Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 7 | [ 136 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
 bayern-96 (nach dem spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 18:42 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2010 12:20
Beiträge: 497
Wohnort: Sarstedt


Offline
Zitat:
Im übrigen weiß ich nicht warum einige hier auf Fromlowitz schimpfen, der hat doch ordentlich gehalten und konnte an den Toren nichts machen und so genannte unhaltbare hat er auch schon öfter gehalten. Ich glaube einige hier mögen ihn nur nicht.



laß das lieber, die zerreissen dich hier nur in der luft, ich gebe es bald auf...

_________________
Sage deine Wahrheit immer ruhig und klar
und höre die anderen auch an, selbst die Unwissenden, Dummen - sie haben auch ihre Geschichte.

Danke Flo

http://www.96chat.de.vu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 18:42 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6696
Wohnort: Isernhagen


Offline
schade, gegen diese schwachen bayern wäre heute mehr drin gewesen. haben nicht alle die notwendige aggressivität an den tag gelegt die es bedurft hätte. von einer überraschenden und ganz eigenen taktik, wie von ms vor dem spiel angekündigt, habe ich nichts gesehen. erschreckend, wie harmlos wir sind, wenn dyk nicht fit ist und moa fehlt. forssell und hanke strahlen wie immer null torgefahr aus. fwir müssen m.e. dringend einen dritten, gefährlichen und schnellen stürmer im winter holen. so werden wir durchgereicht.

positiv ist einzig, dass der 3. platz jetzt endlich futsch ist und die leute hier aufhören zu träumen und sich nicht weiter von medien veräppeln lassen. kölle ist der gegner der geschlagen werden muss.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 18:46 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 1677


Offline
@Taschi1811

Vielen Dank für den guten Rat.

Aber was stört es die Eiche wenn sich ............. reibt. :P

_________________
Verlieren ist wie Gewinnen nur andersrum


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 18:50 
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2009 18:24
Beiträge: 410
Wohnort: Rheine


Offline
Schiedsrichterleistung - 96 neues Cottbus?!

Natürlich hätte 96 insbesondere nach dem 0:1 mehr tun sollen, aber meiner Meinung nach hatte Herr Schiedsrichter Fritz einen sehr großen Anteil am heutigen Bayernsieg. Ich erinnere nur an die Szene in der 1. Halbzeit, in der der Dieter nach Steilpass alleine auf Butt zugegangen wäre und Abseits gepfiffen wurde, obwohl es eindeutig keines war. - Meines Wissens nach darf ein Stürmer in der eigenen Hälfte stehen, wo er will. Später hat der Stoppel in Strafraumnähe keinen Freistoß bekommen und kurz vor dem 0:2 darf der Gomez sich als Handballer betätigen. Ich habe bewußt bei der Sky Wiederholung auf die Position des (Un-)parteiischen geachtet und mußte festellen, dass er ganze 3 Meter hinter Gomez stand und freie Sicht, geradeaus auf ihn hatte. Wenn der erzählen will, dass der das Handspiel nicht gesehen hat, sollte er dringend den Optiker wechseln und zukünftig in der Maulwurfsliga pfeifen. Von den Nichtgegebenen Eckbällen mal abgesehen. - Wieso geht das Spiel mit Abstoss weiter, wenn ein Bayer auf der Linie klärt?! Mein Fazit: Unser Spiel wurde eindeutig verpfiffen und unsere Jungs wurden durch den Bayernbonus besiegt.

In den letzten Jahren wurde immer wieder deutlich, dass den sog. Kleinen ein Spiel verpfiffen wurde, zugunsten der sog. Großen. Besonders Arg traff es meiner Meinung nach Cottbus bis sie dann in der 2. Liga waren. Ich hoffe nur, dass uns nicht Einige von diesen Halbgöttern in Gelb (heute Blau) durch ihre Fehlentscheidungen in den Abstiegskampf zurück pfeifen. Eben weil sie 96 den momentanen Erfolg nicht gönnen und dafür sorgen wollen, das "Hannover da ist, wo sie hingehören". Wahrscheinlich wäre heute auch 10 min nachgespielt worden, hätte es zur 90. Minute noch 0:0 gestanden.

Leverkusen, Wolfsburg und heute Bayern. Ich finde, dass sind für einen so frühen Zeitpunkt in der Saison schon ziemlich viele Spiele, die gegen uns gepfiffen wurden... und jedes Mal hat es uns Punkte gekostet. Bei 8 Spieltagen sind 3 verpfiffene Spiele eine Quote von knapp 40 %. Kann das noch Zufall sein, oder steckt Methode dahinter?

_________________
"Wer ein HSV Trikot trägt hat die Kontrolle über sein Leben verloren." - Karl Lagerfeld (Hat er wirklich gesagt!)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 18:50 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10039


Offline
genius4u hat geschrieben:
schade, gegen diese schwachen bayern wäre heute mehr drin gewesen. haben nicht alle die notwendige aggressivität an den tag gelegt die es bedurft hätte. von einer überraschenden und ganz eigenen taktik, wie von ms vor dem spiel angekündigt, habe ich nichts gesehen. erschreckend, wie harmlos wir sind, wenn dyk nicht fit ist und moa fehlt. forssell und hanke strahlen wie immer null torgefahr aus. fwir müssen m.e. dringend einen dritten, gefährlichen und schnellen stürmer im winter holen. so werden wir durchgereicht.

positiv ist einzig, dass der 3. platz jetzt endlich futsch ist und die leute hier aufhören zu träumen und sich nicht weiter von medien veräppeln lassen. kölle ist der gegner der geschlagen werden muss.
viel wichtiger ist ein gefährlicher 10 ner. zumindest in den ersten 45 Min. hat Forssell oft im Strafraum recht frei auf sich aufmerksam gemacht.doch kein Mittelfeldspieler
war in der Lage Ihn einzusetzen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 18:50 
Benutzeravatar

Registriert: 04.05.2003 18:56
Beiträge: 2882
Wohnort: Hannover


Offline
Normalmaß

Hannover

Vor der Saison als ziemlich klarer Absteiger gehandelt, ist Hannover 96 jetzt wieder dort, wo sie hingehören: Knapp oberhalb der Abstiegsplätze eingereiht.
Noch nicht tabellarisch, aber in der Art zu spielen. 96 besitzt eine Mannschaft, in der jeder Spieler ein Teilchen der Slomka-Maschinerie ist. Fällt eines aus, wird es gleich zu einem großen Problem. Einzig Avevor ist eine sehr positive Überraschung und ein Ersatz.
Die jungen Spieler sind noch nicht wirklich fit für die Bundesliga.

Das Sturmduo ist perfekt aufeinander abgestimmt. Fällt YaKonan oder MOA aus, funktioniert es nicht mehr. Das Mittelfeld besteht aus lauter Nonames. Wer außerhalb von Hannover kennt Namen wie Schmiedebach, Rausch, Stoppelkamp oder Stindl. Pinto hat den großen Durchbruch niemals geschafft.
Die Verpflichtung von Pogatetz war ein Geniestreich. Ohne ihn ist Hannover nur die Hälfte wert.
Und dann sind da die "großen Namen". Bekannterweise hochfinanzielle Altlasten, ohne die schon jetzt geplant wird. Und wie man immer wieder sehen kann, zu recht.
Die Frage, wo 96 stünde, würden Spieler wie Schlaudraff, Hanke, Forssell und andere (verletzte) Normalleistung bringen, stellt sich leider nicht.

Ob Fromlowitz wirklich ein Gewinn ist, ist ziemlich unklar. Er hält bislang keine Unhaltbaren, bekommt dank neuer defensiver Sicherheit auch nicht besonders viele Bälle auf sein Tor.
Und sieht in manchen Aktionen einfach nicht besonders gut aus.

Die Frage, ob Slomka und Schmadtke gute Arbeit leisten, lässt sich nur mit einem eindeutigen "ja" beantworten.
Der Etat scheint -wegen der "großen Namen" - groß, ist es aber real nicht.
Nimmt man die so genannten Stars mal raus, ergibt sich ein Bruchteil des Finanzaufwands.

Hannover 96 muss diese Saison ohne Abstieg überstehen. Viele Verträge, besonders die der finanziell relevanten Spieler, laufen aus.
Dann, oder vielleicht im Wissen daraum, schon diesen Winter wird 96 wieder handlungsfähig und kann sich einen Elson oder gleichwertige Spieler besorgen.
Und damit den Schub an Qualität, den man neben der bislang überraschend guten Mischung aus jung und alt, wirklich nötig hat, um Spiele, die man selbst gestalten soll, auch durch den einen genialen Zuckerpass zu gewinnen...

8)

_________________
"Warum sich schon heute aufhängen, wenn es nächstes Jahr viel bessere Gründe gibt."
Pelzig


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 18:52 
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2009 21:04
Beiträge: 38


Offline
Das Spiel von 96 war nicht schlecht, jedoch zu wenig Bewegung vorne von Forssell. Als Hanke kam fand ich das Spiel nach vorne besser, mit zwei Riesenchancen.

Insgesamt war das Spiel gar nicht so schlecht, denn das Glück war auch nicht bei uns.
Gegen Köln müssen drei Punkte her!!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 18:57 

Registriert: 16.01.2010 19:21
Beiträge: 44


Offline
O.K.Taschi gerne! ( dir die Pfeife gerade rübergebe... )

... mit dir kann man bestimmt vortrefflich über Fromlowitz ( und vieles andere ) diskutieren... :wink:

_________________
Andy Möller: "Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 19:04 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2010 12:20
Beiträge: 497
Wohnort: Sarstedt


Offline
Nürnberger67 hat geschrieben:
O.K.Taschi gerne! ( dir die Pfeife gerade rübergebe... )

... mit dir kann man bestimmt vortrefflich über Fromlowitz ( und vieles andere ) diskutieren... :wink:



na klaro...
wenigstens einer der mich vielleicht noch "versteht"...
freu mich dich gefunden zu haben... :hallo:

_________________
Sage deine Wahrheit immer ruhig und klar
und höre die anderen auch an, selbst die Unwissenden, Dummen - sie haben auch ihre Geschichte.

Danke Flo

http://www.96chat.de.vu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 19:36 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2008 16:19
Beiträge: 676
Wohnort: Region Hannover


Offline
@Edelreservist
Interessante Erklärungen zu deinem gesamten Beitrag findest du hier:

viewtopic.php?p=4595599#p4595599

@Pagelsdorf Meinst du nicht auch, dass deine Beitrag hier leicht deplatziert ist und in einem anderen Thread mehr zur Diskussion beitragen würde?

Dafür könntest du ja sorgen. finde deine Thesen interessant und diskussionswürdig.

Zum Spiel: Die Personaldecke scheint mir bei 96 zu dünn, qualitativ wie quantitativ, um nachhaltig "oben" mitmischen zu können. Sollten Schlaudraff, Hanke, Forssell, Eggimann, Andreasen, Lala ihre alten Qualtitäten wieder auf dem Platz bringen können, sähe das schon anders aus. Doch jetzt stellt sich erst einmal wieder das Problem, wer Pinto gleichwertig ersetzen kann. Djapka oder Stindel derzeit eher nicht. Leider.

_________________
Überraschungsteam Hannover 96: "Hinten stabil, vorne agil" SPIEGEL ONLINE - 01.10.2010
Ob man glaubt, etwas zu können 
oder glaubt, etwas nicht zu können,
 man behält immer Recht. ①


Zuletzt geändert von Herzbube96 am 17.10.2010 01:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 19:38 
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2003 18:10
Beiträge: 139
Wohnort: NRÜ-Mandelsloh


Offline
Mal Ehrlich Leute,
wir sollten uns freuen wenn wir nicht absteigen ..- denn mindestens ca 90 % der Spieler von 96 sind nicht mal 2t Liga-tauglich geschweige denn gut genug für die erste Liga .. also
wieder mal ganz typisch die Bayern aus der Krise geholt .. hab nix andres erwartet ..
und der 2te Bayern Anzug ist leider immer noch ca. 2 Klassen besser als 96 .. aber was solls
wie gesagt hauptsache kein Abstieg ;D

mfg

_________________
Bild Johannes Rau (zum Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen):
Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 19:42 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4603
Wohnort: Hannover


Offline
96 hat heute da weiter gemacht, wo man gegen St. Pauli aufgehört hat. Die Mannschaft hatte nicht die Mittel einen bestenfalls durchschnittlichen Gegner ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Eigentlich war das heute ne Einladung. Bayern bis zum 1:0 recht nervös und auch danach weder wirklich gefährlich noch besonders stark. Erst mit der Einwechslung von Schweinsteiger (und im Gefühl des sicheren Sieges) wurde dies besser.

Die meisten anderen BuLi-Mannschaften hätten heute wahrscheinlich in München gewonnen oder zumindest einen Punkt mitgenommen. Doch uns fehlen einfach die spielerischen Mittel um zumindest die eine oder andere strukturierte Offensivaktion zu kreieren. Auch wenn ich das ungern sage... aber heute hätte uns selbst ein Bruggink extrem gut getan.

An der Einsatzbereitschaft hat es einmal mehr nicht gemangelt. Aber wenn unsere Flügel-Päärchen nicht funktionieren (was schon gegen Lautern und Pauli der Fall gewesen ist), dann geht offensiv praktisch gar nichts.

Warum Slomka zunächst Hanke und erst dann Schlaudraff eingewechselt hat ist mir schleierhaft. Hanke braucht wie Forssell Anspiele und die hat es heute nicht gegeben. Schlaudraff wäre eher eine Option gewesen, um dem Spiel vielleicht doch den einen oder anderen Impuls zu geben.

Ansonsten zum wiederholten male die Anmerkung: Wir brauchen einen kreativen Mittelfeldspieler, der unsere Offensive leitet... und einen der halbwegs brauchbare Standards schießen kann. Wenn Rausch in dieser Beziehung wirklich unsere beste Kraft ist, dann können wir denmächst auf jegliche Freistöße verzichten... Die Ecken werden neuerdings auch wieder vermehrt kurz geschossen. warum nur?

Zuletzt noch gute Besserung an Pinto. Hoffentlich ist es nicht ganz so schlimm, wie es ausgesehen hat.

Und zu allerletzt... Mit dieser offensiven Durchschlagskraft wird es gegen jeden Gegner sehr schwer Tore zu machen.

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 19:44 

Registriert: 16.05.2010 10:08
Beiträge: 1263


Offline
Taschi1811 hat geschrieben:
Nürnberger67 hat geschrieben:
O.K.Taschi gerne! ( dir die Pfeife gerade rübergebe... )

... mit dir kann man bestimmt vortrefflich über Fromlowitz ( und vieles andere ) diskutieren... :wink:



na klaro...
wenigstens einer der mich vielleicht noch "versteht"...
freu mich dich gefunden zu haben... :hallo:


Ich bin ja auch noch Positiv gestimmt und habe nich vor die Mannschaft runterzumachen weil sie ja nich schlecht gespielt haben.
Eine,zwei kleine Anliegen haett ich aber doch :lol:
1.Das die Stuermer leider mal wieder keine Baelle gekriegt haben

2.Warum steht Flo immer auf dem falschen Fuss?
Der huepft schon vorher so viel rum das er sich schon bevor der Gegner schiesst ne Ecke aussucht.
Das is doch kein Elfmeterschiessen.
Is mir bei zwei Situationen wieder aufgefallen und beim Rueckpass auch der fast ins aus ging :noidea2:

Aber egal,der Kampf war da und so hoch haben sie nich verdient gehabt zu verlieren.
Also auf naechste Woche freuen und hoffen das sie die 2 Punkte auch noch besser machen :nuke: :fan: :dance:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 19:48 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10039


Offline
@der rote coyote

sehr gut argumentiert,obwohl ich in Sachen kämpferischer Einstellung mir ein paar Prozent fehlten.teilweise recht pomadisches Bewegen ,was wohl aus der Hilflosigkeit der Angriffsbemühungen resultierte.


Zuletzt geändert von rotsticker am 16.10.2010 19:55, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 19:49 
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2010 16:00
Beiträge: 906


Offline
Bravy96 hat geschrieben:
Mal Ehrlich Leute,
wir sollten uns freuen wenn wir nicht absteigen ..- denn mindestens ca 90 % der Spieler von 96 sind nicht mal 2t Liga-tauglich geschweige denn gut genug für die erste Liga ..
mfg


und die wären?

also ich sehe das ja jetzt mal anders, aber okay..

_________________
One Life, One love, One Club.

Robert, du fehlst uns!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 19:53 
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2009 20:57
Beiträge: 748
Wohnort: Laatzen


Offline
Ich bin immer noch sauer. Zum Glück wollte ich nach dem Spiel kochen. Ich habe die Schnitzel mit solcher Hingabe geklopft, dass sie nie zarter waren. Das Ei zum Panieren hätte ich lieber mit Wucht auf den Fußboden geworfen, anstatt auf den Teller.

Nee im Ernst, das war heute sehr schade. Das Spiel war doch super gegen diese Gurkentruppe aus München, bis das 1 zu 0 fiel. Ein Angriff, ein Tor :x Mann! Und als dann auch noch Pinto raus musste..... kann man soviel Pech haben? Dafür durfte Mario Gomez in seiner Hochform auflaufen, ausgerechnet gegen 96. Danke schön. Auch für das 2 zu 0, welches wegen Handspiels gar nicht hätte gegeben werden dürfen.

Ich bin trotzdem zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft, der Zusammenhalt ist da. Wir werden in dieser Saison nicht so schnell untergehen, da bin ich mir sicher :fan:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 19:57 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2010 12:20
Beiträge: 497
Wohnort: Sarstedt


Offline
[quote][/Ich bin trotzdem zufrieden mit der Leistung unserer Mannschaft, der Zusammenhalt ist da. Wir werden in dieser Saison nicht so schnell untergehen, da bin ich mir sicher


quote]

:nuke:
sehe ich genausoooo....
unsere roten haben gekämpft bis zum schluß, nur das zählt...
:fan:

_________________
Sage deine Wahrheit immer ruhig und klar
und höre die anderen auch an, selbst die Unwissenden, Dummen - sie haben auch ihre Geschichte.

Danke Flo

http://www.96chat.de.vu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 19:59 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2008 16:19
Beiträge: 676
Wohnort: Region Hannover


Offline
DerRoteCoyote hat geschrieben:
96 hat heute da weiter gemacht, wo man gegen St. Pauli aufgehört hat. Die Mannschaft hatte nicht die Mittel einen bestenfalls durchschnittlichen Gegner ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Eigentlich war das heute ne Einladung. Bayern bis zum 1:0 recht nervös und auch danach weder wirklich gefährlich noch besonders stark. Erst mit der Einwechslung von Schweinsteiger (und im Gefühl des sicheren Sieges) wurde dies besser.

Die meisten anderen BuLi-Mannschaften hätten heute wahrscheinlich in München gewonnen oder zumindest einen Punkt mitgenommen. Doch uns fehlen einfach die spielerischen Mittel um zumindest die eine oder andere strukturierte Offensivaktion zu kreieren. Auch wenn ich das ungern sage... aber heute hätte uns selbst ein Bruggink extrem gut getan.

An der Einsatzbereitschaft hat es einmal mehr nicht gemangelt. Aber wenn unsere Flügel-Päärchen nicht funktionieren (was schon gegen Lautern und Pauli der Fall gewesen ist), dann geht offensiv praktisch gar nichts.

Warum Slomka zunächst Hanke und erst dann Schlaudraff eingewechselt hat ist mir schleierhaft. Hanke braucht wie Forssell Anspiele und die hat es heute nicht gegeben. Schlaudraff wäre eher eine Option gewesen, um dem Spiel vielleicht doch den einen oder anderen Impuls zu geben.

Ansonsten zum wiederholten male die Anmerkung: Wir brauchen einen kreativen Mittelfeldspieler, der unsere Offensive leitet... und einen der halbwegs brauchbare Standards schießen kann. Wenn Rausch in dieser Beziehung wirklich unsere beste Kraft ist, dann können wir denmächst auf jegliche Freistöße verzichten... Die Ecken werden neuerdings auch wieder vermehrt kurz geschossen. warum nur?

Zuletzt noch gute Besserung an Pinto. Hoffentlich ist es nicht ganz so schlimm, wie es ausgesehen hat.

Und zu allerletzt... Mit dieser offensiven Durchschlagskraft wird es gegen jeden Gegner sehr schwer Tore zu machen.


Kann diesen analytischen Betrachtungen (leider) nur zustimmen.

Da ich die letzten 4 Spiele nicht sehen konnte, hatte ich noch den Beitrag von ElFi aud em System-Taktik-Thread im Hinterkopf, als ich das Spiel heute sah.

Denke ,das bestätigt deinen Einstieg, RoterCoyote und zeigt im Vergleich eurer beiden Beiträge einen interessanten Trend der letzten Wochen - trotz Länderspielpause:

El Filigrano hat geschrieben:
Zunächst sei mal Herrn Rossis schöne Signatur zitiert: „Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“ (Jean Paul Sartre)

Pauli-Stanis Masterplan war vorhersehbar, allerdings hat er uns mit ein paar schönen Detail-Varianten überrascht. Besonders gut aufgegangen ist leider die flexible Art in der Spielzerstörung. Mal haben sie sich eng um ihren 16er rum verbarrikadiert, mal unglaublich hoch gestanden und (fast) das gute alte Happelsche Offensiv-Pressing gespielt, dann war Kleinkrieg im Mittelfeld angesagt. Das Ganze wurde mit extrem hohem läuferischen Aufwand zelebriert und so das Spielfeld sehr, sehr klein gehalten; dazu kam die Bereitschaft, Fehler sofort auszubügeln. Die Truppe lebt.

Unsere Youngsters hatten große Probleme, sich auf den ständigen Wechsel einzustellen, eigentlich kamen sie nie damit klar.

Wie einige Forumskollegen im Spiel- und auch im Trainer-Fred schon gesagt haben, war ich auch etwas verblüfft, dass unser Finne nicht in der Startelf stand. Gut, habe ich mir dann so schlau gedacht, dann geht Mirko wohl davon aus, dass wir kaum Gelegenheit zum schnellen Kontern bekommen und folglich der Druck klassisch kombimäßig aus dem Mittelfeld entwickelt werden muss. Dazu sollte wohl bei jeder sich bietenden Gelegenheit ein zweite Mann neben Moa mit in die Spitze gehen.

Doch leider haben wir überhaupt keinen Druck entwickeln können, vielmehr waren Riesenlöcher im Mittelfeld zu registrieren. Was für Distanzen im Mannschaftsverbund!

Unter anderem hatte das damit zu tun, dass Pauli Schmiedebach nahezu vollständig dicht gemacht und Pinto keinen einzigen konstruktiv-gefährlichen Pass hingekriegt hat. Folglich wurden die meisten roten Angriffsversuche über die Außenbahnen gestartet. Und wenn dann, sagen wir mal, Schulle und Rausch etwas versuchten, dann musste einer von den Zentralen die Absicherung übernehmen – und zack, Loch.

Schließlich waren ja nun auch individuelle Unzulänglichkeiten nicht zu übersehen, mit spielerischen Mitteln war da nicht viel drin.

Hätte, hätte, Fahrradkette. Hätte Mirko helfen können, das Spiel zu drehen? Okay, vielleicht hätten wir gleich nach der Pause Hochrisiko nehmen sollen. Aber, ehrlich gesagt, unsere Mittel waren an diesem Freitagabend schon arg begrenzt.


Quelle: viewtopic.php?p=4594685#p4594685

_________________
Überraschungsteam Hannover 96: "Hinten stabil, vorne agil" SPIEGEL ONLINE - 01.10.2010
Ob man glaubt, etwas zu können 
oder glaubt, etwas nicht zu können,
 man behält immer Recht. ①


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 20:00 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4603
Wohnort: Hannover


Offline
Taschi1811 hat geschrieben:
unsere roten haben gekämpft bis zum schluß, nur das zählt...


Leider gibt es dafür keine Punkte.

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: bayern-96 (nach dem spiel)
BeitragVerfasst: 16.10.2010 20:06 
Weiß man schon was Pinto hat?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 7 | [ 136 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: