Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 5 | [ 92 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 20:38 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3700
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
Zurück vom Stadion und hier meine Eindrücke!

Not gegen Elend ist nicht übertrieben, ich gehe davon aus das diese beiden Teams am Ende auch absteigen werden! Ohne den Platzverweis wäre vermutlich kein Tor gefallen, zu schlecht war das Kombinationsspiel sowohl bei 96 als auch beim Club. Beiden Treffern gingen aber tolle Vorlagen voraus, Weydandt per Kopfballablage und Jonathas mit einem wahren Traumpass.

Nach dem frühen Platzverweis konnte man eher den Eindruck gewinnen, 96 hat einen Spieler weniger auf dem Feld, es war absolut erschreckend wie hilflos und kopflos man agierte. Vor allem Haraguchi verstolperte so gut wie jeden Ball, den hätte ich spätestens zur Pause rausgenommen.

Nürnberg war in Unterzahl phasenweise torgefährlicher, da half es aber das für mich Waldemar Anton bester Spieler auf dem Platz war. Ganz schwach fand ich auch Wallace, der immer wieder den Ball forderte und sich festlief- eine glatte 5! Von Bakalorz ist man ja auch mittlerweile nichts besseres gewohnt, er hat die Leistungen der letzten Zeit bestätigt.

Insgesamt muss man feststellen, das 96 erneut eine schwache Leistung geboten hat, es fehlte meistens jegliches Tempo im Aufbauspiel. Völlig unverständlich war auch, das man in Überzahl nicht versucht hat die Außen freizuspielen, statt dessen versuchte man es immer wieder über die Mitte und blieb hängen.

Ich sehe keine Leistung auf der man aufbauen kann, noch nicht einmal gegen so schwache Nürnberger konnte man ein überzeugendes Spiel mit 11 gegen 10 abliefern.

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 20:47 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19087
Wohnort: Hannover


Offline
Es war der erwartete Abstiegsgipfel und die Hauptsache ist, dass 96 das Spiel gewonnen hat. Der Platzverweis war wegen rohem Spiel berechtigt und brachte 96 letztlich den Sieg. Endlich hat die Mannschaft bis auf Fossum und Wood den Abstiegskampf angenommen. Der Sieg sollte Selbstvertrauen für nächsten Spiele geben. Aber die Mannschaft darf sich nicht zufrieden zurücklehnen und muss noch eine Schippe drauflegen.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 20:49 
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2005 13:24
Beiträge: 5636
Wohnort: Solothurn (CH)


Offline
Schön, dass es mal wieder 3 Punkte geworden sind. Dank des Platzverweises. Es ist aber zu befürchten, dass es die sobald nicht wieder geben wird. Leider nehme ich das inzwischen emotionslos zur Kenntnis. Oder auch zum Glück, sonst müsste ich mich wieder aufregen und ärgern.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 20:59 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 375


Offline
Picard96 hat geschrieben:
thomas58 hat geschrieben:
c452h hat geschrieben:
Es wird gar nichts besser. So ein Unsinn. 80 Minuten gegen 10 Mann. Besser sah da gar nichts aus.


Regionalliga-Kick


Blödsinn.


DU hast noch nie im Leben selbst Fußball gespielt oder bist irre.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 21:05 
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2018 14:01
Beiträge: 533


Offline
Schlimmes Spiel. Der Platzverweis war nicht unbedingt vorteilhaft für uns. Sehe noch keinen Vorteil im Trainerwechsel.

_________________
Hörgeräte gibt's auch von Korallus, Amplifon, die Hörhilfe e. K., Zöllner, Geers....... Usw


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 21:05 

Registriert: 14.08.2017 17:38
Beiträge: 375


Offline
malu57 hat geschrieben:
Zurück vom Stadion und hier meine Eindrücke!

Not gegen Elend ist nicht übertrieben, ich gehe davon aus das diese beiden Teams am Ende auch absteigen werden! Ohne den Platzverweis wäre vermutlich kein Tor gefallen, zu schlecht war das Kombinationsspiel sowohl bei 96 als auch beim Club. Beiden Treffern gingen aber tolle Vorlagen voraus, Weydandt per Kopfballablage und Jonathas mit einem wahren Traumpass.

Nach dem frühen Platzverweis konnte man eher den Eindruck gewinnen, 96 hat einen Spieler weniger auf dem Feld, es war absolut erschreckend wie hilflos und kopflos man agierte. Vor allem Haraguchi verstolperte so gut wie jeden Ball, den hätte ich spätestens zur Pause rausgenommen.

Nürnberg war in Unterzahl phasenweise torgefährlicher, da half es aber das für mich Waldemar Anton bester Spieler auf dem Platz war. Ganz schwach fand ich auch Wallace, der immer wieder den Ball forderte und sich festlief- eine glatte 5! Von Bakalorz ist man ja auch mittlerweile nichts besseres gewohnt, er hat die Leistungen der letzten Zeit bestätigt.

Insgesamt muss man feststellen, das 96 erneut eine schwache Leistung geboten hat, es fehlte meistens jegliches Tempo im Aufbauspiel. Völlig unverständlich war auch, das man in Überzahl nicht versucht hat die Außen freizuspielen, statt dessen versuchte man es immer wieder über die Mitte und blieb hängen.

Ich sehe keine Leistung auf der man aufbauen kann, noch nicht einmal gegen so schwache Nürnberger konnte man ein überzeugendes Spiel mit 11 gegen 10 abliefern.


300% Zustimmung, selten so ein schlechtes Fußballspiel im bezahlten TV gesehen. Ich hatte meinem 15-jährigen Sohn die Begleitung auf unsere Ost-DK Plätze verweigert....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 21:14 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2413


Offline
Also, da mir ein propagierter "el kackico" in meiner Fußballvita noch fehlte und mir jemand praktisch für nen 10er ne West Karte überließ, hab ich mir das im Konsumtempel mit weiteren 32000 angetan. Als Fazit hat man sich das richtige Spiel seit langer Zeit ausgesucht. Zu 0, gewonnen und die Grubenlampe darf weiter leuchten. Mehr als das von mir bezahlte, war der Zweitligakick aber nicht wert. Teuer bezahlt wurde der Sieg mit dem wohl längerem Ausfall unseres neuen Leasing 4ers. Schade. Kurzum: ich bin nicht überzeugt das dies ein Schritt nach vorne war, zu groß waren Dollys Vorraussagen, davon gesehen hat man gegen den Gegner leider nich viel. Gern laß ich mich in den nächsten beiden Spielen vs Hoffenheim und Frankfurt vom Gegenteil überzeugen. 2 Punkte sollten es dann aber schon sein, um groben Anschluß zu halten.

_________________
3-4 Kisten Bier von Picard96 bei Abstieg. Kofferraumfreibier.lt.Picard Mo. 30.9. Nürnberg Spiel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 22:09 
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2011 14:40
Beiträge: 788
Wohnort: Alfeld


Offline
Puh, das war wichtig.

Natürlich nicht schön, aber guten Fußball werden wir diese Saison auch nicht mehr sehen (oder erwarten können).

Dafür hat man wenigstens Kampf und Leidenschaft gesehen- und zwar von allen auf dem Platz! Auch wenn alles verkrampft wirkt und doch eher Stokelfußball ist. TD hat zumindest wieder etwas Energie in die Truppe zurückgebracht. Heute habe ich zumindest eine Mannschaft gesehen. Und zwar eine Mannschaft, die sich zum ersten Mal gegen den drohenden Abstieg gewehrt hat.

Mehr will ich auch gar nicht. :nuke:

_________________
Ron-Robert Zieler: "Ich komme wieder nach Hause."[17.06.19]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 22:11 
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2008 17:34
Beiträge: 581
Wohnort: Hannover


Offline
Man fordert 3 Punkte, egal wie. Dann kriegt man sie und meckert trotzdem nur rum. Das wir spielerisch nicht in der Lage sind vernünftigen Fussball zu bieten, dürfte seit mehr als einigen Spieltagen bekannt sein. Weshalb hier (in einem 96 Forum) scheinbar dennoch viele Woche für Woche verblüfft sind und verbal auf alles einhauen erschließt sich mir nicht.

Bin dennoch nicht optimistisch was den Saisonausgang angeht, freue mich aber über jeden erstokelten Punkt :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 22:23 

Registriert: 23.01.2003 18:02
Beiträge: 5043
Wohnort: Bern (CH)


Offline
c452h hat geschrieben:
Nein, das sind Realisten und keine Träumer, die diesen Sieg maßlos überbewerten.

Ich glaube, so gut wie niemand hier überbewertet diesen Sieg. Jeder weiß, dass wir damit noch nichts erreicht haben und dass das heute noch keine große Leistung war. Aber genauso weiß auch jeder: Wenn das Ding heute in die Hose gegangen wäre, dann wäre wahrscheinlich schon Feierabend gewesen.
Also darf man doch immerhin bitteschön festhalten: Unsere kleine Rest-Chance auf den Klassenerhalt ist jetzt wieder ein klein wenig größer geworden. Oder etwa nicht?

_________________
96-Fan, das heißt: Das Beste hoffen, mit dem Schlimmsten rechnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 22:59 

Registriert: 25.08.2013 12:42
Beiträge: 590


Offline
Das stimmt, aber die Chance ist nur minimalst.

Die fußballerischen Defizite sind in meinen Augen viel zu groß. Heute haben sich 2 Absteiger noch mal zu einem 1.Liga Kick (nur auf dem Papier..) getroffen.
96 hats gewonnen, ich denke den Löwenanteil daran hat nat. die frühe rote Karte.

Sie können sich jetzt gerne bis zum Hoffenheim-Spiel über den Sieg freuen. Aber am Ende des Tages wird es keine Frage des Selbstvertrauens, sondern die (fehlende) Qualität sein die zum Abstieg führen wird. Das wird in der Rückrunde der einzige Sieg bleiben, jede Wette.
Gegen 11 Mann und/oder gegen jeden anderen Gegner hätten sie mit so einer Leistung nie gewonnen. Und besser spielen können sie nicht. Weder unter Breitenreiter noch unter Doll, oder sonstwen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 23:03 
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2012 11:54
Beiträge: 466


Offline
Diese ganzen negativen Kommentare sind ja schlimm!

Natürlich war das keine Glanzleistung und sehr vieles lag im Argen, aber dennoch gab es deutliche Verbesserungen im Auftreten der Mannschaft!

- Es wurde körperlich dagegen gehalten, die Zweikämpfe wurden angenommen.
- Man versuchte konsequent über die Aussen zum Erfolg zu kommen und man suchte deutlich häufiger den Abschluss
- Haraguchi mit sehr viel Spielfreude
- Insgesamt hat die Mannschaft mit viel mehr Engagement, körperlich und spielerisch agiert.

Natürlich uns der Platzverweis in die Karten gespielt, aber einfacher wurde das Spiel dadurch nicht, weil Nürnberg sich deutlich weiter zurückzog. Diese Räume muss man auch erstmal ausspielen.

Man hat aber auch in diesem Spiel das ganze Desaster der Ära Breitenreiter gesehen, denn teilweise liefen sich die Spieler selbst über den Haufen, es gab keine wirklichen Laufwege, die Abwehr bekommt immer Probleme wenn es schnell gegen uns über die Aussenbahnen geht. Die Verunsicherung der Spieler war oft zu spüren.
Viele hatten schlicht Angst, oft brach man die Offensivaktion ab, Jonathas mit einer schlimmen Leistung, zu eigensinnig. Die Zuordnung bei Standards hat wieder nicht gepasst.

Dennoch haben die Jungs immer versucht nach vorne zu spielen, gradlinig aber eine solche Negativserie lässt sich aber auch nicht innerhalb einer Woche abschütteln.
Thomas Doll sehr authentisch und realistisch in der PK.

Ob die Jungs vielleicht einen Lauf starten können, wird sich zeigen, aber der Sieg wird der Truppe gut tun. Da finde ich es schade, dass hier wieder einmal alles schlecht geschrieben wird. Wenn man heute wie Probuli keine Verbesserung gegenüber den Spielen unter AB gesehen hat, dann weiß ich auch nicht.

Den Hammer gab es aber für mich im Nachgang, als ich zu Hause das Hz Interview von Schtzschneider gesehen habe, in dem er HH ganz klar anschießt! So nach dem Motto, DS habe Weydandt entdeckt, weil er auch mal im Umkreis schaut, während HH irgendwelche Spieler holt....

_________________
Martin Kind: Ich habe viel gespendet, nur nicht selbst!
Angela Merkel: Ich habe viel für Deutschland getan, nur nicht selbst!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 23:08 
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2010 12:26
Beiträge: 3933


Offline
Die Leistung war in meinen Augen absolut gruselig, insbesondere im eigenen Ballbesitz.

Aber ganz ehrlich, es geht manchmal so schnell im Fußball. In der Hinrunde hatten wir diverse Spiele bei denen wir insgesamt gut aufgetreten sind und nicht gewonnen bzw. verloren haben (Leipzig, Dortmund, Leverkusen, Mainz). Die 3 Punkte heute nimmt uns keiner mehr weg und wer weiß wofür sie noch gut sind.

Düsseldorf hat eine unterirdische Hinrunde gespielt, war mit 9 Punkten Tabellenletzter und wurde zum Teil extrem vorgeführt (1:7 in Frankfurt) und dann kam eine Woche wo auf einmal alles für DD lief, man jedes Spiel gewann und auf einmal hat man 18 Punkte und ne Menge Selbstbewusstsein.

Spieler wie Bebou und Maina werden im Laufe der Runde noch zurückkommen, vielleicht macht sogar Fülle noch 3-4 Spiele am Ende. Jeder Punkt den wir dann mehr haben hilft uns weiter.

Von daher: Weiter kämpfen bis zum Schluss !

Was mich dennoch interessieren würde, wäre der konkrete Scoutingprozess beim Jonathas-Transfer. Breitenreiter und Heldt haben nachweislich Ahnung von diesem Sport und waren bereit ihn zum neuen Rekordtransfer von 96 zu machen. Für mich ein absolutes Mysterium. Ich hätte nichtmal 2 Mio für ihn ausgegeben. Weydandt ist zwar auch nicht besser, aber der Junge war halt ablösefrei und kommt ausm Amateur-Bereich. Aber das kannste drehen und wenden wie du willst, technisch/spielerisch sind wir in der vordersten Reihe bestenfalls 2.klassig besetzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 23:48 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4205
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Roter Freund hat geschrieben:
Puh, das war wichtig.


Naja. :)

Für was wichtig?! In Hoffenheim wird es wieder dermaßen auf den Sack geben, da werden die Köpfe wieder hängen. Machen wir uns doch nix vor. Beide Teams werden mit großen Abstand am Ende absteigen.

Wood, Fossum, oh meine Güte ....

_________________
Wir machen unser Ding.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 09.02.2019 23:52 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11817
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
c452h hat geschrieben:
Nein, das sind Realisten und keine Träumer, die diesen Sieg maßlos überbewerten.


Du hast meinen Beitrag nicht gelesen. Da hat ein User geschrieben, dass es ein Regional-Liga Kick gewesen sein soll. Und das ist Blödsinn und zeigt, dass dieser User den Sieg schlecht machen will oder keine Ahnung vom Fussball hat.

Es ist natürlich nur ein Sieg nicht mehr, aber halt auch nicht weniger. Und wir Fans sollten sich drüber freuen, den Spielern wird klar sein, dass das heute nur ein ganz kleiner schritt gewesen sein wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 00:27 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3863


Offline
Moin

Ich will das Spiel nicht bewerten und auch keinen einzelnen Spieler kritisieren.

Es sind 3 Pluspunkte im Abstiegskampf, die das vorzeitige Aus abgewendet haben.

Im Keller brennt noch Licht.

Wie ich schon schrub, Stuttgart, 96 und Nürnberg sind in der Verlosung.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 00:40 

Registriert: 10.11.2008 16:11
Beiträge: 1955


Offline
Mit einer Leistung wie heute reicht Platz 16 nicht für den Klassenerhalt. Selbst Kiel und St. Pauli würden mit wenig Aufwand sowohl unsere Roten als auch die Clubberer schlagen.

Erster(?!) Heimsieg diese Saison, zu Null gespielt und die ersten 3 von 27 geforderten Punkten.

Wie viele Punkte hatte TB Berlin damals? Zumindest über diese Grenze sollten unsere Roten noch "springen".

Hoffentlich fällt Akpoguma nicht lange aus. Sah echt böse aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 00:43 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11817
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
ROTHI hat geschrieben:
Mit einer Leistung wie heute reicht Platz 16 nicht für den Klassenerhalt. Selbst Kiel und St. Pauli würden mit wenig Aufwand sowohl unsere Roten als auch die Clubberer schlagen.

Erster(?!) Heimsieg diese Saison, zu Null gespielt und die ersten 3 von 27 geforderten Punkten.

Wie viele Punkte hatte TB Berlin damals? Zumindest über diese Grenze sollten unsere Roten noch "springen".

Hoffentlich fällt Akpoguma nicht lange aus. Sah echt böse aus.


Wer auch immer Platz 16 erreicht, wird die Klasse halten. Kiel und Pauli sind doch nicht besser.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 00:52 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 17321
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Puh, 96 mußte gewinnen und hat gewonnen. Darüber muß man sich einfach freuen. 2 (in Worten:Zwei!) Tore geschossen und nicht nur das, die waren sogar rausgespielt. Zu Null gespielt! Irre! Sämtliche Statistiken von Ramos müssen neu geschrieben werden!

Der entscheidende Faktor gegen vollblinde Nürnberger war für mich Müller, der heute gehobenes Bundesliganiveau an den Tag gelegt hat. Mit dem wäre der kleine hsv vermutlich nicht abgestiegen. Gut fand ich zudem Anton und stark verbessert Wallace, weil er nicht ganz so pomadig aufgetreten ist wie zuletzt.

Was aber im letzten Drittel vor dem Nürnberger Tor geboten wurde, war z.T. gruselig. Ich habe bei uns noch keine Bundesligamannschaft gesehen, die sich derart oft vor dem eigenen Strafraum dem Ball abnehmen ließ - in der Vorwärtsbewegung. Was hat 96 draus gemacht? Nichts, aber auch gar nichts.

Am schlimmsten ist mir da Haraguchi aufgefallen. Wenn was falsch zu machen war, dann machte er das auch. Über Ostros Auftritte in der Nürnberger Hälfte und über Wood schreibe ich lieber nichts.

96 hat ein Kampfspiel gewonnen, aber nach einer vollumfänglichen und ergebnisoffenen Analüse mit mir, bin ich zu der Erkenntnis gekommen, dass das mit Bundesligafußball nichts zu tun hatte. Also 1. Liga.

Aber vielleicht gibt der Sieg ja Auftrieb.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 2:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 10.02.2019 00:53 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 17321
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
ROTHI hat geschrieben:
Mit einer Leistung wie heute reicht Platz 16 nicht für den Klassenerhalt. Selbst Kiel und St. Pauli würden mit wenig Aufwand sowohl unsere Roten als auch die Clubberer schlagen.

Erster(?!) Heimsieg diese Saison, zu Null gespielt und die ersten 3 von 27 geforderten Punkten.

Wie viele Punkte hatte TB Berlin damals? Zumindest über diese Grenze sollten unsere Roten noch "springen".

Hoffentlich fällt Akpoguma nicht lange aus. Sah echt böse aus.


Rothi, Deinen Beitrag solltest Du nochmal überarbeiten. Da sind doch dicke sachliche Fehler drin.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 5 | [ 92 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: