Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 | [ 13 Beiträge ] | 
 ARD Doku "Das Mädchen" Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 12.06.2014 14:12 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4488
Wohnort: Hannover


Offline
Wer heute vor dem Eröffnungsspiel noch ein gutes Stündchen erübrigen kann, dem empfehle ich dringend diese Dokumentation zur Ermordung der deutschen Stundentin Elisabeth Käsemann in Argentinien 1977.
Die Doku lief letzte Woche in der ARD und ist leider nur noch heute online verfügbar.
Es geht, grob gesagt, um die Tatenlosigkeit der deutschen Regierung und auch des DFB zur Verhinderung dieses Mordes im Vorfeld der WM 1978 in Argentinien.

http://www.daserste.de/information/repo ... n-100.html

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 12.06.2014 15:40 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13198
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Habe ich letzten Donnerstag (?) live gesehen und bin immer noch total erschüttert/entsetzt, wie unsere Politiker und Sportfunktionäre damals mit Menschenleben umgegangen sind.

Absolut sehenswert, besonders DFB-Präsident Neuberger.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 12.06.2014 18:18 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2995
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Habe ich letzten Donnerstag (?) live gesehen und bin immer noch total erschüttert/entsetzt, wie unsere Politiker und Sportfunktionäre damals mit Menschenleben umgegangen sind.

Naja, ob sich daran heute so viel geändert hat, wage ich zu bezweifeln.
Es wird nur besser in Worthülsen verpackt, als damals.

In Brasilien herrschen doch ähnlich mafiöse Zustände wie in Argentinien damals.
Das ganze Land ist korrupt bis ins Mark, wird beherrscht von kriminellen Banden und Vereinigungen, denen nicht selten auch die führenden Politiker angehören. Demos werden regelmäßig blutig niedergeschlagen, Menschen verschwinden.
Ein Drittel der Bevölkerung lebt in Brasilien unterhalb dessen, was wir hier in Mitteleuropa überhaupt noch als "Leben" bezeichnen würden.

Von dieser Warte aus gesehen, hätte es an der WM in Brasilien mind. genauso viel Kritik geben müssen, wie an der in Katar 2022.

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 12.06.2014 20:16 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13198
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Hast du den Film gesehen? Hast du mich verstanden? Ich glaube beides nicht.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 12.06.2014 20:47 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9014


Offline
Bei Jörg Kastl musste ich mich ganz schön zusammenreißen, der damals Deutscher Botschafter war. Das war nicht zu ertragen, was für ein schrecklicher Mensch.

_________________
Das war definitiv mein letzter Forumsbeitrag, und ich freue mich schon auf den Nächsten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 12.06.2014 20:55 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2995
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Hast du den Film gesehen? Hast du mich verstanden? Ich glaube beides nicht.

Ja. Was gibt's da nicht zu verstehen?
Hat sich da heute was verändert?
Glaubst du im Ernst, das von Politikern, Funktionären oder Wirtschaftsbossen in ähnlichen Situationen heute anders reagiert würde, als 1977?
Ich glaube, eher nicht.

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 12.06.2014 21:03 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Berti Vogts ist schon damals mit offenen Augen durch die Welt gegangen. Zu den schrecklichen Verhältnissen in Argentinien ließ der damalige Kapitän der Nationalmannschaft verlauten: "Argentinien ist ein Land, in dem Ordnung herrscht. Ich habe keinen einzigen politischen Gefangenen gesehen."

Nach konservativen Schätzungen hat die Junta etwa 30.000 Menschen ermorden lassen. Besonders beliebt war die Methode, Leute aus Flugzeugen in den Rio de la Plata zu werden.

Ungeklärt ist bis heute das das Schicksal zahlloser Verschwundener, der Desaparecidos.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 12.06.2014 21:19 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13198
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Arminius Rex hat geschrieben:
Bemeh hat geschrieben:
Hast du den Film gesehen? Hast du mich verstanden? Ich glaube beides nicht.

Ja. Was gibt's da nicht zu verstehen?
Hat sich da heute was verändert?
Glaubst du im Ernst, das von Politikern, Funktionären oder Wirtschaftsbossen in ähnlichen Situationen heute anders reagiert würde, als 1977?
Ich glaube, eher nicht.


Ich bitte dich. Einen solchen Botschafter wie damals haben wir sicherlich nirgends mehr im Amt.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 13.06.2014 11:44 
Benutzeravatar

Registriert: 12.06.2014 17:48
Beiträge: 18


Offline
Konnte den Film jetzt leider nichtmehr sehen. Hab bloß den Artikel gelesen.
Aber starkes Stück. Bis heute hat sich nichts getan. Sowas ist dann einfach in Ordnung? Was ist das bloß für eine Welt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 18.06.2014 13:47 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4884


Offline
El Filigrano hat geschrieben:
Berti Vogts ist schon damals mit offenen Augen durch die Welt gegangen. Zu den schrecklichen Verhältnissen in Argentinien ließ der damalige Kapitän der Nationalmannschaft verlauten: "Argentinien ist ein Land, in dem Ordnung herrscht. Ich habe keinen einzigen politischen Gefangenen gesehen."

Nach konservativen Schätzungen hat die Junta etwa 30.000 Menschen ermorden lassen. Besonders beliebt war die Methode, Leute aus Flugzeugen in den Rio de la Plata zu werden.

Ungeklärt ist bis heute das das Schicksal zahlloser Verschwundener, der Desaparecidos.


Richtig, da gibt es auch einige interessante Bücher drüber. Was da los war ist schon erschreckend......schwangere Frauen wurden interniert, gefoltert, bekamen angekettet ihr Kind, welches sofort der Mutter weggenommen wurde um schließlich unwissend bei einer Pflegefamilie aufzuwachsen.

Was dort an Schaden angerichtet wurde ist schon krass. Habe ein schönes spanisches Buch gelesen dazu, gibts bestimmt auch auf Deutsch. Ist die Geschichte eines Mädchens, welches in Spanien lebt und mit ca 17 merkt, das das nicht ihre Eltern sind......für die die es interessiert...

"La memoria de los seres perdidos"

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 01.09.2014 22:58 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4488
Wohnort: Hannover


Offline
Gerade zufällig entdeckt, dass die Doku um 23.15 Uhr im NDR wiederholt wird.
Wer noch nicht müde ist, sollte sie sich anschauen!

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 02.09.2014 00:27 
Benutzeravatar

Registriert: 26.07.2009 19:25
Beiträge: 207


Offline
Sehr erschütternd....am schlimmsten finde ich den "Botschafter" Kastl....
der war doch bestimmt schon im 3ten Reich ganz vorne mit dabei....

_________________
#26


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ARD Doku "Das Mädchen"
BeitragVerfasst: 02.09.2014 00:39 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4488
Wohnort: Hannover


Offline
Mir möchte auch beim 2. Ansehen wieder das Abendessen hochkommen.

Neben Hr. Kastl finde ich auch die Aussagen der damaligen Staatsminister im Auswärtigen Amt (Fr. Hamm-Brücher und Hr. v. Dohnanyi) erschreckend.
Wohlgemerkt aufgenommen viele Jahre später, mit dem entsprechenden Faktenwissen.
Ein Stück weit sicherlich verständlich, dass man sich selbst schützen will. Aber die sind an Zynismus kaum zu überbieten.
Auch der damalige DFB-Präsident spielte keine gute Rolle.
Herr Genscher und Ex-Kanzler Schmidt waren ja leider gar nicht erst zu einem Interview bereit.
Her Niersbach auch nicht.

Schlimme Geschichte. Ich Gegensatz zu den Interviewpartnern bin ich nicht sicher, ob es heute besser laufen würde...

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 | [ 13 Beiträge ] | 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: