Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 8 von 11 | [ 202 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste
 A – B – C Jugend Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 14.04.2015 09:14 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 10:54
Beiträge: 12889
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
War der nicht schon im letzten Jahr gegen Wob und Hoffenheim dabei? Wenn ja, dann kenne ich den, was man so kennen nennen kann. Er ist schnell, hat dann aber nicht gerade die beste Übersicht, sodass die Angriffe verpuffen. Zumindest bei starken Gegnern. Bähre war damals z.B. deutlich besser, obwohl die "schwarze Gazelle" spektakulärer wirkte.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 14.04.2015 10:24 
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2008 17:38
Beiträge: 1929
Wohnort: Kiel


Offline
Pralino hat geschrieben:
Mein Dank um Mitternacht geht an den Meistro -
endlich schreibt mal wieder ein Anhänger dieses Vereins,
der über Tellerränder hinweggucken kann und sich auskennt, bzw. informiert hat.

Hier irgendwelche Namen in den Ring zu pfeffern ist doch reichlich pubertär
und führt zu nüschte.

Da lobe ich mir die wenigen Ahnunghabenden, die uns hier uneitel
mit echten Informationen versorgen
und nicht wild und inflationär mit irgendwelchen bereits abgekupferten Zeitungslinks zuschmeißen.

Danke nochmals, André



War das auf mich bezogen? Wenn ja, schon mal daran gedacht das nicht jeder aus Hannover kommt? Wenn ich auch aus Hannover kommen würde wäre ich wohl verdammt häufig beim Training, weil ich einfach für den Fussball lebe!
Manchen hier dann zu unterstellen, sich nicht zu informieren ist auch nicht fair, oder?

_________________
96 bis ans Lebensende!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 14.04.2015 11:47 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 10:54
Beiträge: 12889
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Schnappo hat geschrieben:
Pralino hat geschrieben:
Mein Dank um Mitternacht geht an den Meistro -
endlich schreibt mal wieder ein Anhänger dieses Vereins,
der über Tellerränder hinweggucken kann und sich auskennt, bzw. informiert hat.

Hier irgendwelche Namen in den Ring zu pfeffern ist doch reichlich pubertär
und führt zu nüschte.

Da lobe ich mir die wenigen Ahnunghabenden, die uns hier uneitel
mit echten Informationen versorgen
und nicht wild und inflationär mit irgendwelchen bereits abgekupferten Zeitungslinks zuschmeißen.

Danke nochmals, André



War das auf mich bezogen? Wenn ja, schon mal daran gedacht das nicht jeder aus Hannover kommt? Wenn ich auch aus Hannover kommen würde wäre ich wohl verdammt häufig beim Training, weil ich einfach für den Fussball lebe!
Manchen hier dann zu unterstellen, sich nicht zu informieren ist auch nicht fair, oder?


Mal nicht so empfindlich, Schnappo. Es gibt sehr viele Rufe nach Stendel, einfach nur, weil die U19 gerade Erfolg hat. Das war gemeint. Da bin ich mir absolut sicher.

Solltest du jedoch dein Argument mit dem auswärtigen Wohnsitz trotzdem in die Waagschale werfen wollen, dann sage ich dir, dass es nicht zieht. Eher im Gegenteil: wie kannst du über etwas urteilen, das du nicht kennst?

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 14.04.2015 12:06 
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2008 17:38
Beiträge: 1929
Wohnort: Kiel


Offline
@Bemeh

Die U19 hat nicht erst "gerade" Erfolg, sondern schon seit letztem Jahr, daher habe ich auch geschrieben, dass Stendel dort anscheinend etwas zu "reißen" scheint.
Daher trifft deine Aussage mit dem "gerade" Erfolg auch nicht ganz zu.

Ist ja auch irgendwie kein Wunder, dass alle verzweifelt versuchen eine Lösung zu finden für Korkut, denn weniger als Kein Erfolg geht ja wohl kaum.

_________________
96 bis ans Lebensende!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 14.04.2015 16:40 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 10:54
Beiträge: 4419


Offline
Schnappo - es ging nicht gegen Dich ....
Bemeh hat das easy erläutert auf moderate Art eben.

Komme gerade vom Julian's, schön auf der neuen Außenterrasse gelümmelt,
Neben uns der neue DoPa-Moderator Thomas Helmer.
Der hat sich wohl Diskussionsstoff aus der HDI-Arena besorgt .... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 14.04.2015 20:12 
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2008 17:38
Beiträge: 1929
Wohnort: Kiel


Offline
Pralino hat geschrieben:
Schnappo - es ging nicht gegen Dich ....
Bemeh hat das easy erläutert auf moderate Art eben.

Komme gerade vom Julian's, schön auf der neuen Außenterrasse gelümmelt,
Neben uns der neue DoPa-Moderator Thomas Helmer.
Der hat sich wohl Diskussionsstoff aus der HDI-Arena besorgt .... :wink:



Alles klar, alles gut! Mich würde dennoch nun auch noch interessieren, ob ihr genug Potenzial in Sarenren-Bazee für die Bundesliga sieht?

_________________
96 bis ans Lebensende!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 15.04.2015 01:08 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 10:54
Beiträge: 8496


Offline
einwerfer hat geschrieben:
Einer viel mir besonders auf:
Er trug die Rückennummer 9 und nach Recherche im Netz könnte es Noah-Joel Sarenren-Bazee gewesen sein.
Eine Gazelle so wie Otto früher.
Kennst du den, AndréMeistro?

Bemeh hat geschrieben:
War der nicht schon im letzten Jahr gegen Wob und Hoffenheim dabei? Wenn ja, dann kenne ich den, was man so kennen nennen kann. Er ist schnell, hat dann aber nicht gerade die beste Übersicht, sodass die Angriffe verpuffen. Zumindest bei starken Gegnern. Bähre war damals z.B. deutlich besser, obwohl die "schwarze Gazelle" spektakulärer wirkte.

Über ihn haben wir uns damals am Telefon unterhalten, wir kamen zu dem gleichen Ergebnis.

Ich tippe mal darauf, dass er zuhause des Öfteren mit der Pille trainiert, um neue Tricks zu lernen. Diese beherrscht er auch ziemlich schnell, aber ein typischer Straßen- oder Vollblutfußballer ist er nicht, die haben andere Fähigkeiten. Im Hochgeschwindigkeitsfußball sind die Spieler ständig in Bewegung, Noah-Joel Sarenren-Bazee bleibt sehr oft wie angewurzelt auf seiner Position stehen - er kann eben kein Spiel lesen. Individuell starke Teams durchschauen sein Spiel, da kann er höchstens noch durch seine Schnelligkeit glänzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 15.04.2015 15:49 
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2010 16:17
Beiträge: 3923
Wohnort: Göttingen


Offline
Königsmann und Bahn wurden für die U18 der Nationalmannschaft nominiert. :hallo:

_________________
Ich liebe Sachsen Bier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 15.04.2015 18:48 

Registriert: 27.04.2003 17:10
Beiträge: 50


Offline
Hallo André, ich äußere mich heute ein letztes Mal zum Thema unserer Kontroverse.Doch zunächst: Du wirfst mir schlechten Stil vor, dann war deine Anrede am 12.4. an mich stilistisch sicherlich Weltniveau.
Du hast mir damals vorgeworfen, ich würde mich stets nur bei dem Namen "Stendel" zu Wort melden (du drücktest es weniger freundlich aus), also wollte ich dir den Hintergrund dafür mitteilen, allerdings gerade nicht ganz öffentlich, und da schien mir der Weg über den Modfred sinnvoll, denn schließlich wurdest du auf der Forum-Titelseite zu dem Zeitpunkt ja noch als Mod aufgeführt - wie du ja wohl selbst weißt.
Ausgangspunkt unserer Auseinandersetzung waren deine abqualifizierenden Äußerungen über den Trainer Daniel Stendel, du bezogst dich dabei auf eine Beobachtung im Training, die du auf deine Weise interpretiertest und als Grundlage deiner Einschätzung des Trainers und der Person Stendel gemacht hast. Auch die Art und Weise wie du dich in wohl jedem deiner Beiträge, in denen der Name Stendel vorkommt, über ihn äußerst, kommt einer öffentlichen Hinrichtung gleich, berücksichtigt man, dass du im Forum offensichtlich die Position eines Meinungsführers wahrnimmst. Und da halte ich es aus Fairness für geboten, meine ganz andere Sicht hier auch darzustellen - ganz unabhängig davon, dass es hier um einen lange Jahre verdienstvoll Tätigen des Vereins geht, dem ich auch dafür einen gewissen Respekt entgegenbringe.
Ich habe auch hin und wieder Stendels Training gesehen, vor allem aber vielen Spielen der Mannschaft zugeschaut. Zuletzt vor einigen Tagen in Hamburg, wo übrigens auch Dr. Rehagel, Michaty und Schatzschneider zugegen waren, die Stendel nach dem Spiel hoch lobten, wohl auch eingedenk der Tatsache, dass drei Spieler, die eigentlich die Korsettstangen der Mannschaft bilden, nicht zur Verfügung standen. Auch bei diesem Spiel habe ich ein von Disziplin geprägtes , emotional zugewandtes Verhältnis zwischen Trainer und Spieler erlebt.
Ich halte mich an Fakten, die auf beobachtete Ergebnisse beruhen und bemühe mich, Interpretationen zu vermeiden:
In der vergangenen Saison hatte die Mannschaft erst nachdem Stendel seinen Fußballlehrer-Lehrgang als einer der Besten abgeschlossen hatte (wie vermessen muss man eigentlich sein, ihm zu unterstellen, er würde sich wohl weniger mit Trainingslehre beschäftigen?) und die Mannschaft wieder regelmäßig trainieren konnte in einer bemerkenswerten Aufholjagd in die DM-Endrunde und und ins Endspiel geführt. Du meinst ja, wenn man genügend talentierte Jungs hat, dann könne man als Trainer gar nicht schlecht aussehen. Es gibt genügend Beispiele dafür, dass Mannschaften mit Qualität der Einzelspieler keineswegs erfolgreich sind, Hamburg sei dafür nur als Beispiel genannt. Außerdem übersiehst du, dass Stendel die neuen Spieler, die aus anderen Vereinen kamen, selbst gescoutet und in Einzelgesprächen mit den Jungen und deren Eltern diese dazu bewog, in Hannover einzusteigen. In Anbetracht der z.T. wesentlich besser ausgestatteten Konkurrenten ein sicher nicht leichtes Unterfangen.
In der Hallensaison hat die Hannovers U19 die Zuschauer begeistert und die Gegner mit Stendels erfolgreicher taktischer Maßnahme, zugunsten eines zusätzlichen Feldspielers keinen gelernten Torwart zu nominieren, die Gegner in arge Verlegenheit gebracht.
Die laufende Saison begann holprig. Erklärbar, denn die neue Mannschaft musste sich mit den Zugängen erst finden, musste erst zusammengeführt werden. Seither hat sie wohl mittlerweile von den letzten 12 Spielen bis auf das Unentschieden gegen Erfurt alle Spiele gewonnen und die Tabellenspitze erobert. Nebenbei wurde auch das Finale im Conti-Cup erreicht, Braunschweig und Wolfsburg sind bereits raus. Und solche Erfolge, die klar auf Entwicklung beruhen, sollen nicht durch anerkennenswerte Trainingsarbeit bzw. Trainerleistungen entstanden sein (s.a. auch dazu die Erfahrungen von "einwerfer" in Celle)?
Auch wenn nach den noch ausstehenden 4 Spielen in Anbetracht des Restprogramms der konkurrierenden Vereine, der erste Platz vielleicht nicht gehalten werden kann, schließlich sind Wolfsburg, Leipzig, Berlin, Braunschweig und auch die Hamburger keine Laufkundschaft, hat die Mannschaft aus meiner Sicht eine großartige Saison gespielt, an der der Trainer einen enormen Anteil hat.
Du weist in deinem Beitrag auf die herbe Niederlage im DM-Endspiel hin. (Ich kann mich übrigens nicht erinnern, dass du dich explizit im Forum positiv dazu geäußert hast, dass die Jungs überhaupt das Endspiel erreicht haben, was es vorher für den Verein nie gab.)
Gewiss hast du recht mit deiner Einschätzung, dass die Hoffenheimer kräftemäßig stark überlegen waren. Der Aufbau der Kraftkomponente muss aber über die Jahre hinweg geschehen, das kann nicht allein in dem einen, maximal zwei Jahren komplett gleistet werden, die einem Trainer die Jungs in der entsprechenden Altersgruppe zur Verfügung stehen. Hoffenheim ist durch den gesamten Aufbau der Jugendarbeit sehr viel weiter. Man sollte vielleicht einmal darüber nachdenken, dass die Trainer ihre Mannschaft über die U-Jahrgänge hinweg betreuen. Lizensierte Fußballlehrer sollten dazu in der Lage sein.
Auch sprach für Hoffenheim, dass der Verein es seit Jahren gewohnt ist, mit seiner Jugend in der deutschen Spitze zu spielen, für unseren Verein war das absolutes Neuland. Außerdem stand Hoffenheims U19 frühzeitig als Teilnehmer an der DM-Endrunde fest und konnte Kräfte sparen.
Du lobst Mike Barten - gewiss zu Recht - und schreibst, sein Traning offenbare "einen Unterschied wie Tag und Nacht". Und implizierst damit als Gegenpol Daniel Stendel. Ist es nicht selbstverständlich, dass 15/16-Jährige einen ganz anderen Trainingsaufbau und eine ganz andere Ansprache benötigen als 18/19-Jährige? Es ist dem U16-Trainer und dem Verein zu wünschen, dass er seine Jungs individuell und als Mannschaft zu vergleichbaren Erfolgen führt wie Stendel seine in den beiden letzten Jahren. Genau genommen fällt mir bei Hannover der letzten 20 Jahre kein erfolgreicherer Jugendtrainer ein. Sorry!
Zu loben ist ohne Zweifel die Arbeit aller Jugendtrainer im NLZ, denn die Qualitätsunterschiede in den Arbeitsmöglichkeiten im Vergleich zu den Großvereinen oder Leipzig und Hoffenheim ist enorm.
Dass von dieser Qualität nichts nach "oben" ankommt - und da stimme ich mit dir überein - ist gewiss den Rahmenbedingungen und Strukturen geschuldet, die bei Hannover gegeben sind. Der Blogger "hastig" nennt in seinem Beitrag im fanmagazin wohl ganz zutreffend auch interne Gründe. Mir tun Spieler wie Bähre und Krottke leid. Für sie war die fast beendete Saison eine verlorene. Sie wären gute beraten, sich nach einem anderen Verein umzusehen. Der Nimbus des Deutschen Vizemeisters ist allerdings nun verflogen.
Ich finde übrigens, dass die Jugendarbeit auch in diesem Forum einen viel größeren Raum einnehmen sollte.
Auf deine Sicht zu Stendels Interviewleistungen gehe ich hier nicht weiter ein. Was ich gelesen habe, fand ich immer ganz in Ordnung. Dass er im mündlichen Interview nicht sonderlich eloquent wirkt (da kenne ich einige Würdenträger im sportlichen Sektor, die ihm in nichts nachstehen...), halte ich für seine Eignung als Trainer nicht für sonderlich relevant.

Und zur Klarstellung: Mir geht es nicht um die Frage, ob Stendel derzeit ein guter Trainer für eine BL-Mannschaft wäre. Für seine Entwicklung wäre in einem nächsten Schritt die verantwortliche Arbeit für eine U23 - möglicherweise in einem anderen Verein - und dann vielleicht die Co-Trainer-Tätigkeit für eine BL-Mannschaft sinnvoll.

Für mich beende ich damit die Stendel-Debatte und ziehe mich aus dem Forum zurück.

Abschließend entschuldige ich mich für die Länge meines Beitrages.

Fabio


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 15.04.2015 22:33 
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2008 17:38
Beiträge: 1929
Wohnort: Kiel


Offline
Ich kann zwar nichts zur Stendels Arbeit sagen, aber dein Beitrag ist richtig gut Fabio!
Du argumentierst vernünftig und es klingt alles recht sinnvoll, was du von dir gibst.
Wie gesagt, leider kann ich nicht beim Training dabei sein, trotzdem wünsche ich den Jungs aus der U19 viel Glück und das sie es schaffen den 1. Platz zu verteidigen.

_________________
96 bis ans Lebensende!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 16.04.2015 14:45 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 10:54
Beiträge: 8496


Offline
Du erwähnst ständig die Erfolge, die Daniel Stendel mit der Mannschaft errungen hat, was dein gutes Recht ist. Das entspricht nicht meiner Philosophie vom "Jugendfußball", ich habe da eher ein anderes primäres Hauptziel im Hinterkopf.

Daniel Stendel agiert jetzt als Trainer und nicht als Spieler, das sind zwei völlig verschiedene Sachen. Solange ich ihn nicht beleidige und meinen Standpunkt begründe, halte ich meine Kritik für regelkonform. Selbst wenn die Kritik zweifelsohne hart ausfällt, da kann ich keine Rücksicht auf seine Verdienste nehmen, Emotionen haben bei einer Bewertung nichts verloren. Als Mensch war mir Daniel Stendel nämlich sympathisch, sowohl auf als auch außerhalb des Platzes.

Du sprichst in den höchsten Tönen von Stendel als Trainer. Warum hat Daniel Stendel noch keine Angebote bekommen, eigentlich müssten die 3. Ligavereine doch Schlange stehen und sich die Hände reiben, dass solch ein Trainer auf dem Markt ist!? Warum schafft es schon seit Jahren kaum ein U19 Spieler in den Profikader zu gelangen, wo sie doch von Erfolg zu Erfolg eilen, wurde da etwa das primäre Hauptziel völlig außer Acht gelassen? Da sollte es schon erlaubt sein Ursachenforschung zu betreiben, um der Sache auf den Grund zu gehen, wenn einem wirklich was am Jugendfußball liegt. Was nutzen einem die ganzen Erfolge, viele Spieler sind bereits aus der Versenkung verschwunden, das kann auch einen Daniel Stendel nicht zufrieden stellen. Schließlich finden wir diese Situation nicht erst seit heute vor, die Trainer haben eine Mordsverantwortung, dessen sollten sie sich immer bewusst sein. In den Interviews könnte Daniel Stendel ruhig mal preisgeben, wie seine Philosophie aussieht und mit welchen Mitteln er das bewerkstelligen möchte. Dazu muss man kein großer Rhetoriker sein, das ist in einem drin.

Bei der U19 oder U23 (Osterland) handelt es sich um Leistungssportler, die durchtrainiert sind und kicken können, umsonst haben sie es nicht soweit geschafft. Dass uns die Hoffenheimer körperlich total überlegen waren, kann m. E. nicht angehen, der Grundstein wird in der Sommervorbereitung gelegt. Da sollte ein U19 Trainer Bedingungen schaffen, wie wir sie zum Teil in der 1. Liga vorfinden und damit meine ich nicht die Hotels oder das ganze Drumherum. Steht eine Nominierung von Korkut ins Haus, sollten die körperlichen Unterschiede ab dem Alter nicht mehr allzu groß sein, die Profis sind aber noch durchtrainierter als die U19-Spieler von Hoffenheim. Also ist es äußerst unwahrscheinlich, dass eine Nominierung ins Haus steht, es fehlt einfach zuviel. Um diese Rahmenbedingungen könnte sich der Verein und ein mutiger Trainer im Vorfeld der Sommervorbereitung kümmern, dazu gehört m. E. auch die Zusammenarbeit mit den Scouts, die die Fitnesswerte der Spieler kennen. Dazu habe ich mich bereits halbwegs ausführlich geäußert.

Was die DM-Endrunde angeht: Im Norden durften zwei Mannschaften an der Endrunde teilnehmen, im Süden und Westen jeweils nur Eine, obwohl diese Ligen viel stärker waren. Da waren genug Mannschaften dabei, die mehr im Kasten hatten, was natürlich keine Schande ist. Dennoch sollte man den Finaleinzug mit einem leichten Augenzwinkern sehen, wo wir ziemlich untergegangen sind, ohne dass ich den Erfolg herunterspielen möchte. Das hat vor ihm nur Mirko Slomka geschafft.

Gelle - nicht schummeln. :wink:

Wegen mir musst Du aber nicht gehen. Hier reden zwei erwachsene Menschen miteinander, solche Diskussionen finde ich nicht uninteressant - was ist daran so schlimm? Du argumentierst etwas sachlicher, ich hingegen argumentiere mit etwas mehr Pfeffer, zum Glück steht das Forum noch.


Zuletzt geändert von AndréMeistro am 16.04.2015 17:58, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 16.04.2015 16:06 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 10:54
Beiträge: 12889
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Eine bravouröse Antwort auf einen sehr guten Beitrag. Weiter so, beide.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 16.04.2015 17:14 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 10:54
Beiträge: 4419


Offline
Die 2 ....

:nuke: :nuke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 16.04.2015 18:01 
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2004 19:02
Beiträge: 8735
Wohnort: Wijchen/NL


Offline
Ich habe mich gestern die Beiträge von Fabio an gesehen und auch gesehen dass er:

1. Stendelfan ist, schon seit seinem aktiven Zeit als Spieler.
2. Schon öfter mit André über den Jugendfußball an einander geraten ist.

Das hier war mit Abstand der beste Dialog, weil hier sachliche Argumente ausgetauscht sind und wo wie es sich für den Außenseiter aus sieht auch mit Respekt für einander diskutiert wurde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 17.04.2015 20:28 

Registriert: 05.02.2011 21:45
Beiträge: 1623


Offline
Samstag 18.4.2015 ,,,,,,,,,,,,,, http://www.dierotenbullen.com/die-roten ... uchs.html#


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 17.04.2015 20:35 

Registriert: 05.02.2011 21:45
Beiträge: 1623


Offline
oder Sonntag , oder und :wink2:
http://www.hannover96.de/CDA/aktuelles/ ... ipzig.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 17.04.2015 20:40 

Registriert: 05.02.2011 21:45
Beiträge: 1623


Offline
ist das Spiel nun morgen , oder Sonntag ( wie es bei 96 steht )??? Sonntag wäre gut , da könnte ich , die U 17 Meisterschaft feiern mit 96 :dance: :dance:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 18.04.2015 06:19 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 18:56
Beiträge: 13853
Wohnort: Hannover


Offline
Guus hat geschrieben:
Ich habe mich gestern die Beiträge von Fabio an gesehen und auch gesehen dass er:

1. Stendelfan ist, schon seit seinem aktiven Zeit als Spieler.
2. Schon öfter mit André über den Jugendfußball an einander geraten ist.

Das hier war mit Abstand der beste Dialog, weil hier sachliche Argumente ausgetauscht sind und wo wie es sich für den Außenseiter aus sieht auch mit Respekt für einander diskutiert wurde.

Und ich gebe André Recht. SAP war im Endspiel nicht nur physisch besser drauf, sondern auch technisch und taktisch. Nur Bähre konnte da mithalten.

Und das U19-Spiel gegen das Fischerdorf findet heute um 12:00 Uhr statt, das U17-Spiel beim Brause-Club morgen um 11:00 Uhr

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 01.07.2015 08:33 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 19:29
Beiträge: 10913
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Jetzt holt RB Leipzig schon 15jährige(Kühn) in ihre Akademie.
Traurig, dass wir den Spieler nicht halten konnten.

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A – B – C Jugend
BeitragVerfasst: 01.07.2015 09:19 

Registriert: 26.05.2015 20:11
Beiträge: 1050
Wohnort: Harsum


Offline
So bedauerlich dieser Verlust ist, das ist aber leider die Zukunft im deutschen Fußball.
Leipzig hat vorerst Geld ohne Ende und es wird in den nächsten Jahren so weitergehen.

Der einzige Trost ist für mich die Tatsache, das der letzte Jugendspieler der als Riesentalent aus Hannover zu einem anderen Verein wechselt, Niclas Füllkrug, den Sprung nach ganz oben auch (noch) nicht geschafft hat.

Die Frage ist immer noch bei Jugendspieler, ob sie es wirklich packen. Wenn ja, bleibt immer noch Zeit um enttäuscht zu sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 8 von 11 | [ 202 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: