Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 5 | [ 97 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 WM 2022 in Katar Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 03.03.2013 12:41 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3134
Wohnort: Laatzen


Offline
Welche Überraschung!
Die FIFA erwägt, die WM 2022 im Winter stattfinden zu lassen.
Wahrscheinlich hat man erst jetzt völlig unerwartet festgestellt, dass es in Katar im Sommer weit über 40 Grad heiß ist.
Schon erstaunlich, was man mit Bestechung alles erreichen kann!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 04.03.2013 02:06 
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007 18:28
Beiträge: 5541


Offline
Mich stört daran primär gar nicht die Korruption, oder dass diese WM damit weitgehend wertlos sein wird. Mich stört vor allem wie dekadent da die massive Ressourcenverschwendung hingenommen wird, ohne irgendeinen Mehrgewinn.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 05.03.2013 02:11 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 18741
Wohnort: Hannover


Offline
Das ist dem Blatter auch schon längst aufgefallen. Aber man hat ihm das Kleingedruckte unter die Nase gerieben. Die Klimaanlagen in den Stadien werden mit Solarstrom betrieben und nach Abschluß der Veranstaltung werden die Stadien umweltfreundlich entsorgt. Und wenn es Blatter zu heiß wird, kann er sich beim Wedeln auf der Kunstschnee-Piste abkühlen. :roll:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 18.07.2013 12:15 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4550


Offline
So, nun soll also doch im Winter gekickt werden.

Alle loben den Sepp, daß er es jetzt endlich eingesehen hat und daß die FIFA so flexibel ist. Die Gesundheit der Spieler geht natürlich vor. Man kann ja schließlich nicht das ganze Land abkühlen.

Super. Auf die Idee, daß Katar den Ausschreibungsanforderungen, nämlich eine WM im Juni/Juli 2022 auszurichten nicht nachkommen kann, ist offenbar noch keiner gekommen.

Is aber alles ganz toll! Das gemeinsame WM-Erlebnis mit Freunden und Bekannten ist vermutlich im Januar sowieso viel lustiger als im Juli. Public Viewing mit Glühwein hat doch auch was...
Dann darf man auch mal gespannt sein, wie die Herren das mit der Spielplanumstellung hinbekommen. Vielleicht lässt man die internationalen Wettbewerbe mal ausfallen, um die jeweiligen nationalen Ligen durchzuknüppeln. Wird die HDI Arena teilweise wirklich zu unserem Wohnzimmer? Fragen über Fragen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 18.07.2013 19:29 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 18741
Wohnort: Hannover


Offline
Was interessiert Herrn Blatter sein Gewäsch von gestern? Wenn die Kasse stimmt (besonders die private), dann fallen die Entscheidungen wie geschmiert... ! :wink2: :mrgreen:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 21.07.2013 00:22 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2992
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
kerze hat geschrieben:
So, nun soll also doch im Winter gekickt werden.

Alle loben den Sepp, daß er es jetzt endlich eingesehen hat und daß die FIFA so flexibel ist. Die Gesundheit der Spieler geht natürlich vor. Man kann ja schließlich nicht das ganze Land abkühlen.

Super. Auf die Idee, daß Katar den Ausschreibungsanforderungen, nämlich eine WM im Juni/Juli 2022 auszurichten nicht nachkommen kann, ist offenbar noch keiner gekommen.

Is aber alles ganz toll! Das gemeinsame WM-Erlebnis mit Freunden und Bekannten ist vermutlich im Januar sowieso viel lustiger als im Juli. Public Viewing mit Glühwein hat doch auch was...
Dann darf man auch mal gespannt sein, wie die Herren das mit der Spielplanumstellung hinbekommen. Vielleicht lässt man die internationalen Wettbewerbe mal ausfallen, um die jeweiligen nationalen Ligen durchzuknüppeln. Wird die HDI Arena teilweise wirklich zu unserem Wohnzimmer? Fragen über Fragen.

Ich hätte da eine passende Antwort:
Wir vergeigen die WM'22-Quali mit Absicht und ziehen den Bundesliga-Terminplan wie üblich durch. Wenn sich dann z.B. der spanische Verband, die Italiener, Franzosen und die FA anschließen (je mehr, desto besser), dann könnten wir sogar den Europapokal wie gewohnt stattfinden lassen.

Seit Jahrzehnten findet z.B. im Eishockey die WM ohne die stärksten Spieler der Welt statt, weil zum gleichen Zeitpunkt in der Nordamerikanischen Profiliga NHL die Playoff's stattfinden. Den Teams dort ist der nationale Wettbewerb (vor allem finanziell!) allemal wichtiger, als die jährliche Sinnlos-WM in Europa, die sowieso keinen interessiert. Freigaben für die hochbezahlten Profis aus Europa gibt's für WM's nur im Falle eines frühzeitigen Ausscheidens.

Wir lassen die WM in Katar mal mit Mannschaften stattfinden, die sonst niemals eine Chance auf ein Endrundenturnier hätten.
Soll sich der Sepp mit den Herren Ölscheichs in der Wüste doch mal ein WM-Viertelfinale
Moladwien - Sri-Lanka, Süd-Sudan - Tonga, Cayman-Islands - Vietnam und Swasiland - Liechtenstein ansehen. Das wären doch echte Hingucker ... :mrgreen:

Eine einmalige und faire Geste gegenüber Fußball-Zwerg-Nationen, wie ich finde. Sogar der Gastgeber hätte ernsthafte Ambitionen, die Gruppe zu überstehen ...
Die Öffis würden eine Menge Kohle für die Übertragungsrechte sparen, und dafür die Rechte für die nächsten 4 Jahre CL/EL kaufen.

Eine halbstündige Zusammenfassung der WM-Spiele kurz vor Mitternacht, als "Betthupferl" sozusagen, reicht völlig. :wink2:

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 11.09.2013 17:35 
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2012 18:19
Beiträge: 743


Offline
@Arminius Rex

Ich kann nicht mehr. Du hast es exakt auf den Punkt gebracht.
Und das tragische daran ist, deine Schilderungen, so ironisch sie auch gemeint seien, sind wohl noch nüchterner und vernünftiger als die Vorstellungen der dekadenten Herren von FIFA.

Ich frage mich wieso nicht auch mal ne WM wieder in Uruguay stattfindet, man munkelt, dass die dort auch wirklich Fußballkultur haben, oder mal in den Niederlanden (dort war sie glaub ich noch garnicht, aber Holland und Fußball (das wär ja verrückt, die würden sogar um den Titel mitspielen – das wäre ja Käse, das können wir nicht machen) oder Ungarn (wobei ich nicht weiß wies bei denen mit Infrastruktur aussieht) oder,…
Mir fallen auf Anhieb zig Länder ein, die mehr Fußballkultur haben. Aber Kuwait? Ich fasse es nicht.

_________________
Lars Stindl – Fünf Jahre im Roten Trikot – 2x EL – Capitano & 100% Profi – Danke für alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 11.09.2013 18:08 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7147
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Wobei Kuwait ja auch nicht Quatar ist, so ähnlich wie Mailand nicht Madrid und nicht beides in Italien. Es ist aber auch schwierig geworden in dieser globalisierten Welt. Du hast aber recht mit Deinem Post, dass wahrscheinlich jedes wahllos ausgewählte Land in Europa oder Südamerika besser geeignet wäre für eine WM.

Mir geht's echt auf den Puffer, dass man bei der Vergabe so offensichtlich alles andere als die Interessen der teilnehmenden Sportler oder der Milliarden TV-Fans berücksichtigt, aber so tut, als würde es einen interessieren. Die Fifa hält uns anscheinend für totale Vollidioten, die gar nix blicken oder es ist ihnen einfach komplett wumpe, weil wir's ja eh irgendwie trotzdem gucken und schließlich die Scheichs die Hochseejachten der Funktionäre bezahlen und nicht wir.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 18.09.2013 20:54 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 18741
Wohnort: Hannover


Offline
Zitat:
Blatter bestätigt "politische Einflussnahme" bei WM-Vergabe

Die umstrittene WM 2022 in Katar sorgt weiter für Aufregung: FIFA-Präsident Joseph S. Blatter ist mit einer neuen Verschwörungstheorien hinsichtlich der Vergabe der Weltmeisterschaft im Dezember 2010 an das Emirat am Persischen Golf an die Öffentlichkeit gegangen. Im Interview mit der Wochenzeitung "Die Zeit" sagte der 77-Jährige auf die Frage, ob sich die Entscheidung, auf das Abenteuer Katar einzulassen, nicht durch Zuwendungen beflügelt worden sei: "Eindeutig ja! Es gab direkte politische Einflüsse. Europäische Regierungschefs haben ihren stimmberechtigten Mitgliedern empfohlen, für Katar zu stimmen, weil sie große wirtschaftliche Interessen mit diesem Land verbinden."


Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/id_65563114/wm-2022-fifa-boss-blatter-bestaetigt-politische-einflussnahme-.html

:shock: Also doch, die Vergabe lief wie geschmiert! :mad:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 18.09.2013 20:56 
Aber dann kann sie doch unmöglich da noch stattfinden, wenn selbst Blätter das jetzt zugibt. Sind die da denn alle völlig irre?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 24.09.2013 11:59 
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2005 13:48
Beiträge: 2282


Offline
Ist doch lustig, wie Blatter die Schuld wieder von sich auf andere abwälzt. Großartig. Der Mann hat es echt drauf.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 26.09.2013 20:03 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7147
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Diese WM ist in all seinen Facetten skandalös. Ich fände es klasse, wenn wichtige Verbände diese schwachsinnsveranstaltung boykottieren würden.

Sklavenarbeit für die WM

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 27.09.2013 00:09 
Warum sollte das beim Fußball anders sein als bei Olympia oder dem ESC. Es zählt die Kohle, the show must go on, leider....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 28.09.2013 21:08 

Registriert: 13.02.2009 23:30
Beiträge: 3134
Wohnort: Laatzen


Offline
Es muß doch einen Möglichkeit geben, diese unwürdige Schmierenkomödie mit der WM-Vergabe nach Katar zu korrigieren?
Schlimm genug, dass Katar offenbar durch Bestechung diese WM überhaupt bekommen hat, aber spätetens mit den Berichten über die menschenunwürdige Behandlung von Arbeitern aus fremden Ländern, müßte doch die Notbremse gezogen werden!
Wenn man auch nur ein bisschen über die Zustände in Ländern wie Katar, Bahrein oder Saudi-Arabien informiert ist, weiß man doch eigentlich, dass solche Zustände dort keine haltlosen Behauptungen sind!
Wenn man seinerzeit die Olympiade in Moskau boykottieren konnte, sollte das auch für diese da ohnehin völlig deplatzierte WM gelten.
Als Ersatz können die ja - wenn es sowas gibt - da die nächste Kamelrennen-WM ausrichten. Findet dort ohnehin bestimmt mehr Interesse als die Fußball-WM!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 29.09.2013 09:37 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7177
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Im Deutschlandfunk kam ein sehr eindringlicher Bericht dazu: Es sind hier dutzende Menschen gestorben, buchstäblich verreckt, krepiert.
Dazu könnte ja vielleicht auch der DFB mal etwas sagen. Oder ist das zuviel verlangt? :roll:
Ich gebe karibik recht: Die skandalöse Vergabe-Entscheidung muss rückgängig gemacht werden.

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 29.09.2013 10:02 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Ihr habt alle keine Ahnung. Rummenigge war vor Ort, hat sich alles genau angeschaut und erwartet "eine fantastische Weltmeisterschaft". Allen notorischen Nörglern sei empfohlen: Macht auch mal eine Ortsbesichtigung - danach seht ihr die Sache garantiert mit anderen Augen.

Bei der Rückkehr solltet ihr allerdings Eure Rolex-Uhren besser als Rummenigge verstecken.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 29.09.2013 19:47 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
Katar ist doch der Inbegriff für blühende Landschaften.

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 03.10.2013 00:04 

Registriert: 05.02.2011 22:45
Beiträge: 1623


Offline
Und Weltmeister werden wir :nod: :nod: :hallo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 04.10.2013 19:05 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7177
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Fifa-Chef Sepp Blatter möchte sich nicht mehr mit den alten Kamellen, sprich: den Toten auf den WM-Baustellen beschäftigen. O-Ton dazu eben im Radio von der Sitzung des Fifa-Exekutivkomitees: "We look forward."

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2022 in Katar
BeitragVerfasst: 05.10.2013 01:37 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Jau. Da werden dann u.a. zwar noch ein paar tote Bauarbeiter rumliegen - aber was soll's. Hauptsache forward...

Meine Güte, kotzt mich das an.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 5 | [ 97 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: