Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 9 von 12 | [ 227 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
 Stefan Leitl Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 25.07.2022 15:37 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 22748
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Der, der während eines Spiels durchaus die Taktik geändert hat, war Breitenreiter. Besonders erinnere ich mich da an ein Spiel auf Schalke.
Es geht also auch mit 96.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Donatella Versace. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 25.07.2022 15:53 
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2020 13:45
Beiträge: 766
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Mal ganz ehrlich...
Wir reden hier über Profifußball in der 2. Bundesliga.

Wenn hier - mit dem Spielermaterial - nicht mehrere Systeme auf dem Platz durchführbar sind, dann sollte man die jeweilige Mannschaft zurückziehen.

Für mich sieht es eher danach aus, dass "Einzelne" ihre Rolle nicht verstehen.
Man kann mich ja gerne steinigen - aber insbesondere Kerk spielt aus meiner Sicht sein eigenes System.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 25.07.2022 16:00 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 6570


Offline
Ich denke das die schon mehrere Systeme spielen können, jedoch macht es wohl Sinn zunächst das eine zu beherrschen bevor man direkt wieder umstellt.

4231 sollte mit den Spielern aber auch machbar sein

_________________
Erstens is das Fax defekt
Im NLZ kein Strom
Ja wir sparen
auch am Telefon

handeln vollumfänglich
und alternativlos
Wir ham kein Kackband
und el gefe wird man nie los

Kokenhof total
Kokenhof total
Kokenhof total, kokenhof total


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 25.07.2022 16:36 
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2020 13:45
Beiträge: 766
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Ist mir ehrlich gesagt pupsegal, ob 442, 4231, 433 oder 4711.

Hier trainiert ein diplomierter Fussball-Lehrer einen Haufen Sportler/Spieler, die für sich entschieden haben ihren Lebensunterhalt ausschließlich mit Fußball zu finanzieren.

Fussball muss kein Rasenschach werden.
Das Runde muss ins Eckige - wie schon seit Jahrzehnten.
Und wen der Gegner in den Drehschwindel spielt, der war zumeist der Schlechtere.

Nicht falsch verstehen:
Spieltaktik hat ihren elementaren Wert.
Ich als Fan konsumiere aber das Spiel und möchte mich gerne an zumindest einigen gelungenen Elementen in 90 min erfreuen.

Momentan sieht das etwas Vogelwild aus.
Aber vielleicht bin ich mal wieder zu ungeduldig oder erwarte zu viel.

PS:
Ich ertappe mich desöfteren bei einem Vergleich zu ganz normalen Profihandwerkern.
Bei denen hat man ja auch die klare Wertvorstellung, dass sie ihr sprichwörtliches Handwerk verstehen.
Ohne taktische Vorbereitung auf die Baustelle.


Zuletzt geändert von passion96 am 25.07.2022 19:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 25.07.2022 19:28 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2006 18:55
Beiträge: 4370
Wohnort: Schwäbisch Gmünd


Offline
karibik hat geschrieben:
Im Gegensatz zu einigen hier - insbesondere Eule sticht hier mit einer gewissen Arroganz heraus - sehe ich Fußball nicht als Geheimwissenschaft an. Wie sagte schon Beckenbauer "geht's raus und spielt Fußball" . Offenbar wird hier Leitl schon nach 2 Spieltagen in Frage gestellt. Für mich unverständlich, zumal von vornherein kommuniziert wurde, dass Geduld erforderlich ist. Auch wenn ich hier in den Augen einiger sicherlich als ahnungslos angesehen werde - ich maße mir aber nicht an, alles und jedes beurteilen zu können - plädierte ich dazu, doch erstmal die berühmten 10 Spiele abzuwarten, denn genug "Umbrüche" haben wir in den letzten Jahren hier wahrlich gesehen. Ich sehe jedenfalls schon jetzt eine Verbesserung gegenüber der letzten Saison, was aber zugegebenermaßen nicht so schwer ist.


Ich bitte um Nachsicht, werter @karibik. Wollte deine Stimmung und auch die der übrigen User nicht trüben.

Ich stelle den Übungsleiter nicht in Frage, vielmehr hinterfrage ich den Sinn seiner Spielidee. Sehe die Positionen nicht so besetzt und können vielleicht auch in Zukunft nicht so besetzt werden, um die Raute als Dauerlösung zu sehen. Zudem ist der Kader mit vielen Neulingen gerade erst dabei, sich richtig kennenzulernen.

Bin im Übrigen auch nicht gegen die Raute. Sie sollte vielleicht aus der Kiste gekramt und entwickelt werden, wenn mit einer eher defensiv orientierten Grundordnung die ersten Dreier eingefahren werden konnten, der Kader zusammengewachsen ist und die jeweils optimale Position der Schlüsselfiguren in den gespielten Grundordnungen herausgearbeitet werden konnte. Nicht immer - gerne aber gegen ausgewählte Gegner und zur allgemeinen Überraschung wenn es gut läuft.

Ist jetzt meine Ansicht, mit ein bisschen mehr Distanz zu den Roten als allgemein üblich in diesem Forum, und soll keineswegs den Trainer in Frage stellen. Steht mir im Übrigen nicht zu und ist auch nicht mein Stil. Behalte ich für mich, wenn es so kommen sollte, wie schon in der Vergangenheit so gehandhabt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 25.07.2022 19:56 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 22748
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Das da irgendwas schief läuft, sah man besonders gut Anfang der 2. Halbzeit. Ich hatte das Gefühl, dass sich da eine unterklassige Mannschaft verzweifelt gegen eine Profimannschaft wehrt. Die Überlegenheit von Pauli war schon bemerkenswert. Im TV konnte ich das nicht erkennen, ob 96 da immer noch im Rautenmodus war. Wenn, dann wurde die ziemlich zusammengequetscht.
Ich habe auch schon darüber nachgedacht, bin aber noch nicht drauf gekommen, was man mit diesen Spielern spielen kann.
So ganz ohne Plan geht es schließlich auch nicht.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Donatella Versace. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 26.07.2022 08:01 
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 12849


Offline
Ja , um die Vorstellung von erfolgreichen Fussball ala Leitl zu verwirklichen muss man schon Zeit eingestehen. Die Zeit geben ja auch fairerweise viele Foristen hier. Auch das die ersten Spiele nicht gut liefen ist Fakt. Gut, der Leitl ist der Experte, ich nicht, trotzdem habe ich etwas große Augen gemacht, als sein Statement zum Spiel kam. So richtig fand ich das nicht passend zum Pauli Spiel so wie ich das vor der Kiste wahrgenommen habe. Ich habe es nicht so gut beurteilt. Aber ok, er ist der Trainer an der Linie, und Experte. Ich nicht, ich sitz ja nur auf dem Sofa :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 26.07.2022 10:34 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 22748
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Direkt nach dem Spiel hat Köhn behauptet, dass man das Spiel weitestgehend kontrolliert hätte. Mich hatte das gewundert, weil er doch dabei war.
Ich hatte das dann aber der Begeisterung über sein schönes Tor zugeschrieben.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Donatella Versace. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 26.07.2022 11:49 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 6570


Offline
Dazu kann ich leider nicht viel sagen, da man in der nord teilweise nicht so den Überblick hat. Aber Pauli gehört vermutlich zu den stärkeren teams, Lautern war voller Euphorie..... Unglücklich das man in solchen Spielen die Punkte nicht auch mal schmutzig mitnimmt.

Schaut man nach Hamburg, so haben die noch sxhlechtervgespielt.

Es ist nicht alles schlecht aber vieles braucht Zeit. Insbesondere vom weiteren einspielen erhoffe ich mir mehr automatismen. Vergleicht man Lautern und Pauli kann man vllt schon sagen, dass eine Steigerung da war, sonst hätte man vermutlich verloren.

Dennoch ist das von souverän weit entfernt. Aber um souverän in dieser liga zu bestehen und oben anzuklopfen fehlt noch was. Dafür muss man dann schon etwas mehr investieren.

Ich bin aber ebenso zuversichtlich das man für dehm, kerk und den Sturm Lösungen findet. Sei dies durch positionswechsel, Umstellung im spiel oder neue Verpflichtungen.

Ein Gerüst steht und es sind 2 bis 3 Bausteine die noch nicht so passen. Im weiteren Verlauf wird man sehen wo sich Dinge festigen und wo doch Bedarf besteht. Ich bin gespannt wie lange sich Leitl das ein oder andere anschaut bevor er handelt.

Da die jungs die letzte Saison hier waren sicher etwas verunsichert sind, finde ich es ok wenn man nach einer Niederlage nicht gleich aus dem Kader fliegt. Irgendwann gibt es da aber auch eine Grenze.

_________________
Erstens is das Fax defekt
Im NLZ kein Strom
Ja wir sparen
auch am Telefon

handeln vollumfänglich
und alternativlos
Wir ham kein Kackband
und el gefe wird man nie los

Kokenhof total
Kokenhof total
Kokenhof total, kokenhof total


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 26.07.2022 19:16 

Registriert: 10.11.2008 16:11
Beiträge: 2108


Offline
spielerisch wirkt die Mannschaft auf mich verbessert gegenüber der Vorsaison.

Aber auch unsicher / ungenau. Zwei Standards, zwei Gegentore mit dem Schlusspfiff. Ich hoffe, dass die Spieler daraus lernen und die Konzentration bis zum Abpfiff hoch halten und Standards kurz vor Schluss nicht mehr verursachen.

Die Raute braucht viel Übung. Ich erinnere mich nur an Schalke in den 90er und Bremen in den 2000er, die damit sehenswerten Fußball spielten. Bei Bremen mit massiver Abwehrschwäche.

Ob dieses System das Richtige ist, wird Herr Leitl am besten beurteilen können. Als Inhaber der Pro Lizenz wird er hoffentlich auch wert auf Spielintelligenz legen und nicht starr an diesem einem System und den Positionen festhalten.

Letztlich fehlt meiner bescheidenen Meinung nach die Geschlossenheit als Mannschaft und das Kämpfen bis zum Umfallen. Ein Erfolgserlebnis in Liga 2 und es könnte laufen.

Schaut mal zum kleinen HSV, dort rumpelt es noch viel heftiger. K'lautern wird aktuell vom Aufstieg getragen und St. Pauli bestätigt seine Leistung trotz der vielen Abgänge.

Da muss weder unsere Mannschaft noch ihr Trainer abgeschrieben oder verteufelt werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 27.07.2022 08:22 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 5966


Offline
Ich halte Flossen und Hufe erstmal noch still.
Zwei Spiel gegen ambitionierte Mannschaften, wurden nicht besonders clever absolviert.
Die Last-Minute-Tore kennt man ja bereits,
und haben manchen Zuschauer ganze Haarbüschel gekostet.
Deshalb tragen viele eingefleischte Rote auch Platte.

Ich denke, der Herr Leitl bringt mit Abstand mehr Dinge mit,
als es unsere letzten Übungsleiter taten.
Deshalb traue ich ihm auch zu, die Burschen auf seine Philosophie einzuschwören.

Ganz naiv hoffe ich auf einen Flow, der in Mainz mit einem guten Ergebnis ausgelöst wird.
Danach geht es nach Paderboorn, dort hat 96 so einiges gut zu machen.haben

_________________
das Beste an 96 - die spielfreien Tage


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 02.08.2022 09:36 
Benutzeravatar

Registriert: 25.12.2020 13:45
Beiträge: 766
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Bei allem Respekt vor den Diskussionen über Spieltaktik und -formation, ich freue mich über den Mut von Leitl immer wieder junge Spieler reinzuwerfen.
Das ist etwas was wir hier seit Jahren vermisst und gefordert haben.
Und für mich steht das über einem schnellen Erfolg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 02.08.2022 09:46 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 6570


Offline
Das kritisiert glaube ich niemand. Aber ja, da hat er den anderen was voraus. Ohnehin finde ich ihn zudem noch sympathisch und wünsche ihm die nötige Geduld und Zeit.

_________________
Erstens is das Fax defekt
Im NLZ kein Strom
Ja wir sparen
auch am Telefon

handeln vollumfänglich
und alternativlos
Wir ham kein Kackband
und el gefe wird man nie los

Kokenhof total
Kokenhof total
Kokenhof total, kokenhof total


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 04.08.2022 22:13 

Registriert: 31.05.2006 09:35
Beiträge: 255


Offline
Die PK mit Leitl fand ich echtmal gut. Mal tiefer in die Themen rein, Eiinblick gegeben, klare Haltung und sehr sachlich. Sorry, aber wenn ich da an die Vor- und Vor- und Vorgänger denke... heyjeijei. Da hab ich zu den PK-Videos immer den "PK-Floskel-Trainer-Übersetzer" in der Hand gehabt...

Viele neue Ansätze sind erkennbar und die sehen definitiv nach einer aktiven fußballerischen Philosophie aus. Vor allem mehr Bewegung im Mittelfeld und viel weiter vorne stehend. Gut so... Vorbei die Zeit des langen Holzes aufdie Henne und weg die die Pille...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 06.08.2022 14:55 

Registriert: 24.09.2006 09:25
Beiträge: 8066


Offline
Er muss was ändern.
Köhn mehr nach vorne und Spieler wie Kerk,Kranjc und auch Schaub nicht mehr bringen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 06.08.2022 15:07 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 22748
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Richtig. Er darf nicht stur bei seiner Raute bleiben. Heute mit 2 6ern hätte bestimmt das Spiel beruhigt und es hätte möglicherweise auch ein Mittelfeldspiel gegeben. Das fiel ja völlig flach Auch ein Börner bringt bei dem System nichts, weil er zu langsam ist. Das war heute vogelwild.

Ich würde gerne mal den Uhlmann als 2. 6er sehen neben Kunze. Aber genau wie bei Tresoldi achtet der Träner darauf, dass er nicht durch Fußball verheizt wird.
Bemeh hat geschrieben, dass 96 den falschen Trainer eingestellt hat. Mittlerweile glaube ich das auch. Oder er müßte sich gewaltig ändern.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Donatella Versace. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 06.08.2022 15:20 

Registriert: 24.09.2006 09:25
Beiträge: 8066


Offline
Ich fürchte er wird die Raute beibehalten...leider.
Sehe das auch so,das Börner und auch Beier nicht optimal zur Raute passen (und das waren mit RRZ unsere besten Spieler im letzen Jahr).Und Köhn und auch Muroya sind für die Raute mit den defensivschwachen Schaub,Max und Kerk zu offensiv.
Leitl muss aber mindestens innerhalb der Raute zwingend die Defensive und auch die Effizienz der Offensive optimieren.
Verstehe echt nicht, warum er unbedingt Max und Schaub wollte.
Uhlmann mindestens statt Ondoua auf die Bank.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 06.08.2022 15:26 
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 12849


Offline
na ja, mal schauen wieviel Niederlagen zählen dürfen um die Früchte des Leitl Fussball zu ernten.
Ist ja erst Spieltag 3 aber in den nächsten Spielen sollten schon ein paar Punkte gesammelt werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 06.08.2022 15:32 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9674


Offline
Wenn ich aufgrund des Systems als Verlierer vom Platz gehe und dies auch sichtbar ist, dann könnte man ja evtl. Sachen ändern. Das hat er nicht getan, die eins-zu-eins Wechsel bringen in diesem Falle nichts - ich bin vollkommen genervt.

_________________
Paso del Sapo (Krötenpass)...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Stefan Leitl
BeitragVerfasst: 06.08.2022 16:21 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 6570


Offline
96schweiz hat geschrieben:
Verstehe echt nicht, warum er unbedingt Max und Schaub wollte.


Weil die die Tore einleiten vielleicht???

Ein wenig mehr Geduld als 3 Spiele gegen an sich gute oder eben vom Aufstieg motivierte Truppen sollte man haben, bevor man Opa mangelnde Kontinuität vorwirft!

Ich finde auch nicht alles schön im Moment, aber Schaub kann was, das sieht man und Besuschkow auch. Vielleicht ist es aber richtig, dass sie in diesem System zunächst auch schlecht aussehen.

Wer die erste Hälfte gesehen hat kann aber nicht behaupten das das Totalausfälle sind. Schaub versucht teilweise sehr riskante Dinge, aber das ist ok, finde ich. Nur so kommt mal ein überraschender Moment zustande.

Ich finde, das ein Umstellen auf 4231 mit Besuschkow, Schaub und Nielsen/Teuchert auf den ZOM Positionen und sei dies temporär oder nach Spielverlauf, durchaus mal versucht werden sollte. Dann muss Köhn nicht laufen wie ein Irrer und ist ab Minute 70 tot.

_________________
Erstens is das Fax defekt
Im NLZ kein Strom
Ja wir sparen
auch am Telefon

handeln vollumfänglich
und alternativlos
Wir ham kein Kackband
und el gefe wird man nie los

Kokenhof total
Kokenhof total
Kokenhof total, kokenhof total


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 9 von 12 | [ 227 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: