Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 2 | [ 22 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015 Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 14.07.2014 20:59 
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2010 12:21
Beiträge: 1463
Wohnort: Hannover


Offline
Aus einem gesperrten Thread:

Ladykay hat geschrieben:
Hallo,

wann gibt es denn den Spielplan für die kommende Saison bzw. wann wird dieser erfahrungsgemäß auf der Homepage veröffentlicht?
Irgendwie habe ich noch nichts gefunden, obwohl ich doch mittlerweise immerhin schon weiß, dass es mit einem Auswärtsspiel in Oldenburg beginnt.
Leider an einem Wochenende, dass bei mir schon ausgebucht ist, denn in den 80er Jahren habe ich so gut wie alle Spiele des VfB's live vorort verfolgt und hätte mich sehr auf diese Auswärtsfahrt gefreut...!
Nun denn ?
Leider weiß ich gar nicht mehr, woher ich diesen Termin weiß.
Aber den gesamten Spielplan finde ich nirgends - er wird doch sicherlich demnächst hier veröffentlicht, oder ??



Von der Roten Kurve Seite: http://www.rotekurve.de/2014/07/u23-spiele-terminiert/

So. 27.07.2014 15:00 Uhr VfB Oldenburg – Hannover 96 II

Sa. 02.08.2014 14:00 Uhr Hannover 96 II – ETSV Weiche Flensburg

Sa. 09.08.2014 14:00 Uhr VfL Wolfsburg II – Hannover 96 II

Sa. 16.08.2014 14:00 Uhr Hannover 96 II - Lüneburger SK Hansa

So. 24.08.2014 14:00 Uhr Werder Bremen II – Hannover 96 II


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 15.07.2014 08:15 

Registriert: 05.10.2012 20:42
Beiträge: 1315
Wohnort: Hannover-Südstadt


Offline
Oh, klasse!

Vielen Dank! :nuke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 19.07.2014 13:32 

Registriert: 05.10.2012 20:42
Beiträge: 1315
Wohnort: Hannover-Südstadt


Offline
Ich weiß nicht so genau, wo ich diese Kopie mal reinstellen kann, finde es aber sehr gastfreundlich vom VfB Oldenburg und würde dem Geschäftsstellen-Leiter gerne mit einer "ca.-Angabe" antworten.

Ich hatte nach Gästekarten gefragt und bekam diese Antwort:

Hallo nach Hanover,

ich bin der Geschäftsstellen Leiter des VfB Oldenburg und u.a. auch für den Kartenverkauf zuständig. Es stimmt, dass die Tickets noch nicht online zu erwerben sind. Wir werden euch genügend Karten an die Gästekasse legen. Da dürfte es keine Probleme mit langen Wartenschlangen geben.

Mit wie vielen Gästen müssen wir denn rechnen? Dann können wir uns darauf einstellen. Ansonsten kannst Du mich auch gerne in der Geschäftsstelle anrufen (0441/800 866 0).

Bis nächste Woche

Stephan Wulf


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 22.07.2014 11:53 
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2006 06:23
Beiträge: 3533
Wohnort: Oyten


Offline
Ich war in der vergangenen Saison bei diesem Spiel in Oldenburg. Grob geschätzt waren vielleicht 40-50 Unterstützer dabei...

_________________
"God made us number one 'cause he loves us the best
Well he should go bless someone else for a while and give us a rest"

Ben Folds - "All You Can Eat"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 22.07.2014 22:48 

Registriert: 12.07.2013 11:12
Beiträge: 212


Offline
Patches.o.Houlihan hat geschrieben:
Ich war in der vergangenen Saison bei diesem Spiel in Oldenburg. Grob geschätzt waren vielleicht 40-50 Unterstützer dabei...

Das kann man allerdings nicht als Grundlage für eine Prognose nehmen. Ich glaube, dass da eher 300-400 Gästefans vor Ort sein werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Wieviele kommen denn so bei der U23 immer zuschauen?
BeitragVerfasst: 23.07.2014 09:11 
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2014 23:12
Beiträge: 426
Wohnort: Nienhagen ( Celle )


Offline
Hallo liebe 96ér, :hallo:

wer kann mir sagen, wieviele Zuschauer so bei den Spielen der U23 immer so kommen ca.? Wer kann mir die genaue Spielortadresse geben, eventuell sogar einen Spielplan der U23?

Wäre sehr nett.

Euer Stefan

:flag962:

_________________
Mein Herz schlägt ,,für" den Club der Roten, gegen das was man liebt mit Füßen zu treten ist nicht nur blöd, sondern gehört auch verboten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wieviele kommen denn so bei der U23 immer zuschauen?
BeitragVerfasst: 23.07.2014 09:57 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4489
Wohnort: Hannover


Offline
Die Heimspiele finden im Beekestadion der SF Ricklingen statt.
Mühlenholzweg 4b, 30459 Hannover/OT Ricklingen

Über's Jahr durchschnittlich 200 Zuschauer würde ich schätzen. Je nach Gegner und Wetter.
Leider sind die Spiele auch oft nahezu zeitgleich mit den Profis terminiert.

Spielplan

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 23.07.2014 12:57 

Registriert: 12.07.2013 11:12
Beiträge: 212


Offline
Also ich hätte bei den Spielen die besuchbar waren (die anderen verfälschen die Statistik ja) jetzt mit eher 400-500 Zuschauern gerechnet. Auswärts waren teilweise nur 10-20 Gästefans dabei, aber auch bis zu 100-200, bei guter Terminierung.

Wie gesagt, ich glaube das ist aber wenig aussagekräftig für die neue Saison, da sich ja die Ultras Hannover und viele Fanclubs dazu entschieden haben zu allen Spielen der Zweiten zu fahren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 23.07.2014 19:46 
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2014 23:12
Beiträge: 426
Wohnort: Nienhagen ( Celle )


Offline
Danke Wuchtbrumme! :nuke:

Die Ultras gehen jetzt tatsächlich zu der U23? War mir nicht so , dass die Dauerkarten nicht doch für sie jetzt zu normalen Preisen freigegeben wurden? Oder sind sie jetzt stur?


:flag962:

_________________
Mein Herz schlägt ,,für" den Club der Roten, gegen das was man liebt mit Füßen zu treten ist nicht nur blöd, sondern gehört auch verboten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 23.07.2014 21:17 

Registriert: 12.07.2013 11:12
Beiträge: 212


Offline
Aus den Blöcken N16/N17 haben von 900 Dauerkarteninhabern nur 250 gewandelt. Als es dann die Ansage von 96 gab, dass man sich aber auf einen festen Sitzplatz festlegen müsse, haben wohl auch noch einmal eine größere Anzahl an Leuten ihre Verlängerung storniert.

Die Ultras Hannover und ein großer Teil des Blocks, vielleicht ja auch einige andere Einzelpersonen und Fanclubs werden also demnach zu den Amateuren gehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 23.07.2014 23:04 
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2014 23:12
Beiträge: 426
Wohnort: Nienhagen ( Celle )


Offline
Oh das ist echt schade, das wird die Stimmung im Stadion echt mindern denke ich! Kann mich denn jemand aufklären wie das denn alles genau zu Stande gekommen ist? Das da Randale gegen Peine Ost war, dass weiß ich ja schon und Pyros und Geldstrafe vom DFB, aber wie kommt das denn jetzt alles genau zu stande?

:flag962:

_________________
Mein Herz schlägt ,,für" den Club der Roten, gegen das was man liebt mit Füßen zu treten ist nicht nur blöd, sondern gehört auch verboten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 24.07.2014 08:48 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 7521


Offline
Genaueres findet du im Thread "Fanszene" ellenlang diskutiert und durchgekaut. Auch werden dort jegliche Facetten emotionaler Bindung zum Verein zur Schau gestellt und mal mehr und mal weniger sachlich versucht, die eigene Sichtweise darzulegen oder andere zu torpedieren.

Soviel als "Vorwarnung" - viel Spaß beim Lesen! :wink:

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 24.07.2014 08:57 

Registriert: 24.02.2005 15:39
Beiträge: 62
Wohnort: Hannover


Offline
Oder auf dieser Seite:

http://briefankind.wordpress.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 24.07.2014 12:00 

Registriert: 12.07.2013 11:12
Beiträge: 212


Offline
96Stefan96 hat geschrieben:
Oh das ist echt schade, das wird die Stimmung im Stadion echt mindern denke ich! Kann mich denn jemand aufklären wie das denn alles genau zu Stande gekommen ist? Das da Randale gegen Peine Ost war, dass weiß ich ja schon und Pyros und Geldstrafe vom DFB, aber wie kommt das denn jetzt alles genau zu stande?

:flag962:

Kurzfassung:

Verein, Innenministerium oder Polizei (Wahrscheinlich alle drei) beschließen, dass es nur per Busanreise nach BS geht. Viele Fans fühlen sich wie Schwerverbrecher behandelt. Einige Inhaber der Auswärtsdauerkarte klagen dagegen ihre Karte erst im Bus zu bekommen. 96 versucht eine Verzögerungstaktik vor Gericht. Die ersten Verfahren werden trotz unwahrer Behauptungen von 96 erwartungsgemäß für die Fans entschieden. Gerichtsvollzieher holt die Karten bei der Geschäftsstelle ab. Die restlichen AWDK-Inhaber tauchen vor der Geschäftsstelle auf und wollen ebenfalls ihre Karten. 96 weigert sich trotz der Gerichtsurteile. D. Dufner im Wortlaut: "Sicherheit geht uns vor Gerichtsurteile".
Weitere knapp 140 Fans reichen nun ebenfalls Verfahren ein zur einstweiligen Verfügung (Es ist bereits der Sonnabend vor dem Spiel). Eine Eilrichterin ist im Einsatz und fertigt die einstweiligen Verfügungen aus. 96 stellt einen Antrag auf Befangenheit (Ein Gericht wird später feststellen: rechtsmissbräuchlich. Trotzdem kann an dem Wochenende erstmal nicht mehr passieren.

Mittlerweile gab es im Nachgang weitere Gerichtsverfahren die alle zugunsten der Fans entschieden wurden. 96 wird diese ganze Geschichte wahrscheinlich mehrere Zehntausend Euro kosten. Martin Kind und 96 weigern sich jedoch sich bei den Fans für die Vorgehensweise zu entschuldigen.

Das war dann wohl so ziemlich der Knackpunkt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 24.07.2014 12:12 

Registriert: 24.07.2005 13:48
Beiträge: 2208
Wohnort: Wernigerode


Offline
...nur in der Presse ist das irgendwie nicht angekommen...is ja auch immer so viel zu tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 24.07.2014 13:00 
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2014 23:12
Beiträge: 426
Wohnort: Nienhagen ( Celle )


Offline
Linden Süd hat geschrieben:
96Stefan96 hat geschrieben:
Oh das ist echt schade, das wird die Stimmung im Stadion echt mindern denke ich! Kann mich denn jemand aufklären wie das denn alles genau zu Stande gekommen ist? Das da Randale gegen Peine Ost war, dass weiß ich ja schon und Pyros und Geldstrafe vom DFB, aber wie kommt das denn jetzt alles genau zu stande?

:flag962:

Kurzfassung:

Verein, Innenministerium oder Polizei (Wahrscheinlich alle drei) beschließen, dass es nur per Busanreise nach BS geht. Viele Fans fühlen sich wie Schwerverbrecher behandelt. Einige Inhaber der Auswärtsdauerkarte klagen dagegen ihre Karte erst im Bus zu bekommen. 96 versucht eine Verzögerungstaktik vor Gericht. Die ersten Verfahren werden trotz unwahrer Behauptungen von 96 erwartungsgemäß für die Fans entschieden. Gerichtsvollzieher holt die Karten bei der Geschäftsstelle ab. Die restlichen AWDK-Inhaber tauchen vor der Geschäftsstelle auf und wollen ebenfalls ihre Karten. 96 weigert sich trotz der Gerichtsurteile. D. Dufner im Wortlaut: "Sicherheit geht uns vor Gerichtsurteile".
Weitere knapp 140 Fans reichen nun ebenfalls Verfahren ein zur einstweiligen Verfügung (Es ist bereits der Sonnabend vor dem Spiel). Eine Eilrichterin ist im Einsatz und fertigt die einstweiligen Verfügungen aus. 96 stellt einen Antrag auf Befangenheit (Ein Gericht wird später feststellen: rechtsmissbräuchlich. Trotzdem kann an dem Wochenende erstmal nicht mehr passieren.

Mittlerweile gab es im Nachgang weitere Gerichtsverfahren die alle zugunsten der Fans entschieden wurden. 96 wird diese ganze Geschichte wahrscheinlich mehrere Zehntausend Euro kosten. Martin Kind und 96 weigern sich jedoch sich bei den Fans für die Vorgehensweise zu entschuldigen.



Oh, dass klingt ja nicht so schön, aber ich frage mich, warum sollten die beiden das aus Just for Fun machen? Irgend etwas müssen die sich dabei ja gedacht haben. Aber Fans , die wirklich sehr friedlich sind und nur friedliches vor hatten, bei denen könnt ich es verstehen, dass das Vorgehen sauer aufgestoßen ist.


:flag962:

_________________
Mein Herz schlägt ,,für" den Club der Roten, gegen das was man liebt mit Füßen zu treten ist nicht nur blöd, sondern gehört auch verboten!


Zuletzt geändert von Tiburon am 24.07.2014 13:27, insgesamt 1-mal geändert.
Zitat gefixt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 24.07.2014 15:03 

Registriert: 05.10.2012 20:42
Beiträge: 1315
Wohnort: Hannover-Südstadt


Offline
@Linden Süd -

Deine Kurzfassung bringt es mE sehr schön auf den Punkt. Das war der Tropfen, der das ohnehin übervolle Fass zum Überlaufen brachte.

Ich hatte schon befürchtet, jetzt kommt wieder irgendeine Pyro-Geschichte und war richtig positiv überrascht, dass der Inhalt Deines Beitrages doch eher dem entspricht, was wohl tatsächlich den Rückzug der Fans verursacht hat.

Überrascht bin ich nach wie vor, dass so keiner richtig entsetzt darüber ist, dass die Verantwortlichen von 96 demnach vor Gericht gelogen haben, was ja ein echter Straftatbestand ist - aber egal, das gehört nicht in diesen Thread...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 24.07.2014 16:09 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4489
Wohnort: Hannover


Offline
Für die nächste Saison wird erstmalig auch eine Dauerkarte für die Heimspiele der U23 angeboten.
Homepage

Die Ersparnis ist zwar nicht riesig, aber es wäre schön, wenn dadurch noch ein paar mehr Zuschauer den Weg nach Ricklingen fänden.
Durch den Rückzug vieler Fans aus dem RK-Block dürfte es durchaus Interessenten für dieses Angebot geben.

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 24.07.2014 22:12 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 13048
Wohnort: Hannover


Offline
Linden Süd hat geschrieben:
96Stefan96 hat geschrieben:
Oh das ist echt schade, das wird die Stimmung im Stadion echt mindern denke ich! Kann mich denn jemand aufklären wie das denn alles genau zu Stande gekommen ist? Das da Randale gegen Peine Ost war, dass weiß ich ja schon und Pyros und Geldstrafe vom DFB, aber wie kommt das denn jetzt alles genau zu stande?

:flag962:

Kurzfassung:

Verein, Innenministerium oder Polizei (Wahrscheinlich alle drei) beschließen, dass es nur per Busanreise nach BS geht. Viele Fans fühlen sich wie Schwerverbrecher behandelt. Einige Inhaber der Auswärtsdauerkarte klagen dagegen ihre Karte erst im Bus zu bekommen. 96 versucht eine Verzögerungstaktik vor Gericht. Die ersten Verfahren werden trotz unwahrer Behauptungen von 96 erwartungsgemäß für die Fans entschieden. Gerichtsvollzieher holt die Karten bei der Geschäftsstelle ab. Die restlichen AWDK-Inhaber tauchen vor der Geschäftsstelle auf und wollen ebenfalls ihre Karten. 96 weigert sich trotz der Gerichtsurteile. D. Dufner im Wortlaut: "Sicherheit geht uns vor Gerichtsurteile".
Weitere knapp 140 Fans reichen nun ebenfalls Verfahren ein zur einstweiligen Verfügung (Es ist bereits der Sonnabend vor dem Spiel). Eine Eilrichterin ist im Einsatz und fertigt die einstweiligen Verfügungen aus. 96 stellt einen Antrag auf Befangenheit (Ein Gericht wird später feststellen: rechtsmissbräuchlich. Trotzdem kann an dem Wochenende erstmal nicht mehr passieren.

Mittlerweile gab es im Nachgang weitere Gerichtsverfahren die alle zugunsten der Fans entschieden wurden. 96 wird diese ganze Geschichte wahrscheinlich mehrere Zehntausend Euro kosten. Martin Kind und 96 weigern sich jedoch sich bei den Fans für die Vorgehensweise zu entschuldigen.

Das war dann wohl so ziemlich der Knackpunkt.

Dann solltest Du auch berichten, dass beim Hinspiel die Käufer eines Stehplatz-Tickets verpflichtet waren, ein Ticket für einen Fanzug zu kaufen. Anderen Gästefans, die mit der Bahn anreisen wollten, wurde ein Entlaster oder das Aussteigen am Bahnhof Linden-Fischerhof empfohlen.

Für 10 Personen (allesamt Dauerkartenbesitzer) wurde in Einzelentscheidungen Rechtsschutz durch eine einstweilige Verfügung auf Herausgabe einer Eintrittskarte ohne Auflage einer Verpflichtung zur Busanreise erlassen. 86 weitere Rechtssuchende (auch alle Dauerkartenbesitzer), die am Samstag vor dem Spiel ihr Gesuch einreichten (laut dem Gerichtssprecher damit die Eilbedürftigkeit fahrlässig herbeigeführt haben), konnten also nicht unbedingt hoffen, dass der richterliche Eildienst sich mit diesen Anliegen überhaupt befasst.

Trotzdem hat sich die diensthabende Richterin mit den Anliegen befasst. Obwohl noch keine sogenannte "Schutzschrift" von 96 vorlag, hat die Richterin bereits den Termin für die Zwangsvollstreckung diskutiert. Daher haben wohl die Rechtsvertreter von 96 die Besorgnis der Befangenheit der Richterin beantragt (die Besorgnis muss nicht sachöich begründet sein). In der Hauptsache hat 96 bisher alle Verfahren verloren, aber bei den 86 Verfahren vom Samstag müsste dem Amtsgericht bald auffallen, dass dafür ein Formblatt verwendet wurde, dass extra für diese Aktion entworfen wurde und am Freitag auf einer Werbe- äh Informationsveranstaltung durch Herrn Hüttl im Fanhaus (also auf Vereinsgelände) verteilt wurde.

Für die 2100 Besitzer eines Tagestickets galt dies nicht. Diese mussten im Bus anreisen oder auf den Besuch des Spiels verzichten!. Der Schutz dieses Spiels mit < 24.000 Zuschauern durch rund 3,300 Polizisten hat > 2 Mio. Euro gekostet (die Polizisten zum Schutz des Niedersachsenstadions sind nicht enthalten) und liegen damit höher als für das Ruhrpott-Derby BVB _ Sß4 mit 70,000 Zuschauern und > 3,000 Polizisten.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Heimspiele der U23 - Spielzeit 2014/2015
BeitragVerfasst: 25.07.2014 00:13 

Registriert: 12.07.2013 11:12
Beiträge: 212


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Dann solltest Du auch berichten, dass beim Hinspiel die Käufer eines Stehplatz-Tickets verpflichtet waren, ein Ticket für einen Fanzug zu kaufen. Anderen Gästefans, die mit der Bahn anreisen wollten, wurde ein Entlaster oder das Aussteigen am Bahnhof Linden-Fischerhof empfohlen.

Das stimmt nicht. Die Anreise war mit Ausnahme der Tickets im Unterrang frei zu wählen. Außerdem ist der Unterschied zwischen Empfehlung und Zwang doch erheblich.

Herr Rossi hat geschrieben:
Für 10 Personen (allesamt Dauerkartenbesitzer) wurde in Einzelentscheidungen Rechtsschutz durch eine einstweilige Verfügung auf Herausgabe einer Eintrittskarte ohne Auflage einer Verpflichtung zur Busanreise erlassen. 86 weitere Rechtssuchende (auch alle Dauerkartenbesitzer), die am Samstag vor dem Spiel ihr Gesuch einreichten (laut dem Gerichtssprecher damit die Eilbedürftigkeit fahrlässig herbeigeführt haben), konnten also nicht unbedingt hoffen, dass der richterliche Eildienst sich mit diesen Anliegen überhaupt befasst.

Das stimmt auch nicht. Die Eilbedürftigkeit wurde von Hannover 96 (bewusst) herbeigeführt, indem man eine Verzögerungstaktik angewendet hat. Klar ist doch, dass das Gericht mehrmals betont hatte, dass sie trotz (!) der Besonderheit des Spiels, absolut gar keine Gründe seitens 96 sieht, die Herausgabe der Tickets zu verweigern. Die Fans konnten zu dem Zeitpunkt noch auf die Rechtstreue von Hannover 96 vertrauen. Übrigens etwas, was man ja gerne auch von den Fans einfordert. Sie wurden dann im Nachhinein aber eines besseren belehrt.

Herr Rossi hat geschrieben:
Trotzdem hat sich die diensthabende Richterin mit den Anliegen befasst. Obwohl noch keine sogenannte "Schutzschrift" von 96 vorlag, hat die Richterin bereits den Termin für die Zwangsvollstreckung diskutiert. Daher haben wohl die Rechtsvertreter von 96 die Besorgnis der Befangenheit der Richterin beantragt (die Besorgnis muss nicht sachöich begründet sein). In der Hauptsache hat 96 bisher alle Verfahren verloren, aber bei den 86 Verfahren vom Samstag müsste dem Amtsgericht bald auffallen, dass dafür ein Formblatt verwendet wurde, dass extra für diese Aktion entworfen wurde und am Freitag auf einer Werbe- äh Informationsveranstaltung durch Herrn Hüttl im Fanhaus (also auf Vereinsgelände) verteilt wurde.

Das Gericht hat möglicherweise auch die Geduld verloren, da der Anwalt von Hannover 96 mehrmals abstruse Behauptungen aufstellte. Ich hab mir aus Interesse eine Verhandlung angeschaut. Übrigens interessant zu erwähnen, dass dort auch ein hochrangiger Vertreter des Innenministeriums zugegen war. Jedenfalls kam es da zu einigem Amusement im Zuschauerraum, dem sich letztendlich selbst der Richter kaum entziehen konnte, ob der abenteuerlichen Ausflüchte seitens 96. ("Wir haben die Tickets gar nicht, wir können sie nicht herausgeben")

Herr Rossi hat geschrieben:
Für die 2100 Besitzer eines Tagestickets galt dies nicht. Diese mussten im Bus anreisen oder auf den Besuch des Spiels verzichten!. Der Schutz dieses Spiels mit < 24.000 Zuschauern durch rund 3,300 Polizisten hat > 2 Mio. Euro gekostet (die Polizisten zum Schutz des Niedersachsenstadions sind nicht enthalten) und liegen damit höher als für das Ruhrpott-Derby BVB _ Sß4 mit 70,000 Zuschauern und > 3,000 Polizisten.

Gut, hier lieferst du jetzt einfach ein paar Fakten, die damit nichts zu tun haben. Etwa 550 Fans haben im Übrigen tatsächlich auf die Zwangsanreise verzichtet und nahmen größtenteils an einer friedlichen Demo in Hannover und einer Kundgebung in Braunschweig mit insgesamt 1000 bzw. 800 Teilnehmer teil.

Ich glaube es waren sogar noch mehr Polizisten im Einsatz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 2 | [ 22 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: