Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 13 | [ 245 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste
 Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:41 

Registriert: 03.02.2003 13:14
Beiträge: 2582
Wohnort: Nordhorn


Offline
bierfahrer96 hat geschrieben:
Und noch eine Frage an diejenigen, die heute gar nicht beim Spiel waren, aber nun meinen sich über den Boykott mokieren zu müssen: Was habt ihr heute getan, um die Mannschaft zu unterstützen?


Gar nichts, mein Bester. Nur darauf hingewiesen, dass das Schweigen die falschen trifft. Es zeugt von wenig Denkarbeit, wenn man meint, mit solch einer Aktion Martin Kind zum Einlenken zu bewegen. Die Schweiger haben sich damit vermutlich selbst einen geilen EL-Abend versaut.

Nebenher hat mir das Spiel auf dem Sofa viel Spaß gemacht.


Zuletzt geändert von joerch am 04.10.2012 23:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:42 

Registriert: 29.08.2003 22:28
Beiträge: 2009
Wohnort: Basche


Offline
Was man im Stadion gar nicht so gesehen hat, wir hätten noch 2 11m mehr bekommen müssen.
Die Aktion von Karim war schon extrem dämlich. Ob man da allerdings gleich Rot geben muss???

Wie dem auch sei, ich habe heute nach 10 Minuten ein sehr gutes IV-Pärchen gesehen. :flag962:

Dortmund kann kommen :mrgreen:

_________________
Alles im Leben hat seinen Preis; auch die Dinge, von denen man sich einbildet, man kriegt sie geschenkt. Theodor Fontane


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:43 
Benutzeravatar

Registriert: 07.04.2011 13:19
Beiträge: 163
Wohnort: Linden-Limmer


Offline
Dann beschwert euch bitte Sonntag direkt im Zwinger und nicht bei mir! Oder ihr geht Samstag (06.10.) um 14 Uhr im Jugendzentrum Döhren, Peiner Straße 5 und diskutiert das dort aus!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:43 
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2003 21:17
Beiträge: 1481
Wohnort: Süd-NDS


Offline
bierfahrer96 hat geschrieben:
Ich habe mal eine Frage an diejenigen, die sich nun über die Ultras aufregen:

Warum ist es eigentlich ein Unterschied, wenn der sonstige Stimmungsblock sich stillschweigend das Spiel anschaut, wenn dies doch sonst 30.000 andere auch machen? Wieso haben die Ultras eine Supportpflicht und der Rest des Stadions muss anscheinend nichts machen? Mal davon ab, waren es nicht nur die Ultras, sondern nahezu der komplette RK-Block, der geschwiegen hat.

Wenn ihr alle der Meinung seid, dass die Mannschaft darunter leidet (sehe ich übrigens prinzipiell auch so), wieso habt ihr es dann nicht besser gemacht? Wieso habt ihr die Lücke dann nicht gefüllt? Anstatt es besser zu machen heult ihr nun in einem Internetforum rum. DAS ist Kindergarten.

Es gab keinen Boykottaufruf, sondern eine Erklärung, weshalb man als Gruppe boykottiert. Wenn die Ultras ach so ersetzlich sind, frage ich mich, wieso dann außer einem Wechselgesang, der spätestens nach drei Spielen bei gleichbleibender Frequenz ausgelutscht sein wird, nichts kommt? Wäre es dann nicht an euch supertollen Internetfans gewesen, die Mannschaft anzufeuern?

Und noch eine Frage an diejenigen, die heute gar nicht beim Spiel waren, aber nun meinen sich über den Boykott mokieren zu müssen: Was habt ihr heute getan, um die Mannschaft zu unterstützen?



Es geht doch gar nicht darum, dass man bestimmte Gruppen difamieren will (ich will das z. B. nicht).
Ich finds gut, wenn die Stimmung gut ist und es welche gibt die sich da extra-reinhängen dafür, ist doch klar.
Aber die Art und Weise wie sowas Heute gelöst wurde, wenn es um die eigene Mannschaft geht,... ja da muß man dann auch mal Kritik abkönnen.
Find die Art und Weise einfach unterirdisch und bei der Meinung bleib ich auch. Den schwarzen Peter jetzt weiterzuschieben find ich affig.
Bisschen Kreativität ohne zeitgleich der Mannschaft zu schaden wäre vlt die bessere Lösung gewesen.

Und werd mich an der Diskussion nicht weiter Beteiligen, mein Standpunkt bleibt derselbe :!:

_________________
Krawehl, krawehl!
Taubtrüber Ginst am Musenhain.
Trübtauber Hain am Musenginst.
Krawehl, krawehl!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:45 

Registriert: 07.08.2007 12:39
Beiträge: 2018


Offline
es klang hier doch auch schonmal an. natürlich war das heute schwach. natürlich sind die ultras supporttechnisch und auch sonst besser organisiert. allerdings schafft sich der ultra mit sowas ab. glaubt ihr ernsthaft, es würden sich nicht neue finden, die diese aufgabe ebenfalls übernehmen? - sicherlich nicht in einer oder 2 wochen. da habt ihr recht. dennoch werden dann andere das irgendwann übernehmen. denen es nicht nur um selbstdarstellung sondern "ums ganze" geht. die huszti szene als beleg dafür. natürlich spielt es euch heute in die karten, dass das stadion halb leer war dabei. aber auch euch dürfte aufgefallen sein, dass die paar leute auf süd west und sogar ost bemühter waren, als sonst. zufall???
und der verein verhängt keine stadionverbote, weil kind das gesicht von jemandem nicht passt, sondern weil der verein regeln für sein stadion aufstellt und wer sich daran nicht hält, wird ausgeladen. würde jeder hier privat genauso machen...

_________________
Wer Großbuchstaben findet, darf sie behalten...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:47 
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2007 23:56
Beiträge: 531
Wohnort: Delta-Quadrant


Offline
Sorry, lieber Nordkurven-Oberrang, das war ein Eigentor.
Wer nicht in der Lage ist, in einer Situation, in der die Mannschaft jede Unterstützung braucht, über seinen eigenen Schatten zu springen und das Grummeln zugunsten der Sache aufzugeben, der ist für mich kein Fan von Hannover 96 sondern nutzt diese Bühne lediglich zur Selbstdarstellung, und dafür fehlt mir das Verständnis.

So wenig ich mit dem völlig überzogenen Stadionverbot für das Schwenken einer Fahne, deren Motiv für mich zur Stadtgeschichte gehört, konform gehe, so wenig halte ich diese Aktion für angemessen. Damit bestraft ihr die Falschen und die, die am wenigsten dafür können.

Wacht auf, Leute, und betrachtet das große Ganze – wir wollen nach Amsterdam. Das geht nur mit der Motivation und der Unterstützung durch uns Fans – ob auf der Nordkurve oder auf der West oder in den Kneipen. Macht so weiter, und die Europareise endet irgendwo in der Wallachei.
Und zurück bleibt ein Haufen beleidigter Leberwürste in der Nordkurve Oberrang.

Cr96 hat das sehr treffend formuliert: es gibt sicherlich kreativere Arten dafür als die eigene Mannschaft im Stich zu lassen! - die Banner auf dem Kopf waren zum Beispiel eine, die sofort aufgefallen ist.
Ich bin eigentlich ein großer Fan von unseren Ultras – ich freue mich wie Bolle über die fantasievollen Choreos und Aktionen wie mit dem Iren Gary, die von großer Herzenswärme zeugen. Aber heute – nee, Leute, das kostet Sympathien. Nicht nur in W15.

Zum eigentlichen Thema dieses Freds: eine tolle Leistung unseres Teams! Gefühlte 90 Minuten (inkl. Nachspielzeit) in Unterzahl, ein Schiri, den ich liebend gern mit gelb-rot vom Platz gestellt oder gegen Deniz Aytekin ausgewechselt hätte, trotzdem das Spiel gedreht und drei Punkte eingefahren. Reschpekt. Ich bin immer noch high.

_________________
potlhbe'chugh yay qatIh pe''eghlu'?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:48 
joerch hat geschrieben:
Nebenher hat mir das Spiel auf dem Sofa viel Spaß gemacht.


Die Zuschauerkapazität in der AWD- Arena ist leider geringer als die tatsächliche Anzahl der Hannover 96 Fans, komisch ... :lol: :mrgreen:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:50 

Registriert: 24.07.2005 13:48
Beiträge: 2255
Wohnort: Wernigerode


Offline
Hangover1896 hat geschrieben:


Was laberst du für einen Mist?

Das Hausrecht liegt bei Hannover 96, wenn demnächst kurze Hosen im Stadion verboten werden, hat man auch das zu akzeptieren.


Das ist gut gebrüllt, nur leider falsch. Anders als das Hausrecht eines Privatmanns, veranstaltet Hannover 96 eine öffentlich zugängliche Veranstaltung, was die Ausübung des Hausrechts einschränkt.
Um jemanden von der Veranstaltung auszuschließen, dadarf es eines erheblichen sachlichen Grundes.

Kann man hier nachlesen:
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&nr=49956&pos=0&anz=1

Ob in der Fahne (welche strafrechtlich nicht zu beanstanden ist) ein solch erheblicher sachlicher Grund liegt mal dahingestellt, ist der pauschale Verweis auf ein Hausrecht zum Abwürgen der gegenteiligen Position daher ebenso "Mist".

Nur nebenbei: solch Boykottgebahren find ich ebenso überflüssig und kontraproduktiv


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:52 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
N11_bertone, danke für Deine Hinweise - hatte ich live so nicht wahrgenommen.

Nebenbei: Auf den Senkel gehen mir diese Werbebanden mit den laufenden Bildern. Die einem technischen Defekt geschuldeten Blitzorgien waren da nur die passende Zugabe.

Demnächst werden sie noch die Mittelkreise vollmüllen, die 16er und die 5er. Elfmeterpunkt kostet doppelt.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:55 

Registriert: 04.10.2012 22:28
Beiträge: 3


Offline
bierfahrer96 hat geschrieben:
Ich habe mal eine Frage an diejenigen, die sich nun über die Ultras aufregen:

Warum ist es eigentlich ein Unterschied, wenn der sonstige Stimmungsblock sich stillschweigend das Spiel anschaut, wenn dies doch sonst 30.000 andere auch machen? Wieso haben die Ultras eine Supportpflicht und der Rest des Stadions muss anscheinend nichts machen? Mal davon ab, waren es nicht nur die Ultras, sondern nahezu der komplette RK-Block, der geschwiegen hat.

Wenn ihr alle der Meinung seid, dass die Mannschaft darunter leidet (sehe ich übrigens prinzipiell auch so), wieso habt ihr es dann nicht besser gemacht? Wieso habt ihr die Lücke dann nicht gefüllt? Anstatt es besser zu machen heult ihr nun in einem Internetforum rum. DAS ist Kindergarten.

Es gab keinen Boykottaufruf, sondern eine Erklärung, weshalb man als Gruppe boykottiert. Wenn die Ultras ach so ersetzlich sind, frage ich mich, wieso dann außer einem Wechselgesang, der spätestens nach drei Spielen bei gleichbleibender Frequenz ausgelutscht sein wird, nichts kommt? Wäre es dann nicht an euch supertollen Internetfans gewesen, die Mannschaft anzufeuern?

Und noch eine Frage an diejenigen, die heute gar nicht beim Spiel waren, aber nun meinen sich über den Boykott mokieren zu müssen: Was habt ihr heute getan, um die Mannschaft zu unterstützen?



In N11 waren die Leute heute aktiver und lauter als sonst, weil alle die Aktion mal so richtig scheisse fanden und die fehlende Unterstützung für die Mannschaft ausgleichen wollten. Der Ultrablock macht zwar die beste Stimmung, aber unersetzlich sind die Jungs bestimmt nicht. Meine Bitte: Bleibt lieber zu Hause. Das wäre ein echtes Zeichen, aber im Stadion sitzen und rumschmollen geht gar nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:56 

Registriert: 12.02.2007 11:49
Beiträge: 1206
Wohnort: Hildesheim


Offline
Lange habe ich mich nicht gemeldet, weil schlicht die Zeit fehlt, Threads zu verfolgen, in die was schreibe. Aber mitgelesen habe ich noch immer. Doch heute, nach diesem denkwürdigen Spiel, kann ich nicht schweigen. Einmal noch melde ich mich, und dann sag ich tschüss.

Was ist bloß los mit unserer Vereinsführung? Was ist bloß los mit den Leuten, die meinen, über die Ultras urteilen zu können? "Dauerhaftes Übertreten von Regeln"? Welche Regeln eigentlich? Das Schwenken einer Fahne, was sie seit 5 (!) Jahren problemlos machen konnten, ohne dass sich einer beschwert? Das ist sowas von lächerlich, sowas von "kind"-isch - dass ich baff bin, zu was für einen Affentanz ein Chef eines gut laufenden Unternehmens sich hingeben kann. Und das im Namen meines Vereins Hannover 96, bei dem ich lange Jahre Mitglied bin. Sorry Leute, in meinem Namen soll dieser "kind"-ische Unternehmer bitte keine Briefe an diese Jungs verschicken und sie aussperren, ihren Lebensinhalt nehmen. Nicht in meinem Namen!

Zitat 96elzefan: Das war ein Operpublikum aller erster Sahne! Das geht garnicht!
Nein, du hast Recht, geht auch nicht.

Aber wenn man hier die letzten 2 Seiten Kommentare und Daumen-hoch-Ergüsse liest, wenn man hier liest, wie überflüssig die Ultras seien und sie eine Lücke hinterlassen würden, die mit (Opern-) Publikum schnell gefüllt wird, dann merkst du: aha, es gibt sie, die Fans, auch die Forum-angehörende Fans, die das so wollen. Sie wollen Opernatmosphäre! "Schei.ß Ultras", heißt es, wenn sie schweigen. "Schei.ß Ultras" aber auch, wenn sie sich ihrer irren, manchmal durchgeknallten Ideen hingeben, die im Endeffekt aber Stimmung machen. Auch das will man nicht.

Was will "man" dann? Was will Kind dann? Verordnete Stimmung? Sorry, Leute, nein, das ist nichts für mich. Verordnetes Jubeln; "so dürft Ihr das, so sollt Ihr das und nicht anders".

Was haben die Ultras heute mit ihrem Schweigen erreicht? Dass so manche West- und vielleicht auch nachdenkliche Ostseele merkt, was für eine Rolle sie spielen, bei diesem Spektakel, das da heißt Fußballstimmung, Stadionatmosphäre. So manche "Kind"-er unter ihnen werden aber auch das nicht merken. Das heute war grauenvoll. Und niemand der Schlaumeier, die auf die Ultras rumhacken, ist in der Lage, das zu ersetzen. Nicht heute im Spiel und in keinem anderem, weiteren Spiel. bierfahrer96 hat es richtig erkannt und ausgeführt.

Ich kenne Ultras, ich habe die Texte gelesen, die der "kind"-ische Unternehmer an sie verschickt hat. Das ist ein sich aufspielen nach Schünemann-Art, die Härte des Gesetzes zeigend. Ich kann auf sowas in unserer ach so ordentlichen, in Reih und Glied aufgestellten Gesellschaft gerne verzichten.

Ich hab keinen Bock mehr auf diese konservative Schei.ße, die nur darauf bedacht ist, Recht und Gesetz durchzusetzen, die nicht in der Lage ist, die Menschen hinter dem Handeln zu erkennen. Und die sich nicht zu schade ist, so fadenscheinige Gründe wie eine seit 5 (!) Jahren gewedelte Fahne zum Anlass zu nehmen, unliebsame Mitbürger auszusperren. Ihr Kritiker der Ultras glaubt doch nicht im Ernst, dass das Ende der Fahnenstange ist. Da kommt noch mehr. Das Ziel ist, sie auszusperren, und da wird den "Kind"-ischen unter der Vereinsführung jede noch so an den Haaren herbeigezogene Verordnung recht sein. Eine Fahne, die seit - ich wiederhole mich - die seit 5 (!) Jahren gezeigt wird, ist plötzlich so schlimm, dass sie (ich zitiere) "Gewaltverherrlichung und eine Störung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung darstellt" und dass sie "den Ablauf des Spiels gestört" habe. Merkt Ihr eigentlich noch was?! DA tanzt der Affe!

Ich bin enttäuscht von einigen der User, deren Beiträge ich trotz meines Schweigens noch gerne gelesen habe (ausdrücklich an B'Elanna: du bist nicht gemeint). Ich habe fertig! Und bin dennoch stinkesauer...

Tschüss


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:57 

Registriert: 03.02.2003 13:14
Beiträge: 2582
Wohnort: Nordhorn


Offline
mit Proviantkoffer hat geschrieben:
joerch hat geschrieben:
Nebenher hat mir das Spiel auf dem Sofa viel Spaß gemacht.


Die Zuschauerkapazität in der AWD- Arena ist leider geringer als die tatsächliche Anzahl der Hannover 96 Fans, komisch ... :lol: :mrgreen:


So weit kommt es noch, dass die Puristen Fans, die nicht in Hannover wohnen, ablehnen.
Wie wäre es damit? Bei Hannover darf nur spielen, dessen Eltern ihn in Hannover gezeugt haben?
Der Verein darf Fanartikel nur an Menschen verkaufen, die im PLZ-Gebiet 3xxxx zu Hause sind?

:?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:57 

Registriert: 12.01.2005 18:43
Beiträge: 4874


Offline
Hangover1896 hat geschrieben:
Das Hausrecht liegt bei Hannover 96, wenn demnächst kurze Hosen im Stadion verboten werden, hat man auch das zu akzeptieren. Oder man geht halt nichtmehr hin.

Ohne Worte.

B'Elanna hat geschrieben:
Sorry, lieber Nordkurven-Oberrang, das war ein Eigentor.
Wer nicht in der Lage ist, in einer Situation, in der die Mannschaft jede Unterstützung braucht, über seinen eigenen Schatten zu springen und das Grummeln zugunsten der Sache aufzugeben, der ist für mich kein Fan von Hannover 96 sondern nutzt diese Bühne lediglich zur Selbstdarstellung, und dafür fehlt mir das Verständnis.


Bei allem nötigen Respekt, aber wo wart ihr? Wieso habt ihr auf der Westtribüne der Mannschaft nicht die nötige Unterstützung gegeben? Habt ihr die Ultras bezahlt, dass sie für Stimmung zu sorgen habt?

Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich anmaßend, andere in die Pflicht zu nehmen, selber aber einfach mal gar nichts zu machen. Und tut mir leid, aber außer pfeifen und dem Wechselgesang habe ich von der West (und Süd und Ost...) nichts gehört. Ach doch, geklatscht wurde ein paar Mal.

Das geht nicht an dich persönlich, sondern allgemein an alle, die meinen, der RK-Block hätte der Mannschaft die Unterstützung verweigert. Dein Beitrag kam mir nur gerade stellvertretend vor die Flinte.

_________________
VORWÄRTS NACH WEIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 04.10.2012 23:57 
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2011 23:49
Beiträge: 4488
Wohnort: Hannover


Offline
El Filigrano hat geschrieben:
N11_bertone, danke für Deine Hinweise - hatte ich live so nicht wahrgenommen.
Die beiden klaren 11er für uns hatte ich so auch nicht auf dem Schirm.
Unglaublich, dieses Schiri-Gespann war wirklich wahnsinnig schlecht.

@ ElFi: Diese Banden waren heute eine Zumutung. Ich hoffe, dass diese Blitzlichtgewitter keine Absicht waren. Da wurde sicherlich manch ein Spieler irritiert. Geht gar nicht...

_________________
"Es gibt für jeden Fußballer den perfekten Verein. Ich habe einfach das Glück gehabt, gleich den Verein zu finden, der zu mir passt"
Steven Cherundolo über seine 15 Jahre bei Hannover 96 :love:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 05.10.2012 00:00 

Registriert: 12.01.2005 18:43
Beiträge: 4874


Offline
Namibier hat geschrieben:
Lange habe ich mich nicht gemeldet, weil schlicht die Zeit fehlt, Threads zu verfolgen, in die was schreibe. Aber mitgelesen habe ich noch immer. Doch heute, nach diesem denkwürdigen Spiel, kann ich nicht schweigen. Einmal noch melde ich mich, und dann sag ich tschüss.

Was ist bloß los mit unserer Vereinsführung? Was ist bloß los mit den Leuten, die meinen, über die Ultras urteilen zu können? "Dauerhaftes Übertreten von Regeln"? Welche Regeln eigentlich? Das Schwenken einer Fahne, was sie seit 5 (!) Jahren problemlos machen konnten, ohne dass sich einer beschwert? Das ist sowas von lächerlich, sowas von "kind"-isch - dass ich baff bin, zu was für einen Affentanz ein Chef eines gut laufenden Unternehmens sich hingeben kann. Und das im Namen meines Vereins Hannover 96, bei dem ich lange Jahre Mitglied bin. Sorry Leute, in meinem Namen soll dieser "kind"-ische Unternehmer bitte keine Briefe an diese Jungs verschicken und sie aussperren, ihren Lebensinhalt nehmen. Nicht in meinem Namen!

Zitat 96elzefan: Das war ein Operpublikum aller erster Sahne! Das geht garnicht!
Nein, du hast Recht, geht auch nicht.

Aber wenn man hier die letzten 2 Seiten Kommentare und Daumen-hoch-Ergüsse liest, wenn man hier liest, wie überflüssig die Ultras seien und sie eine Lücke hinterlassen würden, die mit (Opern-) Publikum schnell gefüllt wird, dann merkst du: aha, es gibt sie, die Fans, auch die Forum-angehörende Fans, die das so wollen. Sie wollen Opernatmosphäre! "Schei.ß Ultras", heißt es, wenn sie schweigen. "Schei.ß Ultras" aber auch, wenn sie sich ihrer irren, manchmal durchgeknallten Ideen hingeben, die im Endeffekt aber Stimmung machen. Auch das will man nicht.

Was will "man" dann? Was will Kind dann? Verordnete Stimmung? Sorry, Leute, nein, das ist nichts für mich. Verordnetes Jubeln; "so dürft Ihr das, so sollt Ihr das und nicht anders".

Was haben die Ultras heute mit ihrem Schweigen erreicht? Dass so manche West- und vielleicht auch nachdenkliche Ostseele merkt, was für eine Rolle sie spielen, bei diesem Spektakel, das da heißt Fußballstimmung, Stadionatmosphäre. So manche "Kind"-er unter ihnen werden aber auch das nicht merken. Das heute war grauenvoll. Und niemand der Schlaumeier, die auf die Ultras rumhacken, ist in der Lage, das zu ersetzen. Nicht heute im Spiel und in keinem anderem, weiteren Spiel. bierfahrer96 hat es richtig erkannt und ausgeführt.

Ich kenne Ultras, ich habe die Texte gelesen, die der "kind"-ische Unternehmer an sie verschickt hat. Das ist ein sich aufspielen nach Schünemann-Art, die Härte des Gesetzes zeigend. Ich kann auf sowas in unserer ach so ordentlichen, in Reih und Glied aufgestellten Gesellschaft gerne verzichten.

Ich hab keinen Bock mehr auf diese konservative Schei.ße, die nur darauf bedacht ist, Recht und Gesetz durchzusetzen, die nicht in der Lage ist, die Menschen hinter dem Handeln zu erkennen. Und die sich nicht zu schade ist, so fadenscheinige Gründe wie eine seit 5 (!) Jahren gewedelte Fahne zum Anlass zu nehmen, unliebsame Mitbürger auszusperren. Ihr Kritiker der Ultras glaubt doch nicht im Ernst, dass das Ende der Fahnenstange ist. Da kommt noch mehr. Das Ziel ist, sie auszusperren, und da wird den "Kind"-ischen unter der Vereinsführung jede noch so an den Haaren herbeigezogene Verordnung recht sein. Eine Fahne, die seit - ich wiederhole mich - die seit 5 (!) Jahren gezeigt wird, ist plötzlich so schlimm, dass sie (ich zitiere) "Gewaltverherrlichung und eine Störung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung darstellt" und dass sie "den Ablauf des Spiels gestört" habe. Merkt Ihr eigentlich noch was?! DA tanzt der Affe!

Ich bin enttäuscht von einigen der User, deren Beiträge ich trotz meines Schweigens noch gerne gelesen habe (ausdrücklich an B'Elanna: du bist nicht gemeint). Ich habe fertig! Und bin dennoch stinkesauer...

Tschüss

Es ist noch nie meine Art gewesen, einen kompletten Beitrag zu zitieren, nur um ihn mit Smilies zu bedenken. Das werde ich auch diesmal nicht tun.

Namibier: Danke. Das absolut beste, was man hier seit langem lesen durfte.

_________________
VORWÄRTS NACH WEIT


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 05.10.2012 00:02 
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2012 16:23
Beiträge: 1012
Wohnort: Hannover


Offline
Maddin, nun siehste was de davon hast. Gib' doch dem Kindergarten seinen Lutscher wieder!
:roll:

In N18 war die Stimmung super. Von mir aus können die den Rest der Saison ihre Klappe halten, ich kauf' mir dann spätestens beim übernächstenmal eine Fahne und mein Kumpel eine Trommel.

Keine Mannschaft braucht solche Fans.

Glückwunsch an das Team für diese Energieleistung. :fan:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 05.10.2012 00:07 
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2010 17:34
Beiträge: 1642
Wohnort: Hannover


Offline
Kurzum: Wenn die Ultras gegen Kind einen Machtkampf führen wollen (ob nachvollziehbar oder nicht), dann sollen sie meinetwegen lautstark - aber friedlich - vor der Geschäftsstelle oder seinem Büro protestieren, aber nicht die Mannschaft bestrafen, die so tolle Leistungen bringt. Einige scheinen das leider ein wenig zu verwechseln.

Zur Stimmung: Ich sitze im Oberrang der Nordkurve. Es haben heute wirklich viele versucht Stimmung zu machen - meine Person inbegriffen. Aber es ist ziemlich klar, dass ohne technische Ausrüstung und insbesondere ohne einer festen 500-Mann/Frau starken Truppe im Nacken, die eh alles mitsingt, was man anstimmt, sofort alle erreichen kann. Organisiert trifft hier auf unorganisiert. Das ist ein Gruppenvorteil und trotzdem haben wir es immer wieder hinbekommen. Nicht für die Ultras, nicht gegen Ultras, sondern für die Mannschaft!

Letzter Punkt: Ich bin heiser und freue mich über die 3 Punkte :mrgreen:

_________________
"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben"
André Gide


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 05.10.2012 00:10 
Benutzeravatar

Registriert: 06.04.2009 20:16
Beiträge: 96
Wohnort: Hamburg


Offline
Blauweißer 96er hat geschrieben:
Maddin, nun siehste was de davon hast. Gib' doch dem Kindergarten seinen Lutscher wieder!
:roll:

In N18 war die Stimmung super. Von mir aus können die den Rest der Saison ihre Klappe halten, ich kauf' mir dann spätestens beim übernächstenmal eine Fahne und mein Kumpel eine Trommel.

Keine Mannschaft braucht solche Fans.

Glückwunsch an das Team für diese Energieleistung. :fan:


Aber kaufe deine Fahne bitte im Fanshop, nicht das du in 3 Jahren für das schwenken deiner Fahne Hausverbot bekommst. ;)

_________________
Bild


http://www.facebook.com/pages/Fraktion-rote-Schweiz/289513791071089


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 05.10.2012 00:14 
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2007 23:56
Beiträge: 531
Wohnort: Delta-Quadrant


Offline
bierfahrer96 hat geschrieben:
Bei allem nötigen Respekt, aber wo wart ihr? Wieso habt ihr auf der Westtribüne der Mannschaft nicht die nötige Unterstützung gegeben? Habt ihr die Ultras bezahlt, dass sie für Stimmung zu sorgen habt?

Ich finde es ehrlich gesagt ziemlich anmaßend, andere in die Pflicht zu nehmen, selber aber einfach mal gar nichts zu machen. Und tut mir leid, aber außer pfeifen und dem Wechselgesang habe ich von der West (und Süd und Ost...) nichts gehört. Ach doch, geklatscht wurde ein paar Mal.


Ich hatte dazu was in dem Entwurf zu meinem Post geschrieben, aber dann vor dem Senden gelöscht, weil ich diese Aufrechnerei doof finde. Macht man was falsch, ist' s auch nicht richtig. Egal.
Nur soviel: Ich bin jetzt noch heiser und werde, wie auch bei allen anderen Spielen, bei denen ich bisher im Stadion war, morgen kein Wort rauskriegen. Nur: es kommt natürlich mehr 'rüber, wenn koordiniert gebrüllt wird.

Davon abgesehen - wenn Du meinen Post richtig liest, wirst Du sehen, dass ich weniger den Boykott an sich verurteile, als vielmehr die Tatsache, dass er nicht unterbrochen wurde, als die Mannschaft die Unterstützung der Fans brauchte.

Namibier: Danke :)

_________________
potlhbe'chugh yay qatIh pe''eghlu'?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - UD Levante 2:1 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 05.10.2012 00:22 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5874
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Ich bin mir nicht sicher ob es jemanden aufgefallen ist das Hannover 96 2:1 gewonnen hat und jetzt insgesamt schon 4 Punkte geholt hat, das die rote Karte ein Witz war.
Die Mannschaft hat mit 10 Mann eine hervorragende Leistung gebracht und vor allen Dingen ein tolle Moral gezeigt.
Ich habe das Gefühl das einige User mehr damit beschäftigt waren,andere Fans zu beobachten ob sie, oder warum sie keine Stimmung machen.
Solche Sorgen möchte ich haben.

_________________
Ich mag Aktienclubs mit Tradition !!

20 Jahre immer Liga 1 und 2 !!!

Keine Macht den Predigern !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 5 von 13 | [ 245 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 ... 13  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: