Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 2 | [ 39 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Arminia Bielefeld - Hannover 96 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 23.02.2020 17:14 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 3720
Wohnort: Basche


Offline
Wenn es für Dummheit Straftraining geben würde, könnten wir die Truppe noch nachts bewundern dürfen !
Ich meine, wenn man wie Teuchert und Guidetti die Dinger verseppelt, hat man selbst schuld und nichts besseres verdient.
Ein Spiel dauert immer noch 90 plus ein paar Minuten und so lange muss man einfach konzentriert bleiben.
Das geht unseren Jungs scheinbar ab.
Die letzten 3 Spiele weggeschenkt.
Ich bin schwer bedient !

_________________
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Zuletzt geändert von alerich24 am 23.02.2020 17:20, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 23.02.2020 17:17 
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2008 22:53
Beiträge: 2540
Wohnort: Helmstedt


Offline
Jede Woche der gleiche Scheiss! Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich denken, so steigt man ab...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 23.02.2020 17:34 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10169


Offline
tja, so kann Fussball ticken, wer ein Tor mehr schießt hat 3 Punkte und muss nicht die bessere Mannschaft sein, und das Glück ist mit dem der weit oben in der Tabelle steht ais sein Gegner. Tausend mal im Fussball schon so passiert. :noidea2:
Klar hat das Wort Pech zum heutigen Spiel auch eine Gewichtung,
aber das Wort ( dumm will ich gar nicht nennen ) Unvermögen ist heute genau so passend wie Pech.
da spielt man beim Tabellenführer gut auf und ist zumindest in Hälfte klar die bessere Mannschaft, und belohnt sich nicht.
ich fand die zweite Hälfte nicht ganz so gut wie die erste Hälfte, weil zb Maina und andere Kreative etwas nachließen.
auch mache offensiv Aktion waren ( und man war viel vor dem Bielefelder Tor ) zu wild und auch Hauruck, da hätte man etwas überlegter besser aussehen können.
bleibt dabei 3 Kreuze für den Klassenerhalt, wird schwer genug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 23.02.2020 17:36 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 2744


Offline
Also noch vor kurzer Zeit hatte man aus den letzten 3 Spielen 0 Punkte auf dem Zettel. Nun sind es 4 geworden und man hat ordentlich gegen die oberen Mannschaften mitgehalten, aber sich nicht ausreichend belohnt. Nun kommen mit der eingehandelten last Minute Kopfmacke nach Kiel 4 bis 5 6 Punkte Spiele. Was 96 gegen tief stehende Gegner auf den Platz bringt, wissen wir alle. Nix. Deshalb wird es darauf hinauslaufen sich ev. zu retten, bei dem Endspiel vs Bochum am letzten Spieltag....Pass up.....anders geht ja gar nich :nod:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 23.02.2020 17:59 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10169


Offline
Gefährlich wird es auch wenn man die eher bessere Mannschaft ist und trotzdem verliert.
Stehts du in der Tabelle unten drin und spielts auch noch schlecht gibt es eh keine Punkte.
Harte Zeiten kommen auf die Roten noch zu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 23.02.2020 18:04 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4467
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Wie viele Nackenschläge kann eine Mannschaft verkraften?

Ich habe wohl das beste Auswärtsspiel von 96 bisher gesehen. Dem Tabellenführer praktisch keine echte Chance gelassen. Alles zugelaufen und gekämpft wie die Großen! Hübers, ja man, Hübers machte ein Klasse-Spiel. Überhaupt, ich kann niemanden einen Vorwurf machen!

Dann belohnt man sich wieder nicht, weil zumindest Teuchert das Ding machen muss. Wie es aber am Ende ausgegangen wäre, wissen wir nicht.

Seit KK trainiert haben die Jungs endlich Luft für 90 Minuten.

Wie viele Nackenschläge kann eine Mannschaft verkraften? Und folgt nach drei guten Spielen wieder mal ein schlechtes Spiel?! Das man nun gar nicht mehr gebrauchen kann. Stehen wir Montag vor dem Spiel gegen Kiel bereits auf dem Relegationsplatz?!

Da wir unten stehen haben wir halt kein bis kaum mal echtes Glück. Das ist leider - immer - so. Was mir echt Hoffnung auf den Klassenerhalt macht, ist dass wir mit Hübers und Jung unsere Abwehr verstärken können. BITTE GESUND BLEIBEN! Horn macht seine Sache auch gut. Warum er da, von Klos gestört so ins Wanken kommt, dass daraus so ein dämliches Tor entsteht - ist so. Wenn du unten stehst …. .

Aufstehen! Weiter machen! Dann klappt es auch mit dem Klassenerhalt!!

_________________
Wir machen unser Ding.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 23.02.2020 19:23 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 739
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
Kind soll mal beantragen, dass unsere Spiele nach 70 Minuten abgepfiffen werden. Dafür wird der DFL in den Kokenhof eingeladen und darf da die fehlenden 20 Minuten beim Skatkloppen selbst ergänzen.

Was nützen gute 70 Minuten, wenn in den letzten 20 Minuten wieder alles (dreimal schon jetzt) verdadaadadaaaaaaadelt wird? Eben: Nix.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 23.02.2020 19:25 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 3720
Wohnort: Basche


Offline
Luft für 90 Minuten...?
Das sehe ich anders !
Wenn das so wäre würden wir so ein Ergebnis auch mal über die Zeit schaukeln.
Gefallen hat mir heute vor allem Herr Hübers....!
Nicht gefallen haben mir heute folgende Dinge :
Die Chancenverwertung. Denn wenn man nur ganz wenige Chancen bekommt, sollte man zumindest mal eine davon erfolgreich abschliessen.
Die Standards....Grottig wie eh und je. Geübt wird das anscheinend immer noch nicht.
Guidetti..... Er ist immer noch keine grosse Hilfe.
Wie so oft der Schiri.... Beim Gegentor hatte Klos gezogen, gezerrt und ich glaube Horn damit aus dem Tritt gebracht. Bei uns wird so etwas abgepfiffen und das Tor hätte nicht gezählt. Von den gelben Karten gegen uns will ich garnicht erst anfangen. Die werden zumeist gegen uns verteilt, während der Gegner meist ungestraft austeilen darf.
Herr Kind handeln Sie !! Zerren Sie die Schiris vor den Kadi ! :mrgreen:

_________________
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 23.02.2020 19:37 

Registriert: 24.09.2006 09:25
Beiträge: 5708


Offline
Gut ist,das KK sein System jetzt hat und Über zurück ist.
Auf der 9 finde ich keinen Spieler echt überragend-wenn Guidetti so weiter spielt, dann wird die KO sicher nicht gezogen.
Ob Ochs was wird ?
Wir müssen nur unsere todsicheren Chancen machen und keine späten Slapstick Tore mehr fangen.
Leider werden die Schiris eher gegen als für uns sein.
Ich hoffe,das es zum Klassenerhalt reicht,da unsere Heimschwäche immer noch bitter ist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 23.02.2020 21:44 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 739
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
only96 hat geschrieben:
Wie viele Nackenschläge kann eine Mannschaft verkraften?

Ich habe wohl das beste Auswärtsspiel von 96 bisher gesehen. Dem Tabellenführer praktisch keine echte Chance gelassen. Alles zugelaufen und gekämpft wie die Großen! Hübers, ja man, Hübers machte ein Klasse-Spiel. Überhaupt, ich kann niemanden einen Vorwurf machen!

Dann belohnt man sich wieder nicht, weil zumindest Teuchert das Ding machen muss. Wie es aber am Ende ausgegangen wäre, wissen wir nicht.

Seit KK trainiert haben die Jungs endlich Luft für 90 Minuten.

Wie viele Nackenschläge kann eine Mannschaft verkraften? Und folgt nach drei guten Spielen wieder mal ein schlechtes Spiel?! Das man nun gar nicht mehr gebrauchen kann. Stehen wir Montag vor dem Spiel gegen Kiel bereits auf dem Relegationsplatz?!

Da wir unten stehen haben wir halt kein bis kaum mal echtes Glück. Das ist leider - immer - so. Was mir echt Hoffnung auf den Klassenerhalt macht, ist dass wir mit Hübers und Jung unsere Abwehr verstärken können. BITTE GESUND BLEIBEN! Horn macht seine Sache auch gut. Warum er da, von Klos gestört so ins Wanken kommt, dass daraus so ein dämliches Tor entsteht - ist so. Wenn du unten stehst …. .

Aufstehen! Weiter machen! Dann klappt es auch mit dem Klassenerhalt!!


WENN der sympathische Abstiegsgespenst-Dompteur OPTIMISTISCH wird - siehe oben "...dann klappt das....", werde ich Pessemelistisch-Allegotisch.

Finde ONLY zurück zu Dir:
Sei wieder Pessimist,
that's what you bist!
Schau wieder tiefendunkel
ins 96-Gemunkel.
Je schwärzer Du siehst,
desto besser wieeerds.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 24.02.2020 01:35 

Registriert: 07.05.2005 20:42
Beiträge: 29
Wohnort: Bremen


Offline
Also ich finde Kocak ist ausgecoacht worden. Für mich war der Wechsel der Bielefelder Kunze (6er) gegen Edmundsson ausschlaggebend. Mit der Doppelsechs hatte der Gegner wesentlich mehr defensive Stabilität und konnte sein Spiel viel besser aufziehen. Das der eingewechselte Joker Yabo dann gestochen hat war nur eine von mehreren Offensivaktionen die bei den Bielefelder plötzlich funktioniert haben. Bis zu diesem Moment war es ein gutes Auswärtsspiel. Leider nur mit eklatanter Ablschlussschwäche.

Diese Niederlage hat weh getan.

_________________
Und das Lamm sprach:

Huurzzzz


Der Harpe wars...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 24.02.2020 07:56 
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2010 20:08
Beiträge: 979
Wohnort: Zamonien


Offline
Es fühlt sich schon fast wie eine Routine an auf den letzten Metern Punkte zu verschenken. Angesichts der mangelnden Chancenverwertung und dem scheinbar nicht vorhandenen Biss das Spiel über die gesamte Spielzeit zu bringen, ist das Ergebnis schon fast folgerichtig.

Wieso kann die Truppe nicht „normal“ verlieren? Wie wäre es mal mit dem Gegentor kurz nach Anpfiff der 2. Halbzeit?
:confused:

_________________
Ich bin vollumfänglich und ergebnisoffen fokussiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 24.02.2020 10:15 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10169


Offline
Optimismus für den Klassenerhalt ist das Gegenhalten im Spiel. Der Tabellenführer war kein deut überlegen, Sorgen bleiben wie man endlich die viel zu oft schlechten Strafraum Aktionen in den Griff bekommt.
Als der Schwede durch Henne ersetzt wurde glaubte ich das sich das etwas bessern würde, aber Henne war halt 2 Monate draußen, der kam überhaupt nicht ins Spiel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 24.02.2020 11:12 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18093
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Stimmt was die Natter schreibt. Ich hatte das es allerdings mehr auf den Wechsel von Yabo geschoben.
Im Nachhinein finde ich, dass Neuhaus 96 erst mal toben ließ, um dann am Ende mit neuen Leuten und etwas anderer Ausrichtung zuzuschlagen. Das 96 trifft, ist ja eher unwahrscheinlich und deshalb ging der Plan auf.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 24.02.2020 11:57 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3781
Wohnort: Hildesheim


Offline
Haste Scheiße am Schuh, haste Scheiße am Schuh .... ganz einfach. Würden wir weiter oben in der Tabelle stehen, hätten wir das Ding gestern nicht verloren. Da bin ich mir sicher.

Warum, wieso, weshalb? Das ist hier alles schon ausführlich aufgemetert worden. Mir macht - trotz der deutlich besseren Einstellung und der erkennbaren spielerischen Verbesserung - Angst, dass wir gegen defensiv stehende Mannschaften (die ja nun noch zu Hauf kommen) wieder keine Möglichkeiten finden, um zu gewinnen. Die Ideenlosigkeit im offensiven Mittelfeld wird sich in jenen Spielen ganz besonders deutlich zeigen. Wir hätten daher unbedingt gegen den HHSV und Bielefeld mehr als 1 Punkt mitnehmen müssen. Das sind die Spiele, die der Mannschaft deutlich besser liegen. 4 Punkte waren locker drin. Ich fürchte, genau diese 4 Punkte werden uns in große Schwierigkeiten bringen.

Deshalb werden wir - und da lege ich mich fest - die gefährliche Zone bis zum Saisonende nicht verlassen.

Im Grunde aber, kannste beim gestrigen Spiel keinem der Akteure irgendetwas vorwerfen. Sie haben das gespielt, was sie (maximal) können. Es hat halt nur deshalb nicht gereicht, weil es (mal wieder) am Abschlußglück haperte und weil Bielefeld ganz einfach Qualität einwechseln konnte. Bei uns spielt aber schon seit längerem immer die vermeintlich beste Truppe von Anfang an, auch deshalb weil uns schlicht und ergreifend die Alternativen fehlen.

Es bleibt also spannend am Maschsee. Leider.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 24.02.2020 13:21 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2006 18:55
Beiträge: 4216
Wohnort: Süddeutschland


Offline
Die breit angelegte Unzufriedenheit ist bemerkenswert.

Für mich unverständlich. Wenn dann noch zusätzlich im Hinblick auf verpasste Tormöglichkeiten von Dummheit zu lesen ist, hört die Nachsicht auf. Jedenfalls bei mir.

Da spielte eine Mannschaft auf der Alm vor, die mental und taktisch hervorragend unterwegs war.

Bei diesem Tabellenstand ist es nun mal nicht einfach, den letzten von Erfolg gekrönten Pass zu setzen und die sogennannten glasklaren Chancen zu verwerten.

Was bleibt, ist die Erkenntnis, mit guter Ordnung und guter Raumaufteilung den Ostwestfalen Furcht eingeträufelt zu haben. Erwähnenswert auch die nicht zu übersehene "Handschrift" des Trainers. Die wird auch in den nachfolgenden Spielen sichtbar werden, da er im Kader mittlerweile Spieler hat, die den Unterschied machen und folglich seine systemische und taktische "Handschrift" zum Erfolg führen. Gemeint sind Spieler wie Zieler, Hübers, Kaiser, Maina und Ducksch. Voraussetzungen, nach denen sich einige Mitbewerber um den Relegationsplatz die Finger abschlecken würden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 24.02.2020 13:56 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 3720
Wohnort: Basche


Offline
Zitat:
Wieso kann die Truppe nicht „normal“ verlieren? Wie wäre es mal mit dem Gegentor kurz nach Anpfiff der 2. Halbzeit?
:confused:

Das können wir auch ! :oldman:
Haben wir oft genug bewiesen......

_________________
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 24.02.2020 14:11 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 3720
Wohnort: Basche


Offline
Zitat:
[quote="Eule"]Die breit angelegte Unzufriedenheit ist bemerkenswert.

Für mich unverständlich. Wenn dann noch zusätzlich im Hinblick auf verpasste Tormöglichkeiten von Dummheit zu lesen ist, hört die Nachsicht auf. Jedenfalls bei mir.


Da spielte eine Mannschaft auf der Alm vor, die mental und taktisch hervorragend unterwegs war.

Bei diesem Tabellenstand ist es nun mal nicht einfach, den letzten von Erfolg gekrönten Pass zu setzen und die sogennannten glasklaren Chancen zu verwerten.

Was bleibt, ist die Erkenntnis, mit guter Ordnung und guter Raumaufteilung den Ostwestfalen Furcht eingeträufelt zu haben. Erwähnenswert auch die nicht zu übersehene "Handschrift" des Trainers. Die wird auch in den nachfolgenden Spielen sichtbar werden, da er im Kader mittlerweile Spieler hat, die den Unterschied machen und folglich seine systemische und taktische "Handschrift" zum Erfolg führen. Gemeint sind Spieler wie Zieler, Hübers, Kaiser, Maina und Ducksch. Voraussetzungen, nach denen sich einige Mitbewerber um den Relegationsplatz die Finger abschlecken würden.
[/quote]



Ich halte ja sehr viel von deinen Beiträgen, aber:
Wie soll ich denn solch eine vergebene Grosschance wie die von Teuchert nennen.....?
Gegen eine Mannschaft wie Bielefeld bekommt man nicht viele von diesen Dingern, deshalb MUSS der zumindest aufs Tor kommen und nicht auch noch 2 m. daneben.
Da sollte der Tabellenplatz wirklich nicht die grosse Rolle spielen.
Diesen Punkt kann ich leider nicht mit dir teilen.
Ansonsten stimme ich dir vollumfänglich zu[/quote]

_________________
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Zuletzt geändert von alerich24 am 24.02.2020 14:25, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 24.02.2020 14:12 
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2012 16:23
Beiträge: 1123
Wohnort: Hannover


Offline
Eule hat geschrieben:
Die breit angelegte Unzufriedenheit ist bemerkenswert.

Für mich unverständlich. [ . . . ] Da spielte eine Mannschaft auf der Alm vor, die mental und taktisch hervorragend unterwegs war.


Die mental und taktisch hervorragend unterwegs gewesene Mannschaft hat null Punkte nach Hause gebracht.
NULL!
Also brotlose Kunst. Zum was weiß ich wievielten Mal.
Hat breit angelegte Unzufriedenheit zur Folge.

Eule hat geschrieben:
Bei diesem Tabellenstand ist es nun mal nicht einfach, den letzten von Erfolg gekrönten Pass zu setzen und die sogennannten glasklaren Chancen zu verwerten.


Bei diesem Tabellenstand ist es nunmal nicht einfach, mit ein paar mentalen und taktischen Fortschritten zufrieden zu sein. Weil: NULL Punkte.


Eule hat geschrieben:
Was bleibt, ist die Erkenntnis, mit guter Ordnung und guter Raumaufteilung den Ostwestfalen Furcht eingeträufelt zu haben.


Was bleibt, ist die Erkenntnis, dass wir wieder mal mit null Punkten dastehen. Was bleibt, ist die Erkenntnis, dass wir mit dem drittteuersten Kader der Liga immer noch dramatisch unterperformen.


Eule hat geschrieben:
Voraussetzungen, nach denen sich einige Mitbewerber um den Relegationsplatz die Finger abschlecken würden.


Wenn denn die Genannten endlich mal LIEFERN würden. Tun sie aber nicht. Mich interessieren jetzt eigentlich nur noch Punkte, ich bin dieses Rumgeeiere am Abgrund so furchtbar LEID! Sonst nichts. Wie die zustande kommen und mit was für einer Handschrift ist mir VOLLKOMMEN schnuppe!

Ein breit angelegt Unzufriedener.

_________________
Der Berliner Stil ist frech und mutig.
(Andreas "Zecke" Neuendorf)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Arminia Bielefeld - Hannover 96
BeitragVerfasst: 24.02.2020 14:12 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3781
Wohnort: Hildesheim


Offline
Eule hat geschrieben:
Die breit angelegte Unzufriedenheit ist bemerkenswert.

Für mich unverständlich. Wenn dann noch zusätzlich im Hinblick auf verpasste Tormöglichkeiten von Dummheit zu lesen ist, hört die Nachsicht auf. Jedenfalls bei mir.

Da spielte eine Mannschaft auf der Alm vor, die mental und taktisch hervorragend unterwegs war.

Bei diesem Tabellenstand ist es nun mal nicht einfach, den letzten von Erfolg gekrönten Pass zu setzen und die sogennannten glasklaren Chancen zu verwerten.

Was bleibt, ist die Erkenntnis, mit guter Ordnung und guter Raumaufteilung den Ostwestfalen Furcht eingeträufelt zu haben. Erwähnenswert auch die nicht zu übersehene "Handschrift" des Trainers. Die wird auch in den nachfolgenden Spielen sichtbar werden, da er im Kader mittlerweile Spieler hat, die den Unterschied machen und folglich seine systemische und taktische "Handschrift" zum Erfolg führen. Gemeint sind Spieler wie Zieler, Hübers, Kaiser, Maina und Ducksch. Voraussetzungen, nach denen sich einige Mitbewerber um den Relegationsplatz die Finger abschlecken würden.


Grundsätzlich d'accord, Eule. Aber aus meiner Sicht muss die Mannschaft unter Kocak erst noch nachweisen, dass sie gegen tiefstehende Mannschaften ein Rezept hat. Wenn die Entwicklung, die ohne Frage klar zu erkennen ist, auch in diesem Bereich Früchte trägt, nehme ich den Begriff "Angst" zurück. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 2 | [ 39 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Guus und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: