Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 6 von 8 | [ 156 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
 Reiseberichte aus Madrid Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 16:13 

Registriert: 05.11.2011 21:55
Beiträge: 511
Wohnort: Hannover


Offline
Rechne mal eher mit 70 € pro Tankfüllung bei einem Durchschnittsbenziner


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 16:35 

Registriert: 24.04.2010 14:59
Beiträge: 41
Wohnort: Nienburg


Offline
Naja war nen kleinerer Tank und wir sind mit ca. 50 € pro Tankfüllung ausgekommen. Und außerdem wird die Summe durch 2 geteilt, von daher sind es 300 € pro Person für hin und zurück und das hätte mit Flieger auch keiner geschafft dann so kurzfristig und so "günstig"... :D

Naja, was tut man nicht alles für sein Team oder?

_________________
Mein YouTube-Channel über Hannover 96...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 17:07 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
BeleijTiger hat geschrieben:

Naja, was tut man nicht alles für sein Team oder?

Mit dem Auto nach Madrid , wie bekloppt muß man sein ?

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 18:06 

Registriert: 24.04.2010 14:59
Beiträge: 41
Wohnort: Nienburg


Offline
Roplo hat geschrieben:
BeleijTiger hat geschrieben:

Naja, was tut man nicht alles für sein Team oder?

Mit dem Auto nach Madrid , wie bekloppt muß man sein ?


In dem man so bescheuert ist wie ich... :D
Hab dich übrigens auch gesehen Roplo: Auf dem Platz Santa Ana ;)

_________________
Mein YouTube-Channel über Hannover 96...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 19:29 
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2007 23:56
Beiträge: 529
Wohnort: Delta-Quadrant


Offline
♪♫ Hannover ist viel schöner als Madrid…♫
…so sangen die Fans nach dem Gegentor kurz vor dem Abpfiff. Ob’s stimmt, haben wir in drei Tagen versucht, herauszufinden.

„Wir“ sind B&B Tours in Fast-Stammbesetzung: Bemeh, der Alte96er, MarVin, Brandy-Andy und ich als Geheimwaffe für Charmeoffensive, Übersetzungen, Navigationssystem und was man sonst noch so braucht. El Filigrano haben wir dieses Mal zuhause lassen müssen. In Gedanken war er natürlich dabei und es wurde manche Cerveza auf sein Wohl geleert. Eine Standleitung zur Heimatfront zu haben, war allerdings auch mal ganz schön.

Ich sage nichts zu den vielen Unsicherheiten im Vorfeld – es gab ja bereits den Liveticker von Herrn Filigrano. Wir hatten Flüge für Donnerstagmorgen gebucht und uns trotz der Unsicherheit angesichts des Streiks dazu entschieden, auf Risiko zu gehen. Für Plan B war allerdings in unserem Kühlschrank alles vorhanden, um bei einer spontanen Tapas-Schlacht das Spiel im heimischen Wohnzimmer zu erleben. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Kollegen, Freunde und Familie, die mitgefiebert haben, ob’s auch klappt!

Unser eigentlicher Reisebericht beginnt also in dem Moment, als wir an der Hotelrezeption das erste Bier auf spanischem Boden probieren und vom Taxifahrer angesprochen werden, ob wir in die Stadt wollen. Es gibt eine kurze Diskussion, denn eigentlich dürfen nur vier ins Taxi. Brandy-Andy legt sich kurzerhand in den Kofferraum, das überzeugt den Taxifahrer: wir dürfen auch zu fünft mitfahren – ganz offiziell auf der Rückbank. Geht auch auf dem Rückweg, allerdings erst im zweiten Versuch und nach Einsatz von geballter Charmeoffensive.
In Hannover gäbe es Großraumtaxis.
Für den Transfer: Punkt für Hannover
Für flexible Taxifahrer: Punkt für Madrid


Also auf zur Plaza Santa Ana. Wir begrüßen kurz 1893 und entern dann eine Tapasbar in der Nebenstrasse. Hektisches Wühlen in der Tiefkühltruhe hinter unserem Tisch – von 5 bestellten Paellas können nur drei serviert werden. Auf den Tisch kommen kurzerhand Schinken, Chorizo, Oliven, Käse und Brot – unser Grundnahrungsmittel für die nächsten drei Tage. Und drei Paellas, auf 5 Leute aufgeteilt. Dazu Cerveza. Wir erstellen eine flächendeckende Studie der Bierpreise im Innenstadtbereich.
Für die Verpflegung: Klarer Punkt für Madrid

Satt, warm und trocken machen wir uns auf den Weg ins Stadion - mit einem kleinen Zwischenstop an der Plaza Mayor bei Tanne und dem Jugendlichen, die ganz alleine über einem Krug Sangría vor sich hin sinnieren. Später kommt noch Daniel . dazu. Vor dem Stadion begegnen uns Erdbeere und Roplo, im Stadion eine Chorkollegin mit Anhang.
Die Spannung steigt, ein mitreißendes Spiel erwartet uns, und wie schön, dass der Siegtreffer, wenn er denn fallen muss, erst in der letzten Minute fällt – so lässt es sich im Stadion doch viel besser anfeuern und freuen. In der Cerveceria neben dem Stadion feiern nach dem Spiel bereits die Madrileños. Wir feiern mit, fachsimpeln und erhalten noch wertvolle Tipps für die nächsten zwei Tage in Madrid.
Für die Fans: je ein Punkt für Hannover und Madrid


Am nächsten Tag geht es zunächst wieder zur Plaza Mayor, dem Lieblings-Hangout von Tanne & Co. Erste Sangría. Tanne empfiehlt die Hop on-Hop off Touritour, wir entscheiden uns aber, auf eigene Faust zu entdecken und gehen davon aus, den Königspalast auch alleine zu finden. Die Sonne scheint, 25° sind es mindestens. Wir genießen. Die Heimatfront meldet 9° und Regen.
Für das Wetter: Deutlicher Punkt an Madrid

Durch das Altstadtviertel La Latina geht’s erst zur San Francisco-Kirche, denn mindestens eine Kirche muß ich angucken, das bin ich meiner Mutter schuldig….
Die Jungs halten eine kleine Siesta in der Sonne. Ich freue mich an der wunderschönen ausgemalten Kuppel und den Statuen, die irgendwie alle an Schiedsrichter erinnern. Ein nachdenklicher Trainer ist auch dabei. Vor dort geht’s zum Königspalast, an die Plaza Oriental und um die Ecke finden wir ein kleines Straßencafé mitten im Trubel. Autos rauschen vorbei, wir bewundern die Einparkkünste der Madrileños und Bemeh kann sich nur mühevoll der Avancen einer vorbeikommenden heißblütigen Spanierin erwehren, die allerdings etwa 20 Jahre zu alt für ihn ist und von ihren beiden Begleiterinnen schließlich unter Mühen weggezerrt wird.
Der Tag endet wo er anfing: auf der Plaza Mayor mit Tanne und dem Jugendlichen bei einer großen Tapas-Schlacht. Stimmung und Lautstärke steigen parallel zum Pegel bis irgendwann in Gestalt des legendären Cardenal Mendoza unerwartet die spanische Inquisition zuschlägt.
Weil außer uns keiner mehr da ist: Punkt für die Stimmung an Hannover

Weit nach 1:00 Uhr stürmt plötzlich der letzte noch arbeitende Kellner an unseren Tisch und informiert uns, dass die Nachbarn unserer fröhlichen Gesänge wegen die Polizei gerufen hätten und es sei in unserem Interesse, möglichst schnell zu verschwinden. 96 Sekunden später sind wir über die gesamte Plaza verteilt, der Kellner und die Reinigungskraft klatschen sich ab und freuen sich, dass der Trick bei den doofen Touristen immer wieder klappt.

Der nächste "Morgen" beginnt verhalten.
Sehr verhalten.
Aber immerhin: es wartet mit dem Bernabéu-Stadion das große Sightseeing-Highlight. Wir beschließen, das Stadion auf eigene Faust zu entdecken und keine geführte Tour zu buchen. Gleich zu Anfang, beim Panoramablick aus dem Oberrang treffen wir ein paar Jungs aus Norwegen, die gerne ein Gruppenfoto von uns als Doppelhalter mit Fanschal machen. Es sind 96-Fans, sie waren ebenfalls beim Spiel und sind Freunde von Abdellaoue. Es gibt noch ein Gruppenfoto mit den Norwegern „This one’s for Moa“.
Für internationale Fans mit Herz: Punkt für Hannover

Wir entdecken weiter, schieben Frust beim Anblick der vielen, vielen Pokale von hässlich bis sehr hässlich und immer eindrucksvoll. In Hannover würde man wahrscheinlich nur durch den Saal der Tränen gehen.
Für den sportlichen Erfolg: Punkt für Madrid

Der Weg geht weiter bis an den Spielfeldrand und darüber hinaus. Wir probieren alles aus: Schalensitze, VIP-Ledersessel, sogar die Trainer- und Auswechselbank. Wir lümmeln auf den bequemen Sitzen von Özil und Co. als plötzlich MarVin aufmerkt: „Ihr glaubt nicht, was ich da sehe“ – also Augen nach oben an die Sitzplatzüberdachung – und die ist voll mit 96-Aufklebern. Selbst die Umkleideräume sind bepflastert.
Für die kreativen Duftmarken: Sonderpunkt für Hannover

Soviel Zeit im Stadion, da reicht es nur noch zu einem kurzen Spaziergang über die Gran Via. Wir steigen aus der Metro und halten die Luft an. Die Architektur der Paläste ist atemberaubend (Lärm und Verkehr leider auch).
Für die Architektur: Punkt für Madrid

Mit einem kleinen Überfall in einen Schlachterladen zwecks Erbeutung von Mitbringseln, die weder herumstehen noch vollstauben, beschließen wir unsere Entdeckungsreise. Der Verkäufer packt netterweise eine Flasche Wein mit ein, was wir erst im Hotel so richtig registrieren. Zusammen mit der selbst gekauften und den Resten an Cerveza ist es genug für einen ruhigen Ausklangsabend im Hotelzimmer.
Für freundliche Fleischereifachverkäufer: Punkt für Madrid

Der Rückweg über Amsterdam verläuft reibungslos und wir schaffen es gerade noch zu einem ganz schnellen Einstimmungsbier im Courtyard. Der Heimsieg rundet ein wunderbares langes Wochenende ab und macht Lust auf mehr – am nächsten Donnerstag.
Nochmal ein Punkt für sportlichen Erfolg, diesmal an Hannover


Fazit: Knapper Punktsieg für Madrid mit 7:6
– aber es gibt ja auch noch ein Rückspiel. Und dann gewinnen wir.

:fan:

_________________
potlhbe'chugh yay qatIh pe''eghlu'?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 19:46 
Benutzeravatar

Registriert: 22.08.2009 17:25
Beiträge: 1777
Wohnort: Adenstedt


Offline
@B'Elanna

:nuke: Danke für die sehr tolle Gegenüberstellung der beiden Metropolen und des darin verstekten Reiseberichts :nuke:

_________________
Jetzt erst Recht! 1. Liga 2017, Hannover ist dabei!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 19:49 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2009 18:35
Beiträge: 1551


Offline
Super Bericht. Vielen dank für das teilen eurer Erlebnisse. Gibt es von den 96 Aufklebern im Bernabéu ein Foto?! ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 19:52 
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2007 23:56
Beiträge: 529
Wohnort: Delta-Quadrant


Offline
Trivium1984 hat geschrieben:
Gibt es von den 96 Aufklebern im Bernabéu ein Foto?! ^^


MarVin hat sie, glaube ich, alle fotografiert. Ich nur MarVin beim fotografieren...

_________________
potlhbe'chugh yay qatIh pe''eghlu'?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 19:53 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2009 18:35
Beiträge: 1551


Offline
B'Elanna hat geschrieben:
Trivium1984 hat geschrieben:
Gibt es von den 96 Aufklebern im Bernabéu ein Foto?! ^^


MarVin hat sie, glaube ich, alle fotografiert. Ich nur MarVin beim fotografieren...


Auch schön! :nuke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 20:33 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
:fan: :nuke: :fan:

Und auch an dieser Stelle ein herzlicher roter Dank für die mitgebrachten Tapas und den Atlético-Pin.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 21:13 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5172


Offline
Super B'Elanna!

Trivium1984 hat geschrieben:
Super Bericht. Vielen dank für das teilen eurer Erlebnisse. Gibt es von den 96 Aufklebern im Bernabéu ein Foto?! ^^


Die Fotos von den Aufklebern gibt es. Es sei aber nur so viel gesagt: Vom obersten Ober-Rang über die Ersatzbank bis in die Katakomben fängt es mit der Mannschaft der Pokalhelden von 1992 an, sicherlich sorgt "Hannover - wir wohnen, wo ihr Urlaub macht" bei den Besuchern für Verwirrung, gelangweilte Ersatzspieler werden wissen wann wir Meister waren und dass der Europapokal für uns 2011/2012 interessant wurde, um sich dann zu fragen was eine "Rote Kurve" ist um bei einem blau-gelb umrandeten Tier vollends verwirrt zu sein und sich in der Umkleide zu wundern, was wohl "Niedersachsenstadion" bedeutet. Auf dem Weg in die Metro wird den Besuchern das 96-Logo mit dem durchaus vernünftigen Spruch irgendwas mit "ANDERE VEREINE" den Rest geben. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 21:40 
Benutzeravatar

Registriert: 02.08.2003 18:10
Beiträge: 139
Wohnort: NRÜ-Mandelsloh


Offline
vielen lieben Dank für diesen tollen und sehr unterhatsamen Bericht .. sehr lesenswert

_________________
Bild Johannes Rau (zum Vorschlag, Fußballstadien nach Frauen zu benennen):
Wie soll das denn dann heißen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 23:07 
Moderator

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 13165
Wohnort: Hemmingen/Hamburg


Offline
B'Elanna hat geschrieben:
... und Bemeh kann sich nur mühevoll der Avancen einer vorbeikommenden heißblütigen Spanierin erwehren, die allerdings etwa 20 Jahre zu alt für ihn ist und von ihren beiden Begleiterinnen schließlich unter Mühen weggezerrt wird.


Das war ja auch nur das Kontrastprogramm zum Vorabend. Ich erinnere an die heißblütige Spanierin, die mir das Bier in schwungvollem Bogen in den Mund zu gießen versuchte, dabei leider Bart und Schal traf.

_________________
Bild
Seit Jahren in einer Scheinwelt lebender und krachend gescheiterter Moderator


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 02.04.2012 23:18 
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2007 23:56
Beiträge: 529
Wohnort: Delta-Quadrant


Offline
Stimmt...bei der mussten wir Dich von ihr unter Mühen wegzerren, weil Du 20 Jahre zu alt für sie warst...
:wink:

_________________
potlhbe'chugh yay qatIh pe''eghlu'?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 03.04.2012 06:46 
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2003 20:29
Beiträge: 11429
Wohnort: Nordstemmen


Offline
toller Bericht B'Elanna, danke.
Sehr amüsant.

_________________
Neuaufbau einer echten Mannschaft!


Zuletzt geändert von RR am 03.04.2012 09:34, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 03.04.2012 08:44 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
@ B'Elanna , Erdbeere , Herr Rossi
Sehr schöne und lustige Berichte von euch. Danke !

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 03.04.2012 13:11 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16889
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
B'Elanna hat geschrieben:


Autos rauschen vorbei, wir bewundern die Einparkkünste der Madrileños und Bemeh kann sich nur mühevoll der Avancen einer vorbeikommenden heißblütigen Spanierin erwehren, die allerdings etwa 20 Jahre zu alt für ihn ist und von ihren beiden Begleiterinnen schließlich unter Mühen weggezerrt wird.


Egal wie alt! Wenn man aussieht wie ein Opelfahrer passiert sowas eben.

Bemeh hat geschrieben:
Ich erinnere an die heißblütige Spanierin, die mir das Bier in schwungvollem Bogen in den Mund zu gießen versuchte, dabei leider Bart und Schal traf.


Aber doch hoffentlich nicht DEN Schal!

Genialer Bericht B'Elanna.

Vielleicht sollte man sämtliche Reiseberichte der diesjährigen (eigentlichen) Premierensaison als Buch herausgeben. Sowas gibt es nicht wieder, leider.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 03.04.2012 18:34 

Registriert: 05.02.2011 22:45
Beiträge: 1623


Offline
Alles kommt wieder
2012 / 13 1 Runde Helsinki :wink2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 03.04.2012 18:59 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
Leipzig96 hat geschrieben:
Alles kommt wieder
2012 / 13 1 Runde Helsinki :wink2:


Ja, einen schönen finnischen Sonnenuntergang. Helsinki !
Ist schon gebucht. :mrgreen:

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 03.04.2012 19:11 

Registriert: 05.02.2011 22:45
Beiträge: 1623


Offline
Da bin ich dabei :wink2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 6 von 8 | [ 156 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: