Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 11 von 11 | [ 218 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11
 BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 04.06.2017 08:07 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4417


Offline
Emotionen ? - find ich guut ...

... aber muß das denn immer mit derben Regelverstößen einhergehen ?

Dann müßten ja eigentlich laufend Bettenbrände ausbrechen,
in Stundenhotels, Puffs und anderen Orten, wo man "innige Kameradschaft" auslebt,
weil sich da wieder einer spontan so gefreut hat.

Das erklärt dann auch die zahlreich abgefackelten Lovemobile.

Das sind gar keine konkurrierenden Zuhälter, die da zündeln -
das sind Freier, beim Schlußsprung, von Emotionen übermannt.


... manche kennen dies noch vom Bodenturnen aus der Schulzeit ...

Frohe Pfingsten allerseits.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 04.06.2017 10:05 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19833
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Darum ging es auch nicht. Das finde ich selbst daneben.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 04.06.2017 17:39 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4547


Offline
Ich finde Platzstürme nicht gut, weil der Moment des sportlichen Erfolgs der Mannschaft gehört und erst in zweiter Linie auch den Fans.

Ich habe mittlerweile 5 Aufstiege und einen Pokalsieg erlebt. Dazu die vielen tollen Momente in der Euro League.

Bis auf einmal ging alles ohne Platzsturm. Die Mannschaft hat ausgelassen auf dem Rasen gefeiert und die Fans auf den Rängen diesen schönen Momenten beigewohnt.

Auch die von mir erlebten 4 Abstiege und als negative Krönung der Nichtaufstieg in Cottbus habe ich aus der Distanz erlebt, mit einer Gemengelage zwischen Trauer, Wut, Zynismus und Verachtung.

Nie aber wäre ich auf die Idee gekommen, einen Spielabbruch herbeizuführen oder Spieler und Ehrenamtliche zu verletzen.

Hier stimmen im Positiven wie im Negativen die Verhältnisse in keiner Weise mehr.

Es ist und bleibt Fußball. Nicht mehr und nicht weniger.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 04.06.2017 18:23 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19833
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
kerze hat geschrieben:

Nie aber wäre ich auf die Idee gekommen, einen Spielabbruch herbeizuführen oder Spieler und Ehrenamtliche zu verletzen.

Hier stimmen im Positiven wie im Negativen die Verhältnisse in keiner Weise mehr.

Es ist und bleibt Fußball. Nicht mehr und nicht weniger.


Im Vergleich zu den 80ern und 90ern ist von den Verhältnissen her ein Stadionbesuch um sehr viele Größenordnungen friedlicher geworden. Aber die mediale Verwertung ist eine andere.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 04.06.2017 18:46 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4417


Offline
1+, kerze

habe einige Parallelen in meiner langen Zeit, als Zuschauer,
kann deshalb jedem Satz von Dir voll zustimmen. :nuke:

Selbst wenn ich die Zustände in Sandhausen, Braunschweig und München nur am TV erlebt habe -
das ist nicht mehr meine (Fußball)-Welt.

Läßt man dies so weiter ziemlich lässig laufen, wird es böse enden.
posting.php?mode=edit&f=15&p=5019132
Die Zeche zahlt dann wie immer die gemäßigte Mehrheit,
weil einige Irre den Schuß nicht gehört haben.

Diese Vorkommnisse - mehr als aktuell - sind in den Stadion abgegangen.
Zum Kotzen -
die Zeitungsschreiberlinge, die dies teilweise liebend gern noch pimpen,
haben jedoch an den eigentlichen Sauereien nicht teilgenommen,
das waren die sogenannten Fans, die das rechtfertigen wollen,
in dem sie von Kultur und Geschichte quasseln,
obwohl sie doch nur anderer Leute Eigentum zerstören.

Die vielen herausgerissenen Sitzschalen in München, das was in Sandhausen geklaut und zu Bruch gegangen ist,
sind keine Erfindungen der blöden Gazetten, das kann sich jeder angucken -
dank Internet auch via Konserve.



Disco,
ich habe in der von Dir beschriebenen Zeit, so gut wie jedes Spiel der Roten
in Hannover live erlebt. Da waren gleich 3 Ligen vertreten ... :)

Eigenartig, meine Wahrnehmungen waren völlig andere, nie hing ein Trainer im Zaun
und mußte den Mob beschwichtigen, An - und Abfahrt ging ohne Körperprellungen
und durchnässe Klotten ab, weil ich weder von Honks angerempelt, gar vermöbelt,
oder von Wasserwerfern befeuert wurde.

Es gab schon die ein, oder andere Scheibe, die anschließend im Eimer war,
auch der Zustand der Toiletten war ein trauriges Kapitel, ja und es gab sogar Bengalos.
Eine übriggebliebene Silvesterrakete fand auch schon mal - unter Pfeiffkonzert -
den Weg auf den Platz.

Doch richtig unheimlich wird es mir eher aktuell, wenn ich zufällig in den Sog,
der friedlich, vermummten Völkerschar gerate, wie sie sich am helllichten Tag,
von der Obrichkeit gen Stadion begleiten läßt
und weils so gemütlich ist, auch retour Richtung Hauptbahnhof.

Ohne Polizeieinsätze kam man auch damals nicht immer aus -
aber bei jedem Spiel ??? ... zu jedem Match ???
Heute ist jedes Fußballspiel ein riesiger Aufwand, logistisch sehr anspruchsvoll
und schweineteuer.
Komisch, dass viele Zuschauer es so easy hinnehmen, wo sich doch sonst
bei jeder Steuerverschwendung (zurecht) wild echauffiert wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 05.06.2017 09:54 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 7573


Offline
Wie oft hat es früher IM Stadion gekracht ? Wie oft wurden die gegnerischen Blöcke gestürmt ?
Heute ist es doch friedlich im Gegensatz zu den Achtzigern !

_________________
You can change your partner,
you can change your religion,

but you can never change your team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 06.06.2017 14:07 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4547


Offline
Mein Post bezog sich im Wesentlichen auf die Platzstürme und anderen negativen Randerscheinungen zum Saisonfinale hin bzw. in der Relegation.

Daß es in den 80ern Ausschreitungen gab, wird doch gar nicht bestritten.

Allerdings hatte ich selbst als regelmäßiger Besucher von Heimspielen und sporadischer Auswärtsfahrer selten bis nie Befürchtungen, als "Normalo" oder "Schal-/und Trikotfan" ernsthaft in Gewaltausbrüche involviert zu werden. In der Regel haben dies die Hooligans unter sich geklärt.

Dann und wann wurde man mal von den gegnerischen Hools gefragt, wo denn endlich "euer Mob" bleibt, ansonsten aber mit besten Wünschen für ein schönes Spiel wieder entlassen.

Das ist natürlich ein sehr subjektiver und persönlicher Einblick in vergangene Zeiten. Das haben andere möglicherweise ganz anders erlebt.

Mag sein, daß ich einerseits ein wenig empfindlicher geworden bin und natürlich auch der Ball von den Medien gerne aufgenommen wird, aber vom Gefühl her würde ich schon eine Verschlechterung der Lage in den letzten 5 Jahren ausmachen.

Auf jeden Fall empfinde ich zunehmen ein Auseinanderdriften und eine Lagerbildung unter den eigenen Fans.

Natürlich gab es schon immer welche, die in vielerlei Hinsicht extremer als andere waren. Insgesamt habe ich die Fans von Hannover 96 früher als wesentlich homogener und einheitlicher wahrgenommen. Diese Unterschiede wie heute gab es m.M.n. zumindest im Stadion nicht. Was die Hooligans abseits des Platzes gemacht haben, steht natürlich auf einem anderen Blatt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 06.06.2017 18:21 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 10979
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Discostu hat geschrieben:

Das wundert mich ehrlich gesagt nicht, dass Du das nicht verstehst. Emotionen sind wohl in der Waldorfschule nicht so wichtig, oder?


????


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 06.06.2017 18:52 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 2265


Offline
Moin,

Discostu hat geschrieben:
kerze hat geschrieben:

Nie aber wäre ich auf die Idee gekommen, einen Spielabbruch herbeizuführen oder Spieler und Ehrenamtliche zu verletzen.

Hier stimmen im Positiven wie im Negativen die Verhältnisse in keiner Weise mehr.

Es ist und bleibt Fußball. Nicht mehr und nicht weniger.


Im Vergleich zu den 80ern und 90ern ist von den Verhältnissen her ein Stadionbesuch um sehr viele Größenordnungen friedlicher geworden. Aber die mediale Verwertung ist eine andere.


überlege mal woran das wohl liegt und dann schreib noch mal.
Das liegt bestimmt nicht daran, dass die "Fans" friedlicher/besser geworden sind.

Mit der medialen Verwertung magst Du recht haben, aber das hat für die Eskalation beim Fußball keine aktive Relevanz.

LG
Peter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 06.06.2017 19:33 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 13499
Wohnort: Hannover


Offline
chelsea hat geschrieben:
Wie oft hat es früher IM Stadion gekracht ? Wie oft wurden die gegnerischen Blöcke gestürmt ?
Heute ist es doch friedlich im Gegensatz zu den Achtzigern !

Es sei denn Du versuchst, im RB-Kostüm ins Westfalenstadion zu gehen.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 07.06.2017 15:54 

Registriert: 02.01.2008 14:32
Beiträge: 218
Wohnort: Langenhagen


Offline
Wenn die Wolfsburger Fans so blöd gewesen wären wie unsere "Fans" in Sandhausen und 5-8 Minuten vor Schluss am Spielfeldrand eine Versammlung abgehalten hätten, die einen Spielabbruch zur Folge gehabt hätte, wäre das Spiel mit 2:0 für Peine Ost gewertet worden. Aus die Maus.
Aber so blöd waren sie nicht. Fast so blöd waren aber unsere "Fans". Noch blöder waren unsere, als sie alles demolierten. Das habe ich schon an anderer Stelle ausführlich bewertet. Ob in den 80er und 90er mehr Randale war, kann ich nicht beurteilen. Nach dem Abstieg in den 70ern war ich nur ganz selten im Stadion. Damals hatten wir uns im Stadion - wie alle - einfach nur gut benommen. Niemand wäre auf die Idee gekommen, jemanden anzupöbeln, höchstens, wenn er total besoffen war. Solche Leute wurden aber von niemanden weiter beachtet.

_________________
Wie finden Sie eigentlich meine Tapete? - Helge Schneider


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 07.06.2017 16:26 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19833
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Discostu hat geschrieben:

Das wundert mich ehrlich gesagt nicht, dass Du das nicht verstehst. Emotionen sind wohl in der Waldorfschule nicht so wichtig, oder?


????

Genau das frage ich mich auch immer bei Deinen "Abendschule"-Andeutungen.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 07.06.2017 20:04 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 10979
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Discostu hat geschrieben:
Genau das frage ich mich auch immer bei Deinen "Abendschule"-Andeutungen.


Ich war auf keiner Waldorfschule. Besser informieren.

Aber ich will jetzt ganz ganz schlau werden und lese ganz aufmerksam Deine tollen, sachlich fundierten Beiträge.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 08.06.2017 00:24 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19833
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Tja. Gleiche Medizin und so. Du bist demnach genauso auf ne Walfdorfschule gegangen wie ich auf eine Abendschule. Es wäre schön, wenn Du es jetzt verstanden hättest.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 08.06.2017 15:08 
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2006 22:18
Beiträge: 7158
Wohnort: Südniedersachsen


Offline
Das liest sich bei euch beiden eher nach Kindergarten - als nach irgendeiner Schule...

_________________
"Ist das Schubert?"
"Nein. Irgendjemand von einem Bratfett-Preisausschreiben."
"Ach." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 08.06.2017 15:32 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19833
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Das übliche Sommerpausentheater zwischen Waldorf und Statler. :mrgreen:
Aber Du hast recht. :oops:

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 08.06.2017 16:19 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16157
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Mir fällt dazu spontan folgendes ein:

https://www.youtube.com/watch?v=kQUJfpcSRQ0

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Karl Lagerfeld. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: BuLi-Relegation 2017 - WOB-BS
BeitragVerfasst: 09.06.2017 06:30 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 3964


Offline
Pralino hat geschrieben:
Dann müßten ja eigentlich laufend Bettenbrände ausbrechen,


Jetzt check ich endlich, dass "Beds are burning" ein Protestlied ist.

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 11 von 11 | [ 218 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cherek und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: