Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 3 | [ 52 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 20.10.2020 10:33 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19191
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
weltmeister hat geschrieben:
Herr Kind bekommt genau das, was er investiert hat zurück...nämlich garnichts.


Auch hier gilt das Sprichwort: Niemand reitet einen Gaul umsonst.

only96 hat geschrieben:
100% Einsatz scheint tatsächlich nicht die Regel zu sein. Und das finde ich unterirdisch! Wie gesagt, alles gegeben haben und verloren - so what?!

Das bei einigen Spielern leichte Überheblichkeit (warum nur??) und nicht volle Konzentration gegben war mache ich dann bei so Kleinigkeiten fest. Nur drei Beispiele:
Maina grinst doof als der Ball über Ping-Pong ins Aus ging. Er war offensichtlich anderer Meinung.
Henne fällt vor dem Tor so lächerlich hin, ohne Worte.
Duckschi winkt wieder jeden Ball ab, der nicht in seinen Fuß kommt.
Da war noch viel mehr!

...

Ich dachte wir wollten nur noch Mentalitätsspieler haben .... :roll: :noidea2:


Der Trainer erreicht die Mannschaft nicht (mehr?).

Unter seinem Pseudonym Willeke fordert der GROßE MACHER heute in der HAZ, dass sich Zucak einiges einfallen lassen müssen. Es geht los!

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 20.10.2020 11:21 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9799


Offline
Nun, dass die Körpersprache nicht so stimmt, wenn es nich läuft, mag nachvollziehbar sein. Wenn man allerdings betont, dass man auf Mentalität achtet, dann aber im vierten Saisonspiel direkt nach dem Derbysieg keiner auf dem Platz ist, der wachrüttelt, grätscht und den Platz umgräbt, dann war wohl eine andere Mentalität gesucht, als es augenscheinlich braucht, um in Paderborn nicht unter die Räder zu kommen. Mentalität ist an sich ja auch erstmal neutral besetzt. Auch eine Schlaftablette oder ein in sich gerkehrtes Nordlicht haben schließlich eine Mentalität.

Ducksch lebt seine Mentalität ja auch sehr freizügig aus und verliert sich schnell im eigenen Hadern, wenn es nicht läuft oder die Bälle nicht punktgenau auf den Fuß kommen. Er scheint da leider einer zu sein, bei dem es dann schnell bergab geht, wenn der Kopf dazwischen funkt. Aber vermutlich spielt er deshalb bei Hannover 96 und geht keinen höheren Aufgaben nach. Bei Maina ist mir das Hadern mit aus seiner Sicht falschen Entscheidungen der Offiziellen auch schon aufgefallen. Da sollte er aufpassen, dass er nicht zum Sarenren-Bazee wird, auch wenn der jetzt in der ersten Liga mitzocken darf.

Wie gesagt, ich kann den Frust verstehen und er ist mir auch lieber als die pure Gleichgültigkeit, aber ich sehe da im Moment auch keinen Leitwolf. Frantz könnte das wohl, Kaiser mit Abstrichen sicherlich auch, aber die beiden sind zurzeit mehr auf Formsuche und lassen ihre Feldmarschalluniform daher in der Kabine.

Die wieder mal durchgewürfelte Abwehrreihe wird auch dazu beigetragen haben, dass da keine Konstanz und Routine im Spiel war. Falette kann nach zwei, drei Einheiten noch gar nicht wissen, wie seine Nebenmänner in welcher Situation reagieren. Anders herum gilt das genauso.

Nun lässt Kind also über Willeke ausrichten, was alles nicht so läuft. Für die späte Kadergestaltung ist Kocak also nicht (mit-)verantwortlich, er konnte seine Spieler einfach nicht früher trainieren. Komisch, dass Kocak und Zuber den Kader geplant haben und Kocak laut früheren Verlautbarungen ja intensiv eingebracht hat. Wer hat denn dann den späten vollständigen Kader zu verantworten? Wer sonst nickt denn alle Entscheidungen ab und hat sich nach eigener Aussage so sehr eingebracht wie selten zuvor. Ich komme gerade nicht drauf. Ach, doch! Muss der Zuber sein. Da der Text von Willeke ist, kann es nicht anders sein, da sich der Profichefbigboss nicht selbst ans Bein pinkeln (lassen) würde. Damit ist aber auch klar, wer (gerade noch) mehr Standing bei Kind hat.

Geht es gegen Düsseldorf auch in die Hose, fängt der (sprichwörtliche) Baum schon mal dezent an zu kokeln. Ginge dann ja bald schneller als erwartet. Dabei wurde doch noch nie so hochprofessionell gearbeitet wie in diesem Sommer.

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 20.10.2020 12:16 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19191
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Tiburon hat geschrieben:
Nun, dass die Körpersprache nicht so stimmt, wenn es nich läuft, mag nachvollziehbar sein. Wenn man allerdings betont, dass man auf Mentalität achtet, dann aber im vierten Saisonspiel direkt nach dem Derbysieg keiner auf dem Platz ist, der wachrüttelt, grätscht und den Platz umgräbt, dann war wohl eine andere Mentalität gesucht, als es augenscheinlich braucht, um in Paderborn nicht unter die Räder zu kommen. Mentalität ist an sich ja auch erstmal neutral besetzt. Auch eine Schlaftablette oder ein in sich gerkehrtes Nordlicht haben schließlich eine Mentalität.

Ducksch lebt seine Mentalität ja auch sehr freizügig aus und verliert sich schnell im eigenen Hadern, wenn es nicht läuft oder die Bälle nicht punktgenau auf den Fuß kommen. Er scheint da leider einer zu sein, bei dem es dann schnell bergab geht, wenn der Kopf dazwischen funkt. Aber vermutlich spielt er deshalb bei Hannover 96 und geht keinen höheren Aufgaben nach. Bei Maina ist mir das Hadern mit aus seiner Sicht falschen Entscheidungen der Offiziellen auch schon aufgefallen. Da sollte er aufpassen, dass er nicht zum Sarenren-Bazee wird, auch wenn der jetzt in der ersten Liga mitzocken darf.

Wie gesagt, ich kann den Frust verstehen und er ist mir auch lieber als die pure Gleichgültigkeit, aber ich sehe da im Moment auch keinen Leitwolf. Frantz könnte das wohl, Kaiser mit Abstrichen sicherlich auch, aber die beiden sind zurzeit mehr auf Formsuche und lassen ihre Feldmarschalluniform daher in der Kabine.





Wir alle wissen, dass der Kopf das dritte Bein ist!

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 20.10.2020 12:51 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9799


Offline
Da kann man schon mal ins Straucheln geraten, wenn alle Antennen ausgefahren sind.

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 20.10.2020 14:13 

Registriert: 26.08.2007 14:56
Beiträge: 1412
Wohnort: 25 Jahre Hannover, jetzt Lkr. Oldenburg


Offline
Folgen rigoroser Störung drs Mannschaftsgefüges, des Gegenteils einer kontinuierlichen Entwicklung (Zieler, Prib, vielleicht auch Bakalorz). Esser scheint das z. B. zu beeinträchtigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 20.10.2020 16:31 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2009 15:11
Beiträge: 3596
Wohnort: Hamburg


Offline
40 Jahre 96er hat geschrieben:
Folgen rigoroser Störung drs Mannschaftsgefüges, des Gegenteils einer kontinuierlichen Entwicklung (Zieler, Prib, vielleicht auch Bakalorz). Esser scheint das z. B. zu beeinträchtigen.


Wovon redest du? :noidea2: :noidea:

_________________
“Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt.” (Torsten Legat zu evtl. Wechselproblemen)

„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist." (Baron Münchhausen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 20.10.2020 17:59 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4733
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Big96 hat geschrieben:
40 Jahre 96er hat geschrieben:
Folgen rigoroser Störung drs Mannschaftsgefüges, des Gegenteils einer kontinuierlichen Entwicklung (Zieler, Prib, vielleicht auch Bakalorz). Esser scheint das z. B. zu beeinträchtigen.


Wovon redest du? :noidea2: :noidea:


Er meint, dass Esser wohl mental nicht damit klarkommt, wie er die Nummer 1 geworden ist. Eben nicht durch einen fairen Zweikampf, sondern durch das Wegmobben des Konkurrenten.

Habe ich auch schon gedacht. So ein wackeliges Bild hat Esser ja hier noch nie gezeigt. Ich fand ihn immer sehr stark im Tor. Hoffentlich kommt er wieder in die Spur.

_________________
„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist."

"Wir müssen jetzt hoch."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 20.10.2020 18:25 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19191
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Er hat ja im Grunde auch noch Glück, dass keine Fans/Zuschauer im vom GROßEN MACHER eigenhändig gebautem Stadion sind. Anfangs waren doch viele ziemlich sauer. Und da wäre es vielleicht nicht nur beim Murren geblieben. Aber zum Glück waren ja nur die Edelfans da, also die wirklichen Fans, die mit Herzblut.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 21.10.2020 09:24 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9709
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Ehrlich gesagt: Ich hadere damit. Ich habe hier bereits mein Frust über den Weggang von Zieler geäußert.

1. Weil ich zu 196 % davon überzeugt bin, dass Zieler der bessere Torwart ist.
2. Die Art und Weise wie er gegangen wurde, unter aller Kanone war. Gerade auch weil für mich persönlich Zieler zum 96-Inventar gehört hat: auch als er nach England gezogen ist. Das hat Per Mertesacker, zwar auf Umwege, auch gemacht und für mich gehört der genauso zum 96-Inventar.

Das ist jetzt geschehen. Allerdings kann Esser nichts dafür. Er verdient deshalb auch unsere und meine Unterstützung.

Konkurenzkampf mit Zieler deshalb jetzt mal außen vor: Esser in Normalform ist ein solider Torwart der gut zu einer Mannschaft wie die unsere passt. Allerdings auch hier wieder: Kocak versucht ihm zu etwas zu machen (mitspielender Torwart) was er in seinem Spielstill nicht verinnerlicht hat und ich frage mich, ob das in seinem Alter noch klappen wird.

An anderer Stelle hatte ich bereits geschrieben, dass Kocak Esser keinen Gefallen getan hat, indem er ihm konkurrenzlos zur Nr. 1 gemacht hat: Gerade wo der beliebte Zieler zur Seite geschoben wurde. Da muss Esser sich den Fans gegenüber doppelt und dreifach beweisen und wichtiger: Er darf auch den Trainer nicht enttäuschen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 21.10.2020 09:54 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19191
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Ich muss einem Teil dieses Beitrags widersprechen. Esser soll nicht einbezogen werden. Heute schreibt nämlich der GROßE MACHER unter seinem Pseudonym Willeke in der HAZ:
"Vielleicht war er überrascht darüber. Rückwärtsspiel gehört ja nicht zum Matchplan."

Es ging um die Unsicherheiten Essers bei Rückgaben.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 24.10.2020 08:38 

Registriert: 28.11.2010 11:21
Beiträge: 780
Wohnort: Eilenriedestadion


Offline
Legende81 hat geschrieben:
Normalerweise hätte ich es besser wissen müssen. 96 nach einer Länderspielpause, dass passt nicht. Gespielt wird dann meist schlecht und Punkte gibts auch nur für den Gegner.

Warum Genki nicht als 10er begann, bzw. spätestens nach 30 Min umgestellt wurde muss sich Herr KK fragen lassen. Zentral war 96 völlig überfordert, hinten wie vorn.
Man hätte schnellstmöglich auf 4-2-3-1 umstellen sollen, oder mit einer Raute agieren, so hatte man nicht reagiert und das Zentrum komplett dem Gegner überlassen.

Nun ist man gegen DDorf gehörig unter Druck, denn sollte man nicht gewinnen, läuft man der Musik gleich wieder hinterher.


Stimme Dir bei Genki 100 % zu. Nach einigen Spielen allerdings fürchte ich, dass Kocak einer jener letztlich auf Dauer erfolglosen Trainer ist, die "ihr System" den Mannschaften aufzwingen wollen. "Ich will dies lassen und nicht das" hört man von denen.
Die wirklich erstklassigen Trainer gucken: Was genau kann der einzelne Spieler spielen? Läuferisch? Technisch? Zweikampfmässig? Kondition? Mentalität? Wohin gehört der also auf dem Platz? Und da stellt er den Mann hin, dahin, wo der am Besten ist. Genki also auf die 10. Wer das als Trainer will und seine Spieler "lesen" kann, wird dann Hansi Flick genannt oder Jupp Heynckes oder Sepp Herberger. Wer das nicht kann, nur "Fachmann für Systeme" ist und Menschen nicht lesen kann, sondern sie in s e i n e Backform zwingen will, der heisst dann eben Pep Guardiola oder Kocak. Ich hab' bewusst bekannte Namen genommen, die alle kennen. Der letzte "Leser", den wir hatten, hieß - glaube ich - Ralf Rankick (oder so ._:)).

Und wenn ganz oben der Kapitän des Schiffes so gut ist im Menschenlesen, wie sonst nur der Chef auf der Bounty, kriegst Du eben immer zum Schluss eine Meuterei und etliche springen lieber über Bord und schwimmen durch die Haie davon, jedenfalls lieber, als an Deck zu bleiben.

Merke: Mahlende Kiefer sind kein Zeichen von Menschenkenntnis oder Entschlossenheit, sie verderben nur die Zahnreihen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 24.10.2020 13:48 
Benutzeravatar

Registriert: 11.07.2003 00:00
Beiträge: 1255
Wohnort: Neumünster


Offline
:nuke: :nuke: :nuke:

_________________
Zieht den Bayern die Lederhosen aus.....
Herr Uwe wird eingekleidet von Mutti, Haarschnitt von Mutti, Aufhübschen hat Herr Uwe nicht nötig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 3 | [ 52 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  

cron