Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 3 | [ 52 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 15:46 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2013 21:15
Beiträge: 2401
Wohnort: Deister


Offline
Mal wieder ernüchternd und enttäuschend, die erste Hälfte sogar erschreckend. Kaiser und Frantz sind keine Upgrades. Taktik und Einstellung wieder miserabel, so wird man ganz oben nicht dabei sein, hoffentlich entwickelt KK kein "Onkel Slommel Auswärtssyndrom".

_________________
Hört keinen Spuk, seht keine Geister
96 wird Deutscher Meister!

Lieber Fans die mitreden, Fans die unbequem sind und für ihren Sport kämpfen, als Publikum, das lediglich applaudiert. Das wäre dann eine dauerhafte Stimmungskrise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 15:53 

Registriert: 24.09.2006 09:25
Beiträge: 6998


Offline
6-3 wäre wohl gerecht gewesen .
Mit Kaiser und Frantz und Taktik/Einstellung sehe ich das auch so wie hugo1896.
Auch Esser (leicht schläfrig am Anfang,Spieleröffnung oft nicht gut,spät im Rauslaufen) kein upgrade zu Zieler und Falette heute noch keins zu Franke.
Linton auswärts gegen solche Gegner eher nicht was für die Anfangsformation.
Twumasi und Sulejmani können so null helfen.
Hübers war top,Muroya gut.Genki in H2 deutlich verbessert als er zentraler gespielt hat.
Ducksch hat anscheinend unter seiner Verletzung gelitten.
Brauchen dringend einen 3ten Mittelstürmer.


Zuletzt geändert von 96schweiz am 18.10.2020 16:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 15:59 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 20563
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Also, selbst meine Kaffeesorte, die ich ab heute wechseln muß, hat nie hergegeben, dass 96 ganz oben mit dabei sein könnte. Ich konnte dem GROßEN MACHER da nie folgen. Aber man könnte durchaus eine vernünftige Rolle spielen, wenn der Jahrhunderttrainer mal eine funktionierende Startelf auf die Reihe bekäme, die dann sogar (aber das ist jetzt wirklich fast schon zuviel verlangt) noch auf den Gegner eingestellt ist. Gerade in Paderborn wäre das einfach gewesen, weil auch der Blindeste weiß, wie Baumgart spielen läßt. Aber die 96 - Spieler schienen total überrascht. Und wenn man dann sieht, dass ein Weydandt eher für Paderborn spielt, muß man den eben rechtzeitig auswechseln. Und bei Frantz glaube ich mittlerweile, dass selbst ein MB6 ein upgrade wäre. Soweit ist das bei mir schon gekommen.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:02 
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2018 18:25
Beiträge: 289
Wohnort: Haus am See


Offline
Immerhin hat das Spiel einige personelle Erkenntnisse geliefert. Schindler ist hinten eine fehlbesetzung, Frantz im Mittelfeld eine Enttäuschung (oder auch überflüssig). Unser Sturm ist unfähig bis überfordert. Und wieso gewinnt Henne im Mittelfeld nicht einen Kopfball? Die Wechsel waren richtig, ich hätte das allerdings schon zur Halbzeit gemacht. Wahrscheinlich wollte Kenan erstmal sehen, ob gewisse Herren auf eine Ansprache reagieren. War wohl nix. Jetzt ist man gegen DD schon wieder zum siegen verdammt.

_________________
Ihr habt`s in Hannover sowieso die größte Fresse überhaupt (Paul Breitner)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:05 

Registriert: 24.09.2006 09:25
Beiträge: 6998


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Also, selbst meine Kaffeesorte, die ich ab heute wechseln muß, hat nie hergegeben, dass 96 ganz oben mit dabei sein könnte. Ich konnte dem GROßEN MACHER da nie folgen. Aber man könnte durchaus eine vernünftige Rolle spielen, wenn der Jahrhunderttrainer mal eine funktionierende Startelf auf die Reihe bekäme, die dann sogar (aber das ist jetzt wirklich fast schon zuviel verlangt) noch auf den Gegner eingestellt ist. Gerade in Paderborn wäre das einfach gewesen, weil auch der Blindeste weiß, wie Baumgart spielen läßt. Aber die 96 - Spieler schienen total überrascht. Und wenn man dann sieht, dass ein Weydandt eher für Paderborn spielt, muß man den eben rechtzeitig auswechseln. Und bei Frantz glaube ich mittlerweile, dass selbst ein MB6 ein upgrade wäre. Soweit ist das bei mir schon gekommen.


EP7 wäre sicher ein upgrade zu Frantz 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:06 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 3476


Offline
Na, alle wieder geerdet ? Willkommen beim FC Kind 69 20/21. Lt. @HSV gehören die heutigen 3 Punkte Hult. Na läuft doch. Der Kader ist super und "en minute" aufstiegsreif auf dem Grün. :wink2: :fan: Äh und Paderborn hatte seit Januar nicht gewonnen ?! oder so. Schönen Sonntag noch :lol: War lieber 2.KK, da wars ähnlich grausam für die eine Seite....aber es gab Bier und Stadionwurst...

_________________
96 ist nur noch eine 69....
electric drive = local no emissions * Im Fahrbereich bis 400km mit Akkus bis 35 KWH sinnvoll *


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:11 

Registriert: 25.11.2016 21:52
Beiträge: 422


Offline
Weltraumsportler hat geschrieben:
Na, alle wieder geerdet ? Willkommen beim FC Kind 69 20/21. Lt. @HSV gehören die heutigen 3 Punkte Hult. Na läuft doch. Der Kader ist super und "en minute" aufstiegsreif auf dem Grün. :wink2: :fan: Äh und Paderborn hatte seit Januar nicht gewonnen ?! oder so. Schönen Sonntag noch :lol: War lieber 2.KK, da wars ähnlich grausam für die eine Seite....aber es gab Bier und Stadionwurst...


Seirös geschrieben, wie ein Artikel in der Bildzeitung.

_________________
'Wenn Möwen den Schleppern folgen tun sie das, weil sie denken, dass davon Sardinen ins Meer geworfen werden'

Eric Cantona (Fussball Legende)


Zuletzt geändert von Elapidae am 18.10.2020 16:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:14 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 3476


Offline
Ist ja auch ein seriöser Klubbesetzer....

_________________
96 ist nur noch eine 69....
electric drive = local no emissions * Im Fahrbereich bis 400km mit Akkus bis 35 KWH sinnvoll *


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:16 
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2012 16:13
Beiträge: 755
Wohnort: Düsseldorf


Offline
Ufff. Hat unsere Mannschaft 2 Wochen lang Derby Sieg gefeiert oder wie soll ich das jetzt verstehen :?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 0:1 (0:1)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:23 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4964
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Mit Niederlagen habe ich im Grunde kein Problem.

Aber so?? Bei Hannover 96 hast du inzwischen seit vielen Jahren die absolute Garantie, dass in schöner Regelmäßigkeit grottenschlechte Auftritte präsentiert werden.

In vielversprechenden Ansätzen wird grundsätzlich die falsche Entscheidung getroffen.
Bei möglicher Entstehung von Torgefahr springt der Ball immer zu weit weg.
Als Henne sich vor dem Gegentor so albern hat fallen lassen, anstatt den Ball endlich wegzuhauen - lächerlich!
Der Paderborner Keeper boxt Sulejmani den Ball ins Gesicht. So ein Ball kann auch mal völlig unverdient reingehen. Nur bei Hannover 96 klappt das nicht.
Kaiser, der ja mit gewisser Intelligenz gesegnet ist, schießt kurz vor Schluss so einen bescheuerten Freistoß?
Fast jede bekloppte Serie des Gegners wird dann wenn Hannover 96 beendet. Man kann das alles eigentlich gar nicht glauben.

Nee, da hat nicht nur der Trainer Schuld. Im Laufe der Jahre hat sich Hannover 96 zu einem biederen Zweitligisten entwickelt. An guten Tagen kann es laufen, oder halt so wie heute. Zu dem Unvermögen kommt dann auch wieder das Pech dazu.

Ja, es ist noch früh in der Saison. Mag sein, dass das eine oder andere noch etwas besser wird. Aber die Hoffnung, dass 96 DIESMAL von Anfang an gleich ganz oben mitspielt, dass dann mal ein positiver Flow einsetzt, denn habe ich heute begraben. Diese Rolle füllt offensichtlich Kiel aus. Letzte Saison war es Bielefeld. Man läuft wieder hinterher. Aus dieser Stimmung wird da nix wachsen. Man kann wahrscheinlich wieder froh sein, nicht ganz unten reinzugeraten.

Letztendlich war der Auftritt von Ducksch und Henne im Derby eher die Ausnahme. Dazu holt man wieder ein Stürmer, der bei 49% liegt. Maina hat einen Sahnetag, oder eben nicht. Dieser Sturm hebt uns doch von keinem Verein der zweiten Liga ab.
An ein Altherrenmittelfeld gewöhnt man sich inzwischen.
Haraguchi ist doch insgesamt mehr emsig als ein Ankerspieler.
Warum Esser nun so Aussetzer hat?! Usw. usw.
-> Grauer Zweitliga-Durchschnitt

_________________
Opa im Mai 2020:
„Wir sind einer der wenigen Vereine in der 2. Liga, der handlungsfähig und handlungswillig ist."

Opa im Mai 2021:
"Wer handeln will und kann wie wir, der hat Optionen."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:33 
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 11447


Offline
Hoch verdiente Niederlage die sogar viel höher ausfallen musste, 15 Minuten zum Schluss mit Hau Ruck einen Punkt zu holen wäre wohl des Guten zu viel gewesen.
nach Spieltag 4 sehe ich immer noch meine Einschätzung das die Roten mit dem Aufstieg nichts zu tun haben werden. Aber es gibt ja noch eine Menge Spiele um die Kind Ziele zu verwirklichen.
eine gute zweite Hälfte gegen BS. Ansonsten nix dolles bzw sogar zwei schwache Auswärtsspiele.
es wirkte wirklich heute über lange Zeit ohne Druck, Wille und Power, sogar das Wort Lustlos ist hier mal gefallen. Das wäre echt schlimm gegenüber KK und Co. Bei Henne hatte ich aber auch während des Spiel gefragt. "Was ist das denn, macht der das mit Absicht ?" :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:44 

Registriert: 25.11.2016 21:52
Beiträge: 422


Offline
Ärgere mich gerade total über das Spiel. Meine Erkenntnisse:

Das Spiel ist aus meiner Sicht klar vercoacht worden.

Ein 4-4-2 (Mit 2 zentralen Mittelfeldspielern) gegen eine Mannschaft, die im Vorfeld des Spiels Probleme hatte, die Außenverteidigerpositionen zu besetzen? (Collins auf links) warum hat man denn diese ganzen schnellen Außenbahnspieler zum Maina geholt? (Schindler, Twumasi und mit Abstrichen auch Sulejmani und Evina) Um sich jetzt beim Altherrenfussball auf den Füssen zu stehen?

Dann Haraguchi auf links, der einfach keiner für die Außenbahn ist und da schon zig Kackspiele gemacht hat. Das ist doch ganz klar einer, der es mag das Spiel vor sich zu haben und dort seine Stärken hat. Das muss doch langsam mal ankommen...

Dann Schindler rechts hinten, der zwar Vorwärtsdrang hat und (interessante) weite Einwürfe kann, aber umkurvt wird wie ne Fahnenstange und einfach zu spielen aufhört wenn er denkt der Ball landet im Aus. Selbe Situation gab es schon mal als er dachte es wäre ein Foul.

Frantz der zum dritten Mal in Folge im Mittelfeld den 35 jährigen Effenberg (Bewegungskreis = Bierdeckel) spielt (genauso wie schon vs Eintracht Dingsda und Osnabrück)

Warum Esser jetzt übrigens vom starken Rückhalt auf der Linie zum Torwartlibero umgeschult wird, ist mir ein Rätsel. Esser hat tolle Reflexe, aber er ist eher Olli Kahn als Manuel Neuer. Er ist kein super Fußballer geschweige denn ein Dribbler.

Bis der Trainer diese ganzen Mängel abgestellt hatte, waren 60 Minuten um, man lag 0-1 zurück und hatte Paderborn aufgebaut und klar gemacht, dass heute was geht.

Einzige positive Erkenntnis war eigentlich Falette der beim Gegentor zwar scheiße aussah, aber er macht glaub ich auch einen Laufweg für einen 2. Stürmer von Paderborn zu, der sonst freie Bahn auf das Tor bekommen hätte.

Paderborn war doch heute spielerisch absolut limitiert und die Roten haben (mal wieder) als Aufbaugegner für einen Verein in der Krise gedient. Wir können froh sein, dass die ihre Konter so schlampig vergeigt haben.

Dazu kommt noch eine echt miese Chancenverwertung der Roten. Haraguchi (Flugkopfball), Sulejmani (Angefaustet), Henne (Kopfball) und Ducksch, Ducksch, Ducksch. Mit ausreichend Willen und Geilheit geht so ein Ding mal rein. Der war einfach nicht da.

Jetzt isses an Kocak, dem großen selbsternannten Motivation mal war zu machen.

Die Schlange

_________________
'Wenn Möwen den Schleppern folgen tun sie das, weil sie denken, dass davon Sardinen ins Meer geworfen werden'

Eric Cantona (Fussball Legende)


Zuletzt geändert von Elapidae am 18.10.2020 16:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:46 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 4750
Wohnort: Basche


Offline
1. Hälfte grottig.
2. Hälfte mutiger aber nie zwingend. Teilweise sah es recht lustlos aus.....
Hübers ganz stark, ebenso Moroya.
Falette kann man wenn er eingespielt ist als Bereicherung bezeichnen.
Haraguchi eine klare Fehlbesetzun auf links. Danach in Hälfte 2 dann mittig spielend stark verbessert.
M. Esser....? Zieler hätte es nicht schlechter gemacht !
Unser " Sturm "......:
Henne ein Totalausfall ! Er sah keine Schnitte und das bei seiner Statur.....
Ducksch....? 3 Dinger ganz kläglich versemmelt !
Maina nur ein Schatten seiner selbst.
Sulejmany und Twumasi.......? Warum spielen die...?
Den Freistoß von Kaiser kann man so treten......auch wenn es erst einmal egoistisch wirkt.
Es befanden sich 21 Spieler im 16er. Da wird es für jeden schwer das Tor zu erzielen.
Insgesamt empfand ich die Vorstellung als ein Rückschritt in alte Zeiten, von denen ich dachte dass sie endgültig der Vergangenheit angehören
Mein Fazit: So wird es nichts mit dem Aufstieg ! :oldman:

_________________
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Zuletzt geändert von alerich24 am 18.10.2020 16:50, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 16:48 
Benutzeravatar

Registriert: 27.09.2007 09:13
Beiträge: 10047


Offline
Diese Mannschaft spielt am Limit.
Mehr geht nicht.
Einige Spieler zu schlecht für die Spitze der 2.Liga.
Man muss nur seine Erwartungen runterschrauben.
Und das überschätzen der Mannschaft durch Kind, Zuber, Kocak und die Kommentatoren geht mir langsam auf den Sack.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 17:00 

Registriert: 25.11.2016 21:52
Beiträge: 422


Offline
weltmeister hat geschrieben:
Diese Mannschaft spielt am Limit.
Mehr geht nicht.
Einige Spieler zu schlecht für die Spitze der 2.Liga.
Man muss nur seine Erwartungen runterschrauben.
Und das überschätzen der Mannschaft durch Kind, Zuber, Kocak und die Kommentatoren geht mir langsam auf den Sack.


Nein, ich glaube nicht, dass diese Mannschaft am Limit ist, aber es muss mal seriös gearbeitet werden.

Allgemein finde ich Spieltag 4 mit zwei Siegen und z Niederlagen noch ein wenig früh im das zu beurteilen.

_________________
'Wenn Möwen den Schleppern folgen tun sie das, weil sie denken, dass davon Sardinen ins Meer geworfen werden'

Eric Cantona (Fussball Legende)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 17:01 

Registriert: 15.11.2005 21:48
Beiträge: 126
Wohnort: Hannover und Hamburg


Offline
Eben hatte ich noch auf der Homepage gelesen, dass der Ducksch tatsächlich im Interview von einem Spiel auf "Augenhöhe" gesprochen haben soll....dieser Passus wurde inzwischen gelöscht!

Ich hatte schon Angst, er hätte vorher was geraucht....was dann auch seine Treffunsicherheit erklärt hätte!!!!

Verdiente Niederlage, weil 96 in der 1. Halbzeit nicht stattfand, ist mir unerklärlich so eine Leistung. Und dann noch gegen eine bisher sieglose, zusammengewürfelte Jungspundtruppe, die komischerweise zumindest 60 Min. in allen Belangen überlegen war....

Ich bin vollends enttäuscht!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 17:06 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 26414
Wohnort: Hannover


Offline
Es war mal wieder ein typischer 96-Auftritt nach einer Länderspielpause. Da spielten einige Rote in Grün als wären sie so abgekämpft wie Bijol, dabei haben sie nur trainiert.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 17:28 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 3016
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Typisch mal wieder so ein Auftritt, wo man im Vorfeld als vermeidlicher "Favorit" ins Spiel geht. Genau wie gegen Osnabrück auch. Wo man vorher als "spielstärker" gilt und man ja sowieso den "besseren Kader" hat, bla-bla ...

Wenn der Gegner kämpft, beißt und rennt, dann ist das eben wie so oft nichts für unsere zierlichen Ballerinas. Man könnte sich ja wehtun oder gar hinfallen. Schön die Zweikämpfe vermeiden und bloß nicht so dicht am Gegner stehen, nicht das der noch schlecht gelaunt wird und noch mehr beißt und kämpft. Dann doch lieber mal laufen-, oder schießen lassen ...

Das Problem ist nur, das man nach einer Stunde Tiefschlaf dann plötzlich bemerkt, das die roten Helden eigentlich gar nicht spielstärker sind, mit dem angeblich besseren Kader. Und das man zur Krönung auch noch im Rückstand liegt, und gnädigerweise "nur" mit einem Tor.
Was erlaube Gegner? :shock:

Unglaublich dieses pomadige und lustlose Gebolze, eine komplette Stunde lang. Und was in der Hintermannschaft geboten wird, Torhüter inklusive, tja da fehlen einem echt alle Worte. Jeder Hühnerhaufen ist besser organisiert als dieses Chaos. Da passt wirklich nichts!
Wenn da einer auch nur ansatzweise irgendwas "Bundesligataugliches" gesehen haben will, dann aber nix wie hin, zum Augenarzt ...

Kojak muß nach diesem erneuten "Auswärts-Streik" sich die Truppe mal wirklich richtig zur Brust nehmen und seine Leute fragen, ob man an Spieltag-Sonntagen den Wecker vielleicht mal 'ne Stunde früher klingeln lässt, und nicht immer erst am Ende des Spiel's aufwacht.
Das heute, und neulich in Osnabrück, war jedenfalls so richtig schlecht.
Das kann's so wirklich nicht sein!

Paderborn hat die Nummer hochverdient gewonnen, es nur versäumt, das Ergebnis deutlich höher zu gestalten. Vielleicht hätte eine richtige Klatsche mit 4 oder 5 Buden (die heute leicht möglich war) mal dem einen oder Anderen, der hier dauernd "Ziele definiert" und vom Aufstieg faselt, die Augen geöffnet ...

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 17:38 

Registriert: 27.03.2010 21:31
Beiträge: 114


Offline
Hübers und Moroya mit angemessener Leistung, der Rest floppt total.
Was Esser besser machen soll als Zieler, bleibt mir ein Rätsel.
Duksch und Weydandt dürfen nie wieder auflaufen.
Mittelfeld ohne Impulse.
Vielleicht hätte man Schlaudraff nochmal Vertrag geben sollen, anstatt ihn als Manager zu verheizen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: SC Paderborn - Hannover 96 1:0 (1:0)
BeitragVerfasst: 18.10.2020 18:16 
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2019 16:31
Beiträge: 330


Offline
Kocak hielt es aus, mehr als 45 Minuten zuzusehen, wie seine Mannschaft mit der Spielweise der Paderborner nicht klar kam, ohne selbst spielentscheidend von außen einzuwirken. Erst als er nach 55 Minuten 3 Spieler-Wechsel und Taktikveränderung vornahm, lief bei den Roten vieles anders und zeitweise vieles besser. Allerdings hatten die Paderborner zuvor 2-3 Riesenchancen um auf ein hübsches 3:0 zu erhöhen. Dann hätten sich die Wechsel eh erledigt...

OK, Kocak hat gute Fussballer im Team, viele können was, solo aber auch zusammen, wenn alle wach sind, der Trainer natürlich auch, dann spielen sie schon guten Ball. Punktuell war Bruno teils wieder schläfrig, Ducksch tüdelig im Abschluss, und das Restgebilde der Mannschaft passte sich dem an.

Hult und Palette fand ich prima.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 3 | [ 52 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: