Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 17 von 20 | [ 388 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20  Nächste
 Gerhard Zuber Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 25.11.2020 23:20 
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2006 18:55
Beiträge: 4237
Wohnort: Schwäbisch Gmünd


Offline
Wer dem Horst Heldt bei jeder Gelegenheit hinterhergelaufen ist und das vermutlich auch nochmal macht - kann eigentlich kein guter Sportdirektor sein.

Was die Transfers anbetrifft, bin ich weit davon entfernt, ihm die Verantwortung für alle Schlechtigkeiten zu übertragen. Er erfüllt im Optimalfall das, was der Ladenchef mit seinem Trainer erfüllt wissen möchte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 26.11.2020 00:23 

Registriert: 10.11.2008 16:11
Beiträge: 2016


Offline
Herr Zuber ist der traurige Nachweis, dass Geld für die erfolgreiche Zusammenstellung eines Profi-Kaders wichtiger ist als viele Fans und Nostalgiker behaupten.

In Anbetracht der medial berichteten Rahmenbedingungen verpflichtete Herr Zuber nicht wesentlich besser oder schlechter als Herr Schlaudraff.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 26.11.2020 00:44 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19545
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Eine gute Zweitligamannschaft bekommt man auch ohne großartig Kohle auszugeben. Fürth, Osnabrück...
Fast nur Spieler zu holen mit türkischem oder Mannheimer (und Umgebung) Background reicht da nicht. Aber ich glaube, dass Zuber das kleinste Licht in dem Quartett war (Kind, Zucak, Kind) und nur Erfüllungsgehilfe. Und außerdem geht ihm das Konstrukt mit Sicherheit am Arsch vorbei, darauf könnte ich wetten.
Die Transfers von Schlaudraff fand ich deutlich besser, auch wenn er einen Aogo dabei hatte.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 26.11.2020 09:13 

Registriert: 24.09.2006 09:25
Beiträge: 6433


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Eine gute Zweitligamannschaft bekommt man auch ohne großartig Kohle auszugeben. Fürth, Osnabrück...
Fast nur Spieler zu holen mit türkischem oder Mannheimer (und Umgebung) Background reicht da nicht. Aber ich glaube, dass Zuber das kleinste Licht in dem Quartett war (Kind, Zucak, Kind) und nur Erfüllungsgehilfe. Und außerdem geht ihm das Konstrukt mit Sicherheit am Arsch vorbei, darauf könnte ich wetten.
Die Transfers von Schlaudraff fand ich deutlich besser, auch wenn er einen Aogo dabei hatte.


:nuke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 28.11.2020 00:52 

Registriert: 16.02.2019 18:14
Beiträge: 261


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Eine gute Zweitligamannschaft bekommt man auch ohne großartig Kohle auszugeben. Fürth, Osnabrück...
Fast nur Spieler zu holen mit türkischem oder Mannheimer (und Umgebung) Background reicht da nicht. Aber ich glaube, dass Zuber das kleinste Licht in dem Quartett war (Kind, Zucak, Kind) und nur Erfüllungsgehilfe. Und außerdem geht ihm das Konstrukt mit Sicherheit am Arsch vorbei, darauf könnte ich wetten.
Die Transfers von Schlaudraff fand ich deutlich besser, auch wenn er einen Aogo dabei hatte.


Naja...
Schlaudraff hat für Duksch 1,5Mio. bezahlt, Zuber hat Guidetti umsonst für die Halbserie geholt: bewerte ich von der Preis-/Leistung gerade noch Pari für Duksch, da Guidetti seine Tore macht und ein wirklicher Mentalitätsspieler war, Duksch acht Grosschancen pro Tor benötigt, sein 145 Saisontore berechtigen gerade noch so den Preis.

Schlaudraff holte Franke für 1 Mio., Zuber hat Falette ohne Ablöse verpflichtet: besserer Transfer Zuber, da beide ähnlich schwach, die 1 Mio. viel zu viel für Franke waren.

Schlaudraff holt Zieler für 750K, Zuber holt wieder Esser ablösefrei zurück: besserer Transfer Zuber, viel zu viel Geld für Zieler (vor allem bei dem Vertrag) bei den schwachen Leistungen, Esser immerhin solide

Schlaudraff holt Jung ablösefei, Zuber Muroya für 50K: für mich Pari, Jung viel zu verletzungsanfällig, Muroya ein guter Transfer, Nationalspieler, jung, auch wenn ihm noch nicht alles gelingt, wird seinen Marktwert steigern.

Schlaudraff holt Horn, Zuber holt Hult: auch pari, Horn stark, Hult die beste Verpflichtung des Sommers, ablösefrei.

Total misslungen bei Zuber ist Twumasi für das Geld. Sonst sehe ich keine katastrophen Transfers bei Zuber.
Kaiser, Hansen, Bijol, Ochs, Frantz... sind soweit von Preis-/Leistungsbild okay...

Total misslungen bei Schlaudraff ist Aogo.
Okay waren Stendera, Teuchert und gerade noch so Hansson(da Kauf und Verkauf 400.000 betrugen)

Mir persönlich ist weder Schlaudraff, noch Zuber sympathisch.
Aber für mich ist bei weitem nicht Schlaudraff der bessere Transfermeister. Dafür hat er Zuviel mit Geld rumgeworfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 28.11.2020 12:04 

Registriert: 16.01.2013 00:48
Beiträge: 6484
Wohnort: Hannover


Offline
OlliRocks hat geschrieben:

Aber für mich ist bei weitem nicht Schlaudraff der bessere Transfermeister. Dafür hat er Zuviel mit Geld rumgeworfen.[/quote]

Wen du ernsthaft glaubst wir hätten unter Schlaudraf 4-5 Mio in neue Spieler investiert, dann glaubst du anscheind auch an den Weihnachtsmann.Ich zitiere hier mal Schlaudraff:Wir haben in dieser Transferperiode viel weniger Geld ausgegeben, als viele denken, nämlich keine 2,5 Millionen Euro“.Hinzu kommt und das darf man in der Bewertung auch nicht vergessen, das wir unter Schlaudraff durch Verküfen von Wallace, Fossum, Bazee usw ein deutliches Transferplus verbuchen konnten.Allein von den Verkäufen von Fossum und Bazee konnte man fast alle Ablöse für die Neuzugänge refinanzieren.Das ist schon eine sehr starke Bilanz

OlliRocks hat geschrieben:
Total misslungen bei Schlaudraff ist Aogo.


Aogo war ein Slomka Transfer der wollte ihn unbedingt nach Hannover holen.

OlliRocks hat geschrieben:
Zuber hat Guidetti umsonst für die Halbserie geholt


Guidetti und Kaiser wurden nichtmal zwei Tage nach Schlaudraffs Beurlaubng geholt, in weit er in diese Transfers noch involviert war wissen wir nicht.Bei Maddin ist es jedenfalls durchaus möglich, das diese Deals schon ohne die Mitarbeit von Zuber weitestgehend fix waren, mn sie aber zurück hielt um Zuber einen positiven Start zu ermöglichen

_________________
Erster Spieltag Heidenheim,
zweiter Spieltag Union,
bei Didi schellt das Telefon,
vielleicht nach Braunschweig,
vielleicht nach Freiburg eine Woche Waldspaziergang !

2-Liga Ole 2-Liga Ole Ole.......



https://www.youtube.com/watch?v=h62oUeOCuH4


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 28.11.2020 21:19 

Registriert: 16.02.2019 18:14
Beiträge: 261


Offline
Jiri Stajner hat geschrieben:
OlliRocks hat geschrieben:

Aber für mich ist bei weitem nicht Schlaudraff der bessere Transfermeister. Dafür hat er Zuviel mit Geld rumgeworfen.


Wen du ernsthaft glaubst wir hätten unter Schlaudraf 4-5 Mio in neue Spieler investiert, dann glaubst du anscheind auch an den Weihnachtsmann.Ich zitiere hier mal Schlaudraff:Wir haben in dieser Transferperiode viel weniger Geld ausgegeben, als viele denken, nämlich keine 2,5 Millionen Euro“.Hinzu kommt und das darf man in der Bewertung auch nicht vergessen, das wir unter Schlaudraff durch Verküfen von Wallace, Fossum, Bazee usw ein deutliches Transferplus verbuchen konnten.Allein von den Verkäufen von Fossum und Bazee konnte man fast alle Ablöse für die Neuzugänge refinanzieren.Das ist schon eine sehr starke Bilanz

OlliRocks hat geschrieben:
Total misslungen bei Schlaudraff ist Aogo.


Aogo war ein Slomka Transfer der wollte ihn unbedingt nach Hannover holen.

OlliRocks hat geschrieben:
Zuber hat Guidetti umsonst für die Halbserie geholt


Guidetti und Kaiser wurden nichtmal zwei Tage nach Schlaudraffs Beurlaubng geholt, in weit er in diese Transfers noch involviert war wissen wir nicht.Bei Maddin ist es jedenfalls durchaus möglich, das diese Deals schon ohne die Mitarbeit von Zuber weitestgehend fix waren, mn sie aber zurück hielt um Zuber einen positiven Start zu ermöglichen[/quote]

@Jiri Stajner
Wie ich abschliessend schrieb, ich bin kein Fan von beiden Managern.
Dennoch bilde ich mir meine Meinung und wollte zur Diskussion beitragen.

Warum du mich gleich beleidigen musst, weshalb ich an den Weihnachtsmann glaube, verstehe ich nicht. Du scheinst ja eine richtige Assiperle zu sein! :nuke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 29.11.2020 09:57 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 5429


Offline
Mir erscheint es gerade etwas merkwürdig, wieso man auf einmal soviel negative Meinungen zu Schlaudraff liest......was ist passiert?? War doch vor kürzerer Zeit hier eher nicht der Tenor. Ich finde er hat eine gute Arbeit gemacht, als Newbie ohne große Unterstützung...das MUSS man dazu sagen.

Zuber hat jetzt auch nicht unbedingt die besseren Transfers getätigt. Hult war nichtmal Plan A, Dursun wäre ein teurer Fehlgriff mMn, Kaiser ist wie Pipi, nur schon noch weiter drüber. Er wäre aber schon gut in der Truppe, wenn er einen schnelleren 6err /8er neben sich hätte, das würde ihn schon entlasten.

Insgesamt finde ich die Transfers diese Saison etwas fragwürdiger, da es nicht den Eindruck gemacht hat, als hätte ein echtes Scouting stattgefunden. Das sieht eher aus nach Kontaktreaktivierung oder wie man das nennen soll......Finde abgesehen von den geholten Personen macht die Kaderzusammenstellung relativ wenig Sinn, wenn man sieht was der Trainer spielen lässt.

Duckschi geht auf Jans Konto....wo stünden wir gerade ohne seine Scorer??

_________________
Erstens is das Fax defekt
Im NLZ kein Strom
Ja wir sparen
auch am Telefon

handeln vollumfänglich
und alternativlos
Wir ham kein Kackband
und el gefe wird man nie los

Kokenhof total
Kokenhof total
Kokenhof total, kokenhof total


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 29.11.2020 10:01 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 6646


Offline
OlliRocks hat geschrieben:
Jiri Stajner hat geschrieben:
OlliRocks hat geschrieben:

Aber für mich ist bei weitem nicht Schlaudraff der bessere Transfermeister. Dafür hat er Zuviel mit Geld rumgeworfen.


Wen du ernsthaft glaubst wir hätten unter Schlaudraf 4-5 Mio in neue Spieler investiert, dann glaubst du anscheind auch an den Weihnachtsmann.Ich zitiere hier mal Schlaudraff:Wir haben in dieser Transferperiode viel weniger Geld ausgegeben, als viele denken, nämlich keine 2,5 Millionen Euro“.Hinzu kommt und das darf man in der Bewertung auch nicht vergessen, das wir unter Schlaudraff durch Verküfen von Wallace, Fossum, Bazee usw ein deutliches Transferplus verbuchen konnten.Allein von den Verkäufen von Fossum und Bazee konnte man fast alle Ablöse für die Neuzugänge refinanzieren.Das ist schon eine sehr starke Bilanz

OlliRocks hat geschrieben:
Total misslungen bei Schlaudraff ist Aogo.


Aogo war ein Slomka Transfer der wollte ihn unbedingt nach Hannover holen.


OlliRocks hat geschrieben:
Zuber hat Guidetti umsonst für die Halbserie geholt


Guidetti und Kaiser wurden nichtmal zwei Tage nach Schlaudraffs Beurlaubng geholt, in weit er in diese Transfers noch involviert war wissen wir nicht.Bei Maddin ist es jedenfalls durchaus möglich, das diese Deals schon ohne die Mitarbeit von Zuber weitestgehend fix waren, mn sie aber zurück hielt um Zuber einen positiven Start zu ermöglichen


@Jiri Stajner
Wie ich abschliessend schrieb, ich bin kein Fan von beiden Managern.
Dennoch bilde ich mir meine Meinung und wollte zur Diskussion beitragen.

Warum du mich gleich beleidigen musst, weshalb ich an den Weihnachtsmann glaube, verstehe ich nicht. Du scheinst ja eine richtige Assiperle zu sein! :nuke:[/quote]


Mensch Olli, gute Analyse.
Und ich bin immer noch gespannt, ob wa für Edgar Wallace noch Knete
kriegen. Lt. Martin sollte der jama 30 Mio. bringen......Es sollen ja n par
Euros geflossen sein.

Der Knabe feht nun an allen Ecken und Kanten hier.
:dance: :mrgreen: :mrgreen: :dance:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 29.11.2020 10:28 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2604
Wohnort: Hannover


Offline
Eule hat geschrieben:
Wer dem Horst Heldt bei jeder Gelegenheit hinterhergelaufen ist und das vermutlich auch nochmal macht - kann eigentlich kein guter Sportdirektor sein.

Ein guter Sportdirektor hätte sich auch nicht so von Kind mobben lassen. Er hätte auf Geld verzichtet, das Geld aus einer schlechteren Abfindung genommen und sich einen neuen Verein gesucht, anstatt monatelang niedere Arbeiten zu erledigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 29.11.2020 15:20 
Benutzeravatar

Registriert: 23.07.2017 10:08
Beiträge: 2067


Offline
Ikarus hat geschrieben:
Eule hat geschrieben:
Wer dem Horst Heldt bei jeder Gelegenheit hinterhergelaufen ist und das vermutlich auch nochmal macht - kann eigentlich kein guter Sportdirektor sein.

Ein guter Sportdirektor hätte sich auch nicht so von Kind mobben lassen. Er hätte auf Geld verzichtet, das Geld aus einer schlechteren Abfindung genommen und sich einen neuen Verein gesucht, anstatt monatelang niedere Arbeiten zu erledigen.
Gewagt!

Es ist gut, dass Maddin mal die Grenzen aufgezeigt wurden. Auch der Profifußball ist kein rechtsfreier Raum!

_________________
„Na, Alter, warum slamdancest du denn gar so beschwingt des Weges?“
„Ach, die Sonne scheint, ich habe die SUICIDAL TENDENCIES auf den Ohren und ich begegne dieser Welt mit euphorischem Trotz.“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 29.11.2020 20:07 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 6646


Offline
Gerry Z. sitzt hier nun wieder ganz fest für den Dezember im Sattl,
da Co.-Pilot Hoschn Held beim BääVauuBää gewonnen hat und wohl eine knakkige
Abfindung -wenn´se dann kommt- für KK fällig ist...
:dance: :flag962: :flag962: :dance: So sieht´s aus !



............................................
irgendwann muss mal Konizität
rein,


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 06.12.2020 08:55 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 24498
Wohnort: Hannover


Offline
Bei Hotte und dem ruhmreichen 1. FC Kölle hat er laut „BILD“ einen „Konkurrenten“ ausgerechnet von Düsseldorf: „Fortunas Finanzdirektor Arnd Hovemann (46) nicht nur ganz oben auf Heldts Kandidaten-Liste für die Nachfolge von Frank Aehlig (52/geht nach Leipzig). Heldt und Hovemann haben sogar bereits über eine mögliche Zusammenarbeit ab 2021 gesprochen.“

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 06.12.2020 14:22 

Registriert: 25.11.2016 21:52
Beiträge: 173


Offline
Es kommt ganz darauf an wo man bei Zudraff eine Messlatte anlegt. Beide haben/hatten das Ziel eine Aufstiegsmannschaft zu Formen. Daran ist Schlaudraff gescheitert, bei Zuber sieht es zur Zeit auch sehr schlecht aus.

Kader verbilligen und auf ein (gehobenes) Zweitliganiveau bringen ist ein gutes Arbeitszeugnis für die Finanzfuzies, bringt uns einem Aufstieg aber nicht nahe. Und gute Transfererlöse für Wallace, Bazé, Fossum und Co zu erzielen ist aufgrund der Qualität der Spieler viel einfacher als für Zieler, Bakalorz und Felipe.

Da ist es mir egal ob mein Lieblingsverein an Pest oder Cholera stirbt. Oder Zudraff dort rumschlumpft. Beide Sportdirektoren mit ihren Scoutingteams haben keine Shootingstars herbeige.zuber.t oder annähernd eine Mannschaft (inkl. Trainerteam) geformt die um Platz 1-3 mitspielt. Und Trainer fallen doch auch unter die Verantwortung der Sportdirektoren, oder?

Die finanziellen und logistischen Möglichkeiten sowie die Strahlkraft eines Vereins wie Hannover 96 mit der Infrastruktur sind deutlich über dem Niveau der 2. Liga. Da frage ich mich einfach warum ein Sportdirektor - egal wie der heißt - kein Team zusammenbekommt, die das auch auf den Platz bringt.

Und kommt mir bitte nicht mit fehlenden Investitionen. Ich verstehe aus Investorensicht total, dass man keine Millionen mehr in ein Konstrukt pumpt oder neue Schulden genehmigt, was keinen Erfolg vorweist. Transferflops wie Jonathas wirken nach und Geld alleine schießt keine Tore. Andere Vereine bedienen sich auch auf der Resterampe und der Jugend. Und die haben Erfolg damit!

Also einigen wir uns doch einfach darauf, dass beide Sportdirektoren viel Luft nach oben haben. Ach ja... grundsätzlich bin ich ein Fan davon Leistung mit ein wenig Abstand zu bewerten. Deshalb fällt es mir heute einfacher als vor einem dreiviertel Jahr die Leistung von Schlaudraff zu relativieren. Mal gucken was ich in acht Monaten über Zuber sage.

Wenn es um den Zuber - Schlaudraff Vergleich geht, wird doch eh durch die rosarote Fanbrille geschaut. Kein Wunder, dass Schlaufi mit seiner 96 Vergangenheit da besser abschneidet als einer ohne Rotcollorid.

_________________
'Wenn Möwen den Schleppern folgen tun sie das, weil sie denken, dass davon Sardinen ins Meer geworfen werden'

Eric Cantona (Fussball Legende)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 06.12.2020 21:01 
Benutzeravatar

Registriert: 16.06.2012 14:02
Beiträge: 7644
Wohnort: Hannover, gebürtiger Dortmunder


Offline
Elapidae hat geschrieben:
Die finanziellen und logistischen Möglichkeiten sowie die Strahlkraft eines Vereins wie Hannover 96 mit der Infrastruktur sind deutlich über dem Niveau der 2. Liga. Da frage ich mich einfach warum ein Sportdirektor - egal wie der heißt - kein Team zusammenbekommt, die das auch auf den Platz bringt.

Sehr gewagte Aussage. Was bringt Dich zu der Überzeugung, dass das Kokenstüberl mehr Niveau und Strahlkraft erzeugt als Bochum, Nürnberg, Karlsruhe oder Düsseldorf? Schon gar nicht als Verein derzeit. Was das Thema Investitionen angeht: Kind beweist doch seit Jahren, dass er selbst mit verhältnismäßig viel Geld kaum etwas richtig macht. Wer da zeitweilig den Sportdirektor macht, ist dabei schon fast egal. Kann es sein, dass Du grundlegende Zusammenhänge des Hannover-Modells noch gar nicht verstanden hast?

_________________
BVB - Malaga am 09.04.2013:
Kronen-Zeitung: „Ein Spiel für die Ewigkeit"
Corriere della Sera: „Borussia mit dem letzten Atemzug"
The Daily Mirror: „Borussia Dortmund ist wiederauferstanden von den Toten“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 06.12.2020 22:43 
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2019 16:31
Beiträge: 201


Offline
Logistik??
Ja, das Kind weiß es wie man Angestellte in den Keller verfrachtet.
Ansonsten muss man den Profi Bereich nicht ständig glorifizieren, wird Zeit, dass die Totengräber des Fussballs in Hannover gehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 07.12.2020 00:53 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19545
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Elapidae hat geschrieben:

Und kommt mir bitte nicht mit fehlenden Investitionen. Ich verstehe aus Investorensicht total, dass man keine Millionen mehr in ein Konstrukt pumpt oder neue Schulden genehmigt, was keinen Erfolg vorweist.


Der Investor bei 96 ist als Geschäftsführer von 96 dafür verantwortlich, dass es keinen Erfolg gibt. Das macht er auch ganz bewußt, weil er die KGaA möglichst nahe an der Pleite haben will, damit er sich gut verzinsliche Darlehen geben kann.
Wie man es als Investor besser macht, sieht man an Hopp und Mateschitz.
Im übrigen ist es nur der Investor selbst, der behauptet, dass er Millionen in den "Verein" gepumpt hat. Das hat nicht zuletzt die DFL eindrucksvoll widerlegt.

Ich weiß nicht, was du mit diesem Post bezweckst. Den GROßEN MACHER bejubeln?

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 07.12.2020 01:50 

Registriert: 25.11.2016 21:52
Beiträge: 173


Offline
Über Glauben kann man einfach nicht diskutieren.

Tatsache ist, dass mein kritisierter Post nicht von Kind, das Konstrukt oder die KGaA handelte, sondern davon, dass ich die Leistung von Schlaudraff und Zuber vergleiche. Und dazu einiger anderer Meinungen von mir, die ich zum Thema "Zuber" mit der Allgemeinenheit geteilt habe.

Ich habe nichts glorrifiziert, niemanden bejubelt oder behauptet dass die speziellen Zusammenhänge des Hannover Modells "besonders gut" begreife.

Mein Kommentar mit den fehlenden Investitionen bezog sich auf einen "Grundtenor" den ich aus mehreren Kommentaren im Forum herausgelesen habe, dass bessere Spieler verpflichtet worden wären, wenn "der Opa den Knickerbeutel geöffnet hätte". Dazu ist meine Meinung, dass ich keine Kapitalerhöhung machen würde, wenn ich nicht sicher wäre, dass es sich dabei rentiert. Das hat überhaupt nix mit dem Charakter des Protagonisten "Kind" zu tun, sondern rein weg mit meiner Meinung dazu.

Ich will auch nicht über Fan- und Vereinspolitik bezüglich Kind, Rossmann und co diskutieren, weil die Fronten da total verhärtet sind und ich es ehrlich gesagt aufgegeben habe, mich darüber aufzuregen.

Auch der Kommentar bezüglich dem Niveau und der Strahlkraft eines Vereins wie Hannover 96 vs Düsseldorf, Karlsruhe, Nürnberg oder Bochum lasse ich so stehen, da ich davon überzeugt bin, dass sich ein Sportler der vergleichbare Angebote aller dieser Vereine vorliegen hat sich für den in der mittleren Vergangenheit sportlich erfolgreichsten entscheiden wird. Das ist aus meiner sehr subjektiven Sicht mit Sicherheit Hannover.

Ich fände es schön, wenn wir es mal hinbekommen würden uns über den Fußball und die Protagonisten unterhalb der Geschäftsführung zu unterhalten und nicht bei jeder Gelegenheit das KMW-Thema auszupacken. Es langweilt mich ziemlich und es passt auch nicht in jeden Kommentar überall im Forum.

Kleiner Tipp am Schluss... übrigens, wenn in einem Forum (was von Meinungen lebt) jeden der mal was anderes sagt gleich mit Mails glattgebügelt ("Kann es sein, dass Du grundlegende Zusammenhänge des Hannover-Modells noch gar nicht verstanden hast?") wird hat man irgendwann niemanden mehr zum diskutieren haben und es wird total langweilig... bei so etwas fühlt man sich echt für dumm verkauft. Das hat mit Diskussionskultur echt nix mehr zu tun.

_________________
'Wenn Möwen den Schleppern folgen tun sie das, weil sie denken, dass davon Sardinen ins Meer geworfen werden'

Eric Cantona (Fussball Legende)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 07.12.2020 10:20 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 19545
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Nochmal: Hauptinvestor und Geschäftsführer ist die selbe Person.
Es besteht also ein ausgeprägtes Misstrauen gegenüber sich selber, wenn man in ein von sich selbst geführtes Unternehmen nicht investieren will.

Kind, der zukünftige Pulitzer- Preisträger und Baum dürften zusammen ca. 4 Milliarden € schwer sein. Und dann kann man keine Anschubfinanzierung (s. Hopp, Mateschitz) aufbringen und anerkannt gute Leute für den Aufbau verpflichten? Das wäre schlau. Dann müsste man hier nicht über Schlaudrafff , und noch schlimmer, Zuber diskutieren.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Gerhard Zuber
BeitragVerfasst: 07.12.2020 10:50 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 5429


Offline
Ich denke wir alle wissen, dass ein Spodi hier eher nicht sein Potential abrufen kann. Warum das so ist liegt auch auf der Hand. Es wird sicherlich nicht öffentlich diskuttiert, warum dieses oder jenes von Seiten der Clubführung nicht umgesetzt wird. Vermutlich waren einige hier nicht glücklich mit dem was sie durften und hätten vllt andere Wege gewählt. Luftpumpen waren auch dabei, aber letzten Endes könntest du hier zb Zorc haben und der würde scheisse dastehen.

Ob Zuber nun besser ist als Schlaudraff?? Wie will man das erörtern?? Ich denke Zuber hat einen besseren Job gemacht als man vorher hätte denken können. Muroya ist zb ein klasse Transfer und bei solchen Dingen spielt ja auch immer Zufall / Glück eine Rolle.

Warum Schlaudraff gehen musste ist eigentlich klar. Wenn man sieht wie Kocak mit der von Jan zusammengestellten Truppe noch gepunktet hat ist es eigentlich noch absurder Schlaudraff eine schlechte Arbeit vorzuwerfen.

_________________
Erstens is das Fax defekt
Im NLZ kein Strom
Ja wir sparen
auch am Telefon

handeln vollumfänglich
und alternativlos
Wir ham kein Kackband
und el gefe wird man nie los

Kokenhof total
Kokenhof total
Kokenhof total, kokenhof total


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 17 von 20 | [ 388 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: