Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 6 | [ 109 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 20:52 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19286
Wohnort: Hannover


Offline
Hatte ich schon mal in die Laberecke gestellt.
Zitat:
Die Viererkette braucht Lahm und Hummels

Der deutschen Nationalmannschaft fehlen noch genau drei Siege bis zum WM-Titel. Angesichts der dürftigen Leistung beim 2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen Algerien scheint der Triumph in Brasilien allerdings weiter entfernt zu sein als jemals zuvor. Denn mit einer ähnlich schwachen Leistung könnte schon das Viertelfinale gegen Frankreich (Freitag, ab 17.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) die Endstation sein. Das glaubt auch Taktik-Experte Christian Titz, der sich die Equipe Tricolore genau angesehen hat.


Quelle: http://www.t-online.de/sport/fussball/wm/id_70065070/deutschland-gegen-frankreich-taktikanalyse-fuer-das-wm-viertelfinale.html

Mal eine Taktik-Analyse ohne "Box-to-Box Orientierung", "Pressingresistenz" oder "Abkippen" die ich nicht nur unterschreiben kann, sondern mir wünsche, dass sie Eingang in die Gedankengänge des Bundes-Jogi findet. :bow:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 21:09 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
IQ1000 hat geschrieben:
Man kann nur hoffen das das Glück der Mannschaft beim Algerien Spiel nicht schon aufgebraucht wurde.



Bei aller berechtigten Kritik, aber wir sind schon verdient weitergekommen und nicht glücklich! Nicht glanzvoll, aber verdient. Nicht im Hurra-Fussball, aber verdient!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 21:34 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5028
Wohnort: Wedemark


Offline
Picard96 hat geschrieben:
IQ1000 hat geschrieben:
Man kann nur hoffen das das Glück der Mannschaft beim Algerien Spiel nicht schon aufgebraucht wurde.



Bei aller berechtigten Kritik, aber wir sind schon verdient weitergekommen und nicht glücklich! Nicht glanzvoll, aber verdient. Nicht im Hurra-Fussball, aber verdient!


Ich weiß nicht welches Spiel du gesehen hast aber das was ich gesehen habe erforderte einen Manuel Neuer in absoluter Top Form und einen Riesen Haufen Glück und das gegen Algerien.

Sorry aber das war besonders in der ersten HZ absolutes Chaos ohne System und Dynamik.

Ein Mertesacker der Gefühlte 5min ideenlos an der Mittellinie mit dem Ball steht und es nicht schafft denn mit den Armen fuchtelnden Kross den Ball über 5m zuzuspielen.

Erst als Lahm auf RV gestellt wurde und Khedira und Schweinsteiger ins MF kammen würd es besser.

Aber Herr Löw hat ja einen Plan im Kopf und der erfordert 4 4er in der Abwehr und einen Lahm auf der 6 und das hat bis jetzt eher schlecht als Recht funktioniert.
Wenn ich eine sogenannte Spezialkraft auf der Bank wäre dann würde ich mir mächtig verarscht vorkommen.

Die erste HZ war totaler murks.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 21:47 
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2013 19:15
Beiträge: 1725


Offline
IQ1000 hat geschrieben:
Die erste HZ war totaler murks.

Genau so und nicht anders!

_________________
Tradition ist die Tyrannei der Toten über die Lebenden


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 22:27 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15117
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Um mal den Bogen zu spannen: Die erste Halbzeit war für jeden, der des Sehens mächtig ist, der Beweis dafür, dass Löw ein um Längen besserer Trainer ist als Klinsi... :mrgreen:

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 23:07 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
IQ1000 hat geschrieben:
Ich weiß nicht welches Spiel du gesehen hast aber das was ich gesehen habe erforderte einen Manuel Neuer in absoluter.........

Wenn ich eine sogenannte Spezialkraft auf der Bank wäre dann würde ich mir mächtig verarscht vorkommen.

Die erste HZ war totaler murks.


Aber Algerien war trotz aller unserer Unzulänglichkeiten nicht das bessere spielbestimmende Team. Das wir mit DER Leistung vermutlich kein Weltmeister werden ist schon klar. Aber wer hat den im Viertelfinale eine wirklich gute Partie gespielt? Kolumbien fand ich gut, wobei Uruguay aber auch verdammt schwach war. Belgien war auch gut, gegen spielerisch alllerdings auch biedere US-Amerikaner.

Wie auch immer jetzt ist Frankreich an der Reihe, dass nächste Spiel ist immer das schwerste ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 23:10 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2994
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Wie auch immer jetzt ist Frankreich an der Reihe, dass nächste Spiel ist immer das schwerste ;-)
Der wird nicht billig! :oldman:

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 02.07.2014 23:21 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Soll mir Recht sein. Denn der Spruch stimmt wenigstens noch. Ein Spiel dauert mittlerweile mindestens 94. Minuten, elf Freunde sind es auch nimmer. Vielleicht ist der Ball noch Rund.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 06:35 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11500
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Leider ist Löw stur und wird seinen Stiefel durchziehen und Lahm wieder auf der 6 bringen,
und wieder den hüftsteifen Höwedes, der offensiv gar nichts zu stande bringt.
Dazu Özil, der auf Rechts Außen m. E. verschenkt ist.

Wenn wir wieder so starten wie gegen Algerien, werden wir gegen Frankreich ausscheiden.
Aber ich lasse mich sehr gerne eines besseren belehren. :wink:

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 08:06 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5028
Wohnort: Wedemark


Offline
Picard96 hat geschrieben:
IQ1000 hat geschrieben:
Ich weiß nicht welches Spiel du gesehen hast aber das was ich gesehen habe erforderte einen Manuel Neuer in absoluter.........

Wenn ich eine sogenannte Spezialkraft auf der Bank wäre dann würde ich mir mächtig verarscht vorkommen.

Die erste HZ war totaler murks.


Aber Algerien war trotz aller unserer Unzulänglichkeiten nicht das bessere spielbestimmende Team. Das wir mit DER Leistung vermutlich kein Weltmeister werden ist schon klar. Aber wer hat den im Viertelfinale eine wirklich gute Partie gespielt? Kolumbien fand ich gut, wobei Uruguay aber auch verdammt schwach war. Belgien war auch gut, gegen spielerisch alllerdings auch biedere US-Amerikaner.

Wie auch immer jetzt ist Frankreich an der Reihe, dass nächste Spiel ist immer das schwerste ;-)


Du schreibst das Allgerien nicht das Spielbestimmende Team war, ist es dann nicht umso entäuschender das unsere Mannschaft trotz der besseren Qualität im Kader in der ersten HZ keine Linie gefunden hat? Das der Spiel Aufbau Pomadig bis Planlos wirkte? Das kaum bis gar keine Dynamik aufkam? Das ein System nicht zu erkennen war? Das die Spieler kaum Laufbereitschaft zeigten? Das wir durch Fehlpässe immer wieder uns selbst in Bedrängnis gebracht haben? Das das Kreativspiel nicht vorhanden war?

Die ganze erste HZ war totaler Mist und ich hab mich schon gefragt warum ich mir das Gegurcke überhaupt noch anschauen sollte?

Deine Beobachtungen die sich auf die anderen Teams beziehen Teile ich voll und ganz. Aber wir sollten nicht die schlechten Leistungen der anderen als Maßstab nehmen. Man sollte sich an Den guten Leistungen Orientieren. Es bringt nichts zu sagen 'Aber die anderen waren auch schlecht' wenn wir mit dem Anspruch ins Turnier gehen dieses zu gewinnen dann müßen zwingend die besten Spieler für die jeweilige Position auch auf dieser gebracht werden.
Löw sollte sich endlich eingestehen das das Experiment mit den 4 4rern und Lahm unzureichend verlaufen ist und das er seine Stuhrheit ablegen muß um die Chance aufrecht zu halten um den Titel zu holen.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 09:41 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Gestern sagte einer der Gäste bei Markus Lanz:

"Wenn unser Kind alles in der schule gegeben hat, gelernt hat, geackert hat und nachher mit einem Abi von 3,0 nach Hause kommt, sagen wir ihm dann auch dass er eine Niete ist und er es viel besser könnte oder freuen wir uns trotzdem über das erreichte?"

Ich finde das spiegelt ganz gut die Situation um unsere N11 wieder.

Fussball ist und bleibt am Ende ein Ergebnissport. Und die stimmen bisher.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 10:25 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Das Problem ist, Löw, so ein Mertesacker oder Menschen die auf diesen Zug aufspringen, haben einfach keine Antworten anzubieten. Sie können Kritik und Lob nicht miteinander vereinbaren, bzw. konstruktiv damit umgehen.
Freuen? Natürlich, ich war auch froh, das Deutschland weiter gekommen ist. Aber zu bereden gibts so einiges.

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 10:25 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5028
Wohnort: Wedemark


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Gestern sagte einer der Gäste bei Markus Lanz:

"Wenn unser Kind alles in der schule gegeben hat, gelernt hat, geackert hat und nachher mit einem Abi von 3,0 nach Hause kommt, sagen wir ihm dann auch dass er eine Niete ist und er es viel besser könnte oder freuen wir uns trotzdem über das erreichte?"

Ich finde das spiegelt ganz gut die Situation um unsere N11 wieder.

Fussball ist und bleibt am Ende ein Ergebnissport. Und die stimmen bisher.


Bekommt unser Kind denn auch für das erreichen des Viertelfinales 50,000.- ?

Ich glaube nicht.

Es geht doch nicht darum unsere Spieler schlecht zu machen oder nicht anzuerkennen was sie bis dato geleistet haben.

Vielmehr geht es doch um das WIE.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 10:28 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7252
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Sollten wir mit einer Leistung wie im Algerienspiel im Viertelfinale ausscheiden, wäre es keine 3,0, sondern das schlechteste Abschneiden einer deutschen Mannschaft bei einer WM jemals. Und dass mit einem Reservoir an guten Spielern, das gemeinhin als einem der stärksten in seiner Historie eingestuft wird.

Das die Presse dem Trainer erklärt, wer besser gespielt hätte, ist ja nicht neu. Aber dass im Moment fast jeder (selbsternannte) Experte sagt, dass kaum einer auf seiner besten Position spielt und es einfach nicht versteht, dass auf AV und echte Stürmer komplett verzichtet wird, hat schon eine neue Qualität in der medialen Bewertung. Zumal dieser Taktik ja diesmal kein Prozeß vorausging, wie sonst immer bei Löws Arbeit, sondern eher einer starrhalsigen Kopfgeburt gleicht.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Zuletzt geändert von Kuba libre am 03.07.2014 10:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 10:37 
Benutzeravatar

Registriert: 25.10.2013 21:29
Beiträge: 116
Wohnort: schwarz-weiß-grünes Peiner Land


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Gestern sagte einer der Gäste bei Markus Lanz:

"Wenn unser Kind alles in der schule gegeben hat, gelernt hat, geackert hat und nachher mit einem Abi von 3,0 nach Hause kommt, sagen wir ihm dann auch dass er eine Niete ist und er es viel besser könnte oder freuen wir uns trotzdem über das erreichte?"

Ich finde das spiegelt ganz gut die Situation um unsere N11 wieder.

Fussball ist und bleibt am Ende ein Ergebnissport. Und die stimmen bisher.


Nee, das spiegelt die Situation ganz und gar nicht wieder. Im Beispiel wäre das Kind nicht der Lage, ein besseres Abi zu machen. Da wäre ich zu Recht stolz auf das best mögliche Ergebnis. Unser Kind (N11) könnte ein Einser-Abi machen, wenn es denn wollte, und da wäre ich bei 'nem 3.0 Schnitt not amused!

_________________
Geht doch!
Rotes Hemd
Schwarze Hose
Weisse Stutzen
Grüner Rasen

DAS IST 96!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 10:58 
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2005 13:48
Beiträge: 2287


Offline
IQ1000 hat geschrieben:

Erst als Lahm auf RV gestellt wurde und Khedira und Schweinsteiger ins MF kammen würd es besser.



Die erste HZ war totaler murks.


Nö - erst als die Algerier ihr laufintensives Spiel aus der ersten Halbzeit nicht mehr durchhalten konnten, wurde es besser. Mit dem Rest hat das meiner Ansicht nach nichts zu tun.

Und ohne Glück gewinnt man keine Spiele. Zumindest nicht bei einer hohen Leistungsdichte. Und die ist durchaus gegeben. Aber zusätzlich haben wir eben einen Torspieler, mit dem man sowas eben auch spielen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 11:07 
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2005 13:48
Beiträge: 2287


Offline
Ich bin immernoch der Meinung, dass unsere Leistung und unsere Taktik den klimatischen Bedingungen geschuldet ist.

Ich bin fest überzeugt, dass Löw glaubt, dass er seine Spieler in jedem Spiel schonen muss, um bis zum Ende ein Fittes Team stellen zu können. Und ich bin davon überzeugt, dass seine Aufstellung und Taktik genau darauf abzielen - Das viele "Experten" aber nur von "Spiel zu Spiel" denken.

Bisher hat Löw bei den anderen Turnieren auch so gedacht. Das führte nicht zum Erfolg. Daher will er diesmal das "Große und Ganze" im Blick behalten. Ob dies dann eben zu einem früheren Ausscheiden führt, weil man nicht "alles" in die Waagschale wirft, das bleibt abzuwarten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 11:13 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4712


Offline
Cherek hat geschrieben:
Ich bin immernoch der Meinung, dass unsere Leistung und unsere Taktik den klimatischen Bedingungen geschuldet ist.

Ich bin fest überzeugt, dass Löw glaubt, dass er seine Spieler in jedem Spiel schonen muss, um bis zum Ende ein Fittes Team stellen zu können. Und ich bin davon überzeugt, dass seine Aufstellung und Taktik genau darauf abzielen - Das viele "Experten" aber nur von "Spiel zu Spiel" denken.

Bisher hat Löw bei den anderen Turnieren auch so gedacht. Das führte nicht zum Erfolg. Daher will er diesmal das "Große und Ganze" im Blick behalten. Ob dies dann eben zu einem früheren Ausscheiden führt, weil man nicht "alles" in die Waagschale wirft, das bleibt abzuwarten.


so ist auch meine Hoffnung. Ich muss auch nicht jedes Spiel absoluten Vollgasfußball sehen, aber es hat ja nichts mit Spieler schonen zu tun, wenn man sie konsequent auf ungewohnten Positionen bringt....

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 11:23 
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2005 13:48
Beiträge: 2287


Offline
Ich hab eigentich versucht auf der Vorseite zu erklären, warum meiner Ansicht nach Löw aufstellt, wie er aufstellt - und das der "Ballbesitz" nur dazu da ist, den Gegner laufen zu lassen, die Zeit "herunter zu spielen" und Kräfte zu schonen. Und durch Fipsi im Zentrum ein erstklassiges Umschaltspiel mit schnellem Torerfolg zu haben, welches auch nicht viel Kraft kostet. Schade, dass mir das nicht gelungen ist.

Aber unter der Prämisse, würde ich schon sehen, dass es Kraft sparen soll.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Viertelfinale Deutschland - Frankreich
BeitragVerfasst: 03.07.2014 11:24 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5028
Wohnort: Wedemark


Offline
Cherek hat geschrieben:
Ich bin immernoch der Meinung, dass unsere Leistung und unsere Taktik den klimatischen Bedingungen geschuldet ist.

Ich bin fest überzeugt, dass Löw glaubt, dass er seine Spieler in jedem Spiel schonen muss, um bis zum Ende ein Fittes Team stellen zu können. Und ich bin davon überzeugt, dass seine Aufstellung und Taktik genau darauf abzielen - Das viele "Experten" aber nur von "Spiel zu Spiel" denken.

Bisher hat Löw bei den anderen Turnieren auch so gedacht. Das führte nicht zum Erfolg. Daher will er diesmal das "Große und Ganze" im Blick behalten. Ob dies dann eben zu einem früheren Ausscheiden führt, weil man nicht "alles" in die Waagschale wirft, das bleibt abzuwarten.


Du weißt aber schon das beim Algerien Spiel die Höchsttemperatur bei 13 Grad lag oder?

Das sind in etwa die Temperaturen die wir auch in Nordeuropa haben.

Ich denke das Argument mit den Temperaturen kann man in Zusammenhang mit diesem Spiel nicht wirklich bringen.

Die Leistung in HZ 1war schlichtweg inakzeptabel. Das hat nichts mit irgendwelchen Klimatischen Befindlichkeiten zu tun oder das der Gegner noch Fitter war als in HZ 2. Wir haben die Algerier doch erst mit unserem Statischen Spiel aufgebaut.

Sorry aber es gibt kein Argument das mir die 1 HZ auch nur ansatzweise erklären könnte

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 6 | [ 109 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: