Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 5 | [ 86 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 09:17 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6666
Wohnort: Isernhagen


Offline
Typischer Zweitliga-Fußball. Viel Ballbesitz für uns. Teilweise gute Ansätze. In meinen Augen schwer Torgefahr bei solchen Gegnern zu kreieren. Ein Sieg wäre in meinen Augen mehr als verdient gewesen. So kam es wie es kommen musste :cry: Lernt die Truppe daraus wird sie bald als Sieger vom Platz gehen. Jetzt heißt es den Kader optimieren. Die angedeuteten Transfers würden der Mannschaft gut tun.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 09:19 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9858


Offline
Alter96er hat geschrieben:
Vor dem Spiel habe ich mit sehr gedämpften Erwartungen vor meinem Vorglüh-Bier gesessen.

Die vier Zahlen geisterten mir auch und ständig durch den Kopp: 5 -0 und 5 -3. Die Siege der Regensburger in der Vorsaison beim HHSV und in Kölle. Da kam ja was auf uns zu – dachte ich.

Gemessen daran war Regensburg für mich tatsächlich eine Enttäuschung. Okay, da war eine eingespielte Truppe auf dem Platz, von hinten von deren – wie ich finde - besten Mann Okoroji angetrieben, der sehr solide den Aufbau gemanagt hat. Aber Angst und Bange wurde mir da eigentlich nie. Solide Zweitliga-Truppe, nicht mehr und nicht weniger. Schon früh war mir klar, dass die heute keine fünf Buden gegen uns machen würden, erst recht nicht nach dem verkackten Elfergeschenk (nicht vom Schiri, nein, von Felipe).

Die Roten waren dagegen läuferisch und spieltechnisch für mich deutlich stärker. So viele Seitenverlagerungen wie heute in einem Spiel habe ich in der ganzen letzten Saison nicht gesehen. Franke und Jung sind – da besteht hier wohl Einigkeit – echte Verstärkungen. Trotz viel quer und quer hinten, waren die Roten doch oft bemüht, die deutlichen Tempo-Vorteile von Maina und Muslija zu nutzen.

Aber nach wie vor ist es zum Haareraufen, wenn es ins letzte Drittel des Platzes geht. Da werden von Leuten wie Baka, Muslija und Prib wertvolle Körner bei Balleroberungen und -behauptungen verbrannt, um die Pille dann mit unbegreiflichen Zuspielen und Fehlpässen ohne Not gleich wieder herzuschenken.

Und Richtung Box: same procedure as last year. Kaum wird die gegnerische Bude im letzten Drittel des Platzes sichtbar, werden die Roten Helden hektisch und schrecklich umständlich. Da ist dann plötzlich kein Plan mehr, und keiner traut sich wirklich ganz nüchtern und sachlich den Abschluss zu. Aus der zweiten Reihe immerhin einige Versuche, aber nichts Aufregendes, Zwingendes. Und die versemmelte Riesenchance nehme ich dem Duksch fast schon persönlich übel. Wer als Torjäger hierher kommt, muss den machen. Da ist überhaupt nichts schön zu reden.

Am Ende bin ich stinksauer aus dem Stadion marschiert. In der zweiten Liga mit oben sehe ich uns mit diesem Kader absolut nicht. Fürs Erste will ich aber auch einfach nur mal wieder aus dem Stadion mit dem Gefühl rauspilgern, gewonnen zu haben. Ist das wirklich zu viel verlangt? Hey! Hallo! Es ist nicht mehr erste Liga, es ist 2. Liga! Da darf man auch ruhig mal gewinnen.
für mich sehr nah an der Wirklichkeit. :nuke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 09:21 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9858


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Hizm hat geschrieben:
Es gibt so Tage, da stehste mit dem Ball am Strand und triffst das Meer nicht.
#H96SSV

Die dachten wohl, den Jahn schießen wir locker aus dem Stadion, weil die in Ehrfurcht vor der „Spielkunst“ von 96 erstarren? In der Kabine muss wohl Entsetzen geherrscht haben: „ Die können ja kicken!“ Ich weiß nicht, was manche während des Spiels eingenommen haben, die Pfiffe nach dem Spiel waren gut zu hören. Es empfiehlt sich also unter Woche mal ein Hörtest in einer Kind-Filiale. :wink2:
ja, auch vor der Kiste hörbar.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 09:53 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 6173


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Blauweißer 96er hat geschrieben:
Wenn Slomka so weitermacht, arbeitet er auf die nächste Weihnachtsentlassung hin.



Komme auch gerade aus dem Stadion und kann diese Meinung komplett nicht teilen. Die Mannschaft spielt mit System, vieles läuft schon gut. Man hat Regensburg komplett im Griff. Klar, man muss mehr tore machen und auch das tor verhindern. Aber das sieht für mich schon alles sehr ordentlich aus.

Und man hat auch Leute mit Qualität geholt, Jung und Franke die besten 96er in meinen Augen. Wer jetzt seinen Stab über die Truppe bricht, der hat wenig Ahnung von dem Sport.



Du könntest bestimmt gut mit Kind analysieren. Das will der ja jetze
ganz genau und lässt Schlaufi und Slomml antanzen....
Angefangen bei rrz:
Den 11-er hätte jeder gehalten.
Da hat Hannover einen Bruno Esser und wer spielt ?
Genau. Der Weltmeister ohne Einsatz. Muslija und Maina ?
Kannste vergessen. Werden hoch gelobt und bringen einfach auch
in Liga 2 nichts. Duksch? Astreiner Bomber. Rausgeschmissenes Geld.
Jo Tantas, Walace? Auch solche Kandidaten f.d. Tribüne.

Und beim KSC gibt es die nächste richtige Pleite.
Es kwalmt doch schon und Grinse-Slomml meint gute Ansätze gesehen
zu haben.

Auf dem Maschseefest hat man keinen gesehen. War doch Mannschafts-
Abend......
Man, hier is schon wieder was los.

Und Regensburg hat verdient einen Punkt mitgenommen.

Montag wieder frei, wa?
:dance: :mrgreen: :mrgreen: :dance:


.......................................
Wir haben genug Potenz f.d.
Bundesliga...


Zuletzt geändert von Paul Bombe am 04.08.2019 09:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 09:56 
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2008 22:53
Beiträge: 2340
Wohnort: Helmstedt


Offline
Ich ärgere mich vor allem über mich selber. Jede Saison werde ich von den roten enttäuscht, zumindest seit ca 6 Jahren. Dann kommt die Sommerpause und ich schöpfe neue Hoffnung und denke, dieses Mal wird es besser. Rede mir die Spieler stärker als das was sie bisher für 96 gezeigt haben, träume von Siegen usw.
Dann geht die Saison los und es hat sich nicht viel getan. Ja, wir waren gestern überlegen, wäre aber auch schlimm wenn nicht. Under Kader ist doppelt so teuer wie der von Regensburg. Da kann man das dann erwarten. Wir schaffen es dann aber wie schon seit Jahren nicht, im 16er zum Abschluss zu kommen, bzw den letzten Pass sauber zu spielen. Das Manko ist seit Jahren da! Die paar klaren Chancen werden dann kläglich vergeben, was auch normal ist. Hätte man 10 von den Chancen kann man 6 vergeben, wir haben aber nur 3. da tut dann jeder Fehlschuss weh.
Ohne einen weiteren 8er/10er und offensiven außen wird das nichts diese Saison.

Meine Euphorie ist schon wieder verflogen, schade.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 09:56 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3859


Offline
Moin

Konnte/wollte das Spiel gestern nicht sehen, hatten was Anderes vor.

Nach einer Nacht drüber und der Aufzeichnung vom Spielbericht bin ich ein wenig ernüchtert.
Die Favoritenrolle kann sich 96 abschminken. Da sind (noch) zu viele Ungereimtheiten drin.

Der völlig umgekrempelte Jahn is ja nicht mehr die selbe Mannschaft wie in der letzten Saison (neuer Trainer, viele neue Spieler und Abgänge) und hat dafür trotzdem gut dagegengehalten wie´s nur ging. Das is nicht mehr die Truppe, die Köln oder den HHSV weggebügelt hat und es wundert mich, dass viele Journalisten so einen Müll im Vorfeld schreiben, ohne mal richtig recherchiert zu haben.

Am Ende hat 96 noch glücklich unentschieden gespielt, obwohl sie rein optisch und vom Ballbesitz her überlegen wirkten. Sie hätten eigentlich gewinnen müssen. Das kennt man leider seit Breitenreiter, brotlos.

Die strittige Situation bei Zieler mit dem angeblichen Faul, dann vergibt Jahn den Elfer und zum Schluss der Lattenball, da war mehr drin für den Jahn.

96 vergibt bei Überlegenheit die einfachsten Chancen und wundert sich warum der Jahn mit einem cleveren Gegenangriff die Bude zum Ausgleich macht.

Zieler kann man dafür nicht die Hauptschuld geben, denn er hat nicht viel vom Ball gesehen, der Hauptgrund war das Gedaddel seiner Vorderleute und das falsche Stellungs-Deckungsspiel.

Das Spiel lief offensichtlich so, wie ich es vermutet hatte. 96 spielt ohne Gegenwehr durchs Mittelfeld und am 16er fehlen die Ideen und die Durchschlagskraft. Entsteht dann mal plötzlich Gegenwind kommt das eigene Mittelfeld nicht mehr mit und die eigene Abwehr in´s Trudeln.
Der Elfer sagt da einiges aus. Felipe wie immer rustikal am Wegbügeln.

96 hätte zwar schon früh in Führung gehen müssen, aber genau so auch bis zur Pause dicke hinten liegen können.
Es bleibt viel Arbeit für den Trainer, wenn man nach Höherem streben will. So is das nur was fürs Mittelfeld, mehr nicht.

Wiesbaden (A), Fürth (H) und der HHSV (A) am 01.09. wissen wir mehr darüber, wo die Reise hingeht. Da is auch die Transferperiode vorbei.
Wenn man da nicht mindestens 5 Punkte (besser 7) holt, sieht es schon am Anfang finster aus.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 10:13 
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2018 18:25
Beiträge: 188
Wohnort: Haus am See


Offline
Nie im Leben darf der Jahn hier was mitnehmen. Die hätten mit 4:0 rausgefegt werden müssen. Wenn manch einer schwadroniert das der Jahn gleichwertig oder sogar besser gewesen sei, fass ich mir nur noch an den Kopp. Die waren schwach, sowas von schwach, ich habe selten gesehen, daß ein Gegner so viele Bälle unnötig ins Aus gedödelt hat. Ich will das mit Zieler nicht beurteilen, solange ich mir die Szene nicht nochmal anschauen konnte. Ich habe ansonsten nur einmal eine Unsicherheit gesehen. Aber alle seine langen Bälle kommen auch an, da habe ich noch anderes in Erinnerung. Das grundsätzliche Problem war, daß nicht durchgehend mit Tempo gespielt wurde. Der Gegner hatte dann offensichtliche Probleme und daher resultieren auch die gelben Karten am Anfang.
Die Neuen hinten gefallen mir weiter sehr gut, Baka in der 1. HZ ein Desaster, zuviele Fehlpässe, in der 2. solide. Prib immer wieder mit gutem Zug nach vorne. Duksch muss natürlich das Ding machen, dann gäbs hier gar keine Diskussionen. Man konnte aber manchmal in seinen Bewegungen schon erkennen, was er eigentlich drauf hat.
Insgesamt ist das Ärgernis aber auch die Hoffnung. Denn zu wissen daß man hätte gewinnen müssen, heißt ja auch das man hätte können. Insofern mache ich keine schwarzmalerei wie einige andere hier.

_________________
Heil dir Hannover, heil
Freude werd`dir zuteil
Freude stets mehr ( Hannoversche Nationalhymne bis 1866)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 10:27 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15040
Wohnort: Quedlinburg


Offline
So, nach der ersten Enttäuschung, Erkenntnisse für mich:
1. Die Roten können einen soliden Zweitligagegner beherrschen.
2. Den Spielern Muslija, Maina und auch Duksch fehlt noch der Wille zum Abschluss, die Torgeilheit halt.

Geht man davon aus, dass alle 4 bis 5 Chancen zu einem Tor führen (diese Quote war übrigens mit Didier, Moa und Diouf besser, wenn ich mich recht erinnere), dann haben die Roten einfach zu wenig Chancen. Daran muss gearbeitet werden.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 14:40 

Registriert: 22.02.2003 18:29
Beiträge: 1714


Offline
Zitator hat geschrieben:
Nie im Leben darf der Jahn hier was mitnehmen. Die hätten mit 4:0 rausgefegt werden müssen. Wenn manch einer schwadroniert das der Jahn gleichwertig oder sogar besser gewesen sei, fass ich mir nur noch an den Kopp.
Also so wie der Kicker, der über Halbzeit 1 schreibt:


Pause in der HDI Arena! Nach 45 Minuten steht es 0:0. Hannover hat gut begonnen, dann hat sich der Jahn aus der Umklammerung befreit, das Spiel ausgeglichen gestaltet, in der Endphase des ersten Abschnitts in Person von Grüttner aber einen Elfmeter verschossen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 15:16 
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2010 20:08
Beiträge: 760
Wohnort: Zamonien


Offline
Ich habe die Roten über weite Strecken des Spiels stärker gesehen. Was indes fehlt ist das Kreieren und schließlich auch das Verwerten der Chancen und das sieht für mich (noch) ähnlich mager aus wie in der vergangenen Saison. Was nicht ist kann noch werden, so meine Hoffnung. Ich glaube, dass die Mannschaft Potenzial für die vordere Tabellenhälfte hat. Ob es letztlich für den Aufstieg reicht ist sicherlich eine andere Frage.

_________________
Ihr habt gut Lachen. Ich wäre jetzt auch lieber ein Erfolgsfan, aber es gelingt mir nicht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 16:40 

Registriert: 09.08.2010 14:49
Beiträge: 835
Wohnort: Hannover


Offline
Also wenn ich das alles so lese, stelle ich mir die Frage: Was machen wir denn nun?

Ich wäre für abmelden und Betrieb einstellen. Das scheint mir alternativlos zu sein. :noidea:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 17:48 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4205
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Ja, ein Punkt war zu wenig. Gefühlte Niederlage. Aber halt! Ein Elfmeter kann durchaus mal drin sein. Wieder Felipe?! Nun ja, Felipe. Aber sonst war er recht stark!

Sekunden vor Schluss an den Pfosten. Wieder Felipe! Nun ja, Felipe. Aber sonst fand ich ihn echt okay!

Da können wir auch locker mal mit Null Punkten da stehen. Sollte ich nicht vergessen. Man, Sekunden vor Schluss geht die Pille über Zieler und und - :shock:, in seine Arme. Puh! Supergau vermieden. :wink:

Ich denke das Zieler ein Klasse-Torwart ist und die Hauptschuld trägt leide Maina. Im Stadion sah es so aus, als wenn er gleich endgültig zusammen bricht. Schade. Obwohl ich immer Esser-Fan war und bin, sollte man Zieler jetzt drin lassen!

Franke, ja, da haben wir einen guten IV geholt denke ich. Auch Jung, doch, dass passt!
Überhaupt, die Abwehr fand ich lange nicht so wackelig wie letzte Saison. Da hat der Ausgleich so richtig weh getan. Letztes Jahr war es ja so, eine gute Aktion des Gegners. Drin. Gähn. Alles wie immer. :(

Prib? Fand ich gut. Das ich das mal sage. Doch! Standards waren alle okay. Hat gekämpft wie Otter und auch den Ball mal etwas länger behauptet.
Baka?! :shock: Nun ja, man wusste mit welcher Qualität man da verlängert. Ob da ein Urlaubshinterherreisen wirklich notwendig war?!

M&M gefallen mir einfach gut. Beide jung, technisch beschlagen. Da verzeihe ich irgendwie jeden Fehler. So schade das manchmal auch ist. Die werden sich noch entwickeln!

Henne schöner Kopfball. Respekt vor der Kämpferleistung.
Ducksch - ja, den MUSS er machen. Sekunden später dachte ich, wir holen immer die, die nicht treffen. Ist doch Quatsch. Kann passieren! Man sehnt sich halt mal nach einem Dreier.

Insgesamt hatten wir Regensburg klar im Griff. Sicher, es fehlt einfach an der Kreativität im Spielaufbau. Dennoch wurden wir nicht zu hektisch. Halbzeit 2 wurde mehr Fahrt aufgenommen. Seitenwechsel kamen an. Kannte man ja kaum noch. Holt einen, der die Spitzen besser einsetzten kann - woher auch immer :wink: , dann wird das was!

Ich glaube trotz 1/6 Punkten kann Hannover 96 auf Sicht oben mitspielen. Es ist halt Zweite Liga. Drei vier Mal hatte Regensburg sich gut den Ball erkämpft, dann kam - nix! Ball ging ins Aus. Zu weit geschlagen. Annahmefehler. Man gut, aus der ersten Liga kennen wir noch, was nach solchen Ballverlusten oftmals passiert ist. Gegentor. Gnadenlos bestraft.

Das ist in der Zweiten Liga etwas anders. Deswegen ist es ja Zweite Liga. :confused:
Ich hoffe wir können diese Leistung stabilisieren und verfeinern. Dazu haben wir doch noch etwas mehr individuelle Klasse (Zieler, Franke, Anton, Maina ...) als so mancher graue Zweitligist.

Klar, klappt dies Jahr der Aufstieg nicht, werden wir wieder die letzte individuelle Klasse verlieren und mutieren zu einem grauen durchschnittlichen Zweitligisten. :shock: Der schlafende Riese ist endgültig gestutzt zu einer grauen Maus. Dazu immer das Abstiegsgespenst im Nacken. :shock:

Mal gucken wo wir nach 10 Liga-Spielen stehen. Hoffentlich ist der Strich noch in Reichweite. (Der obere Strich! :) )

_________________
Wir machen unser Ding.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 19:17 

Registriert: 14.12.2007 23:18
Beiträge: 78
Wohnort: Hannover


Offline
Genau, das sollten wir abwarten, 10 Spieltage und dann können wir immer noch rumjaulen und meckern. Die Mannschaft wird durch die meisten Kommentare hier jedenfalls nicht motiviert.

Die ganz schlauen, wissen natürlich das Zieler jetzt auf die Bank muss. Die wissen auch, das Esser kein Tor zugelassen hätte. Oh das geht mir so auf den Geist! Vielleicht haben wir ja Glück das Jonathas und Wallace noch einen Verein finden und es kommt Geld in die Kasse für die erforderlichen Verstärkungen. Drückt mal alle die Daumen! :hallo:
only96 hat geschrieben:
Ja, ein Punkt war zu wenig. Gefühlte Niederlage. Aber halt! Ein Elfmeter kann durchaus mal drin sein. Wieder Felipe?! Nun ja, Felipe. Aber sonst war er recht stark!

Sekunden vor Schluss an den Pfosten. Wieder Felipe! Nun ja, Felipe. Aber sonst fand ich ihn echt okay!

Da können wir auch locker mal mit Null Punkten da stehen. Sollte ich nicht vergessen. Man, Sekunden vor Schluss geht die Pille über Zieler und und - :shock:, in seine Arme. Puh! Supergau vermieden. :wink:

Ich denke das Zieler ein Klasse-Torwart ist und die Hauptschuld trägt leide Maina. Im Stadion sah es so aus, als wenn er gleich endgültig zusammen bricht. Schade. Obwohl ich immer Esser-Fan war und bin, sollte man Zieler jetzt drin lassen!

Franke, ja, da haben wir einen guten IV geholt denke ich. Auch Jung, doch, dass passt!
Überhaupt, die Abwehr fand ich lange nicht so wackelig wie letzte Saison. Da hat der Ausgleich so richtig weh getan. Letztes Jahr war es ja so, eine gute Aktion des Gegners. Drin. Gähn. Alles wie immer. :(

Prib? Fand ich gut. Das ich das mal sage. Doch! Standards waren alle okay. Hat gekämpft wie Otter und auch den Ball mal etwas länger behauptet.
Baka?! :shock: Nun ja, man wusste mit welcher Qualität man da verlängert. Ob da ein Urlaubshinterherreisen wirklich notwendig war?!

M&M gefallen mir einfach gut. Beide jung, technisch beschlagen. Da verzeihe ich irgendwie jeden Fehler. So schade das manchmal auch ist. Die werden sich noch entwickeln!

Henne schöner Kopfball. Respekt vor der Kämpferleistung.
Ducksch - ja, den MUSS er machen. Sekunden später dachte ich, wir holen immer die, die nicht treffen. Ist doch Quatsch. Kann passieren! Man sehnt sich halt mal nach einem Dreier.

Insgesamt hatten wir Regensburg klar im Griff. Sicher, es fehlt einfach an der Kreativität im Spielaufbau. Dennoch wurden wir nicht zu hektisch. Halbzeit 2 wurde mehr Fahrt aufgenommen. Seitenwechsel kamen an. Kannte man ja kaum noch. Holt einen, der die Spitzen besser einsetzten kann - woher auch immer :wink: , dann wird das was!

Ich glaube trotz 1/6 Punkten kann Hannover 96 auf Sicht oben mitspielen. Es ist halt Zweite Liga. Drei vier Mal hatte Regensburg sich gut den Ball erkämpft, dann kam - nix! Ball ging ins Aus. Zu weit geschlagen. Annahmefehler. Man gut, aus der ersten Liga kennen wir noch, was nach solchen Ballverlusten oftmals passiert ist. Gegentor. Gnadenlos bestraft.

Das ist in der Zweiten Liga etwas anders. Deswegen ist es ja Zweite Liga. :confused:
Ich hoffe wir können diese Leistung stabilisieren und verfeinern. Dazu haben wir doch noch etwas mehr individuelle Klasse (Zieler, Franke, Anton, Maina ...) als so mancher graue Zweitligist.

Klar, klappt dies Jahr der Aufstieg nicht, werden wir wieder die letzte individuelle Klasse verlieren und mutieren zu einem grauen durchschnittlichen Zweitligisten. :shock: Der schlafende Riese ist endgültig gestutzt zu einer grauen Maus. Dazu immer das Abstiegsgespenst im Nacken. :shock:

Mal gucken wo wir nach 10 Liga-Spielen stehen. Hoffentlich ist der Strich noch in Reichweite. (Der obere Strich! :) )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 20:25 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7214
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
only96 hat geschrieben:
Wieder Felipe! Nun ja, Felipe. Aber sonst fand ich ihn echt okay!


Trifft so ziemlich seine sportliche Historie hier und wären für mich ideale Sätze bei seiner Verabschiedung, also in etwa 5 Jahren oder weiteren 25 Pflichtspielen. :mrgreen:

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 04.08.2019 20:56 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11536
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Der Jahn hat das gut gemacht. Man sollte den Jahn auch mal loben.

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 05.08.2019 12:26 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3552
Wohnort: Hildesheim


Offline
Es wurde ja alles schon gesagt. Die einen eher negativ, die anderen auch positiv. Ich denke, dass insgesamt das Positive überwogen hat. Die Mannschaft spielt endlich wieder sowas wie Fußball. Man kann eine deutliche, spielerische Weiterentwicklung erkennen. Wenn sie daran weiter akribisch arbeiten und kein grosses Verletzungspech dazukommt, sollten auch irgendwann die nötigen Punkte für einen Tabellenplatz im oberen Drittel eingefahren werden.

Auch ich war natürlich nach dem Schlußpfiff enttäuscht. Einige Idioten mussten auch wieder ein Pfeiffkonzert starten. Sowas werde ich nie verstehen. 2. Spieltag, gute Leistung, die leider nicht belohnt wurde. Wie kann man zu einem solchen Zeitpunkt die EIGENE Mannschaft auspfeiffen?

Naja, es waren Gott sei Dank nur ein paar Volldeppen. Die überwiegende Mehrheit ist zwar enttäuscht aber nicht entmutigt nach Hause gegangen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 05.08.2019 16:04 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3859


Offline
Die gepfiffen haben waren diese Event-Kunden, die sind ja nie zufrieden für ihr Geld.

Die Fans und Mitglieder feuern an wie die Doofen, obwohl das Martin mit seiner Privattruppe eigentlich nicht verdient hat.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 06.08.2019 16:09 

Registriert: 26.02.2003 13:44
Beiträge: 3107


Offline
Schatto schaut nicht mehr zu (hin) :
https://www.sportbuzzer.de/artikel/schatzschneider-schaut-nicht-mehr-bei-96-profis-zu-so-entschieden-und-feierabend/

Ich mag ihn (nur seine Sympathie für GröPaZ kann ich nicht nachvollziehen)

_________________
Das Wandern ist des GröPaZ Lust......
Alles Dauerverar***e - Ziel : 3.Liga


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 11.08.2019 18:36 

Registriert: 27.09.2007 09:13
Beiträge: 8317


Offline
Der Sieg von Saarbrücken gegen Regensburg mit 3 Toren lässt unser Unentschieden noch viel schlechter aussehen. Was für eine Pleite, nur 1:1 zu spielen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Jahn Regensburg 1:1 (0:0)
BeitragVerfasst: 11.08.2019 18:59 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3162
Wohnort: Laatzen


Offline
weltmeister hat geschrieben:
Der Sieg von Saarbrücken gegen Regensburg mit 3 Toren lässt unser Unentschieden noch viel schlechter aussehen. Was für eine Pleite, nur 1:1 zu spielen.


Was für ein Unsinn!
Dann ist wohl Verl besser als Augsburg und Kaiserslautern besser als Mainz?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 5 | [ 86 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: