Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 9 | [ 174 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Nächste
 Jan Rosenthal [2005 - 2010] Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2010 16:26 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14588
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Richtig. Jedoch auch Eule hat recht. Ich hatte Rosi immer auf den Schirm dafür, dass ein Transfer uns mal richtig Geld bringt. Wenn Rosi in Freiburg reüssiert, dann stehen die Roten eben doch als die Doofen da. Da hat Eule unbedingt recht. Und es muss schon die Frage erlaubt sein, warum man dies in Hannover nicht in den Griff gekriegt hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2010 19:39 
Eules Ansichten haben natürlich ihre Berechtigung. Mich interessiert das sehr, was der Kollege zu sagen hat. Kann mir es eigentlich nur schwer erklären, warum gerade Eules Beiträge soviel negative Resonanz erfahren (!).
Was Jan Rosenthal betrifft: Gerade ein Verein wie H 96 ist auf Nachwuchs angewiesen, und die Sache um Ihn tut dann doppelt so weh, wenn die Hoffnungen für den Spieler und Club sich nicht erfüllen (!). Mein Gefühl sagt mir jedoch, dass ein Festhalten an Rosenthal- momentan- vergebene Mühe gewesen wäre. Er selbst hat doch erkannt, dass 96 ihm nicht das bietet, was für eine fussballerische Entfaltung notwendig wäre.
Bin demnach in erster Linie nur froh, das er bei uns nicht eingebrochen ist und weiter die Lust verspürt auf die Spur zu gelangen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.07.2010 23:45 

Registriert: 15.05.2009 17:19
Beiträge: 1959
Wohnort: Brilon


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Richtig. Jedoch auch Eule hat recht. Ich hatte Rosi immer auf den Schirm dafür, dass ein Transfer uns mal richtig Geld bringt. Wenn Rosi in Freiburg reüssiert, dann stehen die Roten eben doch als die Doofen da. Da hat Eule unbedingt recht. Und es muss schon die Frage erlaubt sein, warum man dies in Hannover nicht in den Griff gekriegt hat.


Vielleicht weil Rosenthal selbst das Problem war? Es ist müssig drüber zu diskutoeren. Aber wenn man so liest wer alles so Schuld an seinen Wehwechen hat. Mal die bösen trainer, die ihm kein Vertrauen schenken, dann die bösen Mitspieler und nebenbei bringt man sich selbst noch als potentielle Verstärkung beim CL-Teilnehmer aus Bremen ins Gespräch. Ich glaube Selbstüberschätzung und fehlende Fähigkeit zur Selbstkritik sind die beiden ersten Punkte wo man ansetzen sollte...

_________________
Out of order...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.08.2010 18:09 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Roter_Sauerländer hat geschrieben:
Ich glaube Selbstüberschätzung und fehlende Fähigkeit zur Selbstkritik sind die beiden ersten Punkte wo man ansetzen sollte...


Man kann sagen, das genau dort Slomka angesetzt hat und das nach dem Hoffenheimspiel der Rückrunde! :roll:

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2010 11:29 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2008 01:32
Beiträge: 5757
Wohnort: hann.münden/linden


Offline
Zitat:
«Ich kam hier an und musste mich null anstellen, nicht ich selbst zu sein. Und ich war richtig überrascht, dass hier einige immer etwas zusammen unternehmen. Das kannte ich aus Hannover nur aus der Jugend.» Anders als dort gebe es in der Mannschaft von Trainer Robin Dutt «keine Lager. Alle sind gleich. Alle wissen, dass es nur gemeinsam geht».

http://www.transfermarkt.de/de/ex-96er- ... 43695.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2010 12:40 
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2010 20:47
Beiträge: 1741


Offline
Das oben angeführte Zitat spricht natürlich sehr dafür, das Jan wieder einen Leistungssprung bei 96 gemacht hätte, so wohl hat er sich hier ja gefühlt :roll: .

Und das ist ja nun kein wildes Spekulieren sondern wohl eine Tatsache wenn man so etwas liest.

Somit hat es sich ja auch eindeutig geklärt, das er nur wieder gute Leistungen für einen Verein erbringen kann in dem er sich wohlfühlt und das Umfeld stimmt. Um Ihm dieses hier bieten zu können hätte man ja den halben Club austauschen müßen, allein am Trainer wird es ja wohl kaum gelegen haben wenn er von Gruppen spricht.


Jan Rosenthal hat geschrieben:
«Ich brauchte einen Neuanfang, ein neues Umfeld. Der Schritt war überfällig», betont Rosenthal, ... .


Ich glaube ich habe sowas auch geschrieben:

bierselig96 hat geschrieben:
Er war lange ausser Gefecht, fühlte sich nicht mehr wohl, brauchte Veränderung.

"Wenn du deine Umwelt nicht verändern kannst, dann mußt du dich verändern!"


_________________
"Auch Jesus wurde nicht von allen geliebt", Jose Mourinho

"Have you ever danced with the devil in the pale moonlight?", Jack Napier

"Free 96Sachse ole, ..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2010 20:43 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Bierselig, was erwartest Du was er in die Reporternotizzettel diktiert? Dass er sagt "och eigentlich wollte ich in Hannover bleiben, aber hab mich nach langem hin und her umentschieden."

"Neuanfang und neues Umfeld" sind die Standardfloskeln eines Neuzugangs.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2010 20:52 
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2010 20:47
Beiträge: 1741


Offline
Ach so Floskel, aha. Soso, das lasse ich aber allein deshalb nicht gelten weil ja jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird und die üblichen Floskeln waren das ja nun nicht.

Aber jeder Spieler, Trainer, Forumsschreiberling dreht sich halt so die Wahrheit wie er sie eben brauch.

_________________
"Auch Jesus wurde nicht von allen geliebt", Jose Mourinho

"Have you ever danced with the devil in the pale moonlight?", Jack Napier

"Free 96Sachse ole, ..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2010 21:15 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11668
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Discostu hat geschrieben:
Bierselig, was erwartest Du was er in die Reporternotizzettel diktiert? Dass er sagt "och eigentlich wollte ich in Hannover bleiben, aber hab mich nach langem hin und her umentschieden."

"Neuanfang und neues Umfeld" sind die Standardfloskeln eines Neuzugangs.


Du unterstellst also das Rosi nicht ganz die Wahrheit gesagt hat? Das glaube ich nicht, der Syker Kreiszeitung hat er doch auch ein offenes Interview gegeben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2010 23:46 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Das ich meine Meinung revidieren möchte, liegt sicherlich nicht an Dir, Picard. Unterstellt hab ich nämlich niemanden etwas.

Allerdings bin ich auf jenes Interview gestoßen. Und da spricht er auch schon davon und nennt nachvollziehbare Gründe.

Ganz so hellseherisch ist das Selbstzitat von bierselig aber dann nicht, wenn man aufs Datum des verlinkten Interviews schaut. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2010 07:25 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11668
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Discostu hat geschrieben:
Ganz so hellseherisch ist das Selbstzitat von bierselig aber dann nicht, wenn man aufs Datum des verlinkten Interviews schaut. :wink:


Hat er auch nie behauptet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.08.2010 10:44 

Registriert: 12.10.2007 15:37
Beiträge: 774
Wohnort: Hannover


Offline
Bezüglich der niedrigen Ablöse:
Ich könnte mir auch vorstellen, dass 96 an einem möglichen Weiterverkauf von Rosi (stark?) profitiert.
Das ist doch eigentlich gar nicht so selten (gibt´s nicht bei Merte auch so ne Klausel?).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2010 20:04 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 18127
Wohnort: Hannover


Offline
Zitat:
Jan Rosenthal: Der Kampf gegen den Konjunktiv

In Hannover galt Jan Rosenthal als talentiert, aber verletzungsanfällig. Der große Durchbruch gelang dem 24-Jährigen bei 96 nie. Beim SC Freiburg nimmt der Mittelfeldspieler nun einen neuen Anlauf. Der Wechsel scheint ein Schritt zurück zu sein. Aber nur auf den ersten Blick.


Fußball ist einer vielzitierten Plattitüde zufolge bekanntlich kein Spiel der Konjunktive. Im Fall von Jan Rosenthal stellt sich die Sache jedoch anders dar. Worte wie "hätte", "wäre" und "eigentlich" waren in der inzwischen fünf Jahre andauernden Profikarriere des Mittelfeldspielers gleichermaßen treue wie lästige Begleiter.
In Hannover als ewiges Talent verschrien, auf der Stelle tretend und zigfach von Verletzungen zurückgeworfen, fasste Rosenthal Mut zu einem klaren Schnitt mit der Vergangenheit. Beim SC Freiburg will der 24-Jährige nun einen Neuanfang wagen, um diesen ewigen Konjunktiv endgültig hinter sich zu lassen.

Heilsbringer wider Willen

Dabei hatte die Laufbahn so vielversprechend begonnen. Mit 19 Jahren schaffte Rosi, wie Mitspieler ihn nennen, den Sprung ins Bundesligateam von 96. Fünf Jahre lang war er zuvor im Nachwuchsleistungszentrum der Roten ausgebildet worden - eine Zeit, an die er sich noch heute gern erinnert. Dank seiner feinen Technik, der Dynamik und einer enormen Laufbereitschaft war der blonde Schlacks aus dem niedersächsischen Dörfchen Staffhorst in den Fokus des Klubs gerückt.
Gleich in der ersten Saison sorgte Rosenthal mit sechs Treffern und drei Vorlagen für Aufsehen. Als Konsequenz folgte der Sprung in die U-21-Auswahl des DFB. Ein Start in die Profi-Karriere, der auf zukünftige A-Länderspiele hoffen ließ, obgleich Rosenthals Passspiel und Zweikampfverhalten noch Schwächen offenbarte.
Schnell kürte ihn die weitgehend graustufenlose hannoversche Presse zum neuen Heilsbringer - eine Verheißung, die er bei 96 nur in wenigen Momenten erfüllen konnte. Zum Beispiel im Dezember 2008, als er im Ligaspiel gegen Wolfsburg als Not-Keeper einen Elfer parierte.

"Alarm um Rosi"

"Wenn man so früh so viel erreicht, ist es eine Bürde", erklärte Rosenthal in der "Badischen Zeitung". Doch nicht bloß der Erwartungsdruck machte Jan Rosenthal zu schaffen. Ständig wiederkehrende Muskel- und Leistenverletzungen warfen ihn ein ums andere Mal zurück.
Acht Faserrisse innerhalb von 15 Monaten: "Alarm um Rosi", titelte die "Bild", in 96-Fanforen wurde er spöttisch als "Mr. Faserriss" bezeichnet. "Er hat da eine gewisse Anfälligkeit", drückte es sein ehemaliger Trainer Andreas Bergmann einmal vorsichtig aus.

In der Hierarchie weit unten

Dem Absprung von 96 war der Mittelfeldspieler oft sehr nah, doch angesichts der zahllosen Reha-Aufenthalte nahmen interessierte Vereine wie Dortmund oder Bremen stets kurzfristig Abstand von einer Verpflichtung. Zuviele Rückschläge für einen jungen Spieler, der die Dinge reflektiert?
Wo die Gründe für seine Anfälligkeit liegen bleibt Spekulation. Klar ist aber, dass Rosenthal sein zweifellos vorhandenes Potenzial bei den Roten nicht voll entfalten konnte.
Die langen Fehlzeiten hielten ihn in der Teamhierarchie weit unten, ständig musste er wieder bei Null beginnen. Der gute Rhythmus seiner überzeugenden ersten Profisaison verflüchtigte sich schnell.

"Werde anders wahrgenommen"

"Wenn ich in Hannover mal eine Woche verletzt war, dann wieder ins Training eingestiegen bin und Dinge angesprochen habe, die fußballerisch wichtig waren, dann hieß es gleich: 'Jetzt überdreh nicht und sei erstmal still'", gab er der "Badischen Zeitung" preis.
Fehlender Respekt ihm gegenüber, "Lagerbildung" und "divenhaftes Benehmen älterer Spieler" seien Dinge, die Rosenthal bei 96 gegen den Strich gingen.
Neben sportlicher Stagnation waren es also auch zwischenmenschliche Dinge, die ihm zum endgültigen Cut bewogen haben. Der erste Eindruck von Freiburg scheint den Ausbruch aus dem vertrauten Umfeld zu rechtfertigen: "Ich werde hier ganz anders wahrgenommen."
Fortschritt durch Rückschritt?
Oberflächlich betrachtet lässt sich der Wechsel in den Breisgau durchaus als Rückschritt werten, denn egal ob Stadion, Vereinsetat oder das abonnierte Saisonziel Klassenerhalt: in Freiburg ist alles ein wenig kleiner als bei 96. Für Rosenthal ist das kein Nachteil: "Ich fand die Ruhe, die der Verein im letzten Abstiegskampf zeigte, bemerkenswert. Die Mentalität sprach mich an, es gibt pressetechnisch keine unnötigen Begleiterscheinungen wie in größeren Städten", sagte Rosenthal.

Bedingungen, die dem Naturell des introvertierten Management-Studenten liegen. Der Druck im Abstiegskampf, der Hannover im vergangenen Jahr so sehr ins Wanken brachte, gehört in Freiburg eben zum Tagesgeschäft, auf das er sich einstellen kann und wohl auch muss.
"Wenn ich persönlich 25 Spiele in der Runde machen würde und mit dem SC die Klasse halte, das wäre das Schönste für mich", zitiert die SC-Homepage Rosenthal. Auch den Traum vom Nationalteam will er noch nicht final zu den Akten legen.
Ob der Wechsel zum SC ihn auf diesem Weg helfen wird, bleibt abzuwarten. Eigentlich müsste er es. Eigentlich.

http://www.spox.com/de/sport/fussball/b ... -rosi.html

Da ist eine Menge dran wenn man mal die Gelegenheit hatte, ein 96-Training unter Leitung von DH zu beobachten. Da wurde Rosi nicht nur von DH gerüffelt!

Und wenn eine alte Verletzung wieder aufgebrochen ist, wurde dies weder von den Fans noch von den Medien in Hannover so wahrgenommen.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2010 20:12 
Benutzeravatar

Registriert: 26.01.2010 20:47
Beiträge: 1741


Offline
Cooles Statement, "Alle Schuld. Und Gemein zu mir waren Sie auch."

Einfacher kann man es sich nicht machen. Ich denke auch das es "MEHR" gibt als nur körperliche Verletzungen der Hüfte, der Ferse oder oder oder.

Wer nach X-Jahren seinem Ausbildungsverein so ans Bein pinkelt, der muß echt Probleme haben.

_________________
"Auch Jesus wurde nicht von allen geliebt", Jose Mourinho

"Have you ever danced with the devil in the pale moonlight?", Jack Napier

"Free 96Sachse ole, ..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2010 22:29 
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007 18:28
Beiträge: 5541


Offline
ein_roter hat geschrieben:
Bezüglich der niedrigen Ablöse:
Ich könnte mir auch vorstellen, dass 96 an einem möglichen Weiterverkauf von Rosi (stark?) profitiert.
Das ist doch eigentlich gar nicht so selten (gibt´s nicht bei Merte auch so ne Klausel?).


Das nicht, aber durch eine Leistungsoption bekommen wir, wenn Bremen Meister wird, 1,5 Millionen Euro :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2010 22:40 
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2009 17:32
Beiträge: 2199


Offline
bierselig96 hat geschrieben:
Cooles Statement, "Alle Schuld. Und Gemein zu mir waren Sie auch."

Einfacher kann man es sich nicht machen. Ich denke auch das es "MEHR" gibt als nur körperliche Verletzungen der Hüfte, der Ferse oder oder oder.

Wer nach X-Jahren seinem Ausbildungsverein so ans Bein pinkelt, der muß echt Probleme haben.



:nuke:

Ps. ich werde es nicht zur gewohnheit machen dir recht zu geben..aber in letzter zeit teile ich deine Meinung immer öfters.

_________________
"Ich habe keine Skrupel, dich bei wiederholter Nichtbeachtung meiner Aufforderung zu sperren. Da wird dann auch niemand trauern."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2010 01:25 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9123


Offline
Rosi weiß was er sagen kann, darf und muss um nach Hinten nichts zu zerstören, nach Vorne nichts zu vermauern und der Wahrheit bundesligatauglich nicht gerecht zu werden... :roll:

_________________
Falls Anrufe für mich kommen, ich bin mal eben auf dem 3.Platz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2010 02:26 
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2003 13:49
Beiträge: 1263
Wohnort: Woanders


Offline
unabhängig von einer möglich verunglimpfung unseres geliebten vereins, beunruhigt mich die aussage, dass es "divenhaftes verhalten" bei einigen spielern gegeben haben soll.
:shock:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2010 03:08 
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2007 18:28
Beiträge: 5541


Offline
Willi hat geschrieben:
unabhängig von einer möglich verunglimpfung unseres geliebten vereins, beunruhigt mich die aussage, dass es "divenhaftes verhalten" bei einigen spielern gegeben haben soll.
:shock:


bei Balitsch vielleicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2010 06:24 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14588
Wohnort: Quedlinburg


Offline
bierselig96 hat geschrieben:
Cooles Statement, "Alle Schuld. Und Gemein zu mir waren Sie auch."
Einfacher kann man es sich nicht machen. Ich denke auch das es "MEHR" gibt als nur körperliche Verletzungen der Hüfte, der Ferse oder oder oder.

Wer nach X-Jahren seinem Ausbildungsverein so ans Bein pinkelt, der muß echt Probleme haben.

Auf der fett markierten "Aussage" gründet sich Dein Post. Haste dafür eine Quelle?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 9 | [ 174 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 9  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: