner Sicht zumindest - vielleicht 10% der Leute auf der West. Das sind natürlich 10% zu viel, aber sie zeigen die Zerrissenheit der Fanszene. Hätte man ja auch so ähnlich schreiben können.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 09:46 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3863


Offline
Bei Madsack und Willecke hört sich das doch immer so an, dass alle Anderen komplett gegen die 500 Chaoten aus der Nord sind.

Die anderen zig Tausend Kritiker werden doch nie irgendwo erwähnt und wenn doch, dann sind sie eine planlose Opposition.

Die sitzen ja eben auch mittlerweile überall im Stadion, sogar auf der OST.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 09:50 

Registriert: 29.08.2003 22:28
Beiträge: 2009
Wohnort: Basche


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Es ist gefühlt eben nicht korrekt, waren es - aus meiner Sicht zumindest - vielleicht 10% der Leute auf der West. Das sind natürlich 10% zu viel, aber sie zeigen die Zerrissenheit der Fanszene. Hätte man ja auch so ähnlich schreiben können.


OK dann war deine Empfindung, oder natürlich auch meine halt falsch. Da jetzt aber 10% draus zu machen, sehr gewagt.

_________________
Alles im Leben hat seinen Preis; auch die Dinge, von denen man sich einbildet, man kriegt sie geschenkt. Theodor Fontane


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 10:14 

Registriert: 11.04.2017 19:14
Beiträge: 129


Offline
Ich halte solche Zahlenspiele, egal in welche Richtung, in einem Umfeld wie einem Fußballstadion ja allgemein für recht gewagt. 10% auf der West würde zum Beispiel bedeuten, dass da ca. 1600 Leute gepfiffen haben. Mag ich mir nicht vorstellen, wenn man bedenkt, dass man aufgrund der Frequenz eines Pfiffs schon einen einzelnen innerhalb von 40.000 nicht stummen Zuschauern ausmachen kann. Da reicht ja der Schiedsrichter schon als Beispiel.

Darum konnte ich dieses Argument "Die große Mehrheit des Stadions hat die Ultras ausgepfiffen" (häufig in Bezug auf KMW-Rufe genannt) noch nie ganz nachvollziehen. Viele Menschen, mich eingeschlossen, können ja noch nicht einmal pfeifen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 10:28 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3863


Offline
Ich behaupte mal, das sind die üblichen Märchengeschichten, die Willecke und Co. und speziell Madsack immer wieder ungeprüft in die Welt setzen um Propaganda gegen die Kind-Opposition zu machen.

Und Otto-Normalkunde schluckt das wie das tägliche Medikament zur Blutdrucksenkung.

Kind betreibt jetzt speziell einen Feldzug für seine Sache gegen 50+1 und gegen die Kritiker in ganz Deutschland. Madsack und Co. geben ihm die Plattform.

Es ist doch kein Zufall, dass der Mann plötzlich in allen Zeitungen, Radiosendern Interviews gibt und durch die Talkshows der Sportsender tingelt.

Das bereitet alles seinen neuen Versuch bei der DFL vor, um doch noch das Ja für seine Übernahme zu bekommen.

Alles unterstützt von den Willeckes, Draxlers und Strunzes dieser Nation.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 10:42 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19087
Wohnort: Hannover


Offline
El_inus hat geschrieben:
Karibik, kannst du mir sagen in welcher Form der Verein auf die Fanszene zugegangen ist? Du wirst wahrscheinlich sagen fast garnicht, zumindest könnte ich das schon aus deinem letzten Abschnitt entnehmen.
Dann frage ich dich, ob das Aussetzen des Stimmungsboykotts im Februar nicht ein zugehen auf den Verein war, bei dem man allerdings sehr hart enttäuscht wurde. Das wird ja gerne mal vergessen/ist manchen gar nicht bewusst (was aber auch nicht schlimm ist, es gibt für viele sicher wichtigere Dinge im Leben ).

:nuke: Der Fragenkatalog ist nicht vollständig beantwortet und die Beitrittserklärungen betrachtet der Vorstand als erledigt.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 10:49 

Registriert: 29.08.2003 22:28
Beiträge: 2009
Wohnort: Basche


Offline
Holgerson hat geschrieben:
Ich halte solche Zahlenspiele, egal in welche Richtung, in einem Umfeld wie einem Fußballstadion ja allgemein für recht gewagt. 10% auf der West würde zum Beispiel bedeuten, dass da ca. 1600 Leute gepfiffen haben. Mag ich mir nicht vorstellen, wenn man bedenkt, dass man aufgrund der Frequenz eines Pfiffs schon einen einzelnen innerhalb von 40.000 nicht stummen Zuschauern ausmachen kann. Da reicht ja der Schiedsrichter schon als Beispiel.

Darum konnte ich dieses Argument "Die große Mehrheit des Stadions hat die Ultras ausgepfiffen" (häufig in Bezug auf KMW-Rufe genannt) noch nie ganz nachvollziehen. Viele Menschen, mich eingeschlossen, können ja noch nicht einmal pfeifen.


Ist richtig trifft hier aber nicht die Situation. Es wurde lautstark gefeiert mit die Stimmgewalt der Ultras, die Pfiffe waren aber trotzdem ein deutliches Kontra zu den Gesängen.
Aber es hilft ja auch nicht, vielleicht sollte man mal eine Befragung aller Dauerkartenbesitzer zu dem Thema durchführen. Dann hätte man wenigstens verlässliche Zahlen.

_________________
Alles im Leben hat seinen Preis; auch die Dinge, von denen man sich einbildet, man kriegt sie geschenkt. Theodor Fontane


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 12:25 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19087
Wohnort: Hannover


Offline
Hannover 96: So feiert die Mannschaft mit den Fans den Klassenerhalt - Sané wird verabschiedet - Sportbuzzer.de
Bei Madsack schreibt nicht nur Kinds Tennispartner.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stimmung bei Heimspielen!
BeitragVerfasst: 06.05.2018 12:49 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1332


Offline
karibik hat geschrieben:
Es ist leider ein Grundübel unserer Zeit, dass Kompromissfähigkeit und Aufeinander zugehen immer weniger Bedeutung haben und gerade hier in Hannover sind offenbar auf beiden Seiten "Betonköpfe" am Werk.
Gerade weil Fußball schließlich nicht Mittelpunkt der Welt ist und andererseits 96 jedem hier trotzdem nicht egal ist - auch Kind unterstelle ich das - müsste es doch möglich sein, aufeinander zuzugehen.


Und ich frage mich, wieso ein aktiver und aufmerksamer Forist und Fan wie Du an dieser Stelle nicht in der Lage ist, die Wahrheit zu schreiben.

Die aktive Fanszene ist Kind zu mehreren Zeiten und ganz bewußt auch mit der Aussetzung des Stimmungsboykotts entgegengekommen!
Das ist doch ein Fakt.
Und Kinds wiederholte Reaktion war jedes Mal ein Schlag ins Gesicht der aktiven Fanszene, das ist auch ein Fakt. Die Farce mit der Absage der 1. Podiumsdiskussion war nur der letzte Gipfel.

Da kann man doch heute nicht mehr beide Seiten in den gleichen Topf werfen!

Abgsehen davon, daß die aktive Fanszene sich regelmäßig öffentlich (!) trifft und sich hinterfragt und über das weitere Vorgehen demokratisch abstimmt und transparent Entscheidungen trifft.

Bei Kind und seinen Vasallen gibt es seit Monaten nicht eine Reflektion, keine noch so kleine Änderung des Kurses, die Nichtentlastung als Vorstand spielt keine Rolle usw.

Und das sollte man doch auch einfach mal auch so benennen, daß hier eine Seite immer wieder die Hand ausstreckt und die andere (kindische) Seite immer wieder in diese spuckt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 444 von 445 | [ 8898 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 441, 442, 443, 444, 445  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: