Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 7 | [ 137 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
 Michael Ballack Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 19.06.2011 12:16 

Registriert: 30.01.2010 19:27
Beiträge: 509
Wohnort: Kleinmachnow


Offline
Eine "Scheinheiligkeit" Löws kann ich nicht erkennen. Löw hat während der gesamten vergangenen Saison Ballack die Chance gelassen, sich mit nationalelfwürdigen Leistungen in das Team zurückzuspielen. Hierzu war Ballack nicht in der Lage, wenngleich auch verletzungsbedingt teilweise schuldlos.

Zu Beginn der Ära Klinsmann/Löw wurde postuliert, daß es nunmehr keine "Erbhöfe" im Nationalteam mehr geben soll, sondern daß ausschließlich Leistungskriterien zählen. Offenbar beansprucht Ballack eine Sonderbehandlung, denn wenn es nach Leistung geht, gäbe es allein bei H96 zwei bessere 6er.

Unwürdig wird die ganze "Causa Ballack" allein durch das arrogant-beharrende Verhalten des ehemaligen Capitanos. Wie man sich würdevoll als verdienter Spieler auch zurückziehen kann, zeigt kein Geringerer als Altin Lala.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 19.06.2011 14:09 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2116
Wohnort: Hannover


Offline
tauri hat geschrieben:
... der vorher schon bei Frings oder Kahn dasselbe unehrliche Spiel getrieben hat. Das grenzt bei Löw auch schon sehr an Mobbing ...

Bei Kahn war Klinsmann noch der Nationaltrainer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 19.06.2011 18:16 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Ballacks Erklärung im Wortlaut
http://www.spiegel.de/sport/fussball/0, ... 74,00.html

Spiegel-Zusammenfassung
http://www.spiegel.de/sport/fussball/0, ... 69,00.html

Was da im März konkret besprochen wurde, werden wir nie erfahren. Die unterschiedlichen Darstellungen werden beibehalten, das ist mal klar.

Sachlogisch kann ich der Ballackschen Version folgen – es wäre dies im Übrigen ja nur die Konsequenz aus der klebrigen Art und Weise, wie Löw/Bierhoff die Nummer durchgezogen haben. Aber gut, das muss selbstverständlich jeder für sich selbst entscheiden.

Nebenbei:
Das Lügenblatt und dessen Schwester am Sonntag bekommen seit vielen Jahren kein Interview von Ballack. So etwas verzeiht das Lügenblatt nicht. Jetzt wird gehetzt, das können deren „Redakteure“. Hetzen heißt in diesem Fall, dass Mutmaßungen als Fakten verkauft werden.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 19.06.2011 18:48 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16629
Wohnort: Hannover


Offline
Warum hätte dann zuletzt der Bundestrainer Neuer oder Wiese als 6er spielen lassen? Bevor er Ballack angerufen hätte, wäre er vermutlich selbst aufgelaufen! :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 19.06.2011 18:56 
Die FAS widmet sich auch dem leidigen Thema. Wer von euch ein Online-Abo hat, könnte das netter Weise verlinken (?).


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 20.06.2011 08:55 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11329
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Ballacks Version klingt irgendwie glaubwürdiger....

Da stehen Ausage gegen Aussage....

Schade, dass das bei einem so verdienten langjährigen Nationalspieler enden muss.
Traurig. :roll:

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 20.06.2011 09:53 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7175
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Ich finde es relativ egal, wer wann was gesagt oder nicht gesagt hat. Da spielt ja auch die subjektive Wahrnehmung aller Beteiligten eine wichtige Rolle.

Von einem Kapitän der Nationalelf erwarte ich allerdings auch und gerade in solch einer für ihn schwierigen Situation Größe und Haltung und kein Waschweibergezänk. Dieser peinliche Abgang versaut so ziemlich alles.

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 20.06.2011 10:42 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11329
Wohnort: Nordstemmen


Offline
wenn aber aus seiner Sicht alles verdreht dargestellt worden ist, dann kann er m. E. schon seine Sicht der Dinge darlegen.

Wenn Ballacks letzte Aussage stimmt, dann will er sich nun nicht mehr zu dieser Angelegenheit äußern.

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 20.06.2011 14:13 
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2003 20:48
Beiträge: 9690
Wohnort: Hannover


Offline
RR hat geschrieben:
Wenn Ballacks letzte Aussage stimmt, dann will er sich nun nicht mehr zu dieser Angelegenheit äußern.

na hoffentlich!
sonst droht noch der Ballack-"skandal" die frauen-wm zu überschatten, zumindest in der haz. :roll: :roll:

man stelle sich vor, die frauen holen den wm-pokal....und auf seite 1 der haz ein riesen bild vom weinerlichen ballack auf einer "ich darf nicht mehr"-pressekonferenz. :roll:

_________________
http://www.96statistik.de.tf
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 20.06.2011 14:40 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11054
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Ein Ballack weiß einfach nicht das er alt ist.Man sollte es ihm vielleicht mal flüstern. :wink2:

_________________
Fülle ohne Harnik, ist wie Pizza ohne Käse!

Anton ohne Sane, ist wie Kuchen ohne Zucker!

96 ohne Kind, ist wie ein langes Leben ohne Krankheit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 20.06.2011 15:01 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13100
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Gestern habe ich Völler zu der Sache gehört. Mein Respekt. Obwohl Ballack Spieler seines Vereins ist, hat er ihn nicht direkt geschützt. Seine Bemerkung, dass alle Beteiligten nicht ganz glücklich gehandelt hätten (sinngemäß), trifft die Sache m.E. am besten.

Natürlich ist Ballack als ehemaliger Kapitän und auch wegen seiner Leistungen ein verdienter deutscher Spieler, den man anders würdigen sollte als z.B. einen Frings. Würdigen bedeutet aber nicht, dass man ihm einen Platz in der Mannschaft frei hält. Dies dürfte nur dann der Fall sein, wenn seine Leistung und sein Spiel in die aktuelle Mannschaft passt. Es darf nicht sein, dass Löw dazu seine einmal vorgesehene und an der Zukunft orientierte taktische Marschroute nur wegen eines verdienten Spielers vorübergehend - solange Ballack spielt - aufgibt und sie auf Ballacks Spielweise einstellt.

Das ist aber schon etwas länger klar und hätte somit gegenüber Ballack in einem persönlichen Gespräch unmissverständlich geäußert werden können bzw. müssen. Aus Ballacks Reaktion schließe ich, dass dem nicht so war. Mein Urteil: Versagen Löw.

Wenn es denn so ist, dann ist es ein wenig naiv von Ballack trotzdem an seine Chance zu glauben. Und erst jetzt, wo es offiziell ist, so zurückzuschlagen, zeugt von wenig Souveränität. Mein Urteil: Versagen Ballacks bzw. seiner Berater.

Insgesamt: rechtzeitig etwas mehr im Hintergrund abklären, ne gemeinsame Lösung finden, die Ballack den Ausstieg ermöglicht hätte, wäre einfach gewesen. So bleibt ein sehr fader Beigeschmack.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 20.06.2011 15:17 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4456


Offline
nocci96 hat geschrieben:
Ein Ballack weiß einfach nicht das er alt ist.Man sollte es ihm vielleicht mal flüstern. :wink2:


toll - nocci,
dann kannst Du ja schon mal rechtzeitig deinem Arbeitgeber mitteilen,
welche Gründe bei deinem Ruhestand angegeben werden sollen...
scheint ja so, das Du das ganz locker siehst... :roll:...
doch, bei deinen Beziehungen wird es der Herrgott schon richten.

_________________
Wer sagt eigentlich: Hannover braucht erstklassigen Fußball ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 20.06.2011 15:54 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 8720


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Wenn es denn so ist, dann ist es ein wenig naiv von Ballack trotzdem an seine Chance zu glauben. Und erst jetzt, wo es offiziell ist, so zurückzuschlagen, zeugt von wenig Souveränität. Mein Urteil: Versagen Ballacks bzw. seiner Berater.

Das sehe ich vollkommen anders.

Letztendlich geht es doch nur um das Gespräch, was beide versuchen richtig zu stellen und nicht um andere Eitelkeiten. Wenn Ballack der Auffassung ist, dass Löw auf seine Kosten lügt, um sein eigenes Gesicht zu bewahren, ist es Ballacks gutes Recht sich in der Öffentlichkeit zu wehren. Die Wortwahl war nicht glücklich, das gebe ich zu aber ganz ohne Emotionen geht es halt nicht. Im Prinzip haben jetzt beide in der Öffentlichkeit kundgetan, was genau besprochen wurde, ich glaube an keine weitere Schlammschlacht. Neues werden wir wohl nicht mehr erfahren, die Sache ist durch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 20.06.2011 19:06 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3481
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
die ganze geschichte hat sich sowieso schon viel zu lange hingezogen, löw hätte sehr viel früher ballack reinen wein einschenken sollen, anstatt ihm immer noch eine art resthoffnung zu geben mit seiner hinhaltetaktik. zumindest kam es mir immer so vor. am beispiel brasilien sieht man, wie es auch anders geht, ronaldo durfte sogar nach abschluss seiner karriere noch mal ran, da wurde dem verdienten fußballer tatsächlich respekt gezollt. in diesem fall allerdings sind die türen zugeschlagen, da kann der zwanziger (dem seine rolle ist mir im laufer der jahre auch noch nicht geläufig geworden) jetzt rummachen wie er will. von ihm als präsident hätte ich mir eine ganz klare chef-entscheidung gewünscht, dem sich alle beteiligten zu beugen gehabt hätten. so bleibt für löw und ballack nur die rolle des weltmeisters im verbalen nachtreten. wiederlich so etwas direkt vor dem nächsten fußballerischen megaevent in deutschland!

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 20.06.2011 23:58 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
barnane hat geschrieben:
Schade, das online immer so unreflektiert und gedankenlos Menschen beleidigt werden (dürfen?)!


Schade, dass man hier die Energie aufwendet um einen Mißstand anzuprangern, aber nicht um diesen auch zu melden. Das würde unseren Job ja erleichtern. Die Beleidung wird Konsequenzen haben.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 21.06.2011 08:34 
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2009 18:39
Beiträge: 224
Wohnort: Linden


Offline
AndréMeistro hat geschrieben:
Letztendlich geht es doch nur um das Gespräch, was beide versuchen richtig zu stellen und nicht um andere Eitelkeiten. Wenn Ballack der Auffassung ist, dass Löw auf seine Kosten lügt, um sein eigenes Gesicht zu bewahren, ist es Ballacks gutes Recht sich in der Öffentlichkeit zu wehren. Die Wortwahl war nicht glücklich, das gebe ich zu aber ganz ohne Emotionen geht es halt nicht. Im Prinzip haben jetzt beide in der Öffentlichkeit kundgetan, was genau besprochen wurde, ich glaube an keine weitere Schlammschlacht. Neues werden wir wohl nicht mehr erfahren, die Sache ist durch.


hmmm, für mich hat das ganze mit nichts anderem zu tun als mit eitelkeiten. wäre es anders, wär es nicht so in der öffentlichkeit.

für mich passte das ganze zu meinem bild von ballack wie faust aufs auge.

sorry, ich bin ne frau, und sobald ein hübsches bengelchen (und trotzdem so gar nicht mein geschmack) als "lieblingschwiegersohn" der nation gepusht wird, hört bei mir jegliche sympathie auf, besonders, wenn ich daran denke, wie er sich "menschlich" auf dem spielfeld darstellte, so gar nicht passend zu dem bild, was gezeichnet wird. für mich ist und war er ein ..... (darf hier nicht geschrieben werden).

es interessiert mich eigentlich nicht die bohne, was mit dem ach so armen kerl nun passiert. hauptsache, er ist nicht mehr in der n11.

es sind in der vergangenheit ne menge äußerungen von ihm (und seinem berater) getätigt worden, bei denen ich würgen mußte und ich habe schon immer ein problem mit sich oberwichtig fühlenden menschen gehabt, auch weil bei denen dann immer sowas passiert, wie das derzeitige.

löw mag ich nun auch nicht gerade übermäßig, ihm steh ich ein stückweit neutraler gegenüber als ballack, bei ihm ist mir eben noch nicht soviel unangenehmes aufgefallen, würde er bierhoff heißen, sähe das schon wieder anders aus :lol:

fußballerich hat ballack seine stärken und schwächen, in der n11 hab ich ihn aber sehr oft gar nicht so stark gesehen, wie ihn hier einige zeichnen. manchmal empfand ich ihn sogar als regelrecht störend im gesamtbild.

als teamplayer konnte ich ihn da so gut wie nicht empfinden, hatte immer den eindruck, er muss für sich etwas höher stehen als die anderen. da fand ich den mit dem "kein I in team" schon ziemlich treffend.

für mich hat es wie gesagt fast nur mit eitelkeiten zu tun, eben passend. wenn ich sarkastisch wär, würd ich sagen, er ist in seinem verhalten wie ein mittelkleiner mann.

_________________
Ehemalige fraufachwerk!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 21.06.2011 10:39 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4548


Offline
Letztlich ist m.E. diese Auseinandersetzung ganz ohne Not entstanden.

Ballack war letzte Saison nicht mal ansatzweise in N11 Form, zum Großteil wegen seiner Verletzungen. Also wird er auch nicht eingeladen.

Wieso muß Löw überhaupt N11 Karrieren für beendet erklären? Es würde doch reichen, wenn er keinem Spieler einen Freibrief erteilt und lediglich nach sportlichen Gesichtspunkten einlädt.

Ballack hätte sich nicht beschweren können, daß er letzte Saison nicht gespielt hat und hat dies meines Wissens auch nicht getan.

Sollte Ballack eine geniale Saison spielen und darüber hinaus bereit sein, sich in das taktische Konzept der Mannschaft einzufügen, verstehe ich nicht, warum er nicht mehr spielen sollte.

Tut er das nicht, ist seine Karriere in der Nationalmannschaft eben beendet, ohne daß es dazu irgendwelcher Erklärungen bedarf.

Durch diese Rumeierei hingegen ist nun ein echter Scherbenhaufen entstanden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 22.06.2011 00:28 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14178
Wohnort: Quedlinburg


Online
So ist es, Kerze. Alles hat seine Zeit. Und manchmal ist sie schlicht vorbei. Übrigens sei angemerkt, dass sich Michael Ballack durchaus herabsetzender, beleidigender Äußerungen gegenüber Löw (Lüge) und - wie ich seit heute weiß - auch gegenüber dem FC Köln nicht entblödete.

Man kann ihm zwar durchaus für frühere Verdienste in der N11 loben, da er auch richtig gute Spiele gemacht hat. Ihn jedoch auf ein Podest zu stellen und zu einer Person zu erklären, die besonderen Schutzes bedarf, halte ich angesichts seiner eigenen verbalen Entgleisungen für arg übertrieben. - Denn wer sich selbst der Fäkalsprache befleissigt, gibt damit auch zu erkennen, auf welcher Ebene er sich zu bewegen gedenkt und angesprochen zu werden wünscht. Und dass relativiert mE sein Schutzbedürfnis erheblich.

Ein Konterpart zu dieser - Ballacks - Aussendarstellung ist z.B. ein Profi wie Klose. Der hat meines Wissens noch nie jemanden in gleicher Weise beschimpft wie die Herren Ballack und Wiese. - Bei ihm wäre auch meine persönliche Empörung groß, würden ihm Verbalinjurien zuteil.

Bei Michael Ballack hingegen hält sich meine Empörung dann doch sehr in Grenzen, weil er den angelegten Maßstäben selbst nicht genügt. Und Denkmäler bete ich einstweilen (noch) nicht an.

Es würde mich schon interessieren, wie die Ballack-Apologeten zu der "Sch.eiss-FC Köln-Arie" des Michael Ballack stehen...

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 22.06.2011 00:53 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
So ist es, Kerze. Alles hat seine Zeit. Und manchmal ist sie schlicht vorbei. Übrigens sei angemerkt, dass sich Michael Ballack durchaus herabsetzender, beleidigender Äußerungen gegenüber Löw (Lüge) und - wie ich seit heute weiß - auch gegenüber dem FC Köln nicht entblödete.


Ob die "Lüge" eine Selbige ist, oder ob sie einfach die Wahrheit beschreibt, können wir nicht nachprüfen. Insofern sehe ich das differenzierter.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Ballack
BeitragVerfasst: 22.06.2011 08:25 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11329
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Klose ist in der Tat ein Musterprofi, der ist aber auch ein ganz anderer Typ als Ballack.

Wer da nun wen angelogen hat, werden wir wohl nicht erfahren, da eine Partei nicht die Wahrheit sagt. :roll:
Ich hoffe, dass das Thema Ballack in der Öffentlichkeit nun erledigt ist und keine der beiden Parteien sich nochmal äußert.

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 7 | [ 137 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: