Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 4 | [ 78 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 08:30 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 1009
Wohnort: Elze


Offline
96 war von Beginn an nicht an den Männern, bot Twente viel zu viel Platz im Mittelfeld.

Nachdem Gegentor konnte Twente unsere Waffen ausspielen.


Wir hatten Glück, dass Twente besonders nach dem 2:0, warum auch immer, Zug rausnahm und meinte, dass so noch Hause fahren zu können.

Einfach dumm. Selbst in der Druckphase nachdem 1:2 veränderte Twente nicht das Tiefstehen.


Twente hat den Sieg selber hergegeben. Gegen Athletico und Co. hätten wir verloren.

Am Ende punkten wir durch ein Eigentor und unfähigen Stürmern von Twente (besonders der freie Mann im 5er, der den Ball nicht trifft)

Wir hatten verdammtes Glück.


Ein Lob geht an Mirko Slomka, der früh reagiert hat und in der Pause scheinbar die richtigen Worte gefunden hat.

Er hat alles versucht aus einem Dreckstag noch etwas zu machen - und das fruchtete.


Nur in 9/10 Fällen verliest du am Ende doch - also nicht schönreden.

_________________
16 in der Deutschland Meisterschaft in FIFA 2004 PS2 (by GIGA)

Glory Glory ManUTD!
Take me home, to the Place I belong, see OLD TRAFFORD, see UNITED, take me Home Country Roads!
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 08:45 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5016
Wohnort: Wedemark


Offline
Mit der Umstellung der Startelf hatte Mirko kein Glückliches Händchen, hinzu kommt das wir anfangs sehr Tief gestanden haben das spielte Twente in die Karten, die Taktik war etwas zu Defensiv und dafür war unsere Verteidigung zu Wackelig. Es passte irgendwie nicht viel zusammen das brachte Unruhe in uns Spiel.

Alles in allem ein Glückliches Unentschieden gegen ein Starkes Twente

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Zuletzt geändert von IQ1000 am 21.09.2012 09:41, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 08:57 

Registriert: 11.07.2012 11:51
Beiträge: 366


Offline
joerch hat geschrieben:
Kann es sein, dass er seinen so sehr geforderten Wunschspieler mit aller Macht durchdrücken möchte? ... Wenn dem so ist, dann sollte er mit dem nächsten Einsatz warten, bis Felipe voll da ist!

Ich glaube nicht, dass Slomka Felipe durchdrücken möchte. Felipe braucht Spielpraxis, um sein Spiel zu verbessern und sich besser mit der Mannschaft abzustimmen. Darin steckt ein gewisses Risiko. Aber auf der Bank wird er nicht besser.
ich finde es gut, dass Slomka allen Spielern Einsatzzeiten gibt. Das wird bei der Anzahl Spiele einerseits nötig sein, andererseits ist es gut für das Klima in der Mannschaft. Konkurrenzkampf kann auch zur Belastung für das Team führen, wenn er sich bei der Größe des Teams auf eine Stammelf einschießt. Bisher hat er die "Rotation" sehr gut hingekriegt.

_________________
Pro Martin Kind! - Bester 96-Präsident aller Zeiten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 08:58 
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2005 18:27
Beiträge: 2657
Wohnort: Schönebeck/Elbe


Offline
IQ1000 hat geschrieben:

Alles in allem ein Glücklicher Sieg gegen ein Starkes Twente


:noidea2:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 09:13 

Registriert: 11.07.2012 11:51
Beiträge: 366


Offline
96elzefan hat geschrieben:
Wir hatten verdammtes Glück.

Dem kann ich nur zustimmen. Schwaches Defensivverhalten konnte man schon gegen Bremen und Schalke sehen. Wenn aber auch, wie in der 1. Halbzeit nichts nach vorne geht, ist eine Niederlage vorprogrammiert.
96 hatte wieder mal Dusel. Die allg. Meinung "96 habe sich in der 2. Hälfte zurück gekämpft teile ich nicht in Gänze. Ein glückliches Tor und ein Eigentor, sowie ein glänzend aufgelegter Zieler haben der Mannschaft den Punkt gerettet.
Twente hat sich durch das Eigentor und die vielen ausgelassenen Chancen selbst um die 3 Punkte gebracht. Es war der für mich erwartet schwere Gegner. 96 hat gegen Twente in Hannover noch ein hartes Stück Arbeit vor sich.
96elzefan hat geschrieben:
also nicht schönreden.

So isses!

_________________
Pro Martin Kind! - Bester 96-Präsident aller Zeiten!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 09:37 

Registriert: 26.02.2003 13:44
Beiträge: 3031


Offline
Tja, Felipe sollte man noch einige Spiele Zeit geben, aber in dieser Form ist der Mann ein Griff ins Klo -
warum man Pogatetz ohne Not verkauft hat, werde ich sowieso nie verstehen

_________________
Fear the walking dead !
Alles Dauerverar***e - Ziel : 3.Liga


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 09:42 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5016
Wohnort: Wedemark


Offline
Adolar58 hat geschrieben:
IQ1000 hat geschrieben:

Alles in allem ein Glücklicher Sieg gegen ein Starkes Twente


:noidea2:

Hab es Korigiert :laugh: da war der Wunsch der Vater des Gedankens :)

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 10:36 
Eine tolle Mannschaft, die 96er, nach der ersten halben Stunde fingen sie wieder an, "normal" Fußball zu spielen, die zweite Halbzeit gehörte- mit wenigen Ausnahmen- uns.

Schlaufi, Artur, Kocka :nuke:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 10:41 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16943
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
96elzefan hat geschrieben:

Ein Lob geht an Mirko Slomka, der früh reagiert hat und in der Pause scheinbar die richtigen Worte gefunden hat.

Er hat alles versucht aus einem Dreckstag noch etwas zu machen - und das fruchtete.





Wofür? Allgemein geht ein Lob an Slomka. Dafür, dass wir überhaupt zu so einer Mannschaft geworden sind. Gestern hat er sich aber verzockt.
Welches System wollten wir spielen? Hinten kompakt und dann Überfall? Selbst Dominanz ausüben und denen unser Spiel aufzwingen? Vielleicht hätte ich da live vor Ort etwas erkannt, im TV blieb mir das verborgen.
Plastix hat hervorragend erklärt, was in der Vorbereitung zum Spiel schiefgelaufen sein muß. Immer wieder der gleiche Spielzug, der uns alt aussehen ließ. Schon gleich nach 50 Sekunden!
Dazu der Fehlgriff mit Felipe, der weder in der Spieleröffnung (also wollte man doch vielleicht Dominanz ausüben???) noch in der Defensive weder Bundesliga- noch EL-Tauglichkeit nachgewiesen hat. So wird das mit dem auch nichts. Das geht nur über Training. Aber bitte nicht mehr bei solchen wichtigen Spielen.
Zu Slomkas Ehrenrettung muß man sagen, dass er noch fast das Beste aus der Situation gemacht hat. Während McLaren genau das Gegenteil erreicht hat.

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Virginie Viard. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 10:54 
Benutzeravatar

Registriert: 14.12.2003 21:15
Beiträge: 722
Wohnort: Garbsen


Offline
rotsticker hat geschrieben:
Mr96 hat geschrieben:
Aber Lala ist doch in München, oder ??? :noidea: :wink2:
ok, dann halt Pillepalle :wink:


"Pillepalle" geht auch nicht, denn der spielt in Hoffenheim im Tor :wink:

_________________
Shit happens


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 11:20 

Registriert: 12.04.2012 12:28
Beiträge: 49


Offline
Positiv hervorheben wollte ich auch nochmals Schlaudraff, der gestern immer wieder versucht hat das Heft in die Hand zu nehmen.

Felipe leider wirklich nicht so gut gestern. Hoffe das war nur ein schlechter Tag und er spielt sonst immer wie gegen Schalke wo ich ihn sehr stark fand.

Pinto im Moment sehr schwach. Da wir mit Schmiede und Stindl 2 gute Alternativen haben würde ich ihn gegen Hoffenheim mal eine Pause geben und hoffen, dass er sich wieder fängt

Sobiech ist für mich die Überraschung der Saison bisher neben Leon. Er hat sehr viel Unruhe in die Defensive der Niederländer gebracht und ist jeden Ball hinterher. Einfach Top :nuke:

Zum Spiel: Unser Trainer meint immer: Wenns einmal läuft dann läufts. Denke das passt im Moment einfach zu Hannover. Seit 10 Pflichtspielen jetzt ungeschlagen. Einfach Top :nuke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 11:42 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2006 17:57
Beiträge: 8881


Offline
Zweimal (Bremen und Enschede) ziemlich blöd angestellt und trotzdem nicht verloren. So langsam hat sich die Mannschaft das Glück erarbeitet. Jetzt muss sie nur aufpassen, dass sie sich nicht darauf verlässt, sondern wieder das Heft in die Hand nimmt. Nicht, dass wir den Bayern noch ihren Dusel streitig machen, ich habe keine Lust auf Klatschpappen!

Gegen Hoffenheim gerne wieder etwas souveräner. Wird schwer genug gegen die Wundertüte, die kann auch nicht ewig so vor sich hin gurken, obwohl...

_________________
It's a shoreline
It's high speed
Its a cruel world
And it's time

Broken Social Scene - 7/4 Shoreline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 12:36 

Registriert: 06.09.2012 12:34
Beiträge: 161
Wohnort: Hamburg


Offline
Das Unentschieden nehm ich gerne mit!

Ich fand generell die ersten ~30 Minuten furchtbar, besonders im Kontrast zu weiten Teilen der zweiten Hälfte. Da wurden gruselige Fehlpässe gespielt (die Aktion von Pinto vor dem 0-1 kann ich immernoch kaum fassen) und mir fehlte irgendwie der Einsatz. Da war ne Menge Glück dabei, dass die Holländer nicht mehr aus ihren vielen Chancen gemacht haben.
Kurz vor der Halbzeit und generell nach der Pause gefiel mir das aber schon wesentlich besser. Da war wesentlich mehr Ballkontrolle drin, Ballverluste wurden nicht einfach so hingenommen, sondern der Spieler wurde direkt wieder unter Druck gesetzt und es wurden Chancen erarbeitet. Nicht in der Menge und auch nicht in der Qualität wie von Twente vorher, aber immerhin. Dann der ärgerliche Gegentreffer nach dem Freistoß, wo ich schon dachte jetzt ist das Thema durch. Aber 96 hat weiter nach vorne gespielt und dafür sind wir ja auch belohnt worden, auch wenn das wirklich glücklich gewesen ist!
Die letzten 10 Minuten war die Abwehr dann wieder ein absolut unkontrollierter Haufen, was da wieder für Chancen für den Gegner zugelassen wurden, meine Fresse. Aber da hat Zieler mal wieder gezeigt was er kann und uns den Punkt festgehalten.

Im Fazit finde ich, dass das Punkt von den Spielanteilen her in Ordnung geht, was die herausgespielten Torchancen angeht hatte Twente allerdings ein deutliches Übergewicht. Insgesamt also zweifelsohne ein sehr glückliches Unentschieden, aber auch das ist ja eine Qualität, die wir uns in den letzten Wochen offensichtlich erarbeitet haben :D


Übrigens fand ich heute die Abwehrleistung in der Gesamtheit absolut nicht zufriedenstellend, ich finde es nicht angebracht Felipe da den größten Teil der Schuld zuzuschieben. Das fing im Mittelfeld an, wo Sergio heute absolut gerechtfertigt nach 30 Minuten raus musste und ging dann in der Abwehr weiter. So gut Rausch seinen Job in der Offensive gemacht hat, es lag in meinen Augen nicht allein an Felipe, dass zu Beginn fast alles bei Enschede über unsere linke Abwehrseite ging.
Sicher war das insgesamt kein gutes Spiel von unserem Brasilianer, aber er hatte auch einige ordentliche Aktionen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 12:46 
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2003 10:24
Beiträge: 9274
Wohnort: Oststadt


Offline
RoterKlaus hat geschrieben:
Allgemein geht ein Lob an Slomka. Dafür, dass wir überhaupt zu so einer Mannschaft geworden sind. Gestern hat er sich aber verzockt.


So ist es. Die Wechsel im Sturm und der Innenverteidigung waren absolut unnötig und unverständlich - und zwar schon vor dem Spiel. Am Ende ist es - sehr glücklich und dank der Mithilfe von Twente - gut gegangen, aber das war nichts gestern.

Noch unverständlicher ist aber die Einstellung der Mannschaft gestern, die offenbar gedacht hat, das Spiel mit halber Kraft gewinnen zu können. Von der ersten Minute an keine Zweikampfhärte und kein Wille, so kann eigentlich nur verlieren. Eigentlich.

_________________
Konjugation eines unregelmäßigen Verbs

Ich bin fest.
Du bist eigensinnig.
Er ist ein dickköpfiger, unbelehrbarer Hornochse.
(Bertrand Russell)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 13:26 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2003 21:35
Beiträge: 2646
Wohnort: Hannover (ehemals Athol, MA; Amsterdam; Praha; Kraków und Göttingen)


Offline
Keinen Bock das dreimal zu übersetzen, deswegen jetzt auf Englisch. Wers nicht versteht: translate.google.com

Travelling was relatively smooth if only Deutsche Bahn would not have messed with my brothers' schedule. Enschede is a typical Dutch town, very nice, very suited for shopping, which my brother and dada loved and I loathed. Oude Markt is a nice enough location, though on Thursday it didn't seem more impressive than what you can do in Amsterdam or Groningen (which was somehow how it was presented to me over the years. Urinals going out from the ground are an awesome idea though, I want that for our Opera square!
The riots on Oude Markt were stupid and unnecessary, and while both groups clearly were no angels (plus there were Schalke hooligans walking around and it was clear what they were there for) I guess some of our 'fans' did provoke it. No wonder if future clubs will treat us more like we were treated in Liege last year than we were welcomed in Enschede (which really was with open arms by most of the population and authorities). We were sitting at oude markt when they first started ('only' a few chairs and tables thrown into the no man's-land), but quickly got up and went to a nice restaurant nearby to be out of the way and also not be in the situation of being escorted to the stadium.
I really don't get why some of our 'fans' were so aggressive, the facts it's a Dutch team and the friendship with Schalke aside Twente is a team that has the Saxon Horse as a logo, is nicknamed 'German' in the rest of the Netherlands, and plays in red (and has the same smiley face on the shirts), I don't see why we need to be especially hostile against them and can't behave like most fans did in Copenhagen last year. I guess it was worsened by the fact that only so few tickets were available to us though, if we would have been 10 000 like we were in Copenhagen the vast majority of additional fans would not have been troublemakers, meaning the number of trouble makers would have paled in comparison.
The stadium is nicely situated and easily to navigate. The way Twente treats the visiting fans is close to scandal though, blasting us with techno music before the game so that nobody could hear there own words, leave alone sing and create an atmosphere for the game, and constructing the outer wall so that the view on some seats is totally obstructed and the acoustic is seriously worsened. I hope Twente will see that you can do that differently on the 22nd of November and maybe incorporate that for future extensions. Same goes with additional tickets if you can't sell out your own stadium, actually.

As regards the game itself, Twente was clearly the better team, we were lucky to come away with a draw. Both teams are as of yet unbeaten. It was clearly 96's weakest game this season. Twente was also clearly more impressive than Bremen or Schalke this season, weak opponents in the league so far aside I think you have a good shot at the championship this year, and rightly so. On the other hand the lucky points we got over the last 2 games (and arguably the Schalke game) are also the result of hard work, if we do not repeat the 1st half we have good chances at overwintering (German/Dutchisms ftw!) in the EL and making it into Europe again at the end of this season. The team no breaking showed a strong mentality at work.

Leaving the stadium and celebrating into my brother's birthday on Oude Markt was very nice and we encountered no problems, though we again were able to visit the riots in front of the stadium, this time in the safe distance and while sitting in a driving train, so that was much more relaxing. Again, I don't get it at all. If you want to beat yourself up meet each other in a forest somewhere but leave the police and the normal fans alone!

I am very much looking forward to the game on the 22nd of November, I still think Twente and 96 are better than Levante and Helsingborg, and I hope 96 can show it's worth at the home game.

_________________
veni vidi vici
Gegen Rassismus
Remember Lara!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 13:30 

Registriert: 18.11.2008 10:09
Beiträge: 3660
Wohnort: weserbergland/ geboren in h-linden


Offline
Die Startaufstellung war mir ein Kopfschütteln wert- warum nimmt Slomka den aktuell besten Stürmer ohne Not in so einem wichtigen Auftaktspiel gegen den vermeintlich stärksten Gruppengegner aus dem Team? Über Felipe wurde schon genug geschrieben, auch gestern konnte er mir nicht beweisen, daß er seine Ablösesumme wert war.

Die frühe Herausnahme von Pinto war eine klare Ansage von Slomka, die Luft für den ehemals gesetzten Spieler wird dünner! Auch für Moa wird es enger, wenn Diouf wieder einsatzbereit ist. Aber eines hat man trotz alledem gestern gesehen: Twente ist ein gutes Team, so eine Mannschaft schlägt man nicht mal so im Vorbeigehen! Mit dem erzielten Punktgewinn darf 96 sehr zufrieden sein, denn nach dem 0-2 schien die Messe bereits gelesen zu sein. Am Ende hätte Twente den Sack eigentlich zumachen müssen, unglaublich was sie liegengelassen haben.

Ein sehr unterhaltsames und aufregendes Spiel, das war für Kabel 1 mal wieder genau die richtige Entscheidung, Hannover zu übertragen.

_________________
Spieler vertragen kein Lob. Sie müssen täglich die Peitsche im Nacken fühlen. Max Merkel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 13:37 

Registriert: 31.08.2012 22:54
Beiträge: 3


Offline
96elzefan hat geschrieben:
Wir hatten Glück, dass Twente besonders nach dem 2:0, warum auch immer, Zug rausnahm und meinte, dass so noch Hause fahren zu können.

Einfach dumm. Selbst in der Druckphase nachdem 1:2 veränderte Twente nicht das Tiefstehen.


Twente hat den Sieg selber hergegeben. Gegen Athletico und Co. hätten wir verloren.

.


Tja Leider ein klassisches Twente manko um das Spiel nach Hause zu schaukeln wollen und dann dumm da steht, meistens darauf vertrauend wenn es schief geht noch kurz vor Ende enorm zu powern und doch noch den Sieg ein zu fahren (was fast gekplapt waere).
Leider haben unsere Wechsel nicht zu gegriffen (Boyota = drama) und hat Hannover die Zweite haelfte das Spiel an sich reisen koennen ohne grosse chance zu bekommen und glucklich 2 Treffer zu machen (das 2-0 von Twente war auch glucklich abgefaelscht).

So haben wir als Twente fan doof gekuckt. Positif fuer uns war aber das wir in der ersten Haelfte Hannover (doch dritter der Bundesliga) alle Ecken vom Feld gezeigt haben mit tollem Party Fussball. Ich glaube das die Hannover fans das auch beamen koennen.

Ich Freue mich schon auf das Spiel in Hannover, bis dann!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 14:21 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 7997


Offline
Mit viel viel Glück ein Unentschieden !!
Da hatten wir echt den Papst in der Tasche...
Felipe scheint immer noch nicht angekommen zu sein. In Breslau sehr schlecht,im Pokal hat er sich von Amateuren vorführen lassen und gestern schon wieder. Vielleicht hätte man Avevor nicht ausleihen sollen :roll:

_________________
You can change your partner,
you can change your religion,

but you can never change your team


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 14:28 
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2012 16:23
Beiträge: 1008
Wohnort: Hannover


Offline
Twentecable hat geschrieben:
Positif fuer uns war aber das wir in der ersten Haelfte Hannover [ . . . ] alle Ecken vom Feld gezeigt haben mit tollem Party Fussball.


Das ist eine niedliche Formulierung. Muss ich mir unbedingt merken.
:hallo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Twente Enschede - Hannover 96 2:2 - (1:0) nach dem Spiel
BeitragVerfasst: 21.09.2012 14:29 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 9508


Offline
War heute morgen gespannt auf die Kollegen Analyse.
Allgemeiner Tenor das war nicht so doll in Entschede.
Mit etwas mehr Abstand sehe ich auch das einer der Hauptgründe für das relativ schlechte Spiel mit Einstellungsproblemen zu tun haben könnte.
" Mal schauen ob man mit der geringsten Notwendigkeit mal einen Dreier aus Enschede holt ".
In der ersten Hälfte war für mich das Gezeigte wirklich sehr träge.
Und da kommt man im Spiel ganz schlecht raus wenn man doch den Hebel umlegen muß.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 4 | [ 78 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: