Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 7 von 8 | [ 156 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
 Reiseberichte aus Madrid Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 04.04.2012 09:33 

Registriert: 26.09.2003 18:14
Beiträge: 5


Offline
marVin hat geschrieben:
Super B'Elanna!

Trivium1984 hat geschrieben:
Super Bericht. Vielen dank für das teilen eurer Erlebnisse. Gibt es von den 96 Aufklebern im Bernabéu ein Foto?! ^^


Die Fotos von den Aufklebern gibt es.


Am geilsten war der Aufkleber auf der blauen Abdeckung des Ermüdungsbeckens in der Gästeumkleide. Auf der Ersatzbank war der Aufkleber schon ein wenig weggefrickelt, bzw. eine Aufpasserin versucht ihn gerade zu entfernen. Schien nicht so einfach zu sein :roll:

Am besten im Bernabeau waren aber die Wechselgesänge von der Gegengerade runter zu den Bänken :nuke:

Insgesamt war die gesamte Tour sehr nett.

Einzig die schon erwähnten Prügelpolizisten sorgten für Dämpfer. Was haben sie denen bitte ins Essen gemischt? Die waren so heiß, haben einfach drauflos geprügelt..

http://www.youtube.com/watch?v=z-s4kbTHkro&feature=youtube_gdata_player

:noidea2: :noidea2: :noidea2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 10.04.2012 03:22 

Registriert: 01.03.2004 19:33
Beiträge: 933


Offline
MengasToyz hat geschrieben:
Einzig die schon erwähnten Prügelpolizisten sorgten für Dämpfer. Was haben sie denen bitte ins Essen gemischt? Die waren so heiß, haben einfach drauflos geprügelt..

http://www.youtube.com/watch?v=z-s4kbTHkro&feature=youtube_gdata_player

:noidea2: :noidea2: :noidea2:


Diesen Filmausschnitt kann man auch ganz anders sehen, speziell in den entscheidenden Sekunden 1-7, wenn man ihn sich mehrmals genau anschaut. Von "einfach drauflosgeprügelt" kann beim näheren Hinsehen nämlich keine Rede mehr sein. Es ist eine typische Eskalationsszene, die durch das dämliche Verhalten einzelner erst zustande kommt:

Rechts im Bild hat die Polizei das Weiterkommen gesperrt (warum, ist egal, wir wissen es nicht, und sie haben halt das Recht dazu). Dennoch nähern sich 3 Personen aus dem Pulk dieser Sperre. Der "Fan" ganz rechts geht dabei extrem voran: Oberkörper nackt und auch noch aggressiv vorgebeugt dringt er dabei in den Nahbereich des Ordnungshüters - eine unfassbar dämliche und leichtsinnige Körpersprache, die den Gummiknüppel zur logischen Folge hat. Man muss das einfach wissen, dass sich dieses Bedrängen kein Ordnungshüter der Welt gefallen lässt (und ich möchte auch keinen Mitarbeiter im Betrieb lange haben, der mir seine Meinung auf diese beknackte Art mitteilt.)

Nach dem "Knall" (es hat dann wohl eine O-Kraft überreagiert) sieht man rechts einen der Polizisten, wie er mehrfach den Arm hebt. Offenbar ein Gruppenführer, der seine Leute damit anweist, Ruhe zu bewahren, es sei ja noch alles unter Kontrolle.

Als Beweis für völlig grundloses Drauflosprügeln taugt dieser Filmausschnitt jedenfalls überhaupt nicht. Er ist eher Anschauung dafür, dass es immer 2 Seiten zu betrachten gibt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 10.04.2012 19:13 
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2009 18:12
Beiträge: 1833
Wohnort: Hövelhof (NRW)


Offline
Plastix hat geschrieben:
MengasToyz hat geschrieben:
Einzig die schon erwähnten Prügelpolizisten sorgten für Dämpfer. Was haben sie denen bitte ins Essen gemischt? Die waren so heiß, haben einfach drauflos geprügelt..

http://www.youtube.com/watch?v=z-s4kbTHkro&feature=youtube_gdata_player

:noidea2: :noidea2: :noidea2:


Diesen Filmausschnitt kann man auch ganz anders sehen, speziell in den entscheidenden Sekunden 1-7, wenn man ihn sich mehrmals genau anschaut. Von "einfach drauflosgeprügelt" kann beim näheren Hinsehen nämlich keine Rede mehr sein. Es ist eine typische Eskalationsszene, die durch das dämliche Verhalten einzelner erst zustande kommt:

Rechts im Bild hat die Polizei das Weiterkommen gesperrt (warum, ist egal, wir wissen es nicht, und sie haben halt das Recht dazu). Dennoch nähern sich 3 Personen aus dem Pulk dieser Sperre. Der "Fan" ganz rechts geht dabei extrem voran: Oberkörper nackt und auch noch aggressiv vorgebeugt dringt er dabei in den Nahbereich des Ordnungshüters - eine unfassbar dämliche und leichtsinnige Körpersprache, die den Gummiknüppel zur logischen Folge hat. Man muss das einfach wissen, dass sich dieses Bedrängen kein Ordnungshüter der Welt gefallen lässt (und ich möchte auch keinen Mitarbeiter im Betrieb lange haben, der mir seine Meinung auf diese beknackte Art mitteilt.)

Nach dem "Knall" (es hat dann wohl eine O-Kraft überreagiert) sieht man rechts einen der Polizisten, wie er mehrfach den Arm hebt. Offenbar ein Gruppenführer, der seine Leute damit anweist, Ruhe zu bewahren, es sei ja noch alles unter Kontrolle.

Als Beweis für völlig grundloses Drauflosprügeln taugt dieser Filmausschnitt jedenfalls überhaupt nicht. Er ist eher Anschauung dafür, dass es immer 2 Seiten zu betrachten gibt.


OK, und was ist hiermit, ab ca. 1:30 min

http://www.youtube.com/watch?v=LgJClitv ... re=related

Da wird der "Filmer" selber mit nem Stock geschlagen und es sah nicht nach Provokation aus :noidea2:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 11.04.2012 03:16 

Registriert: 01.03.2004 19:33
Beiträge: 933


Offline
Was sich dort genau abspielt, ist nicht wirklich zu sehen und lässt eben deshalb jeden Raum für Fantasie, Spekulation und Interpretation. Es kann Fehlverhalten der einen oder anderen Seite sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 11.04.2012 09:02 

Registriert: 31.08.2006 08:47
Beiträge: 1252


Offline
Wieso? Man sieht doch alles. Ein Dulli, der im Rücken der Polizei rumläuft und einen tollen Film macht, den er möglichst schnell ins Internet stellen will. Dann wundert er sich, dass die netten Polizisten das nicht mögen und schüttet sein Bier weg. Wie gesagt: Toller Film. Gibt bestimmt Leute, die sich sowas stundenlang anschauen können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 11.04.2012 09:59 

Registriert: 05.11.2011 21:55
Beiträge: 511
Wohnort: Hannover


Offline
Für mich sah das bei 1:30 eher so aus, als hätte er einen Schlag in den Rücken bekommen.

Ich weiß nicht, aber korrekt find ichs nicht so :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 11.04.2012 18:52 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 416
Wohnort: Detmold


Offline
In Spanien (Madrid) ist Alkoholkonsum auf der Straße nicht erwünscht und wird nicht geduldet.

In Spanien (Madrid) hat man den Anweisungen der Polizei Folge zu leisten.

In Spanien (Madrid) ist ein Schritt zu auf einen Polizisten ein Zeichen der Aggression.



Ich will das Verhalten der Polizei in keinster Weise gut heißen, aber wenn der Zug kommt muss man von den Gleisen gehen.

Warum stehen die Leute da, warum Filmen sie da und habe sie wirklich alles getan um dem zu entgehen?

Diese Fragen muss sich jeder stellen ...

_________________
Peña Atlética Centuria Germana - Deutschlands Atlético Fanklub Nr.1 - http://www.atleticomadrid.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 11.04.2012 22:30 

Registriert: 07.05.2005 11:16
Beiträge: 1461


Offline
Husky hat geschrieben:
In Spanien (Madrid) ist ein Schritt zu auf einen Polizisten ein Zeichen der Aggression.


:shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 11.04.2012 23:50 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
Husky, ich war mit dem Thema eigentlich schon durch hier. Und wie du siehst hab ich mich auf für meinen ersten Beitrag entschuldigt. Aber jetzt schwillt mein Hals doch sehr stark an.
Du schreibst, dass ein Schritt in Richtung der Spanischen Polizei einen Akt der Provokation darstellt.
Lächerlich !
Das Einzige was in Madrid lächerlich war, war das Verhalten der Cops.
Ich bin mir zu 100% sicher, denn ich stand ganz vorne im Getümmel. Ich halte mich jetzt zurück und will das Thema nicht weiter hochkochen. Das Danke von den freundlichen Madrilenen (?) nehme ich gerne an, aber da war auchviel Scheiße im Spiel.
Schönen Gruß zurück nach Madrid. Man sieht sich immer zweimal im Leben.

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 12.04.2012 00:00 
Benutzeravatar

Registriert: 20.04.2009 05:39
Beiträge: 11506
Wohnort: Dampfhausen


Offline
@Roplo nicht aufregen! :wink2:

Zitat:
In Spanien (Madrid) hat man den Anweisungen der Polizei Folge zu leisten.

In Deutschland (Hannover) auch. :wink2:


Zitat:
In Spanien (Madrid) ist ein Schritt zu auf einen Polizisten ein Zeichen der Aggression.

Völliger Mumpitz! Es kommt immer drauf an, wer den Schritt macht. :wink2:



Schöne Grüße nach Spanien. Land und Leute gefallen mir! :fan:

_________________
Wir müssen aufhören weniger zu trinken!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 12.04.2012 00:06 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 416
Wohnort: Detmold


Offline
@Roplo

Ich stand doch da nicht mit Uniform!

Ich sage Dir nur wie es die Guardia Civil handhabt. Das wir beide das nicht gut finden ist ja wohl klar.

Mensch, der letzte Putschversuch der Jungs ist 30 Jahre her.
Das muss man halt alles mit bedenken.


Also noch einmal ... Mit den Jungs war, ist und wird nicht zu spaßen sein.

Husky

_________________
Peña Atlética Centuria Germana - Deutschlands Atlético Fanklub Nr.1 - http://www.atleticomadrid.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 12.04.2012 00:13 
Benutzeravatar

Registriert: 07.10.2006 16:06
Beiträge: 10623


Offline
Zitat:
Mensch, der letzte Putschversuch der Jungs ist 30 Jahre her.


So sieht es aus, Husky. :nuke:

Ich wollte die Politik hier nur nicht thematisieren.

Man vergisst unheimlich schnell.....Spanien, Griechenland, Chile, Paraguay und, und, und

_________________
Da hab ich gedacht, ich tu ihn ihm rein in ihn ihm sein Tor. Horst Hrubesch

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 12.04.2012 00:28 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
Husky hat geschrieben:
@Roplo

Ich stand doch da nicht mit Uniform!

Ich sage Dir nur wie es die Guardia Civil handhabt. Das wir beide das nicht gut finden ist ja wohl klar.

Mensch, der letzte Putschversuch der Jungs ist 30 Jahre her.
Das muss man halt alles mit bedenken.


Also noch einmal ... Mit den Jungs war, ist und wird nicht zu spaßen sein.

Husky

Ich habe auf meine An- und Abreise wirklich nette Spanier erlebt. Mein " Protest " richtet sich auch nicht gegen diese Leute oder gegen dich.
Seit ca. 25 Jahren gehe ich ins Stadion, ob auswärts oder heim, aber so etwas wie in Madrid habe ich selten oder gar nicht erlebt.
Ich werfe jetzt den Deckmantel des Schweigens darüber und halt meine Klappe.
:hallo:

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 15.04.2012 11:19 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Ein Bilbao-Fan ist nach dem Sieg gegen Schalke bei Feierlichkeiten auf Bilbaos Prachtmeile Gran Via von einem Gummigeschoss im Gesicht getroffen worden und erlag seinen Verletzungen.

Man muss sich in Spanien grundsätzlich Gedanken machen, wie man der überzogenen Härte der Prügel- und mit Gummigeschoss um sich ballernden Uniformträger entgegensteuert.

Es bleibt dann doch zu hinterfragen, ob harmloses Gestikulieren und das Aufpappen von Aufklebern es beispielsweise rechtfertigt, in eine Menschenmenge zu ballern. Man muss einfach von Glück sprechen, dass in Madrid nichts ähnliches passiert ist, wie in Bilbao.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 19.04.2012 20:50 

Registriert: 05.02.2011 22:45
Beiträge: 1623


Offline
habe ich noch garnicht gehört , aber da hast Du natürlich Recht was da schon in Madrid los war , das da nichts weiter passiert ist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 19.04.2012 22:09 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11816
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
marVin hat geschrieben:
Ein Bilbao-Fan ist nach dem Sieg gegen Schalke bei Feierlichkeiten auf Bilbaos Prachtmeile Gran Via von einem Gummigeschoss im Gesicht getroffen worden und erlag seinen Verletzungen.

Man muss sich in Spanien grundsätzlich Gedanken machen, wie man der überzogenen Härte der Prügel- und mit Gummigeschoss um sich ballernden Uniformträger entgegensteuert.

Es bleibt dann doch zu hinterfragen, ob harmloses Gestikulieren und das Aufpappen von Aufklebern es beispielsweise rechtfertigt, in eine Menschenmenge zu ballern. Man muss einfach von Glück sprechen, dass in Madrid nichts ähnliches passiert ist, wie in Bilbao.


Link?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 19.04.2012 23:46 

Registriert: 07.05.2005 11:16
Beiträge: 1461


Offline
Hier z.B.

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1299414


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 20.04.2012 12:55 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11816
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Maxy1896 hat geschrieben:


Gut, aber warum es zu dem Geschoß kam, was im Vorfeld passierte wird hier nicht aufgeklärt.

So wird einfach mal wieder etwas in dem Raum geworfen, Hauptsache man kann sein Feindbild füttern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 20.04.2012 13:32 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Mit "Feindbild füttern" hat das nichts zu tun. In Madrid wurde auch einfach in die Anhängerschaft von 96 geballert, als diese zum Stadion gingen. Gegenüber kleinerer Provokationen völlig unverhältnismäßig. Als dann die Info am Stadion kam, die Gäste möglichst schnell in den Block zu bekommen, wurden Getränke aus Händen gerissen und mittels Mehrzweckstock wurden die Besucher ins Stadion gezwungen, teilweise saßen die sogar auf Pferden und bewegten sich so in die Menge.

Und wenn man mit Spaniern darüber gesprochen hat, sind die damit genauso wenig einverstanden wie die Leute, die das erleben mussten.

Ich dachte anfangs auch, benehmt euch einfach, dann wird nichts passieren. Aber im Nachhinein war es einfach nur glück, das nichts passiert ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reiseberichte aus Madrid
BeitragVerfasst: 20.04.2012 18:05 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
Ich bin da ganz bei marVin.
Das Verhalten der Cops war mehr als fragwürdig.
Man gut das nicht mehr passiert ist in Madrid. Schon schlimm mit dem Fan in Bilbao.

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 7 von 8 | [ 156 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: