Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 6 von 7 | [ 139 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
 WM Finale Deutschland-Argentinien Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 08:00 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5016
Wohnort: Wedemark


Offline
Gaucho - Tanz und die ewige suchen nach Problemen die es eigentlich
nicht gibt.

Junge Junge wenn man sich dieses Affentehater von den selbsternannten Bessermenschen anschaut dann kann man sich echt nur noch fragen ob die wirklich keine anderen Sorgen haben.
was da nicht alles hineininterpretiert wird, unfassbar wieviel Hirnschmaltz da in Wallung gebracht wurde und wird um sich irgendwelche DiskriminierungsSzenarien auszudenken um doch noch das eigentlich nicht vorhandene Haar in der Suppe zu finden.

Da wird auch gleich der allseits beliebte Nazivergleich aus der Versenkung geholt.
Ich fasse es nicht, als ob die Jungs die gerade mal etwas über 20 sind auch nur im geringsten etwas mit der Vergangenheit zu tun gehabt hätten. ÄTZEND SOWAS.

Ein selbstgerechtes Geschreibsel unglaublich.

Anstatt sich einfach mal mit den Jungs über das erreichte zu freuen und sich deren Darbietungen mit einem Augenzwinckern einfach mal anzuschauen.
Nein da wird wieder nach Regulieren aus dem Betreuerstab gerufen, damit diese dann die unflätigen Darbietungen unterbinden. Sorry aber das ist mehr als traurig wenn man sich über sowas erbost.
Wenn ich daran denke was wir manchmal nach einem Sieg gegen den Gegner x oder y gesungen haben dann müßten wir uns ja schämen weil wir den Gegner als Pfeifen oder Lederhosen träger verhöhnt haben.
Aber jetzt kommt bestimmt das Argumment das man so was nicht als Person machen darf die in der Öffentlichkeit steht.
Sorry das ist totaler Bullshit.

Da fragt man sich als vermeintlicher Normalbürger ob diese Leute wirklich noch alle Tassen im Schrank haben.

Ich kann gut und gerne auf alle diese Morallapostel und Gutmenschen verzichten.
Am besten die verkriechen sich unter den Stein unter dem sie hervorgekrochen sind und schauen da mal in den Spiegel.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 10:37 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Ich weiß nicht, was ich schlimmer finde.
Die hysterische Empörung über den Gaucho-Tanz, oder die hysterische Empörung, weil sich manche drüber empört haben. Das ist beides sehr deutsch.

Ich empfand den Tanz nicht als feine englische Art und doof, aber kein Weltuntergang.
Fertig.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 11:34 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4592


Offline
mein Gott, ich dachte nur WTF als ich heute in die Zeitung schaute.....Demnächst gucken wir dann, ob nicht jemand zufällig weiße Schnürsenkel trägt oder seinen Scheitel akkurat gezogen hat......man man man.....da sind Spieler im größten Moment ihrer Karriere und feiern harmlos und dann sowas....nur mal im Vergleich, sie wurden dafür in einer Sendung als ekelhafte Nazis tituliert, da braucht man nicht mehr diskuttieren wer einen an der Waffel hat.....

Früher waren die Gartenzäune noch aus Holz, MANNDOOOO!!!!!

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 11:47 

Registriert: 22.10.2012 01:15
Beiträge: 1012


Offline
Es hat einfach nen Geschmäckle wenn man es mit Nationen benutzt. Wie sich Fans darstellen ist nochmal eine andere Sache, aber bei Spielern ist es einfach in dem Wissen, dass grad alle Sender dieser Welt drauf sind, und somit auch der Verlierer, nochmal was anderes.
Ich wollte nicht die Moralkeule schwingen sondern finde es unprofessionell.

Darüber hinaus hätte ich es auch cooler gefunden wenn man den Weg des ausnahmslos fairen Gewinner beibehalten hätte. Mich (und grade auch den Rest der Welt) hat grad der Umgang mit den brasilianischen Spielern begeistert. Argentinien war in einem packenden und hochklassigen Finale ebenbürtig und somit wesentlicher Bestandteil in einem großartigen Spiel was unglücklich gegen sie gelaufen ist. Diese Spieler hätten den gleichen Respekt verdient. Ist kein Drama, aber meine Meinung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 11:53 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11793
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Gegenwind hat geschrieben:
Es hat einfach nen Geschmäckle wenn man es mit Nationen benutzt. Wie sich Fans darstellen ist nochmal eine andere Sache,


Warum ist das etwas anderes?

Gegenwind hat geschrieben:
aber bei Spielern ist es einfach in dem Wissen, dass grad alle Sender dieser Welt drauf sind, und somit auch der Verlierer, nochmal was anderes.
Ich wollte nicht die Moralkeule schwingen sondern finde es unprofessionell.


Ich finde nach so einem Triumph darf man auch mal unprofessionell sein. Die haben sich einfach gefreut wie kleine Kinder, zu Recht!

Gegenwind hat geschrieben:
Darüber hinaus hätte ich es auch cooler gefunden wenn man den Weg des ausnahmslos fairen Gewinner beibehalten hätte. Mich (und grade auch den Rest der Welt) hat grad der Umgang mit den brasilianischen Spielern begeistert. Argentinien war in einem packenden und hochklassigen Finale ebenbürtig und somit wesentlicher Bestandteil in einem großartigen Spiel was unglücklich gegen sie gelaufen ist. Diese Spieler hätten den gleichen Respekt verdient. Ist kein Drama, aber meine Meinung.


Ich bin mir sicher, die Spieler Argentiniens sehen darin kein Problem!

Wenn ich sehe, wer sich darüber in Deutschland aufregt, also die Taz, Trittin u.s.w. dann kann ich nur sagen, alles richtig gemacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 11:56 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Auf sportlicher Ebene finde ich das Verhalten der sechs Nati-Spieler einfach nur saudämlich und unfair. Das sind Sachen die in die Kabine gehören, aber da hatten sie wohl ein paar Biere zuviel intus.

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 11:56 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7147
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Dieser political correctness Quatsch wird uns eines Tages noch ruinieren. Ich warte eigentlich noch auf die Gleichstellungsbeauftragte, da immer noch nicht von SpielerInnnen und WeltmeisterInnen gesprochen wird, obwohl ja alle Deutsche und Deutschinnen am Montag WeltmeisterInnen geworden sind. Überhaupt ist die Wichtigkeit der Spielerfrauen und der familiäre Rückhalt des Teams ja gar nicht genug gewürdigt worden bei der WM.

Dieser Gauchotanz war sicher nicht die Krönung des Humors, aber wer mal selber Sport gemacht hat, weiß genau, dass so ein bisschen Spott halt dazugehört, solange er nicht bösartig ist. Total schwachsinnige typisch deutsche Diskussion.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 12:00 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4592


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Dieser political correctness Quatsch wird uns eines Tages noch ruinieren. Ich warte eigentlich noch auf die Gleichstellungsbeauftragte, da immer noch nicht von SpielerInnnen und WeltmeisterInnen gesprochen wird, obwohl ja alle Deutsche und Deutschinnen am Montag WeltmeisterInnen geworden sind. Überhaupt ist die Wichtigkeit der Spielerfrauen und der familiäre Rückhalt des Teams ja gar nicht genug gewürdigt worden bei der WM.

Dieser Gauchotanz war sicher nicht die Krönung des Humors, aber wer mal selber Sport gemacht hat, weiß genau, dass so ein bisschen Spott halt dazugehört, solange er nicht bösartig ist. Total schwachsinnige typisch deutsche Diskussion.


Endlich mal jemand der sagt was uns wirklich bewegt!!!1 Und fair und politisch korrekt ist mir in Bezug auf diese komische Tretertruppe so ziemlich egal.

ABER ich werde alle Beteiligten vor dem nächsten Derby in 37 JAhren mal daran erinnern, dass man doch bitte fair ist zum Gegner, Ringelpietz mit Anfassen ist nämlich cooler als "freuen ohne nachdenken" oder Wortwitz.

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 12:03 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4592


Offline
Orange hat geschrieben:
Auf sportlicher Ebene finde ich das Verhalten der sechs Nati-Spieler einfach nur saudämlich und unfair. Das sind Sachen die in die Kabine gehören, aber da hatten sie wohl ein paar Biere zuviel intus.


saudämlich fand ich MAradonna vor der PK mit Müller 2010;) Saudämlich und dumm war deren Verhalten nach dem Spiel 2006. Saudämlich und dumm war deren Verhalten im Finale, fragt mal Kramer oder Schweinsteiger

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 12:12 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Und du bist der Meinung, wir dürfen die Argentinier in der Disziplin ruhig mal toppen, stimmt?

Zeig mir bitte einen Spieler aus der Buli, der seinen Gegenspieler bzw. die gegnerische Mannschaft auf so eine dämliche Weise "respektiert".

Gut, hier hab ich was http://www.youtube.com/watch?v=TPnywYYRvBM

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 12:17 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4592


Offline
Orange hat geschrieben:
Und du bist der Meinung, wir dürfen die Argentinier in der Disziplin ruhig mal toppen, stimmt?

Zeig mir bitte einen Spieler aus der Buli, der seinen Gegenspieler bzw. die gegnerische Mannschaft auf so eine dämliche Weise "respektiert".

Gut, hier hab ich was http://www.youtube.com/watch?v=TPnywYYRvBM


ich kann dir jetzt nicht ganz folgen, falls ich gemeint bin......ich meinte, dass sich die Spieler wohl eher nicht über so ein Verhalten beschweren sollten, einfach weil sie selber im Glashaus sitzen.

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 12:18 
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2009 12:59
Beiträge: 979
Wohnort: Garbsen


Offline
saudämlich ist, dass ihr euch darüber überhaupt einen Kopf macht.
Ist nicht persönlich gemeint. :bow:

_________________
BildBild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 12:55 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5016
Wohnort: Wedemark


Offline
Gegenwind hat geschrieben:
Es hat einfach nen Geschmäckle wenn man es mit Nationen benutzt. Wie sich Fans darstellen ist nochmal eine andere Sache, aber bei Spielern ist es einfach in dem Wissen, dass grad alle Sender dieser Welt drauf sind, und somit auch der Verlierer, nochmal was anderes.
Ich wollte nicht die Moralkeule schwingen sondern finde es unprofessionell.

Darüber hinaus hätte ich es auch cooler gefunden wenn man den Weg des ausnahmslos fairen Gewinner beibehalten hätte. Mich (und grade auch den Rest der Welt) hat grad der Umgang mit den brasilianischen Spielern begeistert. Argentinien war in einem packenden und hochklassigen Finale ebenbürtig und somit wesentlicher Bestandteil in einem großartigen Spiel was unglücklich gegen sie gelaufen ist. Diese Spieler hätten den gleichen Respekt verdient. Ist kein Drama, aber meine Meinung.


@Gegenwind in diesem Fall kann ich dir nicht ganz folgen oder ich hab dich schlichtweg falsch eingeschätzt.

Wenn ich im Fanszene Thread deine Beiträge Lese dann gibst du mir als Leser das Gefühl das du ein sehr verstendnisvoller Zeitgenosse bist der lieber weniger als zu viel Regulierung oder auch Restrecktionen im Fußball haben würde.

Auf der anderen Seite rufst du nach Regulierung der Betreuer wenn ein paar Jungs unserer Nationalmannschaft im Überschwang der Gefühle ein wenig den Gegener veralbern.

Irgendwie passt das nicht zusammen.

Du bist gegen die Verurteilung von einer ganzen Gruppe (Ulras) wenn es um Randale und Beschimpfungen von ex Spieler geht.

Aber das die komplette Nationalmannschaft als Nazis tituliert werden nur weil man einen harmlosen Tanz aufgeführt hat das verurteilst du?

Also sorry das beißt sich für mich.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 12:59 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11793
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Dieser political correctness Quatsch wird uns eines Tages noch ruinieren. Ich warte eigentlich noch auf die Gleichstellungsbeauftragte, da immer noch nicht von SpielerInnnen und WeltmeisterInnen gesprochen wird, obwohl ja alle Deutsche und Deutschinnen am Montag WeltmeisterInnen geworden sind. Überhaupt ist die Wichtigkeit der Spielerfrauen und der familiäre Rückhalt des Teams ja gar nicht genug gewürdigt worden bei der WM.

Dieser Gauchotanz war sicher nicht die Krönung des Humors, aber wer mal selber Sport gemacht hat, weiß genau, dass so ein bisschen Spott halt dazugehört, solange er nicht bösartig ist. Total schwachsinnige typisch deutsche Diskussion.


:nuke: :wink2:

Geht doch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 13:55 

Registriert: 22.10.2012 01:15
Beiträge: 1012


Offline
@ Picard
Der Unterschied zwischen Spieler und Publikum ist, dass bei Spielern nochmal mehr der Fokus der Betrachter drauf liegt, egal ob sie nen Döner werfen oder mit Mussolini Gruß vor ner Kurve stehen. Das wissen sie auch.
Ich persönlich habe ja auch betont, dass ich es jetzt nicht so dramatisch von den Spielern finde, aber nen Verband mit all seinen Fairplayparolen einfach gut daran täte jemanden zu haben, der den Jungs vorher sagt, macht lieber was anderes, das kriegt nur wer in den falschen Hals. Wie die argentinischen Spieler das auffassen kann ich genau wie du nur vermuten. Ich schätze die Fußballseele aber dort so ein, dass ich mir schon vorstellen kann, dass es welche gibt, die das nicht sooo toll aufnehmen.

@ Picard, Kalle, Kuba
Ihr dürft ja gerne eure Meinung zu political correctness haben, aber hier gehts eher um fair play und guter Gewinner sein.

@ Kalle
Deine Argumente, dass sowas bei Argentinien gerechtfertigt ist, sind ähnlich populistisch wie die Aussagen derer Presse.

@IQ1000
ich finde nicht dass sich hier grad was beißt, sondern bedingt. Ich gestehe Spielern und Fans beim Fußball Emotionen zu und kann auch mal ein Auge zudrücken wenn jemand über die Strenge schlägt. Trotzdem würde ich dem Verband raten seinen Repräsentanten zu helfen vorbildliches Verhalten an den Tag zu legen. Oder hättet ihr es pfiffig gefunden wenn der Manuel und der Kevin mit nen Bengalo auf die Bühne gegangen wären?
Darüber hinaus finde ich es ätzend wie die argentinische Fußballöffentlichkeit mit Siegen und Niederlagen umgeht. Die Häme vieler ihrer Fans dem Gastgeber gegenüber hat mich auch abgestoßen. Grade deswegen würde ich es sinnvoll finden, sich davon abzuheben und nicht in das gleiche Muster zu verfallen. Der Nazi vergleich (den ein (!) Sportjournalist gemacht hat) absolut deplatziert.
In meiner Traumwelt übrigens dürfen sich Rivalen auf den Plätzen und auf den Rängen alles abverlangen. Inklusive sich auch mal hoch zu nehmen. Das ganze findet aber in entspannten Grundhaltung statt, hat am besten soviel Pfiff, dass im Nachgang auch der Gegner drüber schmunzeln kann, und man zum Abschluss gemeinsam nen Bier trinkt.
Ich komme aus dem Rugbysport. Da geht das komischerweise. Und ich meine jetzt nicht die in Deutschland vorhandene Amateur Variante, sondern das höchste internationale Niveau mit ähnlichen Zuschauerinteresse wie bei dieser WM und Rivalitäten, die zum Teil über 100 Jahre alt sind. Kleiner Filmtipp.

Last but not least, alles nicht so ein Drama. Einfach durch ein paar Aussagen richtigstellen und gut. Da sagen zwei drei Spieler ins Mikro, wir haben gefeiert und haben nicht drüber nach gedacht. Argentinien hat uns alles abverlangt und war ein würdiger Finalgegner. Zack, alle sind wieder froh.
Warum man jetzt auf einmal nicht die Größe haben kann, sich für sowas zu entschuldigen erschließt sich mir nicht.


Zuletzt geändert von Gegenwind am 17.07.2014 15:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 14:17 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5016
Wohnort: Wedemark


Offline
Muß man sich für so einen kleinen Spaß entschuldigen? Ganz ehrlich ich frage mich was an diesem Tanz/Lied so heftig und bösartig sein soll?

Was ist an so gehen die Gauchos und so gehen die Deutschen so schlimm das man daraus ein Drama machen muß?

Da werden ja auf Schulhöfen unserer Republik ganz andere Lieder angestimmt.

Ich finde diese ganze Diskussion ist total absurd und man sollte wirklich mal die Kirche im Dorf lassen.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 14:36 

Registriert: 22.10.2012 01:15
Beiträge: 1012


Offline
Größe ist wenn man Dinge tut, die man nicht muss.
Und nochmal, auch ich finde den Tanz nicht schlimm, sondern habe bloß die Angriffsfläche gesehen, die er bietet und fand es nicht pfiffig.
Ich habe im Laufe meine Lebens übrigens eine Menge nicht pfiffige Dinge getan.

Edith fügt hinzu:
IQ1000 hat geschrieben:
Da werden ja auf Schulhöfen unserer Republik ganz andere Lieder angestimmt.


Und genau aus diesem Grund sollte man nen Bogen um Zweideutigkeiten machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 14:46 
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2009 18:24
Beiträge: 410
Wohnort: Rheine


Offline
Der arme Christoph Kramer. Wie heftig er sich eine gefangen hat erkennt man sehr schön an diesem heute veröffentlichten Dialog:

Welt-Dialog aus dem WM-Finale

Christoph Kramer: »Schiri, ist dies das Finale?«
Schiedsrichter Rizzoli: »Ja!«
Christoph Kramer: »Ich muss wissen, ob das wirklich das Finale ist.«
Schiedsrichter Rizzoli: Ja, das ist das WM-Finale.«
Christoph Kramer: »Danke, es war wichtig, das zu wissen.«

Daraufhin hat Schiedsrichter Rizzoli Bastian Schweinsteiger über diesen Dialog informiert. Minuten später wurde Christoph Kramer ausgewechselt (Quelle: La Gazzetta dello Sport)

Christoph Kramer selber hat vor kurzem noch geäußert, dass er sich nur an den Hinflug zum Finale erinnern könne..."

Autsch....

Die "Gauchos" haben einem der unseren die komplette Erinnerung an das Finale gelöscht. Das muss doch grausam sein. Jeder kleine Junge träumt davon einmal für sein Land im WM Finale zu stehen... dann hat so einer wie Christoph Kramer die einmalige Chance sich diesen Traum zu erfüllen und zack! nach nichtmal 30 min. ist alles gelöscht und weg.

Aber wir regen uns auf, wegen eines dämlichen Tanzes, der auch schon oft genug in den Kurven der Liegen zum Besten gegeben wurde. Gähn. Man wird doch wohl einen Witz machen dürfen.....

Oder um es wie im Kindergarten zu sagen: "Aber die haben angefangen..."

_________________
"Wer ein HSV Trikot trägt hat die Kontrolle über sein Leben verloren." - Karl Lagerfeld (Hat er wirklich gesagt!)


Zuletzt geändert von Edelreservist am 17.07.2014 15:05, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 14:48 
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2003 10:24
Beiträge: 9274
Wohnort: Oststadt


Offline
Gegenwind hat geschrieben:
Und nochmal, auch ich finde den Tanz nicht schlimm, sondern habe bloß die Angriffsfläche gesehen, die er bietet und fand es nicht pfiffig.


Völlig richtig. Ein Weltmeister sollte es nicht nötig haben, sich über den Gegner lustig zu machen, aber die Welt geht bestimmt nicht unter davon.

Genauso schlimm wie die Artikel, die daraus einen Skandal machen wollten, finde ich aber jetzt die Artikel, die das bis aufs Blut verteidigen. WIR DEUTSCHEN HABEN HUMOR, VERDAMMT NOCHMAL, UND WER DAS NICHT LUSTIG FINDET, WIRD ERSCHOSSEN!

_________________
Konjugation eines unregelmäßigen Verbs

Ich bin fest.
Du bist eigensinnig.
Er ist ein dickköpfiger, unbelehrbarer Hornochse.
(Bertrand Russell)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM Finale Deutschland-Argentinien
BeitragVerfasst: 17.07.2014 14:53 

Registriert: 13.03.2007 14:11
Beiträge: 1455
Wohnort: südlich


Offline
Ich fand die Darbietung auch nicht gerade toll.Um nicht zu sagen, daneben und überflüssig.
Allerdings meine ich doch, daß sich gerade die Ausländische Presse, welche unsere N11 doch immer wieder oft und gerne mit Kriegsgeräten und anderen Vergleichen aus längst vergangenen Zeiten ausgeschmückt hat (find ich auch nicht mehr zeitgemäß), sich über diese, in meinen Augen "Hühnerkacke", nun wirklich nicht großartig aufregen sollte.
Was die Negativzeilen in der deutsche Presse zu diesem Thema anbelangt,so frage ich mich, ob es nicht wichtigeres aus unserer Republik zu vermelden gibt. Mir würde da schon einiges einfallen, was da noch so im argen liegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 6 von 7 | [ 139 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu:  

cron