Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 8 | [ 143 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste
 Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel) Moderations-Bereich
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 21:56 
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2012 15:32
Beiträge: 1219
Wohnort: List


Offline
Hans Siemensmeyer hat geschrieben:
Alle Gegentore fielen nach "dummen" individuellen Fehlern. Nicht nur durch Fehler von Schlaudraff, der jetzt als Sündenbock herhalten muss. Schlaudraff war schwach - aber deshalb haben wir nicht verloren.

Stimmt, nur beim 1:2 und 1:3 durch seine Ballverluste, weil er vorher noch seinen Namen in den Moskowiter Kunstrasen tänzeln musste. Der Mann gehört seit Monaten nicht mehr in die Startelf.

_________________
Gegenpressing - der 96 Fan-Blog


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hannover 96 vs. Anschi Machatschkala 1:3
BeitragVerfasst: 14.02.2013 21:58 
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2012 21:01
Beiträge: 6
Wohnort: Russia, Dagestan, Makhachkala


Offline
not bad your team has played :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 21:58 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5039
Wohnort: Wedemark


Offline
Orange hat geschrieben:
terminator21 hat geschrieben:
Orange hat geschrieben:
Noch alles drin! Ein 2:0 reicht uns.


Zu Null? In welchem Traum?


Danke dass du es ansprichst, bei Anpfiff in Hannover, 21.05 Uhr, ist es für die Russen schon Mitternacht, der Körper will eigentlich schon schlafen und nicht kicken, stimmts? Zum Glück hast du nicht was von Märchen erzählt :wink:

Okay die eine Hälfte des Körpers ist Müde aber die andere Hälfte reicht völlig aus um uns im Rückspiel das Leben schwer zu machen.

Glaub mir die werden bestimmt Fette Sieg Prämien einsacken können und dann sind die Millionäre von Anschi Hellwach.

Ich würde mir auch ein Wunder Wünschen, aber wenn man Realistisch ist dann kann man Europa abhaken.

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:02 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10016


Offline
Hans Siemensmeyer hat geschrieben:
stscherer hat geschrieben:
Offensichtlich liest dieser Trainer nur noch die Gebrauchsanleitung für sein neues Auto. Mit seiner Mannschaft beschäftigt er sich jedenfalls seit dem Vertragspoker nicht mehr.

Ja, kindlicher Kaiser, das war es dann mit der Premiummarke in Europa. Und in der Bundesliga schaffen die Angestellten der KGaA noch die Marke von 50 Gegentoren, bevor es wieder richtig warm wird in Deutschland.

Viel Spass dem Kindlichen in seiner Loge beim Rückspiel! Aber wenigstens die Zuschauerzahl von Moskau wird doch knapp zu knacken sein - das Premiumpublikum wird ganz bestimmt strömen...


Sorry, das nervt. Mich jedenfalls. Sehr. Ich weiß ja nicht wie andere User diese Aussagen auffassen. Kann ja sein, dass ich zu empfindlich bin.

Unsere Mannschaft hat gerade auswärts gegen ein Truppe gespielt, die mit Millionengeldern zusammengekauft wurde, haben sich nicht abschlachten lassen und dir fällt nichts weiter ein, als über Slomka und Kind sarkastische und unangebrachte Kommentare zu schreiben. Bist du überhaupt Fan dieser Mannschaft ? Oder geht es dir nur darum, dich zu produzieren. Albern und pubertär.

Tut mir leid, das macht mich wirklich sauer !
du hast recht so muß es nicht sein, alle Ehre das du zu denen gehörst die immer noch versuchen was positives raus zufischen ( das hat auch nichts mit der 96 Brille zu tun.)
Aber ich tu mich im Augenblick auch leider sehr schwer um bei 96 was Positives raus zu picken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:04 
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2010 17:34
Beiträge: 1646
Wohnort: Hannover


Offline
IQ1000 hat geschrieben:
Ich würde mir auch ein Wunder Wünschen, aber wenn man Realistisch ist dann kann man Europa abhaken.

Lass uns nicht zu früh aufgeben. Natürlich ist die Ausgangslage sehr schwierig, aber es ist noch nicht wirklich vorbei. Das Auswärtstor könnte noch Gold wert sein, wenn das Rückspiel eine gute Dynamik für uns entwickelt.

_________________
"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben"
André Gide


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:10 
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2013 14:59
Beiträge: 6114


Offline
Bei einem 0:2 wäre ich weniger optimistisch, kann schon sein, aber mit einem 1:3 nach Hause zu fahren ist überhauptnicht schlimm. Genau 96HD, die Dynamik kann Spiele entscheiden :nuke:

_________________
ich hab Bock auf 96


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:12 
Benutzeravatar

Registriert: 26.05.2009 12:42
Beiträge: 5039
Wohnort: Wedemark


Offline
96HD hat geschrieben:
IQ1000 hat geschrieben:
Ich würde mir auch ein Wunder Wünschen, aber wenn man Realistisch ist dann kann man Europa abhaken.

Lass uns nicht zu früh aufgeben. Natürlich ist die Ausgangslage sehr schwierig, aber es ist noch nicht wirklich vorbei. Das Auswärtstor könnte noch Gold wert sein, wenn das Rückspiel eine gute Dynamik für uns entwickelt.

Aber wer soll denn das Wunder bewirken?
Soll Pinto bis nächste Woche ein Pass Sicheres Sprintmonster werden?
Soll Schmiedebach mal einen Ball mehr als 5 m weit nach vorne tragen?
Soll Schlaudraff bis nächste Woche eine Metamorphose durchleben und Plötzlich seine Lethargie verlieren?
Soll Slomka bis nächste Woche eine Top Elf zusammen Basteln können? Seit Wochen stagniert die Leistung unserer Mannschaft wir haben in der Bulli 39:39 Tore.
Wie soll ein zu Null Sieg mit dieser Mannschaft klappen?

Mir fehlt wirklich der Glaube daran :cry:

_________________
Zitat Leon Andreasen : „Wer nicht bereit ist, zu kämpfen, soll an die
Tür vom Trainer klopfen und abhauen.



"Ich bin gegen Pyro"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:15 

Registriert: 14.02.2013 21:59
Beiträge: 4
Wohnort: Neustadt a. Rbge.


Offline
Jetzt hab ich mich in dem Forum auch mal angemeldet, da ich was losweden möchte:
Schlaudraff hat seit seiner Vertragsverlängerung letztes Jahr fast nur noch ein Schaulaufen veranstaltet. Jeder 2. Ball wird nur noch nach hinten oder in die Hacken von Mitspielern gedroschen. Mit dieser Form hat er in der 1. Liega nichts zu suchen. Er sollte echt mal ne Denkpause von 1-2 Spielen bekommen. Das hier im Forum seit Wochen oft auf (Da Siver) Pinto so rumgehackt wird, verstehe ich irgend wie nicht so. Er läuft wenmigstens.
Was ich seit einiger Zeit erschreckend finde ist, daß scheinbar absolut kein Angriff mehr mit System gespielt wird. (Es sind nur noch Zufallsprodukte). Wird sowas nicht mehr trainiert???
Ab und an könnte sich auch mal jemand trauen, auch mal aus der 2. Reihe zu bolzen. Hab ich seit langem heute genau 1mal gesehen.

(Meinung von einem Fußball- Leihen, der seit den 90-ern Fan ist)

_________________
Mir ist egal, wer gewinnt. Hauptsache Bayern verliert!!!! ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:23 
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2003 11:54
Beiträge: 6059


Offline
Man soll nie nie sagen, aber angesichts unserer Gegentorproblematik wird die diesjährige Europareise nächste Woche ihr Ende finden. Gegen diesen Gegner halte ich es für nahezu ausgeschlossen, im Heimspiel ohne Gegentor zu bleiben. Hätten wir noch das 3:2 gemacht, wäre ich noch bedingt optimistisch gewesen, aber so kann ich mir ein Weiterkommen nicht mehr vorstellen. Dazu müssten wir schon ein richtiges Pfund raushauen, das halte ich aufgrund der Leistungen der letzten Monate für ausgeschlossen. Schade.

_________________
Ohne Kind wären wir garnicht hier.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:25 

Registriert: 23.01.2003 18:02
Beiträge: 5115
Wohnort: Bern (CH)


Offline
Hm! Ja, wahrscheinlich werden wir nächste Woche ausscheiden. Gegen diese konterstarke Mannschaft werden wir in Hannover ein oder mehrere Gegentore bekommen - und ich glaube nicht daran, dass wir selber drei oder fünf Dinger schießen. Denn die werden auswärts nicht schwächer sein als zu Hause.

Aber trotzdem: Meiner Meinung nach war das unser bestes Auswärtsspiel seit Monaten!

Sicher, wir hätten gut und gern noch zwei oder drei Tore mehr bekommen können. Aber wir haben eben doch gegen ganz starke Stürmer gespielt - Willian hat nicht ohne Grund 35 Millionen gekostet, Eto'o gilt nicht ohne Grund als einer der besten afrikanischen Spieler aller Zeiten. In manchen Phasen des Spiels haben die uns wirklich in manche Verlegenheit gestürzt. Und vor allem haben sie in einem Tempo kontern können, wie man es nicht oft sieht.
Aber wir haben schon auch gut dagegengehalten. Und unsere Abwehr hat zwar Fehler gemacht, aber sie war doch um Welten besser als auf Schalke.
Und wir haben uns immer wieder auch befreien können. Das war jedenfalls alles andere als mutlos. Unsere Führung war sicher auch etwas glücklich, aber ein zweites Tor für uns wäre mehrfach drin gewesen. Und es wäre auch nicht unverdient gewesen.

Auch wenn das Abenteuer Europa-League wohl nur noch bis nächsten Donnerstag dauert - ich bin jedenfalls stolz auf diese Mannschaft.

Abgesehen davon sehe ich alles nur noch flimmernd und habe Kopfweh. Ich habe das Spiel auf einem obskuren livestream geschaut, ruckelnd und mit englischem Kommentar (und nach einer Weile ist der ausgefallen, und dann ging es auf Arabisch weiter).

_________________
Denk' ich an 96 in der Nacht,
so bin ich um den Schlaf gebracht.


Zuletzt geändert von Peter Später am 14.02.2013 22:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:26 
Benutzeravatar

Registriert: 30.09.2003 10:33
Beiträge: 3934
Wohnort: Elze


Offline
Weisst Du, Siemensmeyer, da reissen sich ein paar Tausend den A... auf für 96, 500 fliegen für teuer Geld nach Moskau, 2.000 unterschreiben einen wirklich wichtigen offenen Brief an den Kindlichen Kaiser - und Schlauffi darf 70 Minuten über den Platz joggen und Slomka findet das anscheinend ausreichend. Und der Chef der KGaA verteilt Textbausteine als Antwort auf das Herzblut der Fans.

Und als Krönung sollen diejenigen, die unter anderem bei dem Wunder in der nächsten Woche helfen müssten, auch noch Strafzoll zahlen, damit der Support stimmt.

Die KGaA ist doch eine Premiummarke, die sollte doch mit ein paar zusammengekauften Stars, die seit Wochen kein Punktspiel gemacht haben, fertig werden, oder? Naja, sie sollte wenigstens keine Tore zulassen, die jede mittelmässige Bundesligatruppe im Schlaf verhindert.

Das 1:1 müsste einen Trainer eigentlich zum Wahnsinn treiben, und das 2:1 hatte mal wieder erheblichen Unterhaltungswert aufgrund des vollständigen Versagens einer gesamten Aussenverteidigung. Und auf das 3:1 hätte man eine Bank setzen können, was für ein vogelwilder Fehlpass zuvor. Und dazwischen 75 Minuten nett mitspielen, das zählt in einem Fußballspiel definitiv überhaupt nichts.

Ich persönlich finde es albern und kindisch (im wahrsten Sinne des Wortes), diese Spiele von 96 im Jahre 2013 auch noch schön zu reden - aber ich habe durchaus die Grösse, Deine Meinung zu tolerieren. Würde dir umgekehrt auch ganz gut zu Gesicht stehen.

Und keine Angst, Morgen wird sich wieder irgendein Offizieller der KGaA in der Presse produzieren und die Einheit von Fans und 96 beschwören, die man im Rückspiel vor vollen Rängen braucht... Stuttgart als Premiummarke hat heute 15.000 Zuschauer, und den Spielern in den roten Trikots sollte man sagen, dass der Support in der nächsten Woche nicht aus Nord, sondern aus Südwest kommt - nur daran, dass er nicht von Ost unten kommt, brauchen sie sich nicht zu gewöhnen, dass kennen sie schon.

Aber sicherlich, wer nach einem solchen Spiel mal auf die äusserst ungute Entwicklung auf und neben dem Platz hinweist, der ist albern und kindisch....

_________________
12.04.1896 - 26.09.1997 Scheissverein und stolz darauf!
26.09.1997 - 23.03.2019 Kindische Zeiten bei Hannover 96
23.03.2019 - ................ #VorwärtsnachWeit!


Zuletzt geändert von stscherer am 14.02.2013 22:31, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:28 

Registriert: 14.02.2013 22:24
Beiträge: 1
Wohnort: Köln


Offline
sehe uns noch nicht chancenlos!!

nen 2:0 ist auf jeden Fall möglich...mega dumm diese individuellen Fehler heute!! :evil:

_________________
geführte Outdoor-Touren und Reisen findet ihr unter: http://www.guiders.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: AW: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:31 

Registriert: 05.11.2011 21:55
Beiträge: 511
Wohnort: Hannover


Offline
Sind es in Stuttgart nicht nur 10-12.000?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:38 
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 01.02.2010 12:21
Beiträge: 1673
Wohnort: Hannover


Offline
96HD hat geschrieben:
Solange das Weiterkommen möglich ist, glaube ich an diese Mannschaft!

2:0? Klingt doch erst einmal machbar mit unserer Unterstützung im eigenen Stadion. Ein frühes Tor und dann brennt die Arena.


An die Mannschaft möchte ich ja auch glauben, aber es fällt mir schwer.

Zu Null spielen wir doch selten in dieser Saison und dann gegen Anschi mit diesen Stars. Wäre das 3:2 noch gefallen, Chancen waren ja durchaus da, hätte ich noch Hoffnung auf ein Weiterkommen, aber so.

Trotz der drei Gegentore fand ich unsere Abwehr verbessert mit Pocognoli als LV und Djourou und Schulz in der IV, dass macht Hoffnung für die Zukunft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:42 

Registriert: 10.11.2008 16:11
Beiträge: 1959


Offline
Mir fiel heute Schulz negativ auf. Beim 2:1 fälscht er den Ball unhaltbar ab, danach verursacht er den Elfmeter und darauf folgend ist er nicht energisch genug und das 3:1 fällt. Auffällig ist aber auch, dass im OM, meist durch Schlaudraff leichtfertig die Bälle verloren wurden und mangels Schnelligkeit unserer Spieler diese Situationen erst entstehen.
Und keine der vielen Chancen wurde richtig zu Ende gespielt, mal sieht Huszti den frei neben sich stehenden Diouf nicht, mal war Konan mit zu viel Körper am gegnerischen Torwart.
Mathachkala war ein schlagbarer Gegner, sie nutzten die sich ihnen bietenden Konter eiskalt. Ihre Defensive schwamm zeitweise, doch unser Angriff war heute nicht wach genug.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:43 
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2010 17:34
Beiträge: 1646
Wohnort: Hannover


Offline
stscherer hat geschrieben:
Und keine Angst, Morgen wird sich wieder irgendein Offizieller der KGaA in der Presse produzieren und die Einheit von Fans und 96 beschwören, die man im Rückspiel vor vollen Rängen braucht

Ich bin immer wegen der Mannschaft im Stadion und nicht wegen Kind oder einer KGaA. Ich könnte mir gut vorstellen, dass diese am nächsten Donnerstag eine lautstarke Unterstützung sehr gut gebrauchen könnte.

Erdbeere hat geschrieben:
Zu Null spielen wir doch selten in dieser Saison und dann gegen Anschi mit diesen Stars.

Ja, es wird brutal schwer - um es mit Slomkas Worten zu beschreiben. Sicherlich liegen die besten Chancen bei Anschi. Aber aufgeben möchte ich nicht - ein 2:0 ist immer machbar. Auch bei dem russischen Starensemble. Vielleicht erwischen wir ja mal wieder einen Sahnetag und bringen wirklich alles auf den Platz, was wir tatsächlich zur Verfügung haben. Wenn es am Ende nicht reicht, dann sollte es nicht sein. *3EuroinsPhrasenschweinschmeiß*

_________________
"Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben"
André Gide


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:49 

Registriert: 03.02.2003 13:14
Beiträge: 2582
Wohnort: Nordhorn


Offline
Für mich ist es ein Wunder, dass unsere Jungs gegen diese Mannschaft mit noch mehr Glück ein noch besseres Ergebnis erzielen können hätten. Die Gegentore sind dumm gefallen und dass wir nicht vollkommen unter die Räder geraten sind, liegt für mich daran, dass die Truppe aus Anschi nicht richtig ernst gemacht hat. Man hat gesehen, was die Spieler drauf haben und man hat auch gesehen, dass die sich nicht hängen lassen.
Die Chancen, die wir ausgelassen haben, geben mir Hoffnung, dass wir ein torreiches Rückspiel sehen werden. So oder so.
Zur Kritik an Jan Schlaudraff: Wir haben mit Jan einen, der immer für einen genialen Pass gut ist, der in der Mannschaft ein hohes Ansehen hat, der manchmal unglücklich aussieht, aber der für meinen Geschmack für die Mannschaft und den Erfolg wichtig ist. Ihn so anzugehen, wie einige das hier tun, halte ich für nicht gerechtfertigt. Vor allem, wenn das User sind, die bei einer Niederlage am liebsten sofort die ganze Mannschaft inklusive Trainer auswechseln würden und nach einem Sieg meinen, wir spielen in der nächsten Saison in der Champions League mit.
Auf dem Papier hatten wir keine Chance gegen Anschi - und dennoch müssen die Jungs aus Anschi in der nächsten Woche unter Umständen noch mal richtig Gas geben, wenn unsere Mannschaft einen guten Tag erwischt.
Ich freue mich auf das Rückspiel ... ganz ehrlich, gegen eine Mannschaft wie Anschi ist mir das Spiel am liebsten. Mit einem Sieg kann niemand ernsthaft rechnen und wenn es dann doch gelingt, ist es umso schöner.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 22:50 
Benutzeravatar

Registriert: 25.11.2012 17:30
Beiträge: 1387


Offline
@ stscherer:

Deine Antwort, mit der ich gerechnet habe, fiel sachlicher aus als ich befürchtet habe und das finde ich sehr positiv. Und sie war auch sachlicher, als das, was du vorhin zum Spiel und über Slomka direkt und über Kind indirekt von dir gegeben hast.

Ich lese deine Beiträge und weiß daher auch um deine Meinung über Kind und die Vorkommnisse der letzten Zeit. Auch wenn ich deine Meinung (größtenteils) nicht teile, heißt das nicht, dass ich nicht sie nicht toleriere. Dass du davon ausgehst, dass dies nicht der Fall wäre und mir daher den altklugen Rat gibst, dass mir dies gut zu Gesicht stünde, ist wiederum eine andere Sache, die ich hier nicht kommentieren werde.

In diesem Thread geht es nach meinem Verständnis jedoch nicht um die Problematiken, die schon ausführlich in anderen Threads (z. B. Fanszene Hannover) diskutiert werden, sondern um das EL-Spiel gegen Anschi. Und da haben m.E. diese Anfeindungen gegen Slomka und Kind nichts zu suchen.

Eine andere Sache wäre es gewesen, wenn du Slomka konkret Dinge in Bezug auf dieses Spiel vorgeworfen hättest oder dieses oder jenes kritisiert hättest. Dann hätte man darüber diskutieren können. Aber so einen Satz "Offensichtlich liest dieser Trainer nur noch die Gebrauchsanleitung für sein neues Auto. Mit seiner Mannschaft beschäftigt er sich jedenfalls seit dem Vertragspoker nicht mehr." hat null Zusammenhang mit dem Spiel oder den Gründen für die Niederlage. Wie du aus dem Slomka-Thread entnehmen kannst, bin ich nicht jemand, den man als Slomka-Jünger bezeichnen könnte. Ich habe eher eine kritische Distanz zu ihm.

Es ist im übrigen auch kein "Schönreden", wenn man die Stärke des Gegners akzeptiert und nicht so tut, als ob unsere Jungs heute gegen eine durchschnittliche Gurkentruppe gespielt hätten. Ja, es hat heute nicht gereicht. Aber das ist noch kein Grund, hier alles zu verdammen. Die letzten Bundesligaspiele waren unabhängig vom Ergebnis alle schlechter als die heutige Leistung: läuferisch, spielerisch und taktisch. Das heißt nicht, dass heute alles paletti war. Das war es nämlich nicht. Die individuellen Fehler habe ich angesprochen.

Fakt ist, dass wir noch nicht ausgeschieden sind. Du kennst doch sicher den Spruch: Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Das ist das Motto für das Rückspiel!

Du sprichts in deinem Beitrag die Zuschauerunterstützung im Rückspiel an. Da bin ich wirklich gespannt, was da abläuft. Es dürfte unstrittig sein, dass die Mannschaft von einem starken Support profitieren würde und es die Chancen auf das Weiterkommen erhöht. Es geht also um die Mannschaft und um den sportlichen Erfolg, wenn man über den Support urteilt. Die spannende Frage wird sein, ob die organisierten Fans ihren Protest wegen der jüngsten Vorkommnisse und der sog. Kollektivstrafen höher hängen als die Unterstützung für die Mannschaft. In meinen Augen eine zukunftsweisende Frage.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 23:06 

Registriert: 17.02.2008 20:54
Beiträge: 10016


Offline
IQ1000 hat geschrieben:
96HD hat geschrieben:
IQ1000 hat geschrieben:
Ich würde mir auch ein Wunder Wünschen, aber wenn man Realistisch ist dann kann man Europa abhaken.

Lass uns nicht zu früh aufgeben. Natürlich ist die Ausgangslage sehr schwierig, aber es ist noch nicht wirklich vorbei. Das Auswärtstor könnte noch Gold wert sein, wenn das Rückspiel eine gute Dynamik für uns entwickelt.

Aber wer soll denn das Wunder bewirken?
Soll Pinto bis nächste Woche ein Pass Sicheres Sprintmonster werden?
Soll Schmiedebach mal einen Ball mehr als 5 m weit nach vorne tragen?
Soll Schlaudraff bis nächste Woche eine Metamorphose durchleben und Plötzlich seine Lethargie verlieren?
Soll Slomka bis nächste Woche eine Top Elf zusammen Basteln können? Seit Wochen stagniert die Leistung unserer Mannschaft wir haben in der Bulli 39:39 Tore.
Wie soll ein zu Null Sieg mit dieser Mannschaft klappen?

Mir fehlt wirklich der Glaube daran :cry:
Wunder gibt es immer wieder.
Weiterkommen durch eine undiziplinierte und überhebliche Anschi Truppe( 2 Platzverweise für die.)
Ein richtiger Heimschiedsrichter wo hier keiner motzt.
Und eine nie geglaubte Leistungssteigerung aller Spieler auf dem Platz. :fan:
Schade meine Frau hat mich wieder nach der Gladbach Halbzeitpause geweckt :shock:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Anchi Machatschkala vs Hannover 96 (nach dem Spiel)
BeitragVerfasst: 14.02.2013 23:17 
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2007 23:27
Beiträge: 585
Wohnort: HAANNnoo00OOO00ooover!


Offline
Was ich nach der Niederlage in Mainz schrieb:

"Heute hat, wie in 96% aller Fälle, die Mannschaft gewonnen, die bereit war mehr zu investieren:
Laufbereitschaft, Zweikämpfe annehmen.

Siegeswille, Verzicht auf Arroganz, gedankliche Schnelligkeit dürfen gerne dazukommen. Und der Rest ist spielerische Leichtigkeit und Qualität. Aber vorher:
LAUFBEREITSCHAFT!

Mann! Und die heutige Niederlage ist nur eine von ich weiß schon nicht mehr wie vielen der gleichen Art. Und dass das die Mannschaft und vor allem der Hauptverantwortliche, der Trainer, über WOCHEN (!) nicht in den Griff kriegt, bringt mich auf die Palme.
Warum dürfen formschwache Spieler wie Rausch, Haggui, Pinto (!) immer wieder ran?
Warum haut nicht endlich mal einer aus der Mannschaft auf den Tisch?
Warum ist es ok, dass Schlaudraff fast nie ernsthaft in einen Zweikampf geht?
Warum fällt und lamentiert Huszti so oft?
Warum braucht unsere Mannschaft erst einen Nackenschlag um anzupacken?
Warum vergeigt unsere Mannschaft Vorteile (überzahl, Führung...) diese Saison so oft?
Warum traut sich, insbesondere heute in Überzahl, keiner den Offensivzweikampf zu gehen, um Torgefahr zu kreieren?
Und warum kriegt der Trainer all das seit Wochen nicht in den Griff?
Diese anhaltende Entwicklung besorgt mich sehr, weniger das bisherige Zwischenergebnis (20 Punkte, DFB-Pokal und EL weiter).
Mirko Slomka, ich freue mich auf Antworten in den noch ausstehenden Spielen. Könnte helfen nochmal ein paar Pünktchen zu sammeln...."

Gut, Rausch und Haggui dürfen aktuell nicht mehr ran...das Hauptproblem ist aber Pinto. Mich würde mal seine Fehlpassquote der letzten rund 15 Spiele interessieren. Ich tippe mal auf 70% Fehlpässe. Das gleicht er aber durch passives Nebenhertraben und eine ebenso miserable Zweikampfquote aus. WARUM spielt der immer und immer wieder.
So viel zur Einzelspielerkritik.
Die Frage nach Schlaudraffs Zweikampfverhalten: siehe ohne.
Auch sonst haben sich eigentlich keine positiven Veränderungen in den letzten Monaten eingestellt. Wie kann das sein!?
Für mich ist das Hauptproblem das defensive MF, das zu passiv ist, keine Bälle gewinnt, hält, geschweige denn sinnvoll nach vorne trägt.
Bitte einfach für die neue Saison aufbauen:
Pinto raus, Hoffmann ( und ggfs auch Franca für Schmiede ) rein
Sakai für Chahed
Entweder Huszti ODER Schlaudraff und zwar in einer Rolle ohne Defensivaufgaben

Mei mei, ich habe langsam fertig...

_________________
Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  Seite 3 von 8 | [ 143 Beiträge ] | Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Suche nach:
Gehe zu: