Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 25 von 30 | [ 585 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 ... 30  Nächste
 Michael Esser Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 07.01.2020 10:32 
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10519


Offline
Kuhburger hat geschrieben:
Soweit ich erinnere: Esser wollte weg. Da hat man Zieler verpflichtet. Anschließend hat sich Essers Wechsel zerschlagen.
na ja, die Debatte hatten wir ja hier schon, so wie ich mich erinnere ist der Bruno nicht losgezogen um einen neuen Job zu bekommen, da sind zuerst von Außen Anfragen gekommen, und dem Konstruktbesitzer leuchteten die Dollarzeichen in den Augen, da kam kein klares Veto vom Club das der Bruno die Nr.1 in Hannover bleibt. Bruno zeigte sich halt interessiert, ist doch normal. für mich immer noch eine andere Situation als das der Bruno von vorne rein weg wollte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 07.01.2020 12:14 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22610
Wohnort: Hannover


Offline
Es waren aber €-Zeichen und der Ladenbesitzer brauchte dringend einen Sündenbock für seine Inkompetenz. :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Zuletzt geändert von Herr Rossi am 12.01.2020 05:41, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 07.01.2020 13:29 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1531


Offline
Esser wurde von seinem Management frühzeitig aktiv auf dem Markt angeboten, Esser konnte sich einen Wechsel (sehr) gut vorstellen (primär in die 1. Liga), und die KGaA wollte noch eine Ablöse erzielen.
Laut Medien (und absolut nachvollziehbar) wollte Esser zu diesem Zeitpunkt nach dem trostlosen Abstieg entweder nicht verlängern oder eben nicht zu den angebotenen Konditionen.

Am Anfang der Transferphase waren offenbar alle überzeugt, daß bei dieser eigentlich optimalen Ausgangslage der Transfer klappt.

Daß in dieser Situation die Verantwortlichen der KGaA mit RRZ verhandelten (oder das Management von RRZ mit der KGaA) und letztendlich einen 4 Jahresvertrag vereinbarten, ist ausnahmsweise mal strategisches Handeln gewesen.

Und Zieler hat bisher seine Verpflichtung auch gerechtfertigt, selbst wenn Esser gleichwertig oder sogar um eine Nuance besser gehalten hätte. Denn wenigstens die Baustelle "Torwart" ist nun (wenn nichts ungewöhnliches passiert) für 4 Jahre geschlossen (wenn es in die 3. Liga runter geht, ist die KGaA eh nur noch eine einzige Baustelle).
Zieler ist zweifelsohne einer der besseren Torhüter in der 2. Liga, und einer der ganz wenigen Spieler, die auch das Niveau für die erste Liga haben. Thema 4 Jahres Perspektive.

Daß nun ausgerechnet immer wieder dieser Transfer den Verantwortlichen vorgeworfen wird, ist und bleibt mir daher unverständlich.

Daß sich in der Transferphase dann letztendlich alle verpokert haben:
- Esser, weil er auf der Bank sitzt und eben (Spekulation) in seinen Gehaltsvorstellungen nicht flexibel genug war
- Essers Management, weil es nicht an einer Ablöse partizipiert
- die KGaA, weil sie (Spekulation) zu viel wollte und es nun keine Ablöse mehr geben wird
... , steht auf einem anderen Blatt.

Übrigens war die Situation nach dem überraschenden Transfer von Tschauner zumindest für die KGaA gar nicht mal schlecht, denn so hatte man eben an der Stelle trotz dieses Transfers keinen Handlungsdruck für eine starke, erfahrene Nr. 2 und sogar noch an dieser unerwarteten Stelle Transfereinnahmen (laut Medien).

Mal in die Glaskugel gesprochen:
interessant fände ich es, wenn Stendel auch noch Esser nach Edinburgh holt (über Sievers, da Esser ja erst nach Stendel kam).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 07.01.2020 14:21 

Registriert: 23.01.2003 18:02
Beiträge: 5182
Wohnort: Bern (CH)


Offline
Ich stimme st2 zu. Und ich würde auch noch hinzufügen: Eine Million Ablöse schien mir im Sommer durchaus keine überzogene Forderung. Vergleicht mal Michael Esser mit anderen Spielern, für die für die so ein Betrag gezahlt wird (auch wenn der Vergleich etwas hinkt, da bei Torhütern die Ablösesummen generell nicht so unsinnig hoch wie bei Feldspielern sind).

_________________
"Häufig frage ich mich, ob mein Leben anders verlaufen wäre, wenn das Schicksal mich an eine andere Mannschaft gebunden hätte." (Wiebke Poromka)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 07.01.2020 14:33 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22610
Wohnort: Hannover


Offline
Ja ist denn schon Weihnachten, dass Du uns hier Spekulatius servierst? :bubble:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 07.01.2020 16:59 

Registriert: 23.01.2003 18:02
Beiträge: 5182
Wohnort: Bern (CH)


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Ja ist denn schon Weihnachten, dass Du uns hier Spekulatius servierst? :bubble:

Meinst Du st2 oder mich?

_________________
"Häufig frage ich mich, ob mein Leben anders verlaufen wäre, wenn das Schicksal mich an eine andere Mannschaft gebunden hätte." (Wiebke Poromka)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 07.01.2020 17:02 

Registriert: 23.01.2003 18:02
Beiträge: 5182
Wohnort: Bern (CH)


Offline
... aber wenn wir schon spekulieren wollen: Vielleicht hat Kind oder Schlaudraff auch darauf gesetzt, dass irgendein Verein aus der unteren Tabellenhälfte der Bundesliga im Laufe der Hinrunde ein ernsteres Torwartproblem bekommen würde und dann bereit wäre, die geforderte Million zu berappen.

_________________
"Häufig frage ich mich, ob mein Leben anders verlaufen wäre, wenn das Schicksal mich an eine andere Mannschaft gebunden hätte." (Wiebke Poromka)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 07.01.2020 17:57 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 6467


Offline
Mozart96 hat geschrieben:
Darf das ausschlaggebend sein? Wir leben in einer Leistungsgesellschaft, wenn KK ME besser als RRZ hält, dann muss ME spielen - egal, ob sein Vertrag noch 0,5 Jahre oder 2 Jahre läuft.

:flag962:
Tut mir leid, Bothfelder, aber da ist nicht viel
Expertenwissen in deinem Post...Nicht böse gemeint... :wink:[/quote]

Sagt der Ober-Experte. Nicht böse gemeint....[/quote]
:flag962:
Ich dachte immer, Du bist hier der Ober-Experte...nicht böse gemeint..
aber dein Expertenwissen scheint auch nicht allzu groß zu sein.... Du
musst dich damals hier ja unheimlich eingeschmeichelt haben.., :mrgreen:
Mit dem, was Du hier so schreibst, kannst Du andere viellt. beeindrucken, aber nicht jene, die wirklich was vom Fußball verstehen.... obwohl das Problem bei den Torhütern nicht nur
fussballspezifisch ist...Eule lass es doch einfach sein...Du beeindruckst mich nicht... :wink:[/quote]

He Experte...............
wer hier der Fachmann ist, und das ist verbrieft, weiss jeder.
Also:
RRZ wird auch i.d. Rückrunde versuchen uns noch auf Platz
3 zu hieven. Wetten ?
MfG
PB
:cry: :cry: :D :cry: :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 07.01.2020 21:19 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22610
Wohnort: Hannover


Offline
Peter Später hat geschrieben:
Herr Rossi hat geschrieben:
Ja ist denn schon Weihnachten, dass Du uns hier Spekulatius servierst? :bubble:

Meinst Du st2 oder mich?

Du warst nicht gemeint. :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 08.01.2020 22:54 
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2010 12:26
Beiträge: 4086


Offline
st2 hat geschrieben:

Daß in dieser Situation die Verantwortlichen der KGaA mit RRZ verhandelten (oder das Management von RRZ mit der KGaA) und letztendlich einen 4 Jahresvertrag vereinbarten, ist ausnahmsweise mal strategisches Handeln gewesen.

Und Zieler hat bisher seine Verpflichtung auch gerechtfertigt, selbst wenn Esser gleichwertig oder sogar um eine Nuance besser gehalten hätte. Denn wenigstens die Baustelle "Torwart" ist nun (wenn nichts ungewöhnliches passiert) für 4 Jahre geschlossen (wenn es in die 3. Liga runter geht, ist die KGaA eh nur noch eine einzige Baustelle).
Zieler ist zweifelsohne einer der besseren Torhüter in der 2. Liga, und einer der ganz wenigen Spieler, die auch das Niveau für die erste Liga haben. Thema 4 Jahres Perspektive.

Daß nun ausgerechnet immer wieder dieser Transfer den Verantwortlichen vorgeworfen wird, ist und bleibt mir daher unverständlich.


This !

Das triffts absolut perfekt. Man hat in diesem einen Fall ausnahmsweise mal eine strategische Personalentscheidung auf Jahre getroffen und nicht unter Not kurzfristig eine entstandene Lücke mit Ach und Krach gestopft.

Hier sind es viele mitlerweile so gewöhnt, dass erst reagiert wird wenn es ganz und gar nicht mehr anders geht, dass eine Verpflichtung eines Spielers ohne, dass die Position gegenwärtig Probleme macht, schon als Fehlentscheidung bewertet wird.

Der Satz man habe Esser "ohne Not" Zieler vor die Nase gesetzt, sagt doch schon alles aus. Man muss nicht immer warten bis absolute Not ist, um eine Personalentscheidung mit Perspektive zu treffen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 08.01.2020 23:26 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22610
Wohnort: Hannover


Offline
Und am 1.7.2021 kommt Leo Weinkauf zurück aus Duisburg und Ihr könnt Eure Strategie in die Tonne treten. :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 08.01.2020 23:48 

Registriert: 29.12.2018 15:38
Beiträge: 1349


Offline
96 Jan 96 hat geschrieben:
st2 hat geschrieben:

Daß in dieser Situation die Verantwortlichen der KGaA mit RRZ verhandelten (oder das Management von RRZ mit der KGaA) und letztendlich einen 4 Jahresvertrag vereinbarten, ist ausnahmsweise mal strategisches Handeln gewesen.

Und Zieler hat bisher seine Verpflichtung auch gerechtfertigt, selbst wenn Esser gleichwertig oder sogar um eine Nuance besser gehalten hätte. Denn wenigstens die Baustelle "Torwart" ist nun (wenn nichts ungewöhnliches passiert) für 4 Jahre geschlossen (wenn es in die 3. Liga runter geht, ist die KGaA eh nur noch eine einzige Baustelle).
Zieler ist zweifelsohne einer der besseren Torhüter in der 2. Liga, und einer der ganz wenigen Spieler, die auch das Niveau für die erste Liga haben. Thema 4 Jahres Perspektive.

Daß nun ausgerechnet immer wieder dieser Transfer den Verantwortlichen vorgeworfen wird, ist und bleibt mir daher unverständlich.


This !

Das triffts absolut perfekt. Man hat in diesem einen Fall ausnahmsweise mal eine strategische Personalentscheidung auf Jahre getroffen und nicht unter Not kurzfristig eine entstandene Lücke mit Ach und Krach gestopft.

Hier sind es viele mitlerweile so gewöhnt, dass erst reagiert wird wenn es ganz und gar nicht mehr anders geht, dass eine Verpflichtung eines Spielers ohne, dass die Position gegenwärtig Probleme macht, schon als Fehlentscheidung bewertet wird.

Der Satz man habe Esser "ohne Not" Zieler vor die Nase gesetzt, sagt doch schon alles aus. Man muss nicht immer warten bis absolute Not ist, um eine Personalentscheidung mit Perspektive zu treffen.


Vielleicht überschätzt du auch unsere Entscheidungsträger. Ich glaube nicht, dass Slomka und Schlaudraff - ohne diese jetzt als dumm hinzustellen - an die ,,großartige" Perspektive von Zieler und H96 gedacht haben. Das war eine Gefälligkeit für die Verdienste vorheriger Tage - ansonsten kann ich mir den Vertrag für 4 Jahre absolut nicht seriös erklären.

Wir können hier über Perspektiven sprechen. Fakt ist allerdings, wenn wir in die dritte Liga absteigen, bringt uns das nichts.

Bin ebenfalls sehr gespannt auf Weinkauf, auch wie Zieler dieses Duell angehen wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 10.01.2020 19:49 
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2010 12:26
Beiträge: 4086


Offline
Das ist eh alles noch Zukunftsmusik. Weinkauf muss noch einiges verbessern, um auf Zielers Niveau zu kommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 11.01.2020 09:48 
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2010 20:51
Beiträge: 2528
Wohnort: Hannover


Offline
Ich hoffe Esser bleibt noch in der Rückrunde, dann haben wir einen guten Torhüter, wenn sich Zieler doch mal verletzen würde. Außerdem hat man dann genug Zeit einen 2. Torwart für die nächste Saison zu finden. Jetzt im Winter gibt es bestimmt nur eine Notlösung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 11.01.2020 13:19 

Registriert: 25.10.2013 13:25
Beiträge: 1531


Offline
Herr Rossi hat geschrieben:
Und am 1.7.2021 kommt Leo Weinkauf zurück aus Duisburg und Ihr könnt Eure Strategie in die Tonne treten. :wink2:


Lieber Rossi,
was ist bei diesem Thema los mit Dir?
Aus Deinen Beiträgen lese ich oft heraus, daß Du Dir Gedanken machst, bevor Du schreibst.
Aber bei diesem Thema irrst Du gedankenverloren herum.

Möchtest Du andeuten, nur weil sich Weinkauf (was heute noch keiner weiß, außer Du hättest Dir meine Glaskugel geliehen) in 24 (!) Monaten zu einem etablierten Bundesliga-Torwart entwickeln könnte und er evtl. seinen Vertrag bei H96 erfüllen würde und H96 dann noch sein Gehalt als Nr. 1 Torwart zahlen könnte ... nur deshalb hätte H96 also im Sommer 2019 nichts auf der TW-Position machen sollen.
Hmmm ...

Nein, selbst WENN Weinkauf gereift und erfahren zu H96 (in welcher Liga) zurückkommen würde ... und WENN Weinkauf dann seinen Vertrag bei H96 erfüllen würde bzw. verlängern würde ... und WENN Zieler dann immer noch die Nr.1 bei H96 ist ... dann passiert das normale Geschehen: ein junger aufstrebender TW kämpft mit einem etablierten TW um die Position im Tor. Nicht mehr, nicht weniger. Und Glück für den Bundesligisten, der eine solche Situation hat.
Kann man als Strategie bezeichnen. Oder als Plan. Oder denkbares Szenario.
Wenn man bei der KGaA tatsächlich mal über eine einzige Saison hinaus denkt.
Ich erwähne hier jetzt mal nicht den FCB.
Es soll aber durchaus vorkommen, daß im Business Bundesliga auch Transfers von Entscheidern getätigt werden, die vorhandenen Spielern nicht gefallen ... oder diese unter Handlungsdruck setzen, selber Entscheidungen zu treffen.

Und wenn mal wieder Fakten bemüht und auch mal das direkte Gespräch mit Zieler sucht: er ist ein sportlich ehrgeiziger Torwart, der immer spielen möchte. Er ist aber auch ein Torwart, der die Situation kennt, auf der Bank zu sitzen und dort sein Team zu unterstützen. Sicherlich will er aktuell und die kommende Saison die Nr. 1 bei H96 sein, und er wäre unzufrieden, wäre er nicht die Nr. 1, würde aber auch dieses Szenario als erwiesener Profi annehmen, der er ist. Daß er sich aber evtl. in 2 Jahren aber hinter einer aufstrebenden neuen Nr. 1 auch mannschaftsdienlich als Nr. 2 auf die Bank setzen würde, ist kein undenkbares Szenario.

Man muß doch nur mal kurz nachdenken:
Dieser Spieler war Mitglied der besten Nationalmannschaft seit mindestens 10 Jahren, die sich tatsächlich auch neben dem Platz als Team ausgezeichnet hat; hat Nationalspiele gemacht, hat beim englischen Meister und in der CL gespielt.
Dieser Spieler kommt zurück in die Bundesliga, spielt immer noch auf hohem Niveau und klopft über sein Management bei H96 an. Weil er sich offenba in der Gegend wohlfühlt, ehrlich und gefühlsmäßig. Und weil er auch leitende Personen bei H96 kennt, mit denen er schon erfolgreich zusammengearbeitet und trainiert hat ... und von denen jetzt 2 weg sind, aber das ist ein anderes Thema.

Zieler, der also durch seine Qualität als TW dem amtierenden H96 TW (mindestens) gleichwertig ist, wobei der amtierenden TW bzw. dessen Management (Fakt) den Markt sondiert, und Zieler darüberhinaus den (so ja mal der Plan) vielen neuen jungen (!) Spielern einen Erfahrungsschatz bieten kann, den weder Esser noch annähernd jemand anderes im Team bieten kann ... diesen Zieler hätten Slomka/Schlaudraff dem Kind nicht als Transfer vorschlagen sollen?!

Um es auf den Punkt zu bringen:
ich bin tatsächlich auch nach Monaten positiv überrascht, daß Kind den Transfer nicht persönlich verhindert hat, weil ich dem so einen Schwachsinn jderzeit zutraue.
Weil Zieler ja nur die Nr. 2 bei Leicester war, und das ist ja unter dem Niveau der KGaA. Wahrscheinlich hat er Zieler den Vertrag nur aus dem Gesichtspunkt gegeben, der verlorene Sohn kommt reumütig zum glanzvollen H96 zurück. Und er, ganz Patriarch, nimmt ihn als neuen Ersatzsohn anstatt dem hinterhältigen Held erneut auf. Ja, so ist er halt, der Herr Kind. Ganz Gnade und Patriarch.

Das soll und wird es von mir auch zu dem Thema gewesen sein, es sei denn, jemand führt nachvollziehbare Argumente an, daß der Zieler Transfer "schlecht" in welcher Form auch immer für die Mannschaft von H96 war und ist.
Oder auch nur "schlecht" für die KGaA, was mich aber ehrlich gesagt weniger tangieren würde, solange Kind das bestimmt.

Um es auch klar zu sagen, und weil es hier eigentlich um Esser geht: ich halte Esser für einen guten Typ und einen guten Torwart auch für die 1. Liga. Warum ihm bzw. seinem Management weder im Sommer noch offenbar jetzt trotz einer Freigabe von H96 ein Transfer gelingt, kann ich nicht beurteilen, eben nur vermuten, was ich schon in meinem letzten Beitrag getan habe. Ich würde ihm jedoch wünschen, bald wieder als Stammtorwart zu spielen. Jedoch nicht bei H96. Weil ich Zieler aus verschiedenen Gründen für den besseren Torwart halte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 12.01.2020 16:59 

Registriert: 20.09.2015 19:57
Beiträge: 134


Offline
Die Leistung von ihm heute in Bremen hat gezeigt das Zieler die Nummer 1 bleiben muss.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 12.01.2020 17:32 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 6467


Offline
pierri hat geschrieben:
Die Leistung von ihm heute in Bremen hat gezeigt das Zieler die Nummer 1 bleiben muss.



..................und wird !


Das Thema hat sich für mich heute erledigt.
:idea: :wink2:


........................................
Ostes Saftladen immer noch
zu...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 12.01.2020 19:01 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 18799
Wohnort: Mönchengladbach


Online
Weil er in einem Testspiel einen Fehler gemacht hat? Ja Nee ist klar!
Man hat gemerkt, dass in dem Konstrukt kein Torwarttrainer mehr vorhanden ist.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 12.01.2020 19:21 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 22610
Wohnort: Hannover


Offline
st2, den Wortschwall kannst Du Dir schenken. Nach dem Abstieg hatte 96 keinen Torwart, denn Esser sollte weg (wie jeder werthaltige Spieler), Tschauner sollte in Ingolstadt bleiben und Weinkauf wurde nach Duisburg verliehen. In der U23 sah es nicht besser aus. Der Ladenbesitzer hatte mit seinem unverantwortlichen Gequatsche die Marktwerte seiner „Assets“ erfolgreich kleingeredet. Dann kam erst Tschauner zurück, weil Ingolstadt abgestiegen war und wurde wieder Nr. 1 und wurde später an den Brauseklub verkauft. Dann „flüchtete“ Zieler wieder einmal und fand sich als Nr. 1 in „seiner Heimat“ wieder. Weltmeister macht sich gut in seiner Vita, aber der Bundes-Jogi brauchte eben einen Torwart, der klaglos den „Edel-Wasserträger“ spielte. :wink2:

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Michael Esser
BeitragVerfasst: 12.01.2020 21:31 
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2010 12:26
Beiträge: 4086


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Weil er in einem Testspiel einen Fehler gemacht hat? Ja Nee ist klar!
Man hat gemerkt, dass in dem Konstrukt kein Torwarttrainer mehr vorhanden ist.


Woran soll man das denn gemerkt haben?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 25 von 30 | [ 585 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28 ... 30  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RoterKlaus und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: