Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 5 | [ 100 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
 Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 18:06 
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2009 21:03
Beiträge: 2755
Wohnort: Hamburg


Offline
thron96 hat geschrieben:
Nordlicht96 hat geschrieben:
pierri hat geschrieben:
Zu hause haben wir gegen Werder bis auf einmal die letzte Jahre immer gewonnen.
So wirds auch Freitag sein. :flag962: :flag962: :flag962:


Dann guck dir mal das Spiel an was zur Zeit läuft ggn Frankfurt. Wir haben nicht den Hauch einer Chance gegen Werder.


Dann kannst Du ja zu Hause bleiben...
Mein Gott, Du jammerst hier in jedem Fred nur rum - einfach unerträglich.
Hast Du keinen Friseur, dem Du das alles vorjaulen kannst?


Ich bin sogar live vor Ort :nuke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 18:07 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 8965


Offline
kallegrabowski hat geschrieben:
Dann sollte man halt Frotzeck verpflichten, wenn man sich jetzt schon vor Werders Offensive in die Hose macht. Der stellt wenigstens 11 Innenverteidiger auf.

Wenn man von Anfang an griffig ist und will, dann passt meine Aufstellung schon. Alternativen gibt es eigentlich eh keine. Punkte gibt es nur dann, wenn man von Beginn an Druck aufbaut.

Und Stimmung unterm Dach wäre in der Partie wichtig. Hoffentlich können die Ultras mal auf den Boykott verzichten, für die Saison wäre es wichtig.
tja, keine schlechte Aufstellung, wenn man von Anfang an griffig ist und will, das große ?, das habe ich auch in den letzten Spielen erwartet, Und ? Aber es stimmt, der Schalter muß für einen guten Start endlich mal umgelegt werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 18:49 

Registriert: 30.05.2003 08:56
Beiträge: 2669
Wohnort: Hannover


Offline
96 schwebt in höchste Abstiegsgefahr, noch haben hat die Mannschaft es selber in der Hand, das Torverhältnis ist auch noch ganz ok. Wie kommt wieder Schwung in die Truppe?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 18:57 

Registriert: 26.08.2007 14:56
Beiträge: 1238
Wohnort: 25 Jahre Hannover, jetzt Lkr. Oldenburg


Offline
Bremen 5 x in Folge gewonnen, Hannover 5 x infolge verloren. In Hannover enden Negativserien nur beim Gegner.
Die Schönrederei wie "Wir haben Charakter oder wir haben das Niveau" wird mit zu unserem Abstieg beitragen. Es müsste heißen: "Wir sind im freien Fall und in allerhöchster Abstiegsgefahr". Dabei könnte ein "Jetzt erst recht" und "LmA-Gefühl" wie gestern zum Spielende hin aufkommen.
Der Situation ins Auge sehend, steigen wir nicht ab, sondern wir sind es bereits.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 19:01 
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2015 17:53
Beiträge: 1184


Offline
:flag962:
Grundsätzlich sollte man in so einem wichtigen Spiel ja nicht alles
durcheinander wirbeln, aber man könnte es ja mal so versuchen:

Esser

Korb Sane Elez Oste

Schwegler

Fossum

Bebou Sarenren-Bazee Klaus

Fülle

allerdings Vorraussetzung sie sind alle fit

X Schwegler den defensiven Part (Hauptaugenmerk auf Kruse)
X Sarenren im Wechsel mit Klaus ( Hauptaugenmerk den Sechser von Bremen ( Bargfrede aus dem Spiel nehmen) also hinter Fülle und nach vorne gefährlich werden
X Fossum den offensiven 6er Part
X Esser für Tschauner, weil Spielstärker, bißchen bessere Strafraumbeherrschung und weil überhaupt..grins)
X keine statische Formation, viele Zweikämpfe suchen und führen

X Bin mir aber bewußt, daß Breite der Trainer ist und die Mannschaft mit seinem Team zusammen gut auf Bremen einstellen wird...und habe auch das Vertrauen in Ihn
Ist nur eine Spielerei eines Sesseltrainers....

_________________
Manchmal wäre es echt von Vorteil,man könnte anstatt Blut,ein wenig Hirn spenden*
" Ich weiß, daß ich nichts weiß" .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 19:09 

Registriert: 27.09.2007 09:13
Beiträge: 7205


Offline
Ich denke auch, dass wir gegen Bremen zur Zeit keine Chance haben.
Momentan haben wir noch 2 Siege Vorsprung zum Relegationsplatz.

_________________
• „Wir waren alle vorher überzeugt davon, daß wir das Spiel gewinnen. So war auch das Auftreten meiner Mannschaft, zumindest in den ersten zweieinhalb Minuten.“
Peter Neururer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 19:09 

Registriert: 21.02.2009 19:10
Beiträge: 517


Offline
40 Jahre 96er hat geschrieben:
Bremen 5 x in Folge gewonnen, Hannover 5 x infolge verloren. In Hannover enden Negativserien nur beim Gegner.
Die Schönrederei wie "Wir haben Charakter oder wir haben das Niveau" wird mit zu unserem Abstieg beitragen. Es müsste heißen: "Wir sind im freien Fall und in allerhöchster Abstiegsgefahr". Dabei könnte ein "Jetzt erst recht" und "LmA-Gefühl" wie gestern zum Spielende hin aufkommen.
Der Situation ins Auge sehend, steigen wir nicht ab, sondern wir sind es bereits.


Passt. Sehe ich genauso...

_________________
[b]Die Ultras sind schuld![/b]

Als Kontrapunkt zu KMW ... :))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 19:56 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 261


Offline
lui1896 hat geschrieben:
40 Jahre 96er hat geschrieben:
Bremen 5 x in Folge gewonnen, Hannover 5 x infolge verloren. In Hannover enden Negativserien nur beim Gegner.
Die Schönrederei wie "Wir haben Charakter oder wir haben das Niveau" wird mit zu unserem Abstieg beitragen. Es müsste heißen: "Wir sind im freien Fall und in allerhöchster Abstiegsgefahr". Dabei könnte ein "Jetzt erst recht" und "LmA-Gefühl" wie gestern zum Spielende hin aufkommen.
Der Situation ins Auge sehend, steigen wir nicht ab, sondern wir sind es bereits.


Passt. Sehe ich genauso...


Ich sagte schon an anderer Stelle: keine 3 Punkte gegen Bremen und Kind`s Vasallen sollten intensiv beginnen, die Störche zu beobachten.
Gleichzeitig hoffen, dass die blauen Fischköppe nicht (wie immer bisher) noch Elfmeter für Foulspiele an der Mittellinie zugesprochen bekommen (Auslegung des zukünftigen Geschäftsführers "Sport" der Fa. Roki Burgwedel), sonst könnte es noch von Platz 17 runtergehen.................


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 19:57 

Registriert: 24.09.2006 09:25
Beiträge: 4450


Offline
Balumba96 hat geschrieben:
96 schwebt in höchste Abstiegsgefahr, noch haben hat die Mannschaft es selber in der Hand, das Torverhältnis ist auch noch ganz ok. Wie kommt wieder Schwung in die Truppe?


Ich denke,das wir in höchster "Relegationsplatz-Gefahr"sind.
Zeitlich korreliert unsere Krise doch mit folgenden Ereignissen:
-Die Misere fing doch damit an, das Harnik und Bebou gegen Köln und HH gute Chancen verballert haben.Harnik`s Formkrise setzte sich fort und andere Spieler bauten auch weiter ab.
-Dann die sich weiter verschlechternde Stimmung -fing mit dem Gladbach Spiel an
-Rückkehr Jonathas in den Kader
-Breite mit zu vielen Wechseln (auch wenn es nicht notwendig war) und falschen Ideen (z.B Meier los MF)
-zu lange das Gefühl gehabt, das es eher nach oben als nach unten geht-dadurch die Spannung verloren
Ich hoffe,das Breite und HH jetzt der Mannschaft die Ernsthaftigkeit der Situation angemessen vermitteln.Anton wird uns fehlen.Die Truppe muss über 90 Minuten jetzt wieder totale Intensität zeigen .Wird sehr eng.6 Punkte zu Platz 16 sind schnell weg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 19:58 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13036
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
weltmeister hat geschrieben:
Ich denke auch, dass wir gegen Bremen zur Zeit keine Chance haben.
Momentan haben wir noch 2 Siege Vorsprung zum Relegationsplatz.


Genau, d.h. Pro Spieltag können die Gegner je einen Punkt aufholen. Hoffe dann doch, dass die Mainzer diese 6 Punkte nicht holen.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.04.2018 20:07 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6449
Wohnort: Isernhagen


Offline
thomas58 hat geschrieben:
Noch anders: Anton neben Schwegler, davor Kyotake/Schlaudraff/Simak, wederFossum noch Bakalorz und wir könnten auch in Liga 1 mal gepflegt nach vorne spielen! Einer der vielen Zuckerpässe der drei genannten auf Bebou oder Sarenren oder durchgesteckt auf Fülle, das sähe dann nach Liga 1 aus. Man würde mal wieder hinter die Abwehr kommen, so wie Bayern gestern, zumZunge schnalzen!!!
Will sagen: hätte man vor der Saison richtig eingekauft oder im Winter nachgeschärft, müsste man nicht zittern.
Was nützen die ganzen Schnellen Lrute, wenn Sie KEINER einsetzen kann?? Wir haben ein Spielmacher Problem, sonst nichts.


Sicher war es ein Fehler im Sommer oder in der letzten Transfer-Periode nicht entsprechend in einen technisch versierten und spielstarken zentralen Mittelfeldspieler zu investieren. Mit Schwegler haben ja immerhin überhaupt erstmal einen der in diese Kategorie passt. Dieses Problem gibt es aber schon länger und nicht wenige Foristen fordern/hoffen/erwarten das an dieser Baustelle gearbeitet wird. Allerdings wachsen diese Spieler auch nicht wie Äppel auf den Bäumen und sind i.d.R . nicht nur heißt begehrt, sondern ziemlich teuer. Echte 10er gibt es doch auch fast nicht mehr. Heute werden solche Spielertypen auf den Positionen der 6ers und 8ers gefordert.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.04.2018 01:50 

Registriert: 26.02.2003 13:44
Beiträge: 2832


Offline
Der Videobeweis sollte nur noch zur Anwendung kommen, wenn Schied- und Linienrichter sich bzgl. Abseits oder nicht uneinig sind - lieber ein paar unrichtige Tatsachenentscheidungen von zwei Menschen, die sich auch mal gleichzeitig irren können, was sich der Theorie nach über die Saison ausgleichen sollte, als dieser absolute Stimmungskiller Videoschiri.

Mainz hat auch ein nettes Restprogramm , nur gegen Köln hatten sie in der Hinrunde gewonnen, und insgesamt 5 Punkte geholt :

A Köln (Hinrunde 1:0)
H Freiburg ( 1:2 )
A Augsburg ( 1:3 )
H RB Leipzig ( 2:2 )
A Dortmund ( 0:2 )
H Werder ( 2:2 )

Recht unwahrscheinlich , dass die 6 Punkte aufholen - noch ein 96 Sieg , dann
sollte das Thema gegessen sein.

_________________
Saisonziel 2018/2019 : 40 + x , Hochrechnung nach Spieltag 7 : 24


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.04.2018 08:05 

Registriert: 26.08.2007 14:56
Beiträge: 1238
Wohnort: 25 Jahre Hannover, jetzt Lkr. Oldenburg


Offline
In 50 Jahren Anhängerschaft zu Hannover 96 habe ich Vieles an Enttäuschungen erlebt. Die größte ständige Schmach waren dabei die hämischen Diskriminierungen der Bremen-Fans hier in deren Land. Dass sich unter den Tiefschlägen eine Serie von 12 Niederlagen in Folge zum Ende der Saison mit anschließendem Abstieg befinden würde, habe ich mir bisher nicht vorgestellt, schon gar nicht nach der guten Hinserie. Die verdorbenen Wochenenden haben sich mittlerweile auf 5 erhöht, und das kommende Spiel lässt einen bereits eine Woche vor seiner Austragung absolut geplättet sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.04.2018 11:25 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4244


Offline
40 Jahre 96er hat geschrieben:
In 50 Jahren Anhängerschaft zu Hannover 96 habe ich Vieles an Enttäuschungen erlebt. Die größte ständige Schmach waren dabei die hämischen Diskriminierungen der Bremen-Fans hier in deren Land. Dass sich unter den Tiefschlägen eine Serie von 12 Niederlagen in Folge zum Ende der Saison mit anschließendem Abstieg befinden würde, habe ich mir bisher nicht vorgestellt, schon gar nicht nach der guten Hinserie. Die verdorbenen Wochenenden haben sich mittlerweile auf 5 erhöht, und das kommende Spiel lässt einen bereits eine Woche vor seiner Austragung absolut geplättet sein.


Bei dem Spielplan war mir schon vor der Saison unbehaglich. Selbst nach dem guten Start dachte ich mir......dieses Polster werden sie auch brauchen. Das Restprogramm von Mainz ist leichter als unseres. Gegen Augsburg, Freiburg und der nächsten Partie ist da durchaus was drin.

Wolfsburg wird noch vom VAS profitieren, so befürchte ich, zur Not in der Reli gegen Kiel oder so.

Es wird also gegen Bremen richtig schwer und wichtig. Alle die es mit 96 halten und im Stadion sind, die sollten jetzt allen Ärger und Frust vergessen und das Team für die Einstellung gegen Leipzig und viele tolle Partien der Hinrunde belohnen. Dann wachsen sie vielleicht über sich hinaus. Da gibts dann auch hinterher keine Entschuldigung mehr.

Meine Hoffnung ist ja, dass man gegen Hertha bzw Stuttgart punktet, weil es für die um nichts mehr geht. Vielleicht kann man ja Korkut fragen ob er Gomez schont. Wie auch immer, alleine damit halbwegs Ruhe einkehrt und Heldt sicher für Liga 1 planen kann, ist ein Sieg eminent wichtig.

Im Übrigen finde ich Liga 2 derbe spannend wenns um Abstieg geht....nur so offtopic

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.04.2018 14:40 

Registriert: 22.12.2013 22:23
Beiträge: 516


Offline
Manche Mail in diesem Thread erwecken den Eindruck, wir schweben in höchster Abstiegsgefahr. Das ist jedoch objektiv nicht der Fall.

Damit wir absteigen, müssen folgende Entwicklungen zusammentreffen:

(1) Wir dürfen nicht mehr oder nur sehr wenig punkten.
(2) Wolfsburg muss uns überholen
(3) Mainz muss uns überholen
(4) Wir müssen die Relegation gegen denZweiliga-Dritten verlieren.

Diese eher unwahrscheinliche Konstellation wird noch unwahrscheinlicher, wenn man sich die einzelnen Punkte genauer anschaut.

Wir haben fünf Spiele hintereinander verloren - das signalisiert auf den ersten Blick einen krassen Leistungabfall. Den sehe ich aber nicht. Die meisten unserer Punkte bis zum 23. Spieltag waren schwer umkämpft, manchmal war auch Glück dabei. Z. B. hätte unser 1:2 gegen Mainz nicht gelten dürfen, weil der zum Tor führende Eckball außerhalb des Viertelkreises geschlagen wurde. Die letzten fünf Niederlagen (Augsburg vielleicht ausgenommen) waren knapp und wurden durch Schiedsrichterfehler begünstigt (in Frankfurt, in Dortmund, jetzt gegen Leipzig, dazu der Pfostenschuss). Das Quentchen Glück, das wir im Saisonverlauf mehrfach hatten, z. B. auch bei der Video-Entscheidung in Köln, hatten wir in den letzten Spielen nicht. Bei Schalke hatten wir kurz vor Schluss ausgeglichen, in Dortmund hätten wir uns das ohne die Fehlentscheidung des Schiedsrichters auch geschafft. Also: Fünf Niederlagen, aber knapp, kein dramatischer Leistungsabbruch. Warum sollte ein Punktgewinn, den wir in Frankfurt und in Dortmund nicht zuletzt wegen Schiedsrichter- Fehlentscheidungen knapp verpassten, nicht in Hoffenheim und Leverkusen gelingen? Vor allem haben wir gegen Bremen, Stuttgart und Hertha gute Chancen, denn bei denen geht es um nichts mehr. Ich rechne also damit, dass wir noch punkten werden und sich nach dem Spiel in Stuttgart das Abstiegsgespenst in Luft aufgelöst haben wird. Stark genug dazu ist der Kader allemal. Ein Restrisiko: Niederlagenserien können eine Eigendynamik annehmen.

Wolfsburg und Mainz liegen sechs Spieltage vor Schluss sechs Punkte hinter uns. Selbst angenommen, wir punkten nicht mehr: Beide Vereine werden Probleme haben, uns noch zu überholen. Den Punkteschnitt der bisherigen Saison auf die letzten Spiele angenommen würde 31 Punkte bedeuten. Vor allem Mainz traue ich keine Leistungsexplosion mehr zu, dazu ist der Kader in der Offensive zu schwach besetzt. Wer keine Tore schießt wie Mainz in den letzten vier Spielen, kann auch nicht gewinnen. Das einer von beiden Clubs uns überholt, halte ich möglich, dass aber beide[i][/i] uns überholen, halte ich für unwahrscheinlich.

Sollten wir nicht mehr punkten, sollten uns Mainz und Wolfsburg beide überholen, bleibt immer noch die Relegation, und die gewinnt meist der Bundesligist. Stand jetzt würden wir es mit dem schwächstem Drittligisten aller Zeiten zu tun haben.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Wir sind noch nicht durch, wir müssen die Spannung weiterhin hochhalten. Das weiß aber auch jeder, vor allem die Verantwortlichen. Zu Schwarzseherei, Hysterie und Panikmache besteht kein Anlass. Wir haben kein Kaderproblem, kein Trainerproblem, kein Sportdirektorenproblem. (Natürlich haben wir massive Strukturprobleme, Stichwort Martin Kind, Andermatt, aber die werden erst in der nächsten Saison voll durchschlagen).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.04.2018 15:47 

Registriert: 02.06.2016 12:37
Beiträge: 446


Offline
volle Zustimmung :nuke:

bis auf:
Zitat:
Sollten wir nicht mehr punkten, sollten uns Mainz und Wolfsburg beide überholen, bleibt immer noch die Relegation, und die gewinnt meist der Bundesligist. Stand jetzt würden wir es mit dem schwächstem Drittligisten aller Zeiten zu tun haben.

Hier könnte eine 96-Gesetzmäßigkeit greifen. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 05.04.2018 09:48 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 8292


Offline
Habe die Beiträge zum Videobeweis in den entsprechenden Thread verschoben. :oldman:

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 05.04.2018 12:08 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6449
Wohnort: Isernhagen


Offline
RoteSocke1896 hat geschrieben:
(Natürlich haben wir massive Strukturprobleme, Stichwort Martin Kind, Andermatt, aber die werden erst in der nächsten Saison voll durchschlagen).


Was meinst du konkret damit ?

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 05.04.2018 18:39 

Registriert: 22.12.2013 22:23
Beiträge: 516


Offline
genius4u hat geschrieben:
RoteSocke1896 hat geschrieben:
(Natürlich haben wir massive Strukturprobleme, Stichwort Martin Kind, Andermatt, aber die werden erst in der nächsten Saison voll durchschlagen).


Was meinst du konkret damit ?


Ich befürchte u. a., dass aufgrund der Quereleien im Verein wegen Kind und der Einmischungen Kinds und Andermatts ins operative Geschäft Heldt und Breitenreiter sowie attraktive Spieler früher oder später 96 verlassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Brause Leipzig 2:3 (0:1)
BeitragVerfasst: 05.04.2018 20:26 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6449
Wohnort: Isernhagen


Offline
RoteSocke1896 hat geschrieben:
genius4u hat geschrieben:
RoteSocke1896 hat geschrieben:
(Natürlich haben wir massive Strukturprobleme, Stichwort Martin Kind, Andermatt, aber die werden erst in der nächsten Saison voll durchschlagen).


Was meinst du konkret damit ?


Ich befürchte u. a., dass aufgrund der Quereleien im Verein wegen Kind und der Einmischungen Kinds und Andermatts ins operative Geschäft Heldt und Breitenreiter sowie attraktive Spieler früher oder später 96 verlassen.


Das wäre absoluter worst case und tritt hoffentlich nicht auf.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 5 | [ 100 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: