Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 1 von 6 | [ 116 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Wie endet das Spiel gegen Fürth?
 
Sieg. Die Jungs machen die letzten Niederlagen wieder gut und gewinnen. 68%  68%  [ 48 ]
Unentschieden. Ein Punkt ist besser als keiner. 6%  6%  [ 4 ]
Niederlage. Fürth schafft es 96 zu besiegen und nimmt die 3 Punkte mit. 27%  27%  [ 19 ]
Abstimmungen insgesamt : 71


 Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 24.11.2012 19:29 
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 03.04.2008 18:26
Beiträge: 1033
Wohnort: Hannover


Offline
Am Dienstag steht schon wieder das nächste Spiel an. Keine Zeit zum Verschnaufen. Die Jungs haben gerade nach dem letzten Heimspiel gegen Freiburg und dem heutigen Spiel gegen die Bayern einiges wieder gutzumachen. Gegen Fürth wird es nicht unbedingt einfach werden, aber die 3 Punkte sollten schon hier in Hannover bleiben. Ein Sieg wäre verdammt wichtig.

_________________
"Ich war früher ein Verbrecher." - Altin Lala


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 24.11.2012 19:57 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4586
Wohnort: Hannover


Offline
Wenn wir das Spiel gegen Fürth vergeigen sollten, dann werden wir uns zur Winterpause auf einem Platz zwischen 13 und 15 wiederfinden. Meine Prognose. Ich hoffe natürlich, dass es nicht soweit kommt.

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 25.11.2012 10:05 
Mal schauen ob wir alle gemeinsam, die Mannschaft und die 96- Anhänger, es schaffen, zusammen die wichtigen 3 Punkte gegen Führt zu holen.
Eigentlich wäre es möglich.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 25.11.2012 10:33 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7251
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Traurig, aber wahr: Selbst Fürth ist auswärts gefährlicher als die Roten (1 Sieg, 3 Remis, erst 2 Niederlagen bei 7:10 Toren). Also nichts, was man locker aus dem Stadion schießt. Glücklicherweise schießen sie kaum Tore, wenn dann aber eher auswärts (7 von insgesamt erst 10).

Trotzdem ist hier ein Sieg Pflicht, egal wer spielt. Es ist eine Zitterpartie zu erwarten gegen einen defensiv eingestellten Gegner. In solchen Spielen fällt auf, wie wenig Kreativkraft die Roten bieten können. Neben Verstärkungen in Abwehr und auf der 6, wäre eine offensiver Mittelfeldmann dringend nötig.

Danke, mit Proviantkoffer, viel besser :nuke:

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 25.11.2012 11:28 

Registriert: 03.02.2003 13:14
Beiträge: 2582
Wohnort: Nordhorn


Offline
Da MS nicht viel Zeit haben wird, die Mannschaft neu einzustellen, sollte er meiner Meinung nach Standards trainieren lassen. Wie andere schon geschrieben haben, ist Fürth defensiv kämpferisch, laufbereit und bissig. Das kann also - insbesondere bei einer leicht verunsicherten Mannschaft der Roten - ein ganz zähes Ding werden. Da bei solch einem Spiel aber immer eine Menge Standards anfallen, sollte man die Kopfballstärke (Haggui, Eggimann, Diouf, auch Abdelloue (wenngleich der nicht unbedingt mit dem Kopf)) nutzen und die Schützen (Huszti, Schlaudraff, Pander) sich einspielen lassen.
Im Grunde sollte die Mannschaft auch in der Lage sein, ihren Frust über die letzten Wochen und Ergebnisse in positive Tatkraft umzuwandeln und den Fürthern mal so richtig einen mitzugeben - das halte ich auch für denkbar, aber wenn's blöd läuft, muss man sich auf ein sehr zähes Ding einstellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 25.11.2012 13:09 

Registriert: 10.11.2008 16:11
Beiträge: 1955


Offline
Ich weiß nicht, was ich von dem Spiel halten soll. Die Zeitspanne für die Regeneration und die Vorbereitung ist einfach zu kurz. Ich hoffe, dass Fürth einen schlechten Tag erwischt und unsere Roten sich ernsthaft darum bemühen, die Negativserie der letzten Wochen zu stoppen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 25.11.2012 13:28 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 1675


Offline
Am Dienstag werden wir wohl eine ganz zähe Kiste erwarten können mit Zittern bis zur letzten Sekunde. Die Fürther werden Kratzen, Beißen und Spucken um hier was zählbares mitzunehmen. Die werden von der ersten Minute an Dampf machen (so wie Freiburg)

Sollten unsere Jungs damit nicht rechnen (so wie Slomka im letzten Heimspiel) geht es den Bach runter. :cry:

Wenn dieses Spiel nicht gewonnen wird, bleiben wir bis zur Winterpause bei wohl 17 Punkten, denn ich kann mir nicht vorstellen das in Mainz oder Düsseldorf Punkte geholt werden und auch im Heimspiel gegen Leverkusen wirds nichts werden. :oops:

Aber ich habe seit 1964 bei den Spielen von unseren Roten soviel erlebt, das meine vorherigen Aussagen auch alle Makulatur sein können und wir noch 12 Punkte holen. Wäre ja schön, ist aber wohl leider nicht realistisch. :wink:

_________________
Verlieren ist wie Gewinnen nur andersrum


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 25.11.2012 14:02 
Benutzeravatar

Registriert: 20.01.2007 14:01
Beiträge: 308
Wohnort: Hannover


Offline
Ich bin immer wieder aufs Neue überrascht, wie schnell es im Fußball zugehen kann. Noch vor wenigen Monaten hatten wir selbst bei starken Gegner wie Bayern, Dortmund und Schalke immer das Gefühl: "Heute geht was, wir können sogar 3 Punkte mitnehmen."

Aktuell scheint es schon schwierig zu sein, gegen Fürth auf Platz 17 zu punkten. Und das liegt daran, dass wir jedes Spiel damit rechnen müssen etliche Gegentore zu kassieren, es waren 15 in den letzten 6 Spielen.
Scheinbar ist auch wieder diese regelrechte Angststarre nach Gegentoren zurückgekehrt, wie wir sie das letzte mal unter Hecking beobachten konnten.
Hinten sicher stehen, vorne treffen - wir müssen erstmal wieder zu den Grundtugenden zurückfinden, bevor wir uns mit anderen Dingen beschäftigen können. :oldman:

_________________
Es tut mir... ach was, ich würds wieder tun!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 25.11.2012 16:32 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3707
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
Fürth hat sehr schnelle Einzelspieler, genau das macht mir gegen überspielte 96er ziemlich Angst. Die werden das Freiburg-Spiel genau analysiert und festgestellt haben, daß man am Besten offensiv agiert, um Hannover vor große Probleme zu stellen. Im Moment geht es für 96 zunächst mal darum zu punkten, egal wie, da könnte man es auch taktisch mal etwas defensiver probieren und eine zusätzliche Absicherung im Mittelfeld einbauen, und dafür einen Stürmer opfern. Hätte Slomka übrigens für mein Empfinden dringlichst in München machen müssen, hat er aber nicht! Die Gegentorbilanz ist ernüchternd und hat einen Systemwechsel hin zu mehr Stabilität in der Defensive nötig, was bringen mir vorne 2 Sturmspitzen, wenn im Mittelfeld dadurch regelmäßig Unterzahl herrscht, Kompaktheit ist angesagt, dann kommen auch wieder die Ergebnisse und damit das alte Selbstvertrauen zurück.

Fürth ist nicht so schlecht, wie die Tabelle das aussagt, auswärts sind sie bisher sehr couragiert aufgetreten. Ich rechne leider mit einer knappen Niederlage gegen die Greuther, und dann gibt es Unruhe!

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 25.11.2012 17:58 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5028
Wohnort: Wedemark


Offline
Wer hätte am Anfang der Saison gedacht das wir uns Gedanken machen müßen ob wir gegen den Aufsteiger Greuther Fürth Gewinnen können?

Bis vor 5 Wochen hätte ich gesagt Pflicht Sieg die Punkte nimmt man mit.

Aber seit den Spielen gegen Freiburg Gladbach und Twente, muß ich sagen ich bin mir da gar nicht mehr so sicher das wir das zu Hause Packen.

Unsere Mannschaft ist Platt und verunsichert. Die Leichtigkeit und Prezission vom Anfang der Saison ist komplett weg.
Die 10 Sek. Regel funktioniert nicht weil die Jungs im Kopf und in den Beinen nicht mehr Frisch sind.
Das Mittelfeld und die Aussenverteidiger Positionen sind Schwachstellen die unser Trainer irgendwie nicht mehr in den Griff bekommt.

Da Frage ich mich was ist da los? Wo ist die Mannschaftliche Geschlossenheit? Wo ist das jeder rennt für den anderen?

Slomka sollte sich schnell etwas einfallen lassen.

Warum nicht mal den einen oder anderen aus der U23 in den Kader einbinden?

Es ist mal wieder nicht viel Zeit bis Dienstag und ich wünsche der Mannschaft und dem Trainerstab alles Glück das sie brauchen.

Ich bin Skeptisch aber ich Drücke beide Daumen das die Jungs aus dem Tal wieder heraus kommen.

Auf geht's Hannover Zähne zusammen beißen und Siegen.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 25.11.2012 18:12 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7177
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Irgendwie bin ich derzeit etwas übersättigt. Ich habe, ehrlich gesagt, überhaupt keinen Bock auf dieses Spiel.

Man weiß ja schon vorher, was kommt: eine Menge fast leere oder nur halbgefüllte Blöcke, ungeduldige Fans, ein Gegner, der sich hinten reinstellt und dann pfeilschnell nach vorne geht, eine eigene Truppe, die man geschlossen nach Bad Nenndorf zur Kur schicken möchte. Dazu werden die paar Torchancen, die wir wohl haben werden, rigoros verdaddelt werden. Pfiffe zur Halbzeit - und dann irgendwann ein Törchen. Keine Ahnung, auf welcher Seite.

Ein Leckerbissen wird das jedenfalls nicht. :(

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 25.11.2012 18:16 
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007 18:28
Beiträge: 5541


Offline
Das hört sich irgendwie erschreckend realitätsnah an. Aber vielleicht kommt ja auch alles anders.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 26.11.2012 02:56 

Registriert: 01.03.2004 19:33
Beiträge: 933


Offline
DerRoteCoyote hat geschrieben:
Wenn wir das Spiel gegen Fürth vergeigen sollten, dann werden wir uns zur Winterpause auf einem Platz zwischen 13 und 15 wiederfinden. Meine Prognose. Ich hoffe natürlich, dass es nicht soweit kommt.


Ich hoffe das auch nicht. Aber ich führe nebenbei immer eine Tabelle aus den letzten 10 Spieltagen, die den aktuellen Trend besser anzeigt als die Gesamttabelle. UNd da stehen wir mit 10 Punkten leider auf Platz 14.

ROTHI hat geschrieben:
Ich weiß nicht, was ich von dem Spiel halten soll. Die Zeitspanne für die Regeneration und die Vorbereitung ist einfach zu kurz.


Sie ist kurz, ohne Frage. Allerdings glaube ich, dass dieser Aspekt tendenziell überschätzt wird und zu oft als Erklärung für tiefere Gründe herhalten muss ... Ich habe mal die Ergebnisse aller sieben international spielenden Mannschaften der BL während der Gruppenspiele ausgewertet. Ergebnis: An den 5 BL-Spieltagen mit zuvor Europa wurden 60 Punkte erzielt. An den 5 BL-Spieltagen ohne zuvor Europa wurden ebenfalls 60 Punkte erzielt ...

Was mich besonders skeptisch gegen zu viele Regenerationsargumente macht: Gladbach hat 11-BL Punkte nach seinen 5 EL-Gruppenspielen geholt (= kurze Regeneration, dazu auch noch 4 BL-Auswärtsspiele), aber nur 2 Punkte in Spielen ohne EL-Woche (= lange Regeneration). Die führen die Regenerationstheorie völlig ab adsurdum.

Die Wahrheit liegt eher in der Mitte. Bei uns ist nicht nur Frische sondern vor allem Team- und Kampfgeist deutlich verloren gegangen. Andreasen raus, die Neuen nicht integriert, die Alten teils überaltert, teils überspielt, teils orientierungslos. Und der Trainer etwas ratlos. Den Schönwetterspieler Huszti bitte auf die Bank und Spieler mit Eiern auf den Platz. Nur dann wird's was mit einem 3er gegen Fürth. - Und damit schon wieder keine Rotation ... Weil der Kader nicht dafür vorhanden ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 26.11.2012 09:39 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5028
Wohnort: Wedemark


Offline
ROTHI hat geschrieben:
Ich weiß nicht, was ich von dem Spiel halten soll. Die Zeitspanne für die Regeneration und die Vorbereitung ist einfach zu kurz.


Sie ist kurz, ohne Frage. Allerdings glaube ich, dass dieser Aspekt tendenziell überschätzt wird und zu oft als Erklärung für tiefere Gründe herhalten muss ... Ich habe mal die Ergebnisse aller sieben international spielenden Mannschaften der BL während der Gruppenspiele ausgewertet. Ergebnis: An den 5 BL-Spieltagen mit zuvor Europa wurden 60 Punkte erzielt. An den 5 BL-Spieltagen ohne zuvor Europa wurden ebenfalls 60 Punkte erzielt ...

Was mich besonders skeptisch gegen zu viele Regenerationsargumente macht: Gladbach hat 11-BL Punkte nach seinen 5 EL-Gruppenspielen geholt (= kurze Regeneration, dazu auch noch 4 BL-Auswärtsspiele), aber nur 2 Punkte in Spielen ohne EL-Woche (= lange Regeneration). Die führen die Regenerationstheorie völlig ab adsurdum.

Die Wahrheit liegt eher in der Mitte. Bei uns ist nicht nur Frische sondern vor allem Team- und Kampfgeist deutlich verloren gegangen. Andreasen raus, die Neuen nicht integriert, die Alten teils überaltert, teils überspielt, teils orientierungslos. Und der Trainer etwas ratlos. Den Schönwetterspieler Huszti bitte auf die Bank und Spieler mit Eiern auf den Platz. Nur dann wird's was mit einem 3er gegen Fürth. - Und damit schon wieder keine Rotation ... Weil der Kader nicht dafür vorhanden ist.[/quote]

alles in allem hast du es schön zusammengefasst:nuke:

aber welchen Spieler mit EIERN haben wir noch im Kader? In den letzten Spielen sind die Jungs eher Unkonzentriert über Feld gelaufen. Der Beweis ist doch das unglaublich viele Fehlpässe gespielt werden, das ganze Spiel wirkt fahrig und hektisch, das Zweikampfverhalten ist Unterirdisch ( gegen Bayern nur 39% gewonnen Zweikämpfe).

Ich hatte es schon im Entwicklungs- und Taktik Thread geschrieben, der Mannschaft fehlt ein LEADER, einer der mal die Jungs auf dem Feld wachrüttelt und in den Hintern tritt.

Körperlich sind die Jungs gar nicht mal so Platt es ist ein Mentales Problem und das muss Slomka in den Griff bekommen.
Da hilft auch kein Leistungsdiagnosticker wie Prof. Freiwald.

Jetzt ist Slomka gefordert. Er muss die Spieler Mental wieder aufbauen.

Dienstag müssen die Jungs zeigen ob sie Eier haben

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 26.11.2012 11:24 
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2010 17:34
Beiträge: 1646
Wohnort: Hannover


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Selbst Fürth ist auswärts gefährlicher als die Roten

Für Aufsteiger sind Auswärtsspiele in der Regel leichter, weil die Heimmannschaft das Spiel machen muss. Ich habe das Spiel gegen Nürnberg gesehen - Fürth hat sich mit dem Spielaufbau sehr schwer getan und fand kein spielerisches Mittel um wirklich gefährlich nach Vorne zu stoßen. Manchmal hatte ich bei der Hilflosigkeit richtig Mitleid.
Mittlerweile muss man aber klar sagen, dass es in der Bundesliga keine Mannschaft mehr gibt, von der man ausgehen kann, dass man gegen sie locker gewinnen muss. Das Spiel gegen Fürth wird für uns kein Selbstgänger. Höchstwahrscheinlich ist es sogar eines der eher unangenehmen Sorte.

Trotzdem sehe ich uns qualitativ besser besetzt. Wenn wir das auf den Platz bringen werden wir gewinnen. Wenn nicht, dann wird es nicht reichen. Ich hoffe auf eine Reaktion der Mannschaft und drei Punkte. Das Auswärtsspiel in Mainz wird eine heiße Kiste.

_________________
"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben"
André Gide


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 26.11.2012 11:45 
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2009 12:11
Beiträge: 212
Wohnort: Wennigsen


Offline
96-Oldie hat geschrieben:
Irgendwie bin ich derzeit etwas übersättigt. Ich habe, ehrlich gesagt, überhaupt keinen Bock auf dieses Spiel.

Man weiß ja schon vorher, was kommt: eine Menge fast leere oder nur halbgefüllte Blöcke, ungeduldige Fans, ein Gegner, der sich hinten reinstellt und dann pfeilschnell nach vorne geht, eine eigene Truppe, die man geschlossen nach Bad Nenndorf zur Kur schicken möchte. Dazu werden die paar Torchancen, die wir wohl haben werden, rigoros verdaddelt werden. Pfiffe zur Halbzeit - und dann irgendwann ein Törchen. Keine Ahnung, auf welcher Seite.

Ein Leckerbissen wird das jedenfalls nicht. :(


Das ist auch mein Problem, irgendwie hab ich zur Zeit echt keinen Bock mehr meine Zeit im Stadion zu verbringen.... Gegen Freiburg bin ich in der Halbzeit gegangen, ist mir in den letzten Jahren noch nie passiert, aber solch ein Gestolper kann man sich echt nicht antun. Also Winterpause her, Mannschaft umkrempeln und auf gehts :fan:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 26.11.2012 11:57 
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2010 17:34
Beiträge: 1646
Wohnort: Hannover


Offline
@96-Oldie
Es klingt jetzt vielleicht komisch und eventuell liege ich auch richtig daneben, aber ich könnte mir vorstellen, dass Team+Trainer nach diesen ganzen Spielen und Reisen derzeit ähnlich denken.

_________________
"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben"
André Gide


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 26.11.2012 11:58 
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2006 06:23
Beiträge: 3651
Wohnort: Oyten


Offline
Schiedsrichter der Partie:

Marco Fritz (Korb, Baden-Württemberg)

In dieser Saison bereits der 2. Einsatz bei einem Spiel mit 96-Beteiligung.

Er leitete die 1-3 Niederlage in Hoffenheim (kicker-Note 2, ohne größeren Fehler in einer auch leicht zu leitenden Partie ohne knifflige Aktionen).

Durchschnittsnote in dieser Saison liegt bei 3,0... runtergezogen wurde dieser Schnitt durch die Partie Freiburg-Dortmund. Hier Note 6 (ganz schwacher Auftritt ohne klare Linie, benachteiligte Freiburg mehrmals entscheidend. Bei Lewandowskis Handspiel im eigenen Strafraum verweigerte er dem SC den fälligen Strafstoß (15.). Zudem übersah er, dass Götze den Ball vor dem 2:0 klar mit der Hand spielte. Auch der dem Führungstor vorausgegangene Freistoß für den BVB war höchst umstritten)

In der vergangenen Saison hat er beide unserer Spiele gegen den 1. FC Nürnberg geleitet. Beide Spiele gewann Hannover96 (2-1 in Nürnberg, 1-0 zu Hause).

Ebenfalls leitete er die letzte Heimniederlage bevor die große Serie der Heimstärke begann (0-1 gegen Gladbach am 30.04.2011)

_________________
"God made us number one 'cause he loves us the best
Well he should go bless someone else for a while and give us a rest"

Ben Folds - "All You Can Eat"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 26.11.2012 12:32 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
Unsere Roten gewinnen weil sie es müssen.

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Greuther Fürth (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 26.11.2012 13:40 

Registriert: 06.03.2005 19:07
Beiträge: 1552
Wohnort: Iserlohn


Offline
Immer wenn Weichen zu stellen waren wurde vergeigt !
Siehe Hoppelheim, gegen Gladbach gegen Freiburg
In der Mannschaft ist der Wurm die geschlossene Teamleistung fehlt.
Ein großer Kader scheint der Geschlossenheit zu schaden.
Hoffen wir es langt irgendwie gegen Fürth

_________________
Saison 19/20, 96 zurück in die 1 Liga ?!!!


Nach oben
 Profil  
 
 
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 1 von 6 | [ 116 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ikarus und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: