Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 50 von 153 | [ 3050 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53 ... 153  Nächste
 Horst Heldt Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 12:34 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
chelsea hat geschrieben:
Ich finde es gut, das HH bleibt. Nun muss Kind ihn aber auch befördern und ihm freies Budget zur Verfügung stellen !
Natürlich kann man HH verstehen, das er sich die Jecken angehört hat. Es ist der Verein, bei dem er groß geworden ist. Das ginge sicherlich den meisten so.
Kind ist hart geblieben, wie bei Sané - sehr gut ! HH wird sicherlich nicht schlechter arbeiten als vorher auch. Es wird bestimmt kein mieser Transfer mit Absicht getätigt, nur um dem Verein einen reinzuwürgen.
Dann hoffen wir jetzt mal, das vernünftiger Ersatz auf der IV-Position und für den Sturm gefunden werden !!!


Siehste Chelsea, geht doch. sehe ich genau so!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 12:37 

Registriert: 22.10.2012 01:15
Beiträge: 1012


Offline
Picard96 hat geschrieben:
Herr Rossi hat geschrieben:
Kind wollte Schmadtke und Slomka halten, doch es war klar, daß das Doppel nicht mehr funktionieren wird. Letztlich hat er damit den Falschen vergrault und den Anderen später gefeuert. Da sehe ich für das heutige Doppel wenig Risiko.


Er hat Schmadtke einen unbefristeten Vertrag gegeben. Er hat ihm eine "Auszeit" gegeben. Ich finde vergraulen ist echt etwas anderes.
Hat man Schmadtke jetzt in Köln oder vorher in Aachen auch immer vergrault?


Ja hat er. Die Auszeit war nur JS Variante die harte Linie bei seinem Wechselwunsch zu beantworten. Ergebnis bekannt. Der Zustand war schlimmer, als wenn man den Jörg hätte gehen lassen. Mal schaun was Heimweh- Horst so im Köcher hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 12:38 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19752
Wohnort: Hannover


Offline
Der Sportchef bei den Madsäcken haut in die gleiche Kerbe wie genius4u: 96-Meinung zum Heldt-Verbleib: Unterm Strich blieb das Sportliche

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 12:39 

Registriert: 22.10.2012 01:15
Beiträge: 1012


Offline
Aber letztendlich werden wir das ja live und in Farbe mit erleben. Vielleicht ist der Horst ja wirklich so ein Profi, und kann das abhaken.
Das er irgendwas erreichen konnte, vermute ich leider nach dem HAZ Artikel nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 12:43 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19752
Wohnort: Hannover


Offline
Gegenwind hat geschrieben:
Picard96 hat geschrieben:
Herr Rossi hat geschrieben:
Kind wollte Schmadtke und Slomka halten, doch es war klar, daß das Doppel nicht mehr funktionieren wird. Letztlich hat er damit den Falschen vergrault und den Anderen später gefeuert. Da sehe ich für das heutige Doppel wenig Risiko.


Er hat Schmadtke einen unbefristeten Vertrag gegeben. Er hat ihm eine "Auszeit" gegeben. Ich finde vergraulen ist echt etwas anderes.
Hat man Schmadtke jetzt in Köln oder vorher in Aachen auch immer vergrault?


Ja hat er. Die Auszeit war nur JS Variante die harte Linie bei seinem Wechselwunsch zu beantworten. Ergebnis bekannt. Der Zustand war schlimmer, als wenn man den Jörg hätte gehen lassen. Mal schaun was Heimweh- Horst so im Köcher hat.

:nuke: Und in Aachen und Köln hat man ihm auch in seinen Job reingeredet und er hat da den Job hingeworfen.

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 12:52 
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2007 19:00
Beiträge: 6695
Wohnort: Isernhagen


Offline
Auszug aus dem Express und einem Interview mit Herrn Wehrle, der die von mir vermutete nur eine aufgeschobene Entscheidung bestätigt:

...die Aussicht, einen Manager zu halten, der eigentlich wechseln möchte: „Ich will nicht auf Heldt und Hannover eingehen, das verbietet der Respekt vor den Kollegen dort. Grundsätzlich ist doch klar: Wenn jemand für sich persönlich so eine Entscheidung getroffen hat, dann ist es sehr, sehr schwierig, einen Mitarbeiter zu halten und weiter zu motivieren. Das muss zwar jeder selbst bewerten, aber ich habe die Erfahrungen gemacht, dass man diese Entscheidungen von Mitarbeitern akzeptieren muss – auch wenn sie einem nicht gelegen kommen.“ – Quelle: https://www.express.de/28976022 ©2017

...das Interesse an Horst Heldt: „Ich möchte erst einmal betonen, dass der ganze Prozess mit Hannover 96 sauber abgelaufen ist. Wir haben ein Gespräch mit Horst Heldt geführt, und es war für beide Seiten ein sehr positives. Wir warten jetzt ab und geben nicht so schnell auf.“ – Quelle: https://www.express.de/28976022 ©2017

Dieses Interview wurde am gestrigen Vormittag geführt. Und dann glaubt jemand allen ernstes, dass vier Stunden die Presse-Mitteilung des EffZäH alles andere vergessen macht? Never ever. Die Suppe köchelt weiter, nur eben ab jetzt unterm Deckel. Mal sehen wann der hochgeht.

Kind hat jetzt in meinen Augen zwei Optionen: entweder stattet er Hotte mit richtigen Kompetenzen aus und macht ihn via Gehaltsverdoppelung zum GF oder er fängt mit einer Nachfolgesuche bald möglichst an. Alles andere wäre grob fahrlässig.

_________________
Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 12:53 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3934
Wohnort: Elze


Offline
genius4u hat geschrieben:
(...)
Alles andere wäre grob fahrlässig.

Prinzip Maddin also, sachste?

PS: https://www.11freunde.de/galerie/whats-bundesliga-14-0

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 13:24 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7308
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Auch wenn es Deine These stützt (meine eigentlich auch): Eine Frechheit, solche Interna vertraulicher Gespräche auszuplaudern. In Köln wäre ich jetzt lieber mal ganz ruhig. Ist das nicht sogar Hottes guter Kumpel von früher? Unterirdisch. :confused:

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 13:32 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5039
Wohnort: Wedemark


Offline
genius4u hat geschrieben:
Auszug aus dem Express und einem Interview mit Herrn Wehrle, der die von mir vermutete nur eine aufgeschobene Entscheidung bestätigt:

...die Aussicht, einen Manager zu halten, der eigentlich wechseln möchte: „Ich will nicht auf Heldt und Hannover eingehen, das verbietet der Respekt vor den Kollegen dort. Grundsätzlich ist doch klar: Wenn jemand für sich persönlich so eine Entscheidung getroffen hat, dann ist es sehr, sehr schwierig, einen Mitarbeiter zu halten und weiter zu motivieren. Das muss zwar jeder selbst bewerten, aber ich habe die Erfahrungen gemacht, dass man diese Entscheidungen von Mitarbeitern akzeptieren muss – auch wenn sie einem nicht gelegen kommen.“ – Quelle: https://www.express.de/28976022 ©2017

...das Interesse an Horst Heldt: „Ich möchte erst einmal betonen, dass der ganze Prozess mit Hannover 96 sauber abgelaufen ist. Wir haben ein Gespräch mit Horst Heldt geführt, und es war für beide Seiten ein sehr positives. Wir warten jetzt ab und geben nicht so schnell auf.“ – Quelle: https://www.express.de/28976022 ©2017

Dieses Interview wurde am gestrigen Vormittag geführt. Und dann glaubt jemand allen ernstes, dass vier Stunden die Presse-Mitteilung des EffZäH alles andere vergessen macht? Never ever. Die Suppe köchelt weiter, nur eben ab jetzt unterm Deckel. Mal sehen wann der hochgeht.

Kind hat jetzt in meinen Augen zwei Optionen: entweder stattet er Hotte mit richtigen Kompetenzen aus und macht ihn via Gehaltsverdoppelung zum GF oder er fängt mit einer Nachfolgesuche bald möglichst an. Alles andere wäre grob fahrlässig.


Man könnte aus den Interviews auch herauslesen das der Herr Wehrle seine (Niederlage) nicht richtig verwinden kann und nochmal nachtretten will.

Alleine schon das er es für legitim hält das ein Mitarbeiter mit einem laufenden Vertrag bis 2020 einfach so abhauen kann wie er lustig ist, scheint mir schon sehr weit hergeholt. Da frag ich mich warum der FC bei Modeste so ein Theater veranstaltet hat?

Die FC Verantwortlichen täten gut daran wenn sie es nun endlich gut sein lassen würden und sich um ihren Kram kümmern würden.

Für mich macht bei der ganzen Angelegenheit der FC Köln die traurigste Figur. Die Herrschaften vom Rumreichen FC haben sich an MK die Zähne ausgebissen und wenn alles so Eintritt wie in den Gazetten geschrieben, dann wird HH das ganze Theater auch dazu genutzt haben um seine Position zu stärken.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 13:44 
Benutzeravatar

Registriert: 13.11.2013 19:46
Beiträge: 4105


Offline
Das Ganze stinkt und das gönne ich Herrn Kind.

_________________
Ich bin fussballfern und stehe dazu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 13:58 

Registriert: 25.08.2013 12:42
Beiträge: 593


Offline
Scheinen sich ja alle in den Armen zu liegen hier im Forum das Heldt bleibt.
Schade das er sich seinen Herzenswunsch nicht erfüllen konnte, ich möchte ihn hier nicht mehr sehen.

Wenn ich nach 8 Monaten schon keinen Bock mehr auf meinen aktuellen Arbeitgeber habe, dann soll er halt weg.
Im übrigen soll Heldt sich zuerst beim FC Köln angeboten haben...!

Siehe Kicker...http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/712024/artikel_wehrle-legt-nach_heldt-ist-auf-uns-zugekommen.html
Ein starkes Stück, um nicht zu sagen ne Frechheit..!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 14:06 
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2003 22:37
Beiträge: 4346
Wohnort: Niedersachsenstadion


Offline
Bisher konnte ich Horst ja nur aus der Ferne beobachten.

Seit er bei Hannover 96 arbeitet halt ein kleines bisschen näher.

Ich bin total enttäuscht von Horst. Wirkte auf mich immer recht souverän und kompetent. Er wird sicher einige Denkprozesse durchlaufen haben, bevor er das Jobangebot bei Hannover 96 angenommen hat.

Und nun kommt er daher mit "Herzensangelegenheit." Herzenangelegenheit - im Geschäft Fußball. Als wenn er dann auf Lebenszeit in Köln arbeiten könnte. Steigen die ab und nicht gleich wieder auf, dann kann er sich die Herzenangelegenheit dahin schieben, wo niemals die Sonne scheint.

Wer angefangen hat, ist mir egal. Ich sehe Horst nun mit anderen Augen. Da bleibt was zurück ...... .

_________________
Wir machen unser Ding.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 14:07 
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2013 11:58
Beiträge: 3693
Wohnort: Hildesheim


Offline
Ramos96 hat geschrieben:
Scheinen sich ja alle in den Armen zu liegen hier im Forum das Heldt bleibt.
Schade das er sich seinen Herzenswunsch nicht erfüllen konnte, ich möchte ihn hier nicht mehr sehen.

Wenn ich nach 8 Monaten schon keinen Bock mehr auf meinen aktuellen Arbeitgeber habe, dann soll er halt weg.
Im übrigen soll Heldt sich zuerst beim FC Köln angeboten haben...!

Siehe Kicker...http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/712024/artikel_wehrle-legt-nach_heldt-ist-auf-uns-zugekommen.html
Ein starkes Stück, um nicht zu sagen ne Frechheit..!


Und das glaubst Du? Junge, Junge ...
Die Kölner versuchen doch jetzt nur ihr ramponiertes Image wieder gerade zu biegen. Wird ihnen aber nicht gelingen. SO jedenfalls nicht. Ganz schwach!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 14:10 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7308
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Wenn das so war, kriegt man den Deckel da nur noch schwer drauf. Frage mich gerade, wen ich da jetzt gerade fragwürdiger finde. Hotte oder seinen alten Freund Wehrle. Scheinen ja tatsächlich aus dem gleichen elastischen Holz geschnitten zu sein.

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 14:20 

Registriert: 28.04.2016 19:21
Beiträge: 768


Offline
Bavenstedter hat geschrieben:
Ramos96 hat geschrieben:
Scheinen sich ja alle in den Armen zu liegen hier im Forum das Heldt bleibt.
Schade das er sich seinen Herzenswunsch nicht erfüllen konnte, ich möchte ihn hier nicht mehr sehen.

Wenn ich nach 8 Monaten schon keinen Bock mehr auf meinen aktuellen Arbeitgeber habe, dann soll er halt weg.
Im übrigen soll Heldt sich zuerst beim FC Köln angeboten haben...!

Siehe Kicker...http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/712024/artikel_wehrle-legt-nach_heldt-ist-auf-uns-zugekommen.html
Ein starkes Stück, um nicht zu sagen ne Frechheit..!


Und das glaubst Du? Junge, Junge ...
Die Kölner versuchen doch jetzt nur ihr ramponiertes Image wieder gerade zu biegen. Wird ihnen aber nicht gelingen. SO jedenfalls nicht. Ganz schwach!

Ich glaube das auch, da es keinen Grund gibt für einen Amtsträger in der Presse Lügen zu verbreiten. Es sieht danach aus, dass Horst Heldt sich umgetan hat, weil er offenbar in Hannover nicht zufrieden. (Zufriedene schauen sich nicht anderweitig um) Und Köln versucht nun den Ruf loszuwerden, bei Hannover in bestehende Verträge zu fingern. Glaubhaft, wie ich finde. Horst Heldt ist für mich (neben Toni Schumacher)der einzige,der schwach aussah in der Affäre. Entweder er will sich verändern oder er hat Köln instrumentalisiert, um seinen geplanten Aufstieg hier zu beschleunigen. Er hat zu keiner Zeit in keine Richtung eine klare Aussage von sich gegeben. Der sollte Politiker werden.

Ich bin schon vorher kein Köln Fan gewesen und das Theater hat es sicher nicht verbessert, aber hier kommen die Jecken schlechter weg, als sie es verdienen.

Zu Horst Heldt: ich glaube nicht, dass es das war. Sommer 2018 haben wir das Thema spätestens wieder auf dem Tisch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 14:27 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5039
Wohnort: Wedemark


Offline
Junge Junge hier wird echt jeder Artikel durchs Forum getrieben, Hauptsache man kann sich an HH und MK abarbeiten.

War den irgendeiner von uns bei den Geschprächen dabei? Oder hat einer von uns mit den Beteiligten HH MK gesprochen?

Was hier in letzter Zeit immer wiede abgeht ist echt der Hammer. Irgendeiner schreibt irgendwo etwas und schon wird es sofort für bare Münze genommen. Hauptsache man kann die Verantwortlichen aus dem Verein so richtig Niedermachen.

Ich finde sowas echt schlimm.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 14:33 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Madsäcken ...


Soll das eigentlich witzig sein? Alle die ich nicht leiden kann, bekommen andere Namen. Naja, wer es nötig hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 14:34 
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2005 09:07
Beiträge: 1639


Offline
Hirni96 hat geschrieben:
Das Ganze stinkt und das gönne ich Herrn Kind.



Hast Du keine andere Möglichkeit ein Feindbild zu finden?
Das Ganze geht mir echt auf den Sack.
Ich habe Dir bereits in einer PN geschrieben, dass ich Dich ganz niedlich finde.
Meinung geändert....
Gibts nicht einen Thread, in dem ihr Euch so richtig austoben könnt?
Hirnis und schlecht beschäftigte Anwälte, die es einfach nicht lassen können das Forum zu vergiften?
Sind schon viele gute weg, andere leider nicht....

_________________
"Die fußballerische Intelligenz ist die Grundlage, um einen sportartspezifischen Intellekt aufzubauen."
(Peter Grötaz Neururer)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 14:35 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Ramos96 hat geschrieben:
Scheinen sich ja alle in den Armen zu liegen hier im Forum das Heldt bleibt.
Schade das er sich seinen Herzenswunsch nicht erfüllen konnte, ich möchte ihn hier nicht mehr sehen.

Wenn ich nach 8 Monaten schon keinen Bock mehr auf meinen aktuellen Arbeitgeber habe, dann soll er halt weg.
Im übrigen soll Heldt sich zuerst beim FC Köln angeboten haben...!

Siehe Kicker...http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/712024/artikel_wehrle-legt-nach_heldt-ist-auf-uns-zugekommen.html
Ein starkes Stück, um nicht zu sagen ne Frechheit..!


Und Wehhrle und die Kölner sind jetzt diejenigen die Du alles glaubst. gute güte....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Horst Heldt
BeitragVerfasst: 01.12.2017 14:40 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
derdavenstedter hat geschrieben:
Hirnis und schlecht beschäftigte Anwälte, die es einfach nicht lassen können das Forum zu vergiften?
Sind schon viele gute weg, andere leider nicht....


Egal was hier passiert ist oder auch nicht, Kind hätte bei denen immer Schuld gehabt. Und das versuchen sie zu streuen und gern mit haltlosen Infos. Ein Grund mehr, denen auch in anderen Themenfelder nicht mehr zu glauben.


Nach oben
 Profil  
 
 
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  Seite 50 von 153 | [ 3050 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53 ... 153  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: