Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 54 von 57 | [ 1137 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57  Nächste
 RasenBallsport Leipzig Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 11.09.2017 22:15 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
Sprach der Konsument. Und dass ist sein gutes Recht. 2.500 Mitglieder von Lok Leipzig dürften das anders sehen.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 11.09.2017 22:38 

Registriert: 24.05.2017 18:12
Beiträge: 74
Wohnort: Hildesheim


Offline
ich empfinde grundsätzlich jeden suspekt, der Kinder für seine Zwecke oder auch Befindlichkeiten instrumentalisiert.

Sehr stark finde ich dabei folgenden Kommentar:

"Auch wenn ich Lok Mitglied bin, die Kinder hätten sie fragen sollen. RB ist die Pest, keine Frage, aber wenn mein Kind zu RB wöllte, dann würde es auch dürfen. Er würde das schon bei Zeiten kapieren wer die Guten sind ;-)"

https://www.l-iz.de/sport/fussball/2017/09/Lok-schickt-E-Jugend-lieber-nach-Gladbach-als-zu-RB-Leipzig-Loewe-%E2%80%9EAuf-Schalke-laeuft-auch-nicht-der-BVB-ein%E2%80%9C-190781

_________________
„Fußball mag ein durchaus passendes Spiel für harte Mädchen sein, als Spiel für feinsinnige Knaben ist er wohl kaum geeignet.“ Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 11.09.2017 22:51 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
Aha. Und wenn die Kinder abgestimmt hätten und es wäre 8:8 ausgegangen... was wäre dann? Und wenn die Eltern abgestimmt hätten und es wäre 8:8 ausgegangen... was wäre dann?

Oder wenn der Verein das Geschenk angenommen hätte und ein Teil der Eltern gesagt hätte: Bei Euch piepts wohl... was wäre dann?

Dann hätte man eine Spaltung im Verein. Und es ist die Aufgabe des Vorstands eben dies zu vermeiden. - Etwas woran man in Hannover trefflich scheitert, nebenbei bemerkt...

Ich finde die Entscheidung gut. Ich finde die Begründung gut. Ich finde die Aufregung lächerlich. Und Kids und Eltern scheinen sich über das Upgrade noch dazu mächtig zu freuen. So what?

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 11.09.2017 23:25 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19833
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
kerze hat geschrieben:
Was hier gemutmaßt und bekrittelt wird, interessiert im Osten (kaum) ein Schwein. Da freut man sich eher, dass einige Westclubs richtig Angst um ihre Pfründe haben.

Weil der österreichische Import ja auch soo viel mit dem Osten zu tun hat. Es wurde nur deswegen Leipzig, weil die Verantwortlichen bei 1860 und St. Pauli (!) abgelehnt hatten, sich komplett zu verkaufen und zu entkernen. Denen ging es nicht um Aufbau Ost.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 11.09.2017 23:36 

Registriert: 24.05.2017 18:12
Beiträge: 74
Wohnort: Hildesheim


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Aha. Und wenn die Kinder abgestimmt hätten und es wäre 8:8 ausgegangen... was wäre dann?

Nimm doch einfach zur Kenntnis: Sie haben die Kinder nicht gefragt! Das ist Fakt. Und das ist demokratisch(?) ; hier hat Vorstand entschieden und das ist dann ok?! Genau das bemängelt übrigens das dort zitierte Mitglied des Lok Leipzig. Er hätte die Kinder gefragt...oder traust du denen nicht zu, die richtige Antwort zu finden? Ich schon.

Q, du hast mich mal sinngemäß gefragt, was ich sage würde, wenn meine Kinder entsprechende Anti-Kind-Plakate hochgehalten hätten. Nun frage ich dich, was du sagen würdest, wenn deine Kinder bei RB Leipzig hätten mit auflaufen wollten!

Dass man dann eine Fahrt nach Gladbach organisiert, ist toll.. keine Frage, aber wohl eher der aufkommenden Kritik geschuldet.

Zitat:
Sprach der Konsument. Und dass ist sein gutes Recht. 2.500 Mitglieder von Lok Leipzig dürften das anders sehen.

Lächerlich und völlig überflüssig finde ich übrigens langsam eher diese ewige "Kunden"-Diskussionen/-Provokationen. *kopfschüttel*

Nochmal: Wer Kinder für seine eigenen Befindlichkeiten instrumentalisiert, ist mir höchst suspekt!

_________________
„Fußball mag ein durchaus passendes Spiel für harte Mädchen sein, als Spiel für feinsinnige Knaben ist er wohl kaum geeignet.“ Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 11.09.2017 23:44 

Registriert: 24.05.2017 18:12
Beiträge: 74
Wohnort: Hildesheim


Offline
Discostu hat geschrieben:
Weil der österreichische Import ja auch soo viel mit dem Osten zu tun hat. Es wurde nur deswegen Leipzig, weil die Verantwortlichen bei 1860 und St. Pauli (!) abgelehnt hatten, sich komplett zu verkaufen und zu entkernen. Denen ging es nicht um Aufbau Ost.


Ob sie abgelehnt haben oder nicht mehr in Betracht kamen, weiß ich nicht. Ist auch nicht wichtig.

Es gibt einen großer Unterschied: VW ist in Wolfsburg angesiedelt, Bayer in Leverkusen, Hopp in Hoffenheim/Walldorf. Irgendwie sind dann alle doch noch regional eingebunden. Nur RB Leipzig mit diesem komischen Getränk (das ich noch nie probiert habe), ist eigentlich völlig losgelöst und hätte überall angesiedelt werden können.

_________________
„Fußball mag ein durchaus passendes Spiel für harte Mädchen sein, als Spiel für feinsinnige Knaben ist er wohl kaum geeignet.“ Oscar Wilde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 01:12 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
hajosi, ich hätte meinen Kindern erklärt, dass es im Verein um die Interessen des Vereins - also aller - geht und nicht um die Wünsche Einzelner.

Im Übrigen hat Lok die Sache hervorragend gelöst. Die Kids und die Eltern haben was viel Besseres bekommen. Das kann man wohl kaum in Frage stellen. Und kommt mir nicht mit Hannover (gehört eh nicht hier her) und schon gar nicht mit (RB) Leipzig. Kann um Längen nicht an Gladbach ran.

Wenn der niedersächsische Verband einen Einlaufpreis beim BTSV ausgelobt hätte (oder früher mal bei Arminia Hannover), glaubt irgendjemand von den (medial) Aufgeregten hier, Hannover 96 hätte seine Kids dahin fahren lassen???

Wie weltfremd ist das denn?

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 09:33 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19833
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
hajosi hat geschrieben:
Discostu hat geschrieben:
Weil der österreichische Import ja auch soo viel mit dem Osten zu tun hat. Es wurde nur deswegen Leipzig, weil die Verantwortlichen bei 1860 und St. Pauli (!) abgelehnt hatten, sich komplett zu verkaufen und zu entkernen. Denen ging es nicht um Aufbau Ost.


Ob sie abgelehnt haben oder nicht mehr in Betracht kamen, weiß ich nicht. Ist auch nicht wichtig.


Sie haben schon abgelehnt. FC Red Bull St Pauli wäre der Gipfel der Absurdität geworden.

https://www.welt.de/sport/fussball/2-bundesliga/article140232412/Red-Bull-wollte-den-FC-St-Pauli-kaufen.html

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 10:52 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 13499
Wohnort: Hannover


Offline
Zitat:
RB Leipzig fordert strengeres Financial Fair Play
Hier ein kleines Schmankerl der Fußball-Kunst: RB Leipzigs Klubchef Oliver Mintzlaff wünscht sich, dass die Financial-Fair-Play-Regel härter als bislang ausgelegt wird.

Quelle: http://www.n-tv.de/sport/der_sport_tag/Der-Sport-Tag-am-Dienstag-den-12-September-2017-article20028348.html

Fake-News bei N-TV? :noidea2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 12:06 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5271
Wohnort: Niedersachsen


Offline
https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article160184181/Uli-Hoeness-outet-sich-als-RB-Leipzig-Fan.html

Ja so ist der Uli der haut auch manchmal Dinge raus. :wink:

_________________
Über 40 Jahre Event-Fan, Pseudo-Fußballfan, Eventspacko oder Mitläufer-Fan meiner Roten und dazu stehe ich !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 13:18 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 5992
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Ich finde das nur logisch. Hoeneß wars schon immer wurst, woher das Geld kommt und wohin es geht. Hauptsache mia san mia und mia san Meischter.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 14:03 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5271
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Kuhburger hat geschrieben:

Wenn der niedersächsische Verband einen Einlaufpreis beim BTSV ausgelobt hätte (oder früher mal bei Arminia Hannover), glaubt irgendjemand von den (medial) Aufgeregten hier, Hannover 96 hätte seine Kids dahin fahren lassen???

Wie weltfremd ist das denn?



Mal ein kleines Beispiel das ich selbst in einer Fankneipe in Braunschweig erlebt habe.

Eine Treffen zwischen den Legenden von BS und Hannover 96, bei den Roten waren Leute wie Bandura, Siemensmeyer u.s.w. dabei, die Spieler haben sich gegenseitig in den Arm genommen und es war eine Stimmung als wenn alte Freunde zusammen sind.

Kann man unsere Legenden etwa als " Weltfremd " für ihrem Verhalten bezeichnen ?
Oder sollte man die eigene Lebenseinstellung mal überprüfen, wie ich finde eine interessante Frage. :wink:

_________________
Über 40 Jahre Event-Fan, Pseudo-Fußballfan, Eventspacko oder Mitläufer-Fan meiner Roten und dazu stehe ich !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 14:16 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
Wenn der Verein die Kinder gefragt hätte, ganz nebenbei, dann hätte ich als Elternteil gefragt, ob die noch alle Latten am Zaun haben...
Hätte der Verein jedoch die Eltern der Kinder gefragt, was denn formal richtiger gewesen (als die Kinder zu fragen), dann hätten wahrscheinlich 2200 Vereinsmitglieder dieselbe Frage gestellt.

Der Vereinsvorstand hat richtig gehandelt. Er vertritt die Interessen aller Mitglieder. Und nicht nur die der E-Jugend und deren Eltern. Hat er falsch gehandelt, wird er abgewählt. So einfach ist das.

Sich hier, dem Medien-Hype folgend, was RB bestimmt gern sieht, künstlich aufzuregen ist... naja...

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 14:34 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 10979
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Ergo hat der Vereinsvorstand in Hannover 20 Jahre nichts falsch gemacht.

Sollen sie machen bei Lok. In der Stadt Leipzig juckt das kaum einen. Hat auch mit deren Problem mit Nazi-Szene zu tun. Mein Kind würde alleine deswegen schon nicht bei dem Club ohne Tradition spielen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 15:39 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 13499
Wohnort: Hannover


Offline
Die BSG Hörgeräte Kind hat aber die 120 Jahre 96-Tradition nicht mitgekauft.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 15:55 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4547


Offline
Die einen sagen so, die anderen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 17:12 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
RBL hat allen Vereinen in Leipzig und drumrum massivst geschadet, als dieser Fake-Verein etabliert wurde.

Bin ich in einem anderen, wirklichen Verein Mitglied, dann wäre ich empört, wenn mein Kind dort Einlaufkind spielen sollte.

1964 war der BTSV der Spitzenverein in Niedersachsen. Hätte damals eine Kindermannschaft so etwas gewonnen... Hand aufs Herz, kerze, jeder 96er hätte einen solchen Preis abgelehnt. Es wäre absolut undenkbar gewesen.

Und kein Lokaljournalist hätte es auch nur ansatzweise gewagt, daraus eine Kampagne zu machen.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 17:20 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 10979
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
RBL hat allen Vereinen in Leipzig und drumrum massivst geschadet, als dieser Fake-Verein etabliert wurde.

Bin ich in einem anderen, wirklichen Verein Mitglied, dann wäre ich empört, wenn mein Kind dort Einlaufkind spielen sollte.

1964 war der BTSV der Spitzenverein in Niedersachsen. Hätte damals eine Kindermannschaft so etwas gewonnen... Hand aufs Herz, kerze, jeder 96er hätte einen solchen Preis abgelehnt. Es wäre absolut undenkbar gewesen.

Und kein Lokaljournalist hätte es auch nur ansatzweise gewagt, daraus eine Kampagne zu machen.


Die Menschen in Leipzig sehen dass mit RB aber anders. Ich wäre stolz wie Bolle wenn mein Kind in meiner Stadt in einem Buli-spiel dabei sein kann.

Hast Du eigentlich selber Kinder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 17:26 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
Es geht hier nicht um Konsumentenkinder sondern um Kinder von Vereinsmitgliedern.
Und auch Konsumentenkinder nebst deren Eltern fänden einen Wochenendtrip nach Gladbach sicher geil.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: RasenBallsport Leipzig
BeitragVerfasst: 12.09.2017 17:43 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5271
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Kuhburger hat geschrieben:

1964 war der BTSV der Spitzenverein in Niedersachsen. Hätte damals eine Kindermannschaft so etwas gewonnen... Hand aufs Herz, kerze, jeder 96er hätte einen solchen Preis abgelehnt. Es wäre absolut undenkbar gewesen.



Glaubst du eigentlich selber was du da erzählst ?

Es muss so um 1967 gewesen sein, da haben bei einen Heimspiel in Hannover gegen BS die beiden Fangruppen in einem Block gestanden, ohne Polizei bis auf ein bisschen Pöbelei hat es keine Probleme gegeben.

Warum ließt man bei dir in fast jedem Beitrag, ich möchte es mal als" Verbitterung " bezeichnen, manchmal habe ich das Gefühl du kannst dich selbst nicht leiden. :wink2:

_________________
Über 40 Jahre Event-Fan, Pseudo-Fußballfan, Eventspacko oder Mitläufer-Fan meiner Roten und dazu stehe ich !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 54 von 57 | [ 1137 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cherek, Kuhburger und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: