Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 66 von 159 | [ 3170 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69 ... 159  Nächste
 Daniel Stendel Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 21.11.2016 23:54 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19813
Wohnort: Hannover


Offline
Ramos96 hat geschrieben:
@Kyle


Mit Abstrichen, doch ja. Die 1. HZ war wirklich dominant und gut, keine Frage. Fehlte irgendwie nur das Tor.
Trotz der 2 Tore dann in HZ 2 fand ich die Leistung dann schwächer. Aber von der Konzentration, Dominanz vielleicht unser bestes Ligaspiel.

So eine Leistung erwarte ich einfach häufiger, und nicht nur hier mal 15 Minuten und dort mal 10 Minuten etc...

Das Super Pokalspiel gegen Fortuna ist für mich nicht der Maßstab. Wenn du gegen einen Ligakonkurrenten nach ner Viertelstunde 4:0 führst, dann ist sowas kein "normales" Spiel.
Läuft für mich unter der Rubrik "Jahrhundertspiel"...

So wie Deutschland-Brasilien 5:0 nach 30 Minuten. Natürlich anderes Niveau, aber auch kein "normales" Spiel.

Beim Pokalspiel gegen Düsseldorf funktionierte das Aufbauspiel der Sechser viel besser. Gegen Aue spielten da Zerstörer. Wie soll da das Spiel kreativ aufgebaut werden? Im Sturm spielten da 2 im wahrsten Sinn des Wortes "hängende Spitzen". Und auf der rechten Seite war 96 flügellahm und spielte häufig durch die Mitte. Ferner wurden einstudierte Laufwege nicht umgesetzt. Beim Pokalspiel war das - besonders in der 1. Hälfte anders.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 25.11.2016 22:17 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11509
Wohnort: Nordstemmen


Offline
Warum Felipe für Sane? Warum nicht Füllkrug von Anfang an?

Warum wurde Felipe nicht vorher ausgewechselt?
Warum so späte Wechsel?

Viele, viele Fehler die der gute Daniel macht. Leider.
Das wird uns den Aufstieg kosten, wenn das so weiter geht.

Unabhängig von der leidigen Schiriansetzung, der war so was von parteiisch für D-dorf??
Das geht gar nicht.

Pech war auch dabei, aber wer das Tor nicht trifft den bestraft das Spiel.

D-dorf war spielerisch schwach, die konnten gar nichts und gegen so eine Nulpentruppe gibts nur ein Unentschieden?
Die Taktik war wieder einmal nicht gut :roll:

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 25.11.2016 22:33 

Registriert: 27.08.2015 18:03
Beiträge: 609


Offline
RR hat geschrieben:
Warum Felipe für Sane?
Warum nicht Füllkrug von Anfang an?
Warum wurde Felipe nicht vorher ausgewechselt?
Warum so späte Wechsel?

Darum!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 00:17 
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2009 12:22
Beiträge: 3839
Wohnort: in der Leine


Offline
er wird sich hinterfragen müssen

_________________
"Wir brauchen Fußballer und keine Leichtathleten" Zitat Paul Breitner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 00:50 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 17795
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
RR hat geschrieben:

D-dorf war spielerisch schwach, die konnten gar nichts und gegen so eine Nulpentruppe gibts nur ein Unentschieden?



Da bin ich ganz anderer Meinung. Wir waren gut. Düsseldorf war bisher mit unser bester Gegner.
Eine Nulpentruppe war der KSC.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 01:11 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13199
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
So ist es, RoterKlaus.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 01:43 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4898


Offline
Kyle_96 hat geschrieben:
RR hat geschrieben:
Warum Felipe für Sane?
Warum nicht Füllkrug von Anfang an?
Warum wurde Felipe nicht vorher ausgewechselt?
Warum so späte Wechsel?

Darum!!!!


1) Wei Stendel explizit sagte, Sane spiele bei ihm die 4 AUSSER es gäbe Notstand.
2) Keine Ahnung....verstehe ich auch nicht
3) War so nich absehbar.......dann eher gegen Peine....extrem dumm vom Spieler.....hätte mir ein Signal von Schmiede gewünscht
4) Die Wechsel, zumindest Füllkrug verstehe ich auch nicht........

Bisher war ich immer der Meinung , dass Stende sehr genau wahrnimmt, was abgeht. Heute gehe ich mit den Foristen konform, die ihm Punkte wie oben ansprechen/ankreiden

PS: Stendel erzählte in der Konferenz "ständig", dass die Saison noch nicht vorbei sei etc...stimmt zu 100%! Klingt aber wie mächtig Druck im Nacken und vorab rechtfertigen......kein gutes Signal

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 02:30 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 9017


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
RR hat geschrieben:
D-dorf war spielerisch schwach, die konnten gar nichts und gegen so eine Nulpentruppe gibts nur ein Unentschieden?
Da bin ich ganz anderer Meinung. Wir waren gut. Düsseldorf war bisher mit unser bester Gegner.
Eine Nulpentruppe war der KSC.

Die blöde Latte hat sich keinen Millimeter vom Fleck bewegt, am Ende stand noch der doofe Pfosten im Weg, ich hatte Schmerzen. :mrgreen: Und dann noch dieses unerträgliche Geräusch dieser Trillerpfeife, was man zähneknirschend hinnehmen musste, einfach schlimm. Da kann Stendel wirklich nichts dafür, heute haben wir einfach Pech im Abschluss gehabt.

Am meisten habe ich mich über die Fehlerkette zum 1:1 geärgert, danach hat Düsseldorf wieder Land gesehen und das Spiel schön in die Breite gezogen. Mit schönem Kombinationsfußball, die Handschrift von Funkel war unverkennbar, bei Bebou sah das schon sehr elegant aus. Nach der Gelb-Roten Karte haben wir weiterhin auf Sieg gespielt, manch ein Team hätte den vergebenen Chancen hinterher getrauert, das war unser bestes Spiel. Schmiedebach war ein echter Stabilisator - 6er/10er - da kann ich ihm den Fehler zum 1:1 schnell verzeihen.

M. E. fehlt uns noch eine gewisse Spielkultur, vertikale Pässe sind eher Mangelware. Spieleröffnung, Umschaltspiel, Zweikampfverhalten, Pressing, wir verlieren einfach leichtfertig zu viele Bälle, da ist noch Luft nach oben. Unsere Einzelkönner haben oft den Unterschied ausgemacht, darauf können wir uns nicht immer verlassen, die Heimspiele waren eher zäh.

_________________
Das war definitiv mein letzter Forumsbeitrag, und ich freue mich schon auf den Nächsten.


Zuletzt geändert von AndréMeistro am 26.11.2016 18:38, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 02:58 
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2008 22:53
Beiträge: 2449
Wohnort: Helmstedt


Offline
Warum redet man immer von unserem ach so tollen und breiten Kader, wenn der Trainer dann eh nicht wechselt?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 09:27 
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2014 11:23
Beiträge: 2685
Wohnort: Hildesheim


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
RR hat geschrieben:

D-dorf war spielerisch schwach, die konnten gar nichts und gegen so eine Nulpentruppe gibts nur ein Unentschieden?



Da bin ich ganz anderer Meinung. Wir waren gut. Düsseldorf war bisher mit unser bester Gegner.
Eine Nulpentruppe war der KSC.


Spielerisch war das gestern über die komplette Spielzeit gesehen der erste richtig gute Auftritt seit dem Sieg bei 1860. Man kann der Mannschaft keinen großen Vorwurf machen, außer dass wir das dritte und vierte Tor nicht erzielt haben. Man hat Düsseldorf eigentlich gut im Griff, bringt sie dann aber durch eigene Fehler wieder zurück ins Spiel. Ärgerlich. Zudem Pech bei den Aluminium-Treffern und dass die Düsseldorfer zweimal auf der Linie klären konnten.

Vor dem Spiel habe ich mich auch gefragt, warum Füllkrug nicht in der Startelf gestanden hat. Nach dem Spiel muss ich sagen, dass Karaman gestern ein ziemlich gutes Spiel gemacht hat.

Die Berechtigung nach Felipes Startelfeinsatz erschließt sich mir allerdings überhaupt nicht. Siehe auch den Felipe-Fred. Grauenhafte Zweikampfführung und absolut verdient vom Platz geflogen. Mit ihm wird Stendel das Defensiv-Problem nicht lösen können.

_________________
Schwarz-Weiß-Grün ein Leben lang...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 09:48 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4740


Offline
Die gestrige Auswärtsleistung war wirklich bemerkenswert,
umso ärgerlicher, dass sie nicht mit 3 Punkten belohnt wurde.

Zum Trainer nur so viel:
vielleicht haben diese Leute (Stendel/Gellhaus) im Gegensatz zu mir,
nicht nur unbestritten mehr Ahnung vom Kicken,
vielleicht sehen sie auch mehr vom ganzen Procedere.
Letzteres hoffe ich stark - sonst könnte ich mir einige Entscheidungen,
nun mal garnicht erklären.

Es scheint aber etwas im Busch zu sein -
kleine Nicklichkeiten/Machtspielchen, so in Richtung Eitelkeiten ...
... und "wer hat hier den Hut auf ?"

Ich kenne meinen Lieblingsclub nur zu gut,
dass es mich jetzt vom Schlitten fegen würde,
wenn wir in den nächsten Tagen harsche Töne von und über 96 erfahren.

Als Anhänger, der natürlich ebenso schnell wieder Erstligafußball erleben möchte,
bin ich doch arg angefressen,
dass sich die Mannschaft für ihre insgesamt sehr ansprechende Auswärtsleistung,
nicht belohnen konnte.
Es hätte so vieles gestimmt: der Zeitpunkt, oben festgebissen,
Respekt und Selbstbewußtsein gesteigert, die Moral gepimt -
- es ist so ärgerlich ... :mad:

_________________
Die späten 90er - war das schön


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 11:18 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Moin,

zum Spiel in D´dorf wurde ja schon viel Gutes und auch Kritisches geschrieben,
deshalb fasse ich mich kurz.

Stendel hat m.M.n. wenig Ahnung von Zweitligafussi.
Er bewertet die Spieler nicht richtig und seine Aufstellungen sind fragwürdig.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 11:41 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11559
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Stendels Handschrift zeigt uns, dass man auch mit 10 Mann in der Lage ist den Gegner unter Druck zu setzen.
Offensiv sieht das Phasenweise sehr schön aus. Man muss aber auch hinten mehr Sicherheit haben. Felipe muss man nach jeder gelben Karte vom Platz nehmen. Rot ist bei ihm vorprogrammiert. Sane als bester Spieler der 2. Liga hätte Felipe doch gut ersetzt? :noidea2:

Vielleicht brauchen wir, wie bei europäischen Spitzenklubs üblich für jeden Mannschaftsteil einen Trainer?

Stendels System in abgeänderter Form mit ein bisschen mehr Durschlagskraft und mehr Sicherheit in der Abwehr könnte sehr Erfolgreich sein.

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 12:12 

Registriert: 27.08.2015 18:03
Beiträge: 609


Offline
Hier die Schnell- und Kurzanalyse von Jaime:
http://www.niemalsallein.de/2016/11/fortuna-duesseldorf-96-22
inklusive der beiden Gegentore im Kommentar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 12:25 

Registriert: 16.08.2013 17:50
Beiträge: 1185
Wohnort: Hannover


Offline
Also, ich für mein Teil bin froh, dass Stendel bei uns Trainer ist. Nach dem sich hier die unterschiedlichsten Trainer (incl. Meistertrainer) versucht haben, und mit der Truppe gescheitert sind, hat er die Jungs wieder zur Attacke und zum Erfolg geführt. Da kann ich ihm auch mal verzeihen, daß er Felipe gestern und in BS wegen Rotgefahr zu spät ausgewechselt hat. Ich finde auch, daß sich Sane nicht unbedingt für einen Einsatz aufgedrängt hat, da er zuletzt weit unter seinen Möglichkeiten gespielt hat.


Zuletzt geändert von Sloe Gin am 26.11.2016 12:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 12:25 

Registriert: 13.02.2011 18:26
Beiträge: 734
Wohnort: wieder Hannover :-)


Offline
Meiner Meinung nach wechselt Stendel in der Verteidigung zu oft. Wie sollen die sich da richtig einspielen können. Man merkt immer wieder die Abstimmungsprobleme bei den Gegentoren die viel zu einfach fallen.
Aber ich bin nur ein Laie, Stendel wird auch was dabei denken... der Kommentator hat es gestern aber auch erwähnt das es nicht gut ist ständig die Spieler in der Verteidigung durch zu wechseln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 12:43 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6696
Wohnort: Isernhagen


Offline
Den Bock den sich Stendel ankreiden lassen muss ist die nicht vorgenommene Auswechselung von Felipe nach der ersten gelben Karte. Warum Daniel Felipe überhaupt den Vorzug gegenüber Sané ergeben hat, erschließt sich mir als Außenstehender auch nicht.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 13:45 
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2013 22:55
Beiträge: 3559
Wohnort: Basche


Offline
Die NP schrieb das DS dem Schiri zur Halbzeit sagte, er solle ihm ein Zeichen geben wenn Felipe rotgefährdet wäre. .....
Ich frage mich nur wohin unser Trainer blickt wenn er am Rand steht...?
Er muß doch selbst sehen wann ein Spieler besser ausgewechselt werden sollte !
Wer sollte reagieren wenn nicht der Trainer....
Na ja, schon Felipes Berufung in die Startelf war ein Fehler. Ich hoffe DS lernt auch daraus. :oldman:

_________________
„Drei Dinge sind unwiederbringlich: der vom Bogen abgeschossene Pfeil, das in Eile gesprochene Wort und die verpaßte Gelegenheit.“
ʿAlī ibn Abī Tālib


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 13:49 

Registriert: 27.10.2013 07:47
Beiträge: 99


Offline
man kann den aufstieg schon jetzt verspielen.
drei siege müssen her.
:flag962: :flag962: :flag962:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cheftrainer Daniel Stendel
BeitragVerfasst: 26.11.2016 13:53 

Registriert: 27.10.2013 07:47
Beiträge: 99


Offline
junge spieler fördern und einbauen toll.
aber aufstieg so? :flag962: :flag962: :flag962:


Nach oben
 Profil  
 
 
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 66 von 159 | [ 3170 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69 ... 159  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: