Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 4 | [ 69 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 18:48 

Registriert: 22.02.2003 18:29
Beiträge: 1902


Offline
cewe hat geschrieben:
2 HZ war ok, Wehen ist gar nicht so schlecht (u.a. in Nürnberg, Stuttgart gewonnen und gegen Aue), ein 96-Sieg wäre am Ende gerecht gewesen der wegen zwei Dussel-Tore nicht zustande kam.
Zieler hat gepatzt aber patzen tun viele Torhüter Spieltag für Spieltag, das ist halt so.
Und unter Kocak spielt die Mannschaft besser als unter Slomka auch wenn nicht alles Gold ist was glänzt, der Kader ist einfach falsch zusammengestellt und das haben Slomka und Schlaudraff zu verantworten
Wie kommt man darauf, dass der Sieg gerecht gewesen wäre?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 18:54 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19186
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Wie kommt man darauf, dass Schlaudraff (ausgerechnet der) und Slomka den Kader zusammengestellt haben?

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 19:18 
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2017 10:08
Beiträge: 2027


Offline
Gegen einen Gegner auf Augenhöhe nicht verloren zu haben, das ist doch etwas! Einen Punkt gewonnen, Mund abwischen, weiter geht's!

_________________
„Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
„Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 19:53 
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2019 16:31
Beiträge: 123


Offline
cewe hat geschrieben:
2 HZ war ok, Wehen ist gar nicht so schlecht (u.a. in Nürnberg, Stuttgart gewonnen und gegen Aue), ein 96-Sieg wäre am Ende gerecht gewesen der wegen zwei Dussel-Tore nicht zustande kam.
Zieler hat gepatzt aber patzen tun viele Torhüter Spieltag für Spieltag, das ist halt so.
Und unter Kocak spielt die Mannschaft besser als unter Slomka auch wenn nicht alles Gold ist was glänzt, der Kader ist einfach falsch zusammengestellt und das haben Slomka und Schlaudraff zu verantworten


Ich erinnere mich an die Tage aus der jüngsten Vergangenheit, als Martin Kind ständig darauf hingewiesen hatte, dass die Spieler nichts kosten dürfen. Slomka und Schlaudraff haben Kinds Vorgaben eindrucksvoll erfüllt, wie ich finde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 20:12 

Registriert: 24.08.2014 08:18
Beiträge: 60


Offline
rubber hat geschrieben:
cewe hat geschrieben:
2 HZ war ok, Wehen ist gar nicht so schlecht (u.a. in Nürnberg, Stuttgart gewonnen und gegen Aue), ein 96-Sieg wäre am Ende gerecht gewesen der wegen zwei Dussel-Tore nicht zustande kam.
Zieler hat gepatzt aber patzen tun viele Torhüter Spieltag für Spieltag, das ist halt so.
Und unter Kocak spielt die Mannschaft besser als unter Slomka auch wenn nicht alles Gold ist was glänzt, der Kader ist einfach falsch zusammengestellt und das haben Slomka und Schlaudraff zu verantworten


Ich erinnere mich an die Tage aus der jüngsten Vergangenheit, als Martin Kind ständig darauf hingewiesen hatte, dass die Spieler nichts kosten dürfen. Slomka und Schlaudraff haben Kinds Vorgaben eindrucksvoll erfüllt, wie ich finde.

Wer war eigentlich der letzte Neuzugang, der gefruchtet hat? Ich glaube es war Fredy Bobitsch, oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 20:18 
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2018 18:25
Beiträge: 245
Wohnort: Haus am See


Offline
Ich zitiere Rammstein : Ich bin enttäuscht, total enttäuscht.
Beim nächsten training heißt es hoffentlich : Bück dich (Arschboken)
Und ich zitiere KK : Wenn wir so weiterspielen wie heute, werden wir die nötigen Punkte machen.
WILL DER UNS VERARSCHEN ? Wenn er das wirklich ernst meint, hat er bei mir jetzt schon jeden Kredit verloren.
Das war kein stück besser als in Regensburg. Eher schlimmer, und ganz ehrlich wäre ein Sieg auch fast schon unverschämt gewesen. Einzelkritiken verkneife ich mir heute, denn das war für mich komplett unterdurchschnittlich.
Die Massenplakatierung war mal sehr kreativ, ich kritisiere aber daß nach dem 1:1 wieder nur Anti-Kind Gesang gemacht wurde anstatt die Mannschaft dort anzufeuern.

_________________
Ihr habt`s in Hannover sowieso die größte Fresse überhaupt (Paul Breitner)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 20:56 

Registriert: 21.02.2009 19:10
Beiträge: 590


Offline
Oje ... jetzt sind wir schon mit einem Remis gegen ein Kellerteam zufrieden. Meine einzige Hoffnung ist, dass wir den Abstieg vermeiden können. KK hält offenbar auch nichts davon, eigene Nachwuchsspieler aufs Feld zu schicken. Die können es auch nicht schlechter machen ... insgesamt wieder eine peinliche Vorstellung.

_________________
[b]Zweite Liga als Chance zur Erneuerung ...[/b]

Irgendwie kann man nicht daran glauben ... :))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 20:57 
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2007 09:13
Beiträge: 9281


Offline
Anfangs fand ich Kocak ja nicht schlecht.
Aber nun verliert er langsam den Blick für die Realität.
Damit paßt er sich nun leider seinen Vorgängern an.

Fürth, Bielefeld und der HSV können kommen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 21:38 

Registriert: 08.11.2010 14:58
Beiträge: 247


Offline
lui1896 hat geschrieben:
Oje ... jetzt sind wir schon mit einem Remis gegen ein Kellerteam zufrieden. Meine einzige Hoffnung ist, dass wir den Abstieg vermeiden können. KK hält offenbar auch nichts davon, eigene Nachwuchsspieler aufs Feld zu schicken. Die können es auch nicht schlechter machen ... insgesamt wieder eine peinliche Vorstellung.


Die Nachwuchsspieler sind leider noch schlechter!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 21:51 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9797


Offline
Schöne Spruchbänder heute im Stadion. :nuke:

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 01.02.2020 23:49 

Registriert: 24.09.2006 09:25
Beiträge: 6271


Offline
Tiburon hat geschrieben:
Schöne Spruchbänder heute im Stadion. :nuke:


Besser als früher-in MK`s Welt sind Worte wie "Fehlentscheidungen" "Misswirtschaft","Betrug" ,"Inkompetenz" usw viel relevanter und treffen ihn härter..KMW ist zu einfach und er kann das immer als Protest "dummer" Fans für 50 plus 1 und gegen Investoren darstellen


Zuletzt geändert von 96schweiz am 02.02.2020 00:31, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.02.2020 00:02 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 4088
Wohnort: Basche


Offline
Ich finde es seltsam dass unsere Roten in jedem Spiel mindestens einen Bock einbauen der zum Gegentor führt. Fehler macht jede Mannschaft und das ist ja auch nicht schlimm......
Bei 96 sind es allerdings immer dümmliche und vermeidbare Fehler mit dann entsprechend fürchterlichen Konsequenzen !
Dazu kommt dass unsere Roten nach einem Gegentor geradezu paralysiert sind und man nicht den Eindruck hat dass sie das Spiel noch unbedingt zu ihren Gunsten wenden wollen oder können.
Mir war irgendwie klar dass das Spiel auch nach unserem Führungstreffer nicht gewonnen wird.
Und was soll diese dümmliche Aussage von Kojak ?
Welches Spiel und was hat er gesehen was uns anscheinend entgangen ist ?
Glaubt er tatsächlich das was er sagt oder will er uns zusätzlich noch verhöhnen ? :noidea2:

_________________
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.02.2020 07:02 
Benutzeravatar

Registriert: 19.04.2010 20:08
Beiträge: 1128
Wohnort: Zamonien


Offline
„Böcke“ gibt es immer mal. Aber bei uns sind sie fast immer spielentscheidend. Wie kann es nur immer wieder so doof laufen, dass dann ein gedrehtes Spiel wieder aus der Hand gegeben wird? Mal wieder eine gefühlte Niederlage.

Immerhin muss man feststellen, dass bei der Truppe von Gajus Konstruktus eine gewisse Konsequenz* dahinter steckt.
___
*Nachtrag: Ich meinte Konstanz, nicht Konsequenz, lag an der Uhrzeit.

_________________
"Ich bin blöd, aber du auch - lass uns zusammen daraus Erkenntnisse ziehen."
Herbert Feuerstein


Zuletzt geändert von 96dokl am 02.02.2020 11:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.02.2020 09:06 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 780
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
Wer den Nachwuchs schlechtredet und dann Soto einwechselt und auch noch einen gewissen Albonorz (ich dachte, er sei wieder in Schiele), hat bei mir nichts mehr gut.
Allerdings hat er es mit einem Kader zu tun, in dem 3 Leute Fußball spielen: Zieler, Maina, Haraguchi (endlich!). Der Rest ist Ersatzbank für die 3. Liga.
Ich bin dann - innerlich - mal weg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.02.2020 10:29 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4864


Offline
Bingo: es wurde dann der Wochenmarktbummel am Samstag.
Thüringer, Steaks, Geflügel, Gemüse und diverse Dips vom Griechenstand.
Mehr braucht es nicht zum Angrillen und Glücklichsein - auf jeden Fall kein 96,
damit versaut man alles - seit etlichen Lenzen.

Als der Hunger ausgeprägt war, kam "unser Jungvolk",
(zwei Enkelinnen und deren Lover) gefrustet aus der Arena zurück.
Mönsch, waren die auf 180.
Wir "Erwachsenen/Daheimgebliebenen" bekamen einen Kurzbericht,
in dem die Worte "bescheuert", "saudämlich" und "bekloppt" immer wieder vorkamen.
Einiges war auch nicht druckreif, also lass' ich dies mal lieber weg.

Dann war der Weber knacke-heiß und es gab zügig etwas anne Gabel
und auch ein Kübel Frustlöscher wurde gereicht - das gehört ja eh dazu,
nicht nur wenn die roten Schleuderfüße vorher es verkacken.
Schwupps, schon waren alle wieder geeicht und in der Spur.
So ne Bratwurst - homemade - ist schon was anderes,
als so fahler Pimmel vom Catering im zugigen Stadion.... von den edleren Teilen ganz zu schweigen.

Das erleichtert mich dann doch. Meine ollen Kumpels und meine Wenigkeit,
wir haben es ja inzwischen geschnallt - es wäre umso deprimierender,
die Jugend würde sich jetzt grämen, weil 96 nix mehr auf die Kette kriegt.
Da wird bei so manchem ein Umdenken stattfinden, ganz sicher ...
... man wundert sich ja eh schon, wie lange manche Prozesse sich so hinzieh'n,
bis der Groschen dann endlich fällt - nehme mich da gar nicht aus.
Wer hat nicht schon alles um eine alte Liebe gekämpüft,
obwohl er längst wußte: da ist die Luft raus - zieh die Buxe wieder hoch - Game over

Ich bin soweit:
es kann nicht schaden, zu diesen Kasperköppen Distanz aufzubauen.
Herr Kind speziell, sowieso - aber all die miesen Ergebnisse hat die Mannschaft geliefert,
weil deren Einstellung nicht profi-like ist.

Bis auf wenige Ausnahmen, sind das blasierte und völlig überschätzte Kicker,
deren Tauglichkeit zum Berufsfußballer ich ihnen schlicht abspreche.

Egal, welche biedere Riege 96 vorgesetzt bekommt:
dort finden sich allemal deutlich mehr Spieler, die mit Talent gesegnet sind -
zumindest mit einer knackigen, konzentrierten Einstellung ins Spiel gehen.
Aktuell konnte man sehen,
wie sowohl Regensburg, als auch Wehen sich an die Order gehalten haben.
Nicht temporär - nö - ein komplettes Spiel lang, bis zum Abpfiff.
Der Trainer gibt dort offensichtlich etwas vor und die Spieler hören drauf.
Irgendwie schlau, nech ?

Hier in Hannover müssen immer erst vermeintliche Wachküsser, Flüsterer
und was weiß ich denn für Zauberer antreten,
damit wenigstens mal ein Teil der 90 Minuten so etwas wie Fußball stattfindet.
Warum haben so wenig Spieler den gewissen Arsch in der Hose,
dass sie zumindest die Basics dieses Sports gebacken kriegen?

Gibt es in Fürth und gegen Hamburg weiterhin welche zwischen die Hörner,
dann kommt bestimmt mal wieder der Psychologe ins Spiel, oder die Klosterpforte.

Alles Kokolores - sie sollten von sich aus von der Bildfläche verschwinden
und als Nobody wieder einen Neuanfang starten. Naja, sie arbeiten ja dran ....
Entweder die vermuschelte Kohle ihrer Spielerfrau aufdrücken, damit die ne Budike aufmacht,
oder sich als "Saftschubse" versucht, oder selber die Konsequenz ergreifen
und einem Job nachgehen, der vielleicht stemmbar ist,
weil die Grundvoraussetzungen mehr vorhanden sind, als auf einem grünen Untergrund
das zahlende Volk zu verkaspern.

Es ist ja nicht so, das deshalb die Welt untergeht,
oder gibt es Städte, wie Kaiserslautern, München (60), oder Rostock etwa nicht mehr.
Fußball ist nicht alles, speziell, wenn er wie in Hannover zwar angepriesen und verkauft,
allerdings gar nicht praktiziert wird.

Am späten Abend habe ich dann den Ausgleich zum 2:2 aus der Retorte erlebt.
Recht haben sie, die jungen Berichterstatter - das sieht wirklich so aus,
als wollten sie den Boss nachäffen: "wir hauen alles in Dutt."
Sieht man die zwei Auslöser für die Punktverluste, also den lustigen Anton in Regensburg
und jetzt die zerstreuten Albornoz und Zieler am Maschsee, dann fragt man sich wirklich:
ja, ham se die noch alle ?

Meine Zweifel diesbezüglich wachsen von Spiel zu Spiel -
das hat seit Monaten Konjunktur, Hochkonjunktur.
Das ich darüber noch rede, bzw. schreibe ist der langjährigen Gewohnheit geschuldet.
Das es mich inzwischen jedoch ziemlich kalt läßt, oftmals schon belustigt, macht mich stutzig.

Häme und Schadenfreude sind an sich nicht meins, schon überhaupt nicht,
wenn es mich persönlich trifft.
Nur - was willste machen ?
In sich reinfressen, sich grämen, Nägel kauen,
womöglich hängt man an der Tasse, wenn man diesem Misstand nicht entgegen wirkt.
Also grinst man sich eins, wenn Spiele so bräsig hergeschenkt werden,
wie es speziell Hannover 96 immer wieder fertig bringt.

Ich werde mich daran gewöhnen, ohne mich dabei verbiegen zu müssen.
Der Prozess ist ja seit geraumer Zeit schon voll im Gange.

Schönen Sonntag in die Runde.

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Zuletzt geändert von Pralino am 02.02.2020 10:39, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.02.2020 10:30 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7598
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
96dokl hat geschrieben:
„Böcke“ gibt es immer mal.

Nur umgestoßen werden sie nie.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.02.2020 12:34 

Registriert: 26.04.2005 18:09
Beiträge: 198


Offline
Ich entsage jetzt meinen Stadionbesuchen. Zur Mannschaft ist genug gesagt worden. Der Trainer ist auch nicht my cup of tea. Das Konstrukt mit seinem Geschäftsführer ist einfach nur Zeitverschwendung.

_________________
ole, ole, ole, ole Dieter Schröpke, ole, ole


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.02.2020 13:01 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 6536


Offline
an96sch hat geschrieben:
Warum soll hier wer was sagen, die Mannschaft weigert sich ja auch Leistung zu zeigen!


Sie weigert sich doch nicht.
Nein, sie kann nicht mehr. Wenn man so ein Ding nicht nach
Hause schaukelt, dann gute Nacht.


Und jetzt gegen Fürth und den grossen HSV.
Au au.
:cry: :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.02.2020 13:19 

Registriert: 30.09.2018 16:26
Beiträge: 226


Offline
Ich hab hier schon nach dem 0:4 in Heidenheim sowie dem ersten Spiel unter Kocak gesagt, man war mit Slomka gut bedient. Ich war mit auswärts siegen, zuhause Remis spielen und gegen Mitabsteiger verlieren, vollkommen zufrieden. Keine Ahnung woher der Rest Hannovers diese Ansprüche hernahm, da müsste/könnte mehr kommen. Am Ende der Saison wird man einsehen, dass Slomka eigentlich das Maximum rausgeholt hat, so traurig es klingt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - SV Wehen Wiesbaden 2:2 (0:1)
BeitragVerfasst: 02.02.2020 13:55 

Registriert: 26.02.2012 16:07
Beiträge: 1417


Offline
Wenn ich Pralino s Posts lese krieg ich immer Hunger. Woran das liegt?

Ansonsten wars gestern auf der ABF ok. Als Zierfischkuschler war es enttäuschend, wo es früher wirklich viel zu schauen gab sah es eher aus wie im Stadion bei MK s Hobbyfussballern. Hunde hab ich auch schon immer geliebt, beim Anblick des Kokolores der da für die armen Viecher angeboten wird wuchs meine Hochachtung vor dieser Spezies. Das die uns immer noch ernst nehmen, ein Wunder.

Da ich nur noch 6 Jahre bis zur Rente habe musste ich mir natürlich die Wohnmobile anschauen und probesitzen, klasse. :love: Moped und Zelt mag ich zwar lieber, aber die Gräten machen das Aufstehen morgens dann doch zu einer langwierigeren Angelegenheit wenns nachts kühl und feucht ist.

Abends dann zum Griechen mit ein paar Leuten und kiloweise Schlachteplatten verzehrt. Ein runder Tag.

Spätabends im Sportstudio die 2 Minuten Zusammenfassung vom Spiel hat mir völlig ausgereicht.

_________________
Unglaublich wie lange die Typen unter Wasser im U Boot ihre Luft anhalten können

(Kelly Bundy, 1990)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 4 | [ 69 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: