Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 8 | [ 155 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste
 Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 10:02 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13121
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Das mit der schwarzen Asche kam mir auch irgendwie bekannt vor. Habe mich da früher mal hingelegt/hinlegen lassen und hatte beide Knie, Ellbogen und Hände blutig, gespickt mit schwarzen Steinchen. Schulsportplatz der übleren Art.

Zum Spiel gestern: Ist die kleine Däbritz vielleicht die Tochter unseres früheren Spielers, des "Sachsen-Maradonas" Däbritz? Auf jeden Fall bringt die Gute die Mannschaft nach ihren Einwechslungen nicht gerade weiter. Gilt auch für die anderen Mädchen. Sieht irgendwie nach einer ersten Elf ohne allzu gute Ersatzspielerinnen aus. Die gute Jennifer M. spielte in HZ1 wie ein Mann, positiv gemeint. Die eingedrehte Pirouette war schon mal nicht schlecht, wenn auch letztlich wirkungslos. Aber ihre Übersicht, Schusstechnik, Zweikampfstärke und Passgenauigkeit sind schon vom Feinsten. In HZ2 machte sie dann leider alles allein und damit fehlerhaft.

Angst bekomme ich immer, wenn die älteren Damen Krahn und Bartusiak zum Ball gehen, ziemlich Oldstile und anfällig für ausgetrixt zu werden. So kam auch der Freistoß zum 1:1 zustande. Was noch: Alexandra Popp (in HH gibt es Knabbergebäck mit dem Namen "Peng früher Popp", ob sie damit was zu tun hat :roll: ) hat einen wahnsinnigen Kopfball, geht hoch und steht in der Luft wie der junge Klose, zumindest so ähnlich. Traf leider nicht, wurde dann ersetzt durch das "Mäuschen" Däbritz (s.o.).

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 11:40 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3415
Wohnort: Hildesheim


Offline
@Bemeh: die Dame heisst übrigens Dzsenifer Marosán. Verrückt wa? :wink:

Der Freistoß der Norwegerin war mal an Qualität kaum zu überbieten. Eigentlich war der Abstand zum Tor zu klein, um den so gut in den Winkel zu zirkeln. Respekt!

Ansonsten wurde alles gesagt. Nicht so gut hat mir in der 2. HZ auch meine persönliche "Lieblingsspielern" Leonie Maier gefallen. Sie wirkte das ein oder andere Mal auf der rechten Abwehrseite überfordert und schien nicht die Schnellste zu sein.

Schwamm drüber! Ihr verzeihe ich alles! :P :oops:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 11:55 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Discostu hat geschrieben:
Herrjeh. Picard, ich hoffe, du hast nach meinem überschwänglichen Lob nicht das Spiel angemacht. Nachdem unsere Mädels in der ersten einfach toll gespielt haben ist die zweite Halbzeit ein akuter Rumpelanfall.



Nee mein lieber, so viel Einfluss hast Du auf mich nicht :wink2:

Aber sie kommen doch weiter oder?

Das hätte mich auch gewundert. :wink2: :fan:

Unsere Mädels kommen schon weiter. Im zweiten Spiel zu schwächeln ist doch auch bei den Herren die alte Tradition.

Und was den Frauenfußball hierzulande betrifft: Es stimmt schon, dass die Wertschätzung nicht so hoch ist. Allerdings habe ich auch schon zum einen lausig besuchte Herrenspiele erlebt, und zum anderen Kreisliga-Derbys bei den Damen bei denen die anderen mit zwei Bussen anreisten und sogar Pyros gezündet wurden. Eine Exfreundin von mir spielt in einer Damenmannschaft.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 12:24 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9249


Offline
In der Stadt und Stadtrand juckt kaum jemand Damenfussball. Selbst Oberliga eine Handvoll
Zuschauer.
In der Bezirksliga oder Landesliga darunter gab es Fahrten an die 90 Min. zum Gegner. Zu viele Vereine wollen oder können nicht mit dem Aufwand 11 er spielen.
Und dann den ganzen Tag für Fussballvorstellungen der Ladys die noch schwer verdaulich sind zu versauen.
Das mit Bussen nach Hannover habe ich gesehen wenn irgend ein Dorf oder Städtchen am Arsch der Welt liegt ( wohl zu viel tote Hose da ) und wo es bei Denen um den Aufstieg ging.
Der Frauenfussball liegt eigendlich im Amateur Bereich ziemlich am Boden.
Mal sehen wo die Reise Damenfussball in Zukunft hinsteuert.
ich glaube auch das die Meinung von Frau Neid nicht ganz stimmt einen kompletten top Kader zu haben. Top 11 ja, aber danach fällt es doch schon ab. Aber die da nachkommen sind noch sehr jung und haben ( noch ) nicht die Qualität was die Laudehr, Mittag, und Co in jungen Jahren drauf hatten.


Zuletzt geändert von rotsticker am 12.06.2015 12:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 12:48 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3415
Wohnort: Hildesheim


Offline
@rotsticker:

Das betrifft aber den Amateur-Fussball in seiner Gesamtheit. Ist bei den Herren in Bezirks-/Landes-/Ober- und Regionalliga nicht anders (abgesehen von ganz wenigen Traditionsclubs mit großer Anhängerschaar).

Die Bundesliga-Spiele der Damen sind aber schon ganz ordentlich besucht. Na klar, ist da noch ein riesiger Unterschied zu den Herren aber die Neid-Mädels haben in den letzten Jahren ordentliche Eigenwerbung gemacht. Das Niveau ist merklich gestiegen. Und es wird m.M.n. weiter steigen.

Ich hab nichts dagegen ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 12:53 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9249


Offline
Da gebe ich dir recht. Erste Bulli ok . Zweite Bulli weiß ich nicht.
Gibt da aber oft komische Pokal Ergebnisse. Erstligist fertigt 2 Ligisten fast oder sogar zweistellig ab.
Extreme Leistungsunterschiede von Klasse zu Klasse hilft den Fussball nicht weiter.
Ob das Leistungs fördernd für den gesamten Damen Fussball ist bleibt ab zuwarten.
Bei den Männern ist das noch unmöglich.
Da gewinnt zb Mainz 05 nie 10:0 oder höher gegen Heidenheim.


Zuletzt geändert von rotsticker am 12.06.2015 12:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 12:57 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11548
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Man lässt ja sogar B-Jugend Mädels schon bei den Frauen mitkicken. Bekommst Du bei den Männer niemals hin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 13:02 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9249


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Man lässt ja sogar B-Jugend Mädels schon bei den Frauen mitkicken. Bekommst Du bei den Männer niemals hin.
So sieht es aus, und manche haben vorher nur Siebener auf den Platz gespielt.
Wie gesagt, 1 Buli ist ok, danach " ach du meine Nase "


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 13:03 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3415
Wohnort: Hildesheim


Offline
Logisch, weil vor allen Dingen auch die Quantität bei den Mädels fehlt. Längst nicht jeder Club hat überhaupt eine Damen-/Mädchen-Mannschaft. Das wird sich wohl auch eher langsam aufbauen (können).

Mir gefällt die Entwicklung trotzdem. Aber das sagte ich ja bereits ... :lol:

Edit: War auf Picards Beitrag bezogen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 13:12 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11548
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Bavenstedter hat geschrieben:
Logisch, weil vor allen Dingen auch die Quantität bei den Mädels fehlt. Längst nicht jeder Club hat überhaupt eine Damen-/Mädchen-Mannschaft. Das wird sich wohl auch eher langsam aufbauen (können).


Mein Eindruck ist eher, dass der Zulauf wieder abflacht. Zwanziger hat ja jede menge Geld und Zeit in die Hand genommen um den Frauenfussball zur WM im eigenen Land zu puschen.

Das Oberliganiveau ist schon naja, ähmm, ... 4. Kreisklasse bei den Herren ist nicht schlechter. Und das soll was heißen ;-)

Aber wenn es wieder mehr Mädels werden sollten, dann hätte ich sicher auch nichts dagegen. Nur glauben tue ich es nicht wirklich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 12.06.2015 13:23 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9249


Offline
live und aktuell seh ich das auch, durch Fussball spielende Tochter. Trend ist schon länger als absteigend zu beurteilen. Frauenteams werden während der Saison abgemeldet und mit Mädchen Mannschaften hangelt man sich kurzfristig von Saison zu Saison.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 13.06.2015 00:25 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11548
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Jetzt weiiß ich auch, warum ihr diese WM auf dem ZDF schaut. Davor gibt es Magnum! Wie geil!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 13.06.2015 16:09 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Es ist sehr erheiternd zu sehen, wie hier allen Ernstes Männer- und Frauenfußball d i r e k t miteinander verglichen wird. 4. Kreisklasse und Oberliga, Hossa.

Klar, die physischen Voraussetzungen sind ja gleich und auch in anderen Sportarten treten Frauen und Männer gegeneinander an. Ob Eishockey oder Turnen, Weitspringen oder Boxen - überall.

Meine Güte.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 13.06.2015 17:11 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16502
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Tennis haste noch vergessen!

Es soll vor der letzten (?) WM Vorbereitungsspiele gegen U19 Mannschaften gegeben haben. Auch gegen 96. Die Ergebnisse sollten geheim bleiben. Gerüchte besagten aber, dass unsere U19 3:0 gewonnen hat. Vieleicht weiß das der Meistro ja genauer. Oder picard oder Eule. Ich weiß nur von Gerüchten.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Karl Lagerfeld. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 13.06.2015 17:49 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2992
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Naja, die Mädels geben alles, ist aber logischerweise nicht mit dem Fußball zu vergleichen, den wir sonst von den "Herren der Schöpfung" zu sehen gewohnt sind.
Das Tempo ist ein Anderes, auch die Spielsysteme sind oft nicht wirklich zu erkennen. Da geht's manchmal schon recht wild und unorganisiert zu.
Ich finde es trotzdem interessant, da ab und zu mal reinzuschauen.

Die Leistungsunterschiede sind tw. gewaltig, gestern ist schon wieder eine Truppe zweistellig vom Platz marschiert, WM-Neuling Schweiz walzt die Damen aus Ecuador mit 10-1 platt. Eine sogar mit 2 Eigentoren, die Arme ... (wie geht's eigentlich Karim Haggui ... :wink2: )

Das Turnier ist zu aufgebläht, 16 Teams in 4 Gruppen wären mMn. genug gewesen. Dann wird's auch nicht so ein Marathon.

Einige krasse Schiri-Klöpse haben wir auch schon gesehen. Abenteuerliche Abseits-Entscheidungen, Nachspielzeit vergessen, und einige Karten mehr hätten bei manchen Spielen auch gutgetan.
Besonders die Afrikanerinnen gehen ordentlich zur Sache, die machen keine Gefangene!
Ungestüm und übermotiviert geht's tw. heftig in die Knochen, eine gestern sogar mit absichtlichem Ellenbogencheck ins Gesicht der Gegenspielerin, im Rücken der Schieds-Frau ...

Ich finde sowieso, das die FIFA bei der Ausrichtung dieser WM mal wieder kein Fettnäpfchen auslässt. Was soll das z.B. mit diesem verfluchten Plastikrasen? Ist man in Kanada nicht in der Lage, eine ordentliche Wiese anzupflanzen, wenn man schon eine Fußball-WM ausrichten will? Die Spielstätten liegen nun ja nicht gerade am Polarkreis.
In Europa wird beim Eishockey ja auch kein Parkett verlegt ...
Ich will die Herren Ronaldo, Messi und Neymar mal hören, wenn sie auf so einem Geläuf 'ne WM spielen sollen.
Und dann werden vor den Partien auch noch die Farben der Trikots vom Weltverband befohlen, unglaublich sowas.

Ich freu' mich trotzdem auf die kommenden Spiele unserer Mädels, bin gespannt ob's diesmal zum Titel reicht.

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 13.06.2015 18:38 
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2012 18:19
Beiträge: 741


Offline
Da ich Urlaub habe, konnte ich bisher fast jedes Spiel sehen.
Von Australien und der jungen Truppe von China bin ich positiv überrascht. Japan mit enem Durchschnittsalter von 28,4 irgendwie auch, da ich ihnen nicht zugetraut habe ihr Niveau konstant abzurufen. Angenehm faire Mannschaft.
Schweden, Frankreich und Brasilien fand ich insgesamt noch eher enttäuschend. Keine Topfavoriten für mich.
Deutschland und die USA genau wie erwartet. Beides die Topfavoriten neben Japan.
Die Afrikanerinnen zeigen sich mal wieder von ihrer besten Seite. Übermotiviert und ungestüm. Fair play nicht unbedingt die höchste Priorität. Wobei Nigeria noch den besten Eindruck gemacht hat.

_________________
Lars Stindl – Fünf Jahre im Roten Trikot – 2x EL – Capitano & 100% Profi – Danke für alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 13.06.2015 18:54 
Benutzeravatar

Registriert: 28.10.2012 18:19
Beiträge: 741


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Es soll doch bei dieser WM irgendwie besonders auf das Geschlecht geachtet werden. Angeblich sollen sogar Untersuchungen stattfinden, habe ich gelesen. Anlaß dafür gab eine "Damenmannschaft" aus Afrika bei der letzten WM. Oder waren es die NordkoreanerInnen - ich weiß es nicht mehr so genau.



Die Nordkoreanerinnen waren alles Frauen, warum sie disqualifiziert wurden lag an einem anderen Grund: Doping.

Bisher kann man festhalten, dass nur ne Hand voll Mannschaften WM-würdig sind.
Dazu zählen die Favoriten und ein zwei, drei andere Mannschaften wie z.B. China. Aber dann kommt die große Leistungskluft. Ecuador und die Elfenbeinküste sind ein schlechter Witz.
Die Geste der Schweizerinnen die Ecuadorianerinnen aufzubauen war allerdings sehr sportlich und ich weiß nicht ob es so etwas im Männerfußball möglich wäre. Immerhin wissen diese Mannschaften jetzt, dass sie noch viel Arbeit und einen LANGEN Weg vor sich haben.

_________________
Lars Stindl – Fünf Jahre im Roten Trikot – 2x EL – Capitano & 100% Profi – Danke für alles!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 13.06.2015 19:06 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16835
Wohnort: Hannover


Online
Bemeh hat geschrieben:
Zum Spiel gestern: Ist die kleine Däbritz vielleicht die Tochter unseres früheren Spielers, des "Sachsen-Maradonas" Däbritz? Auf jeden Fall bringt die Gute die Mannschaft nach ihren Einwechslungen nicht gerade weiter.

Eher nicht. Die ist 1995 in Amberg in Oberbayern geboren worden und Nico Däbritz spielte da beim VfB Leipzig.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 13.06.2015 20:35 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14290
Wohnort: Quedlinburg


Online
Arminius Rex hat geschrieben:
... Eine sogar mit 2 Eigentoren, die Arme ... (wie geht's eigentlich Karim Haggui ... :wink2: )

Das weiß vielleicht Marcelo... :mrgreen:

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frauen-Weltmeisterschaft Kanada 2015
BeitragVerfasst: 15.06.2015 20:00 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
So, bald werden die Thailänderinnen weggefeilt.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 8 | [ 155 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: