Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 74 von 83 | [ 1648 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77 ... 83  Nächste
 André Breitenreiter Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 05.12.2018 13:17 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2013 21:15
Beiträge: 1849
Wohnort: Deister


Offline
Flying Dutchmän hat geschrieben:
Tiburon hat geschrieben:
Laut Kind ist das Spiel in Mainz nun doch kein Entscheidungsspiel für den Trainer. Man will sich allerdings zusammensetzen und gemeinsam mit Heldt auch die Kaderplanung analysieren.
Das ist eine erstaunliche Entwicklung! Das kann ich gar nicht glauben!

Das kann sich auch ganz schnell wieder ändern...schauen wir Sonntag gegen 17:20 Uhr noch mal.

_________________
Hört keinen Spuk, seht keine Geister
96 wird Deutscher Meister!

Lieber Fans die mitreden, Fans die unbequem sind und für ihren Sport kämpfen, als Publikum, das lediglich applaudiert. Das wäre dann eine dauerhafte Stimmungskrise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 05.12.2018 14:38 

Registriert: 06.03.2005 19:07
Beiträge: 1521
Wohnort: Iserlohn


Offline
Da gibt es in der 5.Minute der Verlängerung das 2 :1 ?

_________________
Saison 18/19, 96 der freundliche Punktelieferant auf dem Weg in die 2. Liga !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 05.12.2018 16:53 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2090
Wohnort: Hannover


Offline
Flying Dutchmän hat geschrieben:
Tiburon hat geschrieben:
Laut Kind ist das Spiel in Mainz nun doch kein Entscheidungsspiel für den Trainer. Man will sich allerdings zusammensetzen und gemeinsam mit Heldt auch die Kaderplanung analysieren.
Das ist eine erstaunliche Entwicklung! Das kann ich gar nicht glauben!

Dieses "Entscheidungsspiel" war eine Interpretation der Medien. Weder Kind noch Held haben ein Ultimatum gesetzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 05.12.2018 18:47 

Registriert: 28.04.2016 19:21
Beiträge: 389


Offline
Flying Dutchmän hat geschrieben:
Tiburon hat geschrieben:
Laut Kind ist das Spiel in Mainz nun doch kein Entscheidungsspiel für den Trainer. Man will sich allerdings zusammensetzen und gemeinsam mit Heldt auch die Kaderplanung analysieren.
Das ist eine erstaunliche Entwicklung! Das kann ich gar nicht glauben!

Es scheint hinter den Kulissen unaufgeregter abzulaufen, als die gelangweilte Presse das möchte. Gut so. Viel schwieriger zu erklären, warum die vorhandenen Spieler nicht besser spielen, ist es sicherlich, ob denn wirklich keine besseren Spieler nach Hannover wollen. Und wenn, warum 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 05.12.2018 19:25 
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2017 10:08
Beiträge: 690


Offline
Goemoe hat geschrieben:
Viel schwieriger zu erklären, warum die vorhandenen Spieler nicht besser spielen, ist es sicherlich, ob denn wirklich keine besseren Spieler nach Hannover wollen. Und wenn, warum 8)

Ich glaube, dass unsere Mannschaft prinzipiell nicht untalentiert, sondern durchaus entwicklungsfähig ist und vielleicht sogar mal in 2 bis 3 Jahren höheren Ansprüchen genügen könnte. Warum gibt es dann diese Blockade im Kopf, warum scheint das Kämpferherz zu fehlen? Anton, Füllkrug, Bebou, Wallace und Schwegler nehme ich mal aus.

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=2BaksqH2YXQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 05.12.2018 19:49 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14021
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Guter Blick von aussen:

https://www.allgemeine-zeitung.de/lokal ... _19547593#

Auszüge:

Zitat:
... Das 96-Gefüge hat kein stabiles Fundament, da kracht es in den Balken und von den Wänden und Decken rieselt der Kalk. Für die 96-Spieler ist das zum einen eine mentale/emotionale Belastung, zum anderen natürlich auch im Misserfolg ein Alibi. ...

und
Zitat:
... Ein Fußball-Unternehmen, das überhaupt nicht mehr als Einheit auftritt, das keine gemeinsame Sprache mehr hat und keine gemeinsamen Werte mehr vertritt, das findet offensichtlich nicht mehr die Kraft, sich auf das zu konzentrieren, worauf es im Fußball im Kern zu allen Zeiten ankommt: Qualität entwickeln, Spiele gewinnen. Der Klub, Deutscher Meister von 1938 und 1954 sowie als Zweitligist DFB-Pokalsieger von 1992, war danach auch schon mal Drittligist. Jetzt heißt das Problem: Mit Kind geht es nicht mehr – und ohne die Kind-Kohle wird es wirtschaftlich noch schwieriger. Verantwortlich gemacht wird in diesem Krisenmoment aber, das ist absehbar, wieder einmal nur der Trainer.


Da stimme ich zu.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 05.12.2018 19:55 
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2017 10:08
Beiträge: 690


Offline
Was macht einen guten Trainer aus?

1. Fachkompetenz, das Wissen über Technik und Taktik
2. Methodikkompetenz, wie vermittelt er dieses Wissen?
3. Sprachkompetenz
4. Sozialkompetenz
5. Führungskompetenz
6. Medienkompetenz
7. Persönlichkeit
8. gutes persönliches Netzwerk

Jeder Trainer sollte ein Ziel vermitteln, akribisch arbeiten (Frank Wormuth, Leiter der Fußball-Lehrer-Ausbildung des DFB an der Hennes-Weisweiler-Akademie in Köln).

40 Jahre 96er hat geschrieben:
Die Kompetenz, die notwendig ist, um daran zu arbeiten, dass die Spieler auch mental qualifiziert trainiert werden, hast Du vergessen. Die Misere der Gegenwart hat nämlich zu einem großen Teil mentale Ursachen.

Das gehört zur Methodikkompetenz.

Ich würde noch hinzufügen: die Kompetenz, mit den speziellen Bedürfnissen der Generation Y umzugehen. (Breitenreiter selbst gehört zur Generation x.) Ich schrieb es schon: Manche verunglimpfen die Generation y als Generation der Leistungsverweigerer. Mit Fußballspielern dieser Generation umzugehen, erfordert pädagogisches Fingerspitzengefühl! Das gehört natürlich auch im weiteren Sinne zur Methodikkompetenz (und zur Sozialkompetenz) eines guten Trainers. :mrgreen:

http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 66054.html

https://www.handelsblatt.com/unternehme ... Jxcm1K-ap5

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=2BaksqH2YXQ


Zuletzt geändert von Flying Dutchmän am 05.12.2018 23:18, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 05.12.2018 22:47 

Registriert: 26.08.2007 14:56
Beiträge: 1263
Wohnort: 25 Jahre Hannover, jetzt Lkr. Oldenburg


Offline
Die Kompetenz, die notwendig ist, um daran zu arbeiten, dass die Spieler auch mental qualifiziert trainiert werden, hast Du vergessen. Die Misere der Gegenwart hat nämlich zu einem großen Teil mentale Ursachen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 05.12.2018 23:19 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14021
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Witzig finde ich irgendwie, dass zu Zeiten des des Supportstreiks ständig darüber gesprochen und gestritten wurde, wie sehr die aktive Fanszene der Mannschaft schade und wieviel Punkte deshalb verloren gingen.

Heutzutage ist der Clubchef fröhlich dabei den ganzen Club zu beerdigen - und Support gibt es ja auch wieder -, aber das ist natürlich etwas gaanz anderes... - Da müssen die Spieler gefälligst professionell mit umgehen, dass ihnen gerade der Boden unter den Füssen weggezogen wird... :laugh:

Echt herrlich, wenn man mal vergleicht: Drohender Lizenzentzug oder Punktabzug gegen Stille im Stadion und KMW-Rufe!

Stille und KMW-Rufe sind natürlich viel belastender für die Spieler - das habe ich jetzt gelernt.

Echt cool.

Nur daraus folgt doch dann zwingend, dass man auf Martin Kind getrost verzichten kann. Was er macht, ist überhaupt nicht wichtig...

Wichtig sind die Fans!

Habe ich doch schon immer gesagt... :wink: :mrgreen:

Wenn Martin Kind endlich abhaut, dann kann AB vielleicht sogar weiter hier arbeiten.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 08:50 

Registriert: 30.09.2018 16:26
Beiträge: 89


Offline
Kuhburger hat geschrieben:

Wenn Martin Kind abhaut, dann kann AB hier endlich mal arbeiten.


Hab dich mal korrigiert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 09:35 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3432
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
Hier wird soviel über Kompetenzen gesprochen, da muss man sich auch die Frage gefallen lassen, ob es eine sogenannte Forumskompetenz gibt! Was qualifiziert einen Foristen dazu, sich hier zu äußern und seinen Seim abzulassen?

Zurück zum Trainer- moderne Trainer müssen heute tatsächlich eierlegende Wollmilchsäue sein, Universalgenies die nebenbei auch noch Spiele gewinnen! Dieser extrem hohe Anspruch, gepaart mit Erfahrung, macht es so unsagbar schwer sich über einen längeren Zeitraum auf dieser Position zu halten. Und jeder schaut ihm tagtäglich auf die Finger, vom Privatleben ganz zu schweigen.

Ich möchte so einen Job nicht haben, für kein Geld dieser Welt- von daher wünsche ich Breitenreiter alles erdenklich Gute das er den eingeschlagenen Weg trotz sportlicher Krise weitergehen darf.

Nichtsdestotrotz entscheiden darüber andere Leute, die vermutlich nicht nur sportliche sondern vor allem auch wirtschaftliche Dinge berücksichtigen müssen- so ist das Geschäft.

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 10:04 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 8461


Offline
Kind hat nochmal unnachahmlich nachgelegt. Für einen Wechsel von Manager und/oder Trainer sowie einer Nachrüstung im Winter wäre kein Geld da. Deshalb wird man sich nur auf die Verstärkung des Kaders konzentrieren. Ein Trainerwechsel ohne Verstärkung mache demnach wenig Sinn. Ist doch schön zu hören, dass man nur nicht in der Diskussion steht, weil das Säckel zu eng geschnürt ist. Tolle Vertrauensbasis, wenn man das in der Presse lesen muss.

Vielleicht waren einfach die diversen Rechtsgutachten zu teuer...

(Quelle; Twitter/NP)

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 13:09 

Registriert: 28.04.2016 19:21
Beiträge: 389


Offline
Für mich klingt es ein bisschen so, als würde man vom Trainer mehr halten als vom Manager. Das ist schon deshalb schwierig, weil der Manager ja irgendwann aufsteigen soll und Martin aussteigen. Zumindest hatte ich das bislang so verstanden. Wenn also die Mannschaft nicht sichtbar gegen den Trainer spielt, wird es wohl eher andere Änderungen geben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 13:35 
Benutzeravatar

Registriert: 17.08.2013 21:15
Beiträge: 1849
Wohnort: Deister


Offline
Goemoe hat geschrieben:
Für mich klingt es ein bisschen so, als würde man vom Trainer mehr halten als vom Manager. Das ist schon deshalb schwierig, weil der Manager ja irgendwann aufsteigen soll und Martin aussteigen. Zumindest hatte ich das bislang so verstanden. Wenn also die Mannschaft nicht sichtbar gegen den Trainer spielt, wird es wohl eher andere Änderungen geben.

Wäre ja nicht das erst Mal :oldman:

_________________
Hört keinen Spuk, seht keine Geister
96 wird Deutscher Meister!

Lieber Fans die mitreden, Fans die unbequem sind und für ihren Sport kämpfen, als Publikum, das lediglich applaudiert. Das wäre dann eine dauerhafte Stimmungskrise.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 15:38 
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2017 10:08
Beiträge: 690


Offline
https://www.welt.de/sport/fussball/bund ... iegen.html

Eine bemerkenswerte Entwicklung in der Bundesliga, auf Hannover 96 bezogen:

Es wäre kurzsichtig, einen Mann wie André Breitenreiter zu entlassen, wenn man als Ersatz einen Michael Frontzeck oder gar einen Peter Neururer bekommen könnte.

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=2BaksqH2YXQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 17:54 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14021
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Der Link von Dutchmän ist gut. Schon der Anfang sitzt:

Zitat:
Trainer unter einem Präsidenten Martin Kind zu sein ist in der Regel kein allzu erstrebenswerter Zustand. ...


R O F L

Edith fragt: Warum gibt es hier eigentlich keinen ROFL-Smiley? :noidea:

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 20:12 
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2004 12:28
Beiträge: 8125
Wohnort: Hannover


Offline
malu57 hat geschrieben:
Hier wird soviel über Kompetenzen gesprochen, da muss man sich auch die Frage gefallen lassen, ob es eine sogenannte Forumskompetenz gibt! Was qualifiziert einen Foristen dazu, sich hier zu äußern und seinen Seim abzulassen?


Eine sehr gute und sehr berechtigte Frage. Über manche "fachlichen" Kommentare zu Personen und zu Spielen durfte man sich immer schon wundern. Aber schließlich versteht von Fußball als einzigem Sport auf der Welt immer noch Jeder was.

Abgesehen davon war ja auch mehrfach zu lesen, dass jetzt aufgrund der äußeren Gegebenheiten das Interesse an den fußballerischen Ergebnissen nachlässt, verschwunden ist oder Überlegungen angestellt werden, welchem Verein man sich jetzt zuwenden könnte.

Und mit Denen hat man sich hier mehr oder weniger ernsthaft auseinander gesetzt? Was wollten und was wollen die hier? Und jetzt bereiten die Ratten das Verlassen des sinkenden Schiffs vor?

Wie war das noch? "Fan-"-Forum?

_________________
"Da sprach der alte Häuptling der Indianer: wild ist der Westen, die Roten sind die Besten!" (frei nach Gus Backus, Ehren-Medizinmann vom Stamme der Roten Riesen).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 21:11 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6781
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Langsam stelle ich mir die Frage, mit wie wenig manche Menschen sich zufrieden geben. Anscheinend reichen rote Leibchen mit schwarzen Hosen, die etwas fussballähnliches an einem Ort darbieten, der mal Niedersachsenstadion hieß. Rest egal! Wenn einem soviel völlig wumpe ist, woher dann der hochtrabende, elitäre Anspruch an ein Forum? Verstehe ich nicht. :noidea2:

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 21:39 
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2004 12:28
Beiträge: 8125
Wohnort: Hannover


Offline
Wenn mir was völlig wumpe ist, dann mittlerweile, ob Du das verstehst.

Was Du als "hochtrabend" und"elitär" bezeichnest, ist für mich eine Grundvoraussetzung für User in einem Fan-Forum. Wobei ich zum x-ten Mal betone, dass das nichts mit kritikloser Hingabe zu tun hat. Beschäftige Dich ggf. nochmal mit der Definition des Begriffs "Fan".

_________________
"Da sprach der alte Häuptling der Indianer: wild ist der Westen, die Roten sind die Besten!" (frei nach Gus Backus, Ehren-Medizinmann vom Stamme der Roten Riesen).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: André Breitenreiter
BeitragVerfasst: 06.12.2018 23:27 
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2017 10:08
Beiträge: 690


Offline
Kuba libre hat geschrieben:
Langsam stelle ich mir die Frage, mit wie wenig manche Menschen sich zufrieden geben. Anscheinend reichen rote Leibchen mit schwarzen Hosen, die etwas fussballähnliches an einem Ort darbieten, der mal Niedersachsenstadion hieß. Rest egal! Wenn einem soviel völlig wumpe ist, woher dann der hochtrabende, elitäre Anspruch an ein Forum? Verstehe ich nicht. :noidea2:


Warum sollte man denn nicht auch dann Fan bleiben, wenn die Roten in die 4. Liga absteigen würden? Dann gäbe es echte Derbys gegen Eintracht Braunschweig und den VFV Hildesheim (dort spielte bis 2018 ein gewisser Mame Diouf, der Bruder von Mame Diouf, jetzt Stoke City)!

In der 4. Liga ist der Fußball wieder auf das Wesentliche reduziert! Auch RB Leipzig spielte vor kurzem noch in der 4. Liga und heute spielen sie Champions-League! :mrgreen:

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=2BaksqH2YXQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 74 von 83 | [ 1648 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77 ... 83  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: