Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 4 | [ 79 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 Sponsoren und Eigentümer Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 29.09.2015 10:10 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
Pralino hat beklagt, dass ihm die Diskussion über Dieselgate die Freude an der Autoecke vermiest. Finde ich nachvollziehbar. Auch im WOB-Thread häufen sich die Betrachtungen dazu. Vielleicht probieren wir einfach mal, die Diskussionen - wenn sie ins Eingemachte gehen und sich vom Spiel an sich entfernen - hier in diesem Thread zu führen?

Vorschlag: Wenn es um Plörre, Dieselgate, Gazprom oder meinetwegen Wiesenhof geht, dann kurz im Betreff erwähnen.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Zuletzt geändert von Kuhburger am 29.09.2015 10:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 29.09.2015 10:16 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 7606


Offline
Versuch macht kluch, wie man so schön sagt. Dann tobt euch mal hier aus. ;)

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 29.09.2015 10:18 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Reicht der Thread "Das Bundesliga Geschäft" dafür nicht mehr aus?

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Dieselgate
BeitragVerfasst: 29.09.2015 11:00 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
Wo ist die Schmerzgrenze?
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 55099.html

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 29.09.2015 11:23 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5271
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Alles heile Welt, es ist ja nur ein Sponsor und kein Besitzer!! :wink:

http://www.sueddeutsche.de/politik/interview-zu-russlands-energiegiganten-gazprom-ist-eine-waffe-1.291755

http://www.handelsblatt.com/sport/fussball/fussball-und-die-russland-krise-gazprom-macht-schalke-04-voellig-sprachlos/10675310.html

Ist doch nur ein Unternehmen, wie jedes andere nicht wahr Kuhburger. :wink:

_________________
Über 40 Jahre Event-Fan, Pseudo-Fußballfan, Eventspacko oder Mitläufer-Fan meiner Roten und dazu stehe ich !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Dieselgate
BeitragVerfasst: 29.09.2015 11:26 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 5375
Wohnort: Isernhagen


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Wo ist die Schmerzgrenze?
http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 55099.html


Das VW an den hohen zu erwartenden Kosten aus dem Abgas-Skandal nicht zu Grunde gehen wird war und ist an den Finanzmärkten bekannt. Aber der Wert der VW-Aktie wird natürlich arg gebeutelt werden und enormen Substanzverlust erfahren. Ein guter Zeitpunkt um in den nächsten Wochen einzusteigen, die Papiere mit Geduld und ohne Zeitdruck an die Seite zu legen. Da könnte in vielleicht 5 oder mehr Jahren wieder ein ordentlicher Gewinn verbucht werden. Konjunktiv pur, aber mit nicht unerheblicher Wahrscheinlichkeit dahinter.

_________________
"Denk dran heute Abend auf dem Rücken einzuschlafen, sonst rollt dir noch das Hirn aus dem Ohr" irgendwo gelesen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 29.09.2015 11:48 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5271
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Das hat es ja schon mal gegeben, ich hatte meine VW Aktien damals auch verkauft, der Zugewinn war damals sehr sehr beachtlich.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/volkswagen-vw-aktie-war-auf-1000-euro-geschnellt/6028724-2.html

_________________
Über 40 Jahre Event-Fan, Pseudo-Fußballfan, Eventspacko oder Mitläufer-Fan meiner Roten und dazu stehe ich !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 29.09.2015 12:12 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5271
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Ich habe diesen Beitrag aus einem anderen Thema mal hier her kopiert.

Zitat:
Aber in manchen Fällen ist es doch nun mal so, dass gewisse wirtschaftliche Unregelmäßigkeiten oder Skandale direkt mit dem Fußball, seinen Funktionären oder den Clubs in Verbindung stehen. Siehe Hoeneß, FIFA, Sklaven in Katar oder eben VW.

Die Verbindungen sind mittlerweile so eng, dass man kaum mehr nur das Geschehen auf dem Rasen betrachten kann, selbst wenn mans möchte. Im Autolaberfred allerdings ist das Thema falsch. Für mich gehört das zum VfL. Die sind VW auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Kehrseite des monopolistichen Kommerzes halt.


Zu dem ersten Absatz warum wird bei der Aufzählung dieser Mann vergessen, würde doch auch in die Aufzählung passen.

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund/article135869146/Borussia-Dortmunds-Sonnenkoenig-droht-der-Knast.html

Ein kleiner Rückblick in die Vergangenheit !

Der VFL Golfsburg hat mit unseren Roten zusammen in der 2 Liga gespielt, ohne das Volkswagen die Fußballabteilung groß beschenkt hat, es wurden Spieler nach dem Karriereende in Arbeitsverhältnisse übernommen und das war es.

Man sollte nicht so tun das die Golfsburger ohne VW Gelder total abstürzen würden, denn dann dürfte es Vereine wie Freiburg, Fürth, Darmstadt, BS u.s.w., es nie in die 1.Liga schaffen.
Gut die Golfsburg müssten dann mit ihren finanziellen Mitteln sehr sparsam umgehen, aber die Fußballabteilung würde weiter existieren nur mit viel geringeren Mittel und das so etwas auch geht, zeigen die von mir aufgezählten Vereine !

_________________
Über 40 Jahre Event-Fan, Pseudo-Fußballfan, Eventspacko oder Mitläufer-Fan meiner Roten und dazu stehe ich !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 29.09.2015 12:34 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
Richtig ist allemal, dass Dortmund 2005 keine Lizenz erhalten sollte. Richtig ist auch, dass Schalke schonmal hoch überschuldet war und auch keine Lizenz hätte erhalten dürfen - aber auch der FCB hat seine wirtschaftliche Vormachtstellung auch nicht nur mit lauteren (sportlichen) Mitteln erreicht. So gesehen sind Konstrukte wie Hoffenheim, Bayer, VFL und Hannover 96 Lichtgestalten am Himmel der Überschuldung. Letztlich hat sich der Sport verkauft an den Kommerz. Der Teufel Überschuldung wurde mit dem Beelzebub Kommerz ausgetrieben... möchte man meinen.

Tatsächlich jedoch haben sich rein sportliche Prinzipien korrumpieren lassen durch fehlendes Geld (BVB, Schalke) und durch ein Übermaß deselben (Bayer, VFL, Hoffenheim und nun Leipzig). Das wird sich nicht mal so eben in Ordnung bringen lassen. Die Gier des Kommerz wird erst nachlassen, wenn der Fußball buchstäblich ausgelutscht ist oder wenn seine Protagonisten gegen die Wand fahren wie vielleicht aktuell bei VW und später vielleicht bei Sky, Red Bull und anderen.

Man kann mit den Schultern zucken und sagen: Das ist der Lauf der Welt. Oder man stellt sich gegen diese Entwicklung und verweigert den Protagonisten den wirtschaftlichen Gegenwert ihres "Engagements". Im Zeitalter des Internets können da sehr schnell Verbraucherreaktionen entstehen, die dem Kommerz weh tun können... Und was ist dann mit dem Sport?

Meine Prognose: Der wird es überleben.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 29.09.2015 13:03 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 5375
Wohnort: Isernhagen


Offline
Der VfL Wolfsburg ist natürlich nicht der einzige Verein der Bundesliga der mehr oder weniger am Tropf eines Sponsoren oder Anteilseigner hängt. Nach meinem Kenntnisstand sieht das beim FCB anders aus. Die sind sehr wohl auch ohne große Sponsoren überlebensfähig. Gutes wirtschaften, sinnhafte Investitionen, Vereinsstruktur u.a. haben die Bayern unabhängig werden lassen. Ob man UH mag oder nicht, er ist ein wesentlicher Baustein des Erfolges und Sicherer der langfristigen Zukunft vom FCB.

Spannend bleibt für mich aber immer die Frage: was ist mit den großen Investoren der europäischen Top-Klubs wie ManCity, PSG usw.? So lange der übrige Finanzmarkt eher geringe Renditen abwirft und die persönliche Eitelkeit über allem steht wird es wahrscheinlich so weiter laufen. Aber sollten deutlich höhere Renditen und Rentenerträge sich anderweitig ergeben, kann es ganz schnell vorbei sein mit der Herrlichkeit der sogenannten Scheich-Klubs.

_________________
"Denk dran heute Abend auf dem Rücken einzuschlafen, sonst rollt dir noch das Hirn aus dem Ohr" irgendwo gelesen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 29.09.2015 14:33 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5271
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Ich glaube hier wird so ein bisschen was verwechselt, es geht in der Bundesliga auch um die Zweiklassengesellschaft und damit meine ich die Vereine, wie Bayern, Wolfsburg, Leverkusen,BVB und vielleicht Schalke, die sich durch ihren finanziellen Vorteil anderen Vereinen gegenüber sich die Plätze in der Champions League sichern und dadurch einen großen finanziellen Vorteil gegenüber anderen Vereinen haben.

Man hat es erst vor kurzen von Herrn Watzke vom BVB gehört, das man auf diese Einnahmen angewiesen ist, weil man sonst den Kader nicht zusammen halten kann, nur wenn man bedenkt der BVB gute Sponsoren ein riesiges Stadion und man braucht die Einnahmen der CL um den Kader zu erhalten.

Gut die Bayern sind mit ihren Kader gesetzt für die CL und deren Einnahmen, nur mal eine Spekulation, die Münchner würden 3 mal nicht in die CL kommen und keine zusätzlichen Einnahmen bekommen, könnten sie das trotz der ganzen Sponsoren und der guten finanziellen Lage in der man ist,das so einfach weg stecken ohne sich Sorgen zu machen, ob man den Kader noch halten kann. ?

Einen Profifußball ohne Kommerz gibt es nicht mehr, der Fan will Spitzenleistungen und Spitzenspieler sehen, möchte das sein Verein fast jedes Spiel gewinnt und es von Erfolg zu Erfolg geht, ist dieser Erfolg nicht da,dann kommt er nicht mehr, egal wie viel Tradition dahinter steht.

Das sind keine leeren Worthülsen, sondern Erfahrungen bei meinen Verein, dem ich in vielen vielen Jahren egal in welcher Klasse die Treue gehalten habe und werde, denn bei aller Nostalgie sollte man die Realität nicht aus den Augen verlieren.

Denn wenn ein Sponsor meinem Verein, jedes Jahr zusätzlich 50 Millionen Euro garantieren könnte, würden wir nicht immer in dem unteren Teil der Tabelle herum geistern. :wink:

_________________
Über 40 Jahre Event-Fan, Pseudo-Fußballfan, Eventspacko oder Mitläufer-Fan meiner Roten und dazu stehe ich !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 29.09.2015 23:46 

Registriert: 22.02.2003 18:29
Beiträge: 1072


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Man kann mit den Schultern zucken und sagen: Das ist der Lauf der Welt. Oder man stellt sich gegen diese Entwicklung und verweigert den Protagonisten den wirtschaftlichen Gegenwert ihres "Engagements". Im Zeitalter des Internets können da sehr schnell Verbraucherreaktionen entstehen, die dem Kommerz weh tun können... Und was ist dann mit dem Sport?
Die gigantische Mehrheit der Konsumenten will es genau so haben. Die haben damit kein Problem. Das hat die Minderheit zu akzeptieren - so einfach ist das. Der Markt legt fest, wie der Sport zu sein hat und nicht umgekehrt und der Markt regelt das alles. So war es schon immer.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 30.09.2015 08:41 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
Menschen haben sich Regeln gegeben, damit sie zusammen leben können. - Ethik und Gesetze. So war es schon immer. Würde allein der "Markt" entscheiden, wäre ein Zusammenleben unmöglich. Auch das war schon immer so.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 30.09.2015 09:39 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19833
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Worum geht es eigentlich genau? Hier eine detaillierte Zusammenfassung über den VW-Skandal bei Heise Autos.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 30.09.2015 09:43 

Registriert: 16.04.2014 01:32
Beiträge: 1228


Offline
Der Markt scheint sich recht wenig um Ethik und Gesetze zu kümmern, solange man Ihn läßt.
Im Moment scheint mir der Markt wichtiger zu sein, als alles Andere. :noidea2:
Wenn das mal gut geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 30.09.2015 09:54 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 5375
Wohnort: Isernhagen


Offline
Discostu hat geschrieben:
Worum geht es eigentlich genau? Hier eine detaillierte Zusammenfassung über den VW-Skandal bei Heise Autos.


Danke für den Link. Gute, ausführliche und v.a. verständliche Zusammenfassung.

Mir ist schleierhaft wie man derart ignorant bei VW mit der Thematik umgegangen ist. Das davon niemand im Vorstand gewusst haben will kann ich auch nicht glauben. Bin gespannt was da alles noch zu Tage kommt.

_________________
"Denk dran heute Abend auf dem Rücken einzuschlafen, sonst rollt dir noch das Hirn aus dem Ohr" irgendwo gelesen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 30.09.2015 10:53 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
Weltraumsportler hat geschrieben:
Der Markt scheint sich recht wenig um Ethik und Gesetze zu kümmern, solange man Ihn läßt.
Im Moment scheint mir der Markt wichtiger zu sein, als alles Andere. :noidea2:
Wenn das mal gut geht.

Und genau das, diese (Un-)Kultur wird in den Fußball getragen. Ob ich daran etwas ändern kann oder nicht... ich bin dagegen.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 30.09.2015 11:33 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5271
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Und genau das, diese (Un-)Kultur wird in den Fußball getragen. Ob ich daran etwas ändern kann oder nicht... ich bin dagegen.


Das ist eine sehr gute Einstellung ! :nuke:

Sehr guter Link von Heise Autos !

http://ww2.autoscout24.de/bericht/pumpe-duese-dieselmotoren-kommen-wieder-/kommt-vws-pumpe-duese-tdi-wieder/44274/188654/

Wie man hier lesen kann, hat man die Abgasprobleme früh erkannt, ist aber nicht wieder zu Pumpe Düse zurück gegangen, sondern hat andere Möglichkeiten gefunden.

Nur gerade von diesen"anderen Möglichkeiten" muss doch auch ein Teil des Vorstandes gewusst haben oder ist das unlogisch ?

_________________
Über 40 Jahre Event-Fan, Pseudo-Fußballfan, Eventspacko oder Mitläufer-Fan meiner Roten und dazu stehe ich !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 30.09.2015 13:30 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 5992
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Mein vorheriger Audi hatte den gleichen Motor wie meine derzeitige Dreckschleuder: 2.0 l TDI Aber noch mit Pumpe-Düse Einspritzung. Der zog um Längen besser, als mein jetziger (illegaler) Nachfahre.
Ich hätte den gerne wieder. Aber erstmal hätte ich überhaupt gern ein gesetzeskonformes Auto von unserem Vorzeigeunternehmen. Oder wenigstens mal eine Nachricht, außer dem üblichen Werbespam.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sponsoren und Eigentümer
BeitragVerfasst: 30.09.2015 17:33 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 11707
Wohnort: Quedlinburg


Online
Spanien will Abwrackprämie zurück fordern.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 4 | [ 79 Beiträge ] | Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cherek und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: