Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 | [ 17 Beiträge ] | 
 EURO 2020 in ganz Europa Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 07.12.2012 14:18 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7175
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Na sowas? Hat keiner Lust, über die sensationelle Entscheidung zu diskutieren, die Europameisterschaft 2020 in ganz Europa austragen zu lassen?
Für mich nach der Entscheidung pro Katar eine weitere aus der Abteilung schlechter Scherz:
Gruppenspiel 1 in Porto, Gruppenspiel 2 im Old Trafford, Gruppenspiel 3 auf Zypern, Achtelfinale in Göteborg, Viertelfinale in Moskau, Halbfinale im Camp Nou und dann zum krönenden Finale auf die Faröer Inseln. Eine Entscheidung ganz im Sinne des Fans.

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 07.12.2012 15:09 
96-Oldie hat geschrieben:
Na sowas? Hat keiner Lust, über die sensationelle Entscheidung zu diskutieren, die Europameisterschaft 2020 in ganz Europa austragen zu lassen?


Doch, aber vielleicht erst später. So auf die Schnelle, ja, kann ich mir gut vorstellen, als Jubiläums EM.
Die EM feiert doch dann ihre 100, oder habe ich mich irgendwo verlesen??

Also, die 100 Jahre EM dürfen ruhig und einmalig so gefeiert werden. Ich kann mir aber vorstellen, wie schwierig die Umsetzung des Ganzen nun mal wäre. Studieren über probieren (?)....

Auf Dauer aber ist das nichts, jedes Land freut sich dann doch besonders über die Ausrichtung, so soll es auch bleiben bitte.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 07.12.2012 16:04 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4524
Wohnort: Hannover


Offline
Da die erste EM im Jahr 1960 ausgetragen wurde (damals noch als Europapokal der Nationen), "feiern" wir in 2020 erst den 60ten EM-Geburtstag.

Das so was kommen würde habe ich witziger Weise schon vor 2 Jahren gesagt. Der aus meiner Sicht positive Aspekt ist, dass nicht permanent irgendwo in der "Pampa" neue Stadien gebaut werden müssen, die anschließend nur mäßig nachgenutzt werden. Gleiches gilt sicher auch für andere infrastrukturelle Maßnahmen, die für manche Länder ja nicht so ganz einfach zu stemmen sind.

Das war's dann aber auch schon mit den evtl. positiven Aspekten.

Die Liste der negativen Punkte ist da sicher deutlich länger. Was mir auf Anhieb einfällt sind:
- hohe Reisekosten für die Fans
- keine EM-Atmosphäre
- einige viele Länder haben Heimvorteil, andere nicht

Im Grunde stirbt die EM für mich aber schon mit dem Blödsinn, dass 24 Mannschaften an der Endrunde teilnehmen werden. Nicht nur, dass der sportliche Wert sinkt... 24 Teams lassen auch keinen vernünftigen Modus zu... Wir kennen das ja bereits mit den besten Gruppen-Dritten usw. Darüber hinaus wird die EM-Quali dann zur Witzveranstaltung.

Wenn schon aufblasen, dann richtig. 32 Mannschaften bei der Endrunde, die Länder mit dem höchsten UEFA-Koeffizienten sind direkt qualifiziert und die anderen spielen dann in jeweils zwei Partien (Hin- und Rückspiel) die restlichen Teilnehmer aus.

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 07.12.2012 17:22 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6830
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Ich finde diesen Vorschlag total bescheuert und bin entsetzt, dass das nun bereits beschlossen ist. Man hörte in der Öffentlichkeit nur einmal von diesem Schwachsinnskonzept und klammheimlich wirds nun so gemacht. Quatsch hoch 10! :mad:

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 07.12.2012 17:33 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7175
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Die Entscheidung führt auch diesen ganzen von Politikern immer wieder beschworenen und daher politisch ungemein korrekten EU-Schwachsinn ad absurdum: Wenn wir alle in erster Linie Europäer sind und alle überall allen Teams in gleicher Weise zujubeln, brauchen wir keine EM mehr.

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Zuletzt geändert von 96-Oldie am 07.12.2012 18:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 07.12.2012 18:03 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11060
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Mit ner Dose Drei Wetter Taft sollte das zu schaffen sein.

http://www.youtube.com/watch?v=EnAr-gnxkBU

_________________
Fülle ohne Harnik, ist wie Pizza ohne Käse!

Anton ohne Sane, ist wie Kuchen ohne Zucker!

96 ohne Kind, ist wie ein langes Leben ohne Krankheit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 30.12.2012 20:05 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2991
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Die nächste Nummer ist die "WM im Winter". Auch hier will Monsier Platini Maßstäbe setzen.
Das "herunterkühlen" der Wüsten-Arenen im Katar scheint bei 55°C im Sommer doch ein klitzekleines Problemchen zu sein ...
Ich wäre im übrigen danach für eine EM in Grönland, im Sommer natürlich. Auf beheizten Ascheplätzen.
Und wer weiß, eine WM auf dem Mond im Jahre 2058, sorry, eine "MM" natürlich, gesponsort von NASA und ESA.
Nichts ist unmöglich, bei FIFA und UEFA.
:bubble:

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 10.01.2013 03:34 
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007 18:28
Beiträge: 5541


Offline
Nichts ist unmöglich, im Kapitalismus. :wink2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 22.02.2013 00:58 

Registriert: 05.10.2012 08:23
Beiträge: 1896


Offline
Nun hat München erwartungsgemäß seine Bewerbung angekündigt. Berlin, Dortmund und Stuttgart wollen/ sollen wohl folgen. Mir fallen da noch andere ein.Wäre ja schön, wenn gelost und nicht verschoben werden würde. Warum nicht auch mal eine Bewerbung Hannovers?

_________________
[color=#40FF40]ü[/color][img]http://fs1.directupload.net/images/150104/boly9sp7.gif[/img]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 27.02.2013 18:10 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2991
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Wenn sich München bewirbt, können Berlin, Dortmund und der Rest getrost zurückziehen. Die Bayern-Mafia und ihre Helfershelfer sind so tief in den Gremien der Verbände und deren korrupten Funktionäre verankert, das die Nummer sicher gelaufen ist.

Ich hoffe nur, das dieses "EM-in-ganz-Europa-Experiment" ein totaler Reinfall wird und wir danach wieder zum altbewährten Modus zurückkehren.

So ein Schwachsinn ... :mad:

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 27.02.2013 22:15 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11491
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Arminius Rex hat geschrieben:
Die Bayern-Mafia und ihre Helfershelfer sind so tief in den Gremien der Verbände und deren korrupten Funktionäre verankert, das die Nummer sicher gelaufen ist.



Mafia also. :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 09.03.2013 00:04 
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2006 16:06
Beiträge: 10567


Offline
Mir ist das völlig egal ob ein Spiel in München, Dortmund oder Hannover stattfindet.

Die EM-Spiele in verschiedenen Ländern stattfinden zu lassen, ist aus meiner Sicht der Oberschwachsinn und wird keinen langfristigen bestand haben. :nod:

_________________
Da hab ich gedacht, ich tu ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor. Horst Hrubesch

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 09.03.2013 13:56 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13112
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Wo bleibt hier abseits vom schwarz - weiß Denken die ausgewogene Beurteilung der Sache? Was spricht dafür, was dagegen?

Wer hat denn von der letzten EM profitiert? Die wenigen Fans, die sich eine teure Urlaubsreise nach Polen oder in die Ukraine leisten konnten, um vor Ort die Länder kennen zu lernen? Die Polen oder Ukrainer, die für 3 Wochen das internationale Flair erleben durften? Das bestimmt, aber war das den dafür aufzubringenden finanziellen Aufwand für diese beiden Länder wert? Sind die Stadien nachhaltig nutzbar, oder doch ein wenig überdimensioniert?

Gibt es zukünftig ausser den großen Nationen D, F, GB, E oder I weitere, die die schon passende Infrastruktur haben, um so ein Turnier kostengünstig durchzuführen? Wollen wir eine Stadtmeisterschaft in Istanbul, oder wie könnte eine EM in der Türkei aussehen? Wollen wir in kleinen holländischen Stadien spielen, wo es praktisch keine Eintrittskarten für uns geben wird?
Kann sich noch jemand ne EM in Stockholm, Göteborg und Malmö vorstellen?

Um solche Fragen geht es. Was kümmert es den deutschen Zuschauer, ob ein Spiel unserer Mannschaft in einem kleinen Stadion in Portugal oder aber in einem großen und berühmten in England stattfindet? Könnte man erst mal denken. Aber ich ziehe ein Spiel in Wembley einem in Braga vor. Wir sollten mal abwarten, wie die Stimmung insgesamt sein wird, auch wenn das noch nen paar Jahre dauert. Ich sehe das durchaus positiv.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 17.09.2013 22:48 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2991
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Naja, die Sache ist ja nun durch.
Es wird diese "EM in ganz Europa" geben (ganz Europa ist natürlich Quatsch, es werden ein paar auserwählte Spielorte zwischen Lissabon und Moskau, bzw. zwischen Stockholm und Athen sein, wohl die, die am besten schmieren ...).

Für Deutschland hat sich die "Wahl" der einzigen Örtlichkeit ja schon erledigt. Man hat, rein zufällig natürlich, für München gestimmt. Wird ja auch mal Zeit, das die da unten im Vorgebirge endlich mal großen Fußball zu sehen bekommen, bei all der Entbehrlichkeit der letzten Jahrzehnte ...

In Berlin und Dortmund verfügt man zwar über die deutlich höhere Kapazität. Aber weder die größe des Stadions, noch die Attribute "Haupt, bzw. größte Stadt Deutschlands" und "bestes Fußballpublikum der Welt" scheinen für Berlin und Dortmund gezogen zu haben.
Das interessiert schließlich keine Sau!

Statt dessen hat man sich, wie nicht anders erwartet, für die krachledernen Klatschpappen-VIP's aus München entschieden. Die Gründe dafür braucht man nicht wirklich zu erörtern, hab's ja ganz Oben schon mal erwähnt, und ein paar Posts vorher ebenfalls, ...

Egal, diese Veranstaltung wird in dieser Form vermutlich bei diesem einmaligen Experiment bleiben. Wir werden uns das mal ansehen, einen Versuch soll's von mir aus wert sein.

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 18.09.2013 18:03 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13112
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Da bist du ein wenig unsachlich, Arminius.

Sichrlich ist die Arroganz-Arena das "beste" Stadion für solche Spiele. Es ist nach Berlin, das leider durch die Laufbahn gehandicapt ist, das für internationale Spiele größte Stadion in D. Liegt an den vielen Stehplätzen in Dortmund.

Dann ist natürlich das Umfeld solcher Städte wie München, Berlin oder auch HH, die aber ein zu kleines Stadion haben, deutlich besser für eine Europameisterschaft geeignet als Dortmund, das nicht mal einen richtigen Flughafen, geschweige denn vernünftige Hotels etc. hat.

Mit den Klatschpappen hast du natürlich wieder absolut recht.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 05.10.2013 15:20 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2991
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Ich behaupte ja nicht, das München dafür nicht geeignet ist.
Das Westfalenstadion verfügt aber immer noch über fast die gleiche Kapazität, selbst wenn die Süd mit Sitzplätzen ausgestattet ist. Auch in München fallen ja Stehplätze weg.

Stimmungstechnisch, bzw. die Fußballatmosphäre spricht klar für's Dortmunder Stadion. Auch muß da niemand mit Kutsche oder Dampflok anreisen (Flughäfen in Paderborn, Münster, Düsseldorf und sogar in Dortmund selbst).
Und bitte, auch in DO gibt es reichlich Hotels der Oberklasse, das Ruhrgebiet ist nicht mehr die dreckige, hässliche und miese Malochergegend von früher. Das ist kein Argument. Nur in einem hat sich der Pott nicht verändert, das ist die ungebrochene Leidenschaft zum Fußball! Und um Fußball geht's schließlich in der Hauptsache, oder?

Berlin ist hier natürlich, als absolute Weltstadt mit seiner Kultur, Infrastruktur (das Flughafentheater lassen wir mal unerwähnt), und dem Olympia-Stadion mit fast 78.000 (Sitz-)Plätzen unerreicht, knapp 10.000 Plätze mehr als in M. oder DO., Laufbahn hin oder her. München ist eine tolle Stadt, aber gegen Berlin ein winziges Dorf.

Ich finde, das alle drei Örtlichkeiten gleichermaßen ihre Vorzüge haben, es eine faire Diskussion darüber aber nie wirklich gegeben hat. Es wurde sich kurzerhand, wie befürchtet, für München entschieden. Die einflußreichen Oberbosse des FC Bayern und ihre millionenschweren Kumpels aus der Wirtschaft, sowie einschlägige Medien-Multis dürften dabei die entscheidende (und einzige!) Rolle gespielt haben.
Die hocken ja auch fast alle da unten ...
Der "Fan", der ja sowieso keine Chancen auf Tickets für solche "Events" haben wird, wurde nicht gefragt.
Egal, wo so ein EM-Spiel stattfindet, das betreffende Stadion wird in einen Luxus-Wohlfühl-Tempel für VIP's und Medienvertreter verwandelt, die 2/3 der Kapazität für sich vereinnahmen werden, wo der fußballinteressierte Zuschauer nur lästiges Beiwerk ist.

Wo früher mal 10 Stehplätze waren, steht dann ein Edelmaterial-Ohrensessel mit HD-Monitor, I-Net., Dolby-Surround-Anlage und Massage-Funktion für einen millionenschweren Wichtig-Hintern, der von vorn bis hinten bemuttelt und umsorgt wird, aber den Unterschied zwischen Eckball und Abstoß nicht kennt.

Grauenhaft!

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: EURO 2020 in ganz Europa
BeitragVerfasst: 07.10.2013 21:41 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16641
Wohnort: Hannover


Offline
Wenn Du einen Eignungstest für Fußballfans beim Ticketing meinst, dann solltest Du Deine Idee der UEFA vortragen, denn die würden sonst eine Verlosung unter den Bewerbern für ein Ticket durchführen. Sollten aber solche Leute wie z. B. von der "Borussenfront", der "Faust des Ostens" oder den "Alten Kameraden" Tickets erhalten, dann wäre dies eine Schnapsidee! :nod:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 | [ 17 Beiträge ] | 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: