Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 14 von 19 | [ 373 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 ... 19  Nächste
 Saisonprognose 2018/2019 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 17.02.2019 06:29 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4883


Offline
Optimistisch, alternativlos und realitätsnah.....wer kennt ihn nicht

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 17.02.2019 10:09 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3738
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
Was haben die beiden nur vorher geraucht? Da sieht man mal wie wenig bis keine Ahnung MK von der aktuellen Bundesliga hat, wer diese Truppe gestern in Hoffenheim gesehen hat muss es mit der Angst zu tun bekommen- in der Verfassung holen die keinen Punkt mehr.

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 17.02.2019 11:18 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3190
Wohnort: Laatzen


Offline
Tja, wenn 96 lt. Kind in den restlichen 13 Spielen 26 Punkte holen würde, wären sie hochgerechnet auf die ganze Saison auf CL-Kurs.
Absolut wirklichkeitsfremd solche Prognose.
Wenn es außergewöhnlich gut laufen würde, wäre vielleicht die Rossmann-Vorhersage von 33 Punkten möglich.
Die würden in diesem Jahr wahrscheinlich sogar zum Klassenerhalt reichen. Aber wer glaubt daran?
Ich jedenfalls kaum mehr.
Die einzige Chance die ich sehe, wäre wenn die Roten - wie vor dem letzten Abstieg - eine LMA-Haltung bekommen würden und dann wie damals z.B. gegen Gladbach tolle Leistungen auf den Platz zaubern würden.
Vielleicht gar nicht so unrealistisch, denn bis dahin sind vielleicht Spieler wie Bebou, Maina, Sarenren-Bazee oder vielleicht sogar Füllkrug zurück.
Aber - wenn überhaupt - eine solche Entwicklung eintreten würde, wäre es vielleicht schon zu spät für eine Rettung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 17.02.2019 17:25 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4353
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Ich bin immer sehr verwundert, wenn jemand offensichtlich noch ernsthaft rechnet und an Platz 16 glaubt. :shock:

Das ist für mich die schlechteste 96-Mannschaft, die ich je seit Spieltag 1 in einer Saison beobachtet habe!

Welche Mannschaft spielt sich praktisch NIE ein paar echte Torchancen raus?

Irgendwer macht IMMER diesen Stockfehler. Albornoz in Dortmund, Anton gegen Hertha, Tschauner auf Schalke, Korb in Hoffenheim usw usw usw usw.

Mit Fülle / Bebou / Noah / Maina / Akpoguma steht bzw. stand etwas Qualität praktisch NIE wirklich zur Verfügung.

Welche Mannschaft ist praktisch IMMER absolut unterlegen?

Esser - ein Spieler ist bundesligatauglich!

Ich denke, so kommt kein Punkt mehr dazu! Ja, evtl. mal mit der LMAA-Einstellung am letzten Spieltag in Düsseldorf, wir mit 14 Punkten schon lange abgestiegen, Düsseldorf im Feiermodus. Wahrscheinlich trifft dann noch Bebou in seinem letzten Spiel für 96. Würde passen zu dieser Grotttensaison.

Aber da müssen wir durch. :wink:

_________________
Wir machen unser Ding.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 17.02.2019 18:17 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3190
Wohnort: Laatzen


Offline
Na ja Only 96, nach deinen Prognosen hätten wir schon vor 2 Jahren nach dem Abstieg in der 3. Liga landen müssen.
Nach wie vor bin ich davon überzeugt, dass viele Spieler grundsätzlich bundesligatsuglich sind.
Gerade in der Hinrunde waren diverse Spiele dabei, in denen wir durchaus wettbewerbsfähig waren. Ich denke da z.B. an die Auswärtsspiele in Leipzig und Leverkusen.
Gerade auch durch die vielen Verletzungen und auch unglückliche Schiedsrichterentscheidungen, z. B. der unberechtigte Platzverweis in Nürnberg oder der fast skandalöse Elfmeter gegen uns in Mainz hat die Roten aus der Spur gebracht und in die jetzt schon sehr prekäre Lage gebracht, die wohl auch leider zum Abstieg führen wird.
Aber ausgemacht ist das nicht. Gerade auch im Fußball gibt es manchmal Entwicklungen, die vorher nicht absehbar sind.
Insofern bin ich nicht hoffnungslos.
Hoffnungslos wäre die Situation wahrscheinlich, wenn man resignieren würde, wie es offenbar deine Grundeinstellung ist.
Da ich davon ausgehe, dass alle 96-Spieler viel investieren müssten um überhaupt Profifußballer zu werden, nehme ich an, dass noch Gegenwehr erfolgt.
Schließlich sind noch Mannschaften in ähnlich schlechter Situation wie wir.
Ob diese Gegenwehr erfolgreich ist, ist sehr fraglich, aber eben nicht unmöglich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 17.02.2019 18:42 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Das sah gestern wirklich mies aus. Selbstvertrauen bei 0,0. Wieso, weshalb warum? Keine Ahnung. Natürlich stehen da genügend Spieler auf dem Platz die grds. Buli-Niveau haben.

Aber, das ist das gute. Es ist nix passiert. Stuttgart und Augsburg holen auch keine Punkte. Dortmund gewinnt in Nürnberg sicher auch locker.

Die Punktzahl ist am Ende egal, man muss nur irgendwie zwei hinter sich lassen. Und das ist allemal noch drin. Den glauben sollte man nie verlieren. Doll muss in die Köpfe der Jungs rein.

Und Karibik hat auch recht, die wirklich skandalösen Entscheidungen in Nürnberg und Mainz haben uns Punkte gekostet. Im Idealfall 5. Rechnet man die mal dazu....

Auch wenn die Verfassung der Mannschaft desolat scheint, verloren ist noch überhaupt nichts


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 17.02.2019 22:36 
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2012 16:23
Beiträge: 1080
Wohnort: Hannover


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Das sah gestern wirklich mies aus.


Wie heißt's so schön auf Neudeutsch: In a nutshell . . . :noidea2:

_________________
Der Berliner Stil ist frech und mutig.
(Andreas "Zecke" Neuendorf)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 18.02.2019 14:41 

Registriert: 02.01.2008 14:32
Beiträge: 250
Wohnort: Langenhagen


Offline
Meine Prognose ist: Direkter Abstieg in die zweite Liga.
Genau wie 1974, 1976,1986, 1989, und 2016 ist in 2018/2019 nichts aber auch Garnichts an Willen zur Gegenwehr geschweige denn Können zu sehen, bis auf Esser. Die laufen alle nur noch halbherzig hinterher, wenn der Ball weg ist und trauen sich sowieso absolut nichts mehr zu. Da kann auch der Mädchenversteher Doll nichts machen. Schon gar nicht der. Ich würde das Training einstellen und Zwangsbiertrinken anordnen. Mit einer dänischen Einstellung gibt's vielleicht noch einen eleganten Abgang. Und: Ich will keine Hamburger mehr sehen.

_________________
Wie finden Sie eigentlich meine Tapete? - Helge Schneider


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 20.02.2019 11:27 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19782
Wohnort: Hannover


Offline
Schneckenrennen im Abstiegskampf: Wie viele Punkte braucht Hannover 96 für die Relegation? | Sportbuzzer.de

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 20.02.2019 16:19 

Registriert: 23.01.2003 18:02
Beiträge: 5119
Wohnort: Bern (CH)


Offline
38-54-92 hat geschrieben:
Meine Prognose ist: Direkter Abstieg in die zweite Liga.
Genau wie 1974, 1976,1986, 1989, und 2016 ist in 2018/2019 nichts aber auch Garnichts an Willen zur Gegenwehr geschweige denn Können zu sehen, bis auf Esser.
1976 ist für mich die Ausnahme. Da hat die Einstellung in recht vielen Spielen eigentlich gestimmt. Am Ende waren es eher die Nerven (und die dürftige Auswärtsbilanz - den einzigen Auswärtssieg gab's erst am vorletzten Spieltag, als der Abstieg schon feststand). Immerhin stand die Mannschaft am Ende auf Platz 16, nicht auf 18 (wie in den anderen Jahren).

Dieses Jahr sehe ich allerdings genauso schwarz wie Du. Meiner Meinung nach ist es trügerisch, dass wir nur einen Punkt Abstand zum 16. Platz haben - in Wirklichkeit ist Stuttgart (und auch Augsburg) erheeeeblich stärker als wir, leider. Auch wenn sich Weinzierls Bilanz nicht gut liest: Unter den vielen Niederlagen der Stuttgarter in den letzten Monaten waren keine Offenbarungseide wie von uns gegen Hoffenheim, Leipzig, Bayern ...

_________________
Denk' ich an 96 in der Nacht,
so bin ich um den Schlaf gebracht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 20.02.2019 17:15 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3190
Wohnort: Laatzen


Offline
Ich will hier nichts schönreden, aber Stuttgart und/oder Augsburg erheblich stärker als wir und keine "Offenbarungseide" dieser Mannschaften?
Ich erinnere nur an das 0: 3 der Stuttgarter letzte Woche in Düsseldorf oder das kürzliche 0: 4 der Augsburger in Bremen.
Das ist ja eigentlich die einzige Chance die wir haben, eben das die anderen Teams im Tabellenkeller grundsätzlich auch nichts reißen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 20.02.2019 18:48 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2610


Offline
karibik hat geschrieben:
Stuttgart und/oder Augsburg erheblich stärker als wir

Ich glaube das nicht. Das ganze Drunherum verhagelt hier alles. Welcher Spieler will sich das hier noch länger antun. Den Leasing Spielern ist das fast egal. Genügend Verträge laufen aus und wer Alternativen hat, verabschiedet sich aus dem Unruhestift. Es wird ja in absehbarer Zeit kaum besser, wie es aussieht.
Aber trotzdem ist alles noch drin. Nur müssense Sonntag nach dem Gebetsgang endlich mal was auf die Kette kriegen wollen. :wink2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 23.02.2019 17:55 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Peter Später hat geschrieben:

Dieses Jahr sehe ich allerdings genauso schwarz wie Du. Meiner Meinung nach ist es trügerisch, dass wir nur einen Punkt Abstand zum 16. Platz haben - in Wirklichkeit ist Stuttgart (und auch Augsburg) erheeeeblich stärker als wir, leider. Auch wenn sich Weinzierls Bilanz nicht gut liest: Unter den vielen Niederlagen der Stuttgarter in den letzten Monaten waren keine Offenbarungseide wie von uns gegen Hoffenheim, Leipzig, Bayern ...


Also ich finde diese Teams ähnlich wie schlecht wie das unsere derzeit. Wie man die erheblich stärker sehen will, ist mir ein Rätsel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 23.02.2019 18:18 
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2010 12:26
Beiträge: 4019


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Peter Später hat geschrieben:

Dieses Jahr sehe ich allerdings genauso schwarz wie Du. Meiner Meinung nach ist es trügerisch, dass wir nur einen Punkt Abstand zum 16. Platz haben - in Wirklichkeit ist Stuttgart (und auch Augsburg) erheeeeblich stärker als wir, leider. Auch wenn sich Weinzierls Bilanz nicht gut liest: Unter den vielen Niederlagen der Stuttgarter in den letzten Monaten waren keine Offenbarungseide wie von uns gegen Hoffenheim, Leipzig, Bayern ...


Also ich finde diese Teams ähnlich wie schlecht wie das unsere derzeit. Wie man die erheblich stärker sehen will, ist mir ein Rätsel.


Versteh ich auch nicht.

Augsburg liegt 5:1 hinten in Freiburg, hat das letzte Auswärtsspiel 4:0 in Bremen verloren. Insgesamt jetzt 14 Spiele mit nur einem Sieg. Die sind nicht besser als wir und "erheeeeeblich" schon gar nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 23.02.2019 19:48 
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2018 14:01
Beiträge: 632


Offline
Nürnberg mal wieder nur zu 10t. Zum Glück für uns?
Irgendwie läufts für uns, solange wir nicht spielen...

_________________
Hörgeräte gibt's auch von Korallus, Amplifon, die Hörhilfe e. K., Zöllner, Geers....... Usw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 23.02.2019 20:13 
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2009 21:03
Beiträge: 3788
Wohnort: Hamburg


Offline
Und schon führt Nürnberg. Ich kotz im Kreis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 24.02.2019 10:24 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3190
Wohnort: Laatzen


Offline
Die Ergebnisse dieses Wochenendes zeigen mal wieder, dass die anderen Mannschaften, die mit uns hinten stehen, genauso schlecht sind wie die Roten häufig.
Insofern ist tatsächlich noch der direkte Klassenerhalt drin.
Entscheidend dürften die nächsten beiden Auswärtsspiele in Stuttgart und Augsburg sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 26.02.2019 10:22 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3738
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
Auch in Augsburg "brennt der Baum ( :mrgreen: )- der Trainer scheint genau wie Manager Reuter ziemlich angeschlagen zu sein. Im Grunde ist es bei allen 4 beteiligten Abstiegsfavoriten das gleiche Dilemma- es geht keinen Schritt voran und die handelnden Personen stehen massiv unter Druck.

Wie ich es also bereits gemutmaßt habe- die Spiele untereinander werden wohl am Ende die Entscheidung darüber bringen wer absteigt, in die Relegation "darf" oder sich gerade noch rettet!

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 28.02.2019 17:19 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19782
Wohnort: Hannover


Offline
Hannover 96 ist nicht mehr zu retten – Statistik beweist es | BILD.de

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Saisonprognose 2018/2019
BeitragVerfasst: 01.03.2019 15:56 

Registriert: 23.01.2003 18:02
Beiträge: 5119
Wohnort: Bern (CH)


Offline
Nun ja. Im Moment sieht es da unten alles noch recht eng aus. Aber ich fürchte, das täuscht. Nürnberg ist zwar, alles in allem, ähnlich schwach wie wir, aber Augsburg und den VfB schätze ich doch stärker ein (unter anderem, weil Stuttgart im Winter ganz andere Summen ausgeben konnte). Wenn's kommt, wie es wahrscheinlich kommen wird, dann werden wir ab übermorgen nicht mehr zwei, sondern vier oder fünf Punkte Rückstand auf Platz 16 haben – und dann wird man zwar noch die üblichen Durchhalteparolen hören, aber eigentlich wäre dann schon eine Vorentscheidung gefallen.

Im Grunde geht es beim Spiel in Stuttgart nur darum, ob es für uns überhaupt noch einen wirklichen Abstiegskampf geben wird oder nicht.

_________________
Denk' ich an 96 in der Nacht,
so bin ich um den Schlaf gebracht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 14 von 19 | [ 373 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17 ... 19  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Big96, RoterKlaus und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: