Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 18 von 22 | [ 430 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
 WM 2018 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 03.07.2018 09:58 
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2014 11:23
Beiträge: 2685
Wohnort: Hildesheim


Offline
Flying Dutchmän hat geschrieben:
Belgien - Japanien

0 : 1

Tor: Haragucci

Stark!


Er heißt Haraguchi... :oldman:

_________________
Schwarz-Weiß-Grün ein Leben lang...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 03.07.2018 19:06 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19811
Wohnort: Hannover


Offline
Wikipedia hat geschrieben:
Gucci (ita. [ˈɡutʃi]) ist ein weltweit bekanntes, italienisches Modeunternehmen für Damen-, Herren- und Kinder-Bekleidung sowie Accessoires im Luxusgütersegment mit eigenen Einzelhandelsgeschäften auf der ganzen Welt.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 03.07.2018 22:57 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10053


Offline
England kann Elfmeterschießen, aber kein schönes Spiel,
Schweiz gegen Schweden auch echt dürftig,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 04.07.2018 08:57 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6696
Wohnort: Isernhagen


Offline
In den ersten beiden Viertelfinals fliegt schon mal jeweils ein starkes Land aus der WM. Bei Kroatien tippe ich auf das Halbfinale, England vs Schweden ist offen. Würde mich nicht wundern, wenn Schweden es ins Halbfinale schafft. Toller Teamgeist bei den Skandinaviern.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 04.07.2018 09:47 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 9186


Offline
Falcao wirft Schiedsrichter Geiger (USA) Parteilichkeit vor, da er u.a. nur Englisch auf dem Platz geredet habe... :mrgreen:

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 04.07.2018 10:07 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10053


Offline
Tiburon hat geschrieben:
Falcao wirft Schiedsrichter Geiger (USA) Parteilichkeit vor, da er u.a. nur Englisch auf dem Platz geredet habe... :mrgreen:
ja ja, bin froh das die mit ihren widerlichen Fussball raus sind, Hut ab das die Engländer sich nicht so provozieren lassen haben,
kein Schiedsrichter der Welt kann so eine Mannschaft wie Kolumbien am gestrigen Tag gespielt hat ( treten, rumpöbeln ) vernünftig leiten. Bei einer Roten Karte hätten die Amok gelaufen. Ohne James können die kein Fussball " spielen ".


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 04.07.2018 10:20 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10053


Offline
genius4u hat geschrieben:
In den ersten beiden Viertelfinals fliegt schon mal jeweils ein starkes Land aus der WM. Bei Kroatien tippe ich auf das Halbfinale, England vs Schweden ist offen. Würde mich nicht wundern, wenn Schweden es ins Halbfinale schafft. Toller Teamgeist bei den Skandinaviern.
für mich ist England doch besser, spielstärker und schnelle Leute dazu.
spielen die Kroaten genau so schlecht wie gegen Dänemark hat sogar Russland eine Chance.
Nun ist nach Spanien :oops: Brasilien mein Favorit.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 04.07.2018 11:25 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9359
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Tiburon hat geschrieben:
Falcao wirft Schiedsrichter Geiger (USA) Parteilichkeit vor, da er u.a. nur Englisch auf dem Platz geredet habe... :mrgreen:


:nod: Trotzdem hatte dieser Schiedsrichter das Geschehen gar nicht im Griff. So viel Rudelbildung habe ich in solchen Spielen nicht oft gesehen.

Man muss sich nur im Internet über ihn schlau machen, um zu erfahren, dass die Wahl dieses Schiedsrichters für ein Spiel wie dieses umstritten sein dürfte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 04.07.2018 13:14 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9017


Offline
Der Geiger hätte lieber mit David Garrett auftreten sollen, jetzt ist es zu spät.

Als Uruguay gegen Portugal gespielt hat, hat der Schiri viel durchgehen lassen, so kam ein Spiel zustande. Obwohl viele Spieler den sterbenden Schwan gespielt haben, der mexikanische Schiri ist darauf nicht eingegangen. Die Pirouettenvorführung ging zwar munter weiter, die Spieler sind aber blitzschnell wieder aufgestanden, der Schiri hat seine Linie bis zum Ende beibehalten. Das war eine sehr souveräne Leistung von César Ramos Palazuelos, seine "Erziehungsmaßnahmen" haben Wirkung gezeigt.

_________________
Das war definitiv mein letzter Forumsbeitrag, und ich freue mich schon auf den Nächsten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 04.07.2018 16:20 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9359
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
AndréMeistro hat geschrieben:
Der Geiger hätte lieber mit David Garrett auftreten sollen, jetzt ist es zu spät.

Als Uruguay gegen Portugal gespielt hat, hat der Schiri viel durchgehen lassen, so kam ein Spiel zustande. Obwohl viele Spieler den sterbenden Schwan gespielt haben, der mexikanische Schiri ist darauf nicht eingegangen. Die Pirouettenvorführung ging zwar munter weiter, die Spieler sind aber blitzschnell wieder aufgestanden, der Schiri hat seine Linie bis zum Ende beibehalten. Das war eine sehr souveräne Leistung von César Ramos Palazuelos, seine "Erziehungsmaßnahmen" haben Wirkung gezeigt.


Ich darf dann auch mal Werbung "in eigener Sache" machen: Björn Kuipers hat das Spiel Brasilien gegen Costa Rica in meinen Augen souverän geleitet. Neymar hat mehrfach versucht ihn zu beeinflussen und letztendlich gelb wegen Meckerns bekommen. Es war klar zu sehen, dass den Namen Neymar für ihn erstmal keine besondere Bedeutung hatte. Er hat auch die Entscheidung auf Strafstoß wieder zurückgenommen, obwohl ich das Gefühl hatte, dass er mit seiner Pfiff eine Entscheidung des Videoassistenten herbeiführen wollte. Das geht etwas leichter wenn er bereits abgepfiffen hat. Dann kann der Videoassisten sich noch mal mehr oder weniger in Ruhe die Bilder ansehen. Aber ganz sicher bin ich mir da nicht.

Das ist übrigens auch der Grund, dass ich der Meinung bin, dass der Schiedsrichter auf dem Platz die Entscheidungsmacht haben sollte. Was wäre wenn der Schiedsrichter nicht abgepfiffen hätte, es doch ein Strafstoß war und auf der anderen Seite wurde inzwischen ein Tor geschossen und erst danach kommt der Videoassistent zum Schluss, dass einen Strafstoß hätte geben müssen? Sowas möchte man doch nicht erleben...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 04.07.2018 18:55 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19811
Wohnort: Hannover


Offline
So haben sich die Hannover 96-Spieler bei der WM 2018 geschlagen - 96Freunde.de

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 04.07.2018 19:38 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4603
Wohnort: Hannover


Offline
Die WM 2018 erinnert irgendwie an die Turniere 1994 und 2002. Beides waren für mich eher schwache Weltmeisterschaften, von denen mit zunehmender zeitlicher Entfernung immer weniger hängen bleibt.

Die Anzahl der qualitativ wirklichen guten Spiele ist in diesem Jahr sehr überschaubar. Spanien vs. Portugal und Frankreich vs. Argentinien waren für mich bislang die besten Partien. Dazu kommt noch die eine oder andere Halbzeit, wie z.B. die 2. Hälfte von Belgien gegen Japan.

Mein Kopf sagt, dass es dieses mal Frankreich schafft. Mein Bauch Brasilien (hat übrigens auch die beiden o.g. Turniere gewonnen) und die Daumen drücke ich für die runderneuerte englische Mannschaft. Russland wird es trotz mäßiger Leistungen ins kleine Finale schaffen. In dem Fall dann natürlich auch zu Recht, weil andere Nationen einfach zu unfähig gewesen sind.

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 05.07.2018 08:23 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6696
Wohnort: Isernhagen


Offline
Guus hat geschrieben:
Ich darf dann auch mal Werbung "in eigener Sache" machen: Björn Kuipers hat das Spiel Brasilien gegen Costa Rica in meinen Augen souverän geleitet. Neymar hat mehrfach versucht ihn zu beeinflussen und letztendlich gelb wegen Meckerns bekommen. Es war klar zu sehen, dass den Namen Neymar für ihn erstmal keine besondere Bedeutung hatte. Er hat auch die Entscheidung auf Strafstoß wieder zurückgenommen, obwohl ich das Gefühl hatte, dass er mit seiner Pfiff eine Entscheidung des Videoassistenten herbeiführen wollte. Das geht etwas leichter wenn er bereits abgepfiffen hat. Dann kann der Videoassisten sich noch mal mehr oder weniger in Ruhe die Bilder ansehen. Aber ganz sicher bin ich mir da nicht.

Das ist übrigens auch der Grund, dass ich der Meinung bin, dass der Schiedsrichter auf dem Platz die Entscheidungsmacht haben sollte. Was wäre wenn der Schiedsrichter nicht abgepfiffen hätte, es doch ein Strafstoß war und auf der anderen Seite wurde inzwischen ein Tor geschossen und erst danach kommt der Videoassistent zum Schluss, dass einen Strafstoß hätte geben müssen? Sowas möchte man doch nicht erleben...


Das war eine ganz starke Leistung von Kuipers. Wünschte es gäbe mehr Schiris die einen Arsch in der Hose haben. Es ist echt ätzend und zur Mode geworden sich bei jeder kleinen Berührung hinfallen zu lassen und den sterbenden Schwan zu markieren.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 05.07.2018 13:24 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9017


Offline
Bei der Weltmeisterschaft auf einen Holländer zu setzen, ist die Lösung, ich möchte Multi-Millionär werden. Sollte der Tipp nicht aufgehen, werde ich einfach Guus verklagen. :mrgreen: :wink:

_________________
Das war definitiv mein letzter Forumsbeitrag, und ich freue mich schon auf den Nächsten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 05.07.2018 21:01 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9359
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
AndréMeistro hat geschrieben:
Bei der Weltmeisterschaft auf einen Holländer zu setzen, ist die Lösung, ich möchte Multi-Millionär werden. Sollte der Tipp nicht aufgehen, werde ich einfach Guus verklagen. :mrgreen: :wink:


Nagut. Wenigstens wisst ihr jetzt auch wie es sich fühlt so früh ausgeschieden zu sein :mrgreen:.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 05.07.2018 21:29 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15238
Wohnort: Quedlinburg


Offline
:nuke: :mrgreen: Treffer

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 06.07.2018 00:41 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9017


Offline
Dieses emotianale Erlebnis ist euch ganz knapp entgangen, man muss im Vorfeld die Qualifikation schaffen, anschließend ist ein Vorrundenaus bei der WM durchaus möglich. :wink:

_________________
Das war definitiv mein letzter Forumsbeitrag, und ich freue mich schon auf den Nächsten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 06.07.2018 08:26 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9359
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
AndréMeistro hat geschrieben:
Dieses emotianale Erlebnis ist euch ganz knapp entgangen, man muss im Vorfeld die Qualifikation schaffen, anschließend ist ein Vorrundenaus bei der WM durchaus möglich. :wink:


Das stimmt ja, aber ich hatte für die Niederlande vor allem die EM 2016 in Erinnerung. Auf eine Meisterschaft zu scheitern ist schmerzhafter als in der Vorrunde. Dann hat man das alles meistens schon kommen sehen und ist im Laufe der Quali zu dem Ergebnis (kicher) gewachsen. Das alles müsst ihr ja noch erleben :nod:.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 06.07.2018 12:28 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9017


Offline
Hi, jetzt aber mal Spaß beiseite. Die Holländer habe ich mir bei der WM gewünscht, die Fans feiern herzhaft und friedlich, gute Fußballer bringt ihr immer heraus. Die Probleme sind unverkennbar, ein Umbruch macht jedes Team durch, einen sehr guten Trainer habt ihr ja jetzt. Was Koeman vor Jahren in Southampton geleistet hat, gerade mit jungen Spielern, wird ihm m. E. wieder gelingen. Mitunter fand ich sein System in Southampton revolutionär und äußerst mutig. Mich würde mal interessieren, wie er mit den Medien klarkommt?

Kovac hat bei seiner Vorstellung gesagt, den genauen O-Ton weiß ich nicht mehr: "Viel Ballbesitz bringt nichts, wenn man keine schnellen Leute im Team hat. Die schnellen Leute fressen die Langsamen auf." Man könnte dies auch als Gesamtfazit für das Ausscheiden verwenden. Besonders im Test gegen die individuell starken Franzosen konnte man begutachten, was schnelle Leute gegen uns anrichten können, das 2:2 war äußerst schmeichelhaft.

Bayern München hatte das letzte Heim- und Pokalspiel in Berlin mit 1:4 bzw. 1:3 verloren, das wirkte schon ziemlich kraftlos, die letzten Testspiele vor der WM sahen genauso aus. Da hätten die Alarmglocken klingeln müssen. Löw hat es vor der WM nicht hinbekommen, die Leichtigkeit wieder herzustellen, das Spiel gegen den Ball ist ein Dauerbrenner. In der WM-Quali viel es nur nicht so auf, weil unser Team individuell so überlegen war, dass Löw darüber hinwegsehen konnte. Er hat viel geleistet, vom DFB hat es einen Schulterklopfer nach dem anderen gegeben, es wurde gefühlt nur vom WM-Titel geredet. Bei der Wahl des "langweiligen Auffenthaltes" nahe Moskau hatte man wohl eher die letzten WM-Spiele im Kopf gehabt, die WM-Schablone hat man einfach um 180-Grad gedreht. Mit dem Vorrundenaus habe ich trotz alledem nie gerechnet, es kann aber auch sein Gutes haben, die Probleme wurden knallhart aufgezeigt. Bei Özil und Gündogan hätte man klare Kante zeigen müssen. Bsp.: Entweder ihr äußert euch vor der WM dazu und stellt euch der Kritik oder ihr fliegt nach Hause.

Was aber klar war, dass wir zusammen mit den Franzosen das beste Team haben und viele Flanken schlagen werden, da hätte er Wagner mitnehmen müssen. Unsere schnellen Leute kann man an einer Hand abzählen, Wagner kann man aufgrund seiner Kraft und Physis im Sechzehner nicht aufhalten, wir haben uns genauso wie die Spanier tod kombiniert. Eine zweite Chance hat Löw verdient, aber wie sieht der Neuaufbau denn nun aus? Man wartet weiterhin auf Rauchzeichen. Auf mich wirkt es manchmal schon ziemlich skurril, wie Löw durchs Stadion stolziert oder er mit sachlicher Kritik umgeht, diese Leute würdigt er sehr oft keines Blickes. Das kann man gerne anders sehen, ich habe nichts gegen Löw. Hummels schlechte Laune konnte ich nachvollziehen, der hat die richtigen Worte während der WM gefunden. Intern sah es bestimmt genauso aus, einige Spieler haben das scheinbar anders gesehen.

Ein Fehlverhalten kann ich Löw verzeihen, die DFB-Elf hat uns über viele Jahre phantastischen Fußball geboten, jetzt muss allerdings ein Neuaufbau schnellstens eingeleitet werden. Das sollte bei der vorhandenen Qualität nicht schwierig sein, es müssen Lösungen her und am Ende sollten alle mitziehen.

_________________
Das war definitiv mein letzter Forumsbeitrag, und ich freue mich schon auf den Nächsten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 06.07.2018 19:12 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19811
Wohnort: Hannover


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Der Spox-Kommentar beleuchtet den Aspekt der wegfallenden Identifikation wegen der unsäglichen Vermarktungsmaschinerie und hat mit diesem Aspekt Recht, wie ich finde. - Und nein, Martin Kind ist nicht schuld (!) :wink: ... aber er agiert in eine ähnliche Richtung...

Aber nicht nur er, sondern DFB/DFL insgesamt. Auch in den Stadien der "Vereine" findet solches statt.

Aber es ist gewiß nicht der Grund dafür, warum das DFB-Team keinen guten Fussball gespielt hat. - Es ist der Grund dafür, warum es kaum noch jemanden berührt...

Die Marketingstrategen gehen wie 96 vor. Die Nationalmannschaft wird jetzt Die Mannschaft genannt. Und dann erst die Hashtags wie #bestneverrest oder #ZSMMN (steht für Zusammen aber ohne Vokale). Darauf muss man erst einmal kommen! :shock:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 18 von 22 | [ 430 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: