Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 23 von 25 | [ 490 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24, 25  Nächste
 Frankreich- EM 2016 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 08.07.2016 23:21 
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2008 19:44
Beiträge: 908


Offline
Özil hat sich in den letzten beiden Jahren auf der Insel noch einmal enorm entwickelt.
Und damit meine ich nicht den Elfmeterquatsch. *Pointenkiller*
Ein eleganter Fußballspieler war er schon immer, aber jetzt läßt er sich auch nicht mehr so einfach umhauen. Ich schaue ihm gerne zu.

Natürlich mag dieses Ballgeschiebe für manchen schon langweilig geworden sein.
Wie wir das teilweise abgezogen haben, ist das einfach hohe Fußballkunst.
Da werden sich die Bälle über 50 Meter genau auf den Fuß gespielt und das schafft von den hier teilweise gefeierten Mannschaften kein einziger Spieler.

Deshalb ist für mich gestern die fußballerisch beste Mannschaft aus dem Turnier ausgeschieden, was jetzt aber auch nicht dramatisch ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 09.07.2016 10:44 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Meine Kritik ist natürlich einseitig, ist auch so gewollt, meiner Meinung nach wird schon zuviel über die Deutsche "Großartigkeit" im Weltfussball gesprochen. Fast jeder DFB-Spieler äußert sich betrübt nach den Spielen über das große Pech, was wir im Falle einer Niederlage wieder gehabt haben(sollten), kaum Anerkennung für die Gegner, es heißt auch immer, die DFB-11 hat selbst verkackt, der Gegner hat nur davon profitiert.., sowas bringt uns aber nicht weiter, weil Fehler in den Hintergrund geraten und dort leider vereinsamen..aber wer nicht will, der hat schon.
Löw hat für mich ausgedient, 10 Jahre reichen völlig, es müssen neue Personen mit neuen Ideen her, es ist einfach ratsam anderen Menschen eine Chance zu geben, Vielfalt macht das Leben interessanter.

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 09.07.2016 10:54 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6593
Wohnort: Isernhagen


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Wenn das das beste Spiel gewesen sein soll, dann gute Nacht.

Da nützt es auch nix, wenn man sagt, wenn wir einen Vollstrecker gehabt hätten, hatten wir nicht.

Viele Chancen waren doch eher Zufall und wurden im engen Abwehrbollwerk verstolpert.

Knapp drüber oder an die Lattenecke, aus 30 Metern, ist auch recht hilflos.

...


So unterschiedlicher Meinung kann man sein. Für mich war es das mit Abstand beste Spiel der EM neben dem Kick zwischen Italien und Spanien. Und von Zufällen kann m.E. überhaupt keine Rede sein. Für mich war teilweise das heraus spielen Chancen toll initiiert. Um im engen Abwehrbollwerk verdaddelt? Ja, da wurde uns ein klarer Elfer verwehrt als Kroos von hinten mit dem Knie des Abwehrspielers getroffen wurde und zu Fall ging. Und Distanzschüsse die als planlos eingestuft werden sah ich auch nicht. In meinen Augen waren es eher zu wenig Versuche aus der Distanz. Und wenn, waren sie brand gefährlich.

Und dann habe ich mich nochmal mit dem Handelfmeter gegen uns beschäftigt. Der Schiri kann das Handspiel gar nicht gesehen haben. Also muss ihm ein Assi den Hinweis gegeben haben. Dafür spricht auch die zeitliche Differenz zwischen Vorfall und Pfiff. Die Schiris waren aber angewiesen nur Elfmeter zu pfeifen, wenn sie sich hundert Prozent sicher und es mit eigenen Augen gesehen haben. Wenn also Elfer für Frankreich, dann auch für uns bei der Kroos-Szene.

Hirni96 hat geschrieben:
Es war kein "tolles Spiel" und es war auch keine "Dominanz".
Als Zuschauer, ohne Yogi-Brille, hat man Augenschmerzen (-Krebs) bekommen.

Das ist der Trugschluss, dem viele Fans und Experten woanders unterliegen.

Die Taktik des Gegners hat es so aussehen lassen, nicht mehr und nicht weniger.
...

Mit deinen Aussagen stufe ich dich schon als reif für´s Fernsehen ein :wink: Und die Fußball-Experten dieser Welt haben anscheinend deiner Meinung nach so wie so keine Ahnung.

Zahlen lügen nicht. Guck dir mal die Ballbesitz-Werte an. Das das allein nicht viel aussagt weiß ich, aber die übrigen messbaren Werte sprechen auch eine klare Sprache. Allein das Chancenverhältnis spricht klar für uns. Und ich bleibe dabei: mit einer fitten IV aus Boateng und Hummels bestehend hätte Frankreich höcst wahrscheinlich auch in 120 Minuten kein Tor gegen uns geschossen.

Nützt aber alles nichts, denn wir sind ausgeschieden. Und zwar nicht wegen des Schiris, sondern wegen der mangelhaften Verwertung der eigenen Chancen. In den nächsten Jahren wird es zwischen Frankreich und Deutschland tolle Duelle geben. M.M.n. sind das in Europa die aktuell besten Mannschaften.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 09.07.2016 11:02 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
genius4u hat geschrieben:
mit einer fitten IV aus Boateng und Hummels bestehend hätte Frankreich höcst wahrscheinlich auch in 120 Minuten kein Tor gegen uns geschossen.


Das werden wir nie herausfinden, und weil wir mit einem Rudi Völler, Klinsmann, "uns" Uwe und Jürgen Stajner immer und sowieso das Sigthor schiessen würden, können wir alle Aktivitäten bei den zukünftigen EM und der WM einstellen. Sieger für immer :nuke: :hallo:

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 09.07.2016 11:48 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7177
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Orange hat geschrieben:
Meine Kritik ist natürlich einseitig, ist auch so gewollt, meiner Meinung nach wird schon zuviel über die Deutsche "Großartigkeit" im Weltfussball gesprochen. Fast jeder DFB-Spieler äußert sich betrübt nach den Spielen über das große Pech, was wir im Falle einer Niederlage wieder gehabt haben(sollten), kaum Anerkennung für die Gegner, es heißt auch immer, die DFB-11 hat selbst verkackt, der Gegner hat nur davon profitiert.., sowas bringt uns aber nicht weiter, weil Fehler in den Hintergrund geraten und dort leider vereinsamen..aber wer nicht will, der hat schon.


Das sehe ich sogar mal genau so.
Und der neue DFB-Präsident lässt sich entsprechend vernehmen: mit Deutschland sei die bessere
Mannschaft ausgeschieden. Das erinnert schon sehr an Berti Vogts 1998. Nichts dazugelernt.

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 09.07.2016 12:38 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3304


Offline
Jau,

das nennt man grandiose Selbstüberschätzung.

Man selber hat das beste Team, alle anderen sind Schaaße und können nur gewinnen, wenn die eigene Truppe dusselige Fehler macht.

Fußball ist aber eine Sportart, bei der die Tore meistens dadurch fallen, dass eine Mannschaft Fehler macht.

Ich hatte schon geschrieben, 65 zu 35 % Ballbesitz ist brotlose Kunst, wenn der Gegner auf Konter lauert und bei 2 Fehlern die Buden macht.
Das ist Fußball und wird so von verschiedenen Teams, mit unterschiedlicher Taktik gespielt.
Da haben sich die Yogi-Boys schön übertölpeln lassen.

Komisch, dass die Franzosen sagen, dass ihr Team besser war und mit der richtigen Taktik gespielt hat. Die sehen das eben genau anders.

Dass sie anders spielen konnten, haben sie am Anfang jeder Halbzeit gezeigt und Deutschland ist mächtig in´s Schwimmen gekommen.
Hätten (Fahrradkette) die Franzosen da ihre Buden gemacht hätte es noch anders ausgesehen.

Man kann nicht immer darüber philosophieren, dass Deutschland nun echt Pech hatte, weil man die Chancen nicht verwerten konnte.
So ist das nun mal, wer nur rumdaddelt und seine Chancen nicht nutzt, der bekommt dann irgendeine von den vielen Chancen des Gegners selber rein.
Die Franzosen hatten einige Chancen und auch reichlich Schüsse auf´s Tor.
Die deutsche Abwehr musste viele Male in letzter Sekunde retten.

Wenn man natürlich die Vereins- ääh Deutschlandbrille auf hat, dann sieht man so etwas nicht.

Die ersten Stimmen bei den Experten werden schon laut, warum Yogi bestimmte Spieler (Stürmer) nicht mitgenommen und warum er so defensiv aufgestellt hat.
Auch das langsame und gut ausrechenbare Aufbauspiel wird schon von einigen Experten bemängelt. Als Zuschauer konnte man schon die Uhr danach stellen, wann welcher Pass kommt.
Warum ältere und verletzte Spieler gespielt haben wird ebenfalls kritisch gesehen.
Es kommt so langsam alles hoch, nach dem die Experten ein paar Nächte drüber schlafen konnten. Donnerstag wurde noch mal alles schöngeredet und man hat sich im Selbstmitleid getröstet.

Dieses Argument, dass der Schiri das Handspiel nicht gesehen hat und deshalb auch der Pfiff nicht hätte erfolgen müssen, das ist mit so das Dümmste, was ich in der letzten Zeit gehört habe. Hand ist Hand, egal wer das wo und wann sieht.
Wenn der Schiri von seinem Assi den Hinweis bekommt, dann muß er Elfer geben und darf das nicht ignorieren. Das wäre ja sonst Betrug.
Schweinis Hand hat den Ball, nach dem Kopfball, eindeutig abgelenkt.

Man muß die Leistung der Franzosen einfach mal anerkennen, die haben gut verteidigt und im Angriff super gespielt. Technisch clever und schnell.

Selbst die Italiener haben gegen Yogi´s Truppe clever gespielt und nur unglücklich verloren.
Da hatte Yogi noch alle Mann an Bord und die hätten auch in 3 Stunden kein Tor gegen die Italiener gemacht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 09.07.2016 13:11 
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2008 19:44
Beiträge: 908


Offline
96-Oldie hat geschrieben:
Das erinnert schon sehr an Berti Vogts 1998. Nichts dazugelernt.


Mit der Fußballvergangenheit ist das so eine Sache. Für mich war das Endspiel 1974 ein eigenartiges und auch ein stark beeinflussendes Erlebnis. Die Holländer haben uns damals 90 Minuten an die Wand gespielt und mein Vater hat hinterher den 2:1 Sieg gefeiert, als ob er selbst die Tore geschossen hat. Meine Gedanken waren nur, die Niederländer haben das Spiel kapiert und wir wissen überhaupt nicht, wie Fußball geht.
So hat sich das dann auch Jahrzehnte fortgesetzt, Deutschland kämpft Fußball, die anderen spielen das Spiel.
Seit ein paar Jahren hat sich das plötzlich verändert und wie die deutschen Spieler jetzt den Ball behandeln und damit umgehen, da geht mir wirklich das Fußballherz auf. Meine Gedanken heute, lass sie machen, alles gut. Deutschland spielt Fußball!

Da werde ich mich jetzt nicht hinstellen und irgendwelche, eventuellen Taktikfehler oder falsche Mannschaftsaufstellungen kritisieren und von Langeweile schwafeln. Im Fußball werden immer Fehler gemacht. Menschen machen Fehler und sogar DFB-Präsidenten machen Fehler.

Das deine Aussage sich auf die fehlende Demut bezieht, ist mir schon klar.
Ich habe mich vor kurzem schon einmal über den Stellenwert des Fußballs in der heutigen Welt geäussert. Man kann für sich selber entscheiden, ob man Fußball zu einem politischen Ereignis macht, oder es bei dem beläßt was es ist, ein Spiel.
Wenn ich am Donnerstag auf dem Platz gestanden wäre, dann hätte ich den Franzosen nach diesem Spiel die Hand gedrückt und ihnen in Gedanken irgendwelche Tiernamen gegeben.

Letztendlich war das Spiel nichts anderes, als unser Endspiel 1974, nur haben wir den Gegner diesmal an die Wand gespielt. Also für mich ist alles gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 09.07.2016 16:39 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
heiwosch hat geschrieben:
Letztendlich war das Spiel nichts anderes, als unser Endspiel 1974, nur haben wir den Gegner diesmal an die Wand gespielt. Also für mich ist alles gut.


Du meinst das Spiel gegen die Franzosen? Oh, darauf wäre ich nicht gekommen. Und wir waren diesmal diese wunderbaren Holländer?
Diese EM ist dann wahrschenlich doch viel interessanter als ich es bis dato angenommen habe, man muss es mir nur oft genug sagen(!), ich weiß nur, dass die Waliser nicht die echten Waliser waren, dass die Isländer den Engländern das Buch mit den Geheimnissen des Fussballs geklaut haben, und Ronaldos Haarpracht beim Kopfballspiel keinen Schaden davonträgt. Natürlich, die Franzosen werden EM, mit der Deutschen Taktik´74, versteht sich.

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 09:00 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3304


Offline
Moin,

ich verweise mal auf die Aussagen des Experten Ralf Rangnick im "Aktuellen Sportstudio" vom Samstag.

"Rangnick: Lieber Tempo als Torjäger"

Zitat:
"Frankreich steht nicht unverdient im Finale", sagte Ralf Rangnick, Sportdirektor von Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig im aktuellen Sportstudio.
Aber der Einzug in´s EM-Finale und auch der Titel wäre für die DFB-Elf möglich gewesen, hätte die Mannschaft mit Tempo so viele Chancen herausgespielt wie beim 3:0 gegen die
Slowakei.
Diese Zielstrebigkeit hätte er gegen Italien und Frankreich vermisst.
Der Ruf nach einem Mittelstürmer klassischer Prägung sieht er eher kritisch:
"Wir brauchen mehr Tempo" und da würden Spieler wie Sané, Reus, Brandl, oder Bellarabi künftig wichtiger werden.
Zitat Ende

Das entspricht in etwa genau meiner Meinung, dass Schnelligkeit und der Zug zum Tor völlig gefehlt haben.
Zu viel Daddelei, Tempoverschleppung und unkreatives Geschiebe vor dem Strafraum.
Das war für mich die falsche Taktik.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 12:04 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4557


Offline
auf jeden Fall haben sie erst nach dem 0:2 einen Gang zugelegt. Selber Schuld, offensichtlich hätten sie auch vorher schon umschalten können. Wer so blöd ist und erst nen zweiten Treffer braucht um zu laufen

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 12:09 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16800
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Zu viel Daddelei, Tempoverschleppung und unkreatives Geschiebe vor dem Strafraum.
Das war für mich die falsche Taktik.



Ein Hinweis auf die S&S wäre noch hilfreich gewesen.

Viel besser als die letzten 35 Minuten der 1. Halbzeit kann man gegen Frankreich kaum spielen. Wir hatten nur keinen (mehr) im Kader, der "geil" darauf war unbedingt das Tor zu machen. In der Zeit mußte man den Sack zumachen.
Das war ein Fehler in der Kaderzusammenstellung, aber in diesem Spiel nicht unbedingt der Taktik.
Man hätte vielleicht au können einen weiteren Offensiven von Anfang an bringen, um mal mit Jogi zu sprechen. Aber das wäre dann Götze für Can gewesen, so wie ich den Trähner einschätze. Hätte das was gebracht?

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 12:20 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 3304


Offline
Sorry Klaus,

das war ja Yogis Taktik.

Einen Offensiven raus und einen Defensiven rein.

Frankreich hat sich nach 10 Minuten zurück gezogen und die Deutschen 35 Min. for Nothing spielen lassen.

So haben 2 defensive Taktiken gegeneinander gespielt.

Die Franzosen wollten nicht, sondern auf Konter lauern und die Deutschen konnten nicht, weil zu wenige Offensivkräfte.
Dadurch kam das Ballgeschiebe rund um den Strafraum der Franzosen zustande.

Das führte zwangsläufig zu einer Scheinüberlegenheit der deutschen Mannschaft.
Das erkennt nur nicht jeder.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 13:40 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6593
Wohnort: Isernhagen


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Ein Hinweis auf die S&S wäre noch hilfreich gewesen.

Viel besser als die letzten 35 Minuten der 1. Halbzeit kann man gegen Frankreich kaum spielen.


:nuke:

Hirni96 hat geschrieben:
Sorry Klaus,

das war ja Yogis Taktik.

Einen Offensiven raus und einen Defensiven rein.

Frankreich hat sich nach 10 Minuten zurück gezogen und die Deutschen 35 Min. for Nothing spielen lassen.

So haben 2 defensive Taktiken gegeneinander gespielt.

Die Franzosen wollten nicht, sondern auf Konter lauern und die Deutschen konnten nicht, weil zu wenige Offensivkräfte.
Dadurch kam das Ballgeschiebe rund um den Strafraum der Franzosen zustande.

Das führte zwangsläufig zu einer Scheinüberlegenheit der deutschen Mannschaft.
Das erkennt nur nicht jeder.


Und was machen so gewiefte Trainer wie Deschamps wenn der andere Trainer die gleiche Taktik hätte spielen lassen? Super, dann stehen beide Teams hinten drin und es kommen sehr unansehnliche Spiele heraus die im Elfmeterschießen entschieden werden. Nach dann doch lieber den guten alten Münzwurf. Und Slomka hatte anfangs mit der gleichen Taktik auch Erfolg und wo ist er heute.

Da bin ich bei dem roten Klaus und behaupte auch, dass Löw den Kader nicht optimal zusammen gesetzt hat.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 15:44 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16800
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Frankreich hat sich nach 10 Minuten zurück gezogen und die Deutschen 35 Min. for Nothing spielen lassen.



Das ist sachlich falsch! Wir hatten den Plan die Franzosen kommen zu lassen. Und als man in den ersten 10 Minuten gemerkt hat, dass das nicht funktionieren wird, hat man die Taktik umgestellt - hin zu mehr Ballbesitz. Damit hat man die Franzosen so lange an die Wand gespielt, bis Hector meinte, denen mal eine Ecke schenken zu müssen. Aus Mitleid vermutlich, denn ein anderer Grund fällt mir für diese Aktion nicht ein.
Wir sollten auch etwas die äußeren Umstände berücksichtigen. Der eigentliche Spielmacher Hummels gesperrt (der größte Verlust), Gomez kaputt und Müller spielte nicht wie Müller, sondern wie eine Bratwurst. Und der Kader gibt keine Alternativen her, gut, vielleicht Sané.

Ich bin bei der EM seit dem Tage zufrieden, seit dem wir Italien auf den Stiefel zurückgeschickt haben. Egal wie. Das ich das noch erleben würde, damit habe ich nicht mehr gerechnet.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 16:19 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4460


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:

Ich bin bei der EM seit dem Tage zufrieden, seit dem wir Italien auf den Stiefel zurückgeschickt haben. Egal wie. Das ich das noch erleben würde, damit habe ich nicht mehr gerechnet.


Geht mir ähnlich - trotzdem fuchst mich der geschenkte Elfer,
durch den von mir sehr geschätzten Boateng,
so quatscht alle Welt vom Pech beim Elferschießen - war nicht nötig -
war hatten die Azzurris eigentlich im Griff.

Gegen Frankreich war das ähnlich - Herr Hector und Herr Schweinsteiger -
sorgten für etwas ganz Individuelles um den Karren,
fast könnte man sagen aus Übermut, ins Schlingern zu bringen.
Danach noch den fast komplett mannschaftlich geschlossenen Bock,
kurz vorm finalen 2:0 gegen uns. So schießt man sich wohl selbst ins Knie.

Also Jogi kann man nun nicht für jeden Fauxpas vermöbeln,
einiges haben seine Schützlinge auch eigenverantwortlich verdaddelt.

Meine Welt geht dadurch bestimmt nicht unter -
und vielleicht erdet dieses Turnier auch einige Herren -
bei dem einen oder anderen Protagonisten kann das ne Weile dauern ...
doch gut Ding will schließlich Weile haben.

_________________
Wer sagt eigentlich: Hannover braucht erstklassigen Fußball ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 21:28 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9431


Offline
Klever die Franzosen, CR7 erstmal einen mitgeben. Das wars für ihn im Finale.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 23:35 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9431


Offline
Was für eine komische EM, was für ein komisches Finale, und vor allem was für ein komischer Europameister.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 23:36 
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2009 12:22
Beiträge: 3694
Wohnort: in der Leine


Offline
Portugal ist Europameister

ein dramatisches aber kein gutes Endspiel

Tja, EM ist vorbei, und das ist gut so

_________________
"Wir brauchen Fußballer und keine Leichtathleten" Zitat Paul Breitner


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 23:42 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9431


Offline
Obwohl wenn die anderen zu doof sind, kommt so was bei raus.
Die haben aber auch ein paar gute Spieler dabei.
Der mit dem komischen Laufstil ( William ) , bei dem habe ich in allen Spielen nicht einen Fehlpaß gesehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Frankreich- EM 2016
BeitragVerfasst: 10.07.2016 23:50 
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2006 16:06
Beiträge: 10589


Offline
Für mich hat der Fußballgott die EM verschlafen:
Die unsympathischste Mannschaft mit der unsympathischsten Einstellung wird Europameister.
Es ist einfach nur ärgerlich.

_________________
Da hab ich gedacht, ich tu ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor. Horst Hrubesch

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 23 von 25 | [ 490 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24, 25  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: