Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 13 von 17 | [ 326 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
 Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.09.2013 11:06 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2009 15:11
Beiträge: 3049
Wohnort: Hamburg


Offline
Peinlich fand ich – wie schon gegen Österreich – den Schiri und die Linienrichter. In der 1. Hz zwei klare Torchancen mit falschen Abseitsentscheidungen verhindert. Dann einen glasklaren Elfer nach Bodycheck an Draxler (?) nicht gegeben - dafür aber einen sehr zweifelhaften für Müller. Beim Österreich-Spiel rammt Harnik vor den Augen des Linienrichters Schmelzer den Ellebogen ins Gesicht und es passiert gar nichts. Sind die eigentlich blind?

Ansonsten zwei glanz- und humorlose Pflichtsiege a la Italien. Interessiert später niemanden mehr.

_________________
“Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt.” (Torsten Legat zu evtl. Wechselproblemen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.09.2013 12:08 

Registriert: 13.08.2013 13:58
Beiträge: 4


Offline
In der ersten Halbzeit dachte ich: "Ey Mensch! Die Deutschen liefern ja ein ganz interessantes Spiel!" Bis ich merkte: "Mist, falsche Farbe!" ^.^
Die Färöer-Jungs haben sich wirklich nicht schlecht verkauft. Da kann sich der eine oder andere "Profi"-Fußballer doch noch was abschauen. Anonsten bin ich mittlerweile felsenfest überzeugt, dass die Leistung der DFB-Elf nicht ausreichend wird, um 2014 im WM-Finale zu stehen. Wir haben zu tun, dass wir die Vorrunde überstehen. Aber der Trosttitel "Weltmeister der Herzen" (von der BILD-Zeitung "verliehen") ist Jogis Truppe garantiert. Warum probiert der Nationaltrainer nicht mal etwas neues? Sind Löw mittlerweile die Ideen ausgegangen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.09.2013 12:46 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2009 15:11
Beiträge: 3049
Wohnort: Hamburg


Offline
Die Färöer-Inseln haben sich in den vergangenen Jahren auch schon gegen andere Top-Nationen gut verkauft, z. B. 0:1 gegen Frankreich und 0:1 gegen Italien. Amateure hin oder her - da gewinnt kein Team mit 8:0.

Deutschland gehört auf jeden Fall zu den Top-Favoriten nächstes Jahr neben Brasilien, Spanien, Italien und Argentinien.

_________________
“Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt.” (Torsten Legat zu evtl. Wechselproblemen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.09.2013 19:55 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13150
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Big96 hat geschrieben:
Peinlich fand ich – wie schon gegen Österreich – den Schiri und die Linienrichter. In der 1. Hz zwei klare Torchancen mit falschen Abseitsentscheidungen verhindert. Dann einen glasklaren Elfer nach Bodycheck an Draxler (?) nicht gegeben - dafür aber einen sehr zweifelhaften für Müller. Beim Österreich-Spiel rammt Harnik vor den Augen des Linienrichters Schmelzer den Ellebogen ins Gesicht und es passiert gar nichts. Sind die eigentlich blind?

Ansonsten zwei glanz- und humorlose Pflichtsiege a la Italien. Interessiert später niemanden mehr.


Ich nehme deine Aussage zum Foul an Müller jetzt mal stellvertretend für alle anderen hier, die das ähnlich sehen.

Meine Güte, ist es denn so schwer zu erkennen, dass der Färör-Spieler Müller mit dem Knie an dessen linken Fuß kommt, sodass dieser sich damit praktisch selbst nen Halen stellt. Klares Foul ohne wenn und aber. Sah Müller selber ja auch genauso. Und jede Rederei von halber Schwalbe etc. finde ich einfach nur lächerlich wenn nicht unverschämt.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.09.2013 20:31 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14463
Wohnort: Quedlinburg


Offline
In der Tat. Der Elfer an Müller war sowas von klar. Muss ein Anti-FCB-Reflex sein ... Der Bodycheck gegen Draxler war allerdings auch ein klarer Elfer.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 13.09.2013 12:33 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2009 15:11
Beiträge: 3049
Wohnort: Hamburg


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
In der Tat. Der Elfer an Müller war sowas von klar. Muss ein Anti-FCB-Reflex sein ... Der Bodycheck gegen Draxler war allerdings auch ein klarer Elfer.


Sagen wir es mal so: Das Foul an Draxler war viel klarer zu sehen als das an Müller. Bei mir ist es kein Anti-FCB-Reflex, schon gar nicht bei einem Länderspiel. :noidea:

Außerdem mag ich Müller und hab mich trotzdem über das Tor gefreut. Ich finde nur nicht , dass es so klar war. Aber egal.

Mich wundert übrigens, dass Klopp die Entscheidung von Löw gegen Hummels kritisiert. Schaut sich Kloppo keine Länderspiele an? Wenn Hummels in der Nati so spielen würde wie im Verein, wäre er unangefochtener Stammspieler und es würde gar keine Diskussion geben. Hummels hat für mich ein super Potential, allerdings ist sein Spiel für Deutschland oft schlampig und unkonzentriert. Und das liegt nicht nur an der offensiven Taktik oder seinen Nebenleuten...

_________________
“Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt.” (Torsten Legat zu evtl. Wechselproblemen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 13.09.2013 13:51 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2006 18:55
Beiträge: 4185
Wohnort: Süddeutschland


Offline
Big96 hat geschrieben:
.......Mich wundert übrigens, dass Klopp die Entscheidung von Löw gegen Hummels kritisiert. Schaut sich Kloppo keine Länderspiele an? Wenn Hummels in der Nati so spielen würde wie im Verein, wäre er unangefochtener Stammspieler und es würde gar keine Diskussion geben. Hummels hat für mich ein super Potential, allerdings ist sein Spiel für Deutschland oft schlampig und unkonzentriert. Und das liegt nicht nur an der offensiven Taktik oder seinen Nebenleuten...


Ich wundere mich über den Vergleich, den du da ziehst.

Beim BVB ist die Defensivarbeit weitaus besser organisiert als bei der Nationalmannschaft. Als Innenverteidiger (man kann auch die gesamte Viererkette nehmen) muss man sich da auf ein völlig anderes Spiel einstellen. Was zuweilen schlampig und unkonzentriert aussieht, ist in Wirklichkeit große Unsicherheit. Gegen den Ball ist das Löw-Team eine einzige Katastrophe. Wie katastrophal, kann man gegen mutlose Österreicher und gegen die Färöer natürlich leicht übersehen.

Wo es anfängt, um schnell hinter den Ball zu kommen, sollte eigentlich bekannt sein. Auch die Tatsache, was aus Fehlern beim Anlaufen, Zustellen und beim Wegschauen (Özil, Kroos) heraus resultiert, dürfte zum Fußball-Einmal-Eins gezählt werden können.

Hummels bleibt Hummels - nur der Trainer wechselt und die Mannschaft.

Um jetzt nicht angemacht zu werden noch ein kleiner Hinweis: Hummels hat in Normalform beim BVB hin und wieder einen Patzer drauf. Daran muss er arbeiten und macht das auch. Kann er das abstellen, ist er der beste Innenverteidiger auf diesem Erdball. Die Steigerung der Fehler in der DFB-Elf ist eindeutig auf den Spielstil unseres Bundestrainers zurück zu führen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 13.09.2013 20:34 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14463
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Volle Zustimmung.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.10.2013 16:20 
Ich freu mich sehr auf die irischen Fans heute Abend, endlich mal wieder Stimmung bei einem Länderspiel. Die sind so herrlich durch :mad:

http://www.youtube.com/watch?v=WqSX52Hd0wo


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.10.2013 17:14 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6984
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Ja, das wird definitiv das Beste am Spiel. Irgendwie muß ich mich fast schon dazu quälen, mir die N11 anzuschauen. Es gab mal Zeiten, da habe ich kein Spiel verpaßt, aber in den letzten Monaten fallen mir immer mehr Dinge ein, wofür ich die Zeit nutzen könnte. Irgendwie packt mich Löws Truppe emotional überhaupt nicht mehr.

Fußball ist doch irgendwie Vereinssache! Kann man sagen, was man will! Die singenden Iren will ich aber sehen und hören. Die sind wirklich großartig, die Jungs!

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.10.2013 19:29 
Ganz so fürchterlich find ich die Spiele zwar nicht, aber auch bei mir hat sich eine gewisse Unlust breitgemacht. Irgendwie kommt mir jedes Match wie ein Freundschaftsspiel vor. Das ist alles so durchgekaut und halbgar :confused:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.10.2013 21:56 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4488
Wohnort: Hannover


Offline
Und schon wieder 2 - ich sag mal - ungestüme, unglückliche Aktionen von Neuer.
Andere Gegner nutzen sowas auch mal für ein Tor.

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.10.2013 22:15 
ja, zum Glück sind die Iren wohl nicht unbedingt zum Kicken da, ist das langweilig.
Ich guck gleich lieber Arango will zu WM :) Wenn ich denn nen Stream finde....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.10.2013 22:46 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14463
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Italien hätte uns vier Stück reingetan. Hühnerhaufenabwehr.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.10.2013 22:48 
Auf so nen Schwachsinnn muss man auch erst mal kommen. Den kreativsten Spieler vorne rein zu stellen :laugh:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 11.10.2013 23:54 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16714
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Schade, dass die Iren vorne keinen Ibrahimovic hatten. Sonst fand ich es laaaangweilig.
Ob das Ballgeschiebe ohne erkennbaren Druck aufs Tor wirklich der Weisheit letzter Schluß ist?

Aber am Schlimmsten war der Bartels. Der hat das Spiel derart zugetextet, dass ich nach 20:40 Minuten ohne Ton geguckt habe. Nach der Halbzeit habe ich es nochmal versucht - aber der quatschte und quatschte .... Ich habe mir dann eine Howie CD eingelegt. "Geh doch!"

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 12.10.2013 09:30 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2006 18:55
Beiträge: 4185
Wohnort: Süddeutschland


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Italien hätte uns vier Stück reingetan. Hühnerhaufenabwehr.


Unterschreibe ich. Langsam wird es beängstigend.......

Özil in die Spitze - ausgerechnet ihn? Da muss mal erst drauf kommen. Wahnsinns- Schachzug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 12.10.2013 15:00 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13150
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Den hat unser Bundestrainer kraft seiner Arroganz, die sogar die des Users Eule *) übertrifft, da eingesetzt. Hauptsache anders als alle Medien, Vereine, Fans und sonstwer es wollen.

*) hat dieser mir gegenüber zugegeben.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 12.10.2013 15:12 
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2012 17:30
Beiträge: 1387


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Ob das Ballgeschiebe ohne erkennbaren Druck aufs Tor wirklich der Weisheit letzter Schluß ist?


Gewonnen, qualifiziert, zu Null. So weit, so gut.

Zwei Dinge sind mir aufgefallen:

1.) Wenn ein deutscher Spieler den Ball an der Strafraumgrenze hatte, hat es immer einen Tick zu lange gedauert, bis er abgegeben oder abgeschlossen hat. Ich hatte den Eindruck, dass sie bloß keinen Fehler machen und kein Risiko eingehen wollten.

2.) Mesut Özil bleibt offenbar gerne mal stehen und lamentiert, wenn eine Entscheidung gegen ihn gelaufen ist oder der Gegner ihm den Ball abgenommen hat. Auch wenn er technisch ein sehr beschlagener Spieler ist: Diese Art und Weise ärgert mich sehr. Das hat etwas divenhaftes.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien
BeitragVerfasst: 12.10.2013 15:45 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3615
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
Diese ganzen Qualifikationen mit deutscher Beteiligung werden immer langweiliger- am Ende werden die Germanen sowieso Gruppensieger und kaum einmal ernsthaft gefordert! In anderen Gruppen ist es viel spannender, weil die Favoriten schon mal straucheln und die Gruppen teilweise etwas ausgeglichener besetzt sind.

Am schlimmsten war gestern für mich aber dieses endlose Gesülze von Tom Bartels- seine persönlichen Meinungen über dieses und jenes kann er lieber zu Hause bei seiner Frau abladen, aber bitte nicht 90 Minuten lang im TV. Ich kann`s nicht mehr hören!!!!!!!
Alles nur noch weichgespülter Dünnschiss, auch die Antworten der Spieler in den Interviews werden ihnen quasi von den Reportern schon in den Mund gelegt- grauenvoll.

Da ist Bela Rethy vom ZDF schon etwas anderes, der kann auch mal richtige Emotionen auspacken und spricht Klartext!

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 13 von 17 | [ 326 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: