Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 | [ 20 Beiträge ] | 
 Karl-Heinz Mrosko [1972 - 1973] + [1979 - 1981] Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Karl-Heinz Mrosko [1972 - 1973] + [1979 - 1981]
BeitragVerfasst: 09.12.2009 01:08 

Registriert: 10.11.2005 01:19
Beiträge: 5178


Offline
Erinnert sich noch jemand an Karl-Heinz Mrosko?

Das war kein "Einheitsspieler", sondern "Charly" Mrosko brachte immer einen Hauch Revoluzzertum auf den Sportplatz. Dort fiel er auf mit langer Mähne, mit seinen berühmten direkt verwandelten Ecken, mit Einsatz bis zur letzten Minute, und oft konnte er vom Schiri nur durch Einsatz von Karten gebremst werden. :wink:

Mrosko lebt heute als Rechtsanwalt in der Wedemark, für einen ehemaligen Fußballprofi auch ein eher ungewöhnlicher Beruf. Seine Karriere bei 96 führt in die 1. Bundesliga in der Saison 72/73, dann noch einmal in die Zeit der 2. Bundesliga Nord in den Spielzeiten 79/80 und 80/81.

Glorreich endete sein letztes Spiel für Hannover 96 am 30.5.1981, auch wenn er dort kein eigenes Tor mehr erzielte und sich mal wieder eine gelbe Karte holte. Aber die Torfolge, es war der 42. (!) Spieltag der 2. Bundesliga Nord, und 96 mußte auswärts beim VfB Oldenburg antreten:

1:0 Wilfried Osterkamp 10.
2:0 Reinhold Specht 11.

2:1 Gerhard Kleppinger 31. (Handelfmeter)
2:2 Karsten Surmann 36.
2:3 Peter Hayduk 59.
2:4 George Sagna 67.
2:5 Karsten Surmann 77.
2:6 George Sagna 78.
2:7 Rainer Scholz 87.

Die Aufstellung bei Hannover 96 in diesem Spiel:
Jürgen Rynio
Peter Anders
Norbert Bebensee
Bernd Dierßen
Peter Hayduk
Gerhard Kleppinger
Karl-Heinz Mrosko
Rainer Scholz
Karsten Surmann
Heiko Mertes
Ulf Winskowsky
Torfolge und damalige Mannschaft gefunden bei: http://sport-dienst.fussball.de/spieler ... einz/1970/

Wer sich damals schon für Fußball interessiert hat bzw. auf Grund seines Alters dafür interessieren konnte, wird sehen, daß in der Mannschaft drei ehemalige Arminen steckten: Bebensee, Dierßen und eben Mrosko als Stürmer oder Mittelfeldspieler.

Hier im Thread darf ja etwas in Nostalgie geplätschert werden, deshalb auch noch ein Wort zu der 2. Bundesliga Nord von damals: 80/81 war die sagenhafte Saison, in der auch der OSV noch oben mitmischte. Arminia Hannover war im Vorjahr wieder aus der 2. Liga abgestiegen, zeitweise gab es sogar 6 Lokalderbys pro Saison in Hannover (die zwischen 96 und Arminia waren meistens ausverkauft).

In der 2. Liga Nord sielte damals übrigens auch der SV Werder Bremen, auch Hertha BSC (da wo sie bald wieder spielen müssen :wink: ), dazu unsere Lieblinge aus Braunschweig. Weitere Mannschaften der damaligen 2. Liga Nord:
1. FC Bocholt, VfB Oldenburg, SpVgg Erkenschwick, 1. FC Union Solingen, Preußen Münster, Holstein Kiel, SC Herford, Rot-Weiß Essen, man höre und staune: RSV Göttingen (so hoch waren die mal), Rot-Weiß Lüdenscheid, SG Wattenscheid, VfL Osnabrück, Alemannia Aachen, Fortuna Köln und Viktoria Köln sowie Tennis Borussia Berlin.

Hier noch ein bißchen Statistik: Karl-Heinz Mrosko wurde am 11. Oktober 1946 geboren, ist also vom Zeitpunkt her ein typisches "Nachkriegskind".
Für Hannover 96 hatte er in der 1. Liga in der Saison 72/73 immerhin 29 Einsätze, wobei ihm 3 Tore gelangen.
Bei seinem zweiten Engagement für Hannover 96 sah es wie folgt aus:
in der Saison 79/80 in der 2.Liga 35 Spiele, 6 Tore,
in der Saison 80/81 in der 2.Liga 32 Spiele, 5 Tore.

Mrosko hat aber für die damalige Zeit recht viele Vereinsstationen gehabt, er war wohl immer mal wieder neugierig auf was Neues, wofür auch sein halbes Jahr in den USA spricht. Die Stationen:

1966-1968 SpVgg Lindau,

1968-1969 Regionalligist Stuttgarter Kickers,

1969-1971 Bayern München,
dort bei Bayern einmal Pokalsieger, zweimal 2.ter Platz in der 1. Liga,
Saison 69/70 19 Spiele, 5 Tore,
Saison 70/71 31 Spiele, 8 Tore,
also keinesfalls nur ein Bankdrücker oder Mitläufer.
Sein erstes Bundesliga-Tor erzielte er am 14. Februar 1970 (23. Spieltag) beim 5:1-Heimsieg der Bayern übrigens gegen Eintracht Braunschweig!

Danach 1971-1972 1. FC Nürnberg,

1972-1973 für Hannover 96 in der 1.Liga
(29 Spiele, 3 Tore),

1973-1974 für TSV 1860 München,

1974-1978 die Zeit bei Arminia Hannover, zuerst Oberliga Nord, ab 76/77 2. Liga Nord, dort
76/77 38 Spiele, 19 Tore,
77/78 31 Spiele, 24 Tore,
78/79 34 Spiele, 13 Tore,

1978 auch ein halbjähriges Intermezzo in den USA für die Oakland Stompers,

1979 nochmal Arminia Hannover,

1979-1981 zweiter Auftritt bei Hannover 96 in der 2. Liga Nord mit folgender Bilanz:
Saison 79/80 35 Spiele, 6 Tore,
Saison 80/81 32 Spiele, 5 Tore.

Es folgte später auch noch eine Station als Trainer:
in den Jahren 1990-1991 beim TSV Havelse.

In der Funktion als Rechtsanwalt war Mrosko in eine Rotlicht-Affäre verwickelt, obwohl er angab, seine Mandanten nur als Rechtsanwalt vertreten zu haben. Er stand deswegen auch vor Gericht, konnte aber später als Rechtsanwalt weiter arbeiten.

Aus seiner Zeit als Spieler gibt es manche Anekdoten: z.B. über die rote Karte in Peru wegen Ball-Wegwerfens (bei einem Freundschaftsspiel der Bayern in Lima). Auch Gerd Müller sah damals wegen einer Tätlichkeit rot.
Später in Deutschland bestritten Mrosko und Gerd Müller, daß da etwas gewesen sei. Der DFB wollte es aber genau wissen, setzte ein Gerichtsverfahren gegen die beiden an und ließ sich den Schiri-Bericht aus Peru zusenden (der Schiri wurde auch nach Deutschland geladen, beließ es aber beim Bericht-Schicken).

Im Spielbericht des Schiedsrichters hieß es, daß Mrosko in der 85. Minute den Ball verächtlich ins Aus geworfen habe und dafür nach Intervention des Linienrichters die Rote Karte bekommen habe. Mrosko meinte dazu in der Verhandlung, es wäre am Ende noch irgendwas mit einem Einwurf gewesen, er könne sich daran aber nicht genau erinnern. Der DFB verdonnerte ihn zu 2 Spielen Sperre für die Bundesliga, Gerd Müller bekam sogar 8 Spiele Sperre (so zu lesen in einem alten Spiegel-Bericht, der sich über dieses DFB-Gerichtsverfahren und die merkwürdige Peru-Reise mokiert).

Bei Bayern hat Mrosko damals u.a. mit Beckenbauer, Roth, Maier, Gerd Müller und Hoeneß auf dem Platz gestanden.
Ob Mrosko sein Jura-Studium erst nach der aktiven Sportler-Karriere begonnen hat oder ob er schon spielbegleitend studierte, ist mir nicht bekannt. Gibt es sonst noch ehemalige Bundesliga-Profis, die später Rechtsanwalt geworden sind?

Hier noch ein paar Fotos aus dem Internet:

Mrosko heute: http://home.vrweb.de/~peter.boehm/image ... ktuell.jpg

Mrosko als Spieler: http://www.rsvgeismar.de/fanpage/sonder ... mrosko.jpg

Mrosko bei 96: http://www.fussballdaten.de/galerie/spi ... inz/bild4/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.12.2009 13:03 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19795
Wohnort: Hannover


Offline
Klar kenne ich Charly Mrosko als Spieler bei 96 und den "Blauen" oder Trainer bei Havelse. In "Die Roten - Die Geschichte über Hannover 96" steht über ihn:

Zitat:
Wechselte während der erfolgreichsten Ära der Bayern vor der Saison 1972/1973 aus München nach Hannover. Blieb zuerst nur ein Jahr und kam zum Anschluss seiner Karriere noch mal zu 96 zurück. Der Stürmer brachte es auf 29 Erst- und 67 Zweitligaspielen für die "Roten". Blieb nach dem Ende seiner Profilaufbahn in Hannover. Nach seiner aktiven Karriere war er jahrelang als Trainer bei diversen Vereinen in der Oberliga und Regionalliga tätig


Bilanz 1. BL 27/3 2. BL 67/11

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.12.2009 02:39 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4739


Offline
Charly war damals auch bei den weiblichen Fans beliebt, oder lag's auch an seinem roten Porsche?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.12.2009 10:43 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 11:55
Beiträge: 2479
Wohnort: Hannover


Offline
Der sah mit seiner 70er-Jahre-Tolle nicht nur verwegen aus, sondern hat – wenn ich mich recht entsinne – im Stil Paul Breitners auch immer mit herunter gelassenen Stutzen gespielt (Schienbein-Schoner waren damals noch nicht Pflicht und überhaupt was für Weicheier).

Auf stramme Fußballer-Waden sind die Mädels schon immer abgefahren.

Auf Porsche natürlich auch.

_________________
Half of the people can be part right all of the time. Some people can be all right part of the time. But all the people can´t be all right all of the time.
I think Lincoln said that.
I let you be in my dreams if I can be in yours.
I said that. (Dylan)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.12.2009 19:40 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Charly erinnerte so ein ganz kleines bisschen an George Best.
Ich mochte seine Spielweise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.12.2009 20:09 

Registriert: 10.11.2005 01:19
Beiträge: 5178


Offline
stimmt, eine gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden. In Exzentrik, Mähne, Mienenspiel.

hier 2 x George Best:

http://www.irishfa.com/filestore/images ... e-best.jpg

http://www.yaps4u.net/images/george_best-thumb.jpg

-

was die Frauen betrifft, war ich damals noch zu klein, um da drauf zu achten. 8) Das mit dem roten Porsche weiß ich auch nicht mehr. Aber wo's hier angesprochen wird: ich meine, mich wieder an die runterhängenden Stutzen erinnern zu können!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.12.2009 20:40 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19795
Wohnort: Hannover


Offline
Das ist er 1972/73:

Bild

Hier eine Autogrammkarte aus der Zeit bei den Oakland Stompers:

Bild

Dass er am liebsten mit heruntergelassenen Stutzen spielte kann ich bestätigen.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Zuletzt geändert von Herr Rossi am 25.07.2010 12:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.06.2010 19:52 

Registriert: 06.06.2010 19:36
Beiträge: 3
Wohnort: Hannover


Offline
Helmut Schön hätte ihn auch ins DFB Team eingeladen, aber er hatte schon ziemlich früh lange Haare und somit keine Chance bei Herrn Schön.....

Charly Mrosko wurde, als diese Bayern 100 wurden vor ein paar Jahren mit unter die TOP 100 gewählt. Hallo da sind einige dahinter...

Ansonsten war er immer mein Lieblingsspieler in Hannover.

ps. Cooles Oakland Autogramm.

_________________
# DAS LEBEN GENIESSEN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972-1973] + [1979-1981]
BeitragVerfasst: 21.01.2012 20:15 

Registriert: 21.01.2012 20:05
Beiträge: 1


Offline
Karl-Heinz Mrosko begann im Wintersemester 1981/1982 sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hannover. Er schloss es im Jahre 1986 im Rahmen der einstufigen Juristenausbildung in Niedersachsen erfolgreich mit dem (zweiten) juristischen Staatsexamen ab. Ein Jurastudium absolvierten auch der ehemalige FC Bayern München-Profi Rainer Zobel und der ehemalige Hertha BSC-Mannschaftskapitän Dirk Greiser. Dirk Greiser erhielt eine Zulassung zur Rechtsanwaltschaft im Bezirk des Kammergerichts Berlin.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972-1973] + [1979-1981]
BeitragVerfasst: 22.01.2012 02:59 

Registriert: 10.11.2005 01:19
Beiträge: 5178


Offline
Mensch da staunt man ja. Danke für die Infos dazu. Es gibt also doch Profis, die etwas mehr in der Birne haben. Denn die Abschluß-Prüfungen im Jurastudium sollen es ja ziemlich in sich haben.
PS: Bist Du auch 96-Fan? :fan:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972-1973] + [1979-1981]
BeitragVerfasst: 22.01.2012 16:10 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 11:55
Beiträge: 2479
Wohnort: Hannover


Offline
NieuwAmsterdam hat geschrieben:
(...) Er schloss es im Jahre 1986 im Rahmen der einstufigen Juristenausbildung in Niedersachsen erfolgreich mit dem (zweiten) juristischen Staatsexamen ab. (....)

tauri hat geschrieben:
(....) Denn die Abschluß-Prüfungen im Jurastudium sollen es ja ziemlich in sich haben. (....)

Ich weiß nicht, woher der Text von Nieuw Amsterdam stammt, aber (Klugscheiß-Modus an) der Ausbildungsgang kann nicht stimmen. In der damals in Niedersachsen gültigen einphasigen Juristenausbildung gab es kein zweites Staatsexamen. Das Referendariat war in Form von halbjährigen Praktika (Straf-,Zivil-, Verwaltungs- und Wahlstation) in das Studium integriert und schloss am Ende mit einem Staatsexamen ab (Klugscheißmodus aus). Dafür brauchte es allerdings, wenn man einfach nur durchkommen wollte, keine übermäßige Büffelei und schon gar keinen Repetitor.

Für die anschließende Karriere war es allerdings nicht unbedingt förderlich, einphasig studiert zu haben. Potentielle Arbeitgeber zogen Absolventen aus den Büffel-Studiengängen anderer Unis vor. Aber Charlie Mrosko hat sich gewiss auch einphasig fleißig angestrengt.

_________________
Half of the people can be part right all of the time. Some people can be all right part of the time. But all the people can´t be all right all of the time.
I think Lincoln said that.
I let you be in my dreams if I can be in yours.
I said that. (Dylan)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972-1973] + [1979-1981]
BeitragVerfasst: 22.01.2012 16:26 

Registriert: 10.11.2005 01:19
Beiträge: 5178


Offline
Alter96er hat geschrieben:
In der damals in Niedersachsen gültigen einphasigen Juristenausbildung gab es kein zweites Staatsexamen.
Aber habt Ihr nicht letztlich beide recht? Der Jura-Abschluß in Hannover muß ja letztlich wie ein zweites Staatsexamen anerkannt worden sein, sonst hätte man doch später keine Zulassung als RA bekommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972-1973] + [1979-1981]
BeitragVerfasst: 22.01.2012 18:29 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 11:55
Beiträge: 2479
Wohnort: Hannover


Offline
Sowohl die einphasige als auch die zweiphasige Ausbildung endeten im Examenszeugnis mit "Befähigung zum Richteramt". Das war der angestrebte Schlusspunkt, der alle Türen mehr oder weniger weit geöffnet hat bzw. öffnet. Für viele halt in die Anwaltschaft.

_________________
Half of the people can be part right all of the time. Some people can be all right part of the time. But all the people can´t be all right all of the time.
I think Lincoln said that.
I let you be in my dreams if I can be in yours.
I said that. (Dylan)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972-1973] + [1979-1981]
BeitragVerfasst: 23.01.2012 19:13 

Registriert: 06.06.2010 19:36
Beiträge: 3
Wohnort: Hannover


Offline
NULL Ahnung von watt für Examen oder nicht..... wurde er nicht mal richtig verknackt ? also hätte er
wohl noch mehr büffeln sollen.... aber ein genialer Boker

Karl Heinz Mrosko Fussballgott !!!

_________________
# DAS LEBEN GENIESSEN


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972-1973] + [1979-1981]
BeitragVerfasst: 25.01.2012 12:49 
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2009 12:22
Beiträge: 3839
Wohnort: in der Leine


Offline
Mrosko hatte nicht nur Havelse trainiert sondern später nach seinem
Studium auch mal in Hamburg, ich meine es war Altona oder Bergedorf,
es gab damals mal einen kleinen Erfolg das man im DFB Pokal einige Runden weiter kam
und zuhause gegen einen Erstligisten spielen konnte,wer das war weiß ich nicht mehr.
Das sollte so Mitte der 90er gewesen sein.

_________________
"Wir brauchen Fußballer und keine Leichtathleten" Zitat Paul Breitner


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972-1973] + [1979-1981]
BeitragVerfasst: 25.01.2012 21:29 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19795
Wohnort: Hannover


Offline
Stationen als Trainer_
1981-1983 Arminia Hannover
1989-1990 Arminia Hannover
1990-1991 TSV Havelse
1994-1995 Göttingen 05

(Quelle: http://www.transfermarkt.de/de/karl-heinz-mrosko/aufeinenblick/trainer_12760.html

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972-1973] + [1979-1981]
BeitragVerfasst: 27.09.2012 22:59 
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2003 14:09
Beiträge: 107
Wohnort: Great Bookwood


Offline
Charly Mrosko ist in seiner Zeit als Arminen-Trainer mal vom Schiedsrichter auf die Tribüne geschickt worden. Wie es seine Art ist, ist er natürlich nicht durch ein Tor gegeangen, sondern über den Stadionzaun geklettert und hat sich den Rest des Spiels von der Stehülatztribüne aus angesehen. Er stand neben mir - da Bild davon war später sogar in der Zeitung. Weiss irgendjemand, wann das war und gegen wen?

_________________
"Life moves pretty fast, if you don't stop and look around once in while, you could miss it"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972 - 1973] + [1979 - 1981]
BeitragVerfasst: 20.03.2019 09:13 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19795
Wohnort: Hannover


Offline
Er spielte für Hannover 96 und Bayern München: Trauer um Charly Mrosko (72) - Sportbuzzer.de
R.I.P. :(

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972 - 1973] + [1979 - 1981]
BeitragVerfasst: 20.03.2019 10:38 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10038


Offline
Leider nur 72 Jahre geworden,
Ich erinnere mich noch das man seinen Namen gut anstimmen konnte,
“ Chaaaarlyyy Morooskooo “ so ähnlich kam das passend rüber.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karl-Heinz Mrosko [1972 - 1973] + [1979 - 1981]
BeitragVerfasst: 20.03.2019 11:13 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2758
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
Ich bin sehr traurig.....


R.i.P. Charly

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 1 von 1 | [ 20 Beiträge ] | 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: