Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 6 | [ 111 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
 Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 22.11.2012 23:50 
Ach so, noch was, als Nikci ausgewechselt wurde, stand ein Typ auf und hat als Dank für Nikcis Leistung mit seinen beiden Stinkefinger rumgefuchtelt, echt unglaublich sowas....


Zuletzt geändert von mit Proviantkoffer am 22.11.2012 23:57, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 22.11.2012 23:54 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 22:10
Beiträge: 237
Wohnort: früher: Südstadt


Offline
Das Problem ist nicht das Ergebnis, sondern die fortgesetzte Offenbarung der spielerischen Problemlage. WELTEN zwischen CL und EL. Hoffentlich nach der Klatsche in München keine Zitterei zu Hause gegen Fürth, aber vieles spricht dafür.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 00:04 
✝ Unvergessen
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2003 11:22
Beiträge: 11154
Wohnort: Southside


Offline
Wir wissen alle, was diese Mannschaft leisten kann. Daran gemessen, war das heute irgendetwas zwischen grottig und Achduliterpott. Die erste Halbzeit war noch einen Tick schwächer als gegen Freiburg, im zweiten Durchgang wurde wenigstens etwas Fahrt aufgenommen.

Klar, es ist nicht immer Jahrmarkt. Und schlau spielen - muss auch erst mal gelernt sein.

Es war ja auch das Bemühen zu erkennen, defensiv stabiler zu agieren und erstmal die Null zu halten. (Ohnenhin hätte es auch bei einem Sieg ein Endspiel in Levante gegeben.)

Dennoch: Seit Wochen läuft es nicht mehr so richtig rund.

Okay, die Ergebnisse stimmen. Liga Platz 6 (immer noch), EL-Gruppe gepackt.

Manchmal täuschen die Ergebnisse aber auch über die tatsächlichen Verhältnisse.

_________________
„Dass wir den Aufstieg nicht schaffen, wird nicht passieren." Martin Kind


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 00:11 

Registriert: 26.02.2012 16:07
Beiträge: 1339


Offline
Genau so siehts aus

und gegen Fürth wirds auch kein Home Festival geben weil:

1. die Fürther nur die Hälfte an Pflichtspielen in den Knochen haben

und

2. die tatsächlich auch kicken können und einen Trainer mit Plan haben

Die werden um nen Punkt fighten

_________________
Unglaublich wie lange die Typen unter Wasser im U Boot ihre Luft anhalten können

(Kelly Bundy, 1990)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 00:34 

Registriert: 01.03.2004 19:33
Beiträge: 933


Offline
Abseits vom eigentlichen Spiel die wahrscheinlich gute Nachricht: Es sieht nach den heutigen Spielen logisch danach aus, dass das Spiel um Platz 1 in Levante auf Kabel 1 kommen müsste:

- Leverkusen ist und bleibt 2. Da geht es gegen Trondheim um gar nichts mehr.
- Das selbe bei Gladbach in Istanbul, außerdem spielen die um 19 Uhr.
- Stuttgart wird die 3 Punkte zum Weiterkommen gegen die schwachen Norweger aus Molde nicht liegenlassen und spielt zudem um 19 Uhr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 00:37 
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2005 07:09
Beiträge: 5874
Wohnort: Niedersachsen


Offline
Wir sind in der nächsten Runde das ist wichtig, mehr möchte ich dazu nicht sagen.
Wie das Spiel war haben die Verantwortlichen und Mannschaft selbst gesehen, warum soll man als Fan auch noch drauf hauen, deshalb spielen sie auch nicht besser.
Der Mannschaft fehlt einfach die Frische, es waren für diesen Kader einfach zu viele Spiele.

_________________
Ich mag Aktienclubs mit Tradition !!

20 Jahre immer Liga 1 und 2 !!!

Keine Macht den Predigern !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 00:45 
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2003 11:44
Beiträge: 11818
Wohnort: Südlich von Hannover


Offline
Plastix hat geschrieben:
Abseits vom eigentlichen Spiel die wahrscheinlich gute Nachricht: Es sieht nach den heutigen Spielen logisch danach aus, dass das Spiel um Platz 1 in Levante auf Kabel 1 kommen müsste:

- Leverkusen ist und bleibt 2. Da geht es gegen Trondheim um gar nichts mehr.
- Das selbe bei Gladbach in Istanbul, außerdem spielen die um 19 Uhr.
- Stuttgart wird die 3 Punkte zum Weiterkommen gegen die schwachen Norweger aus Molde nicht liegenlassen und spielt zudem um 19 Uhr.


Also ich würde die Stuttgarter zeigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 01:33 
Benutzeravatar

Registriert: 07.09.2011 11:10
Beiträge: 2815
Wohnort: unterm Kaliberg


Offline
Picard leg dich gehackt oder so.
Manch einer hätte sich vor 3 Jahren einen
Ge...ixt auf so ein Ergebnis.
Wir sind weiter, so what.
Bei den lutschern punkten wir .
Und wenn nicht.......
Scheiss egal !!
Auf gehts Hannover 11

_________________
Zur Fankultur gehört das Leiden und der Mißerfolg zwingend dazu,
weil man sich sonst nicht über das Erreichte freuen kann.
Zitat von Roter Dortmunder


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 04:37 

Registriert: 01.03.2004 19:33
Beiträge: 933


Offline
Leider ein Spiel, das die gravierenden Nachteile dieses EL-Gruppenmodus wieder einmal deutlich gemacht hat:

Beide Teams wussten von vornherein, dass sie aus eigener Kraft nichts bewegen konnten, da sie vom Spiel Helsingborg - Levante anhängig waren. Beide mussten an einen Sieg der Schweden glauben, und beide taten dies offenbar nicht. Der Glaube an unwahrscheinliche Erfolge anderer ist nicht nur kein guter Motivator, sondern ein regelrechter Stimmungskiller.

Es ist gruselig mitanzushehen, wie viele Spiele am nächsten Spieltag noch stattfinden, bei denen es um absolut nix mehr geht, aber trotzdem zig "Vereine" mitten in der (oder nach der) Saison noch Tausende Kilometer jetten müssen für nothing.

Diese Art der EL, die eine Unzahl sportlich wie ökologisch völlig überflüssiger Spiele international unterklassiger Mannschaften hervorbringt, ist dringend reformbedürftig. Ebenso wie die CL-Gruppen, wo es teils ähnliche Leistungsgefälle gibt.

Das ganze Konzept CL/EL gehört auf den Prüfstand:

Die Zahl der Teilnehmer muss reduziert werden durch noch mehr Vorauswahl. Und: Die langweiligen Gruppenspiele ermüdeter Mannschaften müssen weg - Pokal- und Entscheidungscharakter rein. Weniger Spiele = mehr Entscheidungen.

Nach 3 Qualirunden gibt es in der EL noch immmer 12 Gruppen = 48 Mannschaften, von denen locker die Hälfte noch immer kein "Europe"-Format haben, wie es der Wettbewerb namentlich gern behauptet. Gähn und Langeweile sind vom System vorprogrammiert. Wie gestern Abend zu erleben war.

Ich versteh's eh nicht: Ein völlig beknacktes Gruppen-System bringt 35.000 Leute dazu, viel Geld auszugeben für ein Spiel, das die Lizenz zu tödlicher Langweile und sportlicher Bedeutungslosigkeit vor der Brust trägt - und nachher wundern sich alle, dass die Spieler analog zum fast überflüssigen Spiel unbedeutende Leistungen bringen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 07:39 

Registriert: 03.08.2012 06:53
Beiträge: 4


Offline
Danke für diesen wirklich schönen Abend :shock:

Was haben wir dort gesehen?
Not gegen Elend - Holländer wollten konnten aber nicht und Hannover - nichts aber auch rein nichts. :mad:
Ich arbeite heute auch mal nicht weil ich schweres Wochenende habe!

Mehr sage ich lieber nicht - sieht aber düster für Hannover aus - auch ans nichtstun kann man sich gewöhnen und dauerhaft so spielen!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 08:30 

Registriert: 26.02.2012 16:07
Beiträge: 1339


Offline
Plastix hat geschrieben:
Leider ein Spiel, das die gravierenden Nachteile dieses EL-Gruppenmodus wieder einmal deutlich gemacht hat:

Beide Teams wussten von vornherein, dass sie aus eigener Kraft nichts bewegen konnten, da sie vom Spiel Helsingborg - Levante anhängig waren. Beide mussten an einen Sieg der Schweden glauben, und beide taten dies offenbar nicht. Der Glaube an unwahrscheinliche Erfolge anderer ist nicht nur kein guter Motivator, sondern ein regelrechter Stimmungskiller.

Es ist gruselig mitanzushehen, wie viele Spiele am nächsten Spieltag noch stattfinden, bei denen es um absolut nix mehr geht, aber trotzdem zig "Vereine" mitten in der (oder nach der) Saison noch Tausende Kilometer jetten müssen für nothing.

Diese Art der EL, die eine Unzahl sportlich wie ökologisch völlig überflüssiger Spiele international unterklassiger Mannschaften hervorbringt, ist dringend reformbedürftig. Ebenso wie die CL-Gruppen, wo es teils ähnliche Leistungsgefälle gibt.

Das ganze Konzept CL/EL gehört auf den Prüfstand:

Die Zahl der Teilnehmer muss reduziert werden durch noch mehr Vorauswahl. Und: Die langweiligen Gruppenspiele ermüdeter Mannschaften müssen weg - Pokal- und Entscheidungscharakter rein. Weniger Spiele = mehr Entscheidungen.

Nach 3 Qualirunden gibt es in der EL noch immmer 12 Gruppen = 48 Mannschaften, von denen locker die Hälfte noch immer kein "Europe"-Format haben, wie es der Wettbewerb namentlich gern behauptet. Gähn und Langeweile sind vom System vorprogrammiert. Wie gestern Abend zu erleben war.

Ich versteh's eh nicht: Ein völlig beknacktes Gruppen-System bringt 35.000 Leute dazu, viel Geld auszugeben für ein Spiel, das die Lizenz zu tödlicher Langweile und sportlicher Bedeutungslosigkeit vor der Brust trägt - und nachher wundern sich alle, dass die Spieler analog zum fast überflüssigen Spiel unbedeutende Leistungen bringen.


Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

_________________
Unglaublich wie lange die Typen unter Wasser im U Boot ihre Luft anhalten können

(Kelly Bundy, 1990)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 08:47 
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2012 13:48
Beiträge: 2994
Wohnort: Lkr. Kassel


Offline
Leute, beruhigt euch wieder.

Was habt ihr erwartet? Das wir knapp 2 Tage vor dem Spiel in München hier mal eben Twente mit Vollgas aus dem Stadion ballern? :noidea:

Sicherlich war das nicht das gelbe vom Ei, was da gestern Abend auf der Wiese gelaufen ist, aber ich habe ehlich gesagt nicht viel mehr erwartet.

Fakt ist, das wir sicher im 16tel-Finale stehen, und es so oder so in Levante um den Gruppensieg gehen wird. Völlig egal, ob 96 nun gewonnen, remis oder vergeigt hätte. Für Twente ging es in diesem Spiel um alles, für 96 um nichts! So gesehen haben sich wohl eher die Holländer über die Nullnummer aufzuregen, als wir.

Fakt ist ebenfalls, das mit Blick auf das Spiel in München und den kommenden Dienstag gegen Fürth rotiert werden musste. Wer will es den Roten verdenken, das da gestern mit angezogener Handbremse ein 0:0-Kick zustande kam?
Klar ist es für die Fan's blöd, im Stadion Eintritt zu löhnen und dann müdes Ballgeschiebe zu sehen, aber eine Garantie für europäische Fußball-Galá's gibt's auch bei 96 eben nicht immer.
Die Pfiffe jedenfalls waren mMn. eine absolute Frechheit, bei allem Respekt. Was soll das? :mad:

Und: Nikci zu bringen war kein "Fehlgriff" von Mirko, sondern völlig logisch und notwending! Es nervt mittlerweile etwas, das ständig neue, frische Leute von der Bank gefordert werden, wenn sie dann aber kommen und nicht gleich hammermäßig einschlagen, hat der Trainer wieder alles vergeigt! Wieviel Minuten hat Nikci bisher gespielt, wieviel Sakai oder Pander? Kann man ernsthaft erwarten, das von 0 auf 100 gleich alles perfekt funktioniert? :noidea2:

Der Bayern-Kick morgen hat allererste Priorität für 96, danach schon am Dienstag das Heimspiel gegen Fürth. Wir haben noch 'ne ganze Menge Bretter zu bohren, bevor der Weihnachtsmann kommt.
Deshalb ist das Ding gestern gegen Twente für mich ok.

_________________
Erstklassig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 08:55 

Registriert: 15.07.2003 08:36
Beiträge: 1222
Wohnort: Hannover


Offline
Seit langem mal wieder mit meinem ältesten und besten Freund beim Kicken gewesen.
Hätten wir nicht ohne Ende Themen abseits des Fußballs gehabt, hätten wir uns geärgert. So hatten wir 90 Minuten + HZ Zeit, uns mal wieder ordentlich auszutauschen.
So gesehen Danke an beide Langweiler auf dem Platz, die ganzen Themen hätten wir sonst nicht geschafft.

Das waren gestern die meistgesprochenen Wörter im Stadion: 'langweilig' und 'schlecht'!

Meine Erfahrungswerte in Block "N" sind eigentlich nicht vorhanden, gestern war die Stimmung dort (....., äh Stimmung???) gar nicht vorhanden.
Einzig die Jugend- und Sportgemeinschaft Ultras Hannover hat für angenehme Hintergrundmusik gesorgt.

War eigentlich auf dem Platz was Interessantes?
Ähhh, nö!!!

Der einzige Rote, der gestern ein paar €´s verdient hätte, war -wie so oft- Pinto!
Und Zieler, für´s perfekte Demonstrieren, sich warm zu halten.
Der Rest sollte seine Gage von gestern am besten spenden!!!
Das war leider gar nichts!

Trotzdem bin ich nicht unzufrieden, ich hatte herrliche Gespräche!
In diesem Sinne, Rapante Rapante Levante....

_________________
Hamburg ist ein Vorort Hannovers..., DoPa 02.02.2014, MK Präsi...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 08:57 

Registriert: 10.11.2008 16:11
Beiträge: 1955


Offline
Nach der PK vor dem Spiel habe ich a) nicht mit Huszti in der Startelf und b) mit einer ansprechenderen Leistung gerechnet. Ein glückliches Unentschieden, dass Zieler festgehalten hat.

Nikci braucht noch Zeit, erste gute Ansätze sind dabei. Vielleicht zur Rückrunde, vielleicht auch nicht. Huszti muss endlich auf die Bank, dann lieber Rausch oder Schmiedebach. Blöde Entwicklung, vielleicht braucht er nur eine Pause um wieder mehr Kraft zu Schöpfen. Am Willen schien es aber nicht zu mangeln.

Ya Konan in der zweiten Halbzeit mit einigen sehenswerten Abschlüssen, aber zu ungenau. Aber sonst wenig zu sehen.

Trotz Überzahl war Enschede zum Ende der Partie unseren Roten deutlich überlegen und spielte nahezu wie sie wollten. Die Abwehr fand einfach nicht statt.

Slomka erzählt was von Rotation um wichtige Spieler zu schonen, aber USA und Schulz spielen. Bei Schulz sollte man nicht zu viel auf einmal verlangen, sonst verletzt er sich nachher wie auch Andreasen unglücklich und fällt aus.

Insgesamt war es noch schlechter als gegen Freiburg und nun hoffe ich auf eine entsprechende Reaktion gegen die Bayern. So dass wir hinterher sagen können, sie haben sich nur geschont. Aber irgendwie glaube ich nicht daran.

Es erinnert mich an die letzte Saison, als der Akku ebenfalls fünf, sechs Spiele vor der Winterpause bereits leer war und der Kader kaum personelle Änderungen hergab.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 09:22 

Registriert: 02.07.2010 20:46
Beiträge: 15115
Wohnort: Quedlinburg


Offline
So, drüber geschlafen. In der Tat waren die vielen Fehlpässe und schlecht ausgespielte Chancen nicht schön. Positiv für mich jedoch: Es wurde um das Mittelfeld gekämpft (dank Pinto und Schulle). Das hat es in der Form zuletzt nicht gegeben und dass ist eine Verbesserung. Sowohl Haggui als auch Eggimann praktizieren konsequent das fallweise Rausrücken aus der der Abwehrkette. Manchmal mit Herzkasperpotential, aber es bleibt festzuhalten, dass an der neuen Linie der "Vorwärtsverteidigung" festgehalten wird.

Ich denke die Mannschaft ist insgesamt schlicht erschöpft und würde daher nicht den Stab über ihr brechen wollen. Das sieht mir alles nach einem Lernprozess in Sachen Haushalten mit den Kräften, Rotation und Trainingssteuerung aus. Hinzu kommt noch das Spielen in unterschiedlichen taktischen Systemen. Da fehlen dann am Ende auch so manche Automatismen...

Insofern habe ich für die gezeigten Leistungen Verständnis. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.

_________________
„Und Sie, Herr Lienen, haben Sie früher auch mal Fußball gespielt?“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 09:38 

Registriert: 28.08.2003 15:33
Beiträge: 5173


Offline
Das war ja gestern ein lauer Herbsttag. Und der Wind war ziemlich ungefährlich und harmlos. Ich durfte mir jetzt mal einige EL-Spiele von der West aus angucken. Diesmal zentral oben ziemlich unten. Eine schöne Übersicht aufs Spielgeschehen. Und ich konnte mal ein bisschen hören, was sich dort so an Zwischenrufern tummelt. Und das war wirklich interessant. Das Spiel in der ersten Hälfte neigte nicht zur konzentrierten Verfolgung. Vorherrschend ging es wohl darum, dass jeder Spieler zwingend seine Position halten musste. Zudem war es nicht gewünscht selber die ballbesitzende Mannschaft zu sein. Die Holländer hatten da aber eigentlich auch keine Lust zu. Und man durfte sich keine Chancen erarbeiten. Und diese genannten Punkte funktionierten hervorragend. Da kann man nicht meckern. Da wurde sich genau 45 Minuten dran gehalten.

Dieses verstand allerdings ein hinter mir sitzender Herr nicht so ganz. Alle waren doof und hätten runter gemusst. Auch das zynische Lachen beherrschte er in Perfektion. Ich habe mich nur zweimal getraut mich umzuschauen, so als würde ich irgendwen hinter mir suchen. Und da saß das kleine Männchen und war furchtbar am Schimpfen. Es schien für ihn eine große Qual zu sein, das Spiel zu verfolgen. Bis ich verstanden habe, dass er gar nicht anders kann. Ich glaube man nennt das Fußball-Tourette. Die Spitzen dieses Syndroms gipfelten in Schimpftiraden mit höhepunktartigem Gelächter. Und ich wette, er hat dabei auch mit dem Finger aufs Spielfeld gezeigt! Das war große Unterhaltung. Und wie mein Nebenmann berichtete, war das komplett harmlos. Wenn er richtig loslegt, unterhält er mehrere Reihen ein ganzes Spiel über.

In der zweiten Hälfte ging es auf dem Feld eine Spur körperbetonter zur Sache und die Laufbereitschaft stieg um Nuancen. Was dem verdienten 0:0 allerdings nicht mehr in die Quere kam. Ach ja, außer Sobiech, der durchgewesen wäre und mies umgegrätscht wurde. Und dann wurden 4 Minuten nachgespielt. Ich habe keine Ahnung warum. Trotzdem war das für mich ein sehr interessanter Abend. Auch wenn unsere Jungs ziemlich ..... was auch immer waren und offensichtlich noch sind. Schwierige Phase.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 09:41 
Benutzeravatar

Registriert: 20.05.2007 14:17
Beiträge: 4586
Wohnort: Hannover


Offline
@Plastix
Sehr guter Beitrag, der genau meine Meinung, die ich seit Jahren vertrete, widerspiegelt. Europacup ist inzwischen ein reiner Kohle-Wettbewerb geworden. Nach dem Motto "Je mehr Spiele, desto mehr Einnahmen." Der sportilche Wert ist hier nur noch zweitrangig.

Mit der EM-Endrunde sind wir auf dem gleichen (Holz)Weg. Beim nächsten mal dürfen da schon 24 Mannschaften mitmachen... Und da diese Anzahl mal wieder keinen vernünftigen Modus zulässt, werden es in ein paar Jahren wohl 32 sein. Gute Nacht Fußball!

_________________
RE1

Not my Nordkurven-Oberrang Mitte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 09:43 

Registriert: 10.08.2012 10:04
Beiträge: 44
Wohnort: Springe


Offline
Ich muss sagen, dass ich dieses Ergebnis seeeeehr entspannt sehe.
Natürlich war es nicht die große Offenbarung, aber so what?! Die Leistung von Enschede hat mich eigentlich viel negativer überrascht als die unserer Jungs. Ich meine, rein theoretisch hätte für die ja noch was gehen können.
Ron war für mich mal wieder der beste Spieler - er hat viel Sicherheit ausgestrahlt und die Abstöße waren deutlich besser als zuletzt. :nod:
Auch Didi hat mir gut gefallen. Der Junge hat echt gekämpft und geackert.
Ansonsten : Abwehr okay, zu Null gespielt, Kräfte gespart und sich (so Gott will...) das Tore schießen für Samstag aufgehoben. :wink:
Und den Gruppensieg haben wir auch ganz alleine in der Hand.
Ich hatte einen ruhigen Abend (wie oft ist das schon vorgekommen bei 96 in letzter Zeit??), habe jetzt Halsschmerzen vom Singen und freue mich auf die nächsten Spiele. :fan:

Allet juuut. :hallo:

_________________
Ich glaube an meine große Liebe....Hannover 96 !! :flag96:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 09:51 
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2003 00:57
Beiträge: 108
Wohnort: Schaumburg


Offline
Für unsere Verhältnisse ein verdammt unspektakuläres Europapokal-Spiel, obwohl in der letzten halben Stunde ja doch noch etwas Pfeffer rein kam. Ich habe auch nicht unbedingt erwartet, dass man auf Teufel komm raus ein Feuerwerk abbrennen will. Ärgerlich wie so oft die vielen unnötigen Fehlpässe. Die Grundidee, den Holländern den Ball zu überlassen und es dann mit schnellen Angriffen zu versuchen, war ja angesichts der Ausgangslage (sicher weiter, schwieriges Spiel vor der Brust, nicht um jeden Preis nach vorne spielen müssen) die offensichtlich richtige Wahl. Für die meisten um mich herum auf der West anscheinend nicht so offensichtlich.

Hat das hannoversche Publikum wirklich so wenig Fingerspitzengefühl, dass man in so einem Spiel meckern, motzen und pfeifen muss bis zum geht nicht mehr und einen Nikci ohne viel Spielpraxis gleich bei der ersten misslungenen Aktion beschimpfen muss?

Vom Ergebnis her bin ich eigentlich recht zufrieden. 2:2 und 0:0 gegen Twente - wäre das KO-Runde gewesen, wären wir weiter gekommen. :wink: Gerade in der Schlussphase hätte das Pendel in beide Richtungen ausschlagen können. Zieler gestern ganz stark, hat den Punkt für uns festgehalten.

Gut fand ich auch Sobiech, hätte lieber seine Chance mitgenommen als die Rote Karte, bin mir sicher den hätte er versenkt.

Erfreulicherweise auch mit aufsteigender Tendenz - zumindest meinem Eindruck nach - Pander. Fand es interessant gegen Ende mal wieder mit Pander und Rausch unsere "alte" linke Seite zu sehen, könnte man mal ein, zwei Spiele so lassen um Huszti die dringend benötigte Pause zu geben.

Bei Nikci war so mancher Ansatz vorhanden. Oft mit gutem Blick für den freien Mann in der Mitte, aber über außen kam gar nichts, viel zu zögerlich und mit einigen technischen Mängeln. Vielleicht muss er sich mit USA auch noch etwas einspielen, aber es ist schon bezeichnend, dass die beste Flanke von rechts von einem Innenverteidiger kam.

Insgesamt größtenteils ein recht ermüdender Kick, was aber auch daran lag, dass die Holländer kaum Ideen hatten und unsere Jungs überwiegend gut verteidigt haben. Leider ging durch die vielen, vielen, VIELEN Fehlpässe nach vorne nicht viel. Jetzt nochmal bei Levante volle Konzentration und mindestens einen Punkt mitnehmen und dann hoffentlich in der Winterpause ausreichend Zeit zum regenerieren nutzen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 - Twente Enschede 0:0 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 23.11.2012 09:57 

Registriert: 05.10.2012 08:23
Beiträge: 1896


Offline
Sicher war das keine spielerische Offenbarung, kann man aber auch nicht stets erwarten.
Das schlimmste war doch gestern, das vom Roten Adenstedter der "Kia Sakai" zerschossen worden ist.
Fazit: Aus den letzten 6 Pflichtspielen trotz Dauerbelastung 13 von 18 möglichen Punkten! Pokal weiter, Europa- keine Niederlage und Tabellenerster. Gegen Enschede (Platz 10 der aktuellen Clubweltrangliste der letzten 12 Monate) kein schneller Rückstand wie im Hinspiel und zu "Null" gespielt.
Das alles trotz "schmalen" Kader und Dauerbelastung und "Trainerdiskussion)

Personell gestern verbessert: Nikci fand ich gar nicht so schlecht, auch wenn nicht alles gelang. Er ist aber auch nicht eingespielt. Aber sein Drang zur Grundlinie, der Mut in den Zweikampf zu gehen gefiel mir, auch wenn es kurz vor der Auswechslung nicht klappte, aber guter Torschuss. Er sorgte für Belebung, Arbeit nach hinten auch ok. Zieler: gute Paraden, Abstösse verbessert. USA, auch wenn mal aufgrund genialen Passes überlaufen, gibt der Abwehr Sicherheit. Schlaufi: viel gelaufen, super Pass 1.Hz auf Nikci, guter Torschuss.
Kocka motiviert, verbessert, DYK, trickreich, zweikampfstark im Mittelfeld, Pinto, Schulle Huszti: in der Spur.
Enschede hat wie Freiburg schon in der eigenen Hälfte der 96er frühzeitig gestört, das liegt uns nicht so, daher auch hohe Fehlpassquote. Sobiech zeigte, was er für einen Antritt haben kann. Innenverteidigung überwiegend wach.
Auswechslungen nachvollziehbar.
Alles zwar kein Zauberfussball, vielleicht sogar seit langem mal etwas "langweilig", aber kein Grund schlimmste Krisen oder Mannschafts-KO herbeireden zu können.
Auf gehts in die letzten 7 Pflichtspiele bis Weihnachten.

_________________
[color=#40FF40]ü[/color][img]http://fs1.directupload.net/images/150104/boly9sp7.gif[/img]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 6 | [ 111 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: