Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 9 | [ 175 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
 Jan Rosenthal [2005 - 2010] Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 10:51 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2343
Wohnort: Hannover


Offline
@ Eule

Kritikfähigkeit ist nicht gerade deine Stärke oder?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 12:44 
Benutzeravatar

Registriert: 21.11.2004 23:38
Beiträge: 6275
Wohnort: erlangen


Offline
Laß ihn, der fängt sich wieder! :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 12:55 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15003
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Was Rosis fußballerische Fähigkeiten angeht, bin ich voll und ganz bei Eule. Auch kann es keine ernsthafte Frage sein, ob ein Rosi gesund und in Form eine enorme Bereicherung für unser Spiel wäre.

Warum er letztlich bei uns nicht glücklich wurde, darauf geben folgende Äußerungen von ihm selbst einige Hinweise:

Zitat:
BZ: Herr Rosenthal, in Hannover war die Situation etwas anders. Welche Rolle spielte der Tod von Robert Enke?
Rosenthal: Für die Mannschaft war es ein sehr emotionales Jahr. Es begann mit der ersten Trainerentlassung, dann kam die Geschichte mit Robert. Danach ist alles auseinandergefallen. Es fehlte eine starke Persönlichkeit. Gerade bei Rückständen war das Team hilflos. Wir haben trainiert und getan, aber es kam nichts dabei rum. Dann kam der nächste Trainerwechsel, es wurde nochmal umgepackt, quasi jeder Stein umgedreht. Mit dieser Situation konnten die meisten nicht umgehen. Auch in Hannover haben die Medien eine Rolle gespielt, besonders bei den Trainerwechseln.


"Wir wollen hier den Spaß am Fußball zurückgewinnen."


Jan Rosenthal.BZ: Von außen betrachtet drehte sich aber viel um Robert Enke.
Rosenthal: Durch Roberts Tod sind zwei unglaublich große Bausteine weggefallen. Da ist zum einen sein sportlicher Stellenwert: Ich habe die Diskussion um die Nummer eins in der Nationalmannschaft nie verstanden. René Adler und Manuel Neuer wurden von den Medien immer gepusht, obwohl sie alle zehn Spiele einen Patzer drin hatten, während Robert drei Jahre lang auf Top-Niveau gespielt hat. Außerdem war er ein überragender Mensch. Er war unser Kapitän, ist trotz guter Angebote in Hannover geblieben, hat sich mit dem Verein identifiziert. Diese Führungsfigur hat nach seinem Tod gefehlt.

BZ: Konnte kein anderer die Rolle ausfüllen?
Rosenthal: Andere erfahrene Spieler wie Altin Lala, der verletzt war, und Michael Tarnat, der nicht mehr da war, konnten ja nicht.

BZ: Aber ein Team besteht aus deutlich mehr Akteuren.
Rosenthal: Es gab leider auch einige divenhafte ältere Spieler, die sich nicht mehr so quälen wollten. Wenn sie an ihre Leistungsgrenze gestoßen sind, wurden sie schnell mal pampig und haben dann dem Trainer oder anderen die Schuld gegeben. Dieses Genörgle war schlimm. Es wurden immer Nebenkriegsschauplätze eröffnet, um von den eigenen Problemen abzulenken. Das erlebe ich beim SC Freiburg überhaupt nicht. Hier sind alle mit Spaß bei der Sache. Wenn es anstrengend wird, halten alle die Klappe.

Quelle: http://www.badische-zeitung.de/sport/sc ... r-beweisen

Lese ich dies ganz unbefangen, dann war der Umbruch im Kader mehr als überfällig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 13:07 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Der Umbruch war notwendig und auch der Zeitpunkt und der Trainer scheinen richtig zu sein!

Was mich an diesem Interview stört ist, dass er mit keiner Silbe eigene Fehler, mentale Schwächen wie überzogener Ehrgeiz, oder andere Dinge, die er zu verantworten hat, anführt!

In seinen Sichtweisen mag er ja vielleicht Recht haben, aber trotzdem ein ganz derbes Geschmäckle.......

:shock:

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 13:07 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13189
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Eigentlich müßte ich diesen Beitrag im Klima-Thread schreiben, denn hier werden wieder einmal Argumente und Animositäten in einen Topf gerührt und zu einer üblen Stimmung zusammengemischt. Kommen wir zur Sache selbst.

Ich selbst besitze ein schönes T-Shirt mit aufgedrucktem Konterfei Rosis und meiner Person sowie einem "bösen Spruch" über die Qualität Rosis. Übergeben wurde es mir am Ende der Vorvorsaison von einigen Mitstreitern hier im Forum, die meine Wertschätzung Rosis bereits damals nicht teilten.
Ich habe es bis heute nie getragen, weil ich den Inhalt bis jetzt nicht teile.

Insofern kann ich sagen, dass ich den ersten der 3 vorstehenden Beiträge von Eule unabhängig von irgendeiner sonstigen Nähe zu ihm uneingeschränkt teile. Ergänzen möchte ich vielleicht noch, dass ich dabei nicht irgendwelche Kritik an Schmadtke oder Slomka ausspreche, sondern einfach bedaure, dass dieser Spieler nicht mehr bei den Roten ist. Die Schuld sehe ich bei Hecking. Dazu gibt es in der Vergangenheit genügend Belege, und zwar sowohl öffentlich als auch intern mir vorliegend, um dies als Tatsache zu bewerten.

Gedanken über einen Zusammenhang zum Weggang von Rosi und der aktuellen Situation der Roten ohne spielerischen Kopf im Mittelfeld liegen sicherlich sehr nahe. Das wird z.B. auch - wenn auch indirekt - durch den gestrigen Wiedersheim-Beitrag in der HAZ klar, in dem er der Mannschaft zwar eine große Fitness, jedoch spielerische Defizite attestiert.

Die Schlußfolgerung Eules, dass wir damit Probleme bekommen werden, ist somit legitim und wird auch von mir so gesehen.

Schaut man sich darufhin die Antwort von bierselig96 an, so muss man sicherlich feststellen, dass die Gegenargumente wie "Insiderwissen" und "10 Monate zu spät" nicht der Sache angemessen sind, sondern eher ins persönliche zielen. So zumindest habe ich es empfunden. Argumente, die das Symptom zur Begründung heranziehen ("der Kopf", "verletzungsanfällig", "wir wissen doch alle, was mit ihm los ist" (diverse User) ), nicht jedoch betrachten, dass dies alles eine Ursache hat, sind meines Erachtens nicht geeignet, den Fall Rosi gerecht zu bewerten.

Vor diesem Hintergrund ist Eules Reaktion zu sehen. Die Schärfe des ersten Beitrags ist sicherlich Ausdruck seiner Entäuschung über die Auseinandersetzung mit seinem eigentlichen Beitrag und kann selbstverständlich nicht gut geheißen werden. Ich sehe hier einen deutlichen Bezug zu meinem Beitrag vom Beginn der Woche, in dem ich die fehlende bzw. verloren gegangene Diskussionskultur beklage. Es wird nicht um die Sache, sondern um persönliche Animositäten gerungen.

Eules Beiträge werden dem Forum fehlen, mal sehen, wie lange.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 14:33 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2006 18:55
Beiträge: 4188
Wohnort: Süddeutschland


Offline
Derartige persönliche Attacken sind leider kein Einzelfall gewesen, vielmehr in den letzten Wochen und Monaten nahezu bei allen meinen Beiträgen in offener und verdeckter Form zum Vorschein gekommen.

Das Thema - in diesem Fall der Verkauf von Jan Rosenthal und seine Folgen sowie die Erkenntnis daraus hinsichtlich der Transferpolitik - ist dabei nur Vehikel.

Demzufolge können die Beiträge nach der Attacke, die sich lediglich weiter mit dem Spieler Rosenthal beschäftigen, nicht das eigentliche Problem lösen.

Problem ist nicht Rosenthal, sondern die offenen persönlichen Attacken und die permanente Verteilung von "Spitzen".

Dem will ich mich hier nicht mehr aussetzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 14:36 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11816
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Ein verletzter Rosi bringt uns nicht weiter, jetzt nicht und auch in 10 Monaten nicht. Daher zu sagen "er wird uns fehlen" halte ich für sehr gewagt, weil ja nicht belegbar.

Der spielerische Kopf wird ja noch folgen und zwar einer der auch um die 30 spiele macht und nicht nur fünf.

Du sagst, es hat alles eine Ursache, welche ist es denn? Soweit ich informiert bin, ist es für alle beteiligten das Beste, dass er hier einen Schnitt gemacht hat. Er wäre hier nicht mehr "auf die Füße" gekommen.

Rosis Qualitäten scheinen ja auch in der Buli nicht besonders anerkannt, den es hat ihn ja nun kein Verein geschnappt, für die vergleichsweise kleine Summe, der irgendwelche Ansprüche nach oben hat, sondern vielmehr ein Verein, der noch mehr gegen den Abstieg spielen wird als wir.

Von daher warten wir die Entwicklung ab und da hat bierselig96 einfach recht, wenn er sagt, man kann erst in 10 Monaten sehen ob er uns wirklich fehlen wird, ich glaube in diesem Punkt hast Du auch die Aussage von ihm nicht richtig gelesen und verstanden. Dafür gehst du ihn aber gleich an, ich weiss auch nicht was daran persönlich ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 15:00 

Registriert: 15.05.2009 17:19
Beiträge: 1959
Wohnort: Brilon


Offline
Interessant finde ich an dem Intervie 2 Aspekte. Zum einen die deutliche Ansage, dass nach Enkes Tod kein Führungsspieler da war, zum anderen die deutliche Kritik an den Mitspielern und deren Umgang mit dem jeweiligen Trainer. Ich hätte da eher erwartet, dass sich Rosenthal über das fehlende Vertrauen der Trainer auslässt, aber so wie sich das Interview liest, waren es ja wohl eher die mannschaftsinternen Streitigkeiten, die ihm das Leben hier verleidet haben...

_________________
Out of order...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 15:01 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13189
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Ein verletzter Rosi bringt uns nicht weiter, jetzt nicht und auch in 10 Monaten nicht. Daher zu sagen "er wird uns fehlen" halte ich für sehr gewagt, weil ja nicht belegbar.


Ist er denn aktuell verletzt? Wie stehen seine offensichtlich hervorragenden Eindrücke in Freiburg zu deiner Aussage in Beziehung?


Zitat:
Der spielerische Kopf wird ja noch folgen und zwar einer der auch um die 30 spiele macht und nicht nur fünf.

Du sagst, es hat alles eine Ursache, welche ist es denn? Soweit ich informiert bin, ist es für alle beteiligten das Beste, dass er hier einen Schnitt gemacht hat. Er wäre hier nicht mehr "auf die Füße" gekommen.


Wer sagt denn, dass er keine 30 Spiele machen würde? Die Ursache habe ich in meinem vorigen Beitrag benannt. Du kannst sie auch nachlesen in seinem BZ-Interview (s.o. Kuhburger). Er selbst kommt zu der Einschätzung, dass er hier nicht mehr auf die Beine gekommen wäre. Darum hat Schmadtke ihn ja auch gehen lassen. Aber erst, als er schon fertig war mit Hannover. wo wir wieder beim Thema Ursache wären.

Zitat:
Rosis Qualitäten scheinen ja auch in der Buli nicht besonders anerkannt, den es hat ihn ja nun kein Verein geschnappt, für die vergleichsweise kleine Summe, der irgendwelche Ansprüche nach oben hat, sondern vielmehr ein Verein, der noch mehr gegen den Abstieg spielen wird als wir.


Verltzte Spieler fallen fast immer in der Gunst der kauffreudigen Manager. Das ist doch völlig normal.

Zitat:
Von daher warten wir die Entwicklung ab und da hat bierselig96 einfach recht, wenn er sagt, man kann erst in 10 Monaten sehen ob er uns wirklich fehlen wird, ich glaube in diesem Punkt hast Du auch die Aussage von ihm nicht richtig gelesen und verstanden. Dafür gehst du ihn aber gleich an, ich weiss auch nicht was daran persönlich ist.


Persönlich ist daran, dass mit keinem einzigen Argument auf die Argumente von Eule eingegangen wird, sondern - wie ich oben schon schrieb - Floskeln wie "10 Monate zu spät" und "Insider" gebracht wurden, die mit der Sache nichts zu tun haben.

-----------------------------------------------------------------------------

Als mögliches sachliches Argument fällt mir z.B. ein:

Warum nennt Eule Slomka und Schmadtke in einer Liste mit vorherigen Trainern als gescheitert in dem Bemühen um Rosis Verbleib? Ich würde dies etwas anders sehen. Es ist (mir) nämlich bekannt, dass Rosi sich über Slomkas Verpflichtung sehr gefreut hat. Wieso sollte er dann trotzdem gehen? Hat Slomka da versagt? Wollte er ihn nicht?

Ich denke eher das Gegenteil. Slomka nahm Rosi nach seiner letzten Verletzung aus dem Verkehr, um ihn zu schonen, damit er zukünftig für ihn fit sein würde. Die vorher schon vorhandene Unzufriedenheit Rosis, der gezwungen wurde (Option), bei den Roten zu bleiben, über die Gesamtsituation mit seinen Verletzungen, den Presseberichten, den Behandlungen durch Hecking und vielleicht auch einige Spieler (siehe sein Interview) führte nach der erneuten Verletzung dazu, dass seine Kraft aufgebraucht war. Zu viele schlechte Sachen hatte er mit 96 zuletzt erlebt. Dies konnte er Schmadtke und Slomka klarmachen, so dass sie ihn ziehen liessen.

Der letzte Absatz ist Spekulation, das zu Klarstellung.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 15:11 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13189
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
Roter_Sauerländer hat geschrieben:
Interessant finde ich an dem Intervie 2 Aspekte. Zum einen die deutliche Ansage, dass nach Enkes Tod kein Führungsspieler da war, zum anderen die deutliche Kritik an den Mitspielern und deren Umgang mit dem jeweiligen Trainer. Ich hätte da eher erwartet, dass sich Rosenthal über das fehlende Vertrauen der Trainer auslässt, aber so wie sich das Interview liest, waren es ja wohl eher die mannschaftsinternen Streitigkeiten, die ihm das Leben hier verleidet haben...



Du hast Recht, dass das interessant ist. Warum auch immer läßt er Hecking aussen vor. Wir alle, zu mindest aber die, die die Trainings und Berichte hier aufmerksam verfolgt haben, wissen aber, dass Hecking Rosi wie einen kleinen Jungen behandelt hat, dass er ihm während der Verletzungszeiten keinerlei Aufmerksamkeit zuteil kommen ließ, dass er ihn beim traing vor versammelter Mannschaft wie ein Feldwebel herbeizitierte und abkanzelte.

Als Insider in diesem Fall weiß ich, dass er sich einem Vertrauten gegenüber mit trainenerstickter Stimme darüber ausgelassen hat.

Denke ich an die von ihm erwähnten divenhaften älteren Spieler, dann fällt mir ernsthaft keiner ein. Jürgen bekommt den Mund nicht auf, Arno war in der Mannschaft hoch angesehen, Balitsch ebenso wie Arno hat sich nach Heckings Abgang sehr intensiv um die jungen Spieler bemüht. Dies wurde von Rosi ausdrücklich gewürdigt. Danach (unter Slomka) war er verletzt. Ich bin etwas ratlos.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 15:13 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
@Bemeh
Welche "letzte Verletzung" hatte Rosi denn, als Slomka ihn aus dem Verkehr nahm?

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 15:21 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13189
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
96Sachse hat geschrieben:
@Bemeh
Welche "letzte Verletzung" hatte Rosi denn, als Slomka ihn aus dem Verkehr nahm?


Die "Hüftverletzung".

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 15:34 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Bemeh hat geschrieben:
96Sachse hat geschrieben:
@Bemeh
Welche "letzte Verletzung" hatte Rosi denn, als Slomka ihn aus dem Verkehr nahm?


Die "Hüftverletzung".


Gut das es mal gesagt ist!

Ein mir sehr vertrauter Insider teilte mir nämlich mit, dass Slomka anfänglich nicht ganz mit der Leistung von Rosi zufrieden war und ihn angehalten hat, schnellstens eine Schippe draufzulegen!

Das tat Rosi und das gipfelte dann in einer grauenhaften Leistung in Hoffenheim, wo Rosi absolut übermotiviert und sehr schlecht gespielt hat! Zur Halbzeit hat ihn Slomka runtergenommen!

Danach soll Slomka deutliche Worte ihm gegenüber gefunden haben, die nichts mit mangelnder körperlicher Fitness zu tun gehabt haben sollen, vielmehr soll er aufgefordert worden sein, seinen Kopf frei zu bekommen, sich mental neu zu ordnen! Er machte dann kein Spiel mehr und es wurde verdammt still um ihn, so still wie um keinen anderen Spieler!

Das hat nämlich eine ganz andere Melodie, als eine Hüftverletzung!!!

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 17:03 

Registriert: 15.05.2009 17:19
Beiträge: 1959
Wohnort: Brilon


Offline
Bemeh hat geschrieben:


Denke ich an die von ihm erwähnten divenhaften älteren Spieler, dann fällt mir ernsthaft keiner ein. Jürgen bekommt den Mund nicht auf, Arno war in der Mannschaft hoch angesehen, Balitsch ebenso wie Arno hat sich nach Heckings Abgang sehr intensiv um die jungen Spieler bemüht. Dies wurde von Rosi ausdrücklich gewürdigt. Danach (unter Slomka) war er verletzt. Ich bin etwas ratlos.


Vielleicht ist es halt doch so, dass die Beobachter von außen die Prozesse und Strukturen innerhalb der Mannschaft falsch eingeschätzt haben. Aber selbst wenn man die Spieler jetzt nicht benennen kann, so lässt das Interview zumindest den Schluss zu, dass auch niemand in der Mannschaft über das Ansehen verfügte, um die "Diven" mal zur Raison zu bringen.

_________________
Out of order...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 17:06 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15003
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Hmh, das Eine schließt das Andere nicht aus. Für Rosi war es offensichtlich besser zu wechseln. Ehrlich gesagt freue ich mich für ihn, wenn er jetzt seine Karriere ernsthaft beginnen.

Alles andere wird sich finden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 17:08 
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2010 20:47
Beiträge: 1741


Offline
Bemeh hat geschrieben:
Schaut man sich darufhin die Antwort von bierselig96 an, so muss man sicherlich feststellen, dass die Gegenargumente wie "Insiderwissen" und "10 Monate zu spät" nicht der Sache angemessen sind, sondern eher ins persönliche zielen. So zumindest habe ich es empfunden.


Tja, leider FALSCH empfunden. Wer daraus einen persönlichen Angriff meinerseites gegen Eule sieht kann das tun, irrt damit aber.

So wie ich das sehe, habe ich noch nicht einmal auf seinen Post reagiert.

Ausserdem habe ich geschrieben das man vllt. erst einmal 10 Monate warten soll, bevor man jetzt rumweint und nicht das man 10 Monate zu spät reagiert hat.

Schade das man auf so eine Art und Weise in eine Ecke gedrängt wird.
Ich glaube auch, wenn ich so eine Reaktion gezeigt hätte, wäre es wohl nicht nur beim editieren eines Satzes geblieben.

_________________
"Auch Jesus wurde nicht von allen geliebt", Jose Mourinho

"Have you ever danced with the devil in the pale moonlight?", Jack Napier

"Free 96Sachse ole, ..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 17:08 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15003
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Ja. Insofern klang Kritisches nur an. War halt seine ganz persönliche Sicht der Dinge. Namen hat er nicht genannt. Alles iO, wie ich finde.

@bierselig
Was soll das mit dem "rumweinen"? Laß doch einfach mal den Deckel drauf.


Zuletzt geändert von Kuhburger am 30.07.2010 17:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 17:10 
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2010 20:47
Beiträge: 1741


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Ja. Insofern klang Kritisches nur an. War halt seine ganz persönliche Sicht der Dinge. Namen hat er nicht genannt. Alles iO, wie ich finde.


Ich kann dir nicht folgen???
Was meinst du???

_________________
"Auch Jesus wurde nicht von allen geliebt", Jose Mourinho

"Have you ever danced with the devil in the pale moonlight?", Jack Napier

"Free 96Sachse ole, ..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 17:11 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15003
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Mein Post bezog sich auf Roter Bruder, bierselig.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 30.07.2010 17:23 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13189
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
bierselig96 hat geschrieben:
Ausserdem habe ich geschrieben das man vllt. erst einmal 10 Monate warten soll, bevor man jetzt rumweint und nicht das man 10 Monate zu spät reagiert hat.


Stimmt. :oops:

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 2 von 9 | [ 175 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: