Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 6 von 7 | [ 135 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
 Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 11:12 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7606
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Naja, aber wem nutzt diese Aktion ist doch die Frage? Ich kann mich doch schlecht mit einem Zettel in der Hand hinstellen und fordern, dass gefälligst alle mich anfeuern. Und wenn es dann nach langen Diskussionen soweit ist, nicht mal den Funken Grösse zu besitzen, das zu honorieren. Ein kurzer Ausflug hätte dazu gereicht.

Diese Mannschaftsentscheidung macht nichts besser als vorher oder sollte das jetzt ein Statement sein? Wenn ja, was soll es ausdrücken? Mit uns nicht oder unsere Zuneigung müsst ihr Euch wieder erarbeiten? Verkehrte Welt. Da müssen sich zahlende Kunden eines Premiumproduktes die Zuneigung des Unternehmens erarbeiten? Das ist absurd. Nicht mal Apple erwartet das von seinen Jüngern. Manchmal wäre es gut, wenn sich Verantwortliche einfach mal halbwegs clever verhalten würden. Das scheint hier zuviel verlangt zu sein.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 12:55 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15319
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Danke, Kuba. Klarer kann man es kaum ausdrücken.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 13:05 

Registriert: 26.08.2007 14:56
Beiträge: 1412
Wohnort: 25 Jahre Hannover, jetzt Lkr. Oldenburg


Offline
"Wenn sich Zwei streiten, freut sich der Dritte", z. B. die werder bremen-geprägte und hannover 96-ignorierende "Kreiszeitung", die heute nicht über das Spiel, sondern nur über die Querelen berichtet.
Die Ultras lassen sich emotional leiten, tolerieren das aber bei den Spielern nicht. Von denen erwarten sie ein geschäftsorientiertes Auftreten, was sie Martin Kind gegenüber ablehnen. Die Mannschaft ist am wenigsten für die Querelen verantwortlich, bringt aber gleichwohl tolle Leistungen! Und das öffentliche Image von Hannover 96 wird hausgemacht in arge Mitleidenschaft gezogen.
Verrückte Welt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 13:12 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6719
Wohnort: Isernhagen


Offline
Flying Dutchmän hat geschrieben:
genius4u hat geschrieben:

Auch wenn ich Gefahr laufe gesteinigt zu werden, so halte ich den Anschlusstreffer für haltbar. Peilt man bei uns in der sportlichen Führung in der neuen Saison höhere Ziele an, dann müsste man m.E. auch auf der Torwart-Position nachbessern.


Zu den Fakten:

Die Torhüter-Rangliste nach abgewehrten Schüssen
(In die Wertung kommen nur Torhüter, die mindestens 50 Prozent der Spiele bestritten haben)

1. Marwin Hitz/FC Augsburg 78,4 Prozent (11 Spiele, 51 Torschüsse, 40 Paraden, 11 Gegentore)
2. Jiri Pavlenka/SV Werder 78,1 Prozent (11 Spiele, 64 Torschüsse, 50 Paraden, 14 Gegentore)
3. Philipp Tschauner/Hannover 96 77,6 Prozent (11 Spiele, 49 Torschüsse, 38 Paraden, 11 Gegentore)

Auf der Seite Transfermarkt.de liegt Tschauner auf Platz 9 mit einem Notenschnitt von 3,28 (Platz 1: Sven Ulreich, 3,15), einen Platz vor Ron-Robert Zieler, Ralph Fährmann und Bernd Leno).

Dazu kommt Esser als Reservetorhüter. Warum sollte man auf der Torwart-Position Deiner Meinung nach nachbessern?

André Breitenreiter fehlt die Wertschätzung für Phillip Tschauner, recht hat er!

https://www.transfermarkt.de/1-bundesli ... lasse/alle
https://www.welt.de/sport/fussball/bund ... -Liga.html


Auch wenn das eigentlich in den Thread von Tschauner gehört, so antworte ich dir hier, weil du dir so viel Mühe gegeben hast. Erstens habe ich Tschauner nicht schlecht geredet, in meinen Augen ist er ein mittelmäßiger Keeper mit Stärken und Schwächen und zweitens habe ich davon gesprochen "falls man in der sportlichen Leitung den Blick nach oben richten möchte".

In meinen Augen war der Anschlusstreffer der Freiburger haltbar. Habe mir das mindestens 20 mal aus verschiedenen Perspektiven angeschaut. Ein Schritt nach links weiter und nicht auf dem Weg abbrechend und Tschauner hätte den Ball gefangen oder wegfausten können. Gegen Freiburg hat es zum Glück keine Rolle gespielt. Wie es aber gegen andere Kaliber aussieht ?

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 13:19 

Registriert: 20.09.2015 19:57
Beiträge: 138


Offline
Auf die Kreisszeitungskommendare gebe ich überhaupt nichts. Die Redakteure sind doch alle Werder verseucht.
Mal sehen was passiert wenn die eine Packung bei 96 bekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 13:54 

Registriert: 06.12.2014 21:23
Beiträge: 346


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Danke, Kuba. Klarer kann man es kaum ausdrücken.


War ja klar.
Leute, De-eskalation ist angesagt! Atmet mal tief durch, geht ab und zu an die Luft und macht Euch ein paar schöne Gedanken. Es gibt ein Leben jenseits dieses Forums, und manche Aufreger erweisen sich bei der Rückkehr als Scheinriesen, als Bettvorleger statt als Tiger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 14:05 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7606
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Saxer hat geschrieben:
War ja klar.
Leute, De-eskalation ist angesagt!

Ganz genau! Deswegen hätte man sich das auch leicht ersparen können. Ist aber nur meine Meinung.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 16:57 

Registriert: 22.10.2012 01:15
Beiträge: 1012


Offline
Das Spiel war ziemlich gut, wenn man von der überflüssigen Spannung am Ende absieht.

Was sich unser Team dann geleistet hat, hat mir den Fußballnachmittag dann doch noch gründlich versaut. Das nicht gleich heile Welt ist, habe ich nicht erwartet. Aber insgeheim hatte ich schon gehofft, dass die Mannschaft kapiert hat, worum es bei dem Boykott geht. Sie haben selber bisher vermieden Position zu beziehen. Das kann ich bei dem Arbeitgeber sogar ein bisschen nachvollziehen, fand es aber schon die ganze Zeit Schade, dass niemals jemand aus dem Kreise des Teams sich ernsthaft mit dem Thema auseinander gesetzt hat.

Die Aktion gestern hat gezeigt, dass sie anscheinend doch Position beziehen können. Und das gegen ihre eigentlichen Brötchengeber, die Fans. Wie dumm kann man nur sein. Und das es im Verein anscheinend niemand gibt, der ihnen klar macht, dass ihr fürstliches Gehalt nicht allein für zwei Stunden Training am Tag und nen Spiel pro Woche steht, sondern für ein bisschen mehr, ist noch trauriger.

Diese erfolgsbedingte Arroganz kann sich mal ganz schnell rächen. Wie andere schon erwähnten, vor Weihnachten mit dem Clubtranspa rumrennen um drei Heimspiele danach die Diva zu machen geht gar nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 17:43 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 3102


Offline
Gegenwind hat geschrieben:
Und das gegen ihre eigentlichen Brötchengeber, die Fans.

Aufruf: Motto Heimspiel vs Gladbach. Bringt alle 1 Brötchen mit und werft es von der Nord auf den Platz. Geile Sache.... :wink2: Und nun weiter aufregen....nicht...

_________________
96 ist nur noch eine 69....
electric drive = local no emissions * Nur im Nahbereich mit Akkus bis 35 KWH sinnvoll *


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 17:50 

Registriert: 23.10.2007 14:42
Beiträge: 2427


Offline
mache aus je 28ct, 2.800,00 €, diese lukrative Chance ließe sich das DFB Sportgericht nicht entgehen.

_________________
Karsten Surmann:
"Der Verein bekommt den Vorstand, den er verdient."
Lang lebe der Hannoversche Sportverein von 1896 e.V. Danke Basti & Co.!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 17:56 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 3102


Offline
Na dann winken wir eben alle nur mit dem Brötchen und essen Sie dann auf.... gibt auch weniger Probleme mit allerlei verschiedenen Leutchen...

_________________
96 ist nur noch eine 69....
electric drive = local no emissions * Nur im Nahbereich mit Akkus bis 35 KWH sinnvoll *


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 20:55 

Registriert: 07.07.2017 10:25
Beiträge: 1741


Offline
Da Fasching ist können sich auch alle als Brötchen verkleiden. :nod: Und vielleicht knabbert der ein oder andere seinen Nachbarn an...

_________________
"...und wenn das Feuer wieder brennt, zu 100% sind wir am Montag wieder heiser!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 21:08 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2009 15:11
Beiträge: 3597
Wohnort: Hamburg


Offline
Gegenwind hat geschrieben:
Aber insgeheim hatte ich schon gehofft, dass die Mannschaft kapiert hat, worum es bei dem Boykott geht.


Die Mannschaft hat das mit Sicherheit begriffen, aber höchstwahrscheinlich das Mittel, um Druck auf Kind aufzubauen, nicht für richtig gehalten.

Und das empfinden glaube ich sehr viele so.

_________________
“Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt.” (Torsten Legat zu evtl. Wechselproblemen)

„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist." (Baron Münchhausen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 12.02.2018 23:43 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 1098


Offline
Wenn die Truppe nach dem Heimsieg gegen Gladbach wieder nicht in die Kurve kommt, dann ist was im Busche.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 00:59 

Registriert: 06.12.2014 21:23
Beiträge: 346


Offline
....Gaaaanz tief durchatmen....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 11:57 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2009 15:11
Beiträge: 3597
Wohnort: Hamburg


Offline
Die Mannschaft findet es einfach scheiße, dass Stimmung und Support an Anträge von Martin Kind gekoppelt werden und nicht an ihre Leistung auf dem Platz. Keine Ahnung, was da für viele so schwer zu verstehen ist. Schließlich geht man ja normalerweise ins Stadion, um ein Spiel zu sehen und das positiv oder negativ zu bewerten.

Jetzt wird die Unterstützung zur Bewährung ausgesetzt und von der Erfüllung diverser Forderungen abhängig gemacht. Da würde ich mir als Spieler auch irgendwann verarscht vorkommen, denn das fußballerische spielt offenbar überhaupt gar keine Rolle mehr.

_________________
“Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt.” (Torsten Legat zu evtl. Wechselproblemen)

„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist." (Baron Münchhausen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 12:17 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15319
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Und Du verstehst offensichtlich nicht, dass die Mannschaft dabei ist, es sich mit Tausenden von Zuschauern auch auf der West, Ost und Süd zu verderben... aber Hauptsache das Feindbild stimmt.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 14:07 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7606
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Früher hieß es mal, dass niemand wichtiger als der Club ist. Das schließt einzelne Spieler (in der Regel mit dem Club am kürzesten verbandelt) , sogar die ganze Mannschaft, auch die Fans natürlich, aber auch den Chef ein. Wie gesagt früher, ist aber schon fast vergessen.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 16:35 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2009 15:11
Beiträge: 3597
Wohnort: Hamburg


Offline
Sportlich vertreten Spieler und Trainer den Club momentan doch aber sehr gut. Und sie hatten über Monate hinweg auch Lust mit den Fans zu feiern. Da allerdings haben sich viele Fans abgewendet, um ihre Interessen durchzusetzen (und es sich dabei auch mit nicht wenigen verdorben). Zu dem Thema hat sich z. B. Niclas Füllkrug, der a) Hannover-verbunden und b) nicht der typische Fußball-Söldner ist, schon sehr deutlich geäußert. Außerdem hat die Mannschaft das jetzt genau 1x gemacht, also jetzt bitte nicht sofort die beleidigte Leberwurst spielen.

Vielleicht wäre es ganz gut, wenn es mal einen direkten Dialog zwischen Mannschaft und Fan-Szene gibt, bei dem man sich ausspricht und versucht einen gemeinsamen (und vor allem unbefristeten) Weg zu finden. Ziel: KEIN Stimmungsboykott und kein gegenseitiges kalte Schulter zeigen mehr, sondern gemeinsam.

_________________
“Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt.” (Torsten Legat zu evtl. Wechselproblemen)

„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist." (Baron Münchhausen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SC Freiburg 2:1 (Nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 13.02.2018 17:19 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 23821
Wohnort: Hannover


Offline
Big96 hat geschrieben:
Die Mannschaft findet es einfach scheiße, dass Stimmung und Support an Anträge von Martin Kind gekoppelt werden und nicht an ihre Leistung auf dem Platz. Keine Ahnung, was da für viele so schwer zu verstehen ist. Schließlich geht man ja normalerweise ins Stadion, um ein Spiel zu sehen und das positiv oder negativ zu bewerten.

Jetzt wird die Unterstützung zur Bewährung ausgesetzt und von der Erfüllung diverser Forderungen abhängig gemacht. Da würde ich mir als Spieler auch irgendwann verarscht vorkommen, denn das fußballerische spielt offenbar überhaupt gar keine Rolle mehr.

Es gibt reichlich Fans, die unabhängig von der Qualität der Darbietung oder der Befindlichkeit der aktiven Fanszene keinen Support leistet. Schon mal darüber nachgedacht? :roll:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 6 von 7 | [ 135 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: