Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 1 von 17 | [ 338 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 17  Nächste

Liegt 96 diese Eintracht besser?
 
Nein, auch hier gibt es nichts zu holen. 25%  25%  [ 15 ]
Nur bedingt. Ein Punkt muss reichen. 36%  36%  [ 22 ]
Selbstverständlich: Auswärtssieg! 39%  39%  [ 24 ]
Abstimmungen insgesamt : 61


 Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 08:44 

Registriert: 02.05.2010 19:45
Beiträge: 258
Wohnort: Leipzig


Offline
Also da ja nach dem Spiel immer vor dem Spiel ist:

Es fällt beim Blick auf die Tabelle auf, dass ein Unentscheiden vielleicht für beide Seitern ganz nützlich sein könnte.
Außerdem fällt beim Blick auf die Tabelle auf, dass wir mit einem Zwei-Tore-Sieg an Frankfurt vorbeiziehen könnten. Mit der Leistung von gestern ist das denkbar.

Ich würde mit derselben Anfangsformation auflaufen wie gg Hamburg. Also erst mal ohne Huszti.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 08:51 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 700
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
Stimme Dir zu: Never Change a winning Team. :flag962:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 10:02 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6675
Wohnort: Isernhagen


Offline
Sollten die Truppe ihre Form und Einstellung kompensieren können, dann wäre was zählbares in Frankfurt drin.

Die SGE schätze ich vom Leistungspotenzial vergleichbar stark mit uns ein. Eigentlich sind die Frankfurter quasi durch i.S. Abstieg, trotzdem werden die sich zu Hause voll reinhauen.

Mit einem offensiven Stindl in der Zentrale sollten wir weiterspielen. Der könnte die anderen wieder mitreißen und motivieren.

Das Ergebnis wird m.M.n. diesmal einzig von der Tagesform abhängen.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 10:18 
Wird sicher ziemlich knifflig. So ganz durch sind die ja noch nicht und was würde ihnen da besser passen, als den Klassenerhalt in dem Heimspiel klarzumachen.
Schon erstaunlich, wie sie ohne die Doppelbelastung die Kurve gekriegt haben. Das wird eng!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 10:25 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4488
Wohnort: Hannover


Offline
Nach dem gestrigen Abend sehe ich dem Spiel in Frankfurt deutlich entspannter entgegen.
Wenn man die Mannschaftsleistung, die Aggressivität und die offensiven Akzente von gestern mitnimmt, ist es durchaus möglich, da Punkt(e) zu holen.


genius4u hat geschrieben:
Sollten die Truppe ihre Form und Einstellung kompensieren können,
"Wenn man sich gut mit Fremdwörtern auskennt, kann man jeden verbalen Angriff perfekt panieren."
Konservieren meinste, oder? :D :hallo:

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 10:52 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6675
Wohnort: Isernhagen


Offline
Wuchtbrumme80 hat geschrieben:
Nach dem gestrigen Abend sehe ich dem Spiel in Frankfurt deutlich entspannter entgegen.
Wenn man die Mannschaftsleistung, die Aggressivität und die offensiven Akzente von gestern mitnimmt, ist es durchaus möglich, da Punkt(e) zu holen.


genius4u hat geschrieben:
Sollten die Truppe ihre Form und Einstellung kompensieren können,
"Wenn man sich gut mit Fremdwörtern auskennt, kann man jeden verbalen Angriff perfekt panieren."
Konservieren meinste, oder? :D :hallo:


jupp, konservieren ist die richtige Bezeichnung.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 12:32 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1336


Offline
naundja hat geschrieben:
Stimme Dir zu: Never Change a winning Team. :flag962:


Trotzdem glaube ich, daß Huszti wieder ins Spiel kommt. Er ist mit Abstand unser gefährlichster Mann auf dem Platz.

Aber wenn mich nicht alles täuscht, dann hat Huszti seine besten Spiele im LM gemacht. Vielleicht sollte er dann auch dort wieder auflaufen.

Interessant fand ich gegen den HHSV, daß LB auf seiner ungeliebten rechten Seite auflief. Aber zusammen mit Stindl fand ich das gelungen.

Die Frage, die ich mir stelle: wie hoch ist Pribs Anteil, daß er alleine durch seine immense Laufbereitschaft die Räume gegen den HHSV schuf, in denen wir dann unser Offensivspiel aufziehen konnten? Das kann Huszti so nicht. Trotzdem würde ich Huszti den Vorzug geben.

Denn ich glaube, daß unser Erfolg gegen den HHSV vor allem mit der Einstellung und dann mit der Taktik, mit einem offensiven 10er zu spielen, zu tun hatte.

DYK scheint ja wieder fit für die 90 min zu sein.

Ich glaube an folgende Aufstellung:

Zieler
Sakai - Marcelo - Schulz - Pander
MS - LA
LB - Stindl - Huszti
DYK

falls das nicht gut läuft, könnte TK die Taktik im MF relativ leicht mit der Hereinnahme von Prib ändern. Entweder 1:1 gegen Huszti oder auch komplett umstellen:
Stindl - LB - Prib

Wenn es nicht läuft, wünsche ich mir allgemein, daß TK sich öfters eine Systemumstellung traut. Denn grundsätzlich haben wir ja im MF mehr Flexibilität als andere Mannschaften.

Frankfurt spielt übrigens grundsätzlich ein 4-4-2. Probleme haben sie oft, wenn sie gegen ein massives MF spielen müssen. Noch ein Grund, das 4-2-3-1 beizubehalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 12:39 

Registriert: 08.11.2010 14:58
Beiträge: 242


Offline
Huszti darf gerne mal auf die Bank, seine letzten Spiele waren eher verhalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 12:44 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2009 18:35
Beiträge: 1551


Offline
st2 hat geschrieben:
...
Ich glaube an folgende Aufstellung:

Zieler
Sakai - Marcelo - Schulz - Pander
MS - LA
LB - Stindl - Huszti
DYK
...


Die langsamste linke Seite in der Bundesliga. ^^ Ich glaube nicht, das wir DIESE Aufstellung gegen Frankfurt sehen werden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 13:11 
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2010 20:08
Beiträge: 789
Wohnort: Zamonien


Offline
Leider herrscht hier im Forum je nach Ausgang des zurückliegenden Spieles häufig ein Wechsel von Euphorie und Depression von dem ich mich auch gerne mal anstecken lasse.

Da in dieser Saison die depressiven Phasen bislang deutlich häufiger auftraten, will ich den positiven Schwung aus dem Spiel gegen Hamburg mitnehmen. Ich habe mir daher mal erlaubt vor dem anstehenden Spiel gegen Frankfurt eine kleine „Statistik“ zusammen zu basteln und das Ganze passend zur Osterzeit nett eingefärbt. Nicht ganz ernst gemeint :wink2:

Seit Einführung der 3-Punkte Regel in der Saison 1995/1996 reichten für den Klassenerhalt (Platz 15) im Schnitt 36 Punkte. Mein positives Fazit: Es fehlen im Moment nach dieser Betrachtung also noch 4 Punkte für den direkten Klassenerhalt, wenn man den Durchschnitt aus den Punkten der zurückliegenden Jahre errechnet. Wir brauchen also noch pro Spiel im Schnitt einen Punkt!

Für Platz 16 reichten aufgerundet 34 Punkte (33,39). Es fehlen uns also noch 2 Punkte für das Erreichen des Relegationsplatzes. Mein positives Fazit: Dies scheint bei zwei ausstehenden Heimspielen durchaus realistisch zu sein.

Die jeweils 14. Des 30. Spieltages hatten im Schnitt 32,39 Punkte. Schlechtester 14. waren Bochum (Saison 2008/2009) und Nürnberg (Saison 2009/2010) mit jeweils 28 Punkten. Beide sind in den jeweiligen Jahren nicht abgestiegen. Mein positives Fazit: Wir haben immerhin 4 Punkte mehr auf dem Konto als diese beiden Teams, die letztlich zum Saisonabschluss die Klasse halten konnten.

Es sind bislang nur zwei Mannschaften abgestiegen, die an den 30. Spieltagen jeweils 14. waren. In der Saison 1997/1998 ist Köln mit Platz 17 direkt abgestiegen. Nürnberg hat in der Folgesaison immerhin Platz 16 erreicht, allerdings gab es in diesem Jahr keine Relegation. Somit waren die Nürnberger sofort abgestiegen. Mein positives Fazit: Unsere Chance steht somit bei 16:2 für einen Klassenerhalt.

Ich gebe zu: Statistiken sind halt Statistiken und haben nur bedingt Aussagekraft, da die jeweiligen Gegebenheiten so stark variieren können, dass es dennoch zum Ende nicht reicht. Trotzdem: Mein Fazit aus meinen „statistischen Betrachtungen“: Da geht was und ich denke, dass es keine Träumerei sein muss die Klasse zu halten. Obwohl ich selbst Berufspessimist bin, glaube ich daran, dass sie es schaffen werden, wenn sie in Frankfurt und den folgenden Spielen die gleiche Moral und den Kampfgeist abrufen können. Da darf sicher mal was in die Hose gehen, wird es bei der gestern gezeigten Leistung aber nicht in jedem Spiel.

Also: 1 Punkt in Frankfurt wäre bei Betrachtung „meiner Zahlen“ schon richtig klasse.
Warum auch nicht?
Es dürfen allerdings auch gerne mehr sein
:D

:flag962:

_________________
Ihr habt gut Lachen. Ich wäre jetzt auch lieber ein Erfolgsfan, aber es gelingt mir nicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 13:28 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1336


Offline
Trivium1984 hat geschrieben:
st2 hat geschrieben:
...
Ich glaube an folgende Aufstellung:

Zieler
Sakai - Marcelo - Schulz - Pander
MS - LA
LB - Stindl - Huszti
DYK
...


Die langsamste linke Seite in der Bundesliga. ^^ Ich glaube nicht, das wir DIESE Aufstellung gegen Frankfurt sehen werden.


Geschwindigkeit ist nicht alles ... gerade bei einem Techniker wie Huszti. Pander + LA können Huszti den Rücken freihalten. LA hat sich auch gestern oft nach vorne eingeschaltet. Pander und Poco nehmen sich auch nicht viel in der Geschwindigkeit, und die linke Seite mit Poco, LA und Huszti haben wir schon oft gesehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 13:35 
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2012 15:32
Beiträge: 1219
Wohnort: List


Offline
In den letzten zwei Spielzeiten reichten 32 Punkte für den direkten Klassenerhalt. Keiner von denen auf 15-18 erreicht noch mehr als 3-4 Punkte aus dem Restprogramm (alle haben noch mind. eine Top 4 Mannschaft vor sich).

Frankfurt ist zuhause schwach (kein Heimsieg in der Hinrunde!) und ein Punkt aus dem Spiel wäre völlig ok. Dann noch mind. ein Punkt gegen Nürnberg (oder am besten gegen Stuttgart) und alles ist safe.

_________________
Gegenpressing - der 96 Fan-Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 13:39 
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2010 20:08
Beiträge: 789
Wohnort: Zamonien


Offline
Anderle hat geschrieben:
In den letzten zwei Spielzeiten reichten 32 Punkte für den direkten Klassenerhalt. Keiner von denen auf 15-18 erreicht noch mehr als 3-4 Punkte aus dem Restprogramm (alle haben noch mind. eine Top 4 Mannschaft vor sich).

Stimmt! Das kommt noch dazu! :nuke:

_________________
Ihr habt gut Lachen. Ich wäre jetzt auch lieber ein Erfolgsfan, aber es gelingt mir nicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 15:11 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4252
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Mein Fragebogen für das anstehende Spiel in Frankfurt:

1. Wer sind Sie?
A: onlyAngst X
B: only96

2. Haben Sie große Angst?
A: Ja! X
B: Nein!

3. Haben Sie übermäßig starken Stuhlgang?
A: Ja!! X
B: Nein!

4. Buchse voll??!
A: Ja, leider!
B: Nein, U-hose ist sauber. X

5. Sehen Sie das Abstiegsgespenst?
A: Ja, ganz deutlich. :shock: X
B: Nein, es ist verschwunden!


Fazit:
Es gibt kaum Veränderungen. Bis auf bei Frage Nr. 4. Die Buchse ist gegenwärtig leer. Das ist okay. Allerdings bleibt der Patient noch in Behandlung. Er sieht immer noch ganz klar das Abstiegsgespenst! :shock: Es hilft Herrn onlyAngst offensichtlich noch nicht, dass zwei ehrenwerte User des besten Forums der Welt bereits das Verschwinden des Gespenstes mit eigenen Augen gesehen bzw. dokumentiert haben. Wir müssen noch Geduld haben. Heilung dennoch nicht ausgeschlossen...... .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 18:11 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4586
Wohnort: Hannover


Offline
Bitte die gleiche Startformation wie gegen Hamburch. Die Jungs haben es sich verdient. Die Pause für Huszti war eh überfällig und gefehlt hat er nicht wirklich.

Ich glaube zwar, dass 96 auch dann drin bleibt, wenn's bis zum Saisonende gar keinen Punkt mehr geben sollte, habe aber natürlich nichts dagegen, wenn aus FFM was Zählbares mitgenommen wird. Mit einem Punkt wäre ich zufrieden.

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 18:36 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1336


Offline
DerRoteCoyote hat geschrieben:
Bitte die gleiche Startformation wie gegen Hamburch. Die Jungs haben es sich verdient. Die Pause für Huszti war eh überfällig und gefehlt hat er nicht wirklich.
.


In der Euphorie übersieht man manches ... wie z.B.
1. wir spielen auswärts
2. die Chancenverwertung gegen den HHSV war schlecht
3. das bessere ist der Feind des Guten

Ich sehe bei Huszti Parallelen zu Mame Diouf. Manche hier meinten ja auch, man würde sein Fehlen nicht merken. Ich denke, seit seinem Ausfall konnte man seinen Ausfall spüren ... auch gegen den HHSV.

Gleiches gilt für mich auch für Huszti. In einer Mannschaft, wo alle rennen und kämpfen, kann Huszti sich hervortun (gerne zusammen mit Stindl).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 20:32 

Registriert: 27.09.2007 09:13
Beiträge: 8395


Offline
Ich würde auch die gleiche Mannschaft wie gegen Hamburg spielen lassen.
Allerdings Huszti für Prib auf links.
Rudnevs für bittencourt aber zur Halbzeit bringen.

Die Abwehr verstärken da Frankfurt mehr Druck machen wird.
Also Poko für Pander.

Hoffmann erstmal pausieren lassen.

Gruß WM


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 20:34 

Registriert: 22.01.2011 20:11
Beiträge: 1174


Offline
weltmeister hat geschrieben:
Ich würde auch die gleiche Mannschaft wie gegen Hamburg spielen lassen.
Allerdings Huszti für Prib auf links.
Rudnevs für bittencourt aber zur Halbzeit bringen.

Die Abwehr verstärken da Frankfurt mehr Druck machen wird.
Also Poko für Pander.

Hoffmann erstmal pausieren lassen.

Gruß WM


Hoffmann ist doch sowieso gesperrt oder hab ich etwas verpasst? :noidea:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 20:49 
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2009 12:22
Beiträge: 3797
Wohnort: in der Leine


Offline
würde ein Unentschieden als großen Erfolg ansehen

_________________
"Wir brauchen Fußballer und keine Leichtathleten" Zitat Paul Breitner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eintracht Frankfurt - Hannover 96 (vor dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.04.2014 20:58 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9323
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
st2 hat geschrieben:
DerRoteCoyote hat geschrieben:
Bitte die gleiche Startformation wie gegen Hamburch. Die Jungs haben es sich verdient. Die Pause für Huszti war eh überfällig und gefehlt hat er nicht wirklich.
.


In der Euphorie übersieht man manches ... wie z.B.
1. wir spielen auswärts
2. die Chancenverwertung gegen den HHSV war schlecht
3. das bessere ist der Feind des Guten

Ich sehe bei Huszti Parallelen zu Mame Diouf. Manche hier meinten ja auch, man würde sein Fehlen nicht merken. Ich denke, seit seinem Ausfall konnte man seinen Ausfall spüren ... auch gegen den HHSV.

Gleiches gilt für mich auch für Huszti. In einer Mannschaft, wo alle rennen und kämpfen, kann Huszti sich hervortun (gerne zusammen mit Stindl).


Ich finde, dass wir defensiv stabiler sind mit Prib und ohne Huszti. Und gerade das brauchen wir in einem Auswärtsspiel. Ein 4-4-1-1 wie gegen Hamburg mit Stindl auf der Zehn, oder ein 4-5-1 mit Stindl kurz hinter Ya Konan als alleiniger Stürmer.


Nach oben
 Profil  
 
 
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 1 von 17 | [ 338 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 17  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: