Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 53 von 122 | [ 2436 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56 ... 122  Nächste
 Horst Heldt Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 03.12.2017 18:30 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6510
Wohnort: Isernhagen


Offline
Ich glaube nach wie vor nicht, dass die Geschichte zu Ende ist. Jüngste Aussage von Herrn Spinner auf der PK in Köln:

"Heldt habe ich mehrfach gefragt, ob er aus seinem Vertrag heraus käme, er antwortete: zu 1000%"

Und Köln will sich reinwaschen? So ganz unschuldig ist Hotte in dieser Story nicht.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 03.12.2017 19:00 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 10991
Wohnort: Dampfhausen


Offline
Genau :nuke:

Wer mit dem Feuer spielt, muss damit rechnen, dass er sich verbrennt.

_________________
Fülle ohne Harnik, ist wie Pizza ohne Käse!

Anton ohne Sane, ist wie Kuchen ohne Zucker!

96 ohne Kind, ist wie ein langes Leben ohne Krankheit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 03.12.2017 19:19 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16573
Wohnort: Hannover


Offline
Und weil ein gemeinsamer Bekannter von Hotte und Wehrle einen Clown gefrühstigt haben könnte, da beauftragt der Effzeh einen Headhunter?
:laugh:
Sky Info: Sebastian Kehl Kandidat als Sportdirektor beim 1. FC Köln Dietmar Beierdorfer soll zufällig auch bereits in Köln gesehen worden sein.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 03.12.2017 20:49 
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2015 17:53
Beiträge: 1210


Offline
:flag962:
Man muss sich doch nur mal bewußt machen, was der Herr Spinner und der Herr Wehrle, in dieser Pressekonferenz zu Stögers Entlassung zum Besten geben. Das ist doch ein Stück vom Millowitch Theater. Comrdy pur. Und den Tünn lassen Sie jetzt gar nicht mehr reden, weil der nicht so textsicher ist. :mrgreen:

_________________
Manchmal wäre es echt von Vorteil,man könnte anstatt Blut,ein wenig Hirn spenden*
" Ich weiß, daß ich nichts weiß" .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 03.12.2017 21:08 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 8690


Offline
Mir ist völlig egal, wie das abgelaufen ist. Ich könnte es nachvollziehen, wenn er das irgendwie eingeleitet hat, Köln ist sein Heimatverein.

Fakt ist, er akzeptiert Kinds Entscheidung. Als er von Stuttgart nach Schalke gewechselt ist, sah das noch anders aus, Heldt hat dazu gelernt. Da hat er durch mehrere haarsträubende Aktionen deutlich erkennen lassen, dass er unbedingt nach Schalke wollte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 03.12.2017 22:07 
Benutzeravatar

Registriert: 08.03.2009 15:11
Beiträge: 2960
Wohnort: Hamburg


Offline
genius4u hat geschrieben:
Ich glaube nach wie vor nicht, dass die Geschichte zu Ende ist. Jüngste Aussage von Herrn Spinner auf der PK in Köln:

"Heldt habe ich mehrfach gefragt, ob er aus seinem Vertrag heraus käme, er antwortete: zu 1000%"

Und Köln will sich reinwaschen? So ganz unschuldig ist Hotte in dieser Story nicht.


Ganz ehrlich: So eine Aussage kann HH aufgrund seines noch mehrere Jahre (!) gültigen, unbefristeten (!) Vertrags eigentlich unmöglich getätigt haben. Es sei denn, er hat vor den Gesprächen bzw. dem Gespräch 10 Glühwein getrunken...

Und WENN ja: Wie kann HH zu 1000% davon ausgehen, dass MK ihn kurz vor der wichtigen Transferperiode im Winter einfach so gehen lässt?

Sorry, aber das klingt völlig bekloppt und passt für mich vorne und hinten nicht zusammen. Um eine Freigabe hat HH ja offensichtlich auch nicht gebeten :noidea:

_________________
“Ich glaube nicht, dass der Verein mir Steine in den Vertrag legt.” (Torsten Legat zu evtl. Wechselproblemen)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 03.12.2017 23:36 
Benutzeravatar

Registriert: 06.02.2015 17:53
Beiträge: 1210


Offline
:flag962:
Vor allen Dingen sollte man den Fokus auf 1000%ig legen, da war doch was.... :mrgreen:
Finde, wäre schon ein komischer Zufall, daß er das gesagt haben soll. :nod:

_________________
Manchmal wäre es echt von Vorteil,man könnte anstatt Blut,ein wenig Hirn spenden*
" Ich weiß, daß ich nichts weiß" .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 04.12.2017 00:02 

Registriert: 27.09.2007 09:13
Beiträge: 7452


Offline
Bei Köln gibt es Spinner.
Unfassbar, was da abgeht.
Hoffentlich steigen die ab.

_________________
„Wir waren alle vorher überzeugt davon, daß wir das Spiel gewinnen. So war auch das Auftreten meiner Mannschaft, zumindest in den ersten zweieinhalb Minuten.“
Peter Neururer


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 04.12.2017 09:46 
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2014 11:23
Beiträge: 2515
Wohnort: Hildesheim


Offline
Dazu noch die Tatsache, dass die Kölner das Heldt-Thema in Rahmen der PK zur Stöger-Entlassung ungefragt von den anwesenden Journalisten nochmals aufgewärmt haben. Das sagt, wie ich finde, auch schon einiges darüber aus, was in Köln im Moment los ist.

Irgendwann sollte man es von Kölner Seite auch mal gut sein lassen und den Fokus darauf legen, einen neuen (verfügbaren) Manager/Geschäftsführer und Trainer zu verpflichten. Damit hat man genug zu tun.

_________________
Schwarz-Weiß-Grün ein Leben lang...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 04.12.2017 10:48 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 4998
Wohnort: Wedemark


Offline
Weiter geht es mit der Kölner Verwirrtheit.

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/712168/artikel_fall-heldt_spinner-plaudert-gespraechsinhalte-aus.html

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 04.12.2017 11:12 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6510
Wohnort: Isernhagen


Offline
Warum die Kölner Verantwortlichen derart nachtreten und gegen jede Regel der Vernunft handeln ist mir auch nicht klar. Das Bild wird immer obskurer und passt eins zu eins zur Außenwirkung eines Toni Sch. und dem Kölner Klüngel. Leider gab es auch von Heldt diese Wischi-Waschi-Aussage mit dem Headhunter. Ob Hotte gut beraten wäre das ganze weiter öffentlich aufzudröseln? Ich glaube eher nicht. Der soll sich auf seine Aufgabe hier konzentrieren und gute Transfers im Winter, die dringendst benötigt werden, fokussieren.

Grundsätzlich glaube ich aber trotzdem, dass wenn es Heldt darauf angelegt hätte, wäre er aus dem Vertrag heraus gekommen. Sein Imageschaden hätte allerdings enorm hoch ausfallen können, da es ohne miese Tricks nicht so einfach bei Herrn Kind gewesen wäre.

Hoffe es kehrt jetzt Ruhe ein und ich liege mit meinem Bauchgefühl falsch, dass die Story noch nicht zu Ende ist.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 04.12.2017 11:36 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 7887


Offline
Verstehen kann man HH aufgrund seiner Herkunft. Warum aber die Kölner jetzt so ein faß aufmachen, ist nicht nachzuvollziehen. Da scheinen einige gekränkte Eitelkeiten im Spiel zu sein. Aber dieses Schmierenstück passt in das derzeitige Kölner Bild. Der Aushilfstrainer verabschiedet sich schon am Samstag von seiner Jugendtruppe mit dem Hinweis, das ER ab Montag die erste Mannschaft übernimmt. Peinlicher geht es schon gar nicht mehr !!!
Was Wehrle und Spinner auf der Pressekonferenz von sich gegeben haben und wie, spottet schon jeder Beschreibung !

_________________
You can change your partner,
you can change your religion,

but you can never change your team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 04.12.2017 11:54 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 14019
Wohnort: Quedlinburg


Online
Her mal die fraglichen Aussagen:
Zitat:
Er wolle noch einmal etwas "für alle Ewigkeit" klarstellen, begann Geschäftsführer Alexander Wehrle, der mit Präsident Werner Spinner eigentlich zu der Pressekonferenz geladen hatte, um die Trennung von Peter Stöger bekanntzugeben. Und zwar: "Wir haben uns am Montag, den 23. Oktober, von Jörg Schmadtke getrennt, und am gleichen Tag, am Montagabend, bekomme ich einen Anruf von einem Vertrauten, den ich sehr gut kenne und den Horst Heldt sehr gut kennt. Und der hat mir gesagt: 'Pass auf, Alex, der Horst, der kommt mit dem Fahrrad nach Köln'. Dann habe ich gesagt: 'Dann soll er mal seine Reifen aufpumpen.'" ...
Die Initiative, sollte das heißen, sei also eindeutig von der Heldt-Seite ausgegangen. "Er hatte zu dem Zeitpunkt mit Hannover 15 Punkte und war auf Platz sechs, wir hatten zwei und waren auf Platz 18. Glauben Sie allen Ernstes", fragte Wehrle sichtlich aufgebracht, "dass wir ihn auf die Liste gesetzt hätten? Glauben Sie allen Ernstes, dass ich auf die Idee gekommen wäre, Fredi Bobic in Frankfurt anzurufen, mit dem ich zufälligerweise auch mal zusammengearbeitet habe? Nie-mals! Das muss schon auch mal die Öffentlichkeit erfahren, damit wir mit dieser Legendenbildung aufhören."

Der eingeschaltete "Personalberater", der mehrere Kandidaten ausgesucht habe, sei erst nach dem von Wehrle geschilderten Anruf auf Heldt zugegangen, fügte Spinner an. Danach habe das schon vor vielen Tagen bekanntgewordene Gespräch zwischen Heldt und dem FC stattgefunden, über das Heldt 96-Boss Martin Kind auch informiert habe. Und was Spinner über dessen Inhalte ausplauderte, dürfte 96 und Heldt, der nach eigener Aussage mit Kind im neuen Jahr über einen Aufstieg zum Geschäftsführer sprechen wird, aufhorchen lassen.
Spinner: Heldt war sich "tausendprozentig" sicher, bei 96 "rauszukommen"

Bei dem Treffen will Spinner Heldt nämlich "drei- oder viermal gefragt" haben: "'Herr Heldt, sind Sie sicher, dass Sie aus Hannover rauskommen? Und da hat er mir gesagt: Tausendprozentig bin ich sicher." Kind dagegen hatte von Anfang an unmissverständlich kundgetan, dass eine Freigabe für Heldt unter keinen Umständen infrage komme - mehrfach öffentlich und auch Spinner gegenüber. Sah Heldt das, zumindest zu diesem Zeitpunkt, anders?

"Ich habe diese Frage mehrmals gestellt", so Spinner weiter, "weil das am Ende des Tages ein wichtiges Kriterium ist, ob ich mit jemandem weiterrede. Deshalb habe ich sehr intensiv nachgefragt. Diese Aussage wurde dann in den folgenden Gesprächen immer etwas weicher, und dann haben wir diese Sache abgesagt. Punkt. Das ist die Realität." ...

Chronistenpflicht... :wink:

Wie so oft gibt es vermutlich mehrere Wahrheiten - je nach Perspektive. Die Kölner jedenfalls versuchen, für mich verständlich, das verheerende Bild, was sie seit der Demission von Schmadtke in der Öffentlichkeit abgeben, wieder in den Griff zu bekommen.

Dazu gehört dann natürlich auch ein abschliessendes Statement zur causa Heldt. Diese Aussagen stehen jetzt und dienen der Einheit des FC.

Das muss uns überhaupt betreffen. Also kein Grund zur Aufregung. Es betrifft uns allerdings, wenn die Darstellung so stimmen sollte.

Das werden wir jedoch erst später erfahren. Bis dahin empfehle ich heitere Gelassenheit.

_________________
Daß mir der Hund das Liebste sei, sagst du, o Mensch, sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 04.12.2017 13:00 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 6780
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Wie dem auch sei. Besser machen die Herren ihre Situation in Köln dadurch zwar nicht, es scheint allerdings ein Bedürfnis zu sein, den Sachverhalt klarzustellen. Daher glaube ich da auch nicht an grobe Lügen, zumal mit Wehrle von einem Kumpel Heldts. In Stuttgart lief das ja ein wenig ähnlich. Nur Heldt weiß, wie es genau war. Theoretisch könnte er per einstweiliger Verfügung diese rufschädigenden Lügen verbieten lassen. Meine Vermutung ist daher, dass an der Geschichte einges Wahres dran ist und wird sicher wieder verstärkt Thema, wenn es mal wieder unruhiger wird.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 04.12.2017 14:37 

Registriert: 07.02.2010 16:29
Beiträge: 863
Wohnort: Verden


Offline
Wer sich verteidigt, klagt sich an.
Wir selbst nicht bei der Wahrheit bleibt, braucht immer lange Erklärungen um sich zu rechtfertigen.

Heldt hat sich bei Kind erklärt. Damit sollte man die Angelegenheit auf sich beruhen lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 04.12.2017 14:53 
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2005 13:48
Beiträge: 2282


Offline
Snubnose hat geschrieben:
Wer sich verteidigt, klagt sich an.
Wir selbst nicht bei der Wahrheit bleibt, braucht immer lange Erklärungen um sich zu rechtfertigen.


Sorry, nicht böse gemeint, aber diese Aussagen kann ich wirklich überhaupt nicht unterstreichen.

Wie dem auch sei: Ich habe eine Weile überlegt. Ich glaube schon, dass Horst Heldt sich gern das Angebot von Köln angehört hat. Kann ja auch eine lukrative Aufgabe sein. Und ich bin mir sicher, dass er die Fragen des Herrn Spinner (sollte er sie denn gestellt haben) auch tatsächlich so beantwortet hat. Denn wie Herr Spinner ja auch weiter ausführt, hätte er sonst das Gespräch sofort abgebrochen.

Ich bin der Meinung, dass Horst Heldt sich einfach mal "umhören" wollte und tatsächlich das für sich beste aus der Situation machen wollte. Das hätte aus seiner Sicht in die eine sowie die andere Richtung sein können. Also entweder bei 96 mit mehr Kompetenzen oder bei Köln. Deshalb hat er sich auch nie bei irgendwem klar bekannt, um sich so lange wie möglich beide Optionen offen zu halten.

Und ich glaube tatsächlich auch, dass er seinem "Freund" gesagt hat, dass Köln eine spannende Aufgabe sein kann, eben um sich zu verbessern.

Wahrscheinlich hat er tatsächlich damit gerechnet, dass Kind ihn im Falle eines Falles wohl gehen lassen wird (so wie eben Schmadtke auch). Aber er hat sich aufgrund der frühen Signale nie zu weit aus dem Fenster gelehnt, um hier ja keine Erde zu verbrennen.

Ich glaube, er wäre lieber in Köln, kann sich aber jetzt mit den erweiterten Kompetenzen hier gut arrangieren.

Ich bin bloß gespannt, was passiert, falls der Erfolg in der Winterpause ausbleibt.

Und ich bin gespannt, ob es nicht vielleicht auch "Macher" hinter Horst Heldt gibt, die vielleicht doch noch von anderen Vereinen abgeworben werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 04.12.2017 17:28 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16573
Wohnort: Hannover


Offline
Leute, wenn Hotte so scharf wie Frittenfett auf den Job gewesen ist, dann wäre er selbst „up bläck Föss“ schneller in Köln gewesen als mit dem Fahrrad. Der hat den Narren mal zugehört und hat vergessen zu sagen „Losst d‘r Dom en Kölle“! :mrgreen:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hors
BeitragVerfasst: 09.12.2017 15:36 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 16573
Wohnort: Hannover


Offline
Bild

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
Bild

Das Bild gibt es Morgen von der Mannschaft.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 11.12.2017 00:47 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11444
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/sportclub/sportclub,sportclub9036.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 11.12.2017 09:14 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9207


Offline
konnte ja nur wegen des Wetters mit Hamburg Telefonieren, na ja, Hotte hätte sich das sparen können, Strippe war rauschend und Antworten nicht berauschend.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 53 von 122 | [ 2436 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56 ... 122  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: