Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 22 | [ 430 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 22  Nächste
 WM 2018 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 17.06.2018 21:58 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10016


Offline
Und zu wenig schnelle Leute,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 00:06 

Registriert: 26.02.2003 13:44
Beiträge: 3177


Offline
Fehlt nur noch , dass sich die Rumpelstilzchen hinter der "Erdogan mein Präsident" Diskussion um unsere beiden türkischen Nationalspieler, die bei Deutschland mitkicken , verstecken "Mi MI MI , wir waren gehemmt".

Weitaus spannender wird morgen das Spiel des Senegal gegen Polen , mit unserem Salif :love:

_________________
Das Wandern ist des GröPaZ Lust......
Alles Dauerverar***e - Ziel : 3.Liga


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 07:12 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15216
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Was hat Löw vor dem Spiel gesagt? ... Man wolle im ersten Spiel ein Zeichen setzen. ...

Das ist eindrucksvoll gelungen, muss man sagen. :mrgreen:

Ich glaube, Löw hat es versäumt, eine neue IV zu installieren (schnellere Leute) oder aber sie im defensiven Mittelfeld konsequent abzusichern durch mehr Passsicherheit z.B. (Rudy/Gündogan). - Vielleicht beides ein bißchen... :wink:

Ein großer Schwachpunkt war für mich die rechte AV, aber auch der IV direkt daneben.

Mal abgesehen davon, dass dieses unsägliche, körperlose Spiel zelebriert wurde und die Herrschaften der Offensivabteilung keine Lust zum Rückwärtspressing hatten...

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 08:05 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Moin

Hirni96 hat geschrieben:
...

Deutschland wird den Titel nicht verteidigen können, dafür ist es i.M. zu schwach.

Viertel- oder Halbfinale ok, aber dann werden sie ausscheiden.

Da ist zur Zeit zu wenig Leistungsdichte und keine mannschaftliche Geschlossenheit vorhanden. Die Truppe ist auch überhaupt nicht eingespielt.

Als Turniermannschaft wird man sich noch etwas steigern, aber dann werden die Defizite überhand gewinnen.

...

mehr fällt mir dazu nicht ein.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 08:20 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10016


Offline
Treffer von Hummels: Das war genau so wie gegen Saudi Arabien, nur der Gegner war besser.
Nichttreffer Löw nach dem Saudi Spiel : Glauben sie mir in Russland werden sie eine andere DFB Leistung sehen. Die Jungs wissen das genau.
Tja, ich glaube das die das nicht verstanden haben. Weltmeister mit einer Top Quali. Das nötigste reicht. Pomadig wird in Deutschland heute das meist verwendete Wort sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 08:36 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15216
Wohnort: Quedlinburg


Offline
:mrgreen: :mrgreen: Die dachten sich: Kraft sparen. Sind ja noch 6 Spiele.

Es werden aber keine 6 Spiele mehr...

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 08:53 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Nun ja, die Taktik war wohl auch schaaße.

Wenn man weiß, dass die kleinen, flinken Mexikaner auf Konter spielen, dann kann man nicht bis zur Mittellinie aufrücken und bei jedem Ballverlust kommt der Pass hinter die Abwehr und man läuft hinterher.

Das zeigt entweder die Arroganz oder fehlendes Taktikverständnis.

War so ähnlich wie bei 96 unter Stendel, alle nach vorne und hinten offen wie ein Scheunentor.

P.S.
Yogi ist doof

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 09:21 

Registriert: 01.12.2017 17:06
Beiträge: 321
Wohnort: Hannover


Offline
Und man spielt gegen eine kleine Abwehr mit einem kopfballstarken Stürmer wie Gomez, der dann von den Flügeln mit ordentlichen Flanken (Reuss, Draxler, Brandt, nicht Müller) bedient wird. Warum man jede Ecke kurz ausführen muss, entzieht sich ebenfalls meiner Kenntnis.

_________________
Der 23.03.2019 - ein Tag für die Geschichtsbücher von Hannover 96!

Hannover 96 - Martin Kind 5:0


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 09:29 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6695
Wohnort: Isernhagen


Offline
Die Niederlage geht in meinen Augen hauptsächlich auf Jogi Kappe. Dazu gefühlt eine lustlose vielleicht auch leicht überheblich Einstellung. Kein Spieler mit Normalform, denn auch Neuer hätte seine Defensive besser dirigieren müssen.

Noch ist nichts verloren, kann aber schnell passieren, wenn man gegen Schweden verlieren sollte. Der von Kroos angesprochene Druck wird enorm wachsen, dafür werden die Medienvertreter und die 82 Mio Bundestrainer schon sorgen. Die ausländische Presse wird das auch nicht runterspielen und mit Wattebällchen werfen.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 09:32 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2750
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
rotsticker hat geschrieben:

Löw nach dem Saudi Spiel : Glauben sie mir in Russland werden sie eine andere DFB Leistung sehen. Die Jungs wissen das genau.



Da hatte der "BundesYogi" absolut Recht. Es war eine andere (schlechtere) Leistung.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 09:39 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4346
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Ihr seid Bratwürste! :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Wir machen unser Ding.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 10:38 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 8076


Offline
Tja, mit acht Ausfällen kann man max. gg Saudi-Arabien knapp gewinnen....
Özil wie die beiden letzten Turniere nur der Stehgeiger,
Müller ist nunmal kein Flügelspieler, dazu defensiv überhaupt nicht vorhanden
Werner war es vielleicht zu laut im Stadion ? Auch der falsche Stürmer gg so eine Abwehr
Kimmich fand nur offensiv ein wenig statt
Draxler ? Ach ja, war auch dabei
usw usw
Manchen scheint Jogis Kuschelatmosphäre nicht zu bekommen. Ganz pomadiger Auftritt !
Mal sehen, ob es sich noch rächt, das man auf Sané und Wagner verzichtet hat
Ich gehe mal davon aus, das am Samstag fast dieselbe Mannschaft auf dem Feld steht. Maximal Reus wird reinkommen

_________________
You can change your partner,
you can change your religion,

but you can never change your team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 11:06 

Registriert: 06.03.2005 19:07
Beiträge: 1552
Wohnort: Iserlohn


Offline
Da scheidet zum ersten mal eine deutsche NM nach der Vorrunde mit einer Niederlage einem Unentschieden und einem Sieg als Gruppendritter aus.

_________________
Saison 19/20, 96 zurück in die 1 Liga ?!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 11:17 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7308
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
genius4u hat geschrieben:
Die Niederlage geht in meinen Augen hauptsächlich auf Jogi Kappe. Dazu gefühlt eine lustlose vielleicht auch leicht überheblich Einstellung. Kein Spieler mit Normalform, denn auch Neuer hätte seine Defensive besser dirigieren müssen.

Noch ist nichts verloren, kann aber schnell passieren, wenn man gegen Schweden verlieren sollte. Der von Kroos angesprochene Druck wird enorm wachsen, dafür werden die Medienvertreter und die 82 Mio Bundestrainer schon sorgen. Die ausländische Presse wird das auch nicht runterspielen und mit Wattebällchen werfen.


Passt zu deiner Einschätzung, dass Jogi da schon zu weit gedacht hat. https://www.welt.de/sport/article177722360/Fussball-WM-2018-Reus-Worte-verdeutlichen-wie-sehr-sich-Loew-verzockt-hat.html
In den Testspielen war bereits diese Larifari-Einstellung deutlich zu sehen. Dann noch einen so unangenehmen Gegner, wie man ja schon von Mexiko im vorneherein wusste mit weltmeisterlicher Souveränität abbügeln zu wollen, ist fahrlässig. Vor allem, da man nicht im geringsten weltmeisterlich daherkommt. Das war ein vorhersehbar beschissener Schachzug, Herr Löw. Und wo sie am Ende wahrnehmen, dass die Einstellung gut war, verstehe ich auch nicht.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Zuletzt geändert von Kuba libre am 18.06.2018 11:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 11:28 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 20:02
Beiträge: 9357
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Mr96 hat geschrieben:
Kuba libre hat geschrieben:
Ich würde die Finger davon lassen. Der arbeitet nach hinten gar nicht mit. Sieht das denn keiner?


Ohne Witz:
Das hab ich manchmal auch gedacht...
Ballverlust im Mittelfeld, der Gegner spielt Pässe nah um ihn herrum und er ... bewegt sich gar nicht!
Er lässt seine Abwehr arbeiten und läuft dann gemächlich, noch wärend des gegnerischen Angriffs, wieder nach vorn - auf den Ball wartend! :nod:



Ist mir auch aufgefallen. Er geht den Ball auch nicht nach wenn er bei der Hinterlinie verspringt oder zu weit gespielt wird. Jeder andere Angreifer würde solche Bälle nachlaufen, aber er macht das nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 12:01 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2750
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
genius4u hat geschrieben:
Die Niederlage geht in meinen Augen hauptsächlich auf Jogi Kappe. Dazu gefühlt eine lustlose vielleicht auch leicht überheblich Einstellung. Kein Spieler mit Normalform, denn auch Neuer hätte seine Defensive besser dirigieren müssen.

Noch ist nichts verloren, kann aber schnell passieren, wenn man gegen Schweden verlieren sollte. Der von Kroos angesprochene Druck wird enorm wachsen, dafür werden die Medienvertreter und die 82 Mio Bundestrainer schon sorgen. Die ausländische Presse wird das auch nicht runterspielen und mit Wattebällchen werfen.



mir sind auch die viele Fehlpässe sowie die Ballverluste sehr übel aufgestoßen.
Mit dieser Spielweise werden wir Gruppenletzter.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 12:41 
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2012 16:23
Beiträge: 1077
Wohnort: Hannover


Offline
Kuba libre hat geschrieben:


Was noch viel ärgerlicher ist, dass man das nicht spätestens zur Halbzeit korrigiert und bis zur 60. Minute wartet, bis Reus reindarf.

Davon abgesehen, dass Jogi das Spiel m.E. nach vercoacht hat und mit seiner inzwischen nur noch als überheblich einzuschätzenden Art seinen Spielern den Eindruck vermittelt, dass man das im Spaziergang erledigt, finde ich, dass das Hauptproblem ist, dass das keine Mannschaft ist.

Die Bruchlinie geht ganz klar zwischen den alten Weltmeistern und denjenigen, die nach dem Abgang der anderen Hälfte der alten Weltmeister nachgerückt sind.

Die Alten:
Boateng, Hummels, Özil, Khedira, Müller, selbst Kroos. (Neuer mal außen vor.)

Entweder über ihren Zenit, wegen Vorverletzungen nicht voll fit, übersättigt, überheblich, je nachdem etwas mehr oder etwas weniger von jedem.

Die Neuen:
Kimmich, Draxler, Werner, der ganze Rest vom Kader.

Kein einziger kann die alten Kämpen (Schweini, Poldi, Klose, Mertesacker, Lahm, auch Höwedes!) auch nur annähernd ersetzen, weder von der Mentalität noch von der spielerischen Klasse her. Alle neigen zur Selbstüberschätzung, als ob sie glauben würden, sie wären Wunderkinder. Der Sane ist da nur die Spitze des Eisbergs. Das hindert sie daran, sich mal richtig den Arsch aufzureißen, vor allem Verteidigung ist doch was für Loser.

Gomez: Kein Kommentar.
Aber: Der Wagner hätte sich wenigstens noch den Arsch aufgerissen und war der Petersen nicht wenigstens ein Wunderjoker? Wieso war der überhaupt bei der Vorbereitung dabei, dann? Nur um Wagner schon vor Verkündung des 23er-Kaders im Vorfeld abzuservieren? Der Eindruck drängt sich auf.

Nur ein Reus, der kann und will, reicht dann notfalls nicht, selbst wenn er in der Startelf steht.

Das riecht nach Vorrundenaus. Gegen Schweden nur 1 Punkt höchstens, dann noch ein paar Tage das Zucken eines Sterbenden, in denen die BLÖD und die übrige Sportjournaille dem Publikum verzweifelt vorrechnen, welche Konstellation bei einem Sieg gegen Südkorea nötig ist, um mit vier Punkten doch noch Zweiter zu werden. Durchhalteparolen, "wir werfen alles rein", "Es besteht immer noch eine Chance", dann auch nur ein Punkt gegen Südkorea oder gar eine Niederlage einer jetzt komplett kollabierenden Mannschaft.

Irre ich mich und sehe zu schwarz, wartet für uns als Gruppenzweiter im Achtelfinale wahrscheinlich Brasilien. Und boaaah, die haben noch eine Rechnung offen mit uns.

Wird lustig, dann die Revanche mitanzusehen und wie die unsere Defensive zerlegen. Ende ist dann auf jeden Fall.

_________________
Der Berliner Stil ist frech und mutig.
(Andreas "Zecke" Neuendorf)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 13:55 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 8076


Offline
Mittlerweile gönnt man diesen ganzen überheblichen DFBlern mal die Katastrophe ! Diese kommerzialisierte Getue um "Die Mannschaft" - gruselig......
Das Jogi gestern groß sauer war, konnte man nach dem Spiel auch nicht vermuten. :shock:
Schlimm ist, das auch kaum was nachkommt. Weder in der Abwehr noch sonstwo.... Er hat eigentlich schon die Besten mitgenommen. Von Rüdiger oder Ginter kann man sicherlich kein gehobenes internationales Niveau verlangen

_________________
You can change your partner,
you can change your religion,

but you can never change your team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 14:01 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3734
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
Leider das Problem- wenn 8 Weltmeister von 2014 im Team stehen fehlt der Hunger und die Gier auf einen weiteren Titel! Sie alle sind 4 Jahre älter geworden, aber nicht besser! Dazu kommen Titelträger aus Spanien, England und Deutschland- Meister, Pokalsieger, CL-Sieger usw.!

Man nehme den Unterschied zum CONFED-Cup vor einem Jahr, in dem Deutschland mit einem Perspektivteam den Titel gewonnen hat!!!!!! Diese jungen Burschen hätten mehr Vertrauen verdient gehabt, dafür hätte ich bei den älteren Profis durchaus mehrere aussortiert!

Gestern hat sich Löw gewaltig vercoacht! Ich hätte zur Pause mutig auf Dreierkette umgestellt, Plattenhardt raus, Süle rein und den laufstarken Kimmich ins Mittelfeld vorgezogen um dort zu verdichten und den Mexikanern die Räume zu nehmen!

Aber der selbstverliebte Löw und sein Team machen natürlich keine Fehler, er glaubt immer noch er ist unfehlbar und nach dem Titelgewinn 2014 der größte Trainer im Universum. Wer jetzt Schweden und Südkorea unterschätzt, der wird knallhart aufschlagen- in dieser Verfassung droht Deutschland schon in der Vorrunde das Aus!

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WM 2018
BeitragVerfasst: 18.06.2018 19:40 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19752
Wohnort: Hannover


Offline
WM 2018: Lehren aus dem DFB-Fiasko - n-tv.de :nuke: :nuke: :nuke:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 22 | [ 430 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 22  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: