Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 6 | [ 107 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 10:13 

Registriert: 10.11.2008 16:11
Beiträge: 1750


Offline
mit Proviantkoffer hat geschrieben:
Wenn sich Schulz etwas mehr Mühe gibt, und seine Führungsqualitäten stärker einbringt, dann kann er Leon ganz gut über seine Rekonvaleszenzzeit vertreten.

Schmiedebach und Schulz auf der 6, gefallen mir deutlich besser, als ein 6er-Pärchen mit Pinto. Mit Pinto wirkt das Spiel etwas zu zerfahren...


Als mögliche "Leader" kommen aktuell Pander, Schulz und eben auch Pinto in Frage. Pander scheint noch nicht ganz fit zu sein, Pinto hat ein Formtief und Schulz ist erst kurz wieder dabei.

Aber grundsätzlich fehlt ein Leader wie Poga, Pinto und Pnader letzte Saison, sowie Leon in dieser Saison. Ich bin gespannt, ob und wer die Verantwortung übernimmt. Stevie ist leider nur aufgrund seiner langjährigen Vereinszugehörigkeit Kapitän, zu sehr gutmütiger Sunnyboy als echter Leader.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 10:17 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 16255
Wohnort: Mönchengladbach


Offline
Sehr spannend mal wieder das Ganze. Völlig unnötig.

Aber: WIR SIND WEITER!!!

_________________
"Das freie Wort schlägt unter uns Brücken von Mensch zu Mensch." (Heinrich Lübke, Sauerland)
Mr. RedKlaus is dressed by Karl Lagerfeld. Hair and makeup for Mr. RedKlaus by Maria Verel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 10:19 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5171


Offline
Ich bin immer noch erschrocken vom kollektiven Zusammenbruch in der zweiten Hälfte. Vom haarsträubenden schlechten Spiel von Rausch abgesehen, sind alle Mannschaftsteile ausgefallen.

Keine Bissigkeit in den Zweikämpfen. Immer einen Schritt langsamer als die Gäste. Grausame Aufteilung und miserables Stellungsspiel, schlechtes Timing und eine hohe Fehlpassquote. Zudem haben sich die Spieler dann noch gegenseitig auf dem Feld angemacht. Keiner wollte für den anderen laufen und der ballbesitzende Spieler hatte somit keine bzw. nur schlechte Anspielstationen. Und Slomka hätte auch früher mit Auswechslungen reagieren können.

Unglaublich, dass wir noch gewonnen haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 10:19 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 4430


Offline
Jau - 96-Oldie ....
wir hardliner, zu denen wir beide uns wohl zählen dürfen,
wissen dieses 96 -Märchen/Spektakel schon deshalb zu schätzen,
weil wir auch die Gruselzeiten erlebt haben,
wo man einer von 2900 zahlenden Männeken war,
die von Stumpenfredo bei Minusgraden per Handschlag begrüßt wurden ... :D

...trotzdem ist mir nicht entgangen, das wir in den letzten Spielen
phasenweise keinen Plan, doch dafür Jesus in der Tasche hatten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 10:25 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 4995
Wohnort: Wedemark


Offline
Mein ersterGedanke nach dem Spiel war " Was war das denn bitte jetzt wieder?"

Dadurch das unsere Jungs in letzter Zeit öfter so ein Spiel abgeliefert haben war ich ja schon ein wenig vorbereitet auf das was mich da erwarten könnte.
Eine Gefühls Achterbahn ohne gleichen,da beherrscht man eine Gegner Souverän in den ersten 50 - 60min und führt Komfortabel mit 2:0 und dann kommt der 2HZ Klick will ich es mal nennen.

Die Pässe werden auf einmal ungenau, es wird Gedankenlos einfach nach vorne gekickt. Man fängt an dem Gegner viel mehr Luft und Raum zu geben als Gesund ist und schon baut man den schwächsten Gegner wieder auf. Die Zuordnung in der Abwehr passt nicht mehr und unsere RV und LV laufen irgendwo in Höhe der Mittellinie rum.

Lieber USA wenn man kein begnadeter Ballakrobat ist dann wird man im zuge eines EL Spiels auch keiner mehr.

Auch Didi hat Höhen und Tiefen gehabt. Er hat Super gut um die Bälle gekämpft, das war klasse aber warum nimmt er verdammt nochmal vorm 16er. iChat den Kopf hoch und schaut wo seine Mitspieler sind? Er hatte einige Situationen in denen ich am liebsten eine Didi Fernsteuerung gehabt hätte und in denen er seine Mitspieler hätte perfekt bedienen können.

Es gibt ja einen Film der heißt " und dann kam Polly" genauso kam es mir vor als Schlaudraff für Didi eingewechselt würde, Phasenweise hatte ich das Gefühl das Schlauffi vor den Bällen wegläuft.
Ich kann mich noch an die Worte des Sky Kommentators erinnern " jetzt kommt Schlaudraff der versierte Techniker der Sicherheit ins 96 Spiel bringen soll" aaaaaah was Schlauffi da so abgeliefert hat das war unter aller Kanone er hat überhaupt nicht ins Spiel gefunden.
Es war eine Schwächung der Mannschaft.
Ich hoffe er fängt sich wieder.

Tja und was war das was Kocka da auf Links veranstaltet hat? Immer wenn ein Gegnerischer Spieler auf ihn zu lief wurde er nervös und kloppte den Ball hektisch weg, seine Tempo Läufe auf Links waren Mangelware.

Leute wir haben ja so unglaublich viel Glück gehabt das ist schon fast Gespenstisch, das 3:2 war ein Geschenk vom Schwachen Französischen Schiri.
Gegen Stärkere Mannschaften sehen wir ja Meißners gut aus und ich war ja bis Dato immer Positiv eingestellt aber die Leistungen der letzten Spiele waren meiner Meinung eher Schwach u d ja ich weiß man braucht zum erreichen eines Titels auch mal den einen oder anderen Schmutzigen Sieg aber ich denke wie sollten Fortuna nicht überstrapazieren.

Lieber Herr Slomka auch wenn du mit dem Gedanken bei einem eventuellen Wechsel zu einem Finaziell besser aufgestellten Verein bist, solltest du vielleicht daran denken wie du deinen Marktwert steigerst in dem du die Mannschaft Taktisch besser einstellst.

@ Schmaddi wir brauchen noch 1 - 2 Defensive Spieler ein 6 er der ein ähnliches Profil wie Leon hat und einen Ballsicheren LV der auch beweglich ist ( ich weiß das die nicht an den Bäumen wachsen und ja so einen LV suchen alle Vereine).

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 10:25 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11417
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Pralino hat geschrieben:
Jau - 96-Oldie ....
wir hardliner, zu denen wir beide uns wohl zählen dürfen,
wissen dieses 96 -Märchen/Spektakel schon deshalb zu schätzen,
weil wir auch die Gruselzeiten erlebt haben,
wo man einer von 2900 zahlenden Männeken war,
die von Stumpenfredo bei Minusgraden per Handschlag begrüßt wurden ... :D


Was aber auch seinen Charme hatte, bei den Gegnern wie Salmrohr, Bayreuth u.s.w.

Nein, was der Oldie schreibt stimmt schon, die Gesamtentwicklung sieht einfach gut aus. Und es wird dort sicher auch mal einen Rückschritt geben, aber insgesamt bin ich zuversichtlich gestimmt dass sich unser Verein die nächsten Jahre unter den Top 6 der Liga etablieren wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 10:34 

Registriert: 25.10.2012 16:45
Beiträge: 4247


Offline
Roddman hat geschrieben:

Man darf einer Mannschaft wohl den ein oder anderen kleineren Einbruch zugestehen, da hat das Trainerteam genug zu tun, das abzustellen. Sehr entspannt sah das auch unser amerikanischer Capt´n, der im Sky-Interview die ein oder andere Nachlässigkeit zugegeben, aber auch -ob des Erfolges- locker weggelächelt hat. Schlechte Phasen hat doch jeder mal...

In diesem Sinne....


richtig hat jeder mal.....aber es ist nun so das das nicht ein Spiel war, sondern schon eine etwas längere Phase. Klar freut man sich das man so früh qualifiziert ist, aber wenn man so etwas belächelt, dann merkt man doch wie ernst das genommen wird. Die Mannschaft kann keinen Gang zurückschalten, weil dann einfach das Zweikampfverhalten weg ist. Müssen ja nicht offensiv Feuerwerk abbrennen, abe4 in die Zweikämpfe gehen. Vllt liegt es auch an der Kraft..ABER dann möchte ich unbedingt erklärt bekommen, wieso Pander genau so auftritt. Diese Szene an der Eckfahne da hat mich nur aufgeregt. Da kommt ein hoher Ball und er kann den klären...trabt aber einfah da hin, ohne den Spieler unter Druck zu setzen und lässt ihm dabei soviel Raum das er flanken kann.

Was macht der immer wieder hinten links? Wer sich das Spiel anschaut, der wird gemerkt haben, dass Schulz dort viel sinnvoller eingesetzt ist. Es gab die eine oder andere Szene wo er für Rausch dort absichert und ziemlich souverän dort dicht macht. Pander hat kein Defensivverhalten und kann deshalb auch niemals Leader sein. Wenn alle so laufen und fighten würden wie Diouf, der als Stürmer mehr defensiv arbeitet als zB Pander gestern......

_________________
Eddy, wieviel Speicherplatz hast du noch?
Bier oder Gigabyte?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 10:36 
Benutzeravatar

Registriert: 15.04.2010 16:00
Beiträge: 906


Offline
Aber immerhin hat die Stimmung zum Spiel gepasst. Da war ja gestern nicht viel los im Stadion..

_________________
One Life, One love, One Club.

Robert, du fehlst uns!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 10:40 
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2005 09:07
Beiträge: 1637


Offline
El Filigrano hat geschrieben:
Wir spielen Scheiße und gewinnen trotzdem. Besser als umgekehrt.




Was meinst Du ?

Wir gewinnen, aber spielen trotzdem Scheiße ???

Zackbumm, bonjour!

_________________
"Die fußballerische Intelligenz ist die Grundlage, um einen sportartspezifischen Intellekt aufzubauen."
(Peter Grötaz Neururer)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 11:04 
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2005 13:48
Beiträge: 2282


Offline
Gummiente hat geschrieben:
Aber immerhin hat die Stimmung zum Spiel gepasst. Da war ja gestern nicht viel los im Stadion..


Ich bin heiser und hab alles gegeben. Viele um mich rum auch... mehr kann man einfach nicht machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 11:11 

Registriert: 15.07.2009 16:47
Beiträge: 4548


Offline
96-Oldie hat geschrieben:
Irgendwie kann ich in die kleingliedrige und in vielen Details sicher berechtigte Kritik nicht so recht einstimmen.

Betrachtet man das große Ganze, dann gilt es doch festzuhalten: Hannover 96 spielt zum zweiten Mal in Folge international, hat nun schon nach dem vierten Spieltag die K.O.-Phase erreicht, macht dadurch einen hübschen Batzen Geld extra, zieht massenweise Aufmerksamkeit auf sich, wird allseits bewundert für seine frische attraktive Spielweise, bietet in regelmäßig wiederkehrenden Abständen echte Spektakel, die lange im Gedächtnis bleiben, und hat eine Vereinsführung, die im wesentlichen ruhig und effizient zusammenarbeitet. Dazu haben wir mit Huszti und Diouf zwei absolute Spitzenspieler in unseren Reihen.

Ich jedenfalls muss mir manchmal die Augen reiben, wenn ich sehe, was 96 derzeit so zuwege bringt.
Mein Kompliment an alle, die zu diesem phantastischen Aufschwung beigetragen haben.

:nuke: Da kann man vorbehaltslos zustimmen. Man muß auch mal die Kirche im Dorf lassen. Wenn man mal Paroli laufen lässt :wink: , was für Grottenspiele es von namhaften deutschen Truppen über die letzen 10 Jahre im UEFA Cup bzw. der Euroleague gab, sind unsere Spiele und vor allem die Resultate absolut spektakulär, zumal unsere Gegner wahrlich keine Laufkundschaft sind. MMn. haben wir von den deutschen Vertretern gemeinsam mit Gladbach die stärkste Gruppe erwischt. Daß es gleichwohl Probleme bzw. Nachlässigkeiten gibt, ist der sportlichen Leistung sicherlich nicht entgangen. Nach den vielen Spielen sind nahezu alle Spieler derzeit mit schwankender Form, teilweise sogar im selben Spiel. Insgesamt machen aber eigentlich alle ihre Sache gut. Ich bin mit dem Kader vollauf zufrieden. Nachlegen in der Winterpause halte ich für überflüssig und eher kontraproduktiv, es sei denn es gäbe eine einmalige Gelegenheit. Ansonsten hoffe ich eher, daß Leon und Felipe den Anschluß (wieder) finden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 11:25 

Registriert: 05.10.2012 08:23
Beiträge: 1896


Offline
Man wird in absehbarer Zeit in Hannover nach einer 2:0-Führung nicht mehr sicher sein können zu gewinnen. Waren wir auch nicht gestern. Immer wieder "Herzattacken":
-wenn Diouf länger als gedacht liegen bleibt
-wenn der Gegner mit und ohne Ball in Richtung Rausch maschiert
-wenn Slomka einfach nicht reagiert

Aber zum positiven:
(gilt im westentlichen bis 60.min)
m.E. Schulle 1.Hz: Spitze
USA: alternativlos auf der Position, nur wo war er beim 1:2? Jedenfalls nicht am Mann (muss ich mir noch mals ansehen)
Huszti: gut, versuchte m.E. in der Schwächezeit Zeichen zu setzen und etwas Leaderqualität zu zeigen
Zieler: fehlerfrei
Diouf: generell eine Klasse tlw. zwei Klassen besser als alle anderen auf dem Feld
hervorragende Arbeit auch nach hinten, klärte mit Kopf im eigenen 16!
Aufforderung der Zuschauer an Slomka, endlich zu wechseln, wobei zunächst Kocka fällig gewesen wäre, aber auch Pander war nicht die erhoffte Befreiung. Evtl. mal Sakai links, so lange andere verletzt oder kein neuer Spieler da ist?
Stindl: noch immer gut, aber die Tendenz wird problematischer, Kräfteverschleiss und nachlassende Konzentration dadurch?
Abwehr: 1.Hz i.O. aber auch nicht gefordert.
Schmiede: hätte etwas auffälliger agieren können
Fazit:
Super: KO-Runde erreicht, wenn man ganz nach vorne will, braucht man auch ein wenig Glück und ab und an auch einen "dreckigen" Sieg, hatte der BVB in der letzten Meistersaison auch! Zudem kann Mirko gg. enschede routieren, was auch gut ist, wenn man 44 Stunden nach diesem schon Spiel in München auflaufen muss.

Um die 60.beim 2:0 waren wir uns einig, wenn Kocka, dessen Fehlerquote sich deutlich erhöht hatte , nicht umgehend gewechselt wird, schlägt es bald ein...
Wünsche mir da zukünftig eine etwas schnellere Reaktion von Mirko und nicht erst eine Reaktion, nachdem ihn die Zuschauer "dezent" auf gewisse Notwendigkeiten hinweisen mussten.

Dennoch, irgendiwe verbessert sich mein bisheriges negatives Bauchgefühl für Stuttgart.
Vielleicht gerade, weil es die Schwächephase gab und die Mannschaft nochmals gewarnt sein müsste.

_________________
[color=#40FF40]ü[/color][img]http://fs1.directupload.net/images/150104/boly9sp7.gif[/img]


Zuletzt geändert von TCHammer96 am 09.11.2012 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 11:39 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Cordon bleu, derdavenstedter, oder auf deutsch: Nichts geht mehr.

Ich kann pralino, Oldie, kerze und anderen nur zustimmen, was den mittelfristigen Blick zurrück und nach vorn angeht. Bei aller Freude über die aktuelle Lage und das gestrige Spiel sage ich aber auch: Der späte Sieg und die früh erreichte K.o-Runde täuschen über so manches hinweg.

Der Schiri hat ja auch ganz gut mit angepackt, als es darum ging, doch noch drei Punkte einzusacken. Aber das nur nebenbei, wir haben auch schon häufig genug Pech gehabt.

Den Leistungseinbruch in der zweiten Halbzeit begreife ich nicht. Es war ja auch nicht das erste Mal. Die Spieler selbst wissen offenkundig nicht, was da mit ihnen passiert. (So sinngemäß und durchaus selbstkritisch Schulz in einem Radio-Interview.) Und alle, aber wirklich alle, haben sich darum gerissen, die allgemeine Schwimmstunde durch ganz persönliche Beiträge noch aufzupeppen. Meine Güte.

Ich hatte ja auf die alte Regel gehofft, dass ein paar wie auch immer erzielte Erfolge schon automatisch für mehr Selbstsicherheit und Stabilität sorgen würden. Nun stimmen die Ergebnisse (FCA, DD), doch unsern Jungs gelingt es trotzdem locker, eben jene Regel außer Kraft zu setzen. Eigenartig, ganz eigenartig.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 11:50 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5171


Offline
Da gehe ich mit dir chloroform, El Filigrano.

Als Gesamt-Resümee für das Weiterkommen trifft es sicherlich zu, dass man selbstverständlich mehr als zufrieden ist mit der aktuellen Situation.

Trotzdem ist die Tendenz der letzten Spiele bedenklich. Natürlich dürfen Grottenspiele dabei sein und wenn sie dann gewonnen werden, fällt das auch nicht unbedingt ins Gewicht.

Auf mich wirkt es, als wenn die Einstellung ab und an zu wünschen übrig lässt. Plötzlich verfällt man ohne erkennbaren Grund in eine Art Lethargie. Jegliche Eigenschaften die unser Spiel als Team ausgemacht haben lösen sich auf. Und dann wird sich gegenseitig angemacht und die Schuld beim anderen gesucht. Spieler die immer rennen und ackern, wie Diouf, gehen dann auch nicht mehr alle Wege, weil die Mitspieler nicht mehr mitziehen. Aus welchem Grund auch immer.

Ich wünsche mir einfach, das die Mannschaft irgendwie diese Phase hinter sich lässt und ihren alten Teamgeist wieder entfacht, wo der eine für den anderen arbeitet. Vom schnellen Umschaltspiel ist auch nicht mehr viel übrig. Die Feinjustierung für diese Art von Spiel ist irgendwie flöten gegangen. Und das ist für mich nicht einfach damit zu erklären, dass die Gegner sich jetzt anders auf uns einstellen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 11:53 
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2006 06:23
Beiträge: 3585
Wohnort: Oyten


Offline
Zwischenzeitlich hatte ich ja Sorgen um Diouf. Irgendwann in HZ1 wurde er mal gefoult, lag länger und hielt sich die Magengegend. Den Rest der HZ lief es dann nicht rund, man hat ihn immer wieder gesehen, wie er sich nach vorne gebeugt hat, keine Sprints mehr gemacht hat. Zum Glück war dann in HZ 2 alles wieder einigermaßen OK.

Aber wie sagte der Kunde bei Sky so richtg? "Hannover kann sehr viel, nur eins können sie nicht: langweilig" (sinngemäß)... Hach, ich liebe diesen Verein. :love: :love: :love:

Edit:

Zitat:
Da gehe ich mit dir chloroform, El Filigrano.


:laugh: :mrgreen: :laugh: :mrgreen:

Made my day!!!! :hallo:

_________________
"God made us number one 'cause he loves us the best
Well he should go bless someone else for a while and give us a rest"

Ben Folds - "All You Can Eat"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 12:01 

Registriert: 03.02.2003 13:14
Beiträge: 2582
Wohnort: Nordhorn


Offline
Ich habe in den ersten 60 Minuten eine überzeugende Leistung der Mannschaft gesehen. Alles, was die Mannschaft zuvor und in den letzten Spielzeiten gefährlich gemacht hat, war zu sehen. Frühes Stören, direktes Spiel, jetzt noch besser durch mehr Kreativität und bessere Flanken. Prima.
Was danach passierte, müsste - so denke ich - relativ leicht abzustellen sein. MS muss da intensiv arbeiten und nach Lösungen suchen. (Leicht, weil es leichter ist, das in den ersten 60 Minuten Gezeigte auf 90 Minuten auszuweiten, als zu versuchen, eine Mannschaft zum Erfolg zu bringen, die so etwas, wie in den ersten 60 Minuten gar nicht spielen kann.).

Es könnte ein psychologisches Problem werden: Die Spieler werden bei einem Gegentor fahrig, ängstlich. Die Gegner wissen, dass selbst eine 2:0 Führung noch nicht eine Niederlage bedeutet.
Möglicherweise haben die letzten 30 Minuten auch mit mangelnder Kraft zu tun. Die Spieler scheinen am Anfang Gas zu geben wie bekloppt, um dann bei einer "bequemen" Führung sich ausruhen zu können und eine ruhige Nummer schieben zu können. Das Bedürfnis danach scheint größer, als ich gedacht hätte. Wenn dem so ist, dann rettet uns möglicherweise erst die Pause im Winter. Bis dahin sind leider noch einige Spiele zu absolvieren. Hinzu kommt, dass es zu viele Verletzte Spieler gibt, so dass ein gesundes Rotieren und Kräfteverteilen, wie es bei der Einkaufspolitik im Sommer angedacht war, nicht funktioniert. Das ist natürlich unschön, lässt sich aber erst einmal nicht ändern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 12:05 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5858
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Am Donnerstagabend war meiner Meinung ganz klar zu sehen das die Mannschaft nicht mehr in der Lage ist über 90 Minuten konzentriert durch zu spielen, weil ihnen einfach die Kraft fehlt.
Wenn man auf drei Hochzeiten tanzen will und nicht über so einen Kader wie die Bayern verfügt, ist das eine ganz logische Sache.
Gut ist das wir die" Lebensversicherung" Diouf in unseren Reihen haben und auch einen Zieler der wieder einmal den Sieg festgehalten hat.

_________________
Ich mag Aktienclubs !!

Aus pfui Martin, aus lass das, pfui aus !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 12:12 
Habe mir ja vorgenommen erst mit etwas Abstand zu den Spielen der Roten Stellung zu nehmen.
Ok, etwas ist das auch der Tatsache geschuldet, dass ich 3-4 Stunden nach den Spielen nur zum debilen Stammeln in der Lage bin. Von tippen ganz zu schweigen...
Ich denke wir sind Teil eines Experimentes. Der Trainerstab versucht das Maximum rauszukitzeln, wenn es darum geht einen nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg einzufahren. Betrachtet man die letzten Spiele, angefangen mit dem gegen Gladbach, geht der Plan auf!
Deswegen wird jetzt auch alles besser, da nicht mehr geht. Außer der Elfer geht erst in 97 Minute rein, nach Wiederholung der Ausführung und mit Doppelpfosten 8)
Ich finde Stindl wird wieder besser, seit er nicht mehr Zentral spielt. So hab ich mir das gewünscht, schon ist er wieder in anderen Foren potentieller Lieblingsspieler und Wunsch für eine Neuverpflichtung :wink:
Was bleibt ist die Erkenntnis, das 96 wohl durch körperliche Gewalt vom Siegen abgehalten werden muss. Da das aber verboten ist... :)
Ich finde das extrem geil, auch wenn es schlecht läuft kämpft jeder bis zur letzten Minute! Und das auch noch erfolgreich.
Da wir ja alle wissen, dass Rausch und Co. die gezeigte "Leistung" nicht seit Jahren zeigen bin ich auch guter Dinge, dass es defensiv bald wieder besser läuft. Ok, ich hoffe es zumindest. Aber zum Glück dauern Spiele ja mindestens 90 Minuten :mrgreen: :fan:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 12:13 

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 2416


Offline
Diese Einstellungen von Spielern u. unerem Trainer kann man vergessen. Ohne Laufbereitschaft kann man gegen nur etwas bessere Gegner kein Spiel gewinnen. Slomka steht apatisch in seiner Trainerzone und reagiert viel zu spät.
Wenn ich an Sonntag denke, dann wird mir nur noch übel.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 3 - 2 Helsingborg IF (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 09.11.2012 12:26 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11417
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Es ist im übrigen nicht nur Glück, wenn man die Spiele hinten raus noch positiv gestalten kann, dass ist vielmehr auch eine Qualität. Na klar, war das gestern kein Elfer, trotzdem haben die Jungs diese Situation erst dadurch geschaffen, weil sie an sich weiter glauben.

Nur durch Glück kommt man nicht nach bereits 4. Spieltagen in die nächste Runde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 4 von 6 | [ 107 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: