Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 11 von 12 | [ 222 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
 Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.05.2012 21:22 

Registriert: 26.02.2012 16:07
Beiträge: 1335


Offline
Die Treter gewinnen

man sollte gegen Falcao so zutreten wie die es gegen Diouf getan haben.

Einmal mehr............................gegen Atletico zutreten, grades Bein, offene Sohle

Dieser Verein verabschiedet sich grade komplett.

_________________
Unglaublich wie lange die Typen unter Wasser im U Boot ihre Luft anhalten können

(Kelly Bundy, 1990)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.05.2012 21:41 

Registriert: 28.10.2010 14:26
Beiträge: 193


Offline
Schön finde ich auch, das echt eingie 96 Fans im Stadion sind. Die Flagge mit Walsrode, die in der Kurve von Madrid hängt und eben von den beiden Kommentatoren angesprochen wurde, hängt immer bei Heimspielen bei uns im Niedersachsenstadion genauso wie auch vielen Auswärtsfahrten!
Das ist mal geilo... :flag962: :flag962: :flag96: :flag96:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.05.2012 22:10 

Registriert: 26.02.2012 16:07
Beiträge: 1335


Offline
hahaha was da für Madrid als Foul gepfiffen wird.............

da hätten die gegen 96 nur noch mit 3 Mann auf dem Platz gestanden

Atletico..........das letzte

_________________
Unglaublich wie lange die Typen unter Wasser im U Boot ihre Luft anhalten können

(Kelly Bundy, 1990)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.05.2012 22:31 

Registriert: 26.02.2012 16:07
Beiträge: 1335


Offline
Beleidigungen gelöscht - Discostu.

keiner hat sich getraut so zuzutreten wie die..........jetzt spielen sie toll

Beleidigungen gelöscht - Discostu.

der Verein hat international nix zu suchen

ich will die nie wieder sehen, genauso wie deren Fans.............

_________________
Unglaublich wie lange die Typen unter Wasser im U Boot ihre Luft anhalten können

(Kelly Bundy, 1990)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.05.2012 22:43 

Registriert: 26.02.2012 16:07
Beiträge: 1335


Offline
Geil

die besten Treter gewinnen.

Nach den Fouls an Mame und co fällt mir da nix mehr ein.

Atletico , mit miesen Fouls ins Endspiel gekommen

der Laden hat nix

Braunschweig, Wolfsburg, Atletico

eine Liga

_________________
Unglaublich wie lange die Typen unter Wasser im U Boot ihre Luft anhalten können

(Kelly Bundy, 1990)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.05.2012 22:45 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
Klaus Heinrich, kann es sein, dass du Atlético nicht magst ?

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.05.2012 22:46 
Benutzeravatar

Registriert: 31.08.2008 19:56
Beiträge: 19064
Wohnort: Hannover


Offline
Respekt, die haben den Basken keine Chance gelassen. Glückwunsch nach Madrid und an Husky. Wir können stolz auf unsere Leistung sein, nur der Titelgewinner war besser!

_________________
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“

Jean Paul Sartre


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.05.2012 22:54 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2003 21:01
Beiträge: 19844
Wohnort: Regionär Hannovers


Offline
Keine Chance? Die hatten mehr Glück als Verstand.

_________________
„Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
― Uli Hoeneß


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.05.2012 23:42 
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2005 11:55
Beiträge: 2479
Wohnort: Hannover


Offline
Ach, es ist ein Jammer! Wir waren so dicht dran am Pokal. Hier im Niedersachsenstadion, auf Foto-Distanz. Da bekommt "nur gucken, nicht anfassen" eine ganz neue Bedeutung.

Die abgebufftere Mannschaft hat ihn nun gewonnen. Egal, wie man zu dieser Truppe aus Madrid steht, egal, wie man dazu steht, mit welchen Mitteln man sich da auf der Halbinsel Erfolg pumpen kann, aber mich macht das schon ein wenig stolz, dass sie mit uns wohl in den vergangenen Monaten die mit Abstand meiste Mühe gehabt haben.

Und ich freue mich für Husky. Wieviel Durchgezapfte gehen eigentlich in diesen Pott rein?

_________________
Half of the people can be part right all of the time. Some people can be all right part of the time. But all the people can´t be all right all of the time.
I think Lincoln said that.
I let you be in my dreams if I can be in yours.
I said that. (Dylan)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 10.05.2012 00:54 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4488
Wohnort: Hannover


Offline
Du meinst "effektive Füllmenge"?! :D

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 10.05.2012 02:57 

Registriert: 01.03.2004 19:33
Beiträge: 933


Offline
Alter96er hat geschrieben:
Die abgebufftere Mannschaft hat ihn nun gewonnen. Egal, wie man zu dieser Truppe aus Madrid steht, egal, wie man dazu steht, mit welchen Mitteln man sich da auf der Halbinsel Erfolg pumpen kann, aber mich macht das schon ein wenig stolz, dass sie mit uns wohl in den vergangenen Monaten die mit Abstand meiste Mühe gehabt haben.


Da bin ich dabei. UNd muss neidisch (sic!) anerkennen, dass AM den Pott verdient geholt hat.

Neidisch bin ich nicht auf deren (Steuer)Schulden. Spanien tickt da halt völlig anders.

Neidisch kann man sein, wenn man objektiv vergleicht, was eine solche Truppe der unseren (noch) voraus hat (und was gelernt werden kann):

- Durchweg physisch und mental enorm starke und reaktionsschnelle Spieler, die allesamt weite Wege gehen, dabei technisch, taktisch und kämpferisch über 90 Minuten mit großer Hartnäckigkeit nicht lockerlassen. Und das bei bereits 56 Pflichtspielen (Liga, Pokal, EL) in dieser Saison. Nationalspiele(r) nicht mitgezählt.

Apropos spanischer Fußball und Laufen: Dabei muss man auch eine Parallele zu Raul ziehen: Selbst mit 34 Jahren noch zählt er zu den lauffreudigsten Stürmern der BuLi-Saison 2011/12.

- Sehr starke Rotationsbank, Spielerwechsel machen sich in der Qualität des Spiels nicht oder kaum bemerkbar.

- Hohe Dynamik in der Raumaufteilung, perfektes Verschieben nach vorn, hinten und seitlich. Ich finde deren Trainer zwar nicht sympathisch, aber muss zugestehen, dass er sein Fach versteht. UNd die Spieler offenbar ihn.

Da Spaniens Liga 20 Vereine hat, tritt A.Madrid Sonntag zum nächsten Spieltag an. Also Englische Woche mit Endspiel mal so zwischendrin. So hart läuft das da.

Kurzum: Ich bin kein Fan von denen, aber da wir nun mal gegen die (leider halt erfolglos) gespielt haben, bietet es sich halt an, genauer hinzusehen, wo die Unterscheide sind. OK, Falcao macht vorn die genialen Buden. Aber wie gut die hinten stehen und wie geölt und nahtlos zwischen offensiv und devensiv geschaltet wird, ist gutes Anschauungsmaterial.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 10.05.2012 07:30 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5026
Wohnort: Wedemark


Offline
Plastix hat geschrieben:
Alter96er hat geschrieben:
Die abgebufftere Mannschaft hat ihn nun gewonnen. Egal, wie man zu dieser Truppe aus Madrid steht, egal, wie man dazu steht, mit welchen Mitteln man sich da auf der Halbinsel Erfolg pumpen kann, aber mich macht das schon ein wenig stolz, dass sie mit uns wohl in den vergangenen Monaten die mit Abstand meiste Mühe gehabt haben.


Da bin ich dabei. UNd muss neidisch (sic!) anerkennen, dass AM den Pott verdient geholt hat.

Neidisch bin ich nicht auf deren (Steuer)Schulden. Spanien tickt da halt völlig anders.

Neidisch kann man sein, wenn man objektiv vergleicht, was eine solche Truppe der unseren (noch) voraus hat (und was gelernt werden kann):

- Durchweg physisch und mental enorm starke und reaktionsschnelle Spieler, die allesamt weite Wege gehen, dabei technisch, taktisch und kämpferisch über 90 Minuten mit großer Hartnäckigkeit nicht lockerlassen. Und das bei bereits 56 Pflichtspielen (Liga, Pokal, EL) in dieser Saison. Nationalspiele(r) nicht mitgezählt.

Apropos spanischer Fußball und Laufen: Dabei muss man auch eine Parallele zu Raul ziehen: Selbst mit 34 Jahren noch zählt er zu den lauffreudigsten Stürmern der BuLi-Saison 2011/12.

- Sehr starke Rotationsbank, Spielerwechsel machen sich in der Qualität des Spiels nicht oder kaum bemerkbar.

- Hohe Dynamik in der Raumaufteilung, perfektes Verschieben nach vorn, hinten und seitlich. Ich finde deren Trainer zwar nicht sympathisch, aber muss zugestehen, dass er sein Fach versteht. UNd die Spieler offenbar ihn.

Da Spaniens Liga 20 Vereine hat, tritt A.Madrid Sonntag zum nächsten Spieltag an. Also Englische Woche mit Endspiel mal so zwischendrin. So hart läuft das da.

Kurzum: Ich bin kein Fan von denen, aber da wir nun mal gegen die (leider halt erfolglos) gespielt haben, bietet es sich halt an, genauer hinzusehen, wo die Unterscheide sind. OK, Falcao macht vorn die genialen Buden. Aber wie gut die hinten stehen und wie geölt und nahtlos zwischen offensiv und devensiv geschaltet wird, ist gutes Anschauungsmaterial.


Plastix das hast du sehr gut zusammengefasst.

Da es unsere erste EL Saison war können wir erhobenen Hauptes behaupten das wir im Viertelfinale gegen den späteren EL Sieger ausgeschieden sind.
Wir haben uns in Europa einen Namen gemacht und wir haben bestimmt viel gelernt in der ersten EL Saison.
Es liegt jetzt an Slomka eine Mannschaft incl. der zweiten Reihe zu formen die mit der Belastung in der nächsten Saison noch besser zu recht kommt. Dazu gehört auch eine sinnvolle Rotation.
Ich hoffe die Neuverpflichtungen werden mit Auge und Köpfchen eingekauft damit wir mit einem Starken Kader in die neue Saison starten können.

Vielleicht gibt es bis dahin Atletico Madrid nicht mehr weil auch die Spanier zusehen müßen das die Steuern gezahlt werden ;-)

Egal wie aber wir haben eine neue Chance und ich bin gespannt wie weit wir kommen. :fan: :fan:

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 10.05.2012 07:56 
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2003 10:24
Beiträge: 9274
Wohnort: Oststadt


Offline
IQ1000 hat geschrieben:
Da bin ich dabei. UNd muss neidisch (sic!) anerkennen, dass AM den Pott verdient geholt hat.


Ja. Und wir haben ihnen mehr Mühe gemacht, als die folgenden Gegner. Darauf kann man stolz sein, finde ich. Und wenn wir nun die internationalen Leistungen in der kommenden Saison auch nur teilweise bestätigen könnten (was schwer genug wird, denn unterschätzen wird uns nun auch dort niemand mehr)...

_________________
Konjugation eines unregelmäßigen Verbs

Ich bin fest.
Du bist eigensinnig.
Er ist ein dickköpfiger, unbelehrbarer Hornochse.
(Bertrand Russell)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 10.05.2012 09:04 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Über die Qualität und das "abgebuffte" Auftreten (Alter96er) kann es keine zwei Meinungen geben. Das ist schon richtig gut.

Was mich allerdings massiv stört, ist die Art und Weise der Foulspielerei.

Wir wissen alle, es gibt Fouls und Fouls. Die erste Kategorie gehört irgendwie dazu, ab dafür. Atlético jedoch greift immer mal wieder in die zweite Kiste. Ich behaupte natürlich nicht, dass sie mit Verletzungsabsicht agieren.

Aber mein Eindruck ist, dass sie gezielt dahin latschen (gerne auch mit Stollen vorneweg), wo es richtig weh tut. Diese "Weichmacherfouls" sind nicht der Emotion geschuldet, sie sind offenbar Bestandteil ihres Repertoires und werden ganz bewusst als taktisches Mittel eingesetzt, um gegnerische Akteure (phasenweise) aus dem Spiel zu nehmen. Einige von unseren Jungs können davon ja auch schöne Lieder singen.

Das hat mit Härte nichts zu tun, das ist einfach nur Scheiße.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 10.05.2012 09:15 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15032
Wohnort: Quedlinburg


Offline
Stimmt. Aber dieser Falcao ist echt - als Spieler und Goalgetter - einfach ein Tier. Unglaublich wie der seine Buden macht. Gestern war er für mich der Unterschied. War ja nicht so, dass Bilbao keine Chancen hatte.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 10.05.2012 09:17 

Registriert: 05.11.2011 21:55
Beiträge: 511
Wohnort: Hannover


Offline
Siehe auch das Verhältnis in der spanischen Liga von gelben Karten zu roten Karten.

http://soccernet.espn.go.com/stats/fair ... on?cc=5739

125 gelbe und 5 rote Karten.

Da steckt halt Methodik hinter.

Zum Vergleich:

http://soccernet.espn.go.com/stats/fair ... ga?cc=5739

Der "schlimmste" in der Bundesliga Bundesliga hat die Hälfte der Karten (64/5)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 10.05.2012 13:30 

Registriert: 06.01.2011 11:27
Beiträge: 6173


Offline
Guten Abend,
wie die gestern gespielt haben, hat mich überhaupt nich
interessiert. Dise Pleitegeier. Dürfen aber immer weitermachen. Die könn ich mah.......
Heute geht das Post ab bei Hertha gegen Düsseldorf und danne am Samstag.

MfG
Paul Bombe
:cry: :evil: :cry: :evil: :flag962: :evil: :cry: :evil:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 10.05.2012 16:23 

Registriert: 08.03.2004 11:05
Beiträge: 37
Wohnort: Elmshorn


Offline
IQ1000 hat geschrieben:
Vielleicht gibt es bis dahin Atletico Madrid nicht mehr weil auch die Spanier zusehen müßen das die Steuern gezahlt werden ;-)

Egal wie aber wir haben eine neue Chance und ich bin gespannt wie weit wir kommen. :fan: :fan:


Leider müssen die Spanier nicht zusehen das die Steuern gezahlt werden. Am Dienstag gab es bei Fakt eine Reportage über die Steuerschulden spanischer Vereine. Ich glaube Atletico wurde auf ca. 150Mio€ Steuerschulden geschätzt. Da der spanische Staat jedoch den Fußball unterstützen will, müssen die Steuerschulden vor 2018 nicht zurückgezahlt werden. Ein weiterer interessanter Punkt dieser Reportage war, dass in Spanien niemand einen geringeren Steuersatz hat als Fußballer. Durch Rettungsschirm etc. haben wir also gestern quasi Atletico zum Titel verholfen! :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 10.05.2012 18:15 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5026
Wohnort: Wedemark


Offline
@Arne96 danke für die Info, das wusste ich noch nicht :nuke:

Soviel also zu gleichem Recht in Europa. Und Deutschland als größter Einzahler in den Europäischen Pot unterstützt diesen ungerechten Kram auch noch. :mad:

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Atlético Madrid 1:2 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 11.05.2012 02:24 

Registriert: 01.03.2004 19:33
Beiträge: 933


Offline
El Filigrano hat geschrieben:
Über die Qualität und das "abgebuffte" Auftreten (Alter96er) kann es keine zwei Meinungen geben. Das ist schon richtig gut.

Was mich allerdings massiv stört, ist die Art und Weise der Foulspielerei.

mein Eindruck ist, dass sie gezielt dahin latschen (gerne auch mit Stollen vorneweg), wo es richtig weh tut. Diese "Weichmacherfouls" sind nicht der Emotion geschuldet, sie sind offenbar Bestandteil ihres Repertoires


So sehe ich das auch (und hatte das in früheren Threads auch schon angeprangert). Das ist augenfällig und gefällt mir überhaupt nicht. Dabei gehen sie halt noch so geschickt vor, dass Gelbrot fast immer vermieden wird, weil kaum mal der selbe Spieler zum 2. Mal überhart hingeht. Es gibt auch hier anscheinend eine Art cleverer Rotation à la "nimm' Du ihn, ich hab' schon Gelb".

---------

Das mit den Finanzen kann man anprangern oder auch nicht. Auch in unserer BuLi wird finanziell getrickst und geschoben, was das Zeug hält. Besonders Dortmund und Schalke hatten ja über Jahre richtig Probleme bis zum Anschlag. Problem ist halt, dass es letztlich die Ablösen und Gehälter der Spieler alles so irrsinnig teuer machen.

Mal ehrlich: Wenn Falcao Dutzende von Toren für Hannover schießen würde: Das würde bei uns 99% der öffentlichen Berichterstattung und aller Diskussionen ausmachen. Jede Wette: Die dafür vorhandenen 50 oder 60 Millionen Schulden gingen doch hierzulande (und auch hier im Forum!) als lästige Randerscheinung völlig unter, solange der Erfog da ist. Nicht dass ich dafür wäre, aber es ist halt leicht, mit dem Finger auf finanzielle Zustände anderer zu zeigen, deren sportliche Vorteile man offen genießen würde, wenn man sie selbst hätte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 11 von 12 | [ 222 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: